Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einer Toupierbürste bringen Sie Ihre Frisur mit unterschiedlicher Borstenlänge und antistatischer Wirkung in Form und schonen dank weicher Natur- und Kunststoffborsten Ihre Haare und Ihre Kopfhaut.

1. Welche Vorzüge hat eine Toupierbürste?

Eine Toupierbürste wird – wie auch ein Toupierkamm – dafür genutzt, um Ihrem Haar im trockenen Zustand zusätzliches Volumen zu verschaffen. Dies kann sowohl im Zuge einer Hochsteckfrisur sinnvoll sein als auch, um Ihrem Haar am Morgen wieder einen frischen Look zu verleihen. Dafür kämmen Sie Teile Ihres Haares nahe dem Haaransatz entgegen der Wuchsrichtung und kämmen Ihr Deckhaar abschließend leicht darüber. Fertig! Eine Toupierbürste von ghd und Co. verfügt dafür über einen langen, schmalen Bürstenkopf mit um die 3 Borstenreihen, welche in einem engen Abstand zueinander stehen und so schnelle Volumen-Ergebnisse erzielen.

Am Ende des langen, schmalen Griffs der Toupierbürsten aus Holz und Co. befindet sich eine Abteilspitze. Diese können Sie nutzen, um einzelne Strähnen von Ihrem übrigen Haar zu trennen. Insgesamt haben die Toupierbürsten wie vom Friseur eine handliche Gesamtlänge, welche sich sowohl für zu Hause als auch für unterwegs eignet. Eine der Toupierbürsten in unserem Vergleich lässt sich dafür sogar platzsparend zusammenklappen.

2. Welche Eigenschaften an einer Toupierbürste sind laut Online-Tests sinnvoll?

Wenn Sie sich eine Toupierbürste kaufen wollen, sollte diese zum einen zuverlässige Toupier-Ergebnisse liefern und zum anderen Ihre Haare und Ihre Kopfhaut schonen. Zu diesem Zweck ist es sinnvoll, bei den Borsten auf Naturmaterialien zu achten. Toupierbürsten mit Wildschweinborsten beispielsweise sind robust, aber dennoch schonend.

Ein weiterer Effekt, den Naturbosten mit sich bringen, ist die antistatische Wirkung. Denn wenn Sie dünnes oder langes Haar haben, kennen Sie fliegendes und elektrisch aufgeladenes Haar im trockenen Zustand nach dem Kämmen nur zu gut. Das ist nicht nur lästig, sondern in der Folge oft auch schwer wieder zu bändigen. Wenn Ihnen dagegen wichtig ist, dass Ihre Toupierbürste vegan ist, so werden Sie auch bei den Kunststoffbürsten fündig, denn viele Toupierbürsten in Online-Tests – ob mit Wildschwein- oder Kunststoffborsten – sind antistatisch.

Einige Toupierbürsten sind mit Noppen bei der Verwendung von Kunststoff- oder Metallborsten ausgestattet. Diese runden scharfkantige Enden ab, schützen das Haar vor Spliss und sorgen zudem noch für eine angenehme Kopfmassage. Naturborsten sind meist ohne Noppen, da sie in sich schon weniger scharfkantig sind.

Da eine Toupierbürste vermutlich nicht tagtäglich in Ihrem Gebrauch sein wird, empfehlen sich Volumenbürsten mit einem doppelten Borstenkopf. Durch Borsten verschiedener Art und Länge auf den zwei Seiten können Sie die Bürste nicht nur zum Toupieren nutzen, sondern auch zum gleichzeitigen Glätten, wie bei den Toupierbürsten mit Kunststoffborsten in Haifischform.

Unterschiedlich lange Borsten sind bei Toupierbürsten wie Kellers Magic-Volumen-Bürste ohnehin ein Plus. Die langen Borsten bzw. Kunststoffeinsätze arbeiten dabei vor allem oberflächlich, während die härteren und enger stehenden Borsten für einen starken Toupiereffekt eingesetzt werden können.

3. Toupierbürste oder Toupierkamm?

Bei der Wahl der besten Toupierbürste stellen Sie sich zu Recht die Frage, welche Vorzüge eine solche Volumenbürste gegenüber einen Toupierkamm hat. Ein solcher Kamm ähnelt in der langen, schmalen Form der Bürste und verfügt mitunter über ebenfalls unterschiedlich lange Zacken. Gerade ein engzackiger Kamm sorgt mitunter für einen starken Toupiereffekt. Außerdem lässt sich dieser meist problemlos einstecken und so auch unterwegs nutzen.

Eine Toupierbürste setzt jedoch an einem Punkt an, der bei einem Toupierkamm mitunter vernachlässigt wird: dem Schutz Ihres Haares und Ihrer Kopfhaut. Die Borsten sind gegenüber den Zacken deutlich weicher und schonen Ihr Haar. Ansonsten hat sie die gleichen Volumeneffekte wie ein entsprechender Kamm. Vor allem, wenn Sie Ihr Haar häufiger toupieren wollen, ist eine Toupierbürste sinnvoll. Sie sorgt für weniger Haarbruch und Spliss und zudem lassen sich zu stark bzw. unschön toupierte Stellen in Ihrem Haar viel problemloser wieder herausbürsten als mit einem Toupierkamm.

 

toupierbürste-test