Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Haarbürsten mit Wildscheinborsten verleihen Ihrem Haar Volumen, Glanz und mehr Fülle.
  • Diese Haarbürste mit Naturborsten kann problemlos täglich angewendet werden, da sie Ihr beim Bürsten pflegt und den Talg gleichmäßig verteilt.
  • Die Wildschweinbürste fühlt sich auf der Kopfhaut angenehm an und fördert durch den Massageeffekt zusätzlich die Durchblutung an der Kopfhaut.
Haarbürste-Wildschweinborsten Test

Bürsten mit Schweineborsten nehmen den öligen Talg am Haaransatz auf und verteilen ihn gleichmäßig im Haar – und stärken so die Haarstruktur.

In Deutschland leben Frauen mit komplett verschiedenen Haartypen. Aus einer GIK-Statistik aus dem Jahre 2013 geht hervor, dass ungefähr 48,8 % der Frauen in Deutschland normales Haar besitzen. Rund 24,5 % der Frauen colorieren sich ihr Haar. Dies schließt nicht aus, dass Frauen auch dünnes und feines Haar haben, welches in Deutschland zu 22,5 % vertreten ist. Auch mit trockenem Haar haben 11,6 % der Frauen in Deutschland zu kämpfen. Lockiges Haar besitzen ungefähr 8,7 %. Gewelltes Haar wiederum ca. 7,5 % der Frauen in Deutschland.

Sie sehen, dass die Verteilung der Haartypen unter Frauen in Deutschland sehr unterschiedlich ist. Die gezielte Haarpflege ist nicht nur für glänzendes und gepflegtes Haar wichtig, sondern auch für die eigene Kopfhaut. Aus Haarbürste-Wildschweinborsten-Tests geht auch hervor, dass nicht jede Wildschweibürste automatisch für jeden Haartyp ideal ist.

In der Kaufberatung zu unserem Vergleich von Haarbürsten mit Wildscheinborsten 2020 erfahren Sie, welche Eigenschaften eine Bürste für Ihren Haartypen mitbringen muss und was es mit dem sogenannten ersten Schnitt auf sich hat.

1. Nur die beste Pflege für Ihr Haar: Glänzendes Haar durch Naturhaarbürsten mit Wildschweinborsten?

Eine Haarbürste mit Wildschweinborsten ist nichts weiter als eine Schweinebürste, deren einzelne Borsten von Wildschweinen stammen. Die Wildschweinborstenbürste ist auch unter anderen Begriffen bekannt wie z.B. „Wildschwein-Haarbürste“ oder „Naturhaarbürste“. Der Bürstengriff selbst besteht aus Holz oder Kunststoff.

Verwenden können Sie die Haarbürste mit Wildschweinborsten im täglichen Gebrauch. Aus Haarbürste-Wildschweinborsten-Tests geht hervor, dass eine tägliche Haarpflege für glänzendes und geschmeidiges Haar die wichtigste Voraussetzung ist. Eine Haarbürste mit Wildschweinborsten unterscheidet sich in vielen Faktoren von einer handelsüblichen Haarbürste, wie Sie sie vielleicht aus Drogerien wie Rossmann oder dm kennen.

Der erste große Unterschied besteht darin, dass die Borsten einer Wildschwein-Haaarbürste von der Struktur her, im Gegensatz zu gewöhnlichen Haarbürsten, dem menschlichen Haar sehr ähnlich sind. Deswegen ist die antistatische Bürste auch in der Lage, das menschliche Haarfett (Talg) aufzunehmen und in den Haaren gleichmäßig zu verteilen.

frau bürstet ihre langen haar mit bürste

Eine Wildschwein-Haarbürste ist oft aus hochwertigem Holz gefertigt.

Aus Haarbürste-Wildschweinborsten-Tests geht hervor, dass der körpereigene Talg die beste Pflege für das Haar ist. Den Talg können Sie sich bildlich wie einen Schutzmantel vorstellen, der sich um Ihre Haare legt. Die heutzutage beliebten Routinen wie das tägliche Haarewaschen führen jedoch dazu, dass dieser Haartalg weggespült wird.

Eine Haarbürste mit Wildschweinborsten bringt auch viele Vorteile für die eigene Kopfhaut. Die Wildschweinborsten können problemlos Schuppen, Schmutzpartikel und weitere Ablagerungen auf der Kopfhaut entfernen. Die Kopfhaut kann dadurch endlich durchatmen.

Besonders in der Nacht sammeln sich viele Schmutzpartikel und andere Ablagerungen an der Kopfhaut an. Der natürliche pH-Wert auf der Kopfhaut kann sich dadurch verändern. Durch das tägliche Reinigen mit der Bürste kann die Kopfhaut nun mehr Sauerstoff aufnehmen und sich von allen schädlichen Stoffen befreien.

Die Durchblutung der Kopfhaut ist die wichtigste Voraussetzung für langes und nachwachsendes Haar und wird ebenfalls durch eine Haarbürste mit Wildschweinborsten auf Vordermann gebracht. Ihre Haare fühlen sich im Alltag viel geschmeidiger und glänzender an. Auch feines Haar können Sie mit einer Wildschweinbürste zu mehr natürlichem Volumen verhelfen.

Da die regelmäßige Anwendung die Talgproduktion reguliert, müssen Sie Ihre Haare im Umkehrschluss auch weniger waschen. Ihre Kopfhaut wird in der Zukunft weniger mit lästigen Probleme wie beispielsweise Schuppen zu kämpfen haben. Zudem kann eine hochwertige Haarbürste mit Wildschweinborsten auch über mehrere Jahre haltbar sein.

haarbürste mit wildschweinborsten für lange haare

Bürsten mit Schweineborsten sind auch für lange Haare geeignet und entwirren kleine Knoten sehr schnell.

2. Typen: Gibt es Haarbürsten mit Wildschweinborsten-Typen für jeden Haartypen?

Aus Haarbürste-Wildschweinborsten-Tests geht hervor, dass es unterschiedliche Borstentypen für jeden Haartypen gibt. Deswegen ist es auch schwer, einen Haarbürste-Wildschweinborsten-Testsieger für alle Haartypen aufzustellen.

Eine Haarbürste für dickes und krauses Haar hat andere Vorteile als eine Naturbürste für dünnes Haar. Wer eine Haarbürste mit Wildschweinborsten kaufen will, sollte sich für die Kategorie entscheiden, die am besten zu dem eigenen Haartyp passt.

2.1. Die antistatische Bürste für feines Haar

haare bürsten

Eine antistatische Bürste ist lohnt sich vor allem beim Stylen von frisch gewaschenem Haar.

Feine Haare benötigen eine besondere Pflege. Empfehlenswert sind besonders große und gebogene Haarbürsten, da sie nicht nur die Haare pflegen, sondern gleichzeitig auch noch natürliches Volumen fördern. Das Griffmaterial an sich spielt keine allzu große Rolle. Wichtig ist nur, dass die Haarbürste gut in der Hand liegt. Bei dünnem Haar sind nicht allzu viele Borstenreihen notwendig. Oftmals reichen 3 bis 5 Borstenreihen vollkommen aus. Die Borsten sollten aber hart sein, damit die Kopfhaut gut massiert werden kann und der körpereigene Talg auf diese Weise gut verteilt wird.

2.2. Die Schweinbürste für dickes und krauses Haar

Umstritten ist auch, ob sich eine Haarbürste mit Wildschweinborsten für dickes und krauses Haar eignet. Wenn man sich für das richtige Modell und die richtige Marke entscheidet, lautet die Antwort ganz klar „Ja“.

Empfehlenswert sind bei dickem und krausem Haar große und runde Bürsten. Zusätzlich sollte die Wildschweinbürste mehrere Borstenreihen besitzen. Empfehlenswert sind Modelle ab 7 Borstenreihen oder mehr. Mit diesen Wildschweinbürsten können Sie Ihre Haare viel besser durchkämmen und werden auch Probleme wie Knoten einfach lösen können.

Modell Erklärung
Haarbürste für dünnes Haar + verleiht dem Haar mehr Volumen.

+ bekämpft typische Haarprobleme wie Schuppen und andere Ablagerungen

+ verleiht dem Haar mehr natürlichen Glanz

- befinden sich meist im hochpreisigen Segment

Haarbürste für dickes Haar + entwirrt Knoten

+ verteilt den körpereigenen Talg gleichmäßig im Haar

+ gibt dem Haar mehr Struktur

+ verleiht dem Haar mehr Glanz

- häufigeres Durchkämmen für ein optimales Ergebnis notwendig

Frau mit lockigem Haar am Strand kämmt sich das haar

Für starke Locken benutzen Sie am besten zunächst einen Kamm zum groben Entwirren. Danach können Sie auch eine günstige Haarbürste mit Wildschweinborsten von z. B. Lidl benutzen.

3. Kaufkriterien für die perfekte Haarbürste mit Wildschweinborsten: Worauf sollte man unbedingt achten?

3.1. Der erste Schnitt erhöht die Kämmbarkeit

Die hochwertigsten Wildschweinbürsten bestehen aus Borsten, die aus dem ersten Schnitt entstanden sind. Erkennbar sind diese Borsten meistens anhand der braun-weißen Haarwurzeln. In einem Haarbürste-Wildschweinborsten-Vergleich werden die Haarbürsten bereits nach dem ersten, zweiten oder dritten Schnitt sortiert. Der Vorteil an diesen Wildschweinborsten ist, dass sie besonders geschmeidig sind und auch nicht kratzen.

Im Vergleich zu Bürsten des zweiten oder dritten Schnittes sind Haarbürsten mit Borsten vom ersten Schnitt vom Preis her ein bisschen teurer. Für eine Wildschweinbürste vom ersten Schnitt zahlt man durchschnittlich 30 bis 40 Euro. Die beste Haarbürste mit Wildschweinborsten ist auch als Haarbürste mit Borsten aus dem ersten Schnitt bekannt.

3.2. Die Zusammensetzung

Nur weil eine Schweinbürste günstig ist, heißt dies noch nicht, dass sie zu 100 % aus reinen Wildschweinborsten besteht. Wenn Ihnen Qualität besonders am Herzen liegt, sollten Sie auch auf die Zusammensetzung achten. Nur wenn in der Beschreibung von „100 % reinen Wildschweinborsten“ die Rede ist, können Sie davon ausgehen, dass es sich um echte Wildschweinborsten handelt. Günstigere Modelle bestehen oft aus einem Mix aus Wildschweinborsten und Kunststoffborsten. Beim täglichen Bürsten kommt eine eine Bürste mit Wildschweinborsten qualitativ besser zum Vorschein.

3.3. Die Anzahl der Borstenreihen

Je nachdem, welchen Haartyp Sie besitzen, können die Borstenreihen ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium für Sie sein. Je mehr Borstenreihen eine Haarbürste besitzt, desto gleichmäßiger können Sie Ihr Haar kämmen. Besonders bei krausem und lockigem Haar ist es empfehlenswert, sich für eine Wildschweinbürste mit vielen Borstenreihen zu entscheiden.

Für lockige Haare sind Wilschweinbürsten mit mindestens 8 Borstenreihen oder mehr zu empfehlen. Wer die richtige Haarbürste-Wildschweinborsten kaufen will, sollte sich für ein Modell mit der richtigen Anzahl an Borstenreihen entscheiden.

3.4. Viele Hersteller von Haarbürsten mit echten Wildschweinborsten produzieren in Deutschland

Haarbürsten mit Wildschweinborsten mit dem Prädikat „Made in Germany“ sind von der Qualität nicht mit Produkten aus China zu vergleichen. Zu einer Reihe von namhaften Herstellern und Marken, die ihre Haarbürsten in Deutschland produzieren, gehören unter anderem:

  • Mason Pearson
  • Kent
  • Müller
  • Remos

3.5. Die Bürstenform reicht von oval über quadratisch

Die Form einer Haarbürste mit Naturborsten ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich für eine breite und große Bürste zu entscheiden. So können Sie Ihre Haare effektiver und gleichmäßiger durchkämmen.
frau mit langen haaren blickt über schulter

4. Das Geheimnis für wunderschöne Haare

4.1. Nicht so oft waschen

Im Durchschnitt waschen sich die Frauen in Deutschland jeden zweiten Tag die Haare. Einige Frauen sogar jeden Tag. Tatsächlich helfen wir unserer Haarpracht damit nicht, sondern schädigen sie nur mehr. Durch das ständige Waschen der Haare geht viel körpereigener Talg verloren. Dieser körpereigene Talg ist der beste Schutz und die beste Pflege für unsere Haare. Wer langfristig wunderschöne Haare haben will, sollte seine Haarpracht nicht öfter als 2 Mal in der Woche waschen.

4.2. Keine Silikone mehr

Wussten Sie schon?

Die meisten Shampoos und Spülungen aus Supermärkten wie Lidl und Aldi beinhalten Silikone. Oftmals werden auch andere Bezeichnungen wie „Dimethiconol“, „Trideceth-12“ oder „Hydroxypropyl“ dafür verwendet.

Viele Shampoos, Spülungen und andere Haarpflegeprodukte beinhalten Silikone. Silikone legen sich wie eine Art Hülle um unsere Haare. Diese Hülle verursacht aber auch, dass das Haar nicht atmen kann und keinen Sauerstoff bekommt. Bereits nach wenigen Tagen ist das geschmeidige Gefühl wieder verschwunden und wir müssen unsere Haare erneut waschen. Besser ist es langfristig komplett auf Naturkosmetik umzusteigen.

4.3. Haare lufttrocknen lassen

Im Sommer sollten Sie Ihre Haare immer nach Möglichkeit lufttrocknen lassen. Zu viel Hitze beschädigt Ihre Haare und kann auch zu typischen Haarproblemen wie Spliss führen. Im Winter können Sie alternativ natürliches Hitzeschutzmittel für Ihre Haare benutzen, um diese beim Föhnen nicht zu sehr zu beschädigen.

Außerdem sollten Sie auf elektrische Haarbürsten verzichten, da sie eine empfindliche Haarstruktur stark strapaziert.

4.4. Haaröl verwenden

Falls Sie mit trockenem und kaputtem Haar zu kämpfen haben, sollten Sie öfter Haaröle verwenden. Hier sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass keine Silikone im Haaröl vorhanden sind. Empfehlenswert sind besonders Haaröle mit Arganöl.

So unterstützen Sie die Kämmbarkeit bei Haarbürsten für feines Haar und schonen schützen die Haarstruktur.

frau mit lockenstab

5. Rund ums Styling: Wildschweinbürste und Glätteisen – Ist ein Glätteisen für die Haare gefährlich?

Nachdem Sie Ihre Haar mit der Naturborstenbürste knotenfrei bekommen haben, ist das Haarstyling noch lange nicht beendet.

Glätteisen sind ein beliebtes Stylingmittel unter Frauen. Stiftung Warentest weist darauf hin, dass zu heiße Eisen für die Haare gefährlich sein können. Die Plattform gibt an, dass ein Eisen mit einer Temperatur von 170 Grad für gesundes Haar noch tragbar sei (Quelle: Ausgabe 12/2018).

frau bürstet ihre haare mit bürste

Achten Sie darauf, dass die Basis der Haarbürste mit Wildschweinborsten stabil ist – z. B. aus Olivenholz besteht.

6. Worauf Sie bei der Anwendung unbedingt achten sollten

  • Für ein optimales Ergebnis, sollten Sie Ihre Haare mindestens 1 bis 2 täglich bürsten.
  • Ihre Haare sollten Sie immer im trockenen Zustand bürsten. Bei nassen Haaren ist die Kopfhaut besonders empfindlich und es besteht Verletzungsgefahr.
  • Für eine bessere Durchblutung der Kopfhaut sollten Sie immer von oben nach unten bürsten.
frau bürstet haare mit wildschweinbürste haare vorm gesicht

Damit eine Haarbürste mit Wildschweinborsten Ihr Haar gut pflegt, reinigen Sie sie regelmäßig.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Haarbürste mit Wildschweinborsten

7.1. Wie kann man seine Haarbürste mit Wildschweinborsten reinigen?

Am effektivsten reinigen Sie Ihre Haarbürste mit Wildschweinborsten mit lauwarmem Wasser. Zusätzliche Reinigungsmittel sind nicht notwendig. Von chemischen Reinigungsmitteln ist sogar abzuraten, da sie die Borsten beschädigen können.

Auch die beste Haarbürste-Wildschweinborsten könnte dadurch zu Schaden kommen. Wir von Vergleich.org raten Ihnen von der Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln ab, da die Borsten darauf sehr empfindlich reagieren könnten.

7.2. Kann ich mit einer Haarbürste mit Wildschweinborsten Locken zaubern?

Locken können Sie mit so einer Haarbürste nicht herbeizaubern. Je nach Form und Material kann eine Wildschweinbürste aber lockiges Haar sehr gut pflegen.

Eine Haarbürste mit Wildschweinborsten sollte nicht ganz rund wie eine Rundbürste sein. Sie ist zu weich, um zum Stylen von Locken eingesetzt werden zu können. Stattdessen könnte es bei einer solchen Anwendung zur Knotenbildung kommen.