Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie kurz davor stehen, sich einen neuen Wagenheber bis 3t zu kaufen, gibt es einige Eckdaten, auf die Sie achten sollten. Zuerst sollten Sie klären, ob es notwendig ist, mit Ihrem Wagenheber bis zu 3 Tonnen zu stemmen oder, ob Sie ihn lediglich für Ihren Kleinwagen benötigen. Wenn Sie sich für einen 3t hebenden Wagenheber entschieden haben, sollten Sie entsprechend Wagenheber bis 3t vergleichen, um für Sie das passende Modell zu finden. Da es auch Modelle mit einer Tragkraft von bis zu 20 t gibt, sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, welche Tragkraft für Ihre Zwecke ausreicht. Eine hohe Tragkraft ist besonders bei kleinen Lastwagen, Pickups und LKWs von Vorteil. Das Gewicht Ihres Wagens erfahren Sie problemlos im Fahrzeugschein.
  • Auch bei einer Tragkraft von 3t gibt es unterschiedliche Arten von Wagenhebern. Besonders verbreitet sind Wagenheber, die hydraulisch 3t heben können. Sie sind besonders beliebt, da die Handhabung einfach ist und wenig Kraftaufwand erfordert. Hydraulik nutzen die meisten Rangierwagenheber für 3t, aber auch für 2 t. Er wird meist in Hobbywerkstätten oder zuhause eingesetzt und besitzt zwei feste und zwei flexible Räder, weshalb er leicht zu rangieren ist. Ein Stempelwagenheber kann 3t bis 20 t heben und nutzt dafür ebenfalls die Hydraulik. Dieses Modell ist allerdings nicht so leicht zu transportieren wie der Rangierwagenheber. Abgesehen von hydraulischen Wagenhebern gibt es auch noch pneumatische, elektrische und mechanische. Mechanische Wagenheber sind bei einem Fahrzeug von bis zu 3t mit einem hohen Kraftaufwand verbunden. Daher gibt es z. B. den ursprünglich mechanischen Scherenwagenheber inzwischen auch schon als elektrisches Modell. Wenn Sie den Wagenheber jedoch ohne Zubehör, wie Batterie, Kompressor oder Auspuffluft, nutzen wollen, empfiehlt sich ein Rangierwagenheber.
  • Wenn Sie sich einige Modelle herausgesucht haben, sollten Sie die Wagenheber für 3t einem Test unterziehen. Die wichtigsten Merkmale neben der Tragkraft sind die Hubhöhe und die Unterfahrhöhe. Die Hubhöhe beschreibt, wie hoch Ihr Fahrzeug maximal angehoben werden kann. Die Unterfahrhöhe gibt an, wie hoch der Wagenheber ist bzw. wie hoch der Abstand zwischen Boden und Fahrzeug mindestens sein muss, damit der Wagenheber problemlos darunter gefahren werden kann. Wenn Sie ein relativ niedrig gelegtes Fahrzeug besitzen, ist der beste 3-t-Wagenheber für Sie einer mit einer geringen Unterfahrhöhe. Übrigens muss in Deutschland ein Pkw eine Mindestbodenfreiheit von 110 mm aufweisen, damit es den täglichen Straßenverkehr nicht behindert.

wagenheber 3t test
Sie möchten Ihren saisonalen Reifenwechsel in Zukunft selbst übernehmen oder schrauben in Ihrer Freizeit gerne an Ihrem PKW? Oder sind Sie möglicherweise auf der Suche nach einem geeigneten 3t-Wagenheber für Ihre Werkstatt? Dann sind Sie hier genau richtig.

Neben einem großen 3t-Wagenheber-Vergleich in unserer Produktübersicht bieten wir Ihnen 2020 auch eine umfassende Kaufberatung. Dabei erfahren Sie nicht nur, auf welche Kriterien Sie beim Kauf besonders achten müssen. Wir helfen Ihnen auch dabei den perfekten 3t-Wagenheber für Ihren PKW und Ihre Ansprüche zu finden.

Egal ob Sie als Profi einen 3t-Wagenheber suchen oder als Privatmann Ihre Werkstattausstattung optimieren möchten: auf Vergleich.org finden Sie nicht nur günstige Angebote für 3t-Wagenheber, sondern auch umfassende Infos zu Marken, technischen Details und Funktionsweisen.

1. Was zeichnet einen Wagenheber bis 3t aus?

Mann, der mithilfe eines Wagenhebers ein Auto anhebt

Ein Rangierwagenheber ist besonders leicht handhabbar und kann auch von Nicht-Profis problemlos verwendet werden.

Wenn Sie einen Reifenwechsel durchführen oder Arbeiten an Lenkung, Bremse oder Unterboden Ihres KFZ vornehmen möchten, müssen Sie Ihren PKW oder Ihren Transporter zunächst einmal anheben.

Dazu eignet sich ein Wagenheber. Werkstätten verwenden eher Hebebühnen oder entsprechende Gruben, über die Privatleute in der Regel jedoch nicht ohne Weiteres verfügen. 3t-Wagenheber, auch Autoheber genannt, sind Modelle, die sich vor allem für den Gebrauch an durchschnittlichen PKW anbieten.

Wie ihr Name schon sagt, sind Sie für eine Maximal-Traglast von drei Tonnen ausgelegt, die von beinahe allen standardmäßigen PKW nicht überschritten wird. Auch größere SUV und Transporter liegen üblicherweise unter diesem Grenzwert.

3t-Wagenheber funktionieren elektrisch, mechanisch, hydraulisch oder pneumatisch und sie werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Auf Vergleich.org stellen wir Ihnen die verschiedenen Arten und ihre Eigenschaften übersichtlich zusammen.

2. Welcher Wagenheber bis 3t eignet sich für meine Vorhaben?

Je nachdem, ob Sie eine kleine Werkstatt betreiben, lediglich privat zweimal im Jahr Ihre eigenen Reifen wechseln oder den Wechsel für die Autos der gesamten Familie übernehmen, können sich unterschiedliche Arten von Wagenhebern für Sie anbieten.

Im Folgenden stellen wir Ihnen vier Grundtypen von Wagenhebern bis 3t vor.

2.1. Wagenheber bis 3t im Vergleich: Welche verschiedenen Wagenheber-Arten gibt es?

Die unterschiedlichen Kategorien von Wagenhebern bis 3t bringen laut Tests jeweils Vor- und Nachteile mit sich.

Damit auch Sie den besten 3t-Wagenheber für sich und Ihre Projekte finden, fassen wir Ihnen diese übersichtlich zusammen:

3t-Wagenheber-Typ Eigenschaften
Rangierwagenheber
Mar-Pol Wagenheber 3T Hubhöhe
  • Rangier-Wagenheber bis 3t meist hydraulisch betrieben
  • sehr flexibel und manövrierfähig dank beweglicher Rollen
  • simple Bedienung und komfortabel im Handling
  • 3t-Wagenheber auch sehr flach erhältlich und damit für tiefergelegte Autos optimal
  • eher teurere Modelle
  • sehr schwer, daher nicht für mobile Einsätze geeignet
Stempelwagenheber

Stempel-Wagenheber bis 3t in schwarz von Yato

  • besonders hohe Tragkraft, daher insbesondere geeignet als 3t-Wagenheber für große Autos
  • Stempel-Wagenheber bis 3t pneumatisch oder hydraulisch betrieben
  • geringere Hubhöhe
  • kompakt und widerstandsfähig
  • etwas höheres Kipp-Risiko
Scherenwagenheber

Scheren-Wagenheber bis 3t zum Kurbeln

  • günstigste Variante der Wagenheber bis 3t; Scherenwagenheber meist bereits sogar im Pannenset des Autos enthalten
  • höherer Kraftaufwand bzw. Ausdauer nötig, da zum Anheben gekurbelt werden muss
  • leicht und kompakt; daher mobil
  • geringere Tragkraft und weniger stabil
Luftkissenheber

Ballon-Wagenheber bzw. Luftkissenwagenheber in Orange mit Auspuff-Aufsatz

  • funktioniert auch auf unebenem Untergrund
  • aufgrund des geringen Gewichtes und kompakten Formates auch mobil einsetzbar
  • keinerlei Kraft nötig
  • Ballon der Luftkissen-Wagenheber bis 3t häufig sehr empfindlich
  • weniger stabil als andere Modelle; nicht für regelmäßigen Einsatz oder größere Reparaturen geeignet

Möchten Sie also vor allem auf Nummer Sicher gehen und den 3t-Wagenheber (bzw. Autoheber) im Auto transportieren, um bei Pannen bestens gerüstet zu sein, empfehlen wir Ihnen auf Vergleich.org einen Luftkissen- oder Scherenwagenheber.

Wenn Sie planen, regelmäßig Reifenwechsel durchzuführen, bieten sich eher die Rangier- oder Stempelwagenheber an, wobei letztere sich insbesondere dann eignen, wenn Sie einen 3t-Wagenheber für einen SUV oder einen kleineren Transporter suchen.

Haben Sie speziellere Ansprüche, sind Sie also beispielsweise auf der Suche nach einem Wagenheber bis 3t, der für tiefergelegte Autos geeignet ist, sollten Sie unter den verschiedenen Kategorien der 3t-Wagenheber einen Rangierwagenheber wählen.

Diese sind, im Ergebnis verschiedener Experten-Tests von 3t-Wagenhebern, am flachsten und flexibelsten und somit für beinahe alle Automarken und -modelle geeignet. Einige Ausführungen wurden explizit entworfen, um mit ihnen tiefergelegte Modelle zu heben.

2.2. Was sind die Vor- und Nachteile von hydraulischen Wagenhebern bis 3t?

Neben den mechanischen 3t-Wagenhebern, wie z. B. dem Scheren-Modell, gibt es auch Wagenheber bis 3t, die elektrisch funktionieren. Andere Ausführungen arbeiten pneumatisch, also mit Luft, die dank Pumpbewegungen Druck ausübt und den PKW auf diese Weise anhebt. Deren großer Vorteil ist ihre Wartungsfreiheit.

Viele 3t-Wagenheber funktionieren allerdings hydraulisch. Das bedeutet, dass durch eine pumpende Bewegung Öl komprimiert wird und der somit weitergegebene Druck die Kraft überträgt. Die meisten Hersteller von Wagenhebern bis 3t, wie Rodcraft oder Winntec, bieten verschiedene Modellvarianten an.

Damit Sie entscheiden können, ob sich ein solches Modell auch für Sie eignet, haben wir Ihnen die Vor- und Nachteile hydraulischer Wagenheber zusammengestellt:

  • bereits in sehr flachen Ausführungen erhältlich
  • Modelle mit Doppelkolben heben Fahrzeuge besonders schnell an
  • bereits sehr günstig zu erwerben (Qualität sollte allerdings genau geprüft werden)
  • müssen regelmäßig gereinigt werden
  • Ölwechsel nötig
  • gewisser Kraftaufwand notwendig

3. Autoheber bis 3t im Test: Was sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie einen Wagenheber bis 3t kaufen?

So verwenden Sie auch als Laie den Wagenheber richtig

Das richtige Ansetzen eines Wagenhebers kann vor allem für Laien eine Herausforderung sein. Nicht immer ist sofort erkennbar, an welcher Stelle der Rahmen des KFZ verstärkt wurde, um eine ausreichend stabile Auflagefläche zu bieten. Dabei kann ein Anheben des Wagens an der falschen Stelle zu Schäden und Unfällen führen. Im Handbuch Ihres Autos finden Sie Informationen dazu, wo genau Sie bei Ihrem Modell bedenkenlos den Wagenheber ansetzen können. Einige KFZ verfügen außerdem über vier kleine Kennzeichnungen an den entsprechenden Punkten. Ziehen Sie die Handbremse an, wählen Sie den ersten- bzw. den P-Gang aus, kurbeln Sie den Wagenheber leicht an und positionieren Sie ihn unter den dafür vorgesehenen Punkten. Lösen Sie mithilfe eines Drehmomentschlüssels die Radmuttern und heben Sie das Auto dann langsam und gleichmäßig nur so weit an, wie es unbedingt sein muss. Die Räder sollten sich leicht drehen lassen.

Soll es ein Profi-Wagenheber bis 3t sein oder lieber ein günstiges Einsteigermodell? Arbeiten Sie lieber mit einem hydraulischen oder pneumatisch betriebenem Gerät?

Ist es Ihnen wichtig, dass es von einem bestimmten Hersteller stammt? Suchen Sie gezielt nach einem Unitec oder ATU-3t-Wagenheber?

Um die richtige Wahl zu treffen, sollten Sie Ihre Bedürfnisse kennen und zudem umfassend über die wichtigsten Kaufkriterien informiert sein:

  • Tragkraft
  • Hubhöhe
  • Unterfahrhöhe
  • Stabilität
  • Funktionsweise
  • Eignung für Fahrzeugtyp (PKW, Motorrad, Kleintransporter, etc.)

Beim Kauf Ihres neuen Wagenhebers sollten Sie ganz besonders auf die angegebene maximale Traglast achten. Für die meisten SUV sind Wagenheber bis 3t ebenso geeignet wie für Kleinwagen.

Möchten Sie allerdings ein spezielleres Fahrzeug warten, beispielsweise einen zum Camper ausgebauten Transporter oder Geländewagen, sollten Sie das Gewicht Ihres Fahrzeuges vorab bestimmen lassen, um sicher zu sein, dass der Wagenheber der Last standhält.

Handelt es sich bei Ihrem speziellen Fahrzeug eher um einen tiefergelegten Sportwagen, gilt es vor allem die Unterfahrhöhe genau zu beachten. Mit normaler Hubhöhe und einer Unterfahrhöhe von 75mm sind 3t-Wagenheber in Spezialausführung auch für solche Fälle erhältlich.

Sind Sie auf der Suche nach einem 3t-Wagenheber für Ihr Motorrad, sollten Sie unbedingt auf einen speziellen Motorradheber zurückgreifen, da diese das zweirädrige Gefährt wesentlich stabiler und sicherer halten.

Weißer Sportwagen, der tiefergelegt wurde und an einer Straße parkt

Für das Anheben von tiefergelegten Autos eignen sich vor allem abgeflachte Rangierwagenheber mit niedriger Unterfahrhöhe.

Sind Sie sehr groß und/oder planen Sie umfangreichere Reparaturen, sollten Sie auch bedenken, dass die angegebene Hubhöhe ausreichen muss, um unter dem KFZ zu arbeiten. Möchten Sie vorrangig Reifenwechsel vornehmen, ist keine besondere Hubhöhe erforderlich, da sich das Rad lediglich frei drehen lassen muss.

Bei Reparaturen unter dem Auto befinden sich immer wieder Teile Ihres Körpers zwischen KFZ und Boden. Daher, und natürlich auch um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden, sollten Sie die Stabilität des Wagenhebers ebenfalls genau überprüfen.

Vor allem Rangierwagenheber sind meist sehr stabil, wohingegen vor allem Laien möglicherweise Probleme mit den etwas höheren und unhandlicheren Stempelwagenhebern haben.

Auch die Stabilität des Wagens auf dem Heber ist nicht zu vernachlässigen. So sind beispielsweise Luftkissenheber eher nicht geeignet, um sich lange unter dem Auto aufzuhalten. Kleinste Beschädigungen können deren Stabilität bereits gefährden.

Das Vorhandensein von Gummiauflagen an Ihrem 3t-Wagenheber sollten Sie ebenfalls checken. Diese verteilen die Kraft, stabilisieren die Auflagefläche und schonen das Material.

4. Welche Hersteller von Wagenhebern bis 3t sind besonders beliebt?

Einige Produzenten von Wagenhebern haben sich auf dem Markt besonders gut etabliert und stellen eine Vielzahl an Modellen bereit.

Darunter befinden sich Marken wie:

  • Winntec
  • Unitec
  • Bahco
  • Verda
  • Max
  • Kunzer

Auch 3t-Wagenheber von Rodcraft oder Güde erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Wagenheber können vor allem online günstig erworben werden, allerdings lassen sich auch im Einzelhandel günstige Schnäppchen erzielen. In Werkstattqualität und dennoch online zu günstigen Preisen erhalten Sie 3t-Wagenheber auch bei ATU.

5. Wie reinige und warte ich meinen 3t-Wagenheber richtig?

Scherenwagenheber, der unter einem Auto platziert wurde

Scherenwagenheber sind in vielen Autos bereits vorhanden – als Bestandteil des Notfall- oder Reifenpannen-Kits.

Scherenwagenheber sollten nach der Benutzung mit einem trockenen oder leicht feuchten Tuch abgerieben werden. Außerdem empfiehlt es sich, das Gerät einzuölen, um Flugrost und Blockaden zu vermeiden.

Pneumatische Wagenheber sollten ebenfalls hin und wieder von Staub und Schmutz befreit werden. Darüber hinaus können Sie Ihr Gerät regelmäßig auf Undichtigkeiten untersuchen, um zu verhindern, dass im Ernstfall ein Versagen droht.

Die Besonderheit an hydraulischen Wagenhebern ist der regelmäßig vorzunehmende Ölwechsel, der neben Schmutz-Beseitigungen obligatorisch ist.

Achtung: Lesen Sie vor einem Ölwechsel an Ihrem hydraulischen 3t-Wagenheber, egal ob Rangierwagenheber oder Stempelwagenheber, unbedingt die Bedienungsanleitung. Dort finden Sie neben einer konkreten Anleitung zum Austausch des Öls auch Vorgaben zum spezifischen Öl-Typ.

6. Häufig gestellte Fragen zu 3t-Wagenhebern

Sollten noch immer Fragen unbeantwortet geblieben sein, hoffen wir, diese mithilfe der Beantwortung häufig gestellter Fragen nachfolgend klären zu können.

6.1. Wie setze ich den Wagenheber bei einem Wohnwagen an?

Prüfen Sie zunächst, ob Ihr Wohnwagen die zulässige Maximallast für den Wagenheber nicht überschreitet. Außerdem sollte der Wohnwagen nur angehoben werden, wenn er noch an das Zugfahrzeug angekoppelt ist, um ausreichende Stabilität zu gewährleisten.

Optimalerweise fixiert man den Wohnwagen zusätzlich mit Keilen. Für das Anheben verwendet man am besten einen Rangierwagenheber bis 5t, aber auch Wagenheber bis 3t können bei kleinen und mittleren Wohnwagen ausreichend sein.

Am besten nutzen Sie einen entsprechenden Adapter, da die Auflagepunkte i.d.R. nicht mit denen am PKW übereinstimmen. Perfekt geeignet für das Anheben eines Wohnwagens sind jedoch eigens für dieses Vorhaben vorgesehene Wohnwagen-Wagenheber.

6.2. Welches Öl ist am besten für einen Wagenheber?

Nicht geeignet für die Verwendung in Wagenhebern sind selbstverständlich pflanzliche Öle, wie Raps- oder Sonnenblumenöl. Auch Motoröl sollten Sie in keinem Fall in Ihren Wagenheber einfüllen.

Stattdessen wird in der Regel ein spezielles Hydrauliköl benötigt. Häufig kommt Öl mit der Kennzeichnung HLP 46 zum Einsatz. Um sicherzustellen, dass Sie das richtige Produkt verwenden, sollten Sie die Bedienungsanleitung checken. Dort vermerkt der Hersteller das geeignete Öl für Ihren 3t-Wagenheber.

6.3. Wie lautet das Urteil der Stiftung Warentest zu Wagenhebern bis 3t?

Weder Stiftung Warentest noch Öko-Test haben bislang einen Test für Wagenheber bis 3t durchgeführt. Um Ihren persönlichen Testsieger unter den 3t-Wagenhebern auszumachen, empfehlen wir Ihnen, sich an unserer Kaufberatung zu orientieren.