Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Bluetooth-Empfänger erweitern Sie Ihre nicht-Bluetooth-fähigen Audiogeräte um eine solche Schnittstelle. So geben Sie beispielsweise Musik von Ihrem Smartphone über eine Stereoanlage wieder.
  • Der Codec, mit dem der Bluetooth-Empfänger arbeitet, entscheidet über die Klangqualität. Hervorzuheben sind diesbezüglich aptX und aptX HD, welche die Daten nahezu verlustfrei übermitteln.
  • Einige Bluetooth-Empfänger sind zusätzlich mit einer Sendefunktion ausgestattet. Diese übertragen die Audiosignale eines Geräts ohne eigener Bluetooth-Schnittstelle an Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher.
bluetooth-empfänger-aux

Mit einem Bluetooth-Empfänger erweitern Sie Ihre Stereoanlage um eine Bluetooth-Schnittstelle.

Laut einer Statistik von Bitkom nutzen 2018 bereits 50 Prozent der Internetnutzer in Deutschland vorrangig Online-Streamingdienste, um Musik zu hören. Die meisten verwenden dabei Apps wie Apple Music, Spotify und Co auf dem Smartphone.

Doch was tun, wenn man zu Hause eine in die Jahre gekommene Musikanlage hat? Schließlich haben die Lautsprecher solcher Geräte häufig einen besseren Klang als schnöde In-Ear-Kopfhörer.

Ein Bluetooth-Empfänger schafft Abhilfe. Mit diesem empfängt Ihre Stereoanlage Audiosignale von Handy oder Tablet und spielt diese über die Boxen ab. Auch im Pkw können manche Bluetooth-Receiver verwendet werden.

In unserer Kaufberatung lesen Sie nach, worauf Sie beim Erwerb eines Bluetooth-Empfängers achten müssen. Unser Vergleich gibt Ihnen Orientierung und unterstützt Sie bei der Kaufentscheidung.

Hier haben wir noch weitere Vergleiche zum Thema Musik für Sie zusammengefasst:

1. Wie arbeitet ein Bluetooth-Empfänger?

Wussten Sie schon?

bluetooth-empfänger-aux-adapterDer Name Bluetooth leitet sich vom dänischen König Harald Blauzahn ab. Dieser brachte verfeindete Teile Dänemarks und Norwegens zusammen. In Anlehnung an diese Vereinigung wurde der Funkstandard nach dem Regenten benannt. Das Logo setzt sich aus den altnordischen Runen ᚼ und ᛒ zusammen.

Bei einem Bluetooth-Empfänger handelt es sich um ein Gerät, mit welchem Sie nicht-Bluetooth-fähige Audiogeräte um eine Bluetooth-Schnittstelle erweitern. So verbinden Sie etwa Ihr Smartphone über Bluetooth mit Kopfhörern oder Ihrer alten Stereoanlage.

Hierfür wird der Bluetooth-Empfänger in den Aux-Eingang der Stereoanlage gesteckt. Das Audio-Signal des Smartphones wird vom Bluetooth-Receiver empfangen und an die Stereoanlage übermittelt.

Diese gibt das Signal nun über die Lautsprecher aus. So hören Sie bequem und kabellos Ihre Spotify-Playlist oder Lieblings-MP3s über die Anlage. Man spricht bei einem Receiver deshalb auch von einem Bluetooth-Musik-Empfänger.

bluetooth-empfänger-für-kopfhörer

Auch mit Kopfhörern sind Bluetooth-Empfänger nutzbar.

Zudem sind die meisten Bluetooth-Empfänger auch für Kopfhörer geeignet. Diese werden mit dem entsprechenden Kabel mit dem Bluetooth-Audio-Adapter verbunden. Der Bluetooth-Empfänger empfängt kabellos das Tonsignal des Abspielgeräts und gibt dieses über die Kopfhörer aus.

Besonders für das Musikhören mit dem Smartphone unterwegs bietet sich diese Lösung an. Sie verstauen das Kabel Ihrer Kopfhörer samt Bluetooth-Adapter in der Jackentasche und können Ihr Telefon weiterhin flexibel und ohne Kabelsalat nutzen.

Manche Modelle können zudem als Bluetooth-Sender eingesetzt werden. Hochwertige Geräte dieser Art schneiden in Bluetooth-Empfänger-Tests häufig gut ab, da die Einsatzmöglichkeiten durch den zusätzlichen Modus deutlich vielfältiger sind.

Übrigens: Möchten Sie Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher mit einem nicht-Bluetooth-fähigen Abspielgerät nutzen, muss der Bluetooth-Audio-Receiver auch eine Sendefunktion besitzen. So koppeln Sie etwa einen alten iPod der ersten Generation mit modernen Bluetooth-Kopfhörern.

2. Kaufberatung: Überzeugt ein Bluetooth-Empfänger-Testsieger in der Wohnung und unterwegs?

In den folgenden Unterkapiteln haben wir wichtige Qualitätskriterien für Bluetooth-Receiver für Sie zusammengefasst. Diese sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie einen Bluetooth-Empfänger kaufen.

2.1. Der beste Bluetooth-Empfänger hat eine hohe Reichweite

bluetooth-empfänger-aukey

Eine hohe Reichweite sorgt für eine komfortable Ansteuerung des Bluetooth-Empfängers.

Die Güte Ihres Bluetooth-Receivers wird zunächst durch seine Reichweite bestimmt. Was nützt Ihnen ein Bluetooth-Audio-Empfänger mit hervorragender Tonqualität, wenn die Verbindung nach wenigen Metern bereits abbricht?

Dies gilt vor allem, wenn Sie den Bluetooth-Empfänger stationär nutzen und mit unterschiedlichen Geräten koppeln möchten. Viele Bluetooth-Receiver-Tests weisen darauf hin, dass sich Verbraucher auf eine vergleichsweise niedrige Reichweite einstellen müssen.

In unserem Bluetooth-Empfänger-Vergleich konnten wir allerdings feststellen, dass viele hochwertige Geräte über eine Distanz von soliden 10 Metern nutzbar sind. Hochpreisige Premium-Modelle überzeugen mit einer besonders hohen Reichweite von bis zu 50 Metern.

Wenn Sie viel mit Kopfhörern durch die Wohnung wandern, dann sollten Sie ein Modell wählen, das mehr als 15 Meter Reichweite schafft. Bleiben Sie jedoch immer im gleichen Raum wie der Sender, dann reichen 10 Meter völlig.

Achtung: Beim sogenannten Multipairing – also wenn mehrere Geräte gleichzeitig mit dem Bluetooth-Empfänger verbunden sind – kann es zu einer geringfügigen Abnahme der maximalen Reichweite kommen.

Tipp: Viele Bluetooth-Receiver bieten mit einer automatischen Verbindungsherstellung eine angenehme Komfortfunktion. So muss etwa die Verbindung mit Ihrem Smartphone nicht jedes Mal aufs Neue aufgebaut werden. Die Kopplung läuft ohne Ihr Zutun automatisch im Hintergrund ab.

2.2. Bluetooth-Version und Codec bestimmen die Audio-Qualität Ihres Bluetooth-Empfängers

bluetooth-empfaenger-philips

Der verwendete Codec hat einen großen Einfluss auf die Qualität der Musik.

Die Klangqualität der übermittelten Audiosignale wird im Wesentlichen durch die Version des Bluetooth-Protokolls sowie dem verwendeten Codec definiert. So sollten Sie in jedem Fall zu einem Bluetooth-Musik-Empfänger greifen, der mit der Version 4.0 oder höher ausgestattet ist.

Der Codec wirkt sich auf die Übertragungsqualität der Audiosignale aus und hat daher großen Einfluss auf die Güte des Klangs. Bei unserem Bluetooth-Receiver-Vergleich stellten wir fest, dass die Codecs aptX und apX HD den Markt dominieren. Wählen Sie daher für beste Klangqualität Empfänger mit diesen Codecs.

Vereinzelt verwenden Modelle den Codec SBC. Bei diesem kann es bei der Komprimierung zu Verlusten kommen, woran die Audio-Qualität leidet. Für den alltäglichen Gebrauch – etwa beim Hören eines Internet-Radiosenders – ist dieser Codec ausreichend.

Haben Sie allerdings einen höheren Anspruch und möchten Tonstörungen weitestgehend vermeiden, sind Bluetooth-Empfänger mit aptX oder dem verlustfreien aptX HD Pflicht. Besonders letzterer überzeugt durch eine hohe Klangqualität mit Samplingraten von bis zu 96 Kilohertz und einer Auflösung von maximal 24 Bit.

Aber: Signalstabilität und Klangqualität werden nicht nur durch die Bluetooth-Version und den Codec bestimmt. Auch die Entfernung zum Sender, Störsignale durch andere Geräte oder die Dicke der Mauern bei der raumübergreifenden Nutzung wirken sich auf das Audiosignal aus.

bluetooth-empfänger-klinke

Auch in die Jahre gekommene Stereoanlagen können mit einem Bluetooth-Empfänger gekoppelt werden – sofern sie über einen Aux- beziehungsweise Cinch-Eingang verfügen.

2.3. Ein Bluetooth-Empfänger-Testsieger verfügt über eine lange Akkulaufzeit

bluetooth-empfaenger-stereoanlage

Die Akkulaufzeit der meisten Bluetooth-Empfänger liegt zwischen 15 und 8 Stunden.

Wenn Sie Ihren Bluetooth-Receiver vor allem kabellos nutzen möchten, sollten Sie auf die Laufzeit des Akkus achten. Wir empfehlen Ihnen, einen Bluetooth-Empfänger mit einer Laufzeit von mindestens 8 Stunden zu wählen.

So genießen Sie in der Wohnung oder unterwegs für mehrere Stunden Ihre Lieblingsmusik, bis der Akku des Geräts wieder aufgeladen werden muss. Je nach Hersteller variiert hier die notwendige Ladezeit und kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

In der Regel werden die Bluetooth-Empfänger per USB-Kabel geladen. Dieses ist bei den meisten Produkten im Lieferumfang enthalten. Der USB-Anschluss eines Bluetooth-Empfängers fungiert dabei nur zur Stromversorgung. Audiosignale werden darüber nicht empfangen.

Die meisten Modelle können genutzt werden, während deren Akku aufgeladen wird. Dies ist insbesondere bei der stationären Nutzung Ihres Bluetooth-Receivers relevant. So können Sie diesen permanent mit Strom versorgen – etwa über eine Powerbank oder USB-Steckdose – und müssen sich nicht um die verbleibende Akkulaufzeit kümmern.

Übrigens: Die Akku-Leistung wird im Empfänger-Modus stärker beansprucht, sodass Bluetooth-Audio-Sender und -Empfänger im Transmitter-Modus unter Umständen etwas länger mit einer Akkuladung betrieben werden können. Bei der Bewertung für unsere Tabelle am Anfang der Seite haben wir uns auf die Akkulaufzeit beim Empfangen von Audiosignalen konzentriert.

2.4. Multipairing: Verbinden Sie 2 Geräte gleichzeitig mit Ihrem Bluetooth-Empfänger

bluetooth-empfaenger-auto

Multipairing ermöglicht die Kopplung mit mehreren Geräten – etwa mit zwei Smartphones.

In vielen Bluetooth-Empfänger-Tests lesen Sie, dass eine Vielzahl der Modelle mit mehreren Abspielgeräten gekoppelt werden kann. Diese Funktion wird als Multipairing bezeichnet. So lässt sich das Gerät beispielsweise vom Smartphone in der Küche sowie vom Tablet im Wohnzimmer ansteuern.

Bei unserem Vergleich konnten wir feststellen, dass nahezu alle Bluetooth-Receiver mit bis zu 2 Geräten verbunden werden können. Eine Verbindung mit einer höheren Anzahl ist nicht möglich.

Verfügen Sie über einen multipairing-fähigen Bluetooth-Receiver, der auch als Sender genutzt werden kann, lässt sich etwa das Audiosignal Ihres Fernsehers an 2 Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig übertragen.

Tipp: Nutzen Sie den Bluetooth-Receiver mit Sendefunktion um das Audiosignal Ihres TV-Geräts zu transportieren, sollten Sie zu einem Modell mit den verlustfreien Codecs aptX oder aptX HD greifen. Eine Kodierung über SBC führt unter Umständen zu geringfügigen Verzögerungen und sorgt dafür, dass Bild und Ton nicht mehr synchron sind.

Stiftung Warentest: Die Stiftung Warentest hat für Ausgabe 08/2017 einen Bluetooth-Empfänger-Test durchgeführt. Darin verweist die Verbraucherorganisation auf einen entscheidenden Schwachpunkt gängiger Bluetooth-Receiver: Sind diese mit einem Smartphone verbunden, ist es in der Regel nicht möglich Musik zu übertragen, während Sie telefonieren.

2.5. Nur ein nettes Gimmick? Bluetooth-Empfänger mit Freisprecheinrichtung für das Auto

bluetooth-empfaenger-cinch

Mit der Freisprechfunktion telefonieren Sie über den Bluetooth-Empfänger im Auto.

Einige Bluetooth-Empfänger sind mit einer Freisprechanlage für das Auto ausgestattet. Fahren Sie also einen älteren Wagen, können Sie diesen mit einem Bluetooth-Receiver nachrüsten.

Dabei koppeln Sie Ihr Smartphone über den Bluetooth-Empfänger mit den Lautsprechern Ihres Autos. Zusätzlich ist der Bluetooth-Receiver mit einem Mikrofon ausgestattet. Bedingung für die Installation ist ein Aux-Eingang wie er bei gängigen Autoradios zu finden ist.

Viele Bluetooth-Empfänger-Tests berichten, dass die Audio-Qualität eines Telefongesprächs teilweise massiv zu wünschen übrig lässt. Mit einer reinen Freisprecheinrichtung können es die Bluetooth-Receiver also nicht aufnehmen. Gerade das Mikrofon ist vielfach die entscheidende Schwachstelle.

Möchten Sie Ihren Bluetooth-Empfänger vordergründig zum Hören von Musik über Ihr Smartphone nutzen, ist die integrierte Freisprecheinrichtung ein nettes Gimmick, das Sie im Ernstfall während der Fahrt nutzen können.

Telefonieren Sie jedoch häufig im Auto, empfehlen wir Ihnen stattdessen den Kauf einer hochwertigen Freisprecheinrichtung. Vor allem wenn Sie beruflich telefonieren müssen, können Bluetooth-Audio-Sender und -Empfänger diesbezüglich nicht überzeugen.

bluetooth-empfänger-kabel

Je höher die Reichweite Ihres Bluetooth-Receivers ist, desto komfortabler lässt sich die Stereoanlage ansteuern.

3. Welche Anschlüsse bietet ein Bluetooth-Empfänger?

Bei unserem Vergleich konnten wir feststellen, dass die meisten Bluetooth-Empfänger über eine Klinke verfügen. Dabei handelt es sich um einen Klinkenstecker mit einem Durchmesser von 3,5 Millimetern.

Stecker dieser Art stellen aktuell den Standard für PC-Lautsprecher, Soundbars und Kopfhörer dar. Ein Bluetooth-Empfänger für Kopfhörer muss folglich einen Steckplatz für eine 3,5-Millimeter-Klinke bieten.

bluetooth-empfaenger-hifi

3,5-Millimeter-Klinkenstecker sind der Standard vieler Audiogeräte.

Meist sind Bluetooth-Empfänger auf Aux-Eingänge ausgerichtet und haben daher häufig einen Eingang für Klinkenstecker. Neben dem Bluetooth-Aux-Adapter sind manche Modelle mit einem zusätzlichen Cinch-Adapter ausgestattet.

Dieser verfügt über die beiden männlichen Cinch-Stecker für den linken und den rechten Stereokanal auf der einen sowie eine weibliche Aux-Kupplung auf der anderen Seite. So lässt sich Ihr Bluetooth-Empfänger mit einem Cinch-Kabel verbinden.

Cinch-Bluetooth-Empfänger können vor allem bei älteren Stereoanlagen notwendig sein. Der beste Bluetooth-Empfänger bietet die Möglichkeit sowohl mit aktuellen als auch mit veralteten Abspielgeräten verbunden zu werden.

bluetooth-empfaenger-usb

Auch mit Cinch-Kabeln sind einige Bluetooth-Empfänger kompatibel.

Geräte, die in Bluetooth-Empfänger-Tests besonders gute Ergebnisse erzielen, sind zudem häufig mit einem Anschluss für ein optisches Digitalkabel ausgestattet. Für diese werden oft die Begriffe S/PDIF (für Sony/Philips Digital Interface) und Toslink synonym verwendet.

Dabei handelt es sich um einen optischen Übertragungsstandard, der mittels eines Lichtleitersystems die Signale übermittelt. Optische Verbindungen eignen sich für Datenraten bis zu 1,5 MBits pro Sekunde.

Übrigens: Bei optischen Digital-Schnittstellen handelt es sich um sogenannte Lichtwellenleiter. Eine Verbindung dieser Art hat den Vorteil, dass sie nicht durch andere elektromagnetische Signale gestört werden kann.

4. Welche Bluetooth-Empfänger-Typen gibt es?

Bei unserem Bluetooth-Empfänger-Vergleich 2020 stellten wir fest, dass sich die verfügbaren Bluetooth-Receiver in 2 verschiedene Kategorien einteilen lassen. Diese haben wir in der folgenden Tabelle kurz für Sie zusammengefasst:

Typ Beschreibung
Stereoanlagen-Bluetooth-Empfänger

bluetooth-empfänger-adapter

  • Stereoanlagen-Bluetooth-Empfänger eignen sich vor allem für den Heimgebrauch.
  • Stereoanlagen-Bluetooth-Adapter dieser Art werden meist über einen Akku mit Strom versorgt.
  • Auch Varianten mit Netzteil sind erhältlich.
  • Solche Bluetooth-Audio-Empfänger zeichnen sich auch bei größeren Entfernungen durch eine hohe Übertragungsqualität aus.
  • Der Umfang der Ausstattung und Funktionen variiert bei den erhältlichen Stereoanlagen-Bluetooth-Adaptern und hängt stark von der Preisklasse ab.
  • Bluetooth-Audio-Receiver dieser Art können häufig auch als Sender (Transmitter) verwendet werden.
Auto-Bluetooth-Empfänger

bluetooth-empfänger-bluetooth-adapter-auto

  • Bluetooth-Audio-Empfänger dieser Art eignen sich besonders für Ihr Fahrzeug.
  • Auto-Bluetooth-Empfänger sind besonders kompakt.
  • Die Bluetooth-Empfänger-Klinke ist im Gerät verbaut.
  • Bluetooth-Adapter fürs Auto werden mit einem Akku betrieben.
  • Häufig handelt es sich dabei um besonders günstige Bluetooth-Empfänger.
  • Auto-Bluetooth-Adapter können meist auch mit einer Stereoanlage gekoppelt werden.

Hifi-Bluetooth-Empfänger: Mit einem Hifi-Bluetooth-Empfänger übertragen Sie Audiosignale verlustfrei und in höchster Qualität auf Ihre Hifi-Anlage. Geräte dieser Kategorie unterstützen die verlustfreien Codecs aptX und aptX HD.

Bluetooth-Adapter für das heimische Soundsystem überzeugen unter anderem durch eine hohe Klangqualität und einen großen Funktionsumfang. Viele Bluetooth-Empfänger-Tests heben jedoch auch die Vorzüge der kompakten Varianten hervor.

In der folgenden Übersicht haben wir die spezifischen Vor- und Nachteile von handlichen Bluetooth-Audio-Adaptern für Sie zusammengefasst:

  • äußerst platzsparend
  • Akku kann oft über den Zigarettenanzünder geladen werden
  • kann auch mit Stereoanlagen gekoppelt werden
  • Bluetooth-Empfänger-Klinke ist im Gerät integriert
  • vergleichsweise geringe Akkulaufzeit
  • geringere Reichweite

Vorsicht: Achten Sie darauf, dass manche Bluetooth-Receiver nur mit bestimmten Docking-Stationen wie etwa dem Bose Dock oder dem Amazon Echo Dot kompatibel sind. Bluetooth-Receiver dieser Art unterscheiden sich von Bluetooth-Empfängern mit Aux- beziehungsweise Bluetooth-Empfängern mit Cinch-Anschluss und können nur mit Docking-Stationen verbunden werden.

bluetooth-empfänger-adapter-stereoanlage

Zahlreiche Hersteller produzieren Bluetooth-Empfänger für Stereoanlagen und Kopfhörer.

5. Hersteller und Marken von Bluetooth-Empfängern

Bei unserem Bluetooth-Empfänger-Vergleich fiel uns auf, dass es eine Vielzahl an verschiedenen Herstellern und Marken gibt. So sind etwa Aukey-Bluetooth-Empfänger oder Philips-Bluetooth-Empfänger im Handel erhältlich.

In der folgenden Übersicht haben wir die bekanntesten Firmen für Sie zusammengefasst:

  • Mpow
  • TaoTronics
  • AUKEY
  • CSL-Computer
  • esinkin
  • Inateck
  • AmazonBasics
  • Avantree
  • RIVERSONG
  • Logitech
  • SZMDLX
  • Audew
  • UGREEN
  • Fuleadture

Günstige Bluetooth-Empfänger zu einem niedrigen Preis finden Sie vor allem im Internet. Dort entdecken Sie unter Umständen Schnäppchen, auf die Sie im Fachgeschäft nicht stoßen würden.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Bluetooth-Empfänger

Im folgenden Kapitel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Bluetooth-Receiver:

6.1. Welcher Bluetooth-Empfänger eignet sich für die Stereoanlage?

bluetooth-empfaenger-audio-receiver

Manche Hersteller liefern einen Cinch-zu-Aux-Adapter gleich mit dem Bluetooth-Empfänger aus.

Möchten Sie Musik von Ihrem Smartphone über die Hifi-Stereoanlage beziehungsweise deren Lautsprecher wiedergeben, benötigen Sie einen Bluetooth-Empfänger, den Sie an den jeweiligen Aux-Eingang anschließen können.

Verfügt die Anlage über keinen entsprechenden Anschluss, benötigen Sie einen Adapter, um den Receiver über Cinch-Anschluss der Anlage laufen zu lassen. Bei manchen Modellen ist dieser im Lieferumfang enthalten.

Soll die alte Stereoanlage mit einem modernen Bluetooth-Kopfhörer genutzt werden, muss der Bluetooth-Empfänger zudem mit einer Transmitter-Funktion ausgestattet sein. In diesem Fall sendet das Gerät die Audiosignale der Stereoanlage an die Kopfhörer.

6.2. Gibt es wasserdichte Bluetooth-Empfänger?

Bluetooth-Receiver, die als Audio-Empfänger genutzt werden können, sind in der Regel nicht wasserdicht. Allerdings sind online und im Elektrofachhandel wasserdichte Lautsprecher zu erstehen. Diese verfügen häufig über eine Bluetooth-Schnittstelle.

Darüber hinaus konnten wir ermitteln, dass Bluetooth-Receiver für Garagentore häufig spritzwassergeschützt sind. So wird Feuchtigkeit wie Kondenswasser von der Elektronik im Inneren ferngehalten.

6.3. Gibt es Bluetooth-Empfänger für das Garagentor?

bluetooth-empfänger-test

Auch für Garagentoröffner wird die Bluetooth-Technologie genutzt.

Es sind auch Bluetooth-Receiver für das Tor Ihrer Garage im Handel erhältlich. Hierfür wird ein Modul in der Garage verbaut und mit dem Stromnetz des elektrischen Garagentorantriebs verbunden.

Nun kann das Modul von außen angesteuert werden, um die Garage zu öffnen. Dies geschieht meist über eine entsprechende App, die mit verschiedenen Sicherheitsabfragen gepaart ist. So kann häufig nur über ein freigegebenes Gerät und nach Eingabe eines entsprechenden Codes das Garagentor geöffnet werden.