Diffuser Test 2016

Die 7 besten Aroma Luftbefeuchter im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellTaoTronics Aroma Diffuser 300 mlAnypro Aroma DiffuserSeresRoad Aroma DiffuserSoehnle 68026 Aroma Diffuser RavennaTaoTronics Aroma Diffuser 100 mlVicTsing Aroma DiffuserAha Aroma Diffuser Vesuvio
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
09/2016
Kundenwertung
161 Bewertungen
230 Bewertungen
117 Bewertungen
560 Bewertungen
108 Bewertungen
50 Bewertungen
376 Bewertungen
vom Hersteller empfohlener ÖltypDie Duftkomponenten in einem Duftöl, das gelegentlich auch als Parfümöl bezeichnet wird, werden synthetisch hergestellt.
Es besteht hier größere Gefahr, Kopfschmerzen zu bekommen, als bei ätherischen Ölen.

Für ein ätherisches Öl werden hingegen nur pflanzliche Duftstoffe verwendet.
Der Nachteil: Sie hinterlassen Rückstände in stärkerem Ausmaß als synthetische Duftöle. Der Reinigungsaufwand fällt also höher aus.
ätherische Ölesynthetische Duftöleätherische Ölesynthetische Duftöleätherische Öleätherische Öleätherische Öle
FüllmengeJe mehr Füllmenge in den Tank passt, desto länger kann ein Diffuser i.d.R. ohne Unterbrechung einen Raum befeuchten.300 ml300 ml100 ml80 ml100 ml140 ml80 ml
max. DuftzeitIntervall-Modus bedeutet, dass der Diffuser in bestimmten Zeitabständen zwischen Dampfmodus und Pause wechelt. So hält die Wasserration länger vor.8 h10 h6 h
im Intervallmodus
3,5 h9 h
im Intervallmodus
10 h4 h
MaterialKunststoff
mit Holzmaserung
Kunststoff
mit Holzmaserung
KunststoffKunststoffKunststoffKunststoff
mit Holzmaserung
Kunststoff, Keramik
automatisches Abschalten
LED-Beleuchtung
Anzahl der Farben

7

7

7

4

7

keine Angaben

4
Farbwechsel-Modus
Timer
NetzbetriebJaJaJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Lampe auch ohne Diffuser einsetzbar
  • Wunschfarbe einstellbar
  • helles vs. gedimmtes Licht
  • Dauernebelfunktion oder Zeitschaltuhr für 1, 3 oder 6 h
  • Lampe auch ohne Diffuser einsetzbar
  • helles vs. gedimmtes Licht
  • sehr leise
  • Lampe auch ohne Diffuser einsetzbar
  • helles vs. gedimmtes Licht
  • sehr leise
  • Intervallfunktion
  • Wunschfarbe einstellbar
  • helles vs. gedimmtes Licht
  • Wunschfarbe einstellbar
  • Intervallfunktion
  • sehr leise
  • Wunschfarbe einstellbar
  • klein und kompakt
  • LED verwandelt Dampf in Farbspiel
  • Wunschfarbe einstellbar
  • hochwertige Materialien und Verarbeitung
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Fonq.de
  • Di-Life
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 11 Bewertungen

Diffuser-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Unter einem Diffuser versteht man einen Luftbefeuchter in elegantem Design, der mittels einer kleinen Menge Wasser und Duftölen die Luftfeuchtigkeit in einer Räumlichkeit erhöht und einen angenehmen Duft versprüht.
  • Diffuser bedeutet übersetzt Verteiler. Die meisten Aroma-Luftbefeuchter funktionieren via Netzbetrieb und „verteilen“ die feuchte Luft und den entsprechenden Duft im Raum durch eine spezielle Befeuchtungstechnologie.
  • Neben einer höheren Luftfeuchtigkeit sorgen die kleinen Duftspender auch für angenehmes LED-Licht. Die meisten Hersteller haben die Lichtfunktion bei ihren LED-Diffusern so installiert, dass sie auch ohne das Luftbefeuchtungs-Programm genutzt werden kann.

Diffuser Test
Der Geruchssinn ist einer der wichtigsten Sinne des Menschen. Deshalb beeinflussen Gerüche unser tägliches Leben stärker, als Ihnen vielleicht bewusst ist. Nicht immer hält man sich jedoch in einer aus olfaktorischer Sicht, also hinsichtlich des Geruchs, angenehmen Umgebung auf. Wenn dies der Fall ist, können Aroma-Diffuser, die auch Luftbefeuchter genannt werden, zum Einsatz kommen, um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. In unserem Diffuser Vergleich 2016 stellen wir Ihnen neben wichtigen Kauf-Informationen auch einige bekannte Düfte bzw. Duftrichtungen vor.

Die wichtigsten Marken sehen Sie hier schon mal vorab:

  • Aha
  • Soehnle
  • TaoTronics
  • E-Prance
  • Topop
  • VicTsing
  • SeresRoad
  • Anypro

1. Wann und wo kommt ein Diffuser zum Einsatz?

So funktioniert’s

In einen Diffuser geben Sie die von der Marke empfohlene Menge Wasser, einige Tropfen Duftöl oder ätherisches Öl und schalten das Gerät ein. Der beste Diffuser muss nicht, kann aber ein Ultraschall-Luftbefeuchter sein, d.h. er kommt mit einer speziellen Ultraschall-Technik daher und verteilt gleichmäßig Duft und Feuchtigkeit im Raum.

Egal ob im Wohnzimmer, beim Yoga oder im Büro – ein Diffuser bietet eine vielseitige Alternative zu einem herkömmlichen Raumspray oder Raumparfüm. Wählen Sie ein individuell passendes Duftöl, auch Parfümöl genannt, für Ihren Aroma-Diffuser und sorgen Sie so für ein aromatisches Duft-Erlebnis, das Ihnen ein Ultraschall-Aroma-Diffuser verschaffen kann.

Verschiedene ätherische Öle haben dabei eine vielfältige Wirkung. Sowohl bei Kopfschmerzen und Erkältungen als auch bei Stress und depressiven Verstimmungen kann ein Duft-Diffuser mit ätherischen Ölen Wunder bewirken. Je nach Duftöl kann ein Diffuser z.B. Ihre Motivation steigern oder Anspannungen lösen. Mithilfe von moderner Ultraschall-Vernebelungstechnologie dient Ihnen ein Raumduft-Diffuser gleichzeitig als Lufterfrischer und Luftbefeuchter.

2. Diffuser-Öl-Typen: Diese 5 Düfte sollten Sie kennen

Die Auswahl an Düften und Duftkategorien ist schlichtweg riesig. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Diffuser-Öl, die Sie für Ihren Aroma-Diffuser verwenden können: ätherische Öle und Duftöle. Letztere werden chemisch hergestellt; bei ätherischen Ölen kommen die Duftkomponenten von pflanzlichen, also natürlichen Bestandteilen.
Bei den meisten Diffuser, darunter der Soehnle Ravenna, wird empfohlen, nur einen Öl-Typ zu verwenden. Es handelt sich dann entsprechend um einen Diffuser für ätherische Öle oder für Duftöl.

Viele der Öle wirken wohltuend bei Erkältungen, können aber letztlich doch nicht solche heilende Unterstützung bieten wie z.B. ein Inhalator.

Duft Wirkung
Bergamotte
  • Körper: sowohl appetitanregend als auch verdauungsfördernd; wirkt entspannend (gegen Krämpfe, Schlaflosigkeit)
  • Gemüt: gegen Angst und Depressionen (für mehr Heiterkeit), konzentrationsfördernd
Eukalyptus
  • Körper: gegen Erkältungs- und Infektionskrankheiten, wundheilend, verdauungsfördernd
  • Gemüt: anregend, konzentrationsfördernd; gegen Beklemmungen
Lavendel
  • Körper: gegen Verbrennungen und Verbrühungen, Blähungen und Übelkeit
  • Gemüt: besänftigend, gegen Sorgen und Ängste
Rosmarin
  • Körper: gegen Rheumatismus und Muskelschmerzen, Leber- und Gallenerkrankungen
  • Gemüt: anregend, gedächtnisstärkend und konzentrationsfördernd
Zitrone
  • Körper: gegen Migräne, Bluthochdruck, Appetitmangel, Rheumatismus
  • Gemüt: stimmungsaufhellend, konzentrationsfördernd

Mit einem Diffuser Aroma- bzw. Duft-Therapien durchführen stellt kein Problem dar. Damit Sie wissen, worauf es ankommt, präsentieren wir Ihnen das folgende Video, in dem Sie eine Art Grundausbildung in Aromatherapie erhalten:

3. Kaufberatung für Diffuser: Wie viel passt hinein?

3.1. Füllmenge Wasser

Wenn Sie einen Diffuser kaufen möchten, stehen Ihnen bei den Füllmengen Werte zwischen 80 ml und 1.300 ml zur Auswahl. Das Gros findet sich allerdings eher zwischen 100 und 300 ml ein. Von der Wassermenge hängt ab, wie lange der Diffuser am Stück Ihre Räume mit Nebel bzw. leichtem Wasserdampf befeuchten kann.

Zwischen Preis und Füllmenge besteht übrigens kein Zusammenhang. Sie können einen Diffuser günstig kaufen und trotzdem einen Raumerfrischer mit viel oder auch wenig Füllmenge bekommen.

Tipp: Wenn Sie möchten, dass Ihr Aroma-Luftbefeuchter über einen langen Zeitraum hinweg arbeitet, ohne dass Sie Wasser nachfüllen müssten, empfiehlt sich ein Diffuser mit mindestens 150 ml, besser aber noch 300 ml Füllmenge.

3.2. Ätherisches Öl vs. Duftöl

Da die verschiedenen Hersteller sich bei ihren Angaben über den zu verwendenden Öltyp klar für die eine oder die andere Variante entschieden haben, möchten wir Ihnen hier die wesentlichen Unterschiede auf einen Blick präsentieren:

ätherisches Öl Duftöl (auch: Parfümöl)
aus pflanzlichen Bestandteilen hergestellt

löst sich nicht in Wasser auf

hinterlässt durch ölige Beschaffenheit Rückstände

heilsame Wirkung durch pflanzliche Eigenschaften der Duftkomponenten

besteht aus künstlich hergestellten Komponenten

häufig auf Wasser- statt Ölbasis, also wasserlöslich

hinterlässt kaum Rückstände

ohne gesundheitsfördernde Wirkung

3.3. Anzahl der Farbtöne

Diffuser Licht

Bei E-Prance z.B. erwarten Sie diese dezenten Farbtöne.

In unserem Luftbefeuchter Test sind uns einzig solche Aroma-Luftbefeuchter begegnet, die mit ansprechender LED-Beleuchtung ausgestattet sind. Bis zu sieben Farbtönen sind möglich, darunter meist Orange, weil es an Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang erinnert und somit bei den meisten Leuten eine positive Stimmung weckt. Dank der angenehmen Beleuchtung steht einem Gefühl von Wellness, eben auch auf visueller Ebene, bei der Nutzung eines Diffusers nichts im Wege.

Dabei können Sie i.d.R. auch bei einem günstigen Diffuser zwischen wechselndem und fest eingestelltem Farbton wählen. Letztere Variante eignet sich gut als Nachtbeleuchtung bzw. zur Beruhigung, etwa bei akutem Stress.

Wechselndes Licht hingegen eignet sich als Stimmungsaufheller dafür, eine heitere und angeregte Atmosphäre zu kreieren.

Farben einsetzen: Auch wenn viele Menschen Diffuser wahrscheinlich eher im Winter bei trockener Heizungsluft und allgemein herrschender Ungemütlichkeit einsetzen würden, eignen sie sich auch im Sommer: z.B. mit blauem Licht, das für kühle Stimmung sorgt.

3.4. Aroma Diffuser mit Ultraschall – ja/nein?

Einige Duftöl Diffusor, darunter die Raumduft-Diffuser von SeresRoad und VicTsing, sind sogenannte Aroma Diffuser mit Ultraschall-Funktion. Dadurch sollen Düfte und Feuchtigkeit besser im Raum verteilt werden. Allerdings gibt es in dieser Materie keine Untersuchungen, die belegen, dass ein Ultraschall Aroma Diffuser besser arbeitet als einer ohne diese Funktion.

4. Pflege und Reinigungstipps

Destilliertes Wasser

Mit einem Wasserfilter schonen Sie Ihren Diffuser und letztlich auch Ihren Körper, wenn Sie damit gefiltertes Wasser trinken.

Wie sie Ihren Aroma-Diffuser reinigen, entnehmen Sie am besten der Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers. Die Mehrzahl der Duftzerstäuber in unserem Testbericht besteht aus Kunststoff und ist somit leicht zu reinigen. Aus Glas besteht hingegen keiner der Duftspender.

Grundsätzlich gilt, dass die Verwendung von destilliertem Wasser Sinn ergibt, da so einer Verkalkung des Geräts vorgebeugt werden kann. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, die Lebensdauer des Diffusers deutlich zu verlängern.

Es muss aber nicht gleich destilliertes Wasser sein, wenn Ihnen damit der Aufwand für die Reinigung Ihres Raumerfrischers auf Dauer zu groß erscheint. Sie können auch Filterwasser nutzen. Dafür lassen Sie einfach Ihr Leitungswasser durch eine Kunststoff-Kanne, wie sie nebenstehend dargestellt ist, laufen – und fertig ist das äußerst kalkarme Wasser.

Sie können damit des Weiteren auch Ihren Wasserkocher schonen.

5. Distanz wahren: Nutzung von Diffusern

Alle in unserem Diffuser Test enthaltenen Duft-Diffuser funktionieren ausschließlich mit Netzteil. Eine mit Akku betriebene Variante befindet sich nicht unter den getesteten Produkten. So ist es nicht immer ganz einfach, unseren folgenden Rat in die Tat umzusetzen, aber einen Versuch ist es Wert: Stellen Sie Ihren Diffuser nicht in die Nähe von Elektro-Geräten oder von anderen durch heißen Wasserdampf gefährdeten Gerätschaften.

Wenn Sie ihn nun also in der Mitte eines Raumes aufstellen möchten, stellt sich die Frage, wo sich die nächste Steckdose befindet. Die Lösung: breite bzw. tiefe Fensterbretter, in deren Nähe ein Stromzugang vorhanden ist.

Lang genug: Die meisten Hersteller haben bei der Konzeption der Stromkabel ausreichend Puffer eingeplant – bei Anypro ist das Netzkabel z.B. 1,70 m lang. So können Sie Ihren Diffuser hoffentlich an Ihrem Wunschort aufstellen.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Diffuser

Wir haben für Sie abschließend noch einmal die wichtigsten Fragen zum Diffuser und seiner Nutzung zusammengetragen

6.1. Was bedeutet „Diffuser“?

Lavendelöl Aromatherapie

Sehr beliebt in der Aromatherapie: Lavendelöl.

Der Begriff „diffuse“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „verteilen“. Interessanterweise wird der Begriff dennoch im englischen Sprachgebrauch für „Raumbefeuchter“ nicht verwendet, sondern stattdessen „humidifier“.

Jedenfalls geht es beim Diffuser darum, in einer Räumlichkeit Feuchtigkeit und Duftpartikel zu verteilen. Da er in diesem Bereich sehr gute Arbeit leistet, eignet sich ein Raumduft-Diffuser besonders gut für die heimische Aromatherapie. Diese bietet sich nicht nur für Menschen mit einem ausgeprägten Riechorgan an, sondern auch für jene, die ihre olfaktorischen Fähigkeiten verbessern möchten.

6.2. Ist ein Diffuser laut?

Raumduft Kerze

Wenn Sie in den Genuss kommen möchten, angenehmen Raumduft mit völliger Stille zu erleben, ist eine Duftkerze das Richtige für Sie.

Ob ein Diffuser laut ist, hängt davon ab, womit Sie dessen „Lärmpegel“ vergleichen.

Fest steht, dass er nicht ganz geräuschlos arbeitet, sondern ein wenig vor sich hin plätschert, schließlich wird beim Verteilen von Raumduft Wasser verdampft.

Ebenso wird er elektrisch betrieben, auch das macht sich hier bemerkbar.

Wer absolute Stille verlangt, kann stattdessen auf eine Duftlampe zurückgreifen. Sie ist zwar nicht komplett geräuschfrei, aber leiser als ein Aroma-Diffuser.

Sehen Sie nun an dieser Stelle noch einmal die Vor- und Nachteile aus unserem Diffuser Test:

  • visuell: angenehme Wellness-Farben
  • olfaktorisch: wohltuende Aroma-Düfte
  • verbesserte Luftfeuchtigkeit
  • akustisch: beruhigendes Plätschern
  • im Gegensatz zu einem Raumparfüm: Reinigungsaufwand
  • Stromanschluss vonnöten

6.3. Welcher Diffuser ist der beste?

Der beste Diffuser ist derjenige, der Ihnen z.B. von der Wassermenge und den Farbtönen her zusagt. Die meisten Duftspender haben ein edles Design, sodass Sie schnell fündig werden dürften, wenn Sie z.B. auf der Suche nach einem Design-Aroma-Diffuser sind.

Folgende Kriterien sind dementsprechend wichtig:

  • die Wassermenge: Viel Wasser bedeutet lange Diffuser-Dauer, wenig Wasser hingegen weniger Reinigungsaufwand.
  • die Farbtöne: In den Genuss wie vieler verschiedener Farbtöne möchten Sie kommen?
  • Intervall-Funktion: Sie macht ein besonders effizientes Arbeiten des Diffusers möglich, da sich Arbeit und Pausen abwechseln

Untersuchungen haben u.a. gezeigt, dass bewusstes Riechen nicht nur Krebs vorbeugen kann und allgemein das Wohlbefinden steigert, sondern auch, dass dadurch bestimmte Vernetzungen im Gehirn aktiviert werden, die vor altersbedingter Vergesslichkeit schützen können. Das schaffen in dem Rahmen sonst nicht einmal denkfördernde Übungen wie Sudoku. Egal, für welchen Diffuser Sie sich am Ende entscheiden – allen gemeinsam ist der positive Effekt auf das Erinnerungsvermögen.

6.4. Was sagt die Stiftung Warentest über Diffuser?

Einen Diffuser Testsieger, der von der Stiftung Warentest getestet und gekürt wurde, können wir Ihnen leider nicht präsentieren, da eine solche Untersuchung noch nicht stattgefunden hat. Allerdings wurden Duftöle und Co. unter die Lupe genommen: Einige Schattenseiten scheint eine Nutzung von Duftölen, die oft auch als Parfümöl bezeichnet werden, und ätherischen Ölen laut den Testern zu haben.

So können bei Raumduft-Konsumenten Reizungen auftreten. Falls Sie gern einen Einblick in die Ingredienzien hätten: So leicht wird es nicht, die Spreu vom Weizen zu trennen, da selbst bei den als gesünder geltenden ätherischen Ölen häufig nicht alles deklariert wird, was drin ist, so die Tester von Stiftung Warentest.

Kommentare (4)
  1. Dana Duftkerze sagt:

    Lieber Diffuser-Redakteur,

    bin sehr offen für duftverfeinernde Geschichten zu Hause und frage mich gerade, ob eine Duftkerze besser ist oder ein Diffuser? Habe ich richtig verstanden, dass er immer angeschlossen sein muss, ja?

    Mh.
    Schönen Gruß jedenfalls haha

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Dana,

      vielen Dank für Ihre Frage zu unserem Diffuser Test.

      Derzeit werden Duftöl Diffusor nur mit Netzbetrieb angeboten. Wenn Sie also für ein besseres Raumklima sorgen möchten, aber keine Steckdose zur Verfügung steht, bietet sich eine Duftkerze an, besonders natürlich in der kalten Jahreszeit. Wenn Ihnen das Geplätscher von einem Aroma-Diffuser auf die Nerven gehen könnte, empfiehlt sich eine Duftkerze, da die sehr leise flackert.

      Allerdings erhöhen Duftkerzen nicht die Luftfeuchtigkeit in einem Raum, was wiederum gegen einen Einsatz bei trockener Heizungsluft spricht.

      Wie Sie sehen, hängt die Entscheidung für oder gegen eine Duftkerze u.a. von der Jahreszeit ab sowie davon, ob es Ihnen wichtig ist, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum gesteigert wird.

      Da beide Produkte aber preislich im Rahmen des Machbaren liegen, lohnt es sich für duftaffine Menschen wie Sie sicherlich, einfach beides auszuprobieren.
      Wir wünschen dabei viel Spaß!

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
  2. Frido sagt:

    Guten Tag allerseits,

    wie ist das mit den LED-Lämpchen, muss oder kann man die irgendwann austauschen, oder hat man die für immer?
    Danke sehr!
    Frido

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Frido,

      vielen Dank für Ihre Nachfrage bzw. der Langlebigkeit der LED-Lämpchen in Diffusern.

      LED-Glühbirnen sind in der Tat sehr langlebig – so haben sie eine bis zu 25 mal längere Haltbarkeit als herkömmliche Glühbirnen. Einer langjährigen Nutzung eines Aroma Befeuchters steht also von der visuellen Warte her nichts im Wege.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wohnzimmer

Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Aquarium Test

Die meisten handelsüblichen Aquarien, so wie alle Modelle aus unserem Aquarium Test, sind Süßwasseraquarien. Sie sind pflegeleichter als Becken mit…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Außenfilter Test

Filter helfen, das Aquarium sauber zu halten. Der Außenfilter befindet sich – im Gegensatz zum Innenfilter – außerhalb des Aquariums, wo er …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Bambusteppich Test

Ein Bambusteppich ist nicht nur ein optischer Hingucker, sondern gleichzeitig ein besonders umweltfreundlicher Bodenbelag. Da die Bambus-Pflanze …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Christbaumständer Test

Christbaumständer sind unentbehrlich beim Aufstellen des Baums an Weihnachten. Der Aufbau ist heutzutage sehr leicht dank der Fixier- und Fußpedal-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Couchtisch Test

Im Vergleich zu anderen Tischen zeichnet sich der Couchtisch vor allem durch seine niedrige Höhe aus – so passt er sich der entspannten …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Duftlampe Test

Eine Duftlampe taucht Ihren Wohnraum nicht nur in warmes Licht, sondern aromatisiert Ihr Raumklima auf angenehme Weise mit ätherischen Ölen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Ethanol-Kamin Test

Ein Ethanol Kamin wird wahlweise als Standkamin, Wandkamin oder Tischkamin verkauft. Im Wohn- oder Schlafzimmer kann der Ethanol Kamin als stressfreie…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Fliegengitter Test

Als Insektenschutzfenster schützen die Fliegengitter an Fenster oder an Türen jegliche Insekten vor dem Eindringen in die Wohnung oder das Haus…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Hygrometer Test

Bei Hygrometern gibt es zwei verschiedene Typen. Neben den elektrischen Absorptionshygrometern sind auf dem Markt auch präzise Haar-Hygrometer verf…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Kronleuchter Test

Ein Kronleuchter ist eine beliebte Deckenleuchte, mit der man einem Raum viel Atmosphäre geben kann. Er hat meist mehrere Arme, Reifen und Ketten, an…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Künstlicher Weihnachtsbaum Test

Plastikweihnachtsbäume sind eine beliebte Alternative zur echten Weihnachtstanne. Künstliche Tannenbäume sind günstiger, verlieren keine Nadeln …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer LED-Weihnachtsbeleuchtung

LED-Weihnachtsbeleuchtung schafft in der Adventszeit stimmungsvolles Licht und ist dabei wesentlich energiesparender als Glühbirnen. LEDs können in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Lichterkette Test

Lichterketten für den Garten sind robuster und vor allem wasserfest. Schnee und Kälte können ihnen nichts anhaben. Lichterketten für den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Luftreiniger Test

Ein Luftreiniger entfernt Staub, Feinstaub, Bakterien, Viren und unangenehme Gerüche aus Ihrem Wohnraum. Achten Sie beim Kauf immer darauf, für wie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Massagesessel Test

Mit einem Massagesessel bringen Sie Wellness zu sich nach Hause. Dank der rotierenden Massageköpfe können Sie leichtere Verspannungen in Kopf, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Relaxsessel Test

Relaxsessel sollen Entspannung bieten - beim Fernsehen, PlayStation-Spielen, beim Lesen oder während eines Nickerchens im Wohnzimmer. Daher müssen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Schaukelstuhl Test

Ein Schaukelstuhl setzt ein optisches Highlight in jedem Zimmer. Der Stuhl soll deshalb nicht nur gut schaukeln und zum Entspannen einladen, sondern …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Schlafsofa Test

Schlafsofas sparen Platz, indem sie die Sitzmöglichkeit von einem Sessel und einer Schlafgelegenheit geschickt miteinander verbinden. Sie werden so …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Sitzkissen Test

Sitzkissen passen auf normale Stühle und Sessel ebenso wie auf Gartenmöbel. Durch einheitliche Maße und viele verschiedene Farben passen Sitzkissen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Sitzsack Test

Ein Sitzsack lässt sich als Kombination aus Kissen und Sessel beschreiben - fluffig und gleichzeitig groß genug, um sich bequem drauf setzen zu kö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Stehlampe Test

Eine Stehlampe sorgt für eine angenehme Beleuchtung mit Wohlfühlatmosphäre im Wohnzimmer. Statt des grellen Scheins einer Deckenlampe spendet die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Stimmungslicht Test

Wenn Sie sich gerne in unterschiedliche Stimmungen versetzen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Stimmungslicht mit vielen Farboptionen. Die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Tagesdecke Test

Achten Sie beim Kauf ihres Tagesdecke Testsieger auf ein Material in guter Qualität…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Türstopper Test

Ein Türstopper hält Türen zuverlässig offen, kann aber auch genutzt werden, um zu verhindern, dass die Tür oder die Türklinke gegen Möbel oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Weihnachtsbaum Test

Tannenbäume zählen zu den klassischen Weihnachtsbäumen und werden mit diversem Weihnachtsbaumschmuck behangen. Ihre Nadeln sind besonders weich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wohnzimmer Zimmerbrunnen Test

Zimmerbrunnen können viele positive Effekte haben, sei es für die Gesundheit bei Tinnitusbeschwerden, zur Verbesserung der Energieschwingungen …

zum Test