Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Headset ist eine Verbindung aus Kopfhörern und Mikrofon. Die Kopfhörer dienen dazu, die Stimme eines Gesprächspartners zu hören; das Mikrofon ermöglicht es, mit ihm zu sprechen.
  • Headsets sind ein unkomplizierter Ersatz für Telefone und erleichtern die Kommunikation über das Handy oder den PC. Nutzt man den PC, um zu telefonieren, spricht man von VoIP bzw. Internet-Telefonie. Beliebte Programme hierfür sind z.B. Skype oder Teamspeak.
  • Besonders praktisch: die Hände sind immer frei. So kann man während der Kommunikation Games zocken, mit dem Auto fahren oder im Büro arbeiten.

Headset Test
Über 100 Jahre gibt es schon Kopfhörer – seit dieser Zeit muss niemand mehr hören, was sich ein anderer gerade um die Ohren schlägt. Als begonnen wurde, an gewöhnlichen Kopfhörern ein Mikrofon zu befestigen, war das Headset geboren. In der Funktion ursprünglich ein Telefon, das freihändig benutzt werden kann, avanciert es zunehmend zum Prestigeobjekt für Gamer und Multimedia-Fans.

Heutzutage sind die Ansprüche an ein Headset hoch und so stellen sich viele Fragen: Wireless Headset oder kabelgebunden? Stereo oder Surround Sound? USB- oder Klinkenanschluss? Der Headset Vergleich 2020 klärt Sie auf und gibt Ihnen alle nötigen Informationen an die Hand, damit Sie bei unserem Headset Vergleich den Überblick behalten und schließlich die für Sie geeignetste Marke kaufen können.

1. Was sind Headsets?

Headsets sind Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon. Das Wort stammt aus dem Englischen und setzt sich zusammen aus den Begriffen Kopf (Head) und Set. Das ist auch naheliegend, da ein Head Set auf dem Kopf bzw. genauer gesagt an den Ohren getragen werden. Wer glaubt, das sei banal, der irrt: inzwischen gibt es verschiedenste Variationen, insbesondere was die Kopfhörer anbelangt. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss darüber:

Form Erklärung
Binaural

Headset einfach

Binaural bedeutet, dass ein Headset über zwei Ohrmuscheln verfügt, die häufig durch einen Kopfbügel verbunden sind. Der Vorteil dabei ist, dass störende Geräusche aus der Umgebung gefiltert werden. So kann man sich beim Gaming oder während des Chats mit dem Stereo Headset von der nervigen Musik aus der Wohnung nebenan abschirmen, ohne die Konzentration zu verlieren. Gleichzeitig kann es passieren, dass man bei hoher Lautstärke den Pizzaboten verpasst, der vergeblich die Klingel drückt.
Monaural

Monaural Headset

Monaural werden Headsets genannt, die nur ein einziges Ohr bedecken. Einerseits sind diese Headsets leichter zu tragen, andererseits ist kein Sound in Stereo-Qualität möglich. Diese Form von Headsets eignet sich für Personen, die ihre Umgebung stets wahrnehmen müssen und weder in ein Game noch in ein Gespräch vollkommen eintauchen möchten. Deswegen sieht man sie z.B. oft in Callcentern oder bei Berufsfahrern – ein Aufgabenbereich, dem sich der Hersteller Plantronics ganz gezielt widmet.
Intraaural

In-Ear Headset

Intraaural sind sogenannte In-Ear Headphones. Frei übersetzt heißt das: im Ohr. Tatsächlich werden die Kopfhörer dabei in den Gehörgang geschoben und gehen so – im wahrsten Sinne des Wortes – ins Ohr. Die prominentesten In-Ear Headphones sind Earbud-Ohrhörer. Sie werden auch Half-In-Ear Headphones genannt und eignen sich aufgrund der kleinen Bauweise sowie dem geringen Gewicht besonders für unterwegs. Zudem ist ein Earbud-Modell oftmals auch ein günstiges Headset, da die Hersteller am Material sparen können. Ein Nachteil ist die Schädigung des Gehörs, die bei zu häufiger und langer Verwendung von In-Ear Headphones eintritt.
Übrigens: Binaurale und monaurale Headsets können, im Gegensatz zu intraauralen Headsets, supra-aurale (On-Ear) oder circum-aurale (Over-Ear) Kopfhörermuscheln besitzen. Keine Angst, die Aufklärung folgt gleich.

2. Was für Headset-Typen gibt es?

2.1. Das Gaming Headset

Die beliebteste Kategorie von Headsets sind unzweifelhaft Gaming Headsets. Die Profis benutzen sie alle, die Hobby Gamer inzwischen auch und niemand käme auf die Idee, während eines atemlosen Feuergefechts seelenruhig via Tastatur zu chatten. Wer oft mit Freunden, der eigenen Gilde oder dem Clan im Multiplayer-Modus zockt, der wird auf ein Gaming Headset kaum verzichten können. Für Gamer empfiehlt es sich, die Finger von In-Ear Headphones zu lassen. Das Headset ist beim Gaming oft deutlich länger in Gebrauch, als unterwegs in Bus oder Bahn. Demzufolge sollten Sie ein Headset mit hohem Tragekomfort wählen. Wenn Sie ein passionierter Counterstrike Spieler sind, wissen Sie, dass selbst ein einzelner Schritt die Lage des Gegners verraten kann. Um sich also einen technischen Vorteil zu verschaffen, lohnt sich eine Investition in die Soundqualität Ihres Headsets.

2.2. Das Handy Headset

Ob Handy oder Smartphone: Headsets bieten eine bequeme Möglichkeit, den Gesprächspartner sowohl zu hören als auch mit ihm zu sprechen, ohne ständig das Mobiltelefon am Ohr haben zu müssen. Dank der Kombination aus Headphone und Mikrophon können Sie nicht nur die besten Sounds aus Ihrem Handy herauskitzeln, sondern auch Ihren Gesprächspartner deutlich besser verstehen. Eine Headset-Handy-Kombination glänzt dank dem am Kabel integrierten Bedienelement, das gerade in vollbesetzten Bahnen das lästige Handy-aus-der-Tasche-holen erübrigt (besonders wichtig, wenn der Klingelton peinlich ist).

Das Handy kann mit dem geeigneten Headset sogar zur idealen Freisprechanlage für Ihr Auto werden – eine Freisprechanlage, die Sie überall hin mitnehmen können. Das Beste dabei: Sie können bei der Wahl des Headsets über die Form frei entscheiden: Ob Sie als Motorradfahrer ein monaurales Bluetooth Headset bevorzugen oder mit Ihrem In-Ear Headset lieber unauffällig bleiben wollen, liegt ganz bei Ihnen.

2.3. Das Telefon Headset

Auch daheim lässt sich mit dem richtigen Headset am Telefon deutlich komfortabler kommunizieren. Sie haben die Hände frei, brauchen den Hörer nicht zwischen Schulter und Kopf einzuklemmen und Ihr Gesprächspartner hört sich an, als säße er Ihnen direkt gegenüber. Hier müssen Sie allerdings insbesondere auf die Headset-Telefon-Kompatibilität achten. Informieren Sie sich idealerweise bei den jeweiligen Herstellern, welche Adapter Sie benötigen und welche Modelle Ihr Telefon unterstützt.

Headset Vergleich

3. Kaufberatung für Headsets: Kabel, Klang und Kopfhörerform

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu einzelnen Kategorien, mit der Sie Ihren persönlichen Headset Testsieger ermitteln können. Dabei spielen die Art der Verbindung, der Klang, der Anschluss sowie die Art der Kopfhörer die entscheidenden Rollen. Diese Kategorien sind es auch, nach denen wir unseren Headset Vergleichssieger ermittelt haben.

3.1. Verbindung: Kabel oder Bluetooth Headset

Klinkenstecker Adapter

Mit einem solchen Adapter verwandeln Sie Ihre dreipolige Klinke in eine vierpolige Klinke.

Zu Beginn wurden Headsets zumeist über ein Kabel und mithilfe von zwei dreipoligen Klinkensteckern am PC angeschlossen. Einer der Klinkenstecker ist dabei für die Übertragung der Musik, der andere für die Übertragung des Mikrofons verantwortlich. Vierpolige Klinkenstecker mit einer Länge von 3,5 mm vereinen diese Funktionen und ermöglichen zudem Stereo Sound.
Ein modernes PC Headset hat inzwischen immer seltener Klinkenstecker, da sich in diesem Bereich der USB Anschluss durchgesetzt hat. Dadurch kann man das Headset zwar nicht mehr an die Soundkarte anschließen, umgeht aber das Problem einer schlechten Soundkarte auf elegante Art. Universal-Serial-Bus Anschlüsse sind bei Computern mittlerweile Standard: ob Maus, Tastatur oder externe Festplatte – sie alle benötigen inzwischen USB-Ports. Da kann es unter Umständen eng werden, wenn noch ein USB-Headset dazukommt. Im Zweifel gibt es zum Glück USB-Adapter – sowohl von einer Klinke ausgehend als auch zu einer Klinke hin.

Falls Sie über ein altes Modell mit doppeltem Klinkenstecker verfügen, diesen aber nicht mehr einsetzen können, ist das kein Problem. Dafür gibt es Adapter zu erwerben, die aus zwei dreipoligen Klinken eine vierpolige 3,5 mm Klinke machen.

Es muss nicht immer ein Kabel sein: Ein wireless Headset wird oftmals via Bluetooth mit dem PC verbunden und kann – je nach Akkulaufzeit – stundenlang gute Qualität liefern. Hier stehen Headset Wireless-Modelle den Bluetooth Headphones in nichts nach. Allerdings ist ein Bluetooth Headset nicht immer die beste Wahl. Da in unserem Headset Vergleich auch Bluetooth Headsets eine Rolle spielen, möchten wir Ihnen hier einen Überblick geben:

Bluetooth Headset: Vor- und Nachteile

    Vorteile
  • freier Bewegungsspielraum über einige Meter
  • kein Verheddern mehr im Kabelsalat
    Nachteile
  • lässt der Akku nach, hängt man schnell wieder am Ladekabel
  • Abstürze durch kreuzende Funkwellen sind möglich

3.2. Klang: Stereo oder Surround Sound?

Typen von Klinkensteckern
  • 2,5 mm: Headsets für Mobiltelefone
  • 3,5 mm: Headphones und Headsets
  • 4,4 mm: in Tonstudios
  • 5,23 mm: in der Luftfahrt
  • 6,36 mm: Stereoanlagen und E-Instrumente
  • 7,13 mm: militärische Hubschrauber

Stereo Sound entsteht, wenn Musik von zwei unterschiedlichen Klangquellen ausgeht. Diese Form der Soundausgabe ist für binaurale Kopfhörer typisch, bekommt aber zunehmend Konkurrenz durch Surround-Headphones. Surround Sound kennen die meisten aus dem Kino: Eine Vielzahl von Lautsprechern erzeugt das Gefühl, vom Sound umrundet zu sein. Inzwischen lässt sich dieser Effekt auch mit Kopfhörern erzeugen – ob 2.1, 5.1 oder sogar 7.1 Surround Sound spielt dabei keine Rolle.

Ob sich die Investition in eines der oftmals kostspieligen Headsets mit 7.1 Surround Sound lohnt, hängt stark vom Verwendungszweck ab. Wer mit seinem Headset lediglich über Skype oder Teamspeak online telefoniert, kann auf diesen Luxus verzichten. Hier reicht ein Stereo bzw. sogar ein monaurales Headset, da eine höhere Audio-Qualität keinen echten Nutzen hätte. Für ein Gaming-Headset, mit dem gelegentlich auch Filme gesehen werden, ist Surround Sound hingegen eine Überlegung wert. Schließlich möchten Sie ja das Beste aus Ihren Games und Filmen herausholen.

Um mit einem Headset 7.1 Surround Sound in vollem Umfang genießen zu können, müssen Sie oftmals die mitgelieferte Software der Hersteller (z.B. Sennheiser) installieren. Dies funktioniert mit Spielekonsolen wie der PlayStation 4 jedoch nicht, weshalb Ihr Headset der PS4 nur Stereo Sound entlocken kann.

3.3. Kopfhörer: Offen oder geschlossen?

Ohr Gesundheit

Geben Sie auf Ihre Ohren Acht – Sie haben höchstens zwei.

Geschlossene Kopfhörer, oder auch Over-Ear Kopfhörer, nennt man solche, die das Ohr vollständig umschließen. Dadurch erreicht man eine deutlich bessere Abschirmung gegenüber der Umgebung als bei offenen Modellen. Aus diesem Grund sind geschlossene Kopfhörer in der Lage, den Bass stärker zur Geltung zu bringen. Gleichwohl ist der Sound nicht so räumlich und der Träger kann leicht ins Schwitzen geraten. Offene Kopfhörer, die häufiger als On-Ear Kopfhörer bezeichnet werden, punkten dank der räumlichen Sounds und der angenehmen Trageweise. Bei offenen Kopfhörern kann es jedoch vorkommen, dass Ihr Sitznachbar zum Mitsingen animiert wird, weil er Ihre Musik so mag.

4. Was sind die besten Pflegetipps für eine Headset-Reinigung?

Headsets sind stets im Kontakt mit Ihren Ohren – einem nicht unempfindlichen Teil des Körpers. Sollten Sie also beispielsweise Ihr wireless Gaming-Headset über viele Stunden in Folge benutzen, wäre eine Reinigung der Headset Ohrmuscheln ratsam. Der Hersteller HyperX punktet in diesem Zusammenhang mit einem mitgelieferten Paar Extra-Ohrpolster. Generell lassen sich bei den besten Headsets die Polsterungen der Ohrmuscheln abnehmen, reinigen und austauschen. So ersparen Sie sich langfristig unangenehme Ohrerkrankungen.

5. Wie laut sollte ein Headset idealerweise sein?

Wie laut ist eigentlich…?

Bedenken Sie bei der Verwendung von Headsets stets, dass Ihr Gehör einzigartig ist. Zu hohe Lautstärken können es irreversibel schädigen. Bereits eine Lautstärke von über 85 dB ist zu laut! Nach einer EU-Richtlinie können MP3-Player und Smartphones diese bestimmte Audio-Frequenz nicht überschreiten – Geräte aus den USA allerdings schon.

PC oder Lautsprecher lassen sich zudem noch deutlich höher aufdrehen, was fatale Folgen für die Haarzellen Ihres Innenohrs hat. Diese werden durch zu starke Belastungen Schritt für Schritt abstumpfen – dauerhaft. Einen Vorgeschmack bekommt man nach einem lauten Konzert: noch Stunden danach nervt man seine Mitmenschen mit dem obligatorischen: „Wie bitte?“ Lassen Sie das nicht zur Selbstverständlichkeit werden und drehen Sie den Sound runter, ganz besonders dann, wenn sie ein In-Ear Headset benutzen.

6. Wie lässt sich ein Headset mit Skype verbinden?

In diesem englischsprachigen Tutorial erfahren Sie, wie man sein Headset mit dem beliebten Kommunikationsprogramm Skype verbindet.

7. Headset Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Headset Test vom 6/2012 das Thema Bluetooth-Headsets unter die Lupe genommen – mit überraschenden Ergebnissen. Der Preis ist bei der Wahl des richtigen wireless Headsets – egal ob In-Ear Headset oder binaurales Headset – oft von elementarer Bedeutung. Zudem kann laut Headset Test die Qualität des Sounds bei einigen Modellen nicht überzeugen und gerade bei preiswerten Typen lässt die Batterie einiges zu wünschen übrig.

8. Wichtige Headset-Hersteller

Die Gretchenfrage beim Headset-Kauf: „Welche Marke darf’s denn sein?“ Egal ob Ihr Headset Bluetooth-fähig sein soll oder Sie nur gelegentlich ein Lebenszeichen an die Verwandtschaft in der alten Heimat senden wollen: Die Auswahl an Headset-Marken ist gewaltig. Es gibt einerseits Headset-Profis, wie z.B. Sennheiser, Razer, Logitech, Turtle Beach oder Plantronics, die viele Erfahrungen beim Design von Headsets haben und auch in fast jedem Headset Test auftauchen. Andererseits gibt es aber auch Elektronik-Riesen, wie Philips, Samsung und Microsoft, die ihr Repertoire um ein paar eigene Headsets erweitert haben. Die Wahl des Herstellers bestimmt die Audio-Qualität, die Kompatibilität und schließlich auch den Preis Ihres neuen Headsets – wählen Sie also mit Bedacht.

  • Sennheiser
  • Razer
  • Philips
  • Samsung
  • Roccat
  • Logitech
  • Turtle Beach
  • Plantronics
  • Microsoft
  • Creatve
  • JEtech
  • Apple
  • Asus
  • Bose
  • Sharkoon
  • Sony

9. Fragen und Antworten rund um das Thema Headset

  • 1. Welches Headset für den PC?

    Die Headset-PC-Kombination macht die wenigsten Kompatibilitätsprobleme. In unserem Headset Vergleich lassen sich alle Geräte (z.B. von Sennheiser) ohne großen Aufwand mit dem PC verbinden. Da ein PC neben USB-Ports oft auch über einen Klinken-Port verfügt, lassen sich selbst ältere Headset Typen oder ein aktuelles Bluetooth Headset anschließen. Am PC wird das Gamer Headset für beliebte PC-Spiele wie World of Warcraf (WoW) oder Instant-Messaging-Programme wie Skype und Teamspeak genutzt. Außerdem lassen sich am PC viele Audio-Einstellungen vornehmen, z.B. durch entsprechende Software.
  • 2. Welches Headset für die PlayStation 4?

    In Sachen Kompatibilität ist es nicht immer selbstverständlich, dass das Headset und die PS4 sich vertragen. Während gute Headsets inzwischen oft mit der Spielkonsole von Sony verbunden werden können, gilt das für einige Marken nicht. Grundsätzlich ist wichtig, dass das Headset USB-kompatibel ist. Das Zauberwort lautet wie so oft: Headset-Adapter. Mit dem richtigen Verbindungsstück können Sie Ihr Headset PS4-tauglich machen; mit noch mehr Glück klappt auch die Headset-PS3 Verbindung. Möchten Sie allerdings keine Zusatzkosten für einen Adapter aufnehmen, können Sie auch ein eigens für die PS4 produziertes Headset kaufen.
  • 3. Welches Headset für die Xbox One?

    Die Xbox One verträgt sich mit wenigen Headsets. Zwar können Sie der Headset-Xbox One Verbindung mit einem passenden Adapter auf die Sprünge helfen, aber dafür müssen Sie Zeit und Kosten in Anspruch nehmen. Microsoft bietet als Alternative eine eigene Headset-Marke an, die sich natürlich problemlos an die Xbox One anschließen lässt. Es gibt Spekulationen, ob die nächste Xbox-Konsole direkt mit einem VR-Headset ausgeliefert wird. VR-Headsets sind gefragt, denn Gamer würden bis zu 200 Euro für den Einblick in die virtuelle Realität ausgeben.
  • 4. Separates Mikrofon statt Headset?

    Eine echte Alternative für das Headset am PC sind separate Mikros. Besonders beliebt bei Youtube-Stars sind Kondensator-Mikrofone, die speziell für die Aufnahme von Stimmen optimiert sind. In diesem Fall müssen Sie zwar sowohl die Headphones als auch das Mikrofon jeweils einzeln kaufen, können die Produkte aber individuell auf Ihre Wünsche abstimmen. Wer also nicht nur Gaming betreibt und eine Runde Halo mit seinen Freunden spielen will, sondern plant, mit Podcasts oder auf Youtube durchzustarten, der sollte ernsthaft über ein hochwertiges Mikrofon nachdenken – die passenden Kopfhörer finden sich bestimmt schnell.

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/karandaev, dollarphotoclub.com/mikitiger, dollarphotoclub.com/LarsZahner (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Headsets-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Headsets?

Unser Headsets-Vergleich stellt 18 Headsets von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: HyperX, Logitech, SteelSeries, Turtle Beach, Razer, Sennheiser, Lioncast. Mehr Informationen »

Welche Headsets aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Headset in unserem Vergleich kostet nur 12,00 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Senn­hei­ser PC 8 USB gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Headsets-Vergleich auf Vergleich.org ein Headset, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Headset aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Turtle Beach Stealth 700 wurde 21677-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Headset aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das HyperX Cloud II, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 18483 von 5 Sternen für das Headset wider. Mehr Informationen »

Welches Headset aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Headsets aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 7-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: HyperX Cloud II, Logitech G PRO X, Steel­Se­ries Arctis 7, Logitech G432, Logitech H800, Turtle Beach Stealth 700 und Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 Mehr Informationen »

Welche Headsets hat die VGL-Redaktion für den Headsets-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 18 Headsets für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: HyperX Cloud II, Logitech G PRO X, Steel­Se­ries Arctis 7, Logitech G432, Logitech H800, Turtle Beach Stealth 700, Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 , Razer Kraken (2019er Version), Razer Kraken Pro Gaming Headset, Senn­hei­ser PC 8 USB, Senn­hei­ser PC 8.2 Chat, Lioncast LX55, Senn­hei­ser CX 275, Senn­hei­ser CX 300S One Size, Senn­hei­ser PC 5.2 Chat, Logitech PC 960, Senn­hei­ser PC 3 Chat und Senn­hei­ser PC 3.2 Chat Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Headsets interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Headset-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Razer Headset“, „Logitech Headset“ und „Plantronics Headset“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon PC-kompatibel Vorteil des Headsets Produkt anschauen
HyperX Cloud II 84,99 Ja Abnehmbares Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Logitech G PRO X 98,90 Ja Abnehmbares Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SteelSeries Arctis 7 312,81 Ja Hervorragende Klangqualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Logitech G432 45,80 Ja Mit USB-Anschluss und 3,5-mm-Klinke universell einsetzbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Logitech H800 100,67 Ja Volle Bewegungsfreiheit durch drahtlose Verbindung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Turtle Beach Stealth 700 97,47 Ja Komplett kabellos » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Turtle Beach Stealth 700 Gen 2 149,99 Ja Komplett kabellos » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Razer Kraken (2019er Version) 49,65 Ja Besonders robustes Kabel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser PC 8.2 Chat 68,14 Ja Klappbares Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser PC 8 USB 34,89 Ja Extrem leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Razer Kraken Pro Gaming Headset 38,01 Ja Besonders haltbares Kabel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lioncast LX55 49,95 Ja Abnehmbares Kabel, daher besonders langlebig und gut zu transportieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser CX 275 12,00 Ja Sehr gute Klangqualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser CX 300S One Size 27,98 Ja Sehr gute Klangqualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser PC 5.2 Chat 49,90 Ja Klappbares Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Logitech PC 960 29,23 Ja Mit Spielekonsolen kompatibel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser PC 3 Chat 16,10 Ja überraschend leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sennheiser PC 3.2 Chat 48,64 Ja Klappbares Mikrofon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen