Trocknerbälle Test 2016

Die 7 besten Trocknerball-Modelle im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
Modelli- gruv TrocknerbälleMountainGoods Natürliche TrocknerbälleBlissany TrocknerbälleFluffease TrocknerbälleKleiber TrocknerbälleWollies Trocknerbälleaumondo Trocknerbälle XL
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
10/2016
Kundenwertung
114 Bewertungen
154 Bewertungen
113 Bewertungen
12 Bewertungen
9 Bewertungen
84 Bewertungen
35 Bewertungen
Anzahl6 Bälle
3,32 € pro Stück
6 Bälle
2,46 € pro Stück
4 Bälle
3,75 € pro Stück
3 Bälle
4,66 € pro Stück
2 Bälle
5,56 € pro Stück
6 Bälle
2,98 € pro Stück
6 Bälle
2,60 € pro Stück
ZeitersparnisHierbei handelt es sich um Herstellerangaben. Die tatsächliche Zeit- und Energieersparnis der Trocknerlaufzeit hängt ebenso von der Füllmenge des Trockners und dem Material der Wäschestücke ab.bis zu 40 %bis zu 40 %bis zu 40 %bis zu 25 %bis zu 25 %25 bis 40%k.A.
Material100 % neuseeländische Schafswolle100 % Schafswolle100 % neuseeländische Schafswolle100 % neuseeländische SchafswollePVC100 % neuseeländische Schafswolle100 % neuseeländische Schafswolle
ohne DuftstoffeJaJaJaJaJaJaNein
für Allergiker geeignetJaJaJaJaNeinJaNein
biologisch abbaubarJaJaJaJaNeinJaNein
ZubehörStoffbeutel zur AufbewahrungStoffbeutel zur AufbewahrungStoffbeutel zur AufbewahrungHolzkiste zur Aufbewahrungkeine AngabeStoffbeutel zur AufbewahrungStoffbeutel zur Aufbewahrung
Vorteile
  • handgefertigt
  • leise
  • schonend zur Wäsche - weniger Knitterfalten
  • geruchlos
  • flusen nicht
  • leise
  • weichere Wäsche
  • langlebig
  • handgefertigt
  • entfernt Tierhaare - kleben am Ball
  • leise
  • schonend zur Wäsche - weniger Knitterfalten
  • flusen nicht
  • handgefertigt
  • leise
  • schonend zur Wäsche - weniger Knitterfalten
  • flusen nicht
  • besonders wirksam bei Daunen
  • weichere Wäsche
  • Anleitung auf dem Beutel
  • besonders gut für Daunen
  • flusen nicht
  • antistatisch
  • Handarbeit
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 8 Bewertungen

Trocknerbälle-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Damit Sie ihre Wäsche angenehm trocken, weich und flauschig aus dem Trockner entnehmen können, legen Sie einfach ein paar Trocknerbälle mit in die Trommel. Während Ihr Gerät das Trockenprogramm durchläuft, wirbeln die Trocknerbälle durch die Trommel und lockern die Wäsche zusätzlich auf.
  • Trocknerbälle machen Ihre Wäsche nicht nur weicher, sondern beschleunigen den Trocknungsvorgang zusätzlich um bis zu 40 Prozent. Sie sparen demnach eine Menge Zeit und Energiekosten.
  • Dank der verbesserten Zirkulation der Wäsche durch Trocknerbälle werden unschöne Knitterfalten in Ihren Kleidungsstücken stark reduziert. Das erspart Ihnen zusätzlichen Aufwand beim Bügeln.

Trocknerbälle Test
Was gibt es schöneres als den Geruch von frisch gewaschener Wäsche, die den Raum und den Kleiderschrank erfüllt? Doch leider kommt vor dem Vergnügen erst einmal die Arbeit. Mit einer guten Waschmaschine ist der Wäscheberg aber im Handumdrehen abgearbeitet und der Wäschetrockner erledigt zuverlässig das zeitraubende Trocknen Ihrer liebsten Kleidungsstücke. Damit Sie den letzten Arbeitsschritt noch effizienter und kostengünstiger gestalten können, gibt es kleine runde Wunderwaffen – die Trocknerbälle. Optisch erinnern die Trocknerkugeln an Massagebälle, die Sie einfach in die Trommel zur nassen Wäsche geben. Während des Trockenprogramms zirkulieren die Trocknerbälle in der Trommel und reduzieren dadurch die Trockenzeit. Damit Sie zwischen verschiedenen Ausgangsmaterialien und stofflichen Besonderheiten die Übersicht behalten, präsentieren wir Ihnen im Folgenden unseren Trocknerbälle Vergleich 2016 inklusive Trocknerbälle Testsieger. Außerdem verraten wir Ihnen zusätzlich viel Wissenswertes über diese kleinen Haushaltshelfer.

1. Schnell und effizient: Trocknerbälle im Einsatz

Schon gewusst?

Es gibt auch sogenannte Waschbälle, die Sie während des Waschens mit zur Wäsche geben können. Diese Waschkugel unterstützt die Reinigungsleistung des Waschmittels. Eine andere ökologische Alternative zum Wäscheball sind Waschnüsse.

Obwohl Waschmaschinen, Waschtrockner und Wäschetrockner mit niedriger Energieeffizienzklasse immer energiesparender im Wasser- und Stromverbrauch werden, sind die Elektro-Großgeräte immer noch kleine Energieschleudern. Und da weder die eigene Geldbörse noch die Umwelt unnötig belastet werden muss, gibt es innovative Haushaltshelfer, die das Waschen und Trocknen zeitsparender und kostengünstiger gestalten: dazu gehören Trocknerbälle. Wie es der Name schon vermuten lässt, sind Trocknerbälle meist rund geformt. Sie können aus Natur- oder Kunststoffen bestehen und werden direkt in die Trommel zu den gewaschenen Kleidungsstücken gegeben. Ob das Ausgangsmaterial der Trocknerbälle Wolle oder Kunststoff sein soll, hängt von Ihren eignen Präferenzen ab. Und damit Sie die besten Trocknerbälle für Ihre Zwecke finden, ist eine gute Kaufberatung unerlässlich.

Durch Ihre Bewegung innerhalb der Trommel wird die Luftzirkulation begünstigt, wodurch die Wäsche aufgelockert wird. Außerdem speichern die Bälle für den Trockner zusätzliche Wärme, die den Trockenvorgang beschleunigt. Besonders effektiv sind Trocknerbälle bei Daunen. Wenn Sie Ihre Federbetten frisch gewaschen und getrocknet in den Winterschlaf schicken wollen, dann helfen die Kugeln dabei die Federn schonend vor dem Verklumpen zu bewahren.

  • sparen Energie
  • ökologischer Ersatz für Weichspüler
  • lockert Wäsche auf
  • trennt Daunen in Federbetten, Daunenjacke und Schlafsäcken
  • Bälle aus Plastik sind sehr laut in der Trommel
  • Wäsche kann Geruch des Trocknerballs annehmen

2. Welche Trocknerball-Typen gibt es?

Damit Sie schnell und einfach die passenden Trocknerbälle für Ihre Zwecke finden, haben wir Ihnen die gängigen Trocknerbälle-Typen einmal zusammengefasst:

Typ Beschreibung
Trocknerbälle aus NaturstoffTrocknerball Naturfaser Trocknerbälle für Ihre Waschmaschine aus Naturstoffen haben ganz klar die Nase vorn, wenn es um biologische und ökologische Aspekte geht. Diese Trocknerkugeln bestehen meistens aus Filz oder Wolle und werden in vielen Fällen noch in Handarbeit hergestellt. Schafswolle aus Neuseeland ist ein besonders beliebtes Ausgangsmaterial für die intelligenten Haushaltshelfer. Aufgrund der natürlichen Materialien sind diese Trocknerbälle biologisch abbaubar, hypoallergen und besonders sanft zur Wäsche. Im Trockner selbst sind sie auch deutlich leiser als die Kollegen aus Kunststoff. Jedoch kann es bei Naturprodukten passieren, dass Ihre Wäsche bei den ersten Trockengängen den Geruch des Trocknerballs annimmt. Der Geruch verflüchtigt sich jedoch nach mehreren Anwendungen. Wenn Sie Haustiere haben, sind diese Bälle sehr effektiv, um Tierhaare aus der Kleidung zu entfernen.
Trocknerbälle aus KunststoffTrocknerball Kunststoff Neben der natürlichen Variante gibt es die Trocknerbälle auch aus Kunststoff. Diese sind meist rund oder oval geformt und haben Noppen und kleine Spitzen. Es gibt auch Trocknerbälle, zum Beispiel von der Marke Stolz, die mit Duftkammern gefüllt sind. Das ist eine gute Alternative zu Trocknertüchern und Sie müssen nicht auf den Frühlings- oder Zitronenduft verzichten. Die Kunststoffbälle gibt es zudem noch in zahlreichen Farben zu kaufen. Durch die integrierten Noppen und Spitzen werden Ihre Wäschestücke zusätzlich massiert und weichgeklopft. Dadurch soll ein besonders flauschiges Endergebnis erreicht werden. Kunststoffbälle sind verhältnismäßig laut im Gebrauch. Außerdem kann durch die Hitze im Trockner ein unangenehmer Geruch nach Plastik entstehen.
Hinweis: Bereiten Sie Ihre Wäsche optimal auf die Zeit im Trockner vor, indem Sie Ihre Wäschestücke nach dem Waschen ausreichend schleudern. So verkürzen Sie die Laufzeit des Trockners zusätzlich.

3. Kaufkriterien für Trocknerbälle: Darauf müssen Sie achten

3.1. Eine Alternative zum Weichspüler

Trockner Ball

Wenn Sie auf Weichspüler verzichten wollen, müssen Sie sich nicht von weicher Wäsche verabschieden!

Wenn Sie Ihre Wäsche im Trockner trocknen, wird Sie per se schon deutlich weicher als in der Waschmaschine. Viele Nutzer nehmen jedoch Weichspüler oder Trocknertücher, um die Wäsche extra weich und duftend zu bekommen. Jedoch enthalten Weichspüler und Co. zahlreiche Duftstoffe und Tenside zum Auffrischen, die nicht für Allergiker geeignet sind. Auch Babysachen sollten nicht mit Weichspüler behandelt werden. Doch Trockner sind besonders bei Familien mit Kindern beliebt, da das Waschaufkommen deutlich höher ist als bei einem Single-Haushalt. Damit Sie Ihre Wäsche aber ökologisch, hypoallergen, schonend und trotzdem weich bekommen, sind unbehandelte Trocknerbälle ideal.

3.2. Mehr ist manchmal mehr

Ein Trocknerball kommt selten allein – und das auch aus gutem Grund. Um ein optimales Ergebnis zu bekommen, sollten Sie ausreichend Trocknerbälle benutzen, wenn Ihr Trockner voll beladen ist. Aus ökologischen Gründen ist es ratsam den Trockner immer gut zu befüllen. Scheuen Sie sich also nicht davor ein paar Bälle mehr in die Trommel zu geben. In diesem Fall bringt mehr tatsächlich mehr! Außerdem – je größer der Trocknerball ist, desto weicher wird die Wäsche. Hier empfehlen wir im Trocknerbälle Test besonders die Bälle aus Wolle.

Wir raten Ihnen zum optimalen Trocknen:

  • bis zu 4 Bälle bei einer halben Trommel
  • bis zu 8 Bälle bei einer vollen Trommel

3.3. Pflegetipps

Trocknerbälle aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht. Diese sind direkt nach der Nutzung wieder einsatzbereit. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass einige Bälle für den Trockner nicht in die Waschmaschine dürfen. Das könnte Ihrer Wäsche schaden. Trocknerbälle aus Filz oder Wolle können in die Waschmaschine. Jedoch haben sie keine unterstützende Funktion oder reinigen die Wäsche besser. Wenn Sie natürliche Trocknerbälle im Trockner anwenden, dann lagern Sie diese offen nach dem Gebrauch. In vielen Fällen bekommen Sie einen Stoffbeutel zum Kauf dazu und können die Bälle platzsparend und sicher verstauen.

Tipp: Wenn Sie natürliche Trocknerbälle nutzen, dann können Sie bedenkenlos ein paar Tropfen eines natürlichen, farblosen Öls auftropfen. Das ersetzt den Weichspüler und Sie können individuell den Duft Ihrer Wäsche bestimmen.

3.4. Guter Knitterschutz

Neben den bereits erwähnten Vorteilen, wie Zeit- und Kostenersparnis, sind Trocknerbälle auch ein wirksamer Knitterschutz. Durch die zusätzliche Bewegung innerhalb der Trommel bleiben die Kleidungsstücke nicht lange an einem Platz. Besonders bei Daunen, gesteppten Jacken oder Schlafsäcken ist das ein großer Vorteil. Aber auch reguläre Wäsche bekommt deutlich weniger Knitterfalten und spart Ihnen wertvolle Zeit beim lästigen Bügeln.

Wenn Sie sich noch genauer mit Ihrem Trockner befassen wollen und wertvolle Tipps zur Reinigung und Wartung suchen, dann empfehlen wir Ihnen das folgende Video:

4. Beliebte Hersteller und Marken von Trocknerbällen

  • i-gruv
  • Blissany
  • Küchenprofi
  • ecoBalls
  • Plemo
  • Fluffease
  • Heart Felt
  • Kleiber
  • Fackelmann
  • Stolz
  • Wunderfabrik
  • Lissek
  • Sinland
  • Pur Clean
  • Kikkerland
  • Relaxdays
  • BRIX
  • Xavax

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Trocknerbälle

5.1. Gibt es einen Trocknerbälle Test von der Stiftung Warentest?

Bisher hat sich die Stiftung Warentest noch nicht ausführlich mit der Kategorie Trocknerbälle auseinandergesetzt. Wenn Sie sich aber generell für das Thema Wäsche Trockner und Kondenstrockner interessieren, legen wie Ihnen den Wäschetrockner Test aus dem Jahr 2015 ans Herz. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

5.2. Wo kann man Trocknerbälle kaufen?

Trocknerkugel Wäsche

Längst kein Geheimtipp mehr! Sie finden Trocknerbälle in vielen Drogerien, Online-Shops oder bei Amazon.

Trocknerbälle gehören nicht mehr zu den Exoten unter den Haushaltshelfern. Sie finden viele Marken und Hersteller sowohl in Online-Shops als auch bei Amazon. Zudem gibt es immer wieder günstige Trocknerball-Angebote bei Tchibo und in den gängigen Discountern und Drogerien. Wenn Sie Allergiker sind, dann achten Sie aber definitiv darauf, dass Sie ein hypoallergenes Produkt erwerben, um mögliche Unverträglichkeiten auszuschließen.

5.3. Gibt es Alternativen zum Trocknerball?

Wenn Sie gerade keinen Trocknerball zur Hand haben, dann könnten Sie auf einen farblosen Tennisball zurückgreifen. Jedoch sind Tennisbälle keine optimale Lösung, da diese nicht hitzebeständig sind. Außerdem machen Sie viel Lärm in der Trommel und können aufgrund ihres Eigengewichts sogar die Trocknertrommel schädigen. Von farbigen Tennisbällen sollten Sie unbedingt die Finger lassen, da Ihre Wäsche sonst farbige Flecken bekommt.

5.4. Können Trocknerbälle die Trommel beschädigen?

Im Normalfall können Trocknerbälle keinen Schaden in Ihrem Trockner anrichten. Sie sollten Ihren Trockner aber regelmäßig nach möglichen Kleinteilen aus Plastik oder Flusen kontrollieren, wenn Sie einen fehlerhaften Trocknerball aus der Trommel entnehmen.

Kommentare (4)
  1. Karsten Peege sagt:

    Hallo, kann ich Trocknerbälle für jedes material benutzen?
    Gruß!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo Herr Peege,

      zunächst sollten Sie darauf achten, dass nicht alle Materialien und Wäschestücke in den Trockner dürfen. Einen Hinweis dazu finden Sie in der Waschanleitung in Ihrer Kleidung. Ansonsten sind Trocknerbälle unbedenklich für Ihre Kleidung. Trocknerbälle aus Kunststoffen sind besonders effektiv bei Daunenprodukten.

      Flauschig weiche Grüße,

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
  2. Nada Schmidt sagt:

    Kann ich Trocknerbälle auch im Waschtrockner benutzen?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Frau Schmidt,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Trocknerbälle Test.

      Einer Nutzung von einem oder mehreren Trocknerbällen in Ihrem Waschtrockner steht prinzipiell nichts im Wege.
      Wir empfehlen dabei, dass Sie die Bälle nur für das Trockner-Programm verwenden.

      Sollten Sie Ihren Waschtrockner so einstellen, dass Waschen und Trocknen nahtlos ineinander übergehen, raten wir von dem Hinzugeben der Trocknerbälle zur Wäsche ab.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Reinigungsmittel

Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Colorwaschmittel Test

Colorwaschmittel reinigen bunte Wäsche effektiv und schonen dabei Farben und Gewebe. Ihre Zusammensetzung unterscheidet sich von Vollwaschmitteln, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Desinfektionsmittel Test

Desinfektionsspray für Flächen und Händedesinfektionsmittel töten potenzielle Krankheitserreger ab. Sie sind somit gut im Kampf gegen Erkrankungen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Feinwaschmittel Test

Ein Feinwaschmittel ist die erste Wahl für die Reinigung Ihrer empfindlichen Kleidungsstücke und Haushalts-Textilien. Es kommt ohne aggressive …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Flüssigwaschmittel Test

Flüssigwaschmittel lässt sich in Color-, Fein- und Vollwaschmittel unterscheiden. In gleicher Reihenfolge können Sie so bunte, empfindliche und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Rohrreiniger Test

Rohrreiniger gibt es in flüssiger und in Granulatform. Flüssige Reiniger wie Gels können in die Zwischenräume von stark zugesetzten Rohren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Spülmaschinentabs Test

Spülmaschinentabs bestehen aus Pulver oder Gel. Gelkissen haben aufgrund fehlender Bleichmittel häufig eine schlechtere Reinigungsleistung…

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschmaschinenreiniger Test

Hartes Wasser und niedrige Temperaturen beim Waschen begünstigen Kalk- und Schmutzablagerungen sowie die Entstehung von Bakterien im Inneren der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschmittel Test

Mit einem normalen Waschmittel können grundsätzlich alle Arten von Textilien gewaschen und von Flecken befreit werden. Handelt es sich aber um ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschnüsse Test

Waschnüsse sind die Früchte des in Asien beheimateten Seifenbaums und werden mittlerweile hierzulande als Alternative zu synthetischen Waschmitteln …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschpulver Test

Waschpulver gibt es bereits seit über 100 Jahren. Im Vergleich zu Flüssigwaschmitteln gelten sie, ob als Tabs oder Perlen, immer noch als das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Weichspüler Test

Unser Weichspüler Test hat ergeben: Weichspüler liefern beim Waschen weiche Textilien mit einem frischen Duft. Sie können die Wäsche zudem …

zum Test