Das Wichtigste in Kürze
  • Wireless-Gaming-Headsets (auch: kabellose Gaming-Headsets oder wireless Earphones) verbinden sich kabellos mit Geräten wie dem PC, der Xbox oder der Playstation. Sie können dabei nicht nur für Spiele, sondern ebenfalls zum Ansehen von Videos oder für das Telefonieren per Skype genutzt werden.
  • Kabellose Gaming-Headsets empfangen den Klang über zwei unterschiedliche Empfangswege: Per Funk oder über Bluetooth. Bluetooth-Headsets haben hier den Vorteil, dass Sie einen größeren Empfangsbereich haben und auch während Ihrer Aufladung genutzt werden können.
  • Das Audiosignal (der Klang) wird in Stereo oder Surround Sound übertragen. Vorteile bringt das PC-Headset mit Surround Sound bei Actionspielen. Über die Klangrichtung kann eingeschätzt werden, wo der Gegner ist. Mit der passenden Soundkarte gibt auch ein Stereo-Headset virtuellen Surround Sound wieder.

wireless-gaming-headset-test

Den Computer hochgefahren, die PS4 (auch: Playstation 4) angestellt oder es sich vor der Xbox bequem gemacht: Wenn das Spiel beginnt, betreten Spielefans eine ganz neue Welt. Dass diese nicht immer alleine erkundet werden muss, beweisen die Online-Rollenspiele (kurz: RPG).

In diesen wird den Menschen aus verschiedenen Ländern eine ganze Welt zu Verfügung gestellt, in der sie als Gruppe Schlachten führen, Städte bauen und Geheimnisse enträtseln können. Wie gut diese Form des Spielens funktioniert, zeigt eine Statistik der VuMA, die ergab, dass im Jahr 2017 fast vier Millionen Menschen PC-Spiele häufig online spielten.

Damit Sie sich auch während eines schweren Kampfes nicht in Kabeln verheddern und die Verbindung zu den Mitstreitern nicht abreißt, gibt es Wireless-Gaming-Headsets.

In unserem Wireless-Gaming-Headset-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen, auf welche Weise sich Ihre Kopfhörer mit Ihrem Computer oder Ihrer Konsole verbinden, welches Sound-System sich am besten für Ihre neuen Kopfhörer eignet und zeigen Ihnen einige Kopfhörerausstattungen, die bei guten Kopfhörern auf alle Fälle vorhanden sein sollten.

wireless-gaming-headset-test-an-bluetooth-geraeten

Der Bluetooth-Adpater macht es möglich: Anders als Funkkopfhörer verbinden Sie einen Bluetooth-Kopfhörer mit jedem Gerät.

1. Kaufberatung: Bekommt man mit Bluetooth-Kopfhörern einen Empfangsbereich von bis zu 10 Metern?

Ton-Verzögerung beim Fernseher

wireless-gaming-headset-bluetooth31 Bluetooth-Headsets prüfte die Stiftung Warentest in ihrem Test 12/2017 unter anderem auf ihre Kompatibilität mit Fernsehern.

Dabei wiesen einige der Kopfhörer Probleme in der Tonübertragung auf. So wurde der Ton meist nicht synchron von den Bluetooth-Headsets wiedergegeben.

Ob eine Verbindung zum Computer ebenso mangelhaft ausfällt, hat die Stiftung Warentest leider nicht geprüft und einen Wireless-Gaming-Headset-Test durchgeführt. Einen Wireless-Gaming-Headset-Testsieger gibt es deshalb bisher nicht.

Mehr Bewegungsfreiheit während des Spielens und weniger verhedderte Kabel: Wireless-Kopfhörer machen es möglich. Bevor Sie sich allerdings ein Wireless-Headset für das Gaming kaufen, sollten Sie sich entscheiden, über welchen Kanal Ihre zukünftigen kabellosen Gaming-Headsets die Audiosignale empfangen sollen.

Kabellose Gaming-Headsets werden von den Herstellern nämlich in zwei Kategorien angeboten: als Funkkopfhörer und als Bluetooth-Kopfhörer.

Die Unterschiede der beiden Kopfhörer-Typen reichen dabei von der Empfangsreichweite bis hin zur Stromversorgung.

Damit Sie wissen, welche Empfangsart sich für Sie am besten eignet, haben wir beide Kopfhörer-Typen einmal genauer betrachtet und Ihnen die Vor- und Nachteile zusammengefasst.

wireless-gaming-headset-schlechte-verbindung

Obwohl sie kabellos sind, bieten Ihnen Funkkopfhörer keine vollkommen Unabhängigkeit vom Computer an. Kann das Funksignal nicht mehr empfangen werden, nimmt das Eigenrauschen entweder zu oder die Kopfhörer übertragen gar keinen Ton mehr.

1.1. Kabelloser-Empfang über Funk: Die Funk-Kopfhörer

Funkkopfhörer teilen sich auf in analoge und digitale Funkkopfhörer. Der Unterschied dieser beiden Funkkopfhörer-Arten liegt unter anderem in der Klangqualität.

Infrarot- und Analoge Funkkopfhörer:

wireless-gaming-headset-ladestation

Geladen wird ein kabelloses Funk-Headset per Ladestation. Während der Ladedauer ist der Kopfhörer nicht nutzbar.

Funkkopfhörer, welche die Audiosignale nicht digital aufnehmen, empfangen diese entweder über Infrarot oder über einen Sender. Entscheiden Sie sich für einen Funkkopfhörer, der einen Infrarot-Empfang hat, müssen Sie sich darauf einstellen, dass Ihre Bewegungsfreiheit stark beschnitten wird.

Der Grund hierfür liegt daran, dass Infrarot-Kopfhörer einen durchgehenden Kontakt zur Sendestation aufrechterhalten müssen, damit die Signale empfangen werden. Reißt dieser ab, weil Sie sich zu weit vom Sender entfernt haben, werden die Signale nicht mehr aufgenommen und die Kopfhörer bleiben stumm. Zusätzlich soll, laut einigen Kunden, die Klangqualität schlechter sein, da ein permanentes Rauschen zu hören ist.

Analoge Funkkopfhörer haben, genauso wie Infrarot-Funkkopfhörer, ein eigenes Grundrauschen. Anders als bei diesen oder digitalen Funkkopfhörern reißt bei einer Entfernung vom Sender allerdings nicht das Signal ab. Vielmehr nimmt hier das Rauschen mit wachsendem Abstand weiter zu, bis der Ton vollständig überlagert wird.

Die Vor- und Nachteile der analogen Kopfhörern und Infrarot-Funkkopfhörer:

  • Empfang über größere Entfernung möglich
  • Auswahl zwischen einem analog Empfang oder über Infrarot
  • hohes Eigenrauschen
  • Eigenrauschen nimmt bei großer Entfernung zum Sender stark zu (bei analogen Funk-Kopfhörern)
  • Bewegungsfreiheit wird gehemmt, da Kopfhörer durchgängige Sicht zum Infrarot-Signal benötigt ( Infrarot-Funkkopfhörer)

Digitale Funkkopfhörer:

wireless-gaming-kopfhörer-kein-grundrauschen

Im Gegensatz zum Analog- und Infrarot-Kopfhörer, wird die Spielmusik bei digitalen Kopfhörern nicht durch unangenehmes Eigenrauschen übertönt.

Das Klangproblem können Sie mit einem digitalen Funkkopfhörer beheben. So sollen diese, im Gegensatz zu analogen- und Infrarot-Funkkopfhörern, nicht vom Grundrauschen beeinträchtigt sein.

Im Hinblick auf die Empfangsreichweite müssen die digitalen Funkkopfhörer aber gegen die analogen Funkkopfhörer zurückstecken. Dies liegt darin, dass sich das Signal hier nicht verschlechtert, sondern eine gleichbleibende klare Qualität behält.

Entfernen Sie sich zu weit vom Sender, beginnt hier das Signal also nicht zu rauschen, sondern wird zunehmend schwächer. Kann es den Kopfhörer nicht mehr erreichen, setzt der Ton zunächst kurz aus und fällt dann vollständig aus.

Die Vor- und Nachteile der digitalen-Funkkopfhörer:

  • kein Eigenrauschen
  • auch bei zunehmender Entfernung gleichbleibende Empfangs-Qualität
  • geringere Empfangsreichweite als bei analogen und Infrarot-Funkkopfhörern

1.2. Eine direkte Verbindung zum Computer: Die Bluetooth-Kopfhörer

wireless-gaming-headset-pc-spiele

Bluetooth-Gaming-Headsets können über USB-Anschluss an Ihren PC angeschlossen werden. Hier nutzen Sie das Gaming-Headset am PC auch während es lädt.

Im Gegensatz zu Funkkopfhörern benötigt ein Bluetooth-Kopfhörer (oder: Bluetooth Gaming Headset) weder eine Infrarot-Schnittstelle noch einen speziellen Sender. Bei diesem Wireless-Gaming-Headset wird die Verbindung direkt mit dem bluetoothfähigen Gerät, wie beispielsweise dem Computer, aufgebaut.

Da hier keine direkte Verbindung zu einem Sender benötigt wird, ist die Empfangsreichweite bei Bluetooth Gaming Headsets weitaus höher als bei Funkkopfhörern. Dies kann in einigen Fällen bis zu 10 Metern betragen.

Angenommen, Ihre Spielkonsole steht weiter entfernt vom Sofa, können Sie hier also die Spielmusik trotzdem deutlich vom Sofa aus über das Wireless-Gaming-Headset von Ihrer Xbox One empfangen.

Daneben entsteht, anders als bei Funkkopfhörern, kein Grundrauschen, wodurch ihr Klangbild besser ausfällt.

Die Vor- und Nachteile der Bluetooth-Kopfhörer gegenüber Funkkopfhörern:

  • Empfangsbereich kann ohne Störquellen bis zu 10 Meter betragen
  • für verschiedene bluetoothfähige Geräte verwendbar
  • kann auch außerhalb der Wohnung genutzt werden
  • erreicht noch nicht den guten Klang von kabelgebundenen Kopfhörern

wireless-gaming-headset-bluetooth-usb-adapterWenn Sie sich ein Wireless-Gaming-Headset kaufen möchten, das über Bluetooth betrieben wird, sollten Sie vorher überprüfen, ob alle Geräte, mit denen Sie es verbinden möchten, auch bluetoothfähig sind. So gibt es immer noch ältere Fernseher und Computer, die diese Funktion nicht anbieten.

Falls Sie einen Computer ohne Bluetooth besitzen, müssen Sie sich allerdings keinen neuen Computer anschaffen. Es gibt bereits Bluetooth-USB-Adapter, welche Sie lediglich über eine USB-Schnittstelle an Ihren PC anschließen müssen, um eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen.

Sollten Sie für sich noch nicht den besten Bluetooth-USB-Adapter gefunden haben kommen Sie hier direkt zu unserem Bluetooth-Adapter-Vergleich.

wireless-gaming-headset-pc-spiel-mit-surround-sound

Während mit Stereo-Kopfhörern nur Geräusche von Links und Rechts wiedergegeben werden, hören Sie bei Surround Sound auch Geräusche von hinten. Einem Angreifer, der hinter Ihrer Spielfigur steht, weichen Sie so leicht aus.

2. Lässt sich mit der passenden Soundkarte Surround Sound über den Stereo-Kopfhörer erleben?

Die meisten Games faszinieren nicht nur durch ihre bildgewaltigen Landschaften, sondern ebenso durch ihre klangvolle Hintergrundmusik und Ingame Sounds. Damit diese auch deutlich und in voller Klangfarbe bei Ihnen ankommen, braucht Ihr Wireless-Gaming-Headset eine gute Klangqualität.

Wireless-Gaming-Headsets für PCs und Spielekonsolen werden von den Herstellern dabei in zwei unterschiedlichen Sound-Kategorien angeboten: Stereo und Surround Sound.

Um Ihnen einen guten Einblick in die beiden Sound-Arten zu geben und damit Sie sich besser entscheiden können, über welches Klangformat das für Ihre Ansprüche beste Wireless-Gaming-Headset verfügen muss, haben wir die zwei für Sie näher beleuchtet.

wireless-gaming-headset-virtueller-surround-sound

Headsets übertragen kaum noch echten Surround Sound. In den meisten Fällen handelt es sich um virtuellen Surround Sound, der den Raumklang erst berechnet und dann perfekt wiedergibt.

2.2. Mit Surround Sound bemerken Sie Ihren Gegner, noch bevor Sie ihn im Spiel sehen

Gaming-Headsets mit Surround Sound eignen sich besonders gut für Actionspiele oder wenn Sie in Spielen unterwegs sind, die stark aufs Kämpfen ausgelegt sind. Hier ist es Ihnen nämlich möglich, die Angriffe nicht nur von der Seite, sondern ebenso von hinten zu hören.

wireless-gaming-headset-hoermuschel

Virtueller Suuround-Sound wird von Wireless- und normalen Gaming-Headsets übertragen.

Bei vielen Wireless-Gaming-Headsets wird der Surround Sound virtuell wiedergegeben. Der Vorteil gegenüber den echten Surround Sound-Kopfhörern liegt unter anderem darin, dass die Klänge beispielsweise über eine Software an das Gehör des Spieler angepasst werden.

Gleichzeitig liegen die Treiber dieser Wireless-Headsets in den Kopfhörer-Muscheln bei analogen Surround Sound-Kopfhörern so eng zusammen, dass die Räumlichkeit des Klanges abnimmt.

In kabellosen Gamer Headsets mit virtuellem Surround Sound befinden sich in den Hörmuscheln hingegen nur zwei Treiber. Diese berechnen den Klang und wandeln ihn dann in den passenden Surround Sound um. Für ein gutes Klang-Erlebnis bietet sich dabei übrigens der Hersteller Logitech mit seinem Gaming-Headsets an. Dieses gibt das Spielgeschehen über 7.1. Surround Sound (virtuellen Surround Sound) wieder.

2.1. Sie bezahlen weniger, wenn Sie Stereo-Kopfhörer kaufen

wireless-gaming-headset-stereo

Da Stereo-Kopfhörer die Geräusche nur jeweils von Links und Rechts wiedergeben, sind sie für das Spielen von Action- und Survival-Spielen nicht geeignet.

Bei Wireless-Gaming-Headsets, die ihren Klang über Stereo wiedergeben, wird nur der rechte und der linke Klangkanal des Kopfhörers genutzt. Anders als Surround Sound-Kopfhörern ist es Ihnen hier im normalen Fall also nicht möglich, einen großen Raumklang zu erhalten. Dafür bezahlen Sie bei Stereo-Kopfhörern meist auch weniger als bei einem Kopfhörer mit Surround Sound.

Dementsprechend gibt es beispielsweise Wireless-Gaming-Headset-Marken, bei denen der Kopfhörer mit Surround Sound um die 130 Euro kosten kann. Headsets mit einem Stereo-Format erhalten Sie hingegen für deutlich unter 100 Euro.

Wollen Sie Geld sparen und Ihre Games trotzdem über Surround Sound erleben, empfehlen wir Ihnen, sich eine Soundkarte zu kaufen, die Surround Sound unterstützt. So ist es Stereo-Kopfhörern mit der passenden Soundkarte durchaus möglich, virtuellen Surround Sound zu erzeugen. Dies ist insofern günstig, da Wireless-Gaming-Headsets mit ausgeschriebenem Surround Sound in den meisten Fällen ohnehin nur virtuellen Surround Sound wiedergeben.

Die Vor- und Nachteile von Stereo-Kopfhörern gegenüber Surround Sound-Kopfhörern:

  • kann mit entsprechender Soundkarte virtuellen Surround Sound übertragen
  • günstiger als Kopfhörer mir Surround Sound
  • überträgt die akustischen Signale ohne Soundkarte nur über zwei Kanäle
  • hat keine spezielle Sotfware für Surround Sound

3. Ist man mit zusätzlichen Funktionen wie einem Mikrofon noch näher am Spielgeschehen?

wireless-gaming-headset-lautstaerkeregler

Über die Schaltfläche an der Seite regulieren Sie das Grundrauschen der Kopfhörer und die Lautstärke.

Wireless-Headsets fürs Gaming zeichnen sich nicht nur durch Ihre gute Klangübertragung aus, sondern ebenfalls durch ihre Mikrofone. Dabei verbessern zusätzliche Funktionen wie eine Stummschalttaste oder eine Rauschunterdrückung die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Mitspielern.

Im Nachfolgenden haben wir Ihnen die möglichen Mikrofon-Arten und die Funktionen, die es mitbringt, kurz vorgestellt.

Kopfhörer-Funktionen Beschreibung
Mikrofon wireless-gaming-headset-mikrofonBei Gaming-Headsets haben Sie die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Mikrofon-Typen.

Das Mikrofon zum Hochklappen und Einfahren, ist fest am Mikrofon angeschlossen. Das Stummschalten des Mikrofons geschieht hier über das Wegklappen oder Einfahren des Mikrofons (auch bezeichnet als „flip-to-mute“)

Das Klinken-Mikrofon ist durch einen 3,5 mm Aux-In Anschluss an dem Headset befestigt. Durch das Lösen des Mikrofons vom Headset wird das Signal unterbrochen und die Mikrofon-Funktion beendet.

Stummschalter für das Mikrofon wireless-gaming-headset-stummzeichen-microWenn die Mikrofon-Übertragung nur kurzzeitig unterbrochen werden soll, lohnt sich ein Gaming Headset mit Stummschaltung.

Durch diese muss das Mikrofon nicht hochgeklappt oder vom Mikrofon getrennt werden, wodurch das zeitraubende Hochklappen oder Ausstöpseln des Mikrofons entfällt.

Besonders sinnvoll ist diese Funktion daher in epischen Schlachten, bei denen Sie nur kurzzeitig von Ihren Mitspielern getrennt sein dürfen und das Spielgeschehen dauerhaft im Blick behalten müssen.

Rauschunterdrückung wireless-gaming-headset-rauschunterdrueckungDas ein Headset rauscht, kann entweder an seiner Empfangsart (bspw. analoges Headset) oder am Mikrofon liegen.

Um das Rauschen zu unterdrücken, haben einige Kopfhörer deshalb eine Rauschunterdrückung. Ist diese aktiviert, wird das Eigenrauschen des Mikrofons abgeschwächt.

wireless-gaming-headset-headset-pc

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Wireless-Gaming-Headset

4.1. Worauf sollte ich beim Kauf eines Gaming-Headsets, das Wireless ist, alles achten?

Nicht jedes Mikrofon ist auch für jede Spielkonsole geeignet. Achten Sie beim Kauf Ihres Wireless-Gaming-Headsets neben dem Klang und der Qualität des Mikrofons und der Funktionen ebenfalls auf seine Anschlüsse und Kompatibilität.

Daneben sollten Sie bedenken, dass Gaming Headsets in den meisten Fällen weit über ein oder zwei Stunden getragen werden. Für ein angenehmes Spielen ist es daher notwendig, dass die Headsets gut zu tragen sind. Hierfür sollten Sie darauf achten, dass das Headset Ihrer Wahl nicht zu schwer ist. Ein Gaming Headset der mittleren Gewichtsklasse (ca. 400 kg) bietet beispielsweise der Hersteller Corsair an.

Ein weiterer Punkt ist das Material der Ohrmuschel. Dieses sollte unter anderem ordentlich verarbeitet sein, damit es auch nach einem längeren Spielen nicht störend am Ohr drückt. Hier reicht meist bereits ein Blick, um zu erkennen, ob das Material billig erscheint und für ein längeres Spielen nicht geeignet ist.

4.2. Benötige ich unbedingt ein Headset, um Spiele in Surround Sound zu spielen?

Nein, das brauchen Sie nicht. Es gibt bereits Games (Bspw. Call of Duty), die eine interne Surround Simulation haben und diese auch über ein Surround System wiedergeben. Insofern benötigen Sie hier also kein extra Headset, um Ihr Spiel in Surround Sound zu erleben.

Besonders sind die Headsets nicht nur wegen ihres Klangs, sondern vor allem wegen der Möglichkeit, per Mikrofon mit anderen Spielern in Kontakt zu treten und durch die geschlossenen Kopfhörer die Außenwelt vollkommen auszublenden und in das Spiel eintauchen zu können.