Tennisschuhe Test 2016

Die 7 besten Tennisschuhe im Vergleich.

Bitte wählen Sie eine Kategorie aus...
AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellWilson Rush Evo TennisschuheWilson Nvision Elite TennisschuheAdidas Performance Galaxy Allegra III TennisschuheK-Swiss Performance TFW ULTRA-EXPRESS TennisschuheAsics Gel-Dedicate 4 Indoor TennisschuheK-Swiss Performance TFW OUTSHINE Tennisschuhe
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Kundenwertung
3 Bewertungen
4 Bewertungen
4 Bewertungen
6 Bewertungen
7 Bewertungen
13 Bewertungen
Sohlentyp (Spielort)
Merkmale
Outdoor
starkes Profil
alle Böden
leichtes Profil
Indoor
abriebfeste Sohle
Indoor
abriebfeste Sohle
Indoor
abriebfeste Sohle
alle Böden
leichtes Profil
ObermaterialSynthetikSynthetikSynthetik, MeshSynthetikSynthetikLeder
InnenmaterialSynthetikSynthetikMeshSynthetikSynthetikSynthetik
SohlenmaterialGummiGummiGummiGummiGummiGummi
EVA-Schicht in der SohleEVA (Ethylenvinylacetat) ist ein Schaumstoff mit guten dämpfenden Eigenschaften. Schuhe mit einer Schicht aus diesem Material im Inneren der Sohle schonen die Fußgelenke beim Springen.JaJaJaJaNeinJa
Dämpfung
Ballen | Fersen
Gute Tennisschuhe haben absorbierende Kissen aus Gel, Gummi oder Luftblasen an Fersen und Ballen.
| | | | | |
stabilisierte SeitenVerstärkte Seiten verhindern das Umknicken bei seitwärts gerichteten Sprüngen.JaJaNeinNeinJaNein
Vorteile
  • viel Platz für Zehen
  • gute Bodenhaftung
  • in 2 Farben erhältlich
  • gut verarbeitet
  • gute Bodenhaftung
  • in 2 Farben erhältlich
  • gut verarbeitet
  • atmungsaktiv
  • abriebfest
  • gute Passform
  • praktischer Kordelzug-Verschluss
  • viel Platz für Zehen
  • abriefbfest
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Tennisschuhe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Tennisschuhe gehören zur Ausstattung beim Tennissport und sind ähnlich wichtig wie der Schläger: Sie verschaffen dem Spieler die Wendigkeit, um den Ball des Gegners zu erreichen. Hauptaufgabe von Tennisschuhen ist es daher, die Füße zu stabilisieren und beim Rennen und Springen abzufedern.
  • Man unterscheidet Tennisschuhe nach dem Untergrund, auf den ihre Sohlen abgestimmt sind: Es gibt Schuhe für den Hallensport, den Außenbereich und welche für alle Bodenbeläge. Indoorschuhe haben eine ebene Sohle, während Schuhe für Asche- und Sandcourts im Freien ein starkes Profil besitzen. Universalschuhe für alle Untergründe haben als Mittelweg ein leichtes Profil.
  • In unserem Tennisschuhe Vergleich schneiden die Modelle am besten ab, die gute stabilisierende und dämpfende Eigenschaften am Vorder- und Hinterfuß aufweisen. Sowohl unter den Indoor- als auch Outdoorschuhen gibt es Modelle, die in dieser Hinsicht klar überzeugten.

Tennisschuhe Test
In Deutschland gibt es knapp 47.000 Tennisplätze, auf denen Sportbegeisterte täglich an die Grundlinie treten (Angabe des Deutschen Tennisbunds). Damit zählt Tennis zu den beliebtesten Sportarten in unserem Land. Selbstverständlich wählen die Spieler ihre Schläger mit großer Sorgfalt, doch Neueinsteigern in den Sport ist meist nicht klar, dass die richtigen Tennisschuhe von ebenso großer Bedeutung sind. Nur wenn die Füße genügend Halt haben und beim Springen weich abgefedert werden, kann der Spieler erfolgreich sein. Im Tennisschuhe Test 2016 wurden die Modelle der bekanntesten Hersteller verglichen und auf ihre Funktionalität überprüft. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was den Tennisschuhe Testsieger auszeichnet und wie Sie das richtige Paar für sich finden.

1. Was sind Tennisschuhe?

Tennisschuhe Head

Das Auge spielt mit: Viele Marken wie Asics, Head und Nike bieten ihre Schuhe in farbenfrohen Designs an.

Tennisschuhe unterstützen den Sportler, indem sie ihm möglichst große Bewegungsfreiheit beim Spiel verschaffen. Die Jagd nach dem Tennisball erfordert ständige Richtungswechsel und Sprünge, die an die Füße große Anforderungen stellen. Ohne das richtige Schuhwerk kann der Tennisspieler umknicken oder seine Fußgelenke überlasten. Tennisschuhe müssen also Stöße abfedern, Beweglichkeit sichern und zudem verhindern, dass der Sportler übermäßig schwitzt.

Daher sind die wichtigsten Kaufkriterien für Tennisschuhe eine gut gepolsterte Sohle, ein leichtes Obermaterial und atmungs-aktives Innenmaterial. Hersteller wie Head, Wilson und K-Swiss haben für das Profitennis hocheffektive Technologien entwickelt und führen diese schrittweise in den Markt des Freizeitsports ein.

Tennisschuhe für Herren sind übrigens fast baugleich mit denen für Damen. Die Anatomie der Füße von Männern unterscheidet sich von Frauen nur darin, dass sie etwas breiter sind. Tennisschuhe für Damen sind daher meist schmaler geschnitten als Herrenmodelle.

2. Tennisschuh-Typen

Die verschiedenen Arten von Tennisschuhen dienen vor allem den Ansprüchen des Spiels innerhalb und außerhalb der Sporthalle. Sie sollten daher für Ihre Kaufentscheidung berücksichtigen, ob Sie vorwiegend drinnen (indoor) oder draußen (outdoor) spielen werden.

Indoor-Tennisschuhe Universal-Tennisschuhe Outdoor-Tennisschuhe
Asics Gel Indoor Tennisschuhe Universal Tennisschuhe Outdoor Tennisschuhe
Hallen haben einen ebenen Boden, der eine möglichst glatte Sohle erfordert. Eine optimale Traktion gewährleisten daher Schuhe mit flachem Profil oder völlig glatter Sohle. Das gilt auch für Hallen mit Teppichboden. Zudem müssen die Sohlen dieser Kategorie von Indoorschuhen abriebfest sein, dürfen also nicht abfärben. Tennisschuhe für alle Böden haben eine Sohle, die einen Kompromiss zwischen den Anforderungen innerhalb und außerhalb der Halle darstellt. Ihr mittleres Profil verhindert starkes Wegrutschen auf Sand, bremst den Spieler aber auch nicht in der Halle. Diese Variante eignet sich für Gelegenheitsspieler an wechselnden Orten. Auf Courts mit Sand oder Asche brauchen Tennisspieler einen guten Grip am Profil ihrer Schuhe. So kann man sich schnell abdrücken oder die Richtung wechseln. Der Sand darf aber auch nicht im Profil stecken bleiben, da sonst die Boden-haftung abnimmt. Die Struktur der Sohle ist typischerweise ein Fischgräten- oder Wabenmuster.

3. Kaufberatung für Tennisschuhe: Darauf müssen Sie achten

3.1. Sohle

Beim Tennis muss der Sportler schnelle Bewegungen und Richtungswechsel ausführen. Bei unserem Tennisschuhe Test stehen daher die hohen Anforderungen im Mittelpunkt, die das an die Schuhe stellt: Sie müssen gleichzeitig stabilisieren und dämpfen und dürfen dabei auch nicht schwer sein. Diese Ansprüche erfüllen moderne Tennisschuhe durch eine Sohle aus meist zwei Elementen: Der Lauf- und der Zwischensohle.

Die Zwischensohle befindet sich unter dem Innenfutter und über der Laufsohle. Bei den besten Tennisschuhen ist dieses Teil in der Regel eine so genannte EVA-Sohle. Der Begriff steht für den Schaumstoff Ethylenvinylacetat, der sehr elastisch ist und den Tritt effektiv dämpft. Das Material ist leicht, temperaturbeständig und robust. EVA wird daher von Herstellern wie Adidas, K-Swiss und Asics als Zwischensohle für Tennis- und Laufschuhe verwendet.

Die Laufsohle ist die unterste Schicht, die den Boden berührt. Sie muss sehr widerstandsfähig sein und besteht daher meist aus hartem Gummi. Dieser hat ein stärker oder schwächer ausgeprägtes Profil für den jeweiligen Untergrund. Außerdem ist die Laufsohle meist an den Außenrändern verstärkt, um bei seitlichen und rutschenden Bewegungen die Belastung zu absorbieren. So werden die Fußgelenke und Zehen geschont.

3.2. Obermaterial

Performance Barricade Approach von Adidas

Leichten Meshstoff, Belüftungslöcher und Ziernähte bietet der Adidas Performance Barricade Approach.

Beim Obermaterial von Tennisschuhen kommt es auf eine hohe Strapazierfähigkeit bei gleichzeitiger Flexibilität an. Diese beiden Eigenschaften werden meist durch einen Materialmix erreicht. Viele Hersteller verstärken die Seiten oder Leisten für einen besseren Halt mit stabilem Gewebe. Der Rand des Schuhs besteht aus robustem Material, das die dämpfenden Eigenschaften der Sohle nach oben fortführt.

Auf der Oberseite zählen Flexibilität und Leichtigkeit: Für eine optimale Temperaturregulierung des Fußes haben viele Tennisschuhe Obermaterial mit Belüftungslöchern oder Einsätze aus Mesh. Dieser Stoff besitzt eine Wabenstruktur und ist extrem luftdurchlässig.

3.3. Innenmaterial

Einen guten Tennisschuh zeichnet ein weiches Innenmaterial aus, damit der Spieler auch lange Matches komfortabel bewältigen kann. Daneben sollte der Stoff im Schuh atmungsaktiv sein, um starkes Schwitzen zu verhindern. Auch in diesem Bereich setzen viele Hersteller auf Mesh als Material.

Einige Hersteller kleiden die Innenseite ihrer Schuhe auch mit antibakteriellem Stoff aus, der die Geruchsbildung durch Schweiß mindert. An der Vorderseite sollte das Material nicht zu eng an den Zehen anliegen, da diese beim Tennis etwa einen Finger breit Spielraum für rasche Sprünge nach vorne brauchen.

Tipp: Die Entwicklung moderner Tennisschuhe in den letzten 50 Jahren veranschaulicht eine inzwischen historische Produktanalyse der Stiftung Warentest in der Ausgabe 06/1967. Damals mussten sich Kunden zwischen haltbarem Leder und atmungsaktivem Textil entscheiden. Der Testbericht ist immer noch lesenswert und verfügbar.

Vor- und Nachteile von Tennisschuhen:

  • stabilisieren den Fuß
  • federn Stöße vom Fuß ab
  • verhindern starkes Schwitzen
  • können teuer sein

4. Pflege- und Reinigungstipps

Tennisschuhe Nike reinigen

Die klassische Tennisschuhfarbe ist weiß, das durch Matches auf dem Court schnell ergraut und daher sorgfältig gereinigt werden sollte.

Gerade beim Spielen auf Sand oder Asche verfärben sich Tennisschuhe schnell. Anders als Kleidung wie Tennisrock oder -hose kann man Schuhe nicht einfach waschen. Die pragmatischste Lösung ist, Tennisschuhe in einer unempfindlichen Farbe zu kaufen, wenn Sie planen, vorwiegend auf dem Court zu spielen. Darüber hinaus finden Sie hier noch weitere Tipps zur Reinigung und Pflege Ihrer Tennisschuhe:

  • Synthetik: Oberseite mit einer weichen Bürste und etwas Spülmittel putzen
  • Leder: Oberseite mit feuchtem Tuch reinigen und mit Lederpflege behandeln
  • alle Materialien: Oberseite mit Imprägnierspray behandeln
  • Innensohle: Wenn möglich, regelmäßig austauschen
  • Schnürsenkel: Entfernen und separat waschen

 5. Tipps zum Anprobieren von Tennisschuhen

Verletzungsrisiko am Fuß

Ohne stabilisierende und abfedernde Tennisschuhe steigt das Risiko einer Verletzung. Häufig knicken Spieler dann am Sprunggelenk nach außen um und überdehnen so die Bänder. Dieser so genannten Distorsion beugen Sie durch eine gründliche Erwärmung vor, bei der die Muskeln gedehnt und flexibel gemacht werden.

Wenn Sie vor der Wahl der richtigen Tennisschuhe stehen, sollten Sie die zur Auswahl stehenden Paare so ausführlich wie möglich anprobieren. Natürlich dürfen die Schuhe nirgends drücken und ihre Passform sollte sich über die Schnürsenkel auf der gesamten Länge des Fußrists einstellen lassen. Außerdem ist es sinnvoll, wenn Sie zum Anprobieren der Schuhe auch Tennissocken oder Strümpfe tragen, die ähnlich dick sind.

Um beim Tennis die richtige Bewegungsfreiheit für Sprünge und Spurts zu haben, sollten Ihre Zehen im Schuh etwa einen Zentimeter Spielraum haben. So wird verhindert, dass die Zehennägel beim Springen gegen den Schuh drücken und durch diese schmerzhafte Belastung Einblutungen am Nagel entstehen. Daher entscheiden sich viele Kunden dafür, ihre Tennisschuhe eine Nummer größer zu kaufen.

6. Fragen und Antworten rund um Tennisschuhe

6.1. Wo kann man am besten Tennisschuhe kaufen?

Dafür empfehlen wir entweder den Fachhandel (so genannte Tennis-Shops) oder, wenn sich keiner in Ihrer Nähe befindet, Onlineshops wie Amazon, Zalando und Ebay. Wichtig ist dabei, dass Sie die Tennisschuhe Ihrer Wahl in Ruhe anprobieren können. Sollten Sie sich also für den Einkauf bei einem Onlinehändler entscheiden, bestellen Sie am besten mehrere Größen zur Auswahl. Der Fachhandel hat den Vorteil der Beratung zur Passform, aber oft können Sie in Onlineshops Tennisschuhe günstiger bekommen. Dort finden Sie auch das passende Zubehör wie Tennistasche und Tennisrucksack.

6.2. Wie oft sollte man Tennisschuhe wechseln?

Wenn das Profil abgetragen ist, müssen neue Tennisschuhe her.

Wenn das Profil abgetragen ist, müssen neue Tennisschuhe her.

Diese Frage hängt von der Intensität der Nutzung ab: Wenn Sie zweimal die Woche Tennis spielen, müssen Sie eher für Ersatz sorgen als ein Gelegenheitsspieler. Orientierung schafft hier das Profil. Wenn es abgenutzt ist, müssen neue Tennisschuhe her. Die Ausnahme bilden selbstverständlich Tennisschuhe mit glatter Unterseite. In jedem Falle gilt: Wenn der dämpfende oder stabilisierende Effekt nachlässt, ist es Zeit für einen Neukauf. Das ist bei regelmäßiger Benutzung etwa alle ein bis zweiJahre der Fall.

6.3. Kann man Tennisschuhe in die Waschmaschine stecken?

Bespielt man mit seinen Tennisschuhen einen Sandplatz oder Rasen, kommt es schnell zu Verfärbungen. Immer wieder ist die Empfehlung zu hören, Tennisschuhe einfach in der Waschmaschine zu reinigen. Dabei kann sich allerdings der Leim in den Schuhen verflüssigen, wodurch diese instabil werden. Daher raten wir Ihnen stattdessen zu den unter Punkt 4 genannten Reinigungsmaßnahmen für Tennisschuhe.

6.4. Was sind die wichtigsten Regeln beim Tennis?

Auf der großen Tennisbühne begeistern die Tennisdamen und -herren Lisicki, Federer und co. ein weltweites Publikum. Die Grundregeln ihres Spiels erfahren Sie im folgenden Video:

    • Adidas
    • Diadora
    • K-Swiss
    • Babolat
    • Asics
    • Wilson
    • Reebok
    • Fila
    • Head
    • Nike
Kommentare (2)
  1. Luis sagt:

    Hallo liebes Team,

    im Tennisverein bei uns im Ort kann man auf Sand und in der Halle auf Teppich spielen. Welche Art von Tennisschuhen empfehlt ihr da? Danke im Voraus!

    MfG
    Luis

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Luis,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Tennisschuhe Vergleich. Bei Ihrer Anfrage kommt es darauf an, ob Sie sowohl den Sandplatz als auch den Teppichboden bespielen wollen. Wenn beides der Fall ist, dann empfehlen wir Ihnen Allroundschuhe für alle Spielorte. Sie haben ein mittleres Profil und geben daher Halt auf unterschiedlichen Böden. Wenn Sie nur auf Sand spielen wollen, ist ein Outdoorschuh mit hohem Profil das Richtige und für das reine Hallenspiel ein Schuh ohne Profil.

      Viel Erfolg auf dem Platz
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Ballsport

Jetzt vergleichen

Ballsport Badmintonschläger Test

Die Balance des Schlägers ist ein wichtiges Kaufkriterium. Ein kopflastiger Schläger, bei dem das Gewicht im Schlägerkopf liegt, eignet sich für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Baseballschläger Test

Baseballschläger gehören zur Ausrüstung für den Ball- und Mannschaftssport Baseball, der aus den USA stammt. Die Schläger werden benutzt um den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Basketball Test

Basketball ist eine beliebte Ballsportart, die zumeist in der Halle gespielt wird und bei der zwei Teams mit fünf Feldspielern gegeneinander antreten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Deutschland-Trikot Test

Die Fußball Europameisterschaft rückt näher. Ab dem 10. Juni 2016 wird wieder gejubelt, gezittert und gelitten. Als Fan der Deutschen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport EM-Ball Test

Alle zwei Jahre steht ein großes Turnier im Fußball an. Die Europameisterschaft 2016, bei der 24 Teams um den Titel spielen, wird das erste Turnier …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Fußball Test

Beim Fußball gibt es die Größen 3 bis 5. Je größer der Ball ist, desto schwerer ist er und desto schneller und zielgerichteter rollt er beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Golfschläger Test

Golf-Komplettsets richten sich an Einsteiger, die den Rasensport für sich entdeckt haben. Sie bestehen hauptsächlich aus den eher einfach zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Schienbeinschoner Test

Kampfsportlern empfehlen wir einen dünnen Schienbeinschoner, den sie, wie eine Stulpe, über ihre Schienbeine ziehen. Dank des dünnen Stoffs, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Spanien-Trikot Test

Die spanische Nationalmannschaft möchte mit dem dritten Europameistertitel in Folge Fußballgeschichte schreiben. Die letzten beiden Turniere in Ö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Squashschläger Test

Squashschläger haben, wie Badmintonschläger auch, unterschiedliche Schwerpunkte des Gewichts. Dabei gilt: Je weiter oben dieser Punkt ist (…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Tennisschläger Test

Damit man mit so viel Power wie Roger Federer spielen kann, benötigt man eine gute Ausrüstung, wie Tennis Schuhe, Tennistasche oder Tennisrock und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Torwarthandschuhe Test

Torwarthandschuhe sind spezielle Handschuhe für den Fußballtorwart. Sie helfen dem Torwart bei der Abwehr und beim Fangen des Balls. Darüber hinaus…

zum Test