Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung sind Sie im Auto verkehrssicher unterwegs, denn Sie brauchen Ihr Handy oder Smartphone nicht mehr ans Ohr halten. Telefonieren Sie dank einer Freisprechanlage einfach und ohne die Gefahr, ein Bußgeld zu bekommen. Auch die Wiedergabe Ihrer Lieblingsmusik ist per Bluetooth-Übertragung möglich.
  • Moderne Bluetooth-Freisprecheinrichtungen können an Sonnenblende oder Lenkrad geklemmt werden. Einbau-Systeme sind häufig teurer, liefern aber sehr gute Sprachqualität.
  • Unser Bluetooth-Freisprecheinrichtungs-Vergleich zeigt, hochwertige Produkte werden unter anderem von Parrot, Jabra und BURY angeboten.

Bluetooth-Freisprecheinrichtung Test

Sie kennen das: Gerade ins Auto gestiegen, Musik aufgedreht und mitten im Verkehr schweifen Ihre Gedanken zu den Dingen, die Sie noch erledigen wollten. Wenn darunter der versprochene Anruf bei Freunden und Familie ist, oder Sie noch berufliche Instruktionen geben möchten, sollten Sie nicht zum Handy greifen. Das kann hohe Kosten bedeuten, da seit 2001 nicht mehr ohne Freisprecheinrichtung am Steuer telefoniert werden darf. Mit einer praktischen Freisprechanlage haben Sie die Hände sicher am Steuer und können einfach nebenbei wichtige und natürlich auch unwichtige Dinge besprechen. Bei der breiten Produktauswahl ist die Wahl der besten Bluetooth-Freisprecheinrichtung nicht gerade leicht. Soll es ein Modell von BURY oder Jabra sein oder vielleicht doch von SuperTooth? In unserem Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Vergleich 2020 haben wir uns deshalb gängige Produkte mal etwas näher angeschaut. In unserer Kaufberatung zum Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Vergleich zeigen wir Ihnen außerdem, was Sie neben der Akkulaufzeit noch beachten sollten, wenn Sie sich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung kaufen möchten.

1. Was ist eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung?

Das Parrot Minikit+ an der Sonnenblende

Das Parrot Minikit+ wird einfach an der Sonnenblende befestigt.

Eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung (auch FSE genannt) bezeichnet eine Kombination aus Lautsprechern und Mikrofon, die Ihnen Telefonate ermöglicht, bei denen Sie Ihre Hände anderweitig nutzen können. Eine Freisprecheinrichtung im Auto ist für Ihre Sicherheit genauso wichtig, wie ein Feuerlöscher. Obwohl es auch Freisprechanlagen an Haustüren oder in Rufsäulen gibt, informieren sich Kunden sehr häufig über „Freisprecheinrichtung Auto“ und suchen nach Informationen für KFZ-Systeme. Bluetooth-Freisprechanlagen funktionieren zumeist Typen-unabhängig und sind daher für Fahrzeuge von Dacia, Honda, Checrolet, VW und Opel genauso geeignet wie für Autos von BMW oder Mercedes.

In den Anfängen gab es für Autofahrer noch ein Kabel am Handy oder Headset zum Telefonieren. Heute werden sie durch kabellose Empfänger für Armatur oder Sonnenblende abgelöst, die per Bluetooth mit dem Handy oder Smartphone kommunizieren. Sie empfangen eingehende Anrufe und geben das Gespräch entweder über eigene Lautsprecher oder über die Auto-Lautsprecher wieder. Viele Artikel bieten auch die Möglichkeit, allein durch Sprachsteuerung ausgehende Anrufe zu tätigen und sorgen somit dafür, dass Sie sich ganz auf die Straße konzentrieren können. Wenn Sie überlegen, ob Sie sich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung kaufen sollten, haben wir für Sie in unserem Bluetooth-Freisprecheinrichtung Vergleich 2020 die Vor- und Nachteile zusammengefasst:

  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • keine störenden Kabel
  • automatischer Verbindungsaufbau zu Smartphone
  • häufig Sprachsteuerung und Sprachanwahl
  • lange Akkulaufzeit
  • muss geladen werden
  • Geräte mit hoher Reichweite nehmen auch Anrufe an, wenn Sie außerhalb des Autos sind

2. Welche Bluetooth-Freisprecheinrichtungs-Typen gibt es?

Bei KFZ-Freisprecheinrichtungen gibt es unterschiedlich mobile Geräte. Wenn eine Freisprecheinrichtung Bluetooth unterstützt, benötigen Sie keine lästigen Kabelverbindungen mehr. Ob ein Einbauprodukt oder ein transportables System für Sie die richtige Wahl ist, können Sie anhand Ihrer Ansprüche entscheiden. Welche Kategorien es für die Wahl zum Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Testsieger gibt, stellen wir Ihnen im folgenden Überblick vor:

Art Beschreibung
Einbau-Freisprecheinrichtung

Einbau-Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Ein Einbaugerät verwandelt Ihre Autolautsprecher in ein Autoradio mit Freisprecheinrichtung. Der Empfänger wird mit dem Radio verkabelt und das Display oder Bediengerät anschließend am Armaturenbrett befestigt. Häufig befindet es sich an den Lüftungsschlitzen und liefert sehr gute Sprachqualität (ähnlich der Handyhalterung fürs Auto). Da die Freisprecheinrichtung Bluetooth-fähig ist, können Sie auch Ihre Songs im MP3-Format wiedergeben. Hierbei ist der Sound aus Einbaugeräten auch hörbar besser. Qualität hat hier aber auch Ihren Preis: diese Artikel bewegen sich im oberen Preis-Segment, dafür brauchen Sie hier keinen Akku aufladen und die Gesprächszeit ist somit unbegrenzt. Alternativ sind viele Bluetooth Autoradios mit einer Freisprechfunktion ausgestattet.
portable Freisprecheinrichtung

mobile Freisprecheinrichtung

Wenn Sie beispielsweise ein Privatauto und ein Geschäftsfahrzeug besitzen oder auch in Mietwagen auf Ihre Freisprecheinrichtung nicht verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen mobile Artikel. Diese sind ganz einfach per Clip oder Band an Sonnenblende, Frontscheibe, Lenkrad oder Rückspiegel zu befestigen. Sie kommen mit viel Zubehör, haben aber seltener ein Display und geben den Ton zumeist über einen eingebauten Lautsprecher wieder.

3. Welche Kaufkriterien für Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sind wichtig?

3.1. Gesprächszeit und Standby

Viele Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Tests zeigen, dass das Wichtigste bei einem solchen System ist, dass Sie auch längere Telefonate problemlos überträgt und Sie den Akku nicht permanent laden brauchen. Einbaugeräte wie die Parrot CK3100 bieten den Vorteil, dass Sie sich über die Gesprächsdauer keine Gedanken machen müssen. Aber auch transportable Artikel im Bereich Freisprecheinrichtung Bluetooth bieten Gesprächszeiten von über 10 Stunden und im Standby halten die Akkus durchschnittlich 40 Tage. Unser Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Vergleichssieger versorgt Sie mit genug Power für unterwegs.

3.2. Anruf-Features

Parrot CK3100 LCD Advanced Bluetooth

Der Einbau des Parrot CK3100 LCD Advanced am Armaturenbrett.

Viele Hersteller locken mit unzähligen Funktionen und Zubehör. Während des Telefonats sind Echo- und Geräuschunterdrückung, Lärmreduzierung und Widerhalldämpfung wichtig, damit der Umgebungslärm der Straße oder die Rückkopplung des Anrufers das Gespräch nicht negativ beeinträchtigt. Eine Rufannahme durch beispielsweise das Wort „Annahme“, bieten alle gängigen Geräte.

Eine Sprachanwahl – also das aktive Anrufen während der Fahrt nur durch Sprachbefehle – unterstützen noch nicht alle Freisprecheinrichtungen. Sie können aber von Ihrem Handy oder Smartphone aus die Nummer wählen oder zumeist an der FSE per Tasten den Anrufer auswählen und anrufen. Je nachdem, ob Ihr Smartphone wie Samsung oder Nokia die Sprachanwahl unterstützt, können Sie auch diese auf die Freisprechanlage übertragen. Sie dient dann als erweiterter Lautsprecher. Einige Geräte ohne Display lesen Ihnen auch den Menüpunkt vor, in dem Sie sich gerade befinden oder bei welchem Telefonbuch-Eintrag Sie gerade sind. Dies erfolgt aber nur bei Geräten, die Ihre Kontakte vom Telefonbuch synchronisiert und gespeichert haben.

3.3. Steuerung und Multipoint

Pflege und Reinigung

Bei einer FSE handelt es sich um ein elektronisches Gerät. Durch mehrere Bluetooth-Freisprecheinrichtungs-Tests und unseren Vergleich empfehlen wir, das Gerät regelmäßig mit einem Microfasertuch zu reinigen. Vermeiden Sie Kontakt mit Flüssigkeiten.

Eine Freisprechanlage, die per Sprache gesteuert werden kann, ist praktisch, kostet aber auch etwas mehr. Sie haben so aber den Luxus, Ihre Hände wirklich am Steuer lassen zu können. Doch nicht immer läuft das gegenseitige Verständnis von Maschine und Mensch einwandfrei, da Anrufe „annehmen“ und „ablehnen“ für so manches System ziemlich ähnlich klingen. Wenn Sie doch lieber manuell die Knöpfe bedienen, sollten diese leicht zu erreichen sein.

Multipoint bezeichnet die Fähigkeit, dass der Empfänger gleichzeitig mit mehreren Bluetooth-Smartphones verbunden sein kann. Geht ein Anruf an einem der Handys ein, überträgt er diesen auf die Lautsprecher.

Alle getesteten Geräte können mindestens mit zwei Bluetooth-Geräten verbunden sein. Entweder kann die FSE mit ihren guten Lautsprechern als Verstärker für den Navi im Smartphone dienen oder Sie können das Navigationsgerät direkt an die Freisprechanlage anschließen.

3.4. Musikwiedergabe

Wenn Sie nicht nur telefonieren möchten, empfehlen wir Ihnen in unserem Bluetooth-Freisprecheinrichtung Vergleich Anlagen, die Ihre Songs von iPod oder anderen MP3-Playern übertragen. Die einfachste Übertragung erfolgt hier per Bluetooth, es gibt auch Freisprecheinrichtungen, an die Sie per LineIn / AUX-Anschluss jeden beliebigen Player mit Kopfhöreranschluss stecken können.

4. Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?

Wenn der Auto-Motor läuft, ist es verboten, das Handys in den Händen oder am Ohr zu haben (§ 23 Abs. 1a StVO). In unserem Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Vergleich kam heraus: Auch Radfahrern ist die Handynutzung untersagt. Wenn Sie erwischt werden, kostet es Sie nach der Reform der SvVO aktuell 60 Euro und Sie erhalten einen Punkt in Flensburg. Achtung: selbst der Versicherungsschutz kann gefährdet sein – mehr Infos dazu finden Sie etwa beim KFZ-Versicherungsportal KFZ-Kompass. Wenn Sie mehr über die Höhe von Bußgeld oder Hintergrundinformationen möchten, sind Sie hier richtig. Wichtiges zu Handy am Steuer und Irrtümer rund ums Verkehrsrecht sehen Sie im folgenden Video:

5. Welche Hersteller und Marken von Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sind beliebt?

  • Blaupunkt
  • BURY
  • Callstel
  • CARDO
  • Cellular Line
  • Fiscon
  • hama
  • Jabra
  • Midland
  • Mr Handsfree
  • Nokia
  • Nolan
  • Parrot
  • Samsung
  • Schuberth
  • Seecode
  • Sena Bluetooth
  • Supertooth

6. Fragen und Antworten rund um die Bluetooth-Freisprecheinrichtung

  • 1. Welche Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist gut?

    Welche die beste Bluetooth-Freisprecheinrichtung für Ihre Ansprüche ist, können wir nicht pauschal festlegen. Wenn Sie einen Artikel möchten, der auch Ihre MP3s in guter Qualität abspielt, empfehlen wir Systeme von Parrot (beispielsweise das Minikit Smart) und Jabra. Mit unserem Bluetooth-Freisprecheinrichtung-Vergleichssieger erhalten Sie ein hochwertiges Produkt, mit dem Sie gefahrenlos im Auto telefonieren können. Die Stiftung Warentest hat bislang leider noch keinen Bluetooth-Freisprechanlagen-Test durchgeführt. Im test 2/2002 wurden Einbaugeräte und Systeme zum Anschluss an den Zigarettenanzünder getestet. Die beste Freisprechanlage wurde die Funkwerk Dabendorf Audio 2000, die Stiftung Warentest in einfacher Handhabung, mechanischer Ausführung und Übertragungsleitung überzeugte.
  • 2. Welche Bluetooth-Freisprecheinrichtung für iPhone?

    Wenn Sie ein iPhone besitzen, kann Ihnen beispielsweise das Jabra Drive zu einem günstigen Preis guten Klang beim Telefonieren verschaffen. So können Sie sowohl im VW Golf als auch im BMW Ihre Gespräche vom iPhone annehmen, ohne einen Finger zu rühren. Auch das Parrot Minikit Smart oder das BURY Easy Touch Pro-System liefern überzeugende Sprachqualität und sind mit dem Apple-Smartphone kompatibel.
  • 3. Welche Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Audio-Streaming?

    Wenn Sie per Bluetooth Ihre Lieblingssongs im Autoradio hören möchten, bieten Produkte von Jabra und Parrot guten Sound in verschiedenen Preisklassen. Eine sehr günstige Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist die Plantronics K100, wir empfehlen aber auch die Jabra Freeway oder das Parrot Minikit+.
  • 4. Wer baut Bluetooth-Freisprecheinrichtung ein?

    Egal ob Ihre Freisprecheinrichtung Bluetooth unterstützt oder nicht: Haben Sie einen Auto-Mechaniker Ihres Vertrauens oder eine gute Auto-Werkstatt, können diese Ihnen beim Einbau helfen. Mit Profis am Werk wird der Einbau schnell und fachgerecht vorgenommen und dauert meistens weniger als eine halbe Stunde.
  • 5. Was kostet eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung?

    Günstige, transportable Geräte mit akzeptabler Audio-Qualität bekommen Sie in Online-Shops oder beim Fachhändler schon ab 30-40 Euro. Hochwertigere Produkte mit vielen Extrafunktionen erhalten Sie zumeist für Preise zwischen 80-100 Euro. Einbaugeräte starten in dieser Preisklasse, liefern die beste Soundqualität aber es bedarf noch eines kostenpflichtigen Einbaus.