Tennisbälle Vergleich 2018

Die 10 besten Filzbälle im Überblick.

Tennis ist eine beliebte Sportart, da sie nicht nur Spaß macht, sondern auch viele verschiedene Muskelgruppen trainiert. Mit dem richtigen Zubehör entwickeln auch Einsteiger Freude am Tennissport und erzielen schnell Fortschritte.

Für erfahrene Tennisspieler und alle, die es werden wollen, bieten wir einen Überblick der besten Tennisbälle. Erfahren Sie hier, welche Tennisbälle sogar für Turniere zugelassen sind und für welche Spielstärken sich welche Filzbälle am besten eignen.
1 7 von 10 der besten Tennisbälle im Vergleich:
Aktualisiert: 22.06.2018

Bewerten

4,6/5 aus 27 Bewertungen

Weiterempfehlen

Wilson Championship Tennisbälle Wilson Championship Tennisbälle
Wilson Trainingsbälle Wilson Trainingsbälle
Slazenger Tennisbälle Slazenger Tennisbälle
Wilson Starter Red Tennisbälle Wilson Starter Red Tennisbälle
Dunlop Fort Elite Tennisbälle Dunlop Fort Elite Tennisbälle
Dunlop Fort Tournament Tennisbälle Dunlop Fort Tournament Tennisbälle
Wilson Starter Play Tennisbälle Wilson Starter Play Tennisbälle
Tretorn Academy Green Tretorn Academy Green
Babolat Gold Tennisbälle Babolat Gold Tennisbälle
Head Radical Tennisbälle Head Radical Tennisbälle
Abbildung Vergleichssieger Wilson Championship Tennisbälle Preis-Leistungs-Sieger Wilson Trainingsbälle Slazenger Tennisbälle Wilson Starter Red Tennisbälle Dunlop Fort Elite Tennisbälle Dunlop Fort Tournament Tennisbälle Wilson Starter Play Tennisbälle Tretorn Academy Green Babolat Gold Tennisbälle Head Radical Tennisbälle
Modell Wilson Championship Tennisbälle Wilson Trainingsbälle Slazenger Tennisbälle Wilson Starter Red Tennisbälle Dunlop Fort Elite Tennisbälle Dunlop Fort Tournament Tennisbälle Wilson Starter Play Tennisbälle Tretorn Academy Green Babolat Gold Tennisbälle Head Radical Tennisbälle

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,1 sehr gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
05/2018
Kundenwertung
bei Amazon
9 Bewertungen
11 Bewertungen
noch keine
16 Bewertungen
3 Bewertungen
26 Bewertungen
14 Bewertungen
noch keine
7 Bewertungen
130 Bewertungen
Lieferumfang 3 Bälle | Dose 72 Bälle | Eimer 12 Bälle | 3 Dosen 12 Bälle | Tüte 4 Bälle | Dose 4 Bälle | Dose 4 Bälle | Dose 3 Bälle | Dose 4 Bälle | Dose 12 Bälle | 3 Dosen
Balleigenschaften
Tennisball-Typ
Druckbälle -Training, drucklose Bälle -Turniere
Druckball druck­loser Ball Druckball Druckball Druckball Druckball Druckball Druckball Druckball Druckball
ITF-zugelassen Der Internationale Tennisverband kontrolliert Farbe und Gewicht der Tennisbälle
Farbe Gelb Gelb Gelb Rot-Gelb Gelb Gelb Gelb Gelb Gelb Gelb
Sichtbarkeit ++ ++ ++ +++ ++ ++ ++ ++ ++ ++
Methodikball
Verlangsamt | für Kinder & Anfänger

nicht ver­lang­samt

nicht ver­lang­samt

nicht ver­lang­samt

75 % lang­samer

nicht ver­lang­samt

nicht ver­lang­samt

25 % lang­samer

25 % lang­samer

nicht ver­lang­samt

nicht ver­lang­samt
Spieler und Spielfeld
Kinder
4 -12 Jahre
Nein Ja Nein Ja Nein Nein Ja Ja Nein Ja
Anfänger
ab 12 Jahren
Ja Ja Nein Nein Nein Nein Ja Ja Nein Ja
Fortgeschrittene Tennisspieler Ja Ja Ja Nein Ja Ja Ja Nein Ja Ja
Profi-Tennisspieler Ja Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Ja Ja
Nutzungsmöglichkeiten
Für Turniere geeignet Ja Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Ja Nein
Für Hallenböden geeignet Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Für Granulatböden geeignet Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Für Sandböden geeignet Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Nutzungsmöglichkeiten +++ + + +++ ++ +++ + + + ++ ++ +++ ++
Vorteile
  • beson­ders lange Halt­bar­keit
  • Dura­Weave-Filz
  • beson­ders für lange Tennis-Mat­ches geeignet
  • beson­ders für häu­fige Trai­nings geeignet
  • län­gere Halt­bar­keit als Druck­bälle
  • prak­ti­scher Eimer im Lie­fer­um­fang ent­halten
  • geeignet für Tur­niere und Cham­pi­onship-Spiele
  • beson­ders feine Wolle für lange Halt­bar­keit
  • erheb­lich mehr Reak­ti­ons­zeit für Anfänger
  • leichte Ball­kon­trolle durch geringe Sprung­kraft
  • ideal für Kinder zwi­schen 5 und 10 Jahren
  • Teil des Pro­gramms "The Tennis Play and Stay"
  • beson­ders gutes Spiel­ver­halten auf allen Boden­be­lägen
  • beson­ders geeignet für Tur­niere
  • offi­zi­eller Spiel­ball in vielen Lan­des­ver­bänden Deut­sch­lands
  • kann trotz Ver­lang­sa­mung auf dem Groß­feld gespielt werden
  • beson­ders leicht
  • beson­ders gutes Sprung­ver­halten
  • Teil des Pro­gramms "The Tennis Play and stay"
  • beson­ders sprung­be­ständig
  • für alle Spiel­stärken geeignet
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tennisbälle bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Wilson Championship Tennisbälle
sehr gut (1,1) Wilson Championship Tennisbälle
9 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    443
Vergleich.org Statistiken

Tennisbälle-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Tennisbälle Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Tennisbälle müssen von dem Internationalen Tennisverband (ITF) geprüft sein, um in offiziellen Spielen eingesetzt werden zu dürfen. Achten Sie unbedingt auf dieses Kaufkriterium.
  • Es gibt sogenannte Druckbälle und drucklose Tennisbälle. Während Druckbälle mit Gas gefüllt sind und eine besonders gute Sprungeigenschaft haben, zeichnen sich drucklose Bälle durch eine besonders lange Haltbarkeit aus.
  • Für Kinder und Anfänger gibt es Methodikbälle. Diese werden durch den Innendruck und das Material verlangsamt. Dadurch haben Anfänger mehr Zeit, um auf Bälle zu reagieren.

Tennisbälle-Test auf vergleich.org

Das erste Wimbledon-Turnier wurde bereits 1877 ausgetragen. Heute ist Tennis eine der beliebtesten Sportarten der Deutschen geworden. Tennis liegt in der Statistik von Statista damit sogar vor Reiten, Basketball und Volleyball. Auch Filme über Tennis wie „Borg/McEnroe“ und „Battle of the Sexes“ lockten unzählige interessierte Besucher ins Kino. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen selbst diese Sportart ausprobieren wollen.

Neben dem Tennisschläger ist der Tennisball unerlässlich für die Sportart. Die Stiftung Warentest hat übrigens einen historischen Tennisbälle-Test aus dem Jahr 1967 wiederveröffentlicht: Vermutlich der erste Tennisbälle-Test überhaupt. Deutlich aktueller ist unser Tennisbälle-Vergleich 2018, mit dessen Hilfe Sie schnell zur Beantwortung der Frage kommen: Wer ist Ihr persönlicher Tennisbälle-Vergleichssieger?

Bevor Sie unüberlegt Tennisbälle kaufen, sollten Sie die wichtigsten Marken aus dem Tennissport kennen.

  • Dunlop
  • Head
  • Wilson
  • Babolat
  • Slazenger
  • Artengo
  • Tretorn

Marken verarbeiten oft Material von höherer Qualität, sind aber auch kostspieliger als No-Name-Produkte. Unbekanntere Hersteller bieten Tennisbälle oft besonders günstig an, bieten aber nicht immer gleichbleibende oder gleichbleibend hohe Qualität. Wenn Sie speziell für Wettkämpfe Tennisbälle suchen, achten Sie unbedingt darauf, dass die Bälle ITF-zugelassen sind. Der Internationale Tennisverband lässt nämlich nur Bälle zu Wettkämpfen zu, deren Gewicht zwischen 56,7 g und  58,5 g liegt. Außerdem dürfen in Wettkämpfen nur Bälle in den Farben Gelb, Gelbgrün und Weiß verwendet werden.

Stellen Sie sich Ihre perfekte Tennis-Ausrüstung individuell zusammen! Diese Vergleiche helfen Ihnen dabei:

1. Drucklose Tennisbälle für Ihr Training, Druckbälle für Ihr Match

viele gelbe Tennisbälle

Druckbälle und drucklose Tennisbälle sind von außen nicht zu unterscheiden. Die Verpackung gibt aber Auskunft über den Balltyp.

Tennisbälle werden grundlegend in Druckbälle und drucklose Bälle unterteilt. Die Unterschiede zwischen den Typen ist groß. Für welche Kategorie entscheiden Sie sich? Wir geben eine Kaufberatung.

Ein Druckball ist mit Gas gefüllt und hat einen höheren Innendruck als die Umgebung. Druckbälle sind stets in Dosen druckverpackt, das heißt, dass die Verpackung den gleichen Druck wie die Bälle hat. Mit der Zeit entweicht das Gas aus den Tennisbällen und der Innendruck gleicht sich dem Außendruck an. Die Sprungeigenschaft des Druckballs lässt nach.

Drucklose Bälle haben den gleichen Innendruck wie die Umgebung. Dadurch halten sie länger als Druckbälle. Die Sprungeigenschaft von drucklosen Bällen wird nämlich ausschließlich durch das Material beeinflusst. Erst wenn das Material abgenutzt ist, muss der Ball ausgetauscht werden. Druckloe Bälle sind in Tüten, Eimern oder sogar lose verpackt.

Druckbälle drucklose Tennisbälle
Stage 1 Tennisbälle von Tretorn in der 3er Dose wilson tennisbälle eimer
gute Sprungeigenschaften lange Haltbarkeit, da nicht mit Gas gefüllt
für Fortgeschrittene und Profis
besonders angenehm zu spielen
für die Ballmaschine geeignet
nicht für die Ballmaschine geeignet für Profis eher ungeeignet
kurze Haltbarkeit, da Innendruck entweicht nicht so gute Sprungeigenschaften
Training oder Turnier? Während Druckbälle sich für Turniere und lange Matches eignen, sind drucklose Bälle perfekt für Ihr Tennis-Training.

2. Welcher Tennisball passt zu Ihnen?

Eine Familie spielt zusammen Tennis

Große Hersteller wie Babolat, Tretorn, Dunlop oder Head haben oft eigene Produktreihen speziell für Anfänger.

Sie haben Tennis erst für sich entdeckt und suchen die besten Tennisbälle für Anfänger? Oder sind Sie schon länger dabei und brauchen für die nächste Saison ein neues Set Tennisbälle? Tennisbälle gibt es für Profis, Fortgeschrittene und Anfänger. Auch für Kinder gibt es spezielle Tennisbälle.

2.1. Die besten Tennisbälle für Einsteiger

Wer zum ersten Mal Tennis spielt, hat noch keine sehr gute Reaktionszeit. Damit Sie diese aber trainieren können, empfehlen wir Ihnen, am Anfang verlangsamte Bälle zu benutzen. Dadurch haben Sie mehr Zeit, um auf die Angriffe Ihres Gegners zu reagieren und sich dadurch Stück für Stück zu verbessern.

Stage 1 Bälle sind 25 % langsamer als herkömmliche Tennisbälle und werden auf dem Großfeld mit den Maßen 23,77 m x 10,97 m gespielt. Diese Tennisbälle sind perfekt, um den Wechsel auf nicht-verlangsamte Tennisbälle vorzubereiten. Einsteigern bleibt mit diesen Bällen noch immer genug Zeit, auf den gegnerischen Schlag zu reagieren.

Stage 2  Bälle sind 50 % langsamer als herkömmliche Tennisbälle und werden auf einem verkleinerten Feld mit den Maßen 18 m x 8,23 m gespielt. Sie springen nicht so hoch wie Turnierbälle, haben aber mehr Sprungkraft als Stage 3 Bälle. Auch mit Stage 2 Bällen haben Sie als Spieler mehr Zeit zu reagieren.

Stage 3 Bälle sind 75 % langsamer als herkömmliche Tennisbälle und werden auf einem sehr kleinen Feld mit den Maßen 11 m x 5,5 m gespielt.
Sie springen nicht so hoch wie Turnierbälle und lassen sich daher einfacher kontrollieren. Da sie sehr stark verlangsamt sind, profitieren Einsteiger, die so ihre Reaktionszeit optimieren können.

2.2. Die besten Tennisbälle für Profis und Fortgeschrittene

Ein Tennisspieler steht bereit auf einem Tennisplatz

Warum sind Tennisbälle gelb?

1986 wurden im Wimbledon-Turnier zum ersten mal gelbe Tennisbälle benutzt. In den Jahren zuvor waren die Bälle ausschließlich weiß. Warum die Änderung? Im Schwarz-Weiß-Fernsehen sah man die weißen Bälle zwar sehr gut, aber nach 1972 und dem Aufkommen vom Farbfernsehen musste eine Ballfarbe her, die besser auf dem Bildschirm zu sehen war.

Profis und fortgeschrittene Spieler suchen spezielle Tennisbälle die ihren Bedürfnissen entsprechen. Der Bodenbelag des Tennisplatzes ist das wichtigste Kriterium bei der Wahl der richtigen Bälle. Je nach Untergrund zeigen Tennisbälle ein anderes Sprungverhalten. Tennisbälle können speziell für folgende Böden entwickelt werden:

  • Sandboden
  • Granulatboden
  • Hallenboden

Also: Der Untergrund entscheidet über die Art des Tennisballs.

Fortgeschrittene Spieler und Profis arbeiten überwiegend mit Druckbällen. Drucklose Bälle setzen Sie als Profi-Spieler nur noch im Training ein, denn sie sind eben auch mit Ballmaschinen kompatibel.

2.3. Spaß auf dem Court auch für die Kleinen: Kinder-Tennisbälle

Ein Kind übt mit einem Trainer Tennis

Viele Hersteller von Tennisbällen führen spezielle Produktreihen für Kinder. Damit die Kleinen Spaß am Tennis entwickeln und behalten, sind Kinderbälle häufig bunt und stark verlangsamt. Einige Bälle für Kindertennis sind extra aus Schaumstoff, damit die Verletzungsgefahr verringert wird.

  • Tennisbälle, die um 75 % verlangsamt sind, eignen sich übrigens gut für Kinder von 5 bis 8 Jahren.
  • Um 50 % verlangsamte Bälle empfehlen wir für Kindern zwischen 8 und 12 Jahren.

Das Programm The Tennis Play to Stay wurde von der International Tennis Federation (ITF) ins Leben gerufen, welche Kindern die Freude am Tennis vermitteln möchte. Produkte, die mit Play to Stay gekennzeichnet sind, werden von der Föderation für erste Erfahrungen im Tennisspiel empfohlen.

3. Hätten Sie's gewusst? Tennisbälle sind kein Hundespielzeug

Hund gibt Pfötchen und will einen Tennisball haben

Tennis ist kein Sport für die ganze Familie. Zumindest nicht, wenn ein Hund dazugehört und mitspielen soll.

Hunde werden magisch von Tennisbällen angezogen und lieben das Apportieren. Wussten Sie aber, dass ein Tennisball ganz und gar nicht gut für Hunde ist?

Das liegt am Tennisball-Material: Dessen Filz besteht häufig aus feinen Nylonfasern, die Zahnabrieb an Hundezähnen begünstigen können. Außerdem können beim Herumkauen auf dem vermeintlichen Spielzeug die Gummistückchen zwischen den Ballhälften abgebissen und verschluckt werden. Dem Hund droht ein Darmverschluss und nur der Veterinär kann dann noch helfen.

Generell eignen sich Filzbälle nicht sehr gut als Hundespielzeug. Hundehalter sollten sich beim Kaufen von Hundebällen an ein paar Dingen orientieren.

  • lieber zu Filzimitat greifen
  • ein Hundeball sollte mit Luft – nicht mit Gas gefüllt sein
  • je weniger Schmutz am Ball hängenbleiben kann, desto hundefreundlicher

3.1. Ihrem Vierbeiner zuliebe: Keine Tennisbälle für Waldi

Angekauter Tennisball als Hundeball

Ein zerkauter Tennisball birgt Gefahren für den Hund.

Halten Sie dem Dackelblick stand, wenn Sie den Tennisball von Ihrem Hund austauschen. Sie tun ihm damit einen Gefallen und sorgen für ein gefahrloses Hundetraining. Tennisbälle haben mehr Nach- als Vorteile für Hunde:

  • Hunde lieben die Sprungkraft von Tennisbällen
  • bunte Tennisbälle sind leichter wiederzufinden
  • Nylonfasern fördern Zahnabrieb
  • feine Filzfasern können Entzündungen im Mundraum hervorrufen
  • Weichmacher in Tennisbällen sind ungesund für den Hund
  • Gummistücke können verschluckt werden und zum Darmverschluss führen

4. Wann gehören Tennisbälle in den Wäschetrockner?

Die Temperatur an einem Wäschetrockner wird eingestellt

Tragen Sie im Winter auch gern wärmende Daunenjacken? Dann kennen Sie vermutlich das Problem nach dem Waschen: Die Daunenjacke kommt vollkommen deformiert und platt aus der Waschmaschine. Lässt man sie auf der Wäscheleine trocknen, verteilen sich die Federn nicht und bilden Klumpen.

Für den Trockner gibt es daher einen Trick, den wir Ihnen empfehlen möchten: Geben Sie Tennisbälle zum Trocknen Ihrer Daunen mit in den Wäschetrockner. Nicht immer sind Trocknerbälle zur Hand, aber einen Tennisball findet man schon eher. Ihre Daunenjacke wird wieder füllig aussehen, keine Federklumpen und keine Beulen unter dem Stoff mehr zeigen und Sie wunderbar warmhalten an kalten Tagen.

5. Machen Sie Ihr Faszientraining mit Tennisbällen

Faszientraining für Rücken und Nacken mit Tennisbällen

Das Faszientraining für Rücken und Nacken mit Tennisbällen kann Verspannungen lockern.

Falls Sie an Verspannungen leiden, kann das an sogenannten verklebten Faszien liegen, einer Art Netz im Bindegewebe Ihres Körpers. Um die Faszien aufzulockern und Schmerzen zu lindern, empfehlen Sporttrainer spezielle Massagen mit Faszienrollen – wir empfehlen Ihnen, zwischendurch auch mal zu Tennisbällen zu greifen. Wichtig dabei ist, dass die Bälle schon etwas weicher sind. Verwenden Sie gebrauchte Tennisbälle, die Sie zum Beispiel von Tennisvereinen kostenfrei erhalten können.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Tennisbälle

  • Wie werden Tennisbälle hergestellt?

    Tennisbälle bestehen aus Gummi und Filz. Zuerst wird eine Gummimischung hergestellt, die mehrmals erwärmt wird und mehrfach geknetet wird. Die Masse wird in kleine Stückchen geteilt aus der die Halbschalen gepresst werden, die anschließen aneinander geklebt werden. Bei Druckbällen wird eine Mischung aus Stickstoff und Sauerstoff im Inneren des Balls mit eingeschlossen. Bei drucklosen Bällen entfällt dieser Vorgang.
    Die äußere Filzschicht eines Tennisballs wird parallel hergestellt. Aus riesigen Filzmatten werden knochenförmige Filzstücke ausgeschnitten. Dann werden zwei dieser Stoffstücke auf den Gummiball aufgeklebt. Drucklose Bälle werden dann in Tüten, Eimern oder auch lose verpackt. Bälle mit Innendruck werden druckverpackt. Das bedeutet, der Innendruck, der im Tennisball eingeschlossen ist, herrscht auch in der Dose.
  • Wie viel wiegt ein Tennisball?

    Das Gewicht eines Tennisballs hängt vom Hersteller, Material und vom Innendruck ab. Drucklose, verlangsamte Trainingsbälle wiegen oft über 60g. Schaumstoffbälle für Kindertennis sind dagegen leichter als 50g. Ein Tennisball muss aber, um für ein offizielles Tennismatch zugelassen zu werden, ein Gewicht zwischen 56,7 g und  58,5 g aufweisen. Bälle, die schwerer oder leichter sind, dürfen laut dem Internationalen Tennisverband nicht in Wettkämpfen eingesetzt werden.
  • Welche Farben darf ein Tennisball haben?

    Für private Spiele darf ein Tennisball komplett bunt sein. Viele Online-Shops bieten blaue, rosafarbene und gemusterte Tennisbälle an. Laut der International Tennis Federation sind für Wettkämpfe aber nur die Farben Gelb, Gelbgrün und Weiß zugelassen.
  • Wie viele Tennisbälle passen in ein Flugzeug?

    Häufig werden in Bewerbungsgesprächen sogenannte Stressfragen gestellt. Bewahren Sie Ruhe und antworten Sie mit einer kreativen oder schlagfertigen Antwort. Wie viele Tennisbälle passen in eine Telefonzelle? So viele, dass niemand mehr an den Hörer käme. Wie viele Tennisbälle passen in ein Auto? So viele, dass man bei einer Verkehrskontrolle in Erklärungsnot geraten würde.
Vergleichssieger
Wilson Championship Tennisbälle
sehr gut (1,1) Wilson Championship Tennisbälle
9 Bewertungen
8,93 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Wilson Trainingsbälle
sehr gut (1,2) Wilson Trainingsbälle
11 Bewertungen
90,13 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Dennis :

    Wieso sind die Bälle mit Innendruck nicht für Ballmaschinen gut? Ich will mir nicht extra drucklose Tennisbälle kaufen.

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Lieber Dennis,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihr Interesse an unserem Tennisbälle-Vergleich.

      Tennisballmaschinen üben sehr hohen Druck auf die Tennisbälle aus. Drucklosen Bällen macht das nichts aus, gasgefüllten Druckbällen allerdings schon. Denn: Durch den ausgeübten Druck der Maschine entweicht das Gas in Druckbällen schneller. Sie werden so viel schneller abgenutzt und verlieren ihre Sprungkraft und Haltbarkeit.

      Falls Sie häufig mit einer Tennisballmaschine trainieren, empfehlen wir Ihnen drucklose Tennisbälle.

      Aufschlag, Satz und Sieg
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Ballsport

Jetzt vergleichen
Adidas-Fußballschuhe Test

Ballsport Adidas-Fußballschuhe

Adidas-Fußballschuhe finden sich seit mehr als 40 Jahren an den Füßen von Fußballern auf der ganzen Welt und selbst Lionel Messi setzt auf die Marke …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Badmintonschläger Test

Ballsport Badmintonschläger

Die Balance des Schlägers ist ein wichtiges Kaufkriterium. Ein kopflastiger Schläger, bei dem das Gewicht im Schlägerkopf liegt, eignet sich für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baseballschläger Test

Ballsport Baseballschläger

Baseballschläger gehören zur Ausrüstung für den Ball- und Mannschaftssport Baseball, der aus den USA stammt. Die Schläger werden benutzt um den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Basketball Test

Ballsport Basketball

Basketball ist eine beliebte Ballsportart, die zumeist in der Halle gespielt wird und bei der zwei Teams mit fünf Feldspielern gegeneinander antreten…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Basketballkorb Test

Ballsport Basketballkorb

Basketballkörbe holen das Spiel raus aus muffigen Hallen und hinein auf Ihr eigenes Grundstück. Voraussetzung hierfür ist ein wenig bespielbare Fläche…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beachball Test

Ballsport Beachball

Ein Beachball kann vieles sein: Volleyball, Wasserball oder Wurfball. Der Begriff ist im deutschen Sprachraum nicht eindeutig festgelegt. Wichtig ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beachvolleyball Test

Ballsport Beachvolleyball

Beachvolleybälle unterscheiden sich wesentlich von Hallenvolleybällen: Sie sind größer, meist genäht, mit weicherer Oberfläche und geringerem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
EM-Ball Test

Ballsport EM-Ball

Alle zwei Jahre steht ein großes Turnier im Fußball an. Die Europameisterschaft 2016, bei der 24 Teams um den Titel spielen, wird das erste Turnier …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fußball Test

Ballsport Fußball

Beim Fußball gibt es die Größen 3 bis 5. Je größer der Ball ist, desto schwerer ist er und desto schneller und zielgerichteter rollt er beim Schießen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Golf-Entfernungsmesser Test

Ballsport Golf-Entfernungsmesser

Auf dem Golfplatz gibt es immer etwas zu verbessern. Mit einem modernen Golf-Entfernungsmesser können Sie Ihr Spiel leicht um einige Schläge …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Golf-Trolley Test

Ballsport Golf-Trolley

Mit einem Golf-Trolley können Sie Ihr schweres Golf-Bag bequem über den Platz schieben oder ziehen und es sicher abstellen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Golfball Test

Ballsport Golfball

Golfball ist nicht gleich Golfball: Sie unterscheiden sich in ihrem Aufbau und demnach auch in ihren Eigenschaften wie Festigkeit, Dicke, Spin oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Golfschläger Test

Ballsport Golfschläger

Golf-Komplettsets richten sich an Einsteiger, die den Rasensport für sich entdeckt haben. Sie bestehen hauptsächlich aus den eher einfach zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Golfuhr Test

Ballsport Golfuhr

Distanzen korrekt einzuschätzen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten beim Golfspiel. Golfuhren unterstützen Sie dabei mit moderner GPS-Technik…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Handball Test

Ballsport Handball

Der Handball ist das wichtigste Spielelement beim Handballsport, denn mit ihm werden Tore geworfen. Welches Team nach Ablauf die meisten Tore erzielt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Handballschuhe Test

Ballsport Handballschuhe

Handballschuhe sind speziell auf die dynamischen und abrupten Bewegungsabläufe des Handballsports abgestimmt. D.h., sie haben eine flache, rutsch- und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reaktionsball Test

Ballsport Reaktionsball

Reaktionsbälle werden von Sportlern benutzt, um die Geschwindigkeit motorischer Reaktionen zu erhöhen, die Reflexe zu trainieren und die Hand-Augen-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schienbeinschoner Test

Ballsport Schienbeinschoner

Kampfsportlern empfehlen wir einen dünnen Schienbeinschoner, den sie, wie eine Stulpe, über ihre Schienbeine ziehen. Dank des dünnen Stoffs, bleiben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Speedminton Test

Ballsport Speedminton

Speedminton stellt als weltweiter Marktführer Equipment wie Schläger und Bälle für Crossminton her. Der Markenname Speedminton wird deshalb häufig als…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Squashschläger Test

Ballsport Squashschläger

Squashschläger haben, wie Badmintonschläger auch, unterschiedliche Schwerpunkte des Gewichts. Dabei gilt: Je weiter oben dieser Punkt ist (kopflastig…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tennissaiten Test

Ballsport Tennissaiten

Tennissaiten gibt es als Synthetiksaiten und Naturdarmsaiten. Wird eine Synthetiksaite zusammen mit einer Naturdarmsaite auf den Tennisschläger …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tennisschläger Test

Ballsport Tennisschläger

Damit man mit so viel Power wie Roger Federer spielen kann, benötigt man den passenden Schläger. Stehen Sie also noch am Anfang Ihrer Karriere, dann …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Outdoor-Tischtennisplatte Test

Ballsport Outdoor-Tischtennisplatte

Eine Outdoor-Tischtennisplatte ist wetterfest und hält selbst Regen und Sturm stand. Sie kann mit einer Abdeckplane im Freien überwintern und lässt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischtennisplatte Test

Ballsport Tischtennisplatte

Tischtennisplatten sind in verschiedenen Maßen, sowohl als Indoor- als auch Outdoor-Modelle erhältlich…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischtennisschläger Test

Ballsport Tischtennisschläger

Unser Tischtennisschläger-Vergleich [year] hat gezeigt: Modelle mit offensiver Ausrichtung ermöglichen bei geringem Kraftaufwand besonders schnelle Schläge…

zum Test
Jetzt vergleichen
Torwarthandschuhe Test

Ballsport Torwarthandschuhe

Torwarthandschuhe sind spezielle Handschuhe für den Fußballtorwart. Sie helfen dem Torwart bei der Abwehr und beim Fangen des Balls. Darüber hinaus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Volleyball Test

Ballsport Volleyball

Die Sportart Volleyball wurde bereits im Jahr 1895 erfunden. Zunächst gab es keine Begrenzungen bei Spielerzahl und Ballkontakten je Team. Erst in den…

zum Vergleich