Polsterreiniger Test 2016

Die 7 besten Polsterreiniger im Vergleich.

AbbildungTestsiegerAparoli 840189Preis-Leistungs-SiegerSonax XTREME 206300ArmorAll Polsterreiniger Tücher 38025LArmorAll Schaum-Reiniger 31735LWetelin 2000Meguiar’s PolsterreinigerDr.  Wack A1 2791
ModellAparoli 840189Sonax XTREME 206300ArmorAll Polsterreiniger Tücher 38025LArmorAll Schaum-Reiniger 31735LWetelin 2000Meguiar’s PolsterreinigerDr. Wack A1 2791
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
05/2016
Kundenwertung
20 Bewertungen
96 Bewertungen
10 Bewertungen
106 Bewertungen
14 Bewertungen
71 Bewertungen
20 Bewertungen
Menge400 ml
3,41 € pro 100 ml
400 ml
2,50 € pro 100 ml
25 Stk.
0,18 € pro Stk.
500 ml
1,70 € pro 100 ml
1.000 ml
2,30 € pro 100 ml
473 ml
2,83 € pro 100 ml
400 ml
2,77 € pro 100 ml
TypSchaumreiniger, Reinigungsspray und Reinigungstücher können direkt auf dem verschmutzten Polster angewendet werden. Ein Konzentrat wird zuvor mit der 15-fachen Menge Wasser verdünnt.SchaumSchaumReinigungstücherSchaumSpraySpraySchaum
geeignet fürAutositze, PolstermöbelAutositze, PolstermöbelAutositze, PolstermöbelAutositze, PolstermöbelAutositze, PolstermöbelAutositze, PolstermöbelAutositze, Polstermöbel
MaterialienPolster, Teppich, Kunststoff, Kacheln, AlcantaraPolster, Textilien, Kunststoff, AlcantaraPolster, Teppich, Textilien, KunststoffPolster, Teppich, Textilien, Kunststoff, GummiPolster, Teppich, Veloursleder, Kunststoff, Holz, Kacheln, EdelstahlPolster, Teppich, Textilien, KunststoffPolster, Teppich, Textilien, Veloursleder, Alcantara
Reinigungsleistung
Fleckenentfernung
Geruchsentfernung
Einwirkzeit
sehr kurz (10 min.)

kurz (30 min.)

sehr kurz (10 min.)

sehr kurz (10 min.)

sehr kurz (10 min.)

sehr kurz (10 min.)

sehr kurz (10 min.)
Vorteile
  • gut gegen Fett-Flecken
  • gut gegen Nikotin-Geruch
  • Industriequalität – besonders starke Reinigungswirkung
  • farbauffrischend
  • besonders schonend
  • sehr einfache Anwendung
  • kein Durchnässen des Polsters
  • farbauffrischend
  • gut gegen Fett-Flecken
  • wirksam gegen Nikotin-Flecken
  • auch für empfindliche Textilien (Plüsch, Mohair, Flokati etc.)
  • gut gegen Fett-Flecken
  • besonders starke Wirkung gegen Schmutzränder
  • farbauffrischend
  • besonders schonend
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 58 Bewertungen

Polsterreiniger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Mittel für die regelmäßige und gründliche Reinigung Ihrer Polstermöbel ist ein chemischer Polsterreiniger, der nicht nur sichtbare Flecken sondern auch tiefsitzende Verunreinigungen beseitigt.
  • Für jeden Bedarf ist etwas dabei: Sie haben handliche Schaumreiniger für die bequeme Komplettreinigung, aber auch Reinigungssprays für die Beseitigung kleinerer Flecken zur Auswahl. Für ganz Eilige gibt es auch Reinigungstücher im Angebot, mit denen Ihr Sofa in einem einzigen Arbeitsschritt wieder hygienisch sauber wird.
  • Vorsicht bei empfindlichen Materialien: Nicht jedes Reinigungsmittel ist für Ihre Velours-Couch das Richtige. In unserem Polsterreiniger Test 2016 erfahren Sie genau, welche Produkte auch für empfindliche Materialien wie Alcantara oder Veloursleder geeignet sind.

Polsterreiniger Test

Ein schönes, gepflegtes Wohnzimmersofa ist der Mittelpunkt vieler Haushalte. Hier spielt sich ein großer Teil des Alltags jeder Familie und jeder WG ab. Ob beim sonntäglichen Tatort vorm Fernseher mit Kartoffelchips oder in gemütlicher Zweisamkeit bei Kerzenschein und einem Glas Rotwein: Ihre Lieblingscouch macht alles mit. Und dass dabei manchmal Fett- und Rotweinspuren zurückbleiben, ist jedem bewusst, der diese unschönen Hinterlassenschaften schon einmal mühsam mit der Bürste bearbeiten musste.

Ein wirksamer Helfer bei der Reinigung Ihres durch die alltägliche Nutzung beanspruchten Polstermöbels ist der Polsterreiniger. Dank der enthaltenen waschaktiven Substanzen erspart er Ihnen jede Menge Arbeit beim Schrubben. Gleichzeitig verhilft er Ihrem Sofa bei regelmäßiger und korrekter Sofareinigung zu einer verlängerten Lebensdauer und einem gepflegten, hygienischen Aussehen.

1. Die Allzweckwaffe unter den Textilreinigern

Ein Polsterreinigungs-Gerät der Marke cleanmaxx. autopolsterreiniger Polsterreinigung gerät Polsterreiniger Auto

Ein Polsterreinigungs-Gerät der Marke cleanmaxx.

Viele Produkte, die unter dem Begriff Polsterreiniger vertrieben werden, sind nicht nur für die Reinigung der Wohnzimmer-Couch geeignet. Mit einem Polsterreiniger kann man Auto-Sitze säubern und bei Bedarf sogar eine komplette Innenraumreinigung am Auto durchführen.

In der Regel lassen sich die Reinigungsmittel auch für verschiedenste Textilien wie Teppiche und Bezüge verwenden. Oftmals werden sie daher unter der Bezeichnung Teppich- und Polsterreiniger vertrieben. Auch wenn sich die Rezepturen der Produkte je nach Hersteller voneinander unterscheiden, bestehen die meisten hauptsächlich aus Tensiden zur Lösung von Schmutzablagerungen und Bleichmitteln zur Aufhellung von Flecken. Viele Produkte können auch in Kombination mit einem speziellen Polsterreiniger-Gerät verwendet werden.

2. Welche Polsterreiniger-Typen gibt es?

Polsterreiniger sind in flüssiger sowie in Schaumform erhältlich. Außerdem können Sie Reinigungskonzentrate und mit Reinigungsmittel getränkte Feuchttücher kaufen. Informieren Sie sich in unserem Polsterreiniger Test über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten und entscheiden Sie selbst, welcher der beste Polsterreiniger für Ihre Bedürfnisse ist.

Reinigungsmittel Polsterreiniger Auto polsterreiniger sofa Polster Reinigungsmittel

Polsterreiniger gibt es in verschiedenen Ausführungen vom Schaum bis zum Konzentrat.

  • Schaum für die schnelle Komplett-Reinigung: In der Kategorie Polsterschaumreiniger haben Sie eine besonders große Produktauswahl. Alle von uns getesteten Schaumreiniger kommen in einer handlichen Sprühdose daher und sind einfach anzuwenden. Der Schaum wird mithilfe der Düse dosiert und großflächig auf das zu reinigende Polster aufgetragen. Bei hartnäckigen Flecken sollte der Reiniger gründlich in das Gewebe eingearbeitet werden. Je nach Herstellerangaben lassen Sie das Mittel einige Zeit einwirken und entfernen die Reste anschließend entweder mit einem sauberen Mikrofasertuch oder mithilfe eines Staubsaugers.
  • Spray gegen kleine Flecken: Ein Reinigungsspray ist für die Entfernung kleinerer Flecken aus dem Polster gedacht. Sprühen Sie das Mittel direkt auf die verschmutzte Stelle, lassen Sie es einwirken und reinigen Sie danach das ganze Polster (zum Beispiel mithilfe eines Polsterschaumreinigers), damit um die betroffene Stelle herum keine Ränder sichtbar werden.
  • Konzentrat für die sparsame Anwendung: Ein Reinigungskonzentrat ist besonders ergiebig, da es vor der Anwendung in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser verdünnt werden muss. Verwenden Sie eine Bürste oder einen Schwamm, um das Gemisch auf das Polster aufzutragen und in besonders hartnäckige Flecken einzuarbeiten. Das Mittel anschließend einwirken und trocknen lassen, bevor Sie die Rückstände mit einem Staubsauger oder einer Bürste entfernen.
  • Tücher für die blitzschnelle Sofort-Reinigung: Für die ganz Bequemen unter den Putzteufeln sind inzwischen auch Reinigungstücher erhältlich. Die Tücher werden in einer luftdicht verschlossenen Verpackung aufbewahrt und können für die schnelle Reinigung zwischendurch eingesetzt werden. Die Einwirkzeit sowie ein Nachwischen oder Ausbürsten des Reinigungsmittels entfallen. Für die Entfernung hartnäckiger Flecken sind Reinigungstücher jedoch nur bedingt geeignet.

Welche Vor- und Nachteile hat Schaum als Polsterreinigungsmittel gegenüber der klassischen Spray-Variante?

  • gute Sichtbarkeit – kein unbeabsichtigtes Auslassen einzelner Flächen beim Putzen
  • bleibt auch an schrägen oder senkrechten Polsterflächen haften, ohne zu tropfen
  • für die großflächige Anwendung geeignet
  • große Produktauswahl
  • wenig ergiebig – für große Wohnlandschaften reicht eine Dose nicht aus

3. Kaufberatung für Polsterreiniger: Darauf müssen Sie achten

3.1. Reinigungsleistung

Alle von uns getesteten Polsterreiniger führen zu einem zufriedenstellenden Reinigungsergebnis. Doch die Reinigungsleistung hängt nicht nur von der richtigen Anwendung des Produkts, sondern natürlich auch von der Rezeptur des Mittels ab, die von Hersteller zu Hersteller variiert.

Mit den üblichen, leichten Schmutzablagerungen werden alle von uns getesteten Polster-Reinigungsmittel mühelos fertig. Anhand unserer Bewertung können Sie jedoch auch kleine Unterschiede bei der Bewältigung von größeren Herausforderungen wie hartnäckigen Flecken und unangenehmen Gerüchen feststellen.

Wenn Sie es zuhause mit Härtefällen wie Lebensmittel- und Getränkerückständen zu tun haben, achten Sie bei der Wahl Ihres Teppich- und Polsterreinigers auf ein positives Testergebnis bei der Entfernung hartnäckiger Flecken. Wenn Ihr Polster dagegen auch gerne von Ihren Vierbeinern beansprucht wird, empfehlen wir Ihnen ein Mittel aus unserem Polsterreiniger Vergleich, das auch Gerüche zuverlässig entfernt.

3.2. Materialeignung

Der Autoinnenreiniger von Sonax ist ein spezieller Autopolsterreiniger.

Der Autoinnenreiniger von Sonax ist ein spezieller Autopolsterreiniger.

Die meisten Polsterreiniger fürs Sofa wie auch spezielle Polsterreiniger fürs Auto lassen sich für sämtliche Arten von gewöhnlichen Sitzpolstern, Teppichen und anderen Heimtextilien verwenden.

Wenn Sie jedoch besonders empfindliche Materialien wie Alcantara oder Veloursleder von Verschmutzungen säubern möchten, ist Vorsicht geboten. Verwenden Sie, um Schäden an besonderen Stoffen vorzubeugen, nur Reinigungsmittel, die ausdrücklich dafür geeignet sind. In unserem Polsterreiniger Test 2016 erfahren Sie ganz genau, welches Mittel Sie für welche Gewebearten verwenden können.

3.3. Inhalt

Wie viel Inhalt Sie beim Reinigungsmittel-Kauf für Ihr Geld erhalten, hängt stark vom Produkttyp ab. Schaumreiniger werden in kleinen, handlichen Sprühdosen mit einem Inhalt von nicht mehr als 500 ml verkauft und sind dementsprechend schnell aufgebraucht. Reinigungssprays gibt es meist in größeren 1.000 ml-Flaschen zu kaufen. Einen wesentlichen Preisunterschied zwischen Reinigungsschaum und -spray gibt es jedoch nicht.

Wenn Sie, um Ihr Polster zu reinigen, auf der Suche nach einem besonders günstigen Polsterreiniger sind, empfehlen wir Ihnen ein ergiebiges Konzentrat, das vor der Anwendung mit Wasser verdünnt wird.

3.4. Einwirkzeit

Der „Schnellwaschgang“ fürs Polster

Wenn Sie es ganz eilig haben, sind Feuchttücher ein geeigneter Reinigungsmitteltyp. Um einen Polstersessel zu reinigen, benötigen Sie etwa drei Reinigungstücher.

Mithilfe der meisten von uns getesteten Schaumreiniger und Reinigungssprays ist das Säubern von Polstern in kürzester Zeit erledigt. Die Einwirkzeit beträgt bei diesen Produkten meist nicht mehr als 10 Minuten.

Etwas mehr Zeit müssen Sie bei der Anwendung eines Reinigungskonzentrats einplanen, damit das Mittel vor dem Absaugen gründlich trocknen kann.

Besonders  zeitsparend lassen sich Polster mithilfe von Reinigungstüchern in einem einzigen Arbeitsschritt säubern.

4. Vorsicht vor unerwünschten Ausbleich-Effekten

Auto Polsterreiniger Polsterreiniger Auto Polsterreiniger Sofa

Da Sie es bei den von uns getesteten Produkten in jedem Fall mit einem chemischen Putzmittel zu tun haben, sollten Sie unbedingt einige Dinge beachten, damit Sie nach der Anwendung an Ihrem geschätzten Schlafsofa keine böse Überraschung erleben.

Um zu prüfen, ob der von Ihnen gewählte Reiniger die Farbe des Textils nicht ausbleicht oder verändert, sollten Sie zunächst immer eine unauffällige Stelle für die erste Probeanwendung wählen. Das gilt übrigens auch für Teppichreiniger. Bei einer mit dem Rücken zur Wand ausgerichteten Couch wäre die Rückseite eine ideale Stelle. Wenn nach der Probeanwendung keine auffälligen Spuren an der betreffenden Stelle zu entdecken sind, können Sie mit dem Putzmittel beruhigt das ganze Polstermöbel reinigen.

Wenn Sie zur Reinigung Ihres Polsters ein Reinigungskonzentrat verwenden, beachten Sie unbedingt die Anleitung des Herstellers. Eine zu hohe Konzentration des Reinigungsmittels kann zu unerwünschten Ergebnissen, wie beispielsweise zu einem Ausbleichen des damit behandelten Polsters führen. Sollte die erhoffte Reinigungswirkung trotz richtiger Konzentration des Mittels nicht eintreten, helfen manchmal auch eine oder zwei Wiederholungen der Reinigungsprozedur.

Tipp: Wenn die Anwendung des Polsterreinigers nicht den gewünschten Erfolg hatte, versuchen Sie es doch einmal mit einem Dampfreiniger. Aber beachten Sie, dass ein Dampfreiniger nicht zur regelmäßigen Polsterreinigung verwendet werden sollte. Es besteht sonst Schimmelgefahr.

5. Tipps zur Fleckenentfernung von der Stiftung Warentest

Leider gibt es noch keine Produktempfehlung der Stiftung Warentest in der Kategorie Polsterreiniger. Allerdings bietet die Stiftung Warentest einige hilfreiche Tipps zum Thema „Erste Hilfe bei Flecken“ an.

Wir haben an dieser Stelle für Sie zusammengefasst, welche Sofortmaßnahmen bei frischen Flecken hilfreich sind:

Rotwein-Flecken Eiweißhaltige Flecken
(z.B. Milch, Ei)
Fett-Flecken
(z.B. Butter, Öl, Make-Up)
Frische Rotweinflecken beseitigen Sie mit Fleckensalz oder flüssiger Bleiche. Doch Vorsicht bei bunten Textilien: das Bleichmittel kann unerwünschte Nebenwirkungen auf die Farbe haben. Gegen eiweißhaltige Flecken, z.B. Milch, wirkt ein enzymhaltiges Feinwaschmittel, das noch vor der Komplett-Reinigung per Hand in das feuchte Textil eingearbeitet werden sollte. Butter, Öl- oder auch Make-Up- und Lippenstift-Flecken behandeln Sie am besten mit einem Flüssigwaschmittel oder mit einer fettlösenden Waschpaste vor.
Hitze und Reibung vermeiden: Egal ob Rotwein-, Fett- oder eiweißhaltige Flecken – der Versuch, sie aus dem Polster heraus zu reiben, lohnt sich nicht. Die dadurch entstehenden Schäden am Gewebe sind optisch meist gravierender als der Fleck selbst. Auch dem Impuls, den frischen Fleck mit heißem Wasser zu lösen, sollten Sie nicht nachgeben. Die Hitze fixiert die Flecken-verursachende Substanz im Gewebe und erschwert daher die Reinigung des Textils.

6. Wichtige Marken und Hersteller

Viele bekannte Hersteller produzieren sowohl Auto-Polsterreiniger als auch Polsterreiniger für’s Sofa. Besonders bekannt aus der Werbung ist der Vanish-Polsterreiniger. Aber auch Sonax stellt Polsterreiniger her, die gern von Kfz-Experten verwendet werden. Die als Kfz-Polsterreiniger vertriebenen Produkte sind allerdings genauso wirksam als Polsterreiniger für Couch und Teppich verwendbar. Weitere bekannte Marken und Hersteller sind:

  • ArmorAll
  • Kim Tec
  • Mannol
  • Normfest
  • Reimair
  • A1
  • Caramba
  • Meguiar’s
  • Ofixol
  • Sonax
  • Alpin
  • Cleanextreme
  • Petronas
  • Westfalia
  • Arexons
  • K2
  • Liqui Moly
  • Nigrin
  • Presto
  • Aparoli
  • Hagen Grote
  • Wetelin

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Polsterreiniger

7.1. Kann man auch Waschmittel zur Polster-Reinigung verwenden?

Sie können Ihr Sofa oder Ihr Autopolster auch mit einem Feinwaschmittel reinigen.

Sie können auch mithilfe eines Feinwaschmittels Ihr Sofa oder Ihr Autopolster reinigen.

Ja. Verwenden Sie aber unbedingt ein Woll- oder Feinwaschmittel, damit die Farbe Ihres Polsters nicht leidet. Verdünnen Sie das Waschmittel mit warmem Wasser und reiben Sie das Polster gründlich mit dieser Lauge ab. Lassen Sie das Mittel etwas einwirken und wischen Sie anschließend alles mit einem Mikrofasertuch trocken.

7.2. Hilft Polsterreiniger auch gegen Wasserflecken?

Für das Entfernen von Wasserflecken ist vor allem die richtige Technik entscheidend: Säubern Sie unbedingt das ganze Polster gründlich mithilfe eines Polsterreinigers oder auch einer Feinwaschmittellauge.

Wenn Sie lediglich einen Teil des Polsters reinigen, verschieben Sie den Wasserrand nur immer weiter nach außen. Lassen Sie das Polster anschließend vollständig trocknen, bevor Sie es noch einmal mit dem Staubsauger bearbeiten. Sollte der Wasserfleck immer noch sichtbar sein, empfehlen wir Ihnen eine professionelle Polsterreinigung.

7.3. Wo kann man Polsterreiniger kaufen?

Polsterreiniger gibt es in jeder Drogerie und in jedem Baumarkt zu kaufen. Sie können Ihren persönlichen Polsterreiniger Testsieger aber auch bequem im Online-Handel bestellen.

7.4. Welche Hausmittel kann man anstelle von Polsterreiniger verwenden?

Tipp für Allergiker

Eine regelmäßige Polsterreinigung mit Natron hilft, Hausstaubmilben zu bekämpfen, auf deren Hinterlassenschaften manche Menschen allergisch reagieren.

Ein geeignetes und vielseitiges Hausmittel zur Polsterreinigung ist Natron. Das als Backtriebmittel bekannte Pulver hat eine geruchsneutralisierende und desinfizierende Wirkung und hilft darüber hinaus bei der Entfernung von Flecken.

Natron kann trocken auf das Polster gegeben werden und anschließend wieder abgesaugt werden, nachdem es über Nacht einwirken konnte. Eine Tiefenreinigung erzielt man, indem das Natron mit einem feuchten Tuch oder Schwamm auf dem Stoff verteilt wird. Sobald es getrocknet ist, werden die Natron-Rückstände wiederum mit dem Staubsauger entfernt.

Für besonders hartnäckige Verschmutzungen bietet sich eine Behandlung der betreffenden Stelle mit einer selbst angerührten Natron-Paste an. Dazu vermischen Sie Natron und Wasser im Verhältnis 3:2 und arbeiten diese dickflüssige Masse in das verschmutzte Polster ein. Nach dem Einwirken und Trocknen sollten Sie mithilfe eines Staubsaugers wie gehabt noch einmal das Sofa reinigen.

Im folgenden Video finden Sie eine detaillierte Anleitung zur Polsterreinigung mit Natron:

Unser Testsieger
Kommentare (2)
  1. Sabine S. sagt: 25. Mai 2016, 11:09 Uhr

    Ich habe zuhause ein Sofa aus sehr empfindlichem Veloursleder und traue mich da mit chemischen Reinigungsmitteln nicht so recht ran. Überhaupt versuche ich Chemiekeulen beim Saubermachen zu vermeiden. Habt ihr da noch andere Tipps für mich?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 25. Mai 2016, 11:26 Uhr

      Hallo Sabine,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Polsterreiniger Vergleich. Wir können Ihre Bedenken in Bezug auf Ihr empfindliches Veloursleder-Sofa gut nachvollziehen. Wenn Sie wegen der enthaltenen Chemikalien keinen für Veloursleder geeigneten Polsterreiniger verwenden möchten, haben wir einen anderen Tipp für Sie:
      Trockene Verunreinigungen wie Krümel und Staub können problemlos mit dem Staubsauger oder Handfeger entfernt werden. Wenn Sie Fettflecken aus dem Veloursleder entfernen möchten, eignet sich eine Mischung aus Kernseife und destilliertem Wasser. Verwenden Sie ein Microfasertuch, um die Fettflecken vorsichtig damit zu behandeln. Um Flecken auf dem Veloursleder vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen ein spezielles Pflegeprodukt, z.B. das Collonil Nubuk & Velours Pflegespray, mit dem Sie das empfindliche Material imprägnieren können.

      Weiterhin viel fleckenfreie Freude an Ihrem Sofa wünscht das Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Textilpflege

Textilpflege Ärmelbrett

Ein Ärmelbrett oder auch Ärmelbügelbrett ist ein kleineres Bügelbrett, über das beim Bügeln Ärmel und kurze Hosenbeine gezogen werden können…

zum Vergleich

Textilpflege Bügelbrett

Das wichtigste Zubehör des Bügeleisens ist sicherlich ein Bügelbrett. Dieses sollte stabil stehen, sich leicht auf- und zusammenklappen lassen und …

zum Vergleich

Textilpflege Bügeleisen

Bügeleisen sind eine praktische Hilfe im Haushalt, die Ihre zerknitterte Wäsche nicht nur mit Hitze, sondern vor allem mit Dampf glätten. Dampf …

zum Vergleich

Textilpflege Dampfbügelstation

Der Kauf einer Dampfbügelstation lohnt sich immer dann, wenn man zwar alles in allem mit seinem Dampfbügeleisen zufrieden ist, sich aber immer noch …

zum Vergleich

Textilpflege Fusselrasierer

Ein Fusselrasierer (auch Fusselfräse) schneidet ungeliebte Fusseln, Flusen und Wollknötchen von Kleidung und Möbelstücken. Er funktioniert genau …

zum Vergleich

Textilpflege Vakuumbeutel

Vakuumbeutel sind wiederverwendbare Kunststoffbeutel zur platzsparenden Aufbewahrung von Textilien wie Kleidung und Bettzeug. Den Beuteln wird die …

zum Vergleich

Textilpflege Wäschespinne

Wäschespinnen sind eine gute Alternative zu herkömmliche Wäscheständer. Schon aus dem Namen erschließt sich die Form des Gestells. Der Wäschest…

zum Vergleich

Textilpflege Wäscheständer

Wäscheständer gibt es verschiedene Kategorien und Ausführungen. Neben den einfachen Standtrockner gibt es auch Wäschetrockner, die an der Wand …

zum Vergleich

Textilpflege Wandtrockner

Ein Wandwäschetrockner lässt sich sowohl innen, z.B. im Badezimmer, als auch außen, z.B. auf dem Balkon, platzsparend nutzen. Draußen montieren …

zum Vergleich