Felgenbaum Test 2017

Die 6 besten Reifenständer im Vergleich.

Dino 130001 Dino 130001
Cartrend 7730056 Cartrend 7730056
Autonik 113310 Felgenbaumwagen Autonik 113310 Felgenbaumwagen
D&S Vertriebs GmbH YQ1317S D&S Vertriebs GmbH YQ1317S
TecTake 401044 TecTake 401044
Formula 523585 Formula 523585
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Dino 130001 Cartrend 7730056 Autonik 113310 Felgenbaumwagen D&S Vertriebs GmbH YQ1317S TecTake 401044 Formula 523585
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
06/2017
Kundenwertung
bei Amazon
38 Bewertungen
385 Bewertungen
23 Bewertungen
72 Bewertungen
12 Bewertungen
62 Bewertungen
max. Felgendurchmesser 18 Zoll 18 Zoll 21 Zoll 18 Zoll 18 Zoll 18 Zoll
max. Reifenbreite 225 mm 225 mm 255 mm 225 mm 225 cm 225 mm
mit Rollen Ja Nein Ja Nein Nein Nein
mit Schutzhülle Ja Ja Nein Ja Nein Ja
Gewicht ohne Reifen 7 kg 2,2 kg 6 kg 2 kg 2 kg 2,5 kg
Höhe ohne Reifen 130 cm 100 cm k.A. k.A. 102,5 cm 101 cm
Vorteile
  • ein­fache Mon­tage
  • Sta­bi­lität durch Fest­s­tell­b­remse
  • kom­for­table Höhe
  • ein­fache Mon­tage
  • Sta­bi­lität durch Fest­s­tell­b­remse
  • inkl. Rei­fen­merker-Set
  • ein­fache Mon­tage
  • inkl. Rei­fen­merker-Set
  • ein­fache Mon­tage
  • sta­biler Stand
  • inkl. Pro­fil­tiefen-messer
  • inkl. Rei­fen­merker-Set
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Felgenbaum bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,6/5 aus 11 Bewertungen

Felgenbaum-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Felgenbaum gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Reifen selbst zu lagern und kann die Einlagerung bei einem Reifenhändler überflüssig machen, was Sie Kosten sparen lässt.
  • Eine gestapelte Lagerung auf den Fußboden kann zu Schwitzwasserbildung, Unwuchten und Kratzern führen und somit die Langlebigkeit der Reifen negativ beeinflussen. Deshalb empfiehlt sich die fachgerechte Lagerung im Felgenbaum, die notwendige Abstände zwischen den Reifen gewährleistet.
  • Sie können wählen zwischen einem stehenden und einem fahrbaren Reifenständer. Einige fahrbare Modelle verfügen über eine Feststellbremse, die den Stand zusätzlich stabilisiert.

Felgenbaum Test
Wenn es um die Kosten geht, die ein Auto verursacht, denken viele Autobesitzer zumeist als erstes an die wechselnden Spritpreise sowie Inspektionen und Reparaturen, die jeden irgendwann betreffen. Ein stetig wiederkehrender Kostenpunkt entsteht aber auch durch ein ganz zentrales Element, ohne das die Autofahrt gar nicht erst möglich wäre: die Autoreifen. Für das Ersatzreifengeschäft wurde für das Jahr 2016 ein Absatz von knapp 43 Millionen Reifen geschätzt (Quelle: Statista). Ein Satz Sommerreifen, ein Satz Winterreifen oder gleich Ganzjahresreifen, in jedem Fall geht die Anschaffung der runden Gummiräder erst mal ins Geld. Dass Sie bei diesen Verschleißteilen zur Ihrer eigenen Sicherheit nicht sparen sollten, ist wohl klar.

Und doch gibt es bei Autoreifen erhebliches Sparpotential, das vor allem im Umgang damit verborgen liegt. Wären Sie handwerklich auch selbst in der Lage, Ihre Bereifung von Sommerreifen auf Winterreifen oder andersrum zu ändern? Hätten Sie eigentlich auch genug Platz im Keller oder einer Garage, um die Reifen dort zu lagern? Und lassen Sie den Reifenwechsel und die Reifeneinlagerung trotzdem bei einem Reifenhändler oder Autohaus vornehmen, weil Sie Wert auf die richtige Unterbringung legen? Dann könnte ein Felgenbaum eine hilfreiche und praktische Alternative für Sie sein. In unserem Felgenbaum-Vergleich 2017 bringen wir Ihnen diesen hilfreichen Reifenhalter näher und zeigen Ihnen, worauf es ankommt, damit Sie Ihren persönlichen Felgenbaum-Vergleichssieger finden können.

1. Was ist ein Felgenbaum?

felgenbaum 19 zoll

Ein Felgenbaum lagert Reifen fachgerecht.

Ein Felgenbaum ist auch unter den verwandten Begriffen Reifenständer, Felgenständer, Felgenhalter, Felgenbaumwagen oder Reifenbaum bekannt, doch alle stehen für ein und dasselbe Prinzip, dem wir uns in unserem Felgenbaum Vergleich widmen: eine stehende Trägermöglichkeit zur Aufbewahrung von Autoreifen. Ein Felgenbaum findet auch oft Verwendung beim professionellen Reifenhändler, bei dem Sie (bislang) gegen Gebühr Ihre Reifen einlagern.

Sollten Sie überlegen, demnächst selbst Ihre Reifen wechseln und zur fachlich korrekten Lagerung einen Felgenbaum kaufen zu wollen, können Sie bares Geld sparen, selbst, wenn Sie nur auf die Einlagerung verzichten wollen. Die Bauart der meisten Felgenbäume fußt auf demselben Grundgedanken: Ein Alurohr, modellabhängig zwischen 1 – 1,5 Meter lang, hat vier Auflageteller, die in gleichen Abständen voneinander entlang der Stange angeordnet sind. Auf ihnen wird je ein Reifen platziert.

Es bleiben Lücken zwischen den einzelnen Autoreifen, damit diese nicht direkt aufeinander liegen und durch ihr Gewicht Druck aufeinander ausüben können. So werden Unwuchten und Verformungen vermieden. Sind Ihre Autoreifen mit Alufelgen ausgestattet, sorgt der Abstand zusätzlich dafür, dass die Felgen nicht verkratzen. Die Vermeidung von Schwitzwasserbildung durch direkten Kontakt beim Aufliegen ist zudem ein wirksamer Schutz, dass kein Rost entstehen kann.

Bevor wir Ihnen in unserer Kaufberatung die unterschiedlichen Typen und Kriterien näher bringen, die zeigen, welcher Felgenbaum günstig für Ihre Zwecke wäre, fassen wir kurz die gängigsten Vor- und Nachteile eines Felgenbaums zusammen:

  • erspart die Reifenlagerung beim Reifenhändler und Ihnen damit bares Geld
  • ermöglicht korrekte Reifenlagerung
  • vermeidet Unwuchten, Kratzer und Schwitzwasserbildung
  • blockiert Platz im Keller oder der Garage

2. Fahrbar oder standhaft – welche Felgenbaum-Typen gibt es?

Gleicher Felgenbaum – anderer Hersteller?

Ähnlich wie bei Batterietestern finden sich auch beim Felgenbaum einige Modelle, die von ihrer Bauart her komplett identisch aussehen und auch dieselben Abmessungen haben. Auch ein Felgenbaum bietet nicht unendliche Designmöglichkeiten an, weshalb es passieren kann, dass eine Fabrik für mehrere Hersteller und Marken das identische Produkt anfertigt. Wenn Sie sich also zwischen zwei gleichen Produkten entscheiden müssen, könnten Sie das mit dem günstigeren Preis wählen und so zusätzlich Geld sparen.

Machen Sie einen Felgenbaum-Test, werden Sie schnell feststellen: Meist gibt es zwei Varianten. Entweder ist es ein Reifenbaum, der auf dem Boden steht oder es ist ein Felgenbaum mit Rollen, die es Ihnen erlauben, den Felgenständer allein oder mit Autoreifen bepackt von A nach B zu bewegen.

2.1. Stehender Felgenbaum

Bei einem stationären Reifenbaum wird das Alurohr mit den vier Auflagetellern senkrecht mit einem Metallkreuzständer verschraubt, mit dem der Felgenbaum stabil auf dem Boden stehen kann. Achten Sie darauf, dass Sie die Stelle, an der Ihr Felgenbaum stehen soll, ausgewählt haben, bevor Sie die Autoreifen anbringen, denn ihn dann noch nachträglich zu verschieben, dürfte sich als sehr schwierig erweisen und kann schnell dazu führen, dass er das Gleichgewicht verliert und die Reifen Sie beim Sturz verletzten könnten.

2.2. Fahrbarer Felgenbaum

Machen Rollen den Felgenbaum fahrbar, ist es Ihnen möglich, die abmontierten und angebrachten Reifen mitsamt Felgen noch zu einem anderen Platz zu fahren. Dabei gibt es Modelle mit drei oder vier Rollen, die unterschiedlich groß sind. Auch bei der Steuerung gibt es Unterschiede zwischen jenen Typen, die über einen Extra-Haltegriff verfügen und solchen, die direkt per Hand am mittleren Alurohr bewegt werden.

3. Kaufkriterien für Reifenständer: Darauf müssen Sie achten

Die Wahl für Ihren persönlichen Felgenbaum-Vergleichssieger sollte von bestimmten Kriterien und Kategorien abhängen und zu diesem Zweck haben wir Ihnen eine übersichtliche Tabelle zusammengestellt, die diese auflistet und erklärt.

Kaufkriterien Beschreibung

Reifengröße

Die meisten PKW in Deutschland haben Reifen mit Felgen, die eine Reifenbreite bis maximal 18 Zoll aufweisen. Es gibt aber auch Reifen, die in ihrem Umfang darüber hinausgehen. Achten Sie daher darauf, welche Reifengröße Sie fahren und für welche Maße der Reifenständer ausgelegt ist. Bietet Ihr Felgenbaum 18 Zoll-Reifen Platz, kann es sein, dass der Felgenbaum 19 Zoll-Reifen nicht mehr mit dem nötigen Zwischenabstand halten kann oder aufgrund der Größe auch eine höhere Gewichtslast aushalten muss. Ist er für solche Belastungen nicht ausgelegt, kann auch der beste Felgenbaum nichts mehr ausrichten.

Feststellbremse

Ist Ihr Felgenbaum fahrbar, können Sie die Reifen zwar gesundheitsschonend als Stapel transportieren, jedoch kann dieses Gewicht auf leicht abschüssigen Wegen den Felgenbaum auch schnell zu einem unkontrollierbaren Geschoss werden lassen, das seine Ladung krachend verlieren und Sie in Gefahr bringen kann. Hilfreich ist hierbei eine Feststellbremse, die nicht nur das Wegrollen verhindert, sondern in der Not auch während des Bewegungsvorgangs betätigt werden kann, bevor es zu einem Unglück kommen kann.

Schutzhülle

Eine Reifenschutzhülle kann nicht nur Ihre Reifen und Felgen vor Verschmutzungen und Feuchtigkeit abschirmen und so beispielsweise Rostbildung vermeiden. Sie kann auch zur Hygiene des Aufbewahrungsortes beitragen. Zwar legen die meisten Keller- oder Garagenbesitzer nicht Wert darauf, sprichwörtlich vom Boden essen zu können, jedoch kann sich in den Reifen doch so mancher Dreck ansammeln, den Sie vermutlich ungerne in Ihren eigenen Räumlichkeiten haben wollen. Manche Modelle haben eine solche Reifenschutzhülle noch mit dabei und bieten so einen guten Zusatzservice an. Zudem sparen Sie die Kosten einer Zusatzanschaffung.

Quelle: http://www.billiger-autoreifen.de/

Nützlicher Bonus: Manche Felgenbaum-Modelle haben neben einer Schutzhülle auch nützliche Accessoires wie Reifenmerker, die Sie an den Reifen anbringen können, um beim nächsten Reifenwechsel noch zu wissen, welche Reifen an welcher Seite vorne oder hinten angebracht werden müssen. Ebenfalls hilfreich kann ein Profiltiefenmesser sein, mit dem Sie überprüfen können, ob Ihr Reifen noch genug Profil hat (gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens 1,6 mm) oder schon so abgenutzt ist, dass Ersatzreifen notwendig werden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Felgenbaum

4.1. Was sagt die Stiftung Warentest zum Felgenbaum?

Cartrend 7730056 Felgenständer mit Reifenschutzhülle, bis 225 mm Reifenbreite

Ein Felgenbaum mit Hülle schützt vor Dreck.

Die Stiftung Warentest beschäftigt sich bereits seit Jahren intensiv u.a. mit Winterreifen, Sommerreifen und Ganzjahresreifen. Einen Felgenbaum-Test hat sie jedoch noch nicht durchgeführt. Wenn Sie die Kriterien, die wir in unserem Reifenständer-Vergleich näher bringen, zu Rate ziehen, sollten Sie hoffentlich einen für Sie passenden Felgenbaum finden können.

4.2. Wie sinnvoll ist ein Felgenbaum?

Ein stehender oder fahrbarer Felgenbaum macht aus verschiedenen Gründen Sinn. Er erspart Ihnen Kosten für das Einlagern Ihrer Reifen bei einem Reifenhändler, Sie haben die Räder stets in Ihrer Nähe und können, sofern Sie Räder selber wechseln, den Reifenwechsel jederzeit selbst vollziehen. Zudem ist nicht zu verachten, dass die korrekte Art, die Reifen zu lagern, deren Langlebigkeit verlängert. Bei Bodenlagerung als simpler Reifenstapel wirkt das Gewicht der Reifen negativ auf die anderen. Der Reifen, der unten liegt, muss das Dreifache seines Eigengewichts aushalten. Auch verkratzen Ihre Alufelgen oder Stahlfelgen nicht, weil der Felgenbaum für Abstände zwischen den Reifen sorgt.

Reifenlast: Aufgrund seiner Konstruktion mit den Rädern ist ein fahrbarer Felgenbaum schwerer als ein stehender Reifenständer. Das Hochheben der Reifen kann aber trotzdem in Schwerstarbeit ausarten, je nachdem, wie groß die Reifen sind und ob Sie leichtere Alufelgen oder schwerere Stahlfelgen haben. Achten Sie daher auf die Schonung Ihres Rückens, etwa mithilfe eines Gewichthebergürtels.

4.3. Was kostet ein Felgenbaum?

Das hängt davon ab, ob der Felgenbaum stationär ist oder sich als Felgenbaum mit Rollen bewegen lässt. Eine gute Faustregel ist:

  • dino fahrbarer felgenbaum

    Die meisten Reifenständer, fahrbar oder stehend, lassen sich leicht aufbauen.

    stehender Felgenbaum: 10 – 20 Euro

  • fahrbarer Felgenbaum: 15 – 50 Euro

Gemessen daran, was Sie halbjährlich für die Einlagerung Ihrer Autoreifen bei einem professionellen Reifenhändler ausgeben, der nicht selten ebenfalls einen Felgenbaum als Aufbewahrungsmittel verwenden dürfte, sieht das nach einer Investition aus, die Ihnen schon nach kurzer Zeit bares Geld sparen kann.

4.4. Was ist besser – Felgenbaum oder Wandhalterung?

Ein Felgenbaum ist nicht die einzige Möglichkeit, mit der Sie privat Ihre Autoreifen fachgerecht aufbewahren können. Eine Alternative wäre beispielsweise auch ein Felgenregal, das wie eine Wandhalterung fungiert. Allerdings ist für dessen Installation ein größerer Aufwand nötig, denn Sie werden kaum darum herum kommen, Löcher in die Wand Ihres Kellerraums oder Ihrer Garage zu bohren, um die Wandhalterung dort zu fixieren. Der Aufbau eines Felgenbaums ist da deutlich simpler, wie auch dieses Video zeigt:

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Felgenbaum bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Dino 130001
sehr gut (1,3) Dino 130001
38 Bewertungen
35,90 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Cartrend 7730056
gut (1,6) Cartrend 7730056
385 Bewertungen
14,99 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. Franz I.:

    Moin!

    Ich bin passionierter Motorradfahrer, wie siehts denn aus, kann ich so einen Felgenbaum auch dafür nutzen? Danke für die Antwort schon mal!

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Hallo Franz,

      danke für Ihr Interesse an unserem Felgenbaum Test! Motorradreifen sind oft schwerer als Autoreifen, aber da es nur zwei sind und die Maximallast von Reifenständern meist um die 100 kg beträgt, sollte das in den meisten Fällen problemlos möglich sein. Achten Sie aber darauf, dass Ihre Reifenbreite und der Felgendurchmesser auch auf den Felgenbaum passen.

      Beste Grüße vom Vergleich.org-Team!

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Garage