Das Wichtigste in Kürze
  • In unserem Lautsprecher-Vergleich geben wir Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Boxen Arten. Für das Heimkino sollte es ein 5.1 Soundsystem sein, während Akustik-Affine ausschließlich auf hochwertige Standlautsprecher vertrauen.
  • Die beste Box bestimmt sich nach Ihren Anforderungen: Platzangebot, benötigte Lautstärke und der Frequenzbereich sind entscheidend.
  • Hochwertiges Gehäuse, besserer Klang: Die hohe Eigenresonanz von Kunststoffgehäusen beeinflusst den Klang nachteilig. Wählen Sie am besten Holz.

Lautsprecher Test Schall

Musikliebhaber wissen seit langem, dass für den richtigen Musikgenuss der Sound der Lautsprecher stimmen muss. Doch die Auswahl an Boxen ist mittlerweile relativ groß. Es gibt Standlautsprecher, Regallautsprecher oder Airplay-Lautsprecher. Falls Sie nicht wissen, wo genau die Unterschiede bei den Lautsprechern liegen, können Sie sich in unserem Lautsprecher-Vergleich 2020 darüber informieren. Hier sollen alle Fragen rund um Audio, HiFi und Lautsprecher Technik und Zubehör geklärt werden.

Suchen Sie etwas Bestimmtes? Dann wählen Sie über der Produkttabelle direkt aus folgenden Kategorien: 5.1 Soundsysteme, AirPlay Lautsprecher, Bluetooth Lautsprecher, PC Lautsprecher, Regal Lautsprecher, Soundbars, Standlautsprecher und WLAN-Lautsprecher.

1. Was ist ein Lautsprecher?

Einfach ausgedrückt ist ein Lautsprecher ein Wandler von elektrischen Signalen in mechanische Schwingungen. Ein Audio Lautsprecher besteht in der Regel aus drei Komponenten:

  • Membran
  • Antriebseinheit
  • Verbindungen

Um die Umwandlung von elektrischen Signalen in Schallwellen zu gewährleisten, wird ein Medium benötigt. Die Membran wird letztlich über ein elektromagnetisches Feld in Schwingungen versetzt. Ein Standardmodell ist der sogenannte Tauchspulenlautsprecher. Die Membran wird hier von einer Schwingspule in Bewegung gebracht. Der Antrieb benötigt auch einen Magneten, damit eine Schwingung entsteht. Eine Verbindungseinheit bestehend aus Sicke und Zentrierspinne führt die beiden Komponenten zusammen.

Tipp: Je nach Einsatzzweck wird die Konstruktion durch die benötigte Lautstärke, den Frequenzbereich oder das Platzangebot bestimmt.

2. Wie ist die Geschichte des Lautsprechers?

Wer hat die Lautsprecher erfunden?

Die Beantwortung der Frage ist relativ schwierig, da viele Menschen experimentierten, aber kaum einer brauchbare Ergebnisse erzielte. Folgende Namen werden immer wieder erwähnt:

  • Antonio Meucci 1860
  • Phillipp Reis 1861
  • Thomas Alva Edison 1870
  • Graham Bell 1876
  • Werner von Siemens 1878
  • Oliver Lodge 1925

Die Entwicklung des ersten Lautsprechers begann 1861 als rein mechanische Konstruktion. Die Erfindung ist eng mit der des Telefons verbunden, daher gibt es viele Menschen, die an der Entwicklung beteiligt waren, aber keinen eigentlichen Erfinder.

Schlussendlich erhielt Werner von Siemens 1878 das Patent für einen elektrodynamischen Lautsprecher. Das Problem war bei diesen Geräten, dass ein Verstärker zur Erzeugung der Geräusche fehlte. Als Begründer moderner Lautsprecher gilt heute der Engländer Sir Oliver Lodge. Er hatte den ersten elektrodynamischen Lautsprecher auf der Berliner Funkausstellung 1925 der Öffentlichkeit vorgeführt. Bis heute wird versucht, die Konstruktion der Lautsprecher zu verbessern.

3. Welche Arten von Boxen werden in Lautsprecher Tests untersucht?

Um Ihnen kurz die Vielfalt der heutigen Lautsprecher-Welt zu zeigen, sollen hier die verschiedenen Lautsprecherarten kurz charakterisiert werden. Damit Sie wirklich die besten Lautsprecher finden, haben wir in unserem Lautsprecher-Vergleich 2020 die Produkte in den verschiedenen Kategorien verglichen. So können Sie zwischen Bluetooth-Lautsprecher, Subwoofer, Stereoanlage, Verstärker und Heimkino Ihren persönlichen Lautsprecher-Testsieger für Ihr Wohnzimmer finden.

3.1. 5.1.-Soundsysteme

Jeder der den Kinosound schätzt und selbst ein eigenes Heimkino aufbauen möchte, wird 5.1.-Soundsysteme kennen. In dem Paket sind 5 Lautsprecher enthalten. Sie werden um den Nutzer gruppiert, wobei 3 vor und 2 hinter ihm aufgestellt werden. Am Ende kann man mit guten 5.1.-Soundsystemen ein echtes Kinofeeling erleben – wenn man es auch richtig einrichtet.

moderne Heimkinoanlage

3.2. AirPlay-Lautsprecher

Airplay Lautsprecher von Sonos

Der Airplay- Lautsprecher Sonos Play 3.

Airplay-Lautsprecher können in der Kategorie der drahtlosen Lautsprecher oder Funklautsprecher überzeugen. Zur Übertragung der Signale vom Sender (meisten iPhone, Macbook oder iPad) auf den Empfänger wird die Airplay Technologie benutzt. Sie wurde von Apple entwickelt. Airplay benutzt WLAN-Netze, um Musik in CD-Qualität übertragen zu können. Derzeit ist es eines der einfachsten und schnellsten Systeme zur Übertragung von Musik. Die Lautsprecher können auch als mobile Lautsprecher benutzt werden.

3.3. Bluetooth Lautsprecher

Neben Airplay-Lautsprechern gibt es auch Bluetooth Lautsprecher. Sie gehören ebenfalls in die Familie der drahtlosen Lautsprecher. Die Musikqualität ist durch die Bluetooth-Verbindung deutlich schlechter als bei Airplay-Boxen. Bluetooth Lautsprecher sind in der Regel recht klein und vor allem für den mobilen Einsatz gedacht.

3.4. PC-Lautsprecher

PC-Lautsprecher sind für den Einsatz am heimischen PC gedacht. Sie unterscheiden sich kaum von normalen Lautsprechern. Die Form und Größe ist eher einem PC-Look angepasst und auch die Anschlüsse sind entsprechend.

3.5. Regal-Lautsprecher

Ein Regallautsprecher in der Kaufberatung

Der Regallautsprecher EDIFIER Studio R1280T.

Regal-Lautsprecher sind Kompaktlautsprecher, die sich von der Größe ideal in ein Regal einfügen. Sie sind in der Regel kleiner als Standlautsprecher und verfügen über ein geringeres Bassvolumen.

3.6. Soundbars

Die Soundbars sollen die einfache Variante sein, um eine Heimkinoanlage aufzubauen. Ein 5.1.-Sound wird von den meisten Herstellern versprochen, kann jedoch nur bedingt eingehalten werden. Man braucht hier nicht 4 verschiedene Lautsprecher und einen Subwoofer, sondern meist nur ein einziges Gerät: die Soundbar.

3.7. Standlautsprecher

Standlautsprecher sind neben Kompaktlautsprechern immer noch am weitesten verbreitet. Es sind sehr hohe Lautsprecher, die über ein beeindruckendes Klangvolumen und ein noch größeres Bassvolumen verfügen. Standlautsprecher sind aufgrund ihrer Größe nicht für jedes Zimmer geeignet, daher kann ein Regal-Lautsprecher manchmal die bessere Alternative sein.

3.8. WLAN-Lautsprecher

WLAN-Lautsprecher gehören wie Bluetooth- und Airplay-Boxen in die Kategorie der drahtlosen Lautsprecher. Großer Vorteil ist, dass diese Geräte mit vielen Sendern verbunden werden können und über eine bessere Übertragungsqualität als Bluetooth-Lautsprecher verfügen. Während Airplay (meist) nur von Apple-Produkten benutzt werden kann, können diese Geräte auch mit anderen Smartphones oder Notebooks über WLAN verbunden werden.

4. Gibt es einen Lautsprecher-Test bei Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 01/2010 Audio-Lautsprecher in Form von Stereo-Standlautsprechern und Stereo-Lautsprechern mit aktivem Subwoofer getestet. Der Teufel M420 F konnte die Stiftung Warentest überzeugen und wurde zum Lautsprecher-Testsieger mit einer Note von 2,2. In der Stiftung Warentest Ausgabe 11/2014 wurden WLAN-Lautsprecher unter die Lupe genommen. Testsieger wurde hier der Teufel Raumfeld Cube.

5. Welche Lautsprecher Marken tauchen in fast jedem Lautsprecher-Test auf?

  • AEG
  • Bang & Olufsen
  • Bose
  • Bowers & Wilkins
  • JVC
  • Panasonic
  • Philips
  • Sonos
  • Sony
  • Teufel
  • Yamaha

Von vielen Hersteller erhält man nicht nur Lautsprecher und Musikboxen, sondern auch Bluetooth Lautsprecher, Boxenständer, Plattenspieler, Subwoofer, Stereoanlage, Verstärker und Röhrenverstärker, Heimkino Audio HiFi Anlage, PC Lautsprecher sowie WLAN Lautsprecher. Einige Marken, darunter Raumfeld by Teufel (Raumfeld App), bieten eine kostenfreie Smartphone App zur Bedienung von WLAN Musiksystem und Co. an.

Mit der App lässt sich das WLAN Audio System nicht nur fernsteuern, sondern auch Musik streamen oder jeder Raum mit unterschiedlichen Songs beschallen. Die Audio App Entwicklung steht nicht still – darum lohnt es sich die empfohlenen Technik Updates regelmäßig durchzuführen, um das Beste aus dem Lautsprechersystem herauszuholen.

6. Häufige zum Thema Lautsprecher

6.1. Wie am besten Lautsprecher anschließen?

Wie Sie Lautsprecher richtig anschließen, erfahren Sie in diesem Videobeitrag. Abhängig vom Lautsprecher Typ können sich Aufbau und Einrichtung der HiFi Anlage mehr oder weniger kompliziert gestalten.

6.2. Woran erkennt man gute Lautsprecher?

Nicht immer ist es die reine HiFi Technik im Lautsprecher – auch andere Faktoren spielen eine große Rolle für guten Klang.

Faktor Eigenschaft
Standort Die Lautsprecher sollten so angebracht sein, dass Sie zum Hörer ein gleichschenkliges Dreieck bilden. In ein Regal oder sehr nahe an die Wand sollte man Boxen generell nicht stellen, da der Klang durch die Eigenreflexion des Materials nachteilig beeinflusst werden kann.
Volumen Grundsätzlich steht ein großes Volumen der Box nicht zugleich für einen besseren Klang. Jedoch erhält man bei größeren Lautsprechern häufig einen kraftvolleren Bass.
Gehäusematerial Natürliche Materialien wie Holz (auch mitteldichte oder hochdichte Faserplatten, MDF oder HDF genannt) oder auch Aluminium gewährleisten den besten Klang. Kunststoffgehäuse haben eine erhöhte Eigenresonanz, die dem Klang eher weniger zugute kommt.
Klang Stereo oder Surround? Pauschal gibt es keine Empfehlung, wobei sich Filmliebhaber eher die HiFi Anlage mit Surround Sound gönnen werden. Musik-Affine werden jedoch zur Stereo Anlage tendieren.

6.3. Was kaufen: Lautsprecher oder Kompaktanlage?

Haben Sie bereits ein ordentliche HiFi Anlage daheim, dann lässt sich diese mit den richtigen Boxen zu einem akustischen Glanzstück aufpolieren. Steht Ihnen dagegen nur wenig Platz zur Verfügung und sind nicht gar so audiophil, dann wird Ihren Ansprüchen auch eine gute Kompaktanlage gerecht.

Wir verraten Ihnen dennoch, was immer für die Anschaffung guter Boxen spricht – erst recht, wenn Sie Lautsprecher günstig kaufen können.

    Vorteile
  • raumfüllender Klang auch in großen Zimmern
  • erweiterbar um Plattenspieler und reichlich Zubehör
  • differenziertes Klangbild, viele Einstellungen
  • optische Symmetrie und Design im jeweiligen Raum
    Nachteile
  • benötigt etwas Platz
  • je nach Geräteumfang aufwändige Installation

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/Superingo, dollarphotoclub.com/Superingo (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Lautsprecher-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Lautsprecher?

Unser Lautsprecher-Vergleich stellt 9 Lautsprecher von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Bose, Sonos, Creative, JBL, Ultimate Ears, Logitech, Magnat. Mehr Informationen »

Welche Lautsprecher aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Lautsprecher in unserem Vergleich kostet nur 22,89 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Sound­Link Revolve gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Lautsprecher-Vergleich auf Vergleich.org einen Lautsprecher, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Lautsprecher aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Logitech Z200 wurde 7247-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Lautsprecher aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Bose Sound­Link Revolve+, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 3034 von 5 Sternen für den Lautsprecher wider. Mehr Informationen »

Welchen Lautsprecher aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Lautsprecher aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 3-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Bose Sound­Link Revolve+, Sonos Play:5 und Sound­Link Revolve Mehr Informationen »

Welche Lautsprecher hat die VGL-Redaktion für den Lautsprecher-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Lautsprecher für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Bose Sound­Link Revolve+, Sonos Play:5, Sound­Link Revolve, Creative Gi­ga­Works T40 Series II, JBL Flip 5, Ultimate Ears Boom 3, Ultimate Ears BOOM 2, Logitech Z200 und Magnat Monitor Supreme 202 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Lautsprecher interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Lautsprecher-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Bose-Lautsprecher“, „Lautsprecher-Boxen“ und „Marshall Kilburn“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon System Vorteil des Lautsprechers Produkt anschauen
Bose SoundLink Revolve+ 223,23 Bluetooth Akkulaufzeit bis zu 16 h » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sonos Play:5 778,20 Home Sound System Geräte auch über Klinke (3,5 mm) anzuschließen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SoundLink Revolve 148,98 Bluetooth Sehr guter Klang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Creative GigaWorks T40 Series II 115,49 Aktiv Gute Klangqualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JBL Flip 5 89,32 Bluetooth Wasserdichter IPX7-Schutz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ultimate Ears Boom 3 71,78 Bluetooth Wasserdichter IPX7-Schutz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ultimate Ears BOOM 2 49,99 Bluetooth Wasserdichter IPX7-Schutz » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Logitech Z200 22,89 Aktiv Bedienelemente von vorn zugänglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Magnat Monitor Supreme 202 105,00 2-Wege-System Ausgewogenes Klangbild » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen