Das Wichtigste in Kürze
  • Diverse Tests im Internet zu flüssigen Vollwaschmitteln zeigen: Flüssigvollwaschmittel haben einen entscheidenden Vorteil beim Wäsche waschen im Gegensatz zu Waschpulver. Die flüssige Variante kann allein schon aufgrund der Konsistenz auf Enthärter und andere Hilfsstoffe verzichten, die sich auf der Kleidung ablegen können. Planen Sie, flüssiges Vollwaschmittel zu kaufen, sind die Anzahl der damit möglichen Waschladungen sowie der Preis pro Waschladung die aussagekräftigsten Werte, auf die Sie achten sollten.

1. Wie wird flüssiges Vollwaschmittel dosiert?

Die Anwendung von flüssigem Vollwaschmittel ist simpel: Geben Sie die vorgeschriebene Füllmenge, die in unserem Vergleich der flüssigen Vollwaschmittel zwischen 50 und 75 Millilitern liegt, ins Dosierfach. Bei den meisten Waschmaschinen gehört das Waschmittel ins linke Fach. Damit beantwortet sich auch die wohl häufigste Anwender-Frage, die da lautet: Wo soll das flüssige Vollwaschmittel rein?

2. Gibt es spezielle Varianten von flüssigem Vollwaschmittel?

Es gibt spezielle Hersteller, die Flüssigvollwaschmittel für Allergiker anbieten, allerdings handelt es sich dabei um Spezialprodukte, die nicht grundsätzlich für alle Verbraucher zu den besten flüssigen Vollwaschmittel werden können. Diese Spezialprodukte verzichten meist auf künstliche Zusätze und Düfte und fallen häufig in die Rubrik der enzymfreien Waschmittel.

Vollwaschmittel flüssig Test