Das Wichtigste in Kürze
  • Motorrad-Headsets ermöglichen es Ihnen, sich mit anderen Motorradfahrern über Funk zu vernetzen und während der Fahrt zu kommunizieren. Auch Anrufe auf dem Smartphone können mit Motorrad-Gegensprechanlagen angenommen und geführt werden.
  • Die maximale Anzahl der Gesprächsteilnehmer über die Motorrad-Gegensprechanlage variiert stark. Diese sollte abhängig vom Einsatzzweck gewählt werden. Für die bloße Kommunikation mit dem Beifahrer genügt beispielsweise ein Einsteiger-Motorrad-Headset für 2 Personen.
  • Motorrad-Headsets sind meist mit einem Akku ausgestattet und werden per Micro-USB geladen. Die maximale Laufzeit der erhältlichen Produkte unterscheidet sich stark.

motorrad-headset-für-motorradhelme

Motorradfahren ist ein beliebtes Hobby, das von vielen Menschen leidenschaftlich gerne ausgeübt wird. Laut einer Statistik des Kraftfahrtbundesamtes besitzen im Jahr 2018 beinahe 17 Millionen Personen eine entsprechende Fahrerlaubnis.

Heizen auch Sie häufiger über den Asphalt, ermöglichen spezielle Motorrad-Headsets eine praktische Kommunikation gemäß der Straßenverkehrsordnung. Wir haben uns die verfügbaren Motorrad-Kommunikationssysteme für Sie genauer angesehen.

Unser Motorrad-Headset-Vergleich 2020 bietet Ihnen Orientierung bei der Kaufentscheidung und hilft Ihnen, das beste Modell zu finden. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, worauf es beim Erwerb einer Motorrad-Freisprecheinrichtung ankommt.

Hier haben wir noch weitere Vergleiche zum Thema Motorradfahren für Sie zusammengestellt:

1. Motorrad-Kommunikationssysteme: Was leisten Motorrad-Headsets?

Wussten Sie schon?

motorrad-headset-gegensprechanlageDas Motorrad, das Marlon Brando im Kultfilm Der Wilde (1953) fährt, ist eine Triumph Thunderbird. Dieselbe Maschine fuhr der spätere Oscar-Preisträger auch privat.

Mit einem Motorrad-Headset kommunizieren Sie während der Fahrt ähnlich einer Freisprecheinrichtung für das Auto. Während des Telefonats bleiben beide Hände am Lenker, sodass Sie weiterhin ohne Einschränkungen am Straßenverkehr teilnehmen.

motorrad-headset-stunden

Mit einem Motorrad-Headset sprechen Sie sich mit Ihren Mitfahrern ab – ohne die Fahrt unterbrechen zu müssen.

So bieten Motorrad-Headsets (auch Motorrad-Gegensprechanlagen genannt) eine sichere Möglichkeit, auch während der Fahrt mit dem Smartphone zu telefonieren. Zudem ermöglichen die meisten Geräte eine Motorrad-Kommunikation über Funk.

Dadurch bleiben Sie auf einer Tour mit Ihren Mitfahrern in Kontakt und können sich etwa bei einer Änderung der Route verbal verständigen. Auch die Kommunikation zwischen Fahrer und Beifahrer auf dem Sozius wird mithilfe einer Motorrad-Gegensprechanlage deutlich erleichtert.

Motorrad-Headset-Tests legen ihren Fokus meist auf drei verschiedene Bereiche. In der folgenden Tabelle haben wir für Sie zusammengefasst, was eine hochwertige Motorrad-Gegensprechanlage auszeichnet:

Funktion Beschreibung
Motorrad-Intercom mit Mitfahrern

motorrad-headset-fahrer

  • Motorrad-Intercom verbindet verschiedene Helmsprechanlagen über Funk.
  • Fahrer einer Motorradtour bleiben über das Motorrad-Kommunikationssystem in Kontakt und können sich absprechen.
  • Die maximale Anzahl der Gesprächsteilnehmer variiert.
  • Jeder Fahrer benötigt eine eigenes Intercom-Headset.
  • Funktionsweise wie ein Walkie-Talkie für Motorräder beziehungsweise ein Motorrad-Funkgerät.
Telefonieren über das Motorrad-Headset

motorrad-headset-verbindung

  • Motorrad-Freisprecheinrichtung für das Smartphone.
  • Helm-Headset wird via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.
  • Eingehende Anrufe werden über Knopf an der Helmsprechanlage angenommen.
  • Über denselben Knopf wird wieder aufgelegt beziehungsweise ein Anruf abgelehnt.
  • Blick bleibt permanent auf die Straße gerichtet, da das Smartphone hierfür nicht benutzt werden muss.
Musikhören mit dem Motorrad-Headset

motorrad-headset-reichweite

  • Neben der Motorrad-Freisprecheinrichtung bieten viele Modelle die Möglichkeit, Musik über das Smartphone zu hören.
  • Qualität der Helm-Kopfhörer ist in der Regel auf Gespräche ausgelegt.
  • Helm-Kopfhörer sind nicht mit Bluetooth-Kopfhörern für Musik vergleichbar.
  • Manche Motorrad-Kopfhörer sind mit einer Radiofunktion ausgestattet.
  • Bluetooth-Motorrad-Headsets mit Radio empfangen meist lediglich UKW-Sender.
Maximale Anzahl an Gesprächsteilnehmern: Die maximale Anzahl an Fahrern, die sich über die Helm-Kommunikation austauschen können, sollten Sie abhängig vom Einsatzzweck wählen. Möchten Sie sich nur mit Ihrem Sozius absprechen, genügt ein Motorrad-Headset für 2 Personen. Für Touren mit mehreren Mitfahrern sollten Sie zu einem Motorrad-Walkie-Talkie greifen, das die Kommunikation zwischen 4 und 16 Teilnehmern unterstützt. So sind Sie flexibel, wenn sich beispielsweise noch ein weiterer Fahrer spontan einklinken möchte.

Das beste Motorrad-Headset verbindet alle drei Kategorien in einem Gerät. In der folgenden Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile eines solchen Komplettpakets für Sie zusammengefasst:

    Vorteile
  • Telefonate können mühelos während der Fahrt angenommen werden.
  • Helmsprechanlage kann per Funk mit anderen Intercom-Headsets verbunden werden.
  • Musik kann per Bluetooth vom Smartphone oder via UKW an die Motorrad-Kopfhörer übertragen werden.
  • Geräte sind mit Bluetooth-Navis kompatibel.
  • Audioqualität ist häufig besser als bei günstigen Motorrad-Headsets für Einsteiger.
    Nachteile
  • Geräte sind häufig etwas hochpreisiger.

Audioqualität: Die Qualität des Audiosignals hängt bei der Motorrad-Kommunikation stark von der Fahrgeschwindigkeit ab. Im Stadtverkehr ist die Lautstärke der Motorengeräusche und des Fahrtwindes deutlich geringer als auf Landstraßen oder Autobahnen. Viele Motorrad-Headset-Tests empfehlen für längere Gespräche bei Geschwindigkeiten über 80 Stundenkilometern ein Helm-Headset mit Rauschunterdrückung. Auch ein gut gedämmter Helm verbessert die Kommunikation während der Fahrt.

motorrad-headset-bedienung

Ein Motorrad-Headset erleichtert die Gruppenkommunikation während der Fahrt ungemein.

2. Zeichnet sich ein Motorrad-Headset-Testsieger durch eine hohe Reichweite aus?

motorrad-headset-handy

Das beste Motorrad-Headset sendet störungsfrei über eine Distanz von bis zu 2 Kilometern.

Sind Sie auf einer Motorradtour unterwegs, variiert der Abstand zwischen Ihnen und Ihren Mitfahrern abhängig von der Verkehrslage und dem eigenen Fahrstil. Aus diesem Grund sollte das beste Motorrad-Headset über eine gewisse Reichweite verfügen.

Im Zuge unseres Motorrad-Headset-Vergleichs 2020 konnten wir feststellen, dass sich die Reichweiten der verfügbaren Modelle stark unterscheiden. Besonders günstige Motorrad-Headsets sind hier häufig abgeschlagen.

Hochwertige Motorrad-Gegensprechanlagen sollten über mindestens 800 Meter zuverlässig funktionieren und eine störungsfreie Kommunikation bieten. Das beste Motorrad-Headset funkt über eine Distanz von bis zu 2.000 Meter.

Übrigens: Viele Motorrad-Gegensprechanlage-Tests weisen darauf hin, dass die Angabe zur Reichweite nur bei freier Sicht gilt. Andere Verkehrsteilnehmer, etwaige Felswände oder starke Witterungsverhältnisse können das Funksignal beziehungsweise die Reichweite stören und die Audioqualität kurzfristig beeinträchtigen.

3. Ist ein Motorrad-Headset einfach und zügig zu bedienen?

motorrad-headset-funk

Das beste Motorrad-Headset muss schnell und einfach zu bedienen sein.

In der Regel nutzen Sie Ihre Motorrad-Gegensprechanlage bei höheren Geschwindigkeiten auf Landstraßen und Autobahnen. Aus diesem Grund sollte die Motorradhelm-Kommunikation unkompliziert und intuitiv vonstattengehen.

Hier überzeugen vor allem Modelle, die außerhalb des Helms angebracht werden. So lassen sich die Knöpfe während der Fahrt mühelos betätigen. Dabei sollten diese jedoch über eine ausreichende Größe verfügen.

Bedenken Sie: Im Prinzip bedienen Sie die Motorrad-Gegensprechanlage blind, die Orientierung erfolgt haptisch. Sind die Knöpfe nun zu klein, kann sich das Annehmen von Anrufen oder bei Bluetooth-Motorrad-Headsets mit Radio der Senderwechsel recht umständlich gestalten.

4. Das beste Motorrad-Headset zeichnet sich durch eine lange Laufzeit aus

motorrad-headset-test

Die Laufzeit Ihres Motorrad-Headsets sollte vor allem bei längeren Touren über 6 Stunden liegen.

Motorrad-Gegensprechanlagen sind kabellos und werden meist mit einem oder mehreren Akkus betrieben. Diese sind für gewöhnlich fest im Gerät verbaut und somit im Lieferumfang enthalten.

Damit Sie sich auch auf längeren Roadtrips keine Gedanken um den Akkustand Ihrer kabellosen Motorrad-Gegensprechanlage machen müssen, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit einer Laufzeit von mindestens 6 Stunden.

Besonders ausdauernde Motorrad-Headsets können bis zu 12 Stunden mit einer Akkuladung betrieben werden. In der Regel werden die Akkus der Motorrad-Gegensprechanlagen via Micro-USB geladen. Das notwendige Kabel ist meist im Lieferumfang enthalten.

motorrad-gegensprechanlage-testTipp: Motorrad-Headsets mit Rauschunterdrückung steigern die Audioqualität enorm. So ist auch bei hohen Geschwindigkeiten eine störungsfreie Kommunikation zwischen den Motorrädern oder bei Telefonaten möglich.

5. Wird die Verbindung des Motorrad-Headsets mit Smartphone oder Navi per Bluetooth hergestellt?

motorrad-headset-kommunikation

In der Regel verbinden Sie Ihr Motorrad-Headset über Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Navi.

Mit einem Motorrad-Headset statten Sie Ihren Helm mit Bluetooth aus. So lassen sich das Handy oder Navigationsgerät mit der Motorrad-Gegensprechanlage verbinden und Audiosignale über deren Kopfhörer ausgeben.

Die Version des Bluetooth-Protokolls im Motorradhelm wirkt sich auf die Audioqualität der Motorrad-Gegensprechanlage aus. Um besonders hochwertige Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Geräts mit der Bluetooth-Version 4.0 oder höher.

Vorsicht: Möchten Sie Ihr Motorrad-Headset mit der Motorrad-Gegensprechanlage eines anderen Herstellers koppeln, müssen beide Geräte über die sogenannte Universal-Intercom-Funktion verfügen. Nur so lässt sich herstellerübergreifend kommunizieren. Häufig können Motorrad-Headsets nur mit dem gleichen Modell als Motorrad-Gegensprechanlage genutzt werden.

Das Empfangen von Bluetooth im Motorradhelm ist in der Regel störungsfrei, da der Abstand zwischen Ihrem Motorrad-Headset und Smartphone für gewöhnlich sehr gering ist. Auf die Nutzung eines weiteren Bluetooth-Geräts außerhalb dieses Netzwerks sollten Sie verzichten.

Verknüpfen Sie beispielsweise Ihr Navigationssystem mit dem Motorrad-Headset und nutzen zusätzlich einen Bluetooth-Audio-Empfänger mit Ihrem Handy, können sich die beiden Verbindungen gegenseitig stören.

Bluetooth-Motorrad-Headset und iPhone: Bei unserem Vergleich stellten wir fest, dass die meisten Motorrad-Gegensprechanlagen mit Android-, Windows- und Apple-Geräten verbunden werden können. So lassen sich etwa ein Samsung Galaxy S9 oder iPhone mit einem Bluetooth-Motorrad-Headset gleichermaßen nutzen.

6. Telefonieren im Straßenverkehr: Die rechtliche Situation

Zum Thema Telefonieren im Straßenverkehr steht in der Straßenverkehrsordnung unter § 23 Abs. 1 a StVO folgender Abschnitt:

Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss. Dies gilt nicht, wenn das Fahrzeug steht und bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist.

motorrad-headset-intercom

Wie im Pkw ist ein Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung gesetzlich verboten.

Die Formulierung “benutzen” beschränkt sich in diesem Fall nicht nur auf das Telefonieren, sondern betrifft sämtliche Funktionsbereiche – etwa auch das Schreiben einer SMS oder das Surfen im Internet.

Selbst ein kurzes Überprüfen der Uhrzeit auf dem Display kann während der Fahrt juristische Konsequenzen haben. Eine Missachtung zieht einen Punkt in Flensburg und eine Strafe von 60 Euro nach sich.

Mit einer Motorrad-Sprechanlage sind Sie diesbezüglich auf der sicheren Seite. Mit einem kurzen Knopfdruck werden Anrufe angenommen. Ihre Hand muss lediglich für einen kurzen Moment vom Lenker genommen werden.

Headsets für Motorradhelme sind laut Straßenverkehrsordnung zugelassen. Dies gilt jedoch nur, wenn Anrufe über die Motorrad-Gegensprechanlage angenommen werden und eine Betätigung des Telefons nicht erforderlich ist.

Sicherheit im Straßenverkehr geht vor! Motorrad-Bluetooth-Headsets ermöglichen ein komfortables und schnelles Entgegennehmen von Telefonanrufen. In fahrtechnisch anspruchsvollen Situationen – etwa bei einem Überholmanöver – raten wir Ihnen von Telefongesprächen ab. Hier sollte Ihre ganze Konzentration auf Ihr Motorrad und die Fahrbahn gerichtet sein. Möchten Sie jemanden anrufen, muss trotz Motorrad-Gegensprechanlage wie gewohnt die Nummer auf dem Handy gewählt werden. Dies ist nach § 23 Abs. 1 a der Straßenverkehrsordnung während der Fahrt untersagt.

motorrad-headset-helm

Telefonieren ohne Motorrad-Headset hat einen Punkt in Flensburg und eine Geldstrafe über 60 Euro zufolge.

7. Hersteller und Marken von Motorrad-Headsets

Es gibt eine enorme Bandbreite an Herstellern und Marken von Motorrad-Gegensprechanlagen. Beispielsweise erfreuen sich etwa hochwertige Motorrad-Headsets von Sena Motorrad besonders großer Beliebtheit.

In der folgenden Übersicht haben wir die bekanntesten Hersteller solcher Geräte für Sie zusammengefasst:

  • Cardo
  • Sena
  • Boblov
  • Buyee
  • Avantree
  • Scala Rider
  • auvisio
  • Excelvan
motorrad-headset-helm-mit-bluetooth

Motorrad-Headset sind mit den meisten Helmen kompatibel.

Motorrad-Headsets kaufen Sie am besten im Motorradgeschäft oder online. Im Internet lassen sich oft Schnäppchen finden, auf die Sie im Fachgeschäft niemals stoßen würden.

Die Stiftung Warentest hat noch keinen eigenen Motorrad-Headset-Test durchgeführt. Für Ausgabe 04/2004 prüfte Sie allerdings Motorradhelme. Die Verbraucherorganisation betonte, dass eine optimale Passform gleichermaßen wichtig für die Sicherheit und den Komfort ist. Der Helm sollte also nicht drücken, aber auch nicht zu locker sitzen.

Bedenken Sie, dass Ihr Motorrad-Headset zusätzlich Raum benötigt. Sitzt Ihr Motorradhelm also ohnehin bereits sehr eng, kann sich die Integration einer Motorrad-Gegensprechanlage negativ auf dessen Komfort auswirken.

8. Ein kurzer Exkurs ins Thema „Wasserdichtigkeit“

Wasserdicht ist nicht gleich wasserdicht. Tatsächlich ist „wasserdicht“ nicht einmal eine offizielle Kategorie. Der Begriff wird landläufig sehr unscharf verwendet und meint alles von „geschützt gegen Tropfwasser“ über „geschützt gegen Strahlwasser“ bis hin zu „geschützt gegen permanentes Untertauchen“.

Technisch genau betrachtet, ist „wasserabweisend“ bspw. eine Stufe für sich. Sofern möglich, sollten Sie sich am besten an der IP-Schutzklasse orientieren. Nicht jeder Produzent investiert jedoch in ein solches Zertifikat. So können wir Ihnen in diesem Motorrad-Headset-Vergleich nur die offiziellen Aussagen der Hersteller nennen. Seien Sie aber vorsichtig: „wasserdicht“ kann dabei sehr Unterschiedliches bedeuten.

So spricht Branchenprimus Sena bspw. bewusst von „wasserabweisend“ und teilt offiziell mit, dass seine Produkte nicht „wasserdicht“ seien. Andere Hersteller verwenden den vollmundigeren Begriff „wasserdicht“, bleiben hierzu jedoch oft Nachweise in Form einer IP-Schutzklasse schuldig. Realistischer ist da die Annahme, dass ihre Produkte ebenfalls „wasserabweisend“ sind.

Grundsätzlich ist zu beachten, dass der Kontakt, den ein Motorrad-Headset mit Wasser (in aller Regel Regen) haben kann, nicht erfordert, dass es bspw. nach IP-68 „wasserdicht“ ist, also im Sinne des offiziellen Wortlautes „Schutz gegen dauerndes Untertauchen“. Relevanter wird hier ein Schutz gegen „Tropfwasser“, „Spritzwasser“ oder gar „Strahlwasser“, je nachdem, wie stark der Kontakt mit dem Regen ist.

Nur eine IP-Zertifizierung gibt Ihnen nachweisbare Sicherheit. Die offiziellen IP-Zertifikate und was sie bedeuten, können Sie hier nachlesen.

9. Fragen und Antworten rund um das Thema Motorrad-Headset

Im folgenden Kapitel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Motorrad-Gegensprechanlagen:

9.1. Gibt es auch Motorrad-Bluetooth-Headsets ohne Mikrofon?

motorrad-headset-kommunikationssystem

Bluetooth-Kopfhörer, welche Sie unter dem Helm tragen können, sind auch ohne Mikrofon erhältlich.

Motorrad-Headsets bestehen aus einem Mikrofon und Kopfhörern. Diese Bestandteile werden zur Kommunikation im Helm verbaut. Sind Sie auf der Suche nach einfachen Bluetooth-Motorrad-Kopfhörern, werden Sie dennoch fündig.

Im Gegensatz zu einem Headset für Motorradhelme verzichtet ein einfacher Bluetooth-Kopfhörer für den Motorradhelm auf ein Mikrofon. Möchten Sie also während der Fahrt nicht kommunizieren, sondern lediglich die Audiosignale Ihres Smartphones oder Navis empfangen, sind Sie mit einem vergleichsweise kostengünstigeren Bluetooth-Kopfhörer für den Motorradhelm besser beraten.

Bluetooth-Motorrad-Headsets ohne Mikrofon sind im Internet oder im Fachgeschäft erhältlich. Dabei handelt es sich meist um In-Ear- oder Behind-The-Ear-Kopfhörer.

9.2. Ist eine Konferenz mit mehreren Teilnehmern per Motorrad-Headset möglich?

Motorrad-Headsets sind auf mindestens 2 Personen ausgerichtet. So ist trotz Fahrtwind, Motorengeräuschen und Motorradhelm eine Kommunikation mit dem Beifahrer möglich. Für die Kommunikation in größeren Gruppen empfehlen sich Motorrad-Gegensprechanlagen, die über eine Konferenz-Funktion verfügen.

So lässt sich mit bis zu 16 Personen gleichzeitig kommunizieren. Manche Geräte haben eine beachtliche Reichweite und ermöglichen die Kommunikation über eine Distanz von bis zu 2.000 Metern.

motorrad-headset-kopfhörer

Viele Modelle unterstützen Konferenzschaltungen mit bis zu 16 Gesprächsteilnehmern.

9.3. Kann ich mein Bluetooth-Motorrad-Headset im Klapphelm nutzen?

Bei unserem Vergleich konnten wir feststellen, dass sich die meisten Motorrad-Gegensprechanlagen mit allen gängigen Helm-Typen nutzen lassen. So können Sie Ihr Bluetooth-Motorrad-Headset auch im Klapphelm verbauen.

Wichtig ist lediglich, dass im Helm ausreichend Platz für die Kompakt-Lautsprecher und das Mikrofon des Motorrad-Funkgeräts ist. Andernfalls leidet besonders auf längeren Fahrten der Komfort des Helms.

Tipp: Die meisten Motorrad-Gegensprechanlagen sind auch mit einem Skihelm kompatibel. So lässt sich der Helm mit Bluetooth-Motorrad-Kopfhörern und einer -Motorrad-Sprechanlage ausstatten und erleichtert Ihnen die Kommunikation bei der Abfahrt oder beim Langlauf.

9.4. Gibt es auch Motorrad-Headsets mit Radiofunktion?

Bei unserem Motorrad-Gegensprechanlage-Vergleich fiel uns auf, dass viele Geräte mit einer integrierten Radiofunktion ausgestattet sind. So empfangen Sie während der Fahrt via UKW (Ultrakurzwelle) Radioprogramme und hören unterwegs Musik mit Ihrem Motorrad-Headset.

Optional lässt sich Musik auch mit dem Smartphone abspielen und über die Kopfhörer der Motorrad-Gegensprechanlage wiedergeben. Laut vieler Motorrad-Headset-Tests sollten Sie beim Musikhören jedoch keine Hi-Fi-Qualität erwarten. Gängige Motorrad-Headsets sind auf die Wiedergabe von Sprache ausgerichtet.

motorrad-headset-sena

Eine integrierte Radiofunktion ermöglicht es, unterwegs UKW-Sender zu hören.

9.5. Wie lade ich den Akku meines Motorrad-Headsets wieder auf?

motorrad-headset-freisprecheinrichtung

Die Akkus werden meist via Micro-USB aufgeladen.

Gängige Motorrad-Gegensprechanlagen werden in der Regel per Micro-USB geladen. Die meisten Hersteller liefern die Geräte mit einem entsprechenden Kabel aus. Bedenken Sie, dass das Aufladen des Motorrad-Headsets unterwegs nicht ohne weiteres möglich ist.

Sollten Sie mehrere Stunden unterwegs sein und keine Möglichkeit haben, die Motorrad-Gegensprechanlage über den Laptop oder eine USB-Steckdose zu laden, kann sich eine Powerbank lohnen. Dies sollten Sie bei Ihrem persönlichen Motorrad-Headset-Test berücksichtigen.

Bildnachweise: Adobe Stock/Jag_cz, Adobe Stock/steinerpicture, Adobe Stock/steinerpicture, Adobe Stock/steinerpicture, Adobe Stock/Gerhard Seybert, Adobe Stock/Tobias Arhelger, Adobe Stock/OBprod, Adobe Stock/Perfect Vectors, Adobe Stock/hjhfoto, Adobe Stock/dan talson, Adobe Stock/lovemask, Adobe Stock/annexs2, Adobe Stock/VIGE.co, Adobe Stock/lenka, Adobe Stock/Erika Schumann, Adobe Stock/Foto Zihlmann, Adobe Stock/Mike Thomas, Adobe Stock/~ Bitter ~ (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Motorrad-Headsets-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Motorrad-Headsets?

Unser Motorrad-Headsets-Vergleich stellt 12 Motorrad-Headsets von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Sena, Bluerider, FreedConn, Lexin, Enchicas, Fodsports, vFound, Ejeas. Mehr Informationen »

Welche Motorrad-Headsets aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Motorrad-Headset in unserem Vergleich kostet nur 52,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Freed­Conn Motorrad-Headsets gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Motorrad-Headsets-Vergleich auf Vergleich.org ein Motorrad-Headset, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Motorrad-Headset aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Lexin B4FM wurde 1393-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Motorrad-Headset aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Sena 20S-01 Blue­tooth-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 823 von 5 Sternen für das Motorrad-Headset wider. Mehr Informationen »

Welches Motorrad-Headset aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Motorrad-Headsets aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Sena 20S-01 Blue­tooth-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem, Sena 30K-01D 30K Motorrad-Headset, Blue­ri­der DE-M1-S und Freed­Conn Motorrad-Headsets Mehr Informationen »

Welche Motorrad-Headsets hat die VGL-Redaktion für den Motorrad-Headsets-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 Motorrad-Headsets für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Sena 20S-01 Blue­tooth-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­tem, Sena 30K-01D 30K Motorrad-Headset, Blue­ri­der DE-M1-S, Freed­Conn Motorrad-Headsets, Freed­Conn Motorrad-Headset, Sena SF2-01, Lexin B4FM, Freed­Conn T-COMVB Motorrad-Headset, Enchicas BT-S3, Fod­sports BT-S2 Motorrad-Headset, vFound Qaurora BTS2 und Ejeas V6 Pro Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Motorrad-Headsets interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Motorrad-Headset-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Lexin B4FM“, „Motorradkommunikation“ und „Headset Motorrad“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Telefonieren Vorteil des Motorrad-Headsets Produkt anschauen
Sena 20S-01 Bluetooth-Kommunikationssystem 179,85 Ja Besonders gute Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sena 30K-01D 30K Motorrad-Headset 374,90 Ja Besonders gute Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bluerider DE-M1-S 159,99 Ja Sehr einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FreedConn Motorrad-Headsets 149,99 Ja Sehr einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FreedConn Motorrad-Headset 57,99 Ja Sehr einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sena SF2-01 133,24 Ja 2-Wege-Intercom-System » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lexin B4FM 83,99 Ja Besonders einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FreedConn T-COMVB Motorrad-Headset 57,52 Ja Besonders einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Enchicas BT-S3 107,98 Ja 2-Wege-Intercom-System » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fodsports BT-S2 Motorrad-Headset 107,99 Ja Sehr einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
vFound Qaurora BTS2 54,98 Ja Konferenz mit bis zu 3 Gesprächsteilnehmern möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ejeas V6 Pro 52,99 Ja Konferenz mit bis zu 6 Gesprächsteilnehmern möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen