Das Wichtigste in Kürze
  • Abgesehen vom Sofa-Typ sollten Sie Ihr Sofa nach der Matratzen-Art aussuchen. Hierbei gilt, dass nur gute Kaltschaummatratzen kaum Sitz- und Liegekuhlen ausbilden. Bei Federkernmatratzen sollten Sie diese regelmäßig lüften, um eine Schimmelbildung zu verhindern.
  • Für ein gutes Vintage-Sofa verwenden Sie entweder einen Sofabezug aus Echt- oder aus Kunstleder. Da Echtleder besonders empfindlich ist, sollten Sie hier auf eine schonende Reinigung achten. Kunstleder hat hingegen den Nachteil, das es schnell Risse bekommt.
  • Damit Ihr Sofa lange hält, empfiehlt sich eine wöchentliche Reinigung mit dem Staubsauger. Ledersofas sollten Sie zusätzlich Imprägnieren, damit die Entfernung von Flecken einfacher wird. Zum Säubern von Leder nutzen Sie je nach Material-Art ein feuchtes oder ein nebelfeuchtes Tuch.

sofa-test

Im Jahr 2016 zeigte eine Umfrage der EARSandEYES GmbH, dass in Deutschland gut 27 % aller Menschen dazu bereit sind, für ein Sofa zwischen 500 und fast 1.000 Euro auszugeben (Quelle: EARSandEYES GmbH). 26 % der Befragten gaben sogar an, Sofas für einen Preis zwischen 1.000 und knapp 2.000 Euro zu kaufen. Tatsache ist, dass Sie ein qualitativ hochwertigeres Produkt erwerben, wenn Sie für Ihre Couch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Unterschiede liegen dabei nicht nur bei der Frage, ob Sie ein Sofa aus Leder oder Stoff bevorzugen, sondern ebenfalls darin, wie gut Sie auf Ihrem Sofa sitzen und liegen. Ein bequemes Sofa sollte Ihre Wirbelsäule entlasten und sich ergonomisch an Ihren Körper anpassen.

Damit Sie für sich das beste Sofa finden, stellen wir Ihnen in unserem Sofa-Vergleich 2020 die unterschiedlichen Sofa-Arten vor, zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile von Kaltschaum- und Federkernmatratzen und erklären Ihnen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Bezugsmaterialien.

1. Kaufberatung: Sollte das passende Sofa nach Raumgröße und Sitzgelegenheit ausgesucht werden?

Nicht jedes Ecksofa ist ein Schlafsofa

junge Frau auf SchlafsofaCouchen, die lang und breit genug zum Liegen und Schlafen sind, gelten nicht gleich als Schlafsofa.

Der Unterschied besteht in ihrem Aufbau. So haben Sie bei Sofas, die gleichzeitig Schlafcouchen sind, die Möglichkeit, diese auszuziehen. Hierdurch erweitern Sie die Liegefläche und das Sofa kann als Bett genutzt werden.

In einigen Fällen haben Schlafsofas einen integrierten Bettkasten. Zusätzliche Bettwäsche lässt sich so ganz einfach im Sofa verstauen.

Sollten Sie bereits nach dem besten Sofa für Ihre Wohnung suchen, wird Ihnen aufgefallen sein, dass die Polstermöbel in verschiedenen Kategorien angeboten werden. Abgesehen von Polstermöbeln aus Leder oder Stoff, modernen und retro Sofas, haben Sie ebenfalls die Wahl zwischen Schlafsofas, Ecksofas, sogenannten Big- (bzw. Wohnlandschaften) und Einzelsofas.

Abgesehen vom Sofabezug und den passenden Sofakissen, sollten Sie sich überlegen, welche Sofa-Art am besten in Ihre Wohnstube passt. So gibt es Ecksofas die lediglich für drei Personen geeignet sind, während andere genug Platz für bis zu fünf Personen haben.

Einen genauen Einblick in die unterschiedlichen Sofa-Typen finden Sie in den nachfolgenden Kapiteln. Suchen Sie nach einer kurzen Zusammenfassung der wichtigsten Vor- und Nachteile, finden Sie diese zusätzlich am End eines jeden Kapitels.

1.1. Bei besonders kleinen Räumen kaufen Sie ein platzsparendes Einzelsofa

Vorteilhaft an Einzelsofas ist, dass sie besonders wenig Platz brauchen und im Gegensatz zu größeren Couch-Arten weniger kosten. Geben Sie also für ein Einzelsofa mit Schlaffunktion und Bettkasten weniger als 300 Euro aus, müssten Sie bei einem Ecksofa mit den gleichen Eigenschaften rund 400 Euro zahlen. Leben Sie in einer WG oder haben Sie in Ihrer Wohnung nur wenig Platz für Möbel, sparen Sie mit diesen Sofa-Typ also nicht nur Platz, sondern zusätzlich auch Geld.

einzelsofa-für-kleinen-raum

Auch kleine Zimmer können Sie gemütlich einrichten. Einzelsofas nehmen kaum Raum ein und bieten Platz für bis zu drei Personen.

Einen großen Pluspunkt bringen Einzelsofa in der Raumgestaltung mit sich. Während größere Sofas einen bestimmten Stil vorgeben, ist Ihrer Kreativität bei Einzelsofas keine Grenze gesetzt. Diese nutzen Sie entweder alleine oder als Sofa-Set. Kombinieren Sie Ihr Sofa mit anderen Polstermöbeln, wie Sesseln, und verpassen Sie Ihrem Zimmer das Design, das Ihnen vorschwebt.

Wegen des Sitzplatzes müssen Sie sich ebenfalls keine Sorgen machen. Bei Einzelcouchen finden Sie sowohl Sofas mit 2- als auch Sofas mit 3-Sitzer. Bevor Sie sich ein Einzelsofa zulegen, sollten Sie aber bedenken, dass es nicht so gut zum Liegen geeignet ist wie ein Ecksofa. So liegt die Länge dieser Couchen meist zwischen einem und zwei Metern. Die Liegefläche ist dabei kürzer, da Lehnen abgezogen werden müssen.

Suchen Sie ein Sofa in Chesterfield-Design, auf dem bis zu drei Personen Platz haben, werden Sie unter anderem beim Hersteller Invicta Interior fündig.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile von 2- und 3-er Sofas auf einen Blick:

    Vorteile
  • günstiger als größere Sofa-Typen
  • besonders für kleine Räume gut geeignet
  • können gut als Set neben anderen Polstermöbeln stehen
    Nachteile
  • sind unausgezogen nicht zum Liegen geeignet

1.2. Als perfekter Raumtrenner für mittelgroße Räume lohnen sich Ecksofas

sofa-ecksofa-in-ecke

Mehr als nur ein Raumtrenner: Haben Sie nicht genügend Platz zum Stellen, passen Ecksofas bequem in jede Nische.

Nicht immer ist in der Küche genügend Platz für einen Esstisch. Wollen Sie Ihr Wohnzimmer in eine Ess- und eine Fernsehecke unterteilen, lohnen sich Ecksofers besonders gut für Sie. So trennen diese bereits durch das Eck-Design die zwei Raumhälften optisch voneinander ab. Vorteilhaft hierbei: Sie sparen deutlich Geld, wenn Sie anstelle von zwei Einzelsofas oder einem Sofaset aus Sofa und Sesseln ein Ecksofa kaufen.

Eine weitere positive Eigenschaft der Ecksofas ist Ihre Gemütlichkeit. Während Einzelsofas oft nicht lang genug sind, dass Sie vernünftig auf ihnen liegen können, bieten Ecksofas genügend Platz für mindestens zwei liegende Personen. Wollen Sie darüber hinaus Gäste bei sich schlafen lassen, können Sie unter anderem beim Hersteller Mirjan24 oder B-famous Sofas finden, die eine Schlaffunktion und einen Bettkasten haben.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile von Ecksofas auf einen Blick:

    Vorteile
  • können gut als Raumteiler genutzt werden
  • große Liegefläche für bis zu zwei Personen
  • im Ankauf günstiger als zwei Einzelsofas
  • Platz für mehr als drei sitzende Personen
    Nachteile
  • benötigen mehr Platz als Einzelsofas
  • im Einzelpreis meist teurer als Einzelsofas

1.3. Besonders Luxuriös: Wohnlandschaften eignen sich nur in sehr großen Räumen

sofa-big-sofa-in-großer-wohnung

Sofalandschaften lohnen sich nur für Sie, wenn Sie besonders große Räume zur Verfügung haben.

Wohnlandschaften (auch Big Sofa genannt) sind für Sie geeignet, wenn Sie besonders große Zimmer haben. Sie finden diese Sofa-Typen in unterschiedlichen Preiskategorien. Dementsprechend finden Sie günstigere Modelle, die etwas mehr als 600 Euro, aber auch Sofamöbel, die über 3.000 Euro kosten.

Je nach Preisklasse bringen die Sofas dabei allerdings auch unterschiedliche Qualität mit. Der Hersteller Sofa Dreams bietet beispielsweise Wohnlandschaften an, bei denen Sie weitere Funktionen wie eine Relaxfunktion oder eine Getränkekühle auswählen können.

Abgesehen von der Größe und dem Komfort, haben viele Wohnlandschaften den Vorteil, dass sie zusätzliche Ablageflächen für Gläser oder Geschirr bieten. Wenn Sie Ihr Sofa nicht nur gelegentlich nutzen, sondern viel Zeit auf Ihm verbringen, ist dieser Sofa-Typ am besten für Sie geeignet.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Wohnlandschaften auf einen Blick:

    Vorteile
  • zusätzliche Funktionen und Ablageflächen für längeren Aufenthalt auf dem Sofa
  • besonders viel Platz für bis zu sechs Personen
    Nachteile
  • nur für besonders große Räume geeignet
  • sehr teuer in der Anschaffung
  • nimmt sehr viel Platz ein
sofa-die-passende-matratze

Die Gemütlichkeit Ihrer Couch hängt nicht nur von der Sofa-Art ab. Über die Sofamatratze entscheiden Sie beispielsweise, wie ergonomisch und robust Ihr Sofa letztendlich ist.

2. Kaltschaum oder Federkernkissen: Was leisten die beiden Matratzen-Typen?

In vielen Momenten steht Ihre Couch im Mittelpunkt. So ist sie ein bequemer Sitz wichtig beim Spieleabend mit Freunden oder eine angenehme Liegefläche für einen entspannenden Fernsehabend. Sitzen oder liegen Sie unbequem, werden Sie Ihr Sofa oft meiden. Damit dies nicht passiert, raten wir Ihnen, noch vor dem Kauf eines Sofas zu klären, auf welcher Matratzen-Art Sie sich am wohlsten fühlen.

Angeboten werden die Sofas entweder mit einer Kaltschaummatratze oder einer Matratze mit Federkern. Damit Sie wissen, welchen Matratzen-Typ ein bequemes Sofa für Sie haben muss, haben wir Ihnen die beiden Matratzen einmal vorgestellt und Ihre Vor- und Nachteile zusammengefasst.

2.1. Suchen Sie ein besonders ergonomisches Sofa, nehmen Sie eine Kaltschaummatratze

sofa-kaltschaummatratze

Die Kaltschaummatratze kann nach dem Kauf einen leicht stechenden Geruch haben. Hier empfiehlt sich vor dem Gebrauch eine gründliche Lüftung.

Oft werden Federkernmatratzen, aufgrund einer angeblich besseren Qualität, Kaltschaummatratzen vorgezogen. Dies stimmt nur bedingt. Achten Sie beim Sofa-Kauf auf eine besonders gute Qualität des Kaltschaums, kann das Sofa oft sogar bequemer sein, als eines mit einer Federkernmatratze.

Der Grund dafür liegt darin, dass Kaltschaum besonders ergonomisch für den Körper ist und die Matratze an den richtigen Stellen nachgibt und stabilisiert. Allgemein raten wir Ihnen zu teureren Kaltschaummatratzen. Im Gegensatz zur günstigeren Variante, neigen Matratzen mit einer besseren Qualität nicht dazu, Sitzkuhlen auszubilden.

Ein weiterer Vorteil: Dieser Matratzen-Typ ist besonders atmungsaktiv. Einziehende Feuchtigkeit wird leicht nach außen abgegeben, wodurch die Gefahr für Schimmelbildung geringer ausfällt.

Kaltschaum ist leicht entzündbar. Wollen Sie sich eine Sofa mit einer Kaltschaummatratze zulegen, raten wir Ihnen dazu, einen schwer entflammbaren Bezug für das Sofa zu kaufen. Achten Sie zusätzlich darauf, die Matratze nach dem Kauf ausgiebig zu Lüften, um den anfangs stechenden Geruch zu vertreiben.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Kaltschaummatratzen auf einen Blick:

    Vorteile
  • sehr ergonomisch
  • besonders hohe Atmungsaktivität
    Nachteile
  • qualitativ schlechtere Matratzen neigen zur Sitzkuhlenbildung
  • leicht entflammbar
  • verströmt anfangs stechenden Geruch

2.2. Wollen Sie Sitzkuhlen vermeiden, greifen Sie zur Federkernmatratze

sofa-federkernmatratze

Ebenso wie Kaltschaummatratzen sind auch Federkernmatratzen sehr atmungsaktiv. Das Risiko für Schimmelbildung ist dadurch sehr gering.

Haben günstigere Kaltschaummatratzen den Nachteil, schnell Sitzkuhlen aufzuweisen, kann dies bei Federkernmatratzen nicht passieren. Egal, für welche Federkern-Art Sie sich entscheiden: Federkernmatratzen zeichnen sich durch ihre robuste Art aus. Wollen Sie auf lange Zeit gesehen weniger Geld ausgeben, empfehlen wir Ihnen ein Sofa mit einer Fedekernmatratze.

Obwohl jede Federkernmatratze eine gute Entlastung für die Wirbelsäule anbietet, muss Sie in der Ergonomie gegen die Kaltschaummatratze zurücktreten. Eine wirklich ergonomische Liege- und Sitzfläche erhalten Sie bei diesem Matratzen-Typ nur, wenn Sie sich für ein Sofa mit einer Taschenfederkernpolsterung entscheiden.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Federkernmatratzen auf einen Blick:

    Vorteile
  • besonders robuste Matratzen
  • auch bei längerer Nutzung entstehen keine Sitz- oder Liegekuhlen
  • Entlastung der Wirbelsäule
  • besonders hohe Atmungsaktivität
    Nachteile
  • weniger ergonomisch als Kaltschaummatratzen
sofa-bezuege-und-design

Eine Frage des Zubehörs: Wollen Sie Ihr Rauleder-Sofa vor Flecken schützen, eignet sich ein Sofaüberwurf bestens. Mit zusätzlichen Sofakissen machen Sie hingegen Ihr Sofa aus weichem Webstoff noch gemütlicher.

3. Leder, Mikrofaser oder Webstoff: Welches sind die gängigsten Sofabezüge auf einen Blick?

Nicht nur das Innenleben des Sofas, auch den Sofabezug bekommen Sie bei unterschiedlichen Marken und Herstellern in verschiedenen Varianten. Neben Sofas aus Microfaser finden Sie ebenfalls Polstermöbel, die aus Leder sind und in einigen Fällen als Vintage Sofas (oder Retro Sofas) angeboten werden.

Doch Achtung: Nicht jedes Ledersofa ist auch aus echtem Leder. Ganz davon abhängig, ob Sie für Ihr Vintage Sofa mehr oder weniger Geld ausgeben möchten, greifen Sie auf Sofastoffe aus Kunstleder zurück.

Damit Sie ganz genau wissen, ob für Sie und Ihre Wohnung das günstigste Sofa aus Leder oder Stoff ist, finden Sie im Nachfolgenden eine Liste der gängigsten Sofa-Materialien und ihrer Eigenschaften.

Sofastoffe Beschreibung
Microfasersofa-mit-microfaserbezug Der Sofabezug aus Microfaser wird aus syntehtischen Fasern hergestellt. Diese können beispielsweise aus Polyester oder Polyacryl sein. Ein Vorteil von Microfaserbezügen ist ihre hohe Atmungsaktivität.

Weitere Vor- und Nachteile Microfaser:

+ besonders reiß- und scheuerfest
+ sehr leicht zu reinigen
+ wasserabweisend und resistent gegen Schmutz

- durch elektrostatische Eigenschaft sammeln sich Haare und Staub am Bezug

Webstoffesofa-mit-webstoffbezug Webstoff kann aus Materialien wie Velours, Flachgewebe oder Struckturstoff hergestellt werden. Ganz davon abhängig, welcher Stoff genutzt wird, ist Ihr Sofabezug entweder weich (fein) oder rau (grob).

Einige Vor- und Nachteile von Webstoffen:

+ raue Webstoffe zeichnen sich durch ihre gute leichte Reinigung und sehr robuste Art aus
+ feine Webstoffe sind besonders weich. Vorteilhaft hierbei: Trotz weichem Stoff ist der Bezug strapazierfähig

- raue Webstoffe sind grobmaschig. Durch Tiere oder spitze Gegenstände können schnell Fäden gezogen werden
- feine Webstoffe sind vor übermäßigem Gebrauch nicht gut geschützt (glänzende Flächen können entstehen)

Kunstledersofa-kunstleder Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich bei Kunstleder nicht um echtes Leder, sondern um ein Lederimitat. Im Gegensatz zu Rauleder ist Kunstleder besonders pflegeleicht.

Weitere Vor- und Nachteile von Kunstleder:

+ als Lederersatz für Tierfreunde wie Vegetarier geeignet
+ günstiger als Sofas aus Echtleder
+ leicht zu reinigen und unanfälliger gegenüber Flecken als Echtleder

- weniger atmungsaktiv als Sofabezüge aus Echtleder
- Kunstlederoberflächen brechen eher auseinander als Oberflächen aus Echtleder

Ledersofa-ledersofa Ihr Ledersofa suchen Sie nach Lederart (bspw. Nappaleder) und der Verarbeitung aus. Bei der Verarbeitung entscheiden Sie zwischen Rau- und Glattleder.

Hier sehen Sie einige der Vor- und Nachteile von Glattleder:

+ besonders leichte Reinigung möglich, da wasserabweisend
+ wenig empfindlich gegenüber Flecken
+ Körpertemperatur wird auf Sofabezug übertragen (im Winter angenehm warm)

- Flecken müssen schnell entfernt werden, damit nichts zurückbleibt

Hier sehen Sie einige der Vor- und Nachteile von Rauleder:

+ besonders samtige Oberfläche
+ Bezug ist warm und weich

- pflegeintensiver als Glattleder

sofa-vintage-designe

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Sofa

4.1. Wie reinige ich mein Sofa am besten?

In unseren Wohnzimmern nimmt das Sofa einen besonders wichtigen Platz ein. Sich abends vor den Fernseher zu kuscheln, klappt immer nur, wenn die Couch gemütlich ist. Damit Sie lange etwas von Ihrer Lieblingscouch haben, sollten Sie diese richtig pflegen. Der Pflegeaufwand kann hier ganz unterschiedlich ausfallen. So hängt es stark vom Material ab, wie Sie Ihr Sofa reinigen müssen.

Schauen Sie in die nachfolgende Tabelle, um sich die Reinigung Ihrer Couch zu erleichtern. Hier haben wir Ihnen einige Tipps aufgeführt, durch die Ihr Sofabezug lange hält.

Sofabezug Tipss für die Reinigung und Pflege
Stoffbezügesofa-stoffbezug Einen besonders geringen Pflege- und Reinigungsaufwand haben Sie bei abnehmbaren Stoffbezügen. Achten Sie genau auf die Waschangaben des Herstellers, können Sie diese einfach in die Waschmaschine tun.

Angaben für die Reinigung von Stoffbezügen:

  • entfernen Sie oberflächige Verschmutzung (beispielsweise Krümel) mit einem Staubsauger
  • nutzen Sie für eine intensivere Reinigung des Polsters Reinigungsschaum (nach Einwirkzeit können Reste meist abgesaugt werden)
  • statt Polsterreiniger nehmen Sie Natron: Dieses entfernt unter anderem Bakterien und Hausstaubmilben.
  • zum Vergleich der Polsterreiniger

Angaben für die Pflege von Stoffbezügen:

  • eine spezielle Pflege (Tiefenreinigung) des Sofas sollten Sie einmal Jährlich mit einem Dampfsauger durchführen
  • der Dampfsauger kann im Fachhandel ausgeliehen werden, sodass Sie sich den Kauf sparen
  • nach der Sofareinigung mit dem Dampfsauger sollten Sie dieses während der Trocknung (ca. 12 Stunden) nicht benutzen
Kunstlederbezügesofa-kunstleder-bezug Angaben für die Reinigung von Kunstlederbezügen:
  • entfernen Sie oberflächiche Verschmutzung (beispielsweise Krümel) mit einem Staubsauger und wischen Sie es anschließend mit einem feuchten Tuch ab
  • nutzen Sie destilliertes Wasser, damit keine Kalkränder auf dem Sofa auftreten
  • Waschbenzin greift das Kunstleder stark an und sollte daher vermieden werden
  • Flecken beseitigen Sie mit etwas Feinwaschmittel

Angaben für die Pflege von Kunstlederbezügen:

  • unterstützen Sie den Glanz Ihres Kunstleders, indem Sie dieses mit speziellen Pflegemitteln bearbeiten.
  • bei der Nutzung des Pflegemittels sollten Sie darauf achten, dass dieses für Kunstleder ausgeschrieben ist
  • stellen Sie Ihr Sofa nicht direkt in die Sonne. Durch die Lichteinstrahlung bleicht das Material schnell aus
Echtlederbezügesofa-echtleder-stoff Von allen Lederbezügen ist Glattleder am pflegeleichtesten. Schmutz entfernen Sie bei Ledersofas ebenso wie bei Kunstleder mit einem Lappen. Ob dieser feucht oder nebelfeucht ist, hängt vom Leder-Typ ab.

Angaben Für die Reinigung von Rau- und Glattlederbezügen:

  • für die Fleckenentfernung bei Strukturledersofas greifen Sie am besten zu Lederradierern zurück
  • Verloursleder ist besonders wasserempfindlich. Achten Sie darauf, das bei der Reinigung das Tuch nicht zu nass ist
  • hartnäckigere Flecken können Sie bei Rau- und Veloursleder mit Reinigungsschaum entfernen. Hier ist es wichtig, dass Sie das Sofa lediglich mit dem Schaum anfeuchten und ihn gleich nach der Einwirkzeit entfernen
  • Mittel, die besonders fetthaltig sind, sollten Sie bei der Reinigung von Rau- und Veloursleder nicht anwenden

Angaben Für die Pflege von Rau- und Glattlederbezügen:

  • eine regelmäßige Imprägnierung Ihres Sofas erleichtert unter anderem die einfachere Entfernung von Flecken
  • zur Imprägnierung nutzen Sie Lederbalsam, Leder- oder Sattelfett

Achten Sie auf eine allgemeine Grundpflege: Neben der speziellen Reinigung und Pflege Ihres Sofas sollten Sie dieses ebenfalls einer Grundreinigung unterziehen. Saugen Sie Ihr Sofa regelmäßig (wöchentlich) ab, um Krümel oder Tierhaare zu entfernen. Sofa-Tests haben gezeigt, dass spezielle Polsterbürsten und Polsterdüsen Ihr Sofa bei der Reinigung am wenigsten in Mitleidenschaft ziehen. Flecken sollten Sie sofort entfernen, damit diese nicht zu tief in das Material einziehen.

4.2. Hat die Stiftung Warentest bereits einen Sofa-Testsieger gekürt?

Obwohl sich die Stiftung Warentest bereits mit einigen Themen rund um das Sofa beschäftigt hat, gab es bei ihr noch keine Sofas im Test. Auf einen Sofa-Testsieger können wir Sie daher bisher nicht verweisen.

Abgesehen von einem Sofa-Test gab die Stiftung Warentest in ihrem Finanztest 09/2015 aber den wertvollen Tipp, dass der Händler in einigen Fällen das Sofa wieder zurücknehmen muss. So ist eine Rückgabe möglich, wenn Ihr Sofa bereits eine kurze Zeit nach der Anschaffung Abriebstellen auf der Sitzfläche aufweist.

Bildnachweise: shutterstock.com/FreshPaint , shutterstock.com/RUZvOLD, shutterstock.com/Photographee.eu, shutterstock.com/kasarp studio, shutterstock.com/archideaphoto, shutterstock.com/Photographee.eu, shutterstock.com/ARENA Creative, shutterstock.com/homydesign, shutterstock.com/Panzer, shutterstock.com/kon, shutterstock.com/Ivelin, shutterstock.com/DGLimages, shutterstock.com/Africa Studio, shutterstock.com/Robert Kneschke, shutterstock.com/Carlos Amarillo, shutterstock.com/Photographee.eu, shutterstock.com/NinaMalyna (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Sofas-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Sofas?

Unser Sofas-Vergleich stellt 9 Sofas von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Stella Trading, Cavadore, mokebo, Sofini, Vasagle, B-famous, Furniture 247, Mirjan24. Mehr Informationen »

Welche Sofas aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Sofa in unserem Vergleich kostet nur 215,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger VASAGLE LCS10BE gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Sofas-Vergleich auf Vergleich.org ein Sofa, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Sofa aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das B-famous Houston Pols­te­r­ecke wurde 297-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Sofa aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das mokebo Ecksofa Die Leicht­fü­ßi­ge, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für das Sofa wider. Mehr Informationen »

Welches Sofa aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Sofas aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Stella Trading Jakarta, CAVADORE Ecksofa Gingle, mokebo Ecksofa Die Leicht­fü­ßi­ge und Sofini Paul Mehr Informationen »

Welche Sofas hat die VGL-Redaktion für den Sofas-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Sofas für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Stella Trading Jakarta, CAVADORE Ecksofa Gingle, mokebo Ecksofa Die Leicht­fü­ßi­ge, Sofini Paul, VASAGLE LCS10BE, B-famous Houston Pols­te­r­ecke, Fur­ni­tu­re 247 90242863, B-famous Schlaf­sofa Ulm-FK und Mirjan24 Sofa Viva Bis II Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Sofas interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Sofa-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Ledersofa“, „Ledercouch“ und „Sofa grau“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Material Vorteil des Sofas Produkt anschauen
Stella Trading Jakarta 735,00 Polyester Bietet Platz für besonders viele Personen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CAVADORE Ecksofa Gingle 1.169,00 Mikrofaser Bietet Platz für besonders viele Personen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
mokebo Ecksofa Die Leichtfüßige 899,90 Velour-Polyester In sehr vielen Farben erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sofini Paul 308,00 Kunstleder | Webstoff Bietet Platz für besonders viele Personen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
VASAGLE LCS10BE 215,99 Leinen Besonders angenehme Sitzfläche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
B-famous Houston Polsterecke 457,18 Kunstleder | Mikrofaser Bietet Platz für besonders viele Personen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Furniture 247 90242863 478,05 Polyester Nutzbar als Schlafsofa » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
B-famous Schlafsofa Ulm-FK 340,20 Mikrofaser Nutzbar als Schlafsofa » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mirjan24 Sofa Viva Bis II 345,00 Webstoff Nutzbar als Schlafsofa » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen