Das Wichtigste in Kürze
  • Mit Scart-HDMI-Adaptern verbinden Sie z.B. alte Spielekonsolen oder VHS-Rekorder mit aktuellen Flachbildfernsehern. Diese Fernseher unterstützen oft Auflösungen zwischen 1.980 x 1.020 und 3.840 x 2.160 Pixeln. Weil Scart nur bis 640 x 480 Pixel auflöst, rechnet der Adapter das Bild hoch. Dadurch geht Qualität verloren.
  • Sie benötigen außerdem ein Scart- und ein HDMI-Kabel, wenn Sie per Adapter Scart mit HDMI verbinden möchten. Achtung: Diese Kabel sind bei keinem Scart-HDMI-Konverter im Vergleich enthalten.
  • Fast alle Scart-auf-HDMI-Adapter stammen aus China und werden von verschiedenen Händlern importiert. Deswegen finden Sie in der Scart-HDMI-Konverter-Test- bzw. Vergleichstabelle auch mehrfach das gleiche Produkt – nur von scheinbar unterschiedlichen Marken. Es handelt sich dabei um baugleiche Produkte. Wir empfehlen in diesem Fall, den günstigsten Scart-HDMI-Konverter zu kaufen.

Scart-HDMI-Konverter Test

Technik entwickelt sich weiter. Auch im Entertainment-Bereich versuchen Hersteller stets Leistung, Grafik und Anwendungsgefühl zu verbessern. Was aber, wenn man zu den Fans älterer Technik gehört?

Liebhaber von Videokassetten und den zugehörigen Videorekordern oder von älteren Spielekonsolen stoßen beim Anschließen der Geräte an einen neuen Flachbild-Fernseher häufig auf ein Problem: der an den herkömmlichen Röhrenfernsehern vorhandene Scart-Anschluss wurde durch eine HDMI-Schnittstelle ersetzt.

Ein Scart-HDMI-Konverter (oder -Adapter) kann hierfür die richtige Lösung sein. Mit unserer Kaufberatung 2020 auf Vergleich.org möchten wir Ihnen dabei helfen, das perfekte Gerät für Ihr Vorhaben zu finden.

1. Was ist ein Scart-HDMI-Konverter?

Rückseite eines Fernsehers, der über HDMI-Kabel mit anderen Geräten verbunden ist

Neuere TV-Geräte verfügen üblicherweise nur noch über HDMI-Anschlüsse.

Da es sich bei dem Scart-Anschluss um eine analoge und bei dem HDMI-Anschluss um eine digitale Schnittstelle handelt, ist es mit einem einfachen Adapterkabel nicht getan. Die analogen Bild- und Audiosignale müssen zunächst in digitale Signale konvertiert werden.

Genau diese Aufgabe übernimmt ein Scart-HDMI-Konverter (oder auch -Wandler). Dieser kann in beide Richtungen funktionieren, also entweder das Scart- in ein HDMI-Signal verwandeln, oder umgekehrt. Achten Sie beim Kauf darauf, die richtige Ausführung zu wählen.

Außerdem skalieren Scart-HDMI-Konverter (oder -Adapter) das Bildsignal üblicherweise hoch, sodass man auch ursprünglich kleine Bilder im Vollbildformat ausgeben kann. Eine tatsächliche, wahrnehmbare Qualitätsverbesserung sollten Sie allerdings nicht immer erwarten.

Diese ist abhängig von der Quelle, also in Ihrem Fall höchstwahrscheinlich von dem mit Scart-Anschluss ausgestatteten DVD-Player, Videorekorder oder der Spielekonsole. Generell skalieren Scart-HDMI-Konverter auf 1080p bzw. 720p.

Interessant ist ein Scart-HDMI-Konverter auch für TV-Stick-Nutzer, deren Fernseher über keinen HDMI-Anschluss verfügt. Viele Scart-HDMI-Konverter sind zudem Chromecast-kompatibel.

2. Welche Scart-HDMI-Konverter-Box ist die richtige für mein Vorhaben?

Um sich für den richtigen Scart-HDMI-Konverter (oder -Wandler) zu entscheiden, sollten Sie die grundsätzlichen Besonderheiten und Eigenschaften der verschiedenen Anschlusstypen und Konverter-Kategorien kennen.

Daher haben wir Ihnen diese auf Vergleich.org übersichtlich zusammengefasst.

2.1. Scart und HDMI im Vergleich: Worin unterscheiden sich die verschiedenen Anschluss-Arten?

Hin und wieder findet man Angebote von einfachen Adapterkabeln, die Scart und HDMI miteinander verbinden sollen. Aufgrund der völlig unterschiedlichen Eigenschaften der beiden Anschlüsse kann diese Form der Verbindung beider Schnittstellen allerdings nicht oder zumindest nicht einwandfrei funktionieren.

Wir haben für Sie die charakteristischen Eigenschaften beider Anschlussarten miteinander verglichen und die bedeutendsten Unterschiede vermerkt:

Anschluss-Typ Eigenschaften
Scart-Anschluss

vergoldete Scart-aKabel auf weißem Hintergrund

  • analoge Datenübertragung
  • fehleranfälliger
  • geringere Auflösung, schlechtere Bildqualität
  • vor allem an neueren Geräten nur noch selten vorhanden
  • breiter Stecker
HDMI-Anschluss

blau-schwarze HDMI-Kabel mit vergoldeten Steckern

  • digitale Signalübertragung
  • i.d.R. stabileres Signal
  • höhere Bildqualität
  • schmalerer Stecker
  • vor allem an modernen Geräten verbaut

2.2. Was sind die Vor- und Nachteile von Konvertern mit koaxialem Audio-Anschluss?

Einige Scart-HDMI-Konverter werden mit Audio-Unterstützung über das HDMI-Kabel angeboten. Das bedeutet, dass auch der Ton über den Konverter von analog in digital umgewandelt und über das Kabel übertragen wird.

Einige Konverter verfügen jedoch über einen zusätzlichen Anschluss für ein Koaxial-Kabel. Wir verraten Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Adapter-Ausführung:

  • optimal, wenn man alten Receiver ohne HDMI-Anschluss besitzt
  • Ton separat über Koaxial-Kabel übertragen
  • Flexibilität der Kabel; elektrische Datenübertragung
  • Irritationen des Signals durch elektromagnetische Störungen möglich
  • evtl. Probleme durch unterschiedliche Massepotenziale der angeschlossenen Geräte

3. Scart-HDMI-Wandler-Test: Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien?

Laut diverser Tests unterscheiden sich Scart-HDMI-Konverter in einigen Punkten. Um eine reibungslose Funktion und Kompatibilität mit Ihren Geräten zu Hause zu gewährleisten, sollten Sie sich daher vorab genau über die verschiedenen Eigenschaften informieren.

Möchten Sie einen Scart-HDMI-Konverter kaufen, legen Sie ein besonderes Augenmerk auf folgende Kriterien:

  • Anschluss (Kopfhörer, Audio)
  • Input-Output-Richtung
  • Art der Stromzufuhr
  • Übertragungsfähigkeit (RGB, Composite, etc.)
  • unterstützte Formate (PAL, NTSC)

Ganz grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass viele Scart-HDMI-Konverter bzw. Converter von PC auf Röhren-TV oder von Konsole auf Flachbildfernseher unidirektional sind. Das bedeutet, dass Sie nur in eine Richtung ein Signal umwandeln.

3.1. Anschluss und Input-Output des Scart-HDMI-Konverters

Junger Mann, der mit einem Controller ein Spiel steuert

Vor allem Spielkonsolen-Nostalgiker könnten früher oder später vor dem Kompatibilitätsproblem von modernen Fernsehgeräten und älteren Konsolen stehen.

Möchten Sie einen Scart-HDMI-Konverter, um Ihren Apple-TV mit einem älteren Quellgerät zu verbinden, benötigen Sie einen Wandler mit Scart-Input und HDMI-Output.

Verfügen Sie jedoch über ein altes Ausgabegerät und benötigen Sie einen Scart-HDMI-Konverter beispielsweise für Ihre Wii, muss ein Scart-Output und ein HDMI-Input vorliegen.

Auch wenn Sie Ihre X-Box, PS3 oder PS4 über einen Scart-HDMI-Konverter mit einem älteren TV-Gerät verbinden möchten, sollten Sie darauf achten, dass der Input via HDMI erfolgt. Die meisten Hersteller bieten laut diverser Tests sowohl HDMI zu Scart-Konverter als auch Scart-HDMI-Konverter für den TV-Stick o. Ä. an.

Die meisten Scart-HDMI-Konverter, z.B. für Gamecube oder alte Nintendo 64-Konsolen, verfügen über einen Scart-, einen HDMI- sowie über einen Netzkabel- oder USB-Anschluss. Sie können zwischen Geräten mit Netzkabel und 5V-Netzteil oder USB-Ladekabel wählen.

Zusätzlich bieten einige Scart-HDMI-Konverter mit Audio-Unterstützung die Option, ein Koaxial-Kabel anzuschließen.Das ist vor allem dann interessant, wenn zum Beispiel der Ton über einen alten Receiver ohne HDMI übertragen werden soll. Auch Kopfhöreranschlüsse können vorhanden sein.

Eine Optimierung oder zumindest eine Stabilisierung der Tonqualität können auch vergoldete Buchsen begünstigen.

Außerdem befindet sich an einem Scart-HDMI-Konverter mit Skalierungs-Funktion meist ein Resolution Switch. Über diesen kann zwischen 1080p und 720p gewählt werden, um die optimale Bildgröße bei ausreichender Qualität einzustellen. Zudem fungieren die besten Scart-HDMI-Konverter auch als Frequenzerhöher.

Dabei ist anzumerken, dass die meisten Scart-HDMI-Konverter nicht mit 4K-Fernsehern kompatibel sind bzw. die Qualität nicht entsprechend ausgeben können. Da dies nur mit 2.2-HDCP-Unterstützung, über die Scart-HDMI-Konverter in der Regel nicht verfügen, möglich ist, sind die meisten Scart-HDMI-Konverter für 4K-Fernseher ungeeignet.

Dank der Skalierungsfähigkeit der Scart-HDMI-Konverter im Vergleich, sind Sie allerdings in der Lage, Auflösungen in HDTV-Qualität zu bieten. Da die meisten Scart-HDMI-Konverter mit 1.3-HDCP-Unterstützung angeboten werden oder über die 1.4 HDCP-Version verfügen, sollten bei der Übertragung keine Probleme entstehen.

Falls Sie mit der Qualität, die stark von der Input-Quelle abhängt und durch den Konverter nur bedingt verbessert werden kann, weiterhin unzufrieden sind, haben wir einen kleinen Tipp für Sie:

3.2. Übertragungsarten der Scart-HDMI-Konverter

Das richtige Kabel macht den Unterschied

Scart-HDMI-Konverter haben einen Anschluss für HDMI- und einen für Scart-Stecker. Allerdings sind die benötigten Kabel in den meisten Fällen nicht im Lieferumfang enthalten. Auch beim Videokabel-Kauf sollten Sie bereits einiges beachten. Wählen Sie Stecker aus Vollmetall und achten Sie darauf, dass Stecker und Kabel gut verarbeitet wurden. Der Durchmesser des Steckers sollte nicht zu gering sein und um Korrosion und damit Qualitätsprobleme zu vermeiden, empfehlen sich vergoldete Stecker ganz besonders. Vor allem namhafte Hersteller, wie Sony, Schwaiger oder Philips, bieten hochwertige Stecker und Kabel für Scart-HDMI-Konverter an.

Um eine möglichst gute Qualität genießen zu können, probieren Sie doch einmal, den Scart-HDMI-Konverter als Converter zwischen PC und alter Konsole zu nutzen. Der kleinere Bildschirm wird evtl. ein besseres Bild und damit höheren Spielspaß bieten.

Einige Scart-HDMI-Konverter für N64 und Co. sind zudem mit einem PAL-NTSC-Schalter ausgestattet. Dieser ermöglicht es, flexibel zwischen beiden Systemen zu switchen, was besonders dann für Sie interessant sein könnte, wenn Sie regelmäßig verschiedene Konsolen, Videorekorder oder DVD-Player anschließen möchten.

Vor allem US-Konsolen laufen mit NTSC-Bildstandard. Sollten Sie also eine solche mit Ihrem Fernseher verbinden wollen, empfiehlt sich entweder ein spezifischer NTSC-Konverter oder ein Scart-HDMI-Konverter, der beispielsweise N64-Spiele von einer US-Konsole auf den Bildschirm übertragen kann.

Achten Sie außerdem darauf, welche Angaben zur Signalübertragung gemacht werden. Einige Scart-Kabel übertragen die Signale über getrennte Kanäle (RGB). Eine andere Möglichkeit ist die Übertragung aller Signale über einen einzelnen Kanal (Composite).

Während einige Scart-Kabel beide Übertragungsarten unterstützen, sind andere (vor allem dünnere Kabel mit schmaleren Steckern und weniger belegten Pins) auf Composite-Signale beschränkt. Bedenken Sie also, ob Sie einen RGB-Signal-Konverter oder einen Konverter für AV-Composite-Signale benötigen.

Möchten Sie vor allem ältere Spielekonsolen mit Ihrem Flatscreen verbinden, die häufig das Composite-Signal nutzen, sollten Sie darauf achten, dass der Konverter Composite-fähig ist.

Günstige Scart-HDMI-Konverter bekommen Sie bereits ab circa 15 Euro. Dann sind jedoch Zusatzfunktionen wie PAL-NTSC-Switches, Buchsen für Kopfhörer oder Koax-Audio-Anschlüsse in der Regel nicht inklusive. Diese Ausführungen liegen preislich wiederum bei etwa 30 Euro.

Achtung: In diversen Tests fielen Scart-HDMI-Adapter-Kabel durch schlechte Funktionalität, Störungen und andere technische Übertragungsprobleme auf. Wir empfehlen daher unbedingt die Nutzung eines Konverters, um eine technisch korrekte und vollständige Datenübertragung zu gewährleisten.

4. Welche sind die beliebtesten Hersteller von Scart-HDMI-Konvertern und -Kabeln?

Scart-HDMI-Konverter für ältere DVD-Player oder Konsolen sowie die zugehörigen Kabel werden von verschiedenen Marken und Herstellern angeboten.

Zu den beliebtesten Produzenten gehören unter anderem:

  • Sony
  • Philips
  • Conrad
  • Deleycon
  • Konig
  • Ligawo
  • Amiga
  • Hama

5. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest zu Scart-HDMI-Konvertern im Test?

schwarzes HDMI-Kabel mit vergoldetem Stecker

Achten Sie darauf, geeignete und hochwertige Kabel zu nutzen. Vergoldete Stecker können das Signal verbessern und je länger das Kabel ist, desto höher sollte seine Qualität sein.

Leider wurde bislang weder von Stiftung Warentest noch von Öko-Test ein Scart-HDMI-Konverter-Test durchgeführt. Daher ist es uns leider nicht möglich, Ihnen auf Vergleich.org einen klaren Testsieger unter den Scart-HDMI-Konvertern zu präsentieren.

Stiftung Warentest weist allerdings darauf hin, dass bei der Wahl des HDMI-Kabels auf eine ausreichende Länge geachtet werden sollte. Bei einer Kabellänge von mehr als 1,5 Metern sollten Nutzer besonders darauf achten, ein hochwertiges Kabel zu kaufen, um eine reibungslose Übertragung zu garantieren.

Hochwertige Kabel zeichnen sich durch eine gute Abschirmung und eine geringe Dämpfung aus. Ab 15 Metern Kabellänge empfiehlt die Stiftung, einen zusätzlichen Signalverstärker zu nutzen.

6. Häufig gestellte Fragen zu Scart-HDMI-Konvertern

Sollten Sie weitere Informationen zum Thema Scart-HDMI-Konverter für ältere Videorekorder oder andere mit Scart-Anschluss versehene Geräte benötigen, hoffen wir Ihnen diese anhand der folgenden häufig gestellten Fragen liefern zu können:

6.1. Was ist der Unterschied zwischen RGB und CVBS?

Die Abkürzung RGB steht für die Farben Rot, Grün und Blau, die bei dieser Art des Übertragungssignals in separaten Kanälen übertragen werden. Bei der Übertragungsart CVBS (Composite Video Baseband Signal) wird das Signal über einen einzigen Kanal weitergeleitet.

Beim Fernsehen oder Spielen wird RGB in der Regel als angenehmer empfunden und bietet das bessere Bild. Beide Signalarten werden über Scart übertragen und in der Regel kann zwischen beiden gewählt werden. Bei einigen Scart-Kabeln sind die Pins für RGB allerdings nicht belegt.

Achten Sie also generell darauf, dass Ihr Scart-Kabel voll beschaltet ist, um RGB und damit die bessere Bildqualität genießen zu können, insofern die Ausgabequelle dies zulässt.

6.2. Woran kann es liegen, wenn ich keinen Ton empfange?

Prüfen Sie zuerst, ob sowohl das Scart- als auch das HDMI-Kabel richtig sitzen – sowohl an den Endgeräten als auch am Konverter. Checken Sie dann die Kabel auf Brüche oder andere Defekte.

Sollte sich das Problem nicht geklärt haben, überprüfen Sie die Lautstärkeeinstellungen Ihres Ausgabegerätes. Wurde der Sound möglicherweise deaktiviert oder sehr leise eingestellt? Ist auch das nicht der Fall, sehen die in den Soundoptionen Ihres Ausgabegerätes nach. Orientieren Sie sich zur Einstellung am Handbuch des Herstellers.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass Sie es mit nicht vollständig belegten Kabeln zu tun haben, die nicht in der Lage sind, das Tonsignal zu übertragen.