Das Wichtigste in Kürze
  • Die stufenlose Verstellung ist das A und O bei einem Sessel mit Aufstehhilfe. Aus diesem Grund sollten Sie keinesfalls einen Sessel kaufen, der nicht über eine stufenlose Einstellung für die Rückenlehne verfügt.
  • Unter bestimmten Umständen können Sie sich den Sessel von der Krankenkasse finanzieren lassen. Sprechen Sie vor dem Kauf mit Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse, um den Anspruch auf Kassenfinanzierung prüfen zu lassen.
  • Übergewichtige Menschen sollten die maximale Tragkraft des Sessels beachten, um sich nicht einem unnötig hohen Unfallrisiko auszusetzen.

Sessel mit Aufstehhilfe Test

Im Jahr 2016 stellte YouGov bei einer Umfrage fest, dass 78 % der Deutschen nach einem langen Arbeitstag Ihren verdienten Feierabend gemütlich im Fernsehsessel vor dem Fernseher verbringen wollen. Wenn auch Sie sich nach einem anstrengenden Tag bei der Arbeit einfach nur entspannen wollen, dann ist ein Liegesessel mit Aufstehfunktion genau das richtige Produkt für Sie.

In unserem Sessel-mit-Aufstehhilfe-Vergleich 2020 haben wir die besten Produkte für Sie verglichen und verraten Ihnen, was diese Geräte im Gegensatz zu einem normalen Ikea-Marken-Sessel so besonders macht.

1. Verfügt jeder Sessel mit Aufstehhilfe über eine stufenlos verstellbare Rückenlehne?

Die stufenlose Kontrolle über die Einstellung der Rückenlehne ist für jeden Sessel mit Aufstehhilfe ein absolutes Pflichtelement. So sind Sie nicht an voreingestellte Stufen gebunden und haben die volle Kontrolle über die Konfiguration des Sessels.

Achtung: Wenn Sie den Sessel mit Aufstehhilfe in Ihrer Wohnung aufstellen, achten Sie darauf, dass genügend Platz vorhanden ist, um die Lehne und die Fußstütze ohne Behinderung frei manövrieren zu können. Am besten suchen Sie sich bereits vor der Montage einen passenden Platz in der Wohnung aus.

2. Ist die maximale Traglast besonders für übergewichtige Menschen von Bedeutung?

Sessel Aufstehhilfe rot

Auch schöne alte Ohrensessel wie dieser sind mit Aufstehhilfe erhältlich.

Die Sessel mit Aufstehhilfe werden häufig von übergewichtigen Menschen verwendet. Beim Kauf eines solchen Produktes ist es von großer Bedeutung, dass Sie beim Kauf eines Sessels mit Aufstehhilfe auf ein Produkt der passenden Traglast-Kategorie achten. Ein Fehlkauf könnte hierbei die Unfallgefahr unnötig erhöhen.

3. Geben mehr Motoren eine größere Kontrolle über die Einstellung des Sessels?

Die besten Sessel mit Aufstehhilfe erkennen Sie daran, dass eine vorhandene Fußstütze über einen gesonderten elektrischen Motor verfügt. Auf diese Weise geben Ihnen die Hersteller mehr Kontrolle über die Einstellung Ihres Stuhls. Des Weiteren erhöht sich mit der Anzahl der Motoren auch die Geschwindigkeit der Konfiguration, da mehr Leistung vorhanden ist, um die Rückenlehne und die Fußstütze elektrisch zu konfigurieren.

Aufgrund des schweren Gestells und der zusätzlichen Elektronik in den Sesseln mit Aufstehhilfe gibt es kaum Exemplare mit Rollen. Die meisten Sessel mit Aufstehhilfe sind als stationäres Möbelstück gedacht und eignen sich nicht zur mobilen Verwendung,

4. Ein verstellbares Fußteil erhöht den Sitzkomfort und ermöglicht das Liegen im Sessel

Wenn Sie einen Sessel mit Aufstehhilfe kaufen wollen, in dem Sie auch ohne Probleme liegen und schlafen können, sollte Ihr Sessel definitiv über eine verstellbare Fußstütze verfügen. So können Sie nach dem Feierabend im wahrsten Sinne des Wortes die Füße hochlegen, um beispielsweise vor dem Heimkino entspannen zu können.

Sessel mit verstellbarer Fußstütze Sessel ohne verstellbare Fußstütze
Sessel mit Fußßstütze Sessel ohne Fußstütze

5. Verschiedene Materialien haben unterschiedliche Vorteile

Die Bezüge der Sessel mit Aufstehhilfe sind in den meisten Fällen aus einem der folgenden Materialien-Arten:

  • Kunstleder
  • Microfaser
  • Echtleder
Mit Vergleich.org finden Sie immer das ideale Möbelstück

Ob Sessel, Couch oder Schreibtischstuhl. Vergleich.org hat in der Vergangenheit die unterschiedlichsten Sitzmöbel miteinander verglichen und bietet Ihnen eine große Auswahl an Vergleichen, in der auch Sie mit Sicherheit Ihren idealen Sitz finden werden. Eine kleine Auswahl haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Kunstlederbezüge verleihen Ihrem Sessel ein hochwertiges Aussehen und bieten einen sehr hohen Sitzkomfort. Die Reinigung geht für gewöhnlich schnell mit einem leicht angefeuchteten Lappen vonstatten. Der Vorteil des Kunstleders gegenüber einem Mikrofaserbezug ist, dass selbst Flüssigkeiten schnell entfernt werden können, wenn Sie beispielsweise versehentlich ein Getränk verschüttet haben.

Bezüge aus Mikrofasern sind weicher als aus Kunstleder und bieten einen noch höheren Sitzkomfort. Auch die Reinigung des Materials gestaltet sich in den meisten Fällen einfacher als bei einem Kunstlederbezug, weil sie den Bezug einfach mit dem Staubsauger reinigen können. Dafür ist der Stoffbezug anfällig gegen Flüssigkeitsflecken, die nicht so leicht zu entfernen sind wie bei einem Kunstlederbezug. Es gibt natürlich auch besondere Bezüge aus echtem Leder, doch die Preise solcher Ledersessel sind in den meisten Fällen unverhältnismäßig hoch.

6. Die Wärmefunktion ist ein netter Zusatz

Die Wärmefunktion ist besonders im Winter eine schöne Zusatzfunktion, die das Entspannen im Ohrensessel gleich viel angenehmer macht, wenn draußen winterliche Temperaturen herrschen. Allerdings handelt es sich hierbei um eine Zusatzfunktion, welche keinen besonderen Einfluss auf Ihre Kaufentscheidung haben sollte und somit auch bei der Kaufberatung nur eine Nebenrolle einnimmt. Es kann allerdings eine große Bedeutung für Menschen haben, die öfter unter Gliederschmerzen leiden. Die Wärmefunktion des Sessels ist in einem solchen Fall besonders von Vorteil, da die zusätzliche Wärme Ihren Körper beim Lösen verkrampfter Muskelstränge unterstützt.

7. Eine Massagefunktion macht den Sessel unverhältnismäßig teuer

massagesessel

Einige der höherwertigen Sessel verfügen über eine integrierte Massagefunktion, die Sie genau wie die Einstellung der Rückenlehne und der Fußstütze über die Fernbedienung kontrollieren können. Beachten Sie aber, dass es sich bei den meisten dieser Sessel nicht um vollwertige Möbel vom Typ Massagesessel handelt. Diese Sessel besitzen lediglich eine Massagefunktion. Damit ist die Programmvielfalt auch nicht so groß wie bei einem vollwertigen Massagesessel.

Hinzu kommt, dass Sessel, die über eine solche Massagefunktion verfügen, für gewöhnlich viel teurer sind als andere automatisierte Sessel mit Aufstehhilfe. Wenn Sie Wert auf eine Massagefunktion legen, sind diese Sessel eine kostengünstige Alternative zu einem vollwertigen Massagesessel. Wenn Sie einfach nur einen Schlafsessel oder einen Sessel mit Liegefunktion kaufen wollen, empfehlen Sessel-mit-Aufstehhilfe-Tests, lieber auf diese Funktion zu verzichten.

  • entspannende Massage nach dem Feierabend
  • kostengünstiger als ein echter Massagesessel
  • kein vollwertiger Massagestuhl
  • unverhältnismäßig teuer
  • in den meisten Fällen keine Kostenübernahme durch die Krankenkassen

8. Finanzierung eines Sessels mit Aufstehhilfe über die Krankenkasse

Sessel Krankenkasse Finanzierung

Große Verbraucherportale wie beispielsweise die Stiftung Warentest haben bisher noch keinen Sessel-mit-Aufstehhilfen-Test durchgeführt und konnten somit auch noch keinen Sessel-mit-Aufstehhilfe-Testsieger küren. Dabei ist eine gute Beratung in diesem Bereich ausgesprochen wichtig, da diese Sessel unter bestimmten Umständen von der Krankenkasse finanziert werden können.

Ein Sessel mit Aufstehhilfe wird von Krankenkassen als Mittel betrachtet, dass eingeschränkten oder pflegebedürftigen Personen die Teilnahme am alltäglichen Leben erleichtert. Doch leider sind nicht alle Exemplare für die Krankenkassenförderung geeignet. Das fällt allerdings nicht so sehr ins Gewicht, da die Krankenkasse selbst bei teureren Sesseln zumindest einen Teilbetrag übernehmen kann, was die Anschaffungskosten für den Sessel mit Aufstehhilfe stark senken kann.

Die Krankenkassen entscheiden dabei von Fall zu Fall unterschiedlich. Oft reicht es schon, wenn Ihr Arzt empfiehlt, einen Sessel mit Aufstehhilfe auf Rezept zu kaufen. Wir empfehlen, sich vor dem Kauf mit der Krankenkasse beziehungsweise mit Ihrem Arzt zu beraten und den Anspruch auf Finanzierung prüfen zu lassen.