Haarbürste Test 2017

Die 7 besten Haarbürsten im Vergleich.

Bizarre.ly Haarbürste zum Entwirren Bizarre.ly Haarbürste zum Entwirren
The Wet Brush Classic The Wet Brush Classic
Braun Satin Hair 7 Haarbürste BR750 Braun Satin Hair 7 Haarbürste BR750
Remington Haarbürste B97VEU Remington Haarbürste B97VEU
Tangle Teezer Salon Elite Midnight Tangle Teezer Salon Elite Midnight
Alexandre Pneumatikbürste Alexandre Pneumatikbürste
GHD Paddle Brush GHD Paddle Brush
Abbildung
Modell Bizarre.ly Haarbürste zum Entwirren The Wet Brush Classic Braun Satin Hair 7 Haarbürste BR750 Remington Haarbürste B97VEU Tangle Teezer Salon Elite Midnight Alexandre Pneumatikbürste GHD Paddle Brush
TestergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
11/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
11/2017
Kundenwertung
bei Amazon
12 Bewertungen
248 Bewertungen
noch keine
14 Bewertungen
noch keine
26 Bewertungen
57 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Die Bizarre.ly Haarbürste entwirrt langes Haar gekonnt, fühlt sich auf der Kopfhaut besonders angenehm an und säubert das Haar mit den Naturborsten. Eine ideale Bürste für glattes Haar in jeder Situation.
The Wet Brush Classic konnte im Test überzeugen: Sie gleitet optimal durch trockenes und glattes Haar, entfernt jeden Knoten und gibt der Kopfhaut eine angenehme Massage.
Die Braun Satin Hair 7 sendet nach dem Anschalten Ionen aus, die die Haare glatt und geschmeidig machen. Die Bürste verleiht damit dem Haar den letzten Schliff, ist aber nicht für jede Frisiersituation gedacht.
Die langen, festen Borsten der Remington Haarbürste B97VEU eignen sich zum Bürsten von dicken, lockigen Haaren. Dabei fühlen sie sich trotzdem angenehm auf der Kopfhaut an.
Der Entwirr-Künstler Tangle Teezer kämmt am besten Knoten aus den Haaren. Abzüge gab es vor allem für die Form: Die Bürste glitt immer wieder aus der Hand. Auch das Kopfgefühl überzeugte uns nicht.
Die edle Alexandre Pneumatikbürste entwirrt das Haar und gleitet gut durch das Haar. Negativ: Das Gefühl auf der Kopfhaut, denn die spitzen Kunststoffborsten kratzen unangenehm.
Mit der Paddle Brush von GHD lassen sich besonders lange, glatte Haare schnell durchkämmen und auch gut entwirren. Auch das Kopfgefühl ist angenehm und die Gleitfähigkeit bei nassem Haar überzeugt.
Bürstenform Paddle Brush
bürstet und glättet sch­nell
Detangler
zum Ent­fernen von Knoten
Ionen-Bürste
gegen auf­ge­la­denes Haar
Ske­lett­bürste
für Natur­lo­cken
Detangler
zum Ent­fernen von Knoten
Allzweck­bürste
für jede Fri­sier­si­tua­tion
Paddle Brush
ent­wirrt und glättet sch­nell
empfohlene Haarstärke jedes Haar jedes Haar jedes Haar dickes Haar jedes Haar jedes Haar feines Haar
empfohlene Haarstruktur glattes Haar glattes Haar jedes Haar lockiges Haar jedes Haar jedes Haar glattes Haar
Testergebnisse: Frisierergebnis
Gewichtung: 37 %
entwirrt Haar +++
ent­wirrt beson­ders gut
+++
ent­wirrt beson­ders gut
++
ent­wirrt sehr gut
+
ent­wirrt gut
+++
ent­wirrt beson­ders gut
+++
ent­wirrt beson­ders gut
+++
ent­wirrt beson­ders gut
glättet Haar +++
glättet beson­ders gut
++
glättet sehr gut
+++
glättet beson­ders gut
+
glättet gut
++
glättet sehr gut
++
glättet sehr gut
+++
glättet beson­ders gut
lädt Haar nicht statisch auf ++
lädt Haare kaum auf
+++
lädt Haare nicht auf
+++
lädt Haare nicht auf
++
lädt Haare kaum auf
++
lädt Haare kaum auf
+
lädt Haare leicht auf
+
lädt Haare leicht auf
bringt Volumen ins Haar beim Föhnen ++
viel Volumen
+
etwas Volumen
++
viel Volumen
++
viel Volumen
+
wenig Volumen
++
viel Volumen
++
viel Volumen
Teilergebnis
Frisierergebnis

49 von 60 Punkten

50 von 60 Punkten

51 von 60 Punkten

43 von 60 Punkten

51 von 60 Punkten

42 von 60 Punkten

44 von 60 Punkten
Testergebnisse: Anwendung
Gewichtung: 44 %
gleitet gut durchs trockene Haar +++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
++
sehr ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
++
sehr ein­fach
gleitet gut durchs nasse Haar +++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
++
sehr ein­fach
++
sehr ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
+++
beson­ders ein­fach
Kopfgefühl ++
Kunst­stoff­borsten etwas spitz, ansonsten ange­nehm
+++
weiche Borsten, ange­nehme Mas­sage
+
Borsten etwas hart, ansonsten recht ange­nehm
-
Borsten recht hart
+
Borsten sehr spitz, relativ ange­nehm
-
Borsten recht hart und spitz
++
Borsten etwas hart, ansonsten ange­nehm
Borstenmaterial
Wild­schwein, Kunst­stoff

Kunst­stoff

Natur­borsten, Kun­st­­­stoff

Kunst­stoff

Kunst­stoff

Wild­schwein, Kunst­stoff

Kunst­stoff
Stielmaterial Holz Kunst­stoff Kunst­stoff Keramik, Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff
Haptik ++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt beson­ders gut in der Hand
++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt beson­ders gut in der Hand
+
liegt gut in der Hand
++
liegt sehr gut in der Hand
++
liegt sehr gut in der Hand
Gewicht 126 g 74 g 161 g 97 g 70 g 90 g 161 g
Teilergebnis
Anwendung

61 von 70 Punkten

67 von 70 Punkten

51 von 70 Punkten

55 von 70 Punkten

55 von 70 Punkten

53 von 70 Punkten

58 von 70 Punkten
Testergebnisse: Produkteigenschaften
Gewichtung: 19 %
Verarbeitung ++
sehr gut
++
sehr gut
+++
beson­ders gut
+++
beson­ders gut
++
sehr gut
++
sehr gut
++
sehr gut
Besonderheiten
Ionen-Aus­stoßstößt Ionen nach Anschalten aus, glättet auf­ge­la­denes Haar, Echt­haar

Ionen-Borsten

Pne­u­matik-Bürstespe­ziell zum Föhnen, bringt Volumen ins Haar
inkl. Hilfsmittel zum Säubern der Bürste
Bürste mit Metall­za­cken
Teilergebnis
Produkteigenschaften

23 von 30 Punkten

11 von 25 Punkten

19 von 30 Punkten

20 von 30 Punkten

11 von 30 Punkten

18 von 30 Punkten

11 von 30 Punkten
Vor- und Nachteile
  • ent­wirrt und glättet Haare beson­ders gut
  • gleitet beson­ders gut durchs Haar
  • gleitet beson­ders gut durch das Haar
  • ent­fernt beson­ders gut Knoten
  • liegt beson­ders gut in der Hand
  • glättet auf­ge­la­denes Haar
  • auch ohne Echt­haar ver­fügbar
  • ideal für Natur­lo­cken
  • liegt dank gum­miertem Griff beson­ders gut in der Hand
  • gleitet beson­ders gut durch das Haar
  • ent­fernt beson­ders gut Knoten
  • gleitet öfter aus den Händen
  • Kunst­stoff­borsten mit Rilsan beschichtet, hit­ze­be­ständig
  • gibt bei starkem Druck nach, ange­nehm am Kopf
  • ent­wirrt beson­ders gut langes Haar
Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Haarbürste bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Test gefallen?

4,7 /5 aus 40 Bewertungen

Haarbürsten-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einer Haarbürste werden die Haare durchgekämmt und frisiert. Dabei gibt es Bürsten für verschiedene Haartypen. Für langes, glattes Haar eignen sich bspw. Paddelbürsten, für dickes, lockiges Haar sind Skelettbürsten die richtige Wahl.
  • Bei den Materialien der Borsten lassen sich Naturhaar und Kunststoff unterscheiden. Naturhaar eignet sich zur Pflege der Haare, da sie Talg und anderen Schmutz bereits beim Bürsten entfernen. Kunststoffborsten dagegen entwirren die Haare besonders effektiv.
  • Kriterien, die ebenfalls entscheidend für die Bewertung der Bürsten in unserem Test waren, sind u. a. die Gleitfähigkeit durch trockenes und nasses Haar, das Kopfgefühl und die Handlichkeit der Bürsten.

Haarbürste Test

Von Biologen werden sie liebevoll „Hautanhanggebilde“ genannt, wir tragen zwischen 90.000 und 150.000 von ihnen auf dem Kopf, je nach Farbe: Haare. Langes, volles Haar auf dem Kopf gilt dabei als besonders attraktiv. Für die Haarpflege sind nicht nur ein gutes Shampoo und eine reichhaltige Spülung wichtig, mindestens ebenso entscheidend ist die richtige Haarbürste.

In unserem Haarbürsten-Test haben wir die Produkte nach

  1. Anwendung
  2. Frisierergebnis
  3. Produkteigenschaften untersucht.

In der zugehörigen Kaufberatung erläutern wir Ihnen, nicht nur umfassend, welche unterschiedlichen Haarbürsten für welchen Haartyp geeignet sind, sondern auch auf welche Kriterien Sie bei der Wahl einer Haarbürste achten sollten.

1. Haarbürsten-Test 2017 - So haben wir getestet

Haarbürsten-Test GewichtungIm Test haben wir verschiedene Bürsten-Typen auf ihre Praxistauglichkeit geprüft. Dabei haben wir die Test-Bürsten in den Kategorien Frisierergebnis, Anwendung und Produkteigenschaften getestet. Auch wenn einige Bürsten speziell für unterschiedliche Haartypen konzipiert sind, sollten sie als Mindestanforderung auch mitteldickes Haar bändigen und durch glattes Haar im nassen wie trocknen Zustand gleiten können.

Das Gefühl der Borsten auf der Kopfhaut war ebenso ein wichtiger Faktor. Bei täglicher Verwendung sollte die Haarbürste angenehm im Gebrauch sein. Daneben haben wir u. a. die Verarbeitung bewertet und wie gut die Bürsten in der Hand lagen.

vergleich.org LogoUnser Fazit im Überblick: Nicht nur die Form der Bürste und die Beschaffenheit und Anordnung der Borsten sind bei der Wahl des Haarbürsten-Testsiegers wichtig. Auch die Frage nach dem Material der Borsten sollte berücksichtigt werden. Kunststoff eignet sich zum Entwirren der Haare und lädt sie nicht so stark auf. Naturborsten entfernen während des Bürstens schon Schmutzpartikel. Eine Mischung aus beiden Materialien ist daher optimal.

Achten Sie bei der Wahl der besten Haarbürste darauf, dass diese zu Ihrem Haartyp passt. Die Verwendung von verschiedenen Haarbürsten ist ebenfalls ratsam. So sind Haarbürsten gegen Knoten zum Entwirren von nassen und trockenen Haaren ratsam, eine Rundbürste zum Föhnen und eine Bürste mit Naturborsten zur Pflege zwischendurch.

2. Haarbürsten-Typen im Überblick: Die richtige für jedes Haar

Suchen Sie eine neue Haarbürste, machen Sie sich zunächst bewusst, welche Bedürfnisse Ihr Haar hat. In der folgenden Tabelle sagen wir Ihnen, welche Arten von Bürsten es gibt und wofür sie geeignet sind:

Bürste Eigenschaften
Allzweckbürste

Allzweckbürste

Diese Bürste kann für alle Haarbedürfnisse eingesetzt werden. Meistens handelt es sich bei den Borsten um eine Mischung aus Echthaar und Kunststoff. So können Talg und Reste von Stylingprodukten entfernt werden, ohne die Haare zu sehr aufzuladen.

geeignet für: jedes Haar

Paddle Brush

Paddle Brush

Wie ein Paddel sieht die große Bürste aus, daher auch der Name. Mit ihr lässt sich glattes, langes Haar besonders schnell durchkämmen und kleine Knoten werden entfernt. Auch hier gibt es Modelle mit einer Mischung aus Echthaar und Kunststoff, aber auch viele ausschließlich mit Kunststoffborsten.

geeignet für: glattes, langes Haar

Detangler

Detangler

Das besondere an dem Detangler sind die spitzen Borsten: Sie erfassen die Knoten im Haar und entwirren sie. Vor allem langes Haar neigt zu solchen Verknotungen.

geeignet für: langes Haar

Rundbürste

Rundbürste

Rundbürsten sind vor allem zum Styling des Haare angedacht. Mit ihnen lässt sich Volumen in das Haar föhnen.

geeignet für: glattes Haar

Skelettbürste

Skelettbürste

Die Lücken zwischen den Borsten geben der Bürste ihren Namen. Sie ist die ideale Haarbürste für Locken, weil sie die Haare entwirrt, aber nicht auskämmt. Die Bürste kann auch beim Föhnen verwendet werden.

geeignet für: lockiges Haar

3. Anwendung: Das Kopfgefühl muss stimmen

Kategorie Kriterien
Anwendung
Gewichtung im Test: 44 %Anwendung
  • gleitet gut durchs trockene Haar
  • gleitet gut durchs nasse Haar
  • Kopfgefühl
  • Haptik

3.1. Gleitfähigkeit und Kopfgefühl: Nicht jede Bürste sorgt für ein angenehmes Gefühl

Durchblutung

Nicht nur die richtige Haarbürste, auch genug Flüssigkeit und regelmäßiger Sport sorgen für eine ausreichende Durchblutung der Kopfhaut somit für ein gesundes Haarwachstum.

Auch wenn es bei der richtigen Bürste auf den Haartypen ankommt, sollte die beste Haarbürste gut durch jedes trockene Haar kommen. Das Bürsten von nassem Haar ist nur mit dem richtigen Produkt zu empfehlen. Nasses Haar verknotet bei der falschen Haarbürste zu sehr und lässt sich danach kaum noch entwirren.

Auch das Kopfgefühl stimmte bei einigen Produkten nicht. Die Borsten waren dort so hart und spitz, dass das Bürsten am Ansatz sehr unangenehm war. Die beste Bürste sollte die Kopfhaut leicht massieren, sodass die Durchblutung angeregt wird.

Haarbürste im Haar

3.2. Ionen, Pneumatik, Naturborsten: Besonderheiten für verschiedene Haarbedürfnisse

Ionen nehmen den Haaren die elektrische Ladung. So werden sie optisch geglättet und bekommen einen Glanz. Manche Bürsten wirken durch ihr Material der Ladung entgegen, andere senden einen elektrischen Impuls aus.

Wir waren von der Wirkung positiv überrascht, denn auch bereits stark aufgeladene Haare konnten mit den Bürsten wieder gebändigt werden. Pneumatikbürsten sind speziell zum Föhnen gedacht und sollen dabei besonders viel Volumen in das Haar bringen.

Pneumatikbürsten sind speziell zum Föhnen gedacht. Sie sollen dabei auch mehr Volumen ins Haar bringen als andere Bürsten.

Kunststoff vs. NaturhaarNaturborsten oder Kunststoff? Welches Material die Borsten haben sollten, hängt letztlich von Ihren Bedürfnissen ab.

  • Mit Kunststoffborsten werden Haare besonders gut entwirrt.
  • Naturborsten haben den großen Vorteil, dass sie Schmutzpartikel wie Talg aufnehmen können und das Haar somit schon beim Kämmen säubern.
  • Ein Kompromiss sind Bürsten, bei denen Plastik- und Echthaarborsten gemischt sind. Sie entwirren das Haar und und pflegen es gleichzeitig.

Wir haben noch einmal die Vor- und Nachteile von Echthaarborsten gegenüber Kunststoff zusammengefasst:

  • entfernen Schmutzpartikel aus den Haaren
  • verteilen Stylingprodukte im Haar, z. B. Haaröl
  • laden die Haare statisch auf
  • Borsten sehr spitz, unangenehmes Gefühl

vergleich.org LogoZwischenfazit: Achten Sie darauf, die richtige Bürste passend zu Ihrer Haarstruktur und der Haarstärke zu wählen. Eine Paddle Brush ist die richtige Bürste für langes, glattes Haar. Bei Locken ist eine Skelettbürste die beste Wahl.

Für besondere Haarbedürfnisse, z. B. aufgeladene Haare, Knoten oder fehlendes Volumen, gibt es spezielle Bürsten. Im Test konnten die Bürsten mit Ionen-Technik überzeugen, sie bändigten aufgeladene Haare.

4. Frisierergebnis: Entwirren kann jede Bürste

Kategorie Kriterien
Frisierergebnis
Gewichtung im Test: 37 %Frisierergebnis
  • entwirrt Haar
  • glättet Haar
  • lädt Haare nicht statisch auf
  • bringt Volumen ins Haar beim Föhnen

4.1. Entwirrung und Glättung: Jede Bürste leistet gute Dienste

Die wichtigste Aufgabe einer jeden Bürste ist, dass sie die Haare entwirrt. Diesen Job erledigten alle Bürsten gut bis sehr gut. Die Detangler taten sich positiv hervor: Wollen Sie also vor allem wirrem Haar entgegenwirken, greifen Sie zu solch einem Bürsten-Typ. Für den täglichen Gebrauch sind aber auch die anderen Bürsten-Arten brauchbar.

Mit dem Entwirren geht auch das Glätten der Haare einher. Hier erzielten die Bürsten demnach ähnliche Ergebnisse. Jedoch ist das Glätten der Haare ist nicht bei jeder Haarbürste gewünscht. So sollen Skelettbürsten die Form von Naturlocken erhalten. Deshalb liegen hier die Borsten weit auseinander.

4.2. Statische Ladung: Naturborsten sorgen für abstehende Haare

Positiv geladen

Vor allem im Winter leiden viele Frauen an elektrisch aufgeladenen Haaren. Das liegt vor allem an der zusätzlichen Reibung durch Mützen oder Pullover und der fehlenden Feuchtigkeit, bedingt durch Heizungsluft.

Auffällig war, dass Bürsten mit Borsten aus Echthaar die Haare deutlich stärker aufgeladen haben als solche mit reinen Kunststoffborsten. Das widerspricht den Empfehlungen von Haarexperten, die bei Problemen mit statisch aufgeladenen Haaren zu Naturhaar raten.

Auch nicht jede Bürste mit Ionen-Technik konnte die Haare im Zaum halten. Überzeugen konnten elektrische Haarbürsten, die Ionen ausstoßen, wie die Glättbürste von Braun Satin Hair. Sie konnten selbst Haar glätten, das bereits stark aufgeladen war, und sorgten für ein glänzendes Ergebnis.

Ionen-Bürste an

Einige Produkte werden elektrisch betrieben und fungieren als antistatische Haarbürsten. Angeschaltet strahlen sie Ionen aus und glätten so aufgeladenes Haar.

4.3. Volumen beim Föhnen

Besonders viel Volumen lässt sich mit einer Rundbürste ins Haar föhnen. Der Vergleich der Haarbürsten zeigte hier ansonsten keine großen Unterschiede. Wir empfehlen zum Föhnen generell Bürsten, die auch für nasses Haar geeignet sind.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Jede Bürste entwirrte die Haare gut bis sehr gut. Auch beim Glätten erreichen die Bürsten ähnliche Ergebnisse. Zum Föhnen eignet sich am besten eine Rundbürste.

5.  Produkteigenschaften: Holz ist massiv, hält der Feuchtigkeit aber nur bedingt stand

Kategorie Kriterien
Produkteigenschaften
Gewichtung im Test: 19 %Produkteigenschaften
  • Verarbeitung
  • Stielmaterial
  • Besonderheiten
  • inkl. Hilfsmittel zum Säubern der Bürste

5.1. Material und Verarbeitung

Die meisten Bürsten bestehen aus Kunststoff. Das hat den Vorteil, dass sie garantiert nicht von Nässe angegriffen werden. Einige Bürsten bestehen aus Holz, ein natürlicher und hochwertiger Stoff. Diese Bürsten sollten Sie nicht im nassen Haar verwenden und außerhalb des Bads lagern.

Die Qualität der Bürsten unterscheidet sich nur bedingt. Die Verarbeitung hat uns bei fast allen Bürsten gut oder sehr gut gefallen. Die Borsten waren fest eingesetzt und alle Kanten glatt verarbeitet.

5.2. Marken und Hersteller

Mason Pearson Traditionsmarke

Die Bürsten von Mason Pearson werden seit 1885 vertrieben.

Haarbürsten gibt es vor allem von Marken, die sich auf Haar-Zubehör spezialisiert haben. Eine Marke, die dabei besonders heraussticht, ist Mason Pearson. Die Geschichte der Bürsten geht bis ins Jahr 1885 zurück. Sie werden handgeknüpft, was den hohen Preis der Bürsten ausmacht, und sie sind in verschiedenen Materialien und Größen erhältlich.

Zu den Bürsten im mittleren Preissegment gehören Produkte von Alexandre, Marlies Möller und GHD. Günstige Haarbürsten gibt es z. B. von The Wet Brush, Remington und Tangle Teezer. Einen Überblick an Herstellern von Bürsten sehen Sie hier:

  • Alexandre
  • Balmain Hair
  • Bizarre.ly
  • Braun
  • GHD
  • Marlies Möller
  • Mason Pearson
  • Olivia Garden
  • Remington
  • Tangle Teezer
  • The Wet Brush

Haarbürsten kaufen Sie in Drogerien wie bei dm oder Rossmann, Parfümerien, Geschäften für Friseurbedarf und in großer Auswahl online.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Bei Haarbürsten bestimmen vor allem die Materialien den Preis. Wie teuer oder günstig eine Bürste ist, sagt daher nur bedingt etwas über die Qualität des Produkts aus. Für Bürsten mit Naturborsten müssen Sie deutlich mehr ausgeben als für solche mit Kunststoffborsten.

6. Fragen und Antworten rund um Haarbürsten

6.1. Welche Bürste eignet sich bei kurzen Haaren?

Haben Sie kurzes Haar, fällt die Entscheidung für die richtige Bürste nicht weniger schwer. Wichtig ist zunächst, dass das Kopfgefühl stimmt. Die Borsten müssen sich auf der Kopfhaut angenehm anfühlen. Da Kurzhaarfrisuren oft geföhnt werden, sollte die Bürste zudem hierfür geeignet sein. Pneumatikbürsten sind speziell zum Föhnen gedacht und bringen mehr Volumen ins Haar.

6.2. Wie reinige ich meine Haarbürste?

Bei manchen Bürsten liegt ein Hilfsmittel bei, mit dem man die Haarbürste säubern kann. Ist so etwas nicht enthalten, können Sie auch das Spitze Ende eines Kamms oder ähnliches benutzen. Ab und an sollte die Bürste dann mit einem milden Shampoo gereinigt werden. Damit sich alle Rückstände entfernen lassen, legen Sie die Bürste für 2 Stunden mit den Borsten nach unten in einen selbstgemachten Haarbürstenreiniger aus warmem Wasser, Shampoo und Backpulver.

Haarbürste reinigen

6.3. Welche Haarbürste eignet sich für Männer?

Für Männer stellt sich oft die Frage: Kamm oder Bürste? Bei glattem Haar raten wir Ihnen zu einem Kamm. Der bringt die Haare schnell und akkurat in Form. Bei Wellen und Locken kann ein Kamm sich wiederum verfangen, daher ist hier eine Bürste besser geeignet. Am besten eignet sich eine Haarbürste mit Wildschweinborsten oder anderen Naturborsten. Diese reinigen das Haar beim Bürsten und lassen es länger frisch aussehen.

6.4. Hat die Stiftung Warentest Haarbürsten getestet?

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test zu Haarbürsten durchgeführt. Suchen Sie eine gute Bürste, informieren Sie sich gerne mit unserem Test.

Testsieger
Bizarre.ly Haarbürste zum Entwirren
gut (1,6) Bizarre.ly Haarbürste zum Entwirren
12 Bewertungen
19,99 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
The Wet Brush Classic
gut (1,8) The Wet Brush Classic
248 Bewertungen
6,00 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Haarbürste Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Haarstylinggeräte

Jetzt vergleichen
Friseurscheren Test

Haarstylinggeräte Friseurscheren

Es gibt viele Arten von Friseurscheren: Modellierscheren, Effilierscheren zum Ausdünnen der Haare, heiße Scheren, Friseurscheren für Linkshänder und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glätteisen Test

Haarstylinggeräte Glätteisen

Bad-Hair-Day? – Glätteisen sind heutzutage beliebte Styling-Tools, um dem Schopf erste Hilfe zu leisten. Mit ihnen lassen sich störrische Haare, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Haartrockner Test

Haarstylinggeräte Haartrockner

Mit einem Haartrockner – auch unter den Bezeichnungen Fön bzw. Föhn bekannt – trocknen Sie in erster Linie Ihre nassen Haare. Das praktische Beauty-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Heizwickler Test

Haarstylinggeräte Heizwickler

Heizwickler sind spezielle Lockenwickler, die vor dem Gebrauch aufgeheizt werden. Durch die Wärmebehandlung sollen die Locken stärker definiert und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ionen-Haartrockner Vergleich

Haarstylinggeräte Ionen-Haartrockner

Ein Großteil der Haartrockner auf dem Markt arbeitet mit der Ionen-Technologie. Diese hat einen antistatischen Effekt auf elektrisiertes Haar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kamm Test

Haarstylinggeräte Kamm

In jedem Haushalt sollte mindestens ein Kamm vorhanden sein – ob Vintage Haarkamm, Haarschneidekamm oder Griffkamm: für jeden ist einer dabei: Ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lockenstab Test

Haarstylinggeräte Lockenstab

Lockenstäbe können vielfältige Frisuren formen – sanfte Wellen und federnde Kringellöckchen lassen sich einfach und problemlos in die Haare zaubern. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lockenwickler Test

Haarstylinggeräte Lockenwickler

Es gibt unterschiedliche Typen von Lockenwicklern: Ob der moderne Heizwickler für große Locken in kurzer Zeit, traditionelle Papilotten (…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trockenhaube Test

Haarstylinggeräte Trockenhaube

Mit einer Trockenhaube können Sie Ihre Haare schonend und gleichmäßig trocknen. Die gängigsten Varianten sind Schwebehauben und Trockenhauben mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Warmluftbürste Test

Haarstylinggeräte Warmluftbürste

Volumen, Glanz und Wellen: Warmluftbürsten versprechen, der Frisur einen neuen Look zu geben und dabei die Haarstruktur zu schonen…

zum Vergleich
vg