Das Wichtigste in Kürze
  • Surround-Sound-Kopfhörer besitzen zwar nur zwei Klangquellen, erzeugen aber durch technische Tricks einen virtuellen Surround-Sound. Mit einem echten Heimkino-System können sie zwar nicht mithalten, doch gerade für die Nachtstunden stellen sie eine gute Alternative dar. Dennoch sollten Sie sich in einem persönlichen Surround-Kopfhörer-Test überzeugen, ob Ihnen der Effekt gefällt, bevor Sie Surround-Kopfhörer kaufen.
  • Doch Surround-Kopfhörer sind nicht nur etwas für Film-Fans, auch Computerspieler profitieren massiv davon, wenn sie Geräusche lokalisieren können. Viele Gaming-Kopfhörer unterstützen daher den virtuellen Surround-Sound. Häufig ist auch direkt ein Mikrofon für die Kommunikation mit den Mitspielern integriert. Dann handelt es sich um ein sogenanntes Surround-Headset.
  • Wenn Sie einen Surround-Kopfhörer-Vergleich anstellen, sehen Sie schnell, dass günstige Surround-Kopfhörer noch mit einem Kabel an die Klangquelle angeschlossen werden müssen. Dies schränkt die Bewegungsfreiheit jedoch deutlich ein. Bei den besten Surround-Kopfhörern handelt es sich daher um Funk-Kopfhörer, mit denen Sie sich frei in der Wohnung bewegen können.

surround-kopfhörer test

Ob für einen perfekten Klang beim Musikhören, den Genuss eines richtig guten Films oder das Eintauchen in die aufregenden Welten eines Videospiels: Die genutzten Kopfhörer können das Entertainment-Erlebnis maßgeblich beeinflussen.

Surround-Kopfhörer sollen dem Hörer das Gefühl vermitteln, sich direkt in der Film- oder Spielwelt zu befinden und ganz besondere Musikerlebnisse ermöglichen, ohne Nachbarn oder Mitbewohner zu verärgern.

Damit auch Sie den perfekten Surround-Kopfhörer-Typ für sich finden, haben wir in unserer Kaufberatung 2020 auf Vergleich.org nicht nur einen Surround-Ohrhörer-Test zur Verfügung gestellt.

Wir erklären Ihnen auch, worauf Sie bei der Wahl des richtigen Surround-Kopfhörers für Ihr Heimkino oder Ihre Musikanlage achten müssen und ob sich für Ihre Ansprüche Surround-Kopfhörer eher in der kabellosen Variante oder doch mit Kabel anbieten. Außerdem vergleichen wir, welche Surround-Kopfhörer sich besonders fürs Gaming eignen und welche Surround-Kopfhörer die Beats optimal transportieren.

1. Was sind Surround-Kopfhörer?

Surround Kopfhörer mit Mikrofon

Surround-Kopfhörer werden häufig mit klappbarem oder abnehmbaren Mikrofon angeboten.

Surround-Kopfhörer bieten in Tests eine hohe Klangqualität und sind außerdem in der Lage, einen sogenannten „Raumklang“ zu erzeugen.

In der Regel werden dazu mehrere Einzellautsprecher pro Ohr rund um die Ohrmuschel bzw. an verschiedenen Punkten dahinter, darauf oder davor angebracht. Meist handelt es sich um drei bis fünf Lautsprecher.

Surround-Kopfhörer sind selten klein. Um so nah am Gehörgang einen 3D-Klang zu erzeugen, ist viel und besonders ausgefeilte Technik nötig. Diese ist noch relativ jung, weshalb die nötigen Komponenten bislang ein größeres und etwas schwereres Format erfordern. Daher werden sie bisher vor allem für das Musikhören zu Hause oder das Heimkino genutzt.

Der Hörende hat das Gefühl, dass Geräusche nicht nur zu beiden Seiten, sondern auch hinter und vor ihm entstehen. Dazu wird das Tonsignal aufgespalten. Über den Surround-Kopfhörer werden der Bass, die Höhen und die Tiefen separat via Surround-Decoder übertragen.

2. Welcher ist der perfekte Surround-Kopfhörer für mich?

Je nachdem, ob Sie Ihre Surround-Kopfhörer für das TV-Schauen oder das Musikhören nutzen, oder ob Sie mit den Surround-Headphones aus dem Test vor allem Videospiele genießen möchten, können unterschiedliche Kopfhörer die beste Wahl für Sie sein.

Hier empfiehlt sich ein ausgiebiger Surround-Kopfhörer-Test.

2.1. Surround-Kopfhörer im Vergleich: Welche Kopfhörer-Typen gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Surround-Kopfhörern, die per Bluetooth funktionieren und solchen, die mit Kabel betrieben werden.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Unterscheidungskriterien zwischen günstigen Surround-Kopfhörern und Surround-Kopfhörern im High End-Segment.

Surround-Kopfhörer-Typ Eigenschaften
Kabellose Surround-Kopfhörer
  • größere Flexibilität
  • zum Teil große Distanzen zwischen Basisstation und Kopfhörer möglich (ca. 30 Meter)
  • höherer Preis
  • Kompatibilität zwischen Anschlussgerät und Kopfhörer vorab zu prüfen
Surround-Kopfhörer mit Kabel-Verbindung
  • keine Bindung an Akkulaufzeit
  • Abstände zur Basisstation wesentlich geringer (max. 2,3 Meter)
  • eingeschränkte Flexibilität, aber stabile Verbindung
  • günstigere Alternative

2.2. Was sind die Vor- und Nachteile von Over-Ear-Kopfhörern im Vergleich zu In-Ear-Kopfhörern?

Surround-Kopfhörer sind in der Regel Over-Ear Kopfhörer, bedecken also die gesamte Ohrmuschel und umschließen diese ganz.

Auf Vergleich.org haben wir die Vor- und Nachteile von Over-Ear-Kopfhörern für Sie übersichtlich zusammengefasst:

  • hoher Tragekomfort, guter Halt
  • lange Tragezeiten möglich
  • klanglich häufig überlegen dank größeren Klangkörpers
  • höheres Gewicht
  • komplizierter im Handling, weniger gut geeignet für unterwegs
  • inzwischen nicht mehr generell klanglich überlegen

3. Surround-Sound-Kopfhörer im Test: Was sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf?

Neben individuellen Anforderungen an den Tragekomfort oder eine ganz bestimmte Marke sollten Sie vor allem folgende Eigenschaften der Surround-Kopfhörer für Ihr Heimkino oder Ihre Anlage prüfen:

  • Verbindungsart (Funk oder Kabel)
  • Akkulaufzeit
  • Vorhandensein eines integrierten Mikrofons
  • Gewicht
  • Surround-System-Art
  • Anschlüsse
Surround Kopfhörer mit Kabel

Wer sich mehr als zwei Meter von seiner Basisstation entfernen möchte, sollte statt Surround Kopfhörern mit Kabel Funkmodelle wählen.

Insofern Sie planen, Ihren Kopfhörer vor allem an einer bestimmten Stelle zu nutzen und sich nur geringfügig von der Basisstation zu entfernen, können Kopfhörer mit einer Kabelverbindung für Ihre Bedürfnisse ausreichen. Achten Sie, je nach individuellen räumlichen Gegebenheiten Ihrer Wohnung, auf eine ausreichende Kabellänge. In der Regel liegt diese bei etwa zwei Metern.

Bewegen Sie sich voraussichtlich häufig weiter weg von der Basisstation Ihrer Surround-Kopfhörer, beispielsweise beim Radio-Hören, empfehlen sich Bluetooth-Funkkopfhörer mit höherer Reichweite bis zu 30 Metern. Möchten Sie Funkkopfhörer oder Surround-Kopfhörer kaufen, achten Sie auch auf die angegebene Akkulaufzeit, die meist zwischen 12 und 17 Stunden liegt.

Im Vergleich zeigte sich, dass Surround-Kopfhörer mit Funk-Funktion eine komfortablere und flexiblere Nutzung ermöglichen, da auf kein Kabel und entsprechende Abstände geachtet werden muss.

Bei Surround-Kopfhörern, die kabellos, also Surround-Kopfhörer mit Bluetooth, funktionieren, sollten Sie vorab prüfen, ob Ihre Spielekonsole über eine entsprechende Schnittstelle verfügt. Surround-Kopfhörer mit Infrarot-Übertragung sind mittlerweile überholt.

Wer Surround-Kopfhörer in sein Gaming-Erlebnis integrieren möchte, sollte außerdem checken, ob ein Mikrofon verbaut wurde. Modelle, die über ein integrierte Mikrofon verfügen, bieten dieses entweder in abnehmbarem oder klappbarem Format.

Wer plant, seine Surround-Kopfhörer als DJ zu nutzen oder sie häufig unterwegs gebrauchen möchte, sollte möglichst leichte Modelle wählen. Einige Kopfhörer wiegen weniger als 250 Gramm, während die schwereren Surround-Kopfhörer mit Mikrofon bis zu 366 Gramm wiegen. Für die Nutzung der Surround-Kopfhörer für ein PS4-Game oder das Heimkino sind aber auch diese, laut Experten-Test, bestens geeignet.

Lautsprechersysteme

5.1-, 7.1- und sogar 9.1-Surround-Sound wird heute bereits angeboten. Doch was genau steckt eigentlich hinter dieser kryptischen Bezeichnung? Ganz einfach: Die erste Zahl steht für die Anzahl der jeweils genutzten Lautsprecher. Die zweite Zahl, in der Regel die 1, steht für die Anzahl der Bässe bzw. des Subwoofers. Je höher die Anzahl der Lautsprecher, desto intensiver ist das Raumklanggefühl.

Surround-Kopfhörer erzeugen Dolby-Surround-Sound bzw. sollen diesen möglichst originalgetreu übertragen. Die meisten Surround-Kopfhörer bieten Dolby 7.1. Aber auch 5.1- und 9.1-Surround-Sound werden angeboten. Letzteren liefern bislang vor allem die Surround-Kopfhörer von Sony.

Die meisten Surround-Kopfhörer, ob kabellos oder funkbetrieben, verfügen über einen USB-Anschluss. Viele andere Modelle können außerdem mit einem 3,5-mm-Klinkenanschluss erworben werden. In hochpreisigeren Kategorien werden zudem Surround-Kopfhörer mit Cinch, HDMI und optischem Digital-Eingang angeboten.

Wer auf eine schnelle und unkomplizierte Bedienung wert legt, sollte zudem darauf achten, ob die Möglichkeit besteht, direkt am Kopfhörer per Tastendruck Lautstärke, Mikrofon oder Eingangsquelle zu steuern.

4. Welche sind die beliebtesten und besten Surround-Kopfhörer-Hersteller?

Neben den einzelnen technischen und optischen Kaufkriterien bieten auch die jeweiligen Hersteller eine Orientierungshilfe.

Die beliebtesten Hersteller von Surround-Kopfhörern für PS4, Heimkino, Musik- beziehungsweise Hifi-Anlage und Co. sind:

  • Teufel
  • Sennheiser
  • Philips
  • AKG
  • Panasonic
  • Logitech
  • Vivanco

5. Wie pflege ich meine Surround-Kopfhörer richtig?

Bei häufiger Nutzung sollte auch die Pflege Ihrer Kopfhörer nicht zu kurz kommen. Natürlich sollte dabei auf Feuchtigkeit verzichtet werden. Nutzen Sie stattdessen ein Mikrofasertuch, um Staub und Schmutz aus der Ohrmuschel und von den Oberflächen zu entfernen. Achten Sie darauf, empfindliche Membranen nicht zu verletzen.

Achtung: Halten Sie Ihre Kopfhörer stets trocken. Reinigen Sie sie nicht mit Wasser oder Seifenlauge und vermeiden Sie starken Druck oder Verknotungen der Kabel und Verbindungen.

Das Polster können Sie regelmäßig mit einer weichen Bürste abreiben. Nach einigen Jahren empfehlen wir auf Vergleich.org zudem einen Austausch. Sollte der Kopfhörer über Tasten verfügen, können diese mit einem leichten Luftdruckreiniger ausgepustet werden. Für Krümel oder Schmutz eignet sich ein Zahnstocher.

Nach dem Gebrauch sollten Sie Ihre Kopfhörer aufhängen. Nutzen Sie dazu beispielsweise einen Kopfhörerständer. So werden die Kopfhörer ausgelüftet, verstauben nicht so schnell und können außerdem bequemer gereinigt werden.

6. Fragen und Antworten rund um Surround-Kopfhörer

Surround Kopfhörer auf Kopfhörerständer

Um Surround-Kopfhörer staubfrei zu halten und bequem reinigen zu können, empfiehlt sich die Aufbewahrung auf einem Kopfhörerständer.

Einige weitere häufig gestellte Fragen zum Surround-Kopfhörer-Kauf haben wir für Sie im Folgenden beantwortet:

6.1. Welche Surround-Kopfhörer sind besonders gut?

Je nachdem, auf welche Merkmale Sie besonders wert legen, sind natürlich unterschiedliche Kopfhörer die optimale Wahl. Einen besonders vielfältigen Surround-Sound bieten im Test Surround-Kopfhörer von Sony.

Wer es besonders leicht mag, ist mit den Modellen von EKSA gut beraten und Logitech bietet eine besonders breite Auswahl und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

6.2. Worin besteht der Unterschied bei In-ear und Over-ear Kopfhörern?

In-Ear Kopfhörer werden, wie Ohrstöpsel, in das Ohr eingeführt, eignen sich perfekt für die Nutzung unterwegs, sind leicht und oft günstig zu haben. Sie werden entweder kabellos oder mit beide Hörer verbindendem Kabel angeboten.

Over-Ear-Kopfhörer bedecken die gesamte Ohrmuschel und umschließen diese. On-Ears hingegen liegen auf dem Ohr auf. Die beiden Hörer sind, wie auch bei Surround-Kopfhörern, über einen Bügelkopf miteinander verbunden, der über den Kopf des Nutzers führt.

6.3. Sind Surround-Kopfhörer die richtige Wahl zum Musikhören?

Ganz besonders gut kommt der Sound-Effekt der Surround-Kopfhörer beim TV- bzw. beim Schauen von Filmen zur Geltung. Auch das Gaming-Erlebnis erreicht ein ganz neues Niveau. Zusätzlich gepusht werden kann der Klang der Surround-Kopfhörer durch einen Verstärker.

Zum Musikhören und das Einfangen aller nur möglichen Klänge sind Surround-Kopfhörer mit virtual Surroundsystem nur bedingt gut geeignet. Wir empfehlen für den Musikgenuss eher einen guten High-End- oder DJ-Kopfhörer.

6.4. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest zu Surround-Kopfhörern?

Da es sich bei Surround-Kopfhörern um eine noch junge Technik handelt, haben Stiftung Warentest bzw. Öko-Test bislang keinen aussagekräftigen Surround-Headset-Test durchgeführt bzw. einen entsprechenden Surround-Kopfhörer-Testsieger ermittelt.