Das Wichtigste in Kürze
  • Viele Lederbalsam-Tests im Internet fokussieren sich auf Produkte, die für verschiedenfarbiges Leder geeignet sind. Wir empfehlen, dass Sie einen schwarzen Lederbalsam ausschließlich für dunkle Schuhe etc. verwenden. Gleiches gilt für einen braunen Lederbalsam, welcher nur für braune Polster und Textilien eingesetzt werden sollte. Dadurch verhindern Sie Flecken, die sich bei falscher Anwendung auf dem Material bilden könnten.

1. Für welche Textilien ist Lederbalsam geeignet?

Lederbalsam ist für Schuhe, Polster, Bekleidung sowie für den Reit- und Motorsport ideal geeignet. Wenn Sie einen Lederbalsam kaufen möchten, sollten Sie allerdings darauf achten, für welche Art von Leder der Balsam anzuwenden ist. Ähnlich wie Lederfett ist Lederbalsam in der Regel ausschließlich für Glattleder zu empfehlen. Aber es gibt auch Produkte, die nicht nur für Echtleder, sondern ebenso für Kunstleder geeignet sind.

2. Wie lange beträgt die Einwirkzeit von Lederbalsam?

Wenn Sie Ihr Leder mit dem Lederbalsam pflegen, sollten Sie das Produkt gut einwirken lassen und den überschüssigen Balsam erst dann mit einem weichen Baumwolltuch von der Oberfläche abnehmen. Der beste Lederbalsam überzeugt mit einer kurzen Einwirkzeit von rund 20 Minuten. Damit Sie nicht zu lange warten müssen und das Objekt schnell wieder einsatzbereit ist, empfehlen wir einen Lederbalsam, welcher nicht länger als 120 Minuten einwirkt.

3. Sind Lederbalsam-Produkte vegan?

In unserem Lederbalsam-Vergleich finden Sie viele Produkte, die auf Basis von Bienenwachs hergestellt wurden. Dementsprechend sind diese Lederbalsam-Produkte nicht vegan. Das Bienenwachs im Lederbalsam sorgt für einen angenehmen Geruch und dient zudem zur Imprägnierung. Wir empfehlen einen Lederbalsam mit Bienenwachs vor allem für die Pflege von Außenleder. Durch die knarzverstärkende Wirkung ist von einer Anwendung bei Möbeln eher abzuraten.

Lederbalsam-Test