5.1-Soundsystem Test 2017

Die 8 besten Surround Sound 5.1-Soundsysteme im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellTeufel System 4 THX – 5.1-Lautsprecher-SetLogitech Z906Harman Kardon HKTS 16 5.1Logitech Z506Samsung HT-J4500 5.1Bose Acoustimass 10Philips HTB3550G-12
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Kundenwertung
1 Bewertungen
511 Bewertungen
132 Bewertungen
540 Bewertungen
70 Bewertungen
9 Bewertungen
113 Bewertungen
Klangqualität
Verarbeitung
NutzungHeimkino, Computer, Fernseher, Blu-ray-Player, SpielekonsoleComputer, Fernseher, Blu-ray-Player, SpielekonsoleHeimkinoComputer, Fernseher, Blu-ray-Player, SpielekonsoleHeimkinoHeimkino, Computer, Fernseher, Blu-ray-Player, SpielekonsoleHeimkino, Smart TV Plus
LeistungDie Root Mean Square (RMS) gibt die Leistung im relevanten Frequenzbereich in Watt an. Je höher sie ist, desto effektiver ertönt Klang.Subwoofer: 150 W (Class D)
Satelliten: passiv, Dauerbelastbarkeit 70 W
67 Watt100 Watt75 Watt500 Wattpassives System1.000 Watt
Tieftöner-BauartFrontfire und Sidefire: Hier zeigt der Lautsprecher in den Raum hinein. Präzise Bässe und weniger "gefühlte" Tiefen sind das Ergebnis.

Downfire: Hier zeigt der verbaute Lautsprecher auf den Boden, was spürbar mehr Bass über den Fußboden leitet.
Frontfire
präziser Bass
Frontfire
präziser Bass
Downfire
starker Bass
Downfire
starker Bass
Frontfire
präziser Bass
DownfireFrontfire
präziser Bass
Lautsprecher-Steuerungam AusgangsgerätFernbedienung,
an separater Bedienkonsole
am Subwooferam AusgangsgerätFernbedienung,
am Ausgangsgerät
am Ausgangsgerät, am SubwooferFernbedienung
Cinch-AnschlussJaJaJaJaNeinJaJa
Klinkenstecker-AnschlussNeinJaJaJaNeinNeinJa
BesonderheitVorzüge einer von THX geprüften und zertifizierten Akustik bei kompakten Maßenstapelbare Bedienkonsole mit Displayultrakompakter SubwooferSurround-Sound mit 3D-Stereoinkl. Blu-Ray Player mit 3DSehr leicht (Satelliten jeweils ca. 1 kg)3D Blu-ray-Disc-Wiedergabe. Smart TV über TV, Bluetooth-Musikübertragung
Vorteile
  • Spielt auch mit günstigen AV-Receivern (ohne THX-Lizenz) brillant zusammen
  • Kompakte Maße
  • Wandbefestigung möglich
  • Anschluss von bis zu 6 Geräten gleichzeitig
  • gut sichtbare LEDs an externer Bedienkonsole
  • Kabel auch für mittelgroße Räume lang genug
  • edles Design
  • eindeutig markierte Eingänge für Notebook, PS3, WIi, Musik-Player etc.
  • pegelfest
  • kabellose Vernetzung mit Smartphone etc. möglich (DLNA)
  • Systemeingangskabel bündelt die Ausgänge des Receivers: Vermeidung von Kabelsalat
  • Hohe Pegelfestigkeit
  • vielfältige Einstellungsmöglichkeiten
  • einfache Verbindung von Smartphone oder Tablet per Bluetooth
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Berlet
  • Alternate
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • TECHNIKdirekt.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • OTTO
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • alza.de

5.1-Soundsystem-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • 5.1 Soundsysteme liefern Töne über 5 Hauptkanäle und einen separaten Tieftoneffektkanal, wodurch sie einen optimalen Raumklang ermöglichen. Bestandteile der 5.1 Boxen sind Center, Lautsprecher und Tieftonlautsprecher. Eine moderne HiFi-Anlage können Sie über Bluetooth von Ihrem Smartphone ansteuern oder auch per USB-Stick mit Wiedergabedateien füttern.
  • Die Entwicklung vom klassischen Heimkinosystem hängt stark mit der Entwicklung der Kinofilme zusammen. Seit 1979 wird in Kinos auf das 5.1 System gesetzt und die Adaption auf den begrenzten Raum in den eigenen vier Wänden begann.
  • Beim Kauf eines 5.1 Soundsystems gilt es vor allem auf die Klangqualität zu achten. Eine gute Verarbeitung vom Surround-Set sowie eine gute Musikleistung sind ebenfalls für das Klangerlebnis wichtig. Zudem sollten Sie die Boxen entsprechend der Herstellerempfehlung positionieren, damit der Rundum-Soundgenuss im Heimkino auch wirklich realistisch wird.

5.1 Soundsystem Test

Wer kennt nicht das Problem? Das Heimkino mit schönem großem Flachbildschirm ist eingerichtet. Man macht eine Blu-Ray DVD an und dann hört man einen leicht blechernen Klang. Auch wenn die Bildqualität der Fernseher im schönsten HD erstrahlt, der Ton der Geräte birgt so manches Problem.

Die Lösung für optimalen HiFi-Audio-Genuss sind natürlich Soundsysteme. Man kann sie mittlerweile als 7.1 und 5.1 Systeme finden. Der 5.1 Soundsystem Vergleich 2016 / 2017 hier bezieht sich nur auf die Lautsprecher von 5.1. Soundsystemen, für die auch ein entsprechender Receiver benötigt wird. Da die Auswahl der Artikel und Hersteller relativ groß ist, sollte man sich vor dem Kauf über die Besonderheiten gut informieren. Ein Heimkino sorgt für Raumklang und holt das beste aus Ihrem DVD- oder Blu-Ray-Player heraus. Dieser Ratgeber soll zeigen, was beim Kauf zu beachten ist und wie Sie das beste 5.1. Lautsprechersystem finden.

1. Was bedeutet 5.1 Soundsystem?

Teufel 5.1 Anlage

Systeme wie die Teufel 5.1-Surroundanlage (Schwarz) überzeugen durch Raumklang.

Surround Sound 5.1 ist der Name eines Tonsystems, in dem 5 Hauptkanäle vorhanden sind und ein separater Tieftoneffektkanal. Der Sinn hinter diesen Tonsystemen ist es, eine möglichst realistische Geräuschkulisse zu schaffen. Der Nutzer soll nicht mehr das Gefühl haben, dass neben dem Fernseher Boxen stehen, die ihm einen Stereo Cinema-Sound von vorne bescheren. Er soll die Möglichkeit haben, den Klang wie er im Film von einer Blu-Ray, MP3-Medien oder anderen Medien vorgespielt wird auch von allen Seiten seiner Umgebung zu erfahren. Dafür werden meist 3 Lautsprecher in der Front und 2 Boxen im hinteren Bereich eines Raumes angebracht. An einen Receiver (Mehrkanal Hi-Fi-Verstärker)  werden verschiedene Audio- oder Videogeräte (Blu-Ray-Player, DVD-Player, MP3-Player usw.) angeschlossen. Dieser wandelt die Signale in Surround-Sound um und gibt sie an die Lautsprecher weiter. In einem Heimkinosystem sind alle Elemente bereits integriert.

Wir haben für Sie die Bestandteile eines Systems im 5.1 Soundsystem Test zusammengefasst:

  • drei Hauptlautsprecher auf der linken und rechten Seite sowie in der Mitte (LCR)
  • zwei Surroundlautsprecher auf der rechten und linken hinteren Seite (LsRs)
  • ein Tieftonlautsprecher, auch Subwoofer genannt (LFE)

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob Sie ein 5.1 Soundsystem kaufen möchten, zeigt unser 5.1 Soundsystem Test im Folgenden die Vorteile der Klangwunderwerke:

  • ideal für Blockbuster-Filme, Pay-TV, Sportübertragungen
  • professionelles Komplettsystem kommt fertig abgestimmt
  • klingen raumfüllender als reguläre Lautsprecher oder Soundbars
  • benötigen viel Raum

2. Wie entstand das 5.1 Soundsystem?

Die Entwicklung von Mehrkanal Tonsystemen kommt aus der Kinotechnik. Die wesentlichen Schritte der Entwicklung wurden 1938-41 von der Firma Disney getätigt. Für den Film Fantasia experimentierte man mit verschiedenen Formaten von Mehrkanal Tonsystemen. Im Zuge dieser Entwicklung wurden auch Mehrkanalaufnahmen erfunden, die heute als Pan potting und Overdubbing bezeichnet werden. Da diese Musik als „Fantasound“ benannt wurde und Fantasia der einzige Film für lange Zeit blieb, der für Soundsysteme optimiert war, hielt die Audio-Technik nicht Einzug in die Kinos und geriet in Vergessenheit.

In den 50er Jahren, als auch magnetische Tonaufnahmen möglich wurden, gab es die ersten Vierkanal Filme. Entwickelt wurden sie von 20th Century Fox in Verbindung mit Cinemascope. Das Prinzip besagte, dass 4 Lautsprecher in der Front und ein mono Surroundkanal vorhanden sein sollten. Nebenbei gab es auch Stereoaufnahmen, die sich durchsetzen. Der Standard Dolby Stereo war geschaffen, der eine verbesserte Dynamik auswies.

Erst mit dem Film „Star Wars“ ging die Entwicklung im Audio-Bereich weiter. Der Dolby Personal Sound wurde entwickelt. Neben den normalen Boxen gab es hier einen extra Basskanal. Der erste richtige Subwoofer kam bei dem Film „Close Encounters“ auf. Bei dem 1. „Superman“ Film wurde das Dolby Surround auf zwei Kanäle aufgeteilt. Mit dem Dreh von „Apocalypse Now“ 1979 war der 5.1 Sound endgültig in den Kinos etabliert.

Im Jahre 1995 wurde das Format auch im Heimbereich für den Fernseher eingeführt, da die Entwicklung der DVD für den Aufbau von einem Heimkino oder Home Theater sorgte. Der 6-Kanal-Ton vom Dolby Digital, dem Nachfolger von Dolby Surround, kann auch mit 5.1 Boxen genossen werden. Ein Heimkino mit 5.1 Sound (zum Beispiel Sony BDV-E2100 5.1 Blu-Ray) unterscheidet sich in einigen Punkten von den richtigen Kinoanlagen, da der Raum einfach viel kleiner ist. Ein 5.1 Soundsystem im Haushalt besteht nur aus 5 Lautsprechern, die alle denselben Abstand zum Nutzer haben sollten. Außerdem sollten die Lautsprecher von einem Heimkino-System in einem bestimmten Winkel angeordnet sein. Wie genau Sie die Lautsprecher der Soundsysteme für sattes Home-Entertainment positionieren sollten, erfahren Sie weiter unten in unserem 5.1 Soundsystem Vergleich 2016 / 2017.

3. Was ist beim Kauf eines 5.1 Soundsystems zu beachten?

5.1 Hinten

Die Anschlüsse eines Center-Lautsprechers sind häufig gut beschriftet.

Grundlegend sei gesagt, dass das Problem bei 5.1 Soundsystem Lautsprechern ist, dass hochwertige Lautsprecher meist sehr groß sind, aber die Wohnzimmer relativ klein. Daher muss man wirklich darauf achten, dass das Set mit den Boxen auch in das Zimmer passt. Für Gegner von Kabelsalat gibt es auch für Suchanfragen nach „5.1 Soundsystem kabellos“ einige Ergebnisse. Dennoch ist hier zumeist nur die Übertragung vom Receiver zu den Boxen gemeint und das Hörvergnügen kommt nicht gänzlich kabellos.
Neben diesen allgemeinen Problemen steht das Problem des Kaufes und der Auswahl. Es wurden in unserem 5.1 Soundsystem Test mehrere Lautsprecher Sets getestet, nicht alle hatten eine gute Klangqualität. Auch kann man nicht sagen, dass der Preis Auswirkungen auf die Klangresultate hat. Im Heimkino-Bereich kann ein teurer Lautsprecher genauso schlecht oder gut klingen, wie ein preiswertes Gerät.

Für den Kauf gelten dieselben Regeln, die für jeden Lautsprecher Kauf entscheidend sind. Man sollte die Produkte am besten vor dem Kauf ausprobieren, damit die Klangqualität zu Ihren Wünschen passt. Außerdem sollte man auf Anschlüsse, die Leistung und den Bedienkomfort achten.

Bei der Leistung gibt es verschieden Bezeichnungen, die man kennen sollte. Manchmal hat man hier das Gefühl, dass die Hersteller die Kunden absichtlich verwirren wollen.

Messverfahren Charakterisierung
RMS Leistung RMS bedeutet Root Mean Square und ist ein sehr aufwendiges Messverfahren, bei dem die Leistung des Lautsprechers über den ganzen Frequenzbereich getestet wird. Mittels Rosa Rauschens (Pink Noise) und Weißen Rauschens (White Noise) wird die Messung vorgenommen.
Sinus Dauerton Leistung Es handelt sich um ein altes Messverfahren, das nur für Endstufen Anwendung findet, da die Lautsprecher zerstört werden würden.
Die Leistung ist mit dem RMS Verfahren vergleichbar.
Peak Leistung Es beschreibt die Spitzenleistung die eine Endstufe oder ein Lautsprecher kurzzeitig verkraftet. Die Leistung liegt immer höher als die RMS Leistung. Vor allem für Werbezwecke wird sie verwendet.
Musik Leistung Ein Messverfahren, dessen Prinzip besagt, dass Musik keinen konstanten Pegel hat. Daher sind die Ergebnisse doppelt so hoch wie bei RMS-Verfahren. Für die Bewertung des Produkts ein echter Glücksfall.
Nennleistung Eigentlich ein Begriff aus dem Starkstrombereich. In Bezug auf Endstufen ist meist eine Leistung im Bereich der RMS Leistung gemeint. Es gibt jedoch kein einheitliches Messverfahren.
Verlustleistung Sie ist der Teil der Leistung, der in Form von Wärme verloren geht.
PMPO Leistung Peak Music Power oder Peak Music Power Output stellt einen erfundenen Spitzenleistungswert dar, der keinen Bezug zur eigentlichen Leistung hat. Er wird verwendet um schlechte Lautsprecher besser aussehen zu lassen.

Tipp: Bei Surround-Lautsprechern ist Werbung ein großes Problem. Damit das Produkt besser erscheint, werden hier Messverfahren und Begriffe genutzt, die nichts über die Klangqualität aussagen.

4. Was ist wichtig im 5.1 Soundsystem Lautsprecher Test?

Sony BDV-E6100 5.1 Blu-ray Heimkinosystem

Das Sony BDV-E6100 5.1 Blu-ray Heimkino-System in schlichtem Schwarz.

Wir haben in unserem 5.1 Soundsystem Test Artikel verschiedener Kategorien auf verschiedene Kriterien getestet. Neben der Klangqualität und der Verarbeitung der Materialien sind auch die Lautsprecher-Steuerung, die Leistung und die Subwoofer Eigenschaften für wahren Soundgenuss entscheidend.

Bei der Klangqualität können zum Beispiel das Teufel Consono 35 Mk3 “5.1-Set” und das Logitech Z906 überzeugen, da sie ein großes Klangvolumen und einen guten Bass haben. Produkte mit guter Verarbeitung und sattem Sound bekommen Sie auch von Teufel und Bose.

Eine gute Leistung finden Sie im besten 5.1 Surroundsystem, wenn die Geräte eine sehr gute RMS Leistung mit mindestens 100 Watt aufweisen (Teufel Consono 35 Mk3 “5.1-Set” oder Canton Movie 125 MX) Bei einigen Produkten kann man sehen, wie die Messverfahren zu Werbezwecken genutzt werden. Das Logitech Z906 hat 500 Watt Musikleistung, aber nur 67 Watt RMS Leistung.

Die Lautsprecher Soundsysteme werden in der Regel vom Ausgangsgerät gesteuert, also am AV Receiver. Einige Modelle bieten zusätzlichen Komfort durch eine Fernbedienung, (Philips HTB3550G/12 oder Logitech Z906), bei anderen Typen gibt es einen extra Tieftonlautsprecher-Regler.

Bei der Tieftonlautsprecher-Art kann man zwischen Downfire und Frontfire unterscheiden. Ersterer steht auf dem Boden und sorgt für ein Erdbeben im Untergeschoss. Frontfire Subwoofer werden auf normaler Höhe angebracht. Aus diesem Grund sind sie für die Umgebung wesentlich freundlicher. Für Mietswohnungen sind daher beispielsweise Systeme wie das Logitech Z906 zu empfehlen.

Tipp: Unser 5.1 Soundsystem Test zeigt: Ein Downfire Subwoofer kann zu Problemen mit anderen Mietern führen. Das sollte bei der Wahl des Home Theaters beachtet werden.

5. Beliebte Hersteller und Marken

Unser 5.1 Soundsystem Test hat gezeigt, dass es eine Vielzahl von Produkten gibt und die Hersteller versuchen die Vergleichbarkeit der Geräte zu erschweren. Produkte von Teufel überzeugen durch hohe Qualität made in Germany. Aber bei der Verarbeitung der Geräte gibt es kein klares Schwarz-Weiß: Auch ein Surround-Set von YAMAHA, Samsung oder Canton bringt satten Sound. Systeme mit Lautsprechern von Bose stehen für exzellenten Klang. Bei Logitech Produkten sollte man unbedingt gezielt nach der Nennleistung oder RMS Leistung suchen. Wir empfehlen unseren 5.1 Soundsystem Vergleichssieger, das für Sie beste 5.1 Soundsystem können Sie aber auch unter diesen Herstellern und Marken finden:

  • Auna
  • Bose
  • Canton
  • Elac
  • Harman-Kardon
  • Jamo
  • KEF
  • LG
  • Logitech
  • Magnat
  • Quadral
  • Philips
  • Samsung
  • Sony
  • Teufel
  • YAMAHA

6. Fragen und Antworten rund um das Thema 5.1 Soundsystem

6.1. Wie stellt man ein 5.1 Soundsystem auf?

Wenn Sie Ihr 5.1 Soundsystem einrichten möchten, und sich auch fragen, „wie schließt man ein 5.1 Soundsystem an?“, sind neben den richtigen Anschlüssen auch die Positionen der Lautsprecher und die richtigen Einstellungen der Signale wichtig. Vorne sollte ein Center Lautsprecher in der Front stehen. Links und rechts daneben müssen zwei identische Lautsprecher im Winkel von 30° zum Hörer aufgestellt werden. Die hinteren Lautsprecher können kleiner sein, sollten auf jeden Fall in einem Winkel von 110° aufgestellt sein. Diese Abstände sollten für ein ideales Klangerlebnis unbedingt eingehalten werden. Der Tieftonlautsprecher der Soundsysteme sollte im Frontbereich auf normaler Höhe angebracht sein. Im folgenden Video erfahren Sie, wie Sie ganz einfach die richtige Aufstellung und Inbetriebnahme dieser Systeme realisieren können, um Blu-Ray-Filme und Musik in beeindruckendem Surround-Sound hören zu können.

6.2. Wie hat Stiftung Warentest 5.1 Soundsysteme getestet?

Stiftung Warentest suchte im Test 12/2013  das beste 5.1 Lautsprecher Set für Heimkino-Klang. Das hochwertige Canton GLE 426/456/SUB8.2-Set überzeugt durch sehr guten Rundumklang im Audio-Bereich und bekam die Note GUT 2,0. Allerdings ist es zu einem höheren, angemessenen Preis zu bekommen. Auf den folgenden Plätzen finden sich die Heco Music Colors 4 x 100 und das Nubert nuBox 311 Set, die beide mit GUT (2,1) bewertet wurden.

6.3. 5.1 Soundsystem Subwoofer – wohin gehört er?

Der beste Platz für den Subwoofer ist zwischen beiden Front-Lautsprechern. Wo genau Sie den Subwoofer zwischen den beiden Front-Satelliten aufstellen, ist dabei unwichtig. Denn er beeinflusst die übrigen Lautsprecher nicht und es ist für das menschliche Gehör schwer, tiefe Töne zu orten. Achten Sie darauf, die Box nicht zu nah an eine Wand zu stellen, denn sie benötigt eine gute Luftzufuhr und kann so den Bass ideal im Raum verteilen.

6.4. 5.1 Soundsystem – welche Farbe?

Da Sie die 6 Lautsprecher-Boxen in Ihrer Wohnung verteilen, ist die Wahl der Set-Farbe tatsächlich nicht ganz unwichtig. In unserer Kaufberatung fiel auf: Viele Kunden greifen zu Schwarz, da sie hier die größte Auswahl an verschiedenen Arten finden und Schwarz keine aufdringliche Farbe ist. Sie passt sowohl zu bunter als auch dezenter Einrichtung.

6.5. Welches 5.1 Soundsystem für TV?

Wenn Sie einen satten Rundumklang bei Filmen von Blu-Ray-Discs oder anderen Quellen genießen möchten, sollten Sie eine leistungsstarke Heimkino-Anlage wählen. Für MP3-Wiedergabe reichen auch sehr günstige Geräte. Stiftung Warentest verglich im test 12/2012 verschiedene Heimkinoanlagen. Das beste 5.1 Soundsystem im Artikel wurde die LG BH7420P, gefolgt von der Samsung HT-E5500 und der LG BH8220B. Sie überzeugen durch gute Bild- und Tonqualität. Auch unser 5.1 Soundsystem Vergleichssieger liefert satten Cinema-Sound für wahre Cineasten und Musikliebhaber.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema 5.1-Soundsystem.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Lautsprecher & Boxen

Jetzt vergleichen
AirPlay-Lautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen AirPlay-Lautsprecher Test

Apple Airplay ist der Nachfolger von Apple AirTunes. Mit Airplay können Daten per WLAN vom MacBook, dem iPhone oder dem iPad direkt und kabellos auf…

zum Test
Jetzt vergleichen
Aktivboxen Test

Lautsprecher & Boxen Aktivboxen Test

Aktivboxen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine eigene Stromquelle benötigen. Das liegt daran, dass sie einen eigenen Verstärker eingebaut haben…

zum Test
Jetzt vergleichen
Bluetooth-Lautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen Bluetooth-Lautsprecher Test

Der beste Bluetooth-Lautsprecher zeichnet sich - wie jeder andere Lautsprecher - vor allem durch außerordentlich gute Klangqualität und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Funklautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen Funklautsprecher Test

Funklautsprecher garantieren sowohl in der Wohnung als auch auf Gartenpartys Musik ohne viel Kabelgewirr. In unserem Funklautsprecher Test untersuchen…

zum Test
Jetzt vergleichen
HiFi-Lautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen HiFi-Lautsprecher Test

In diesem HiFi Lautsprecher Test konzentrieren wir uns auf Standlautsprecher und Regallautsprecher. Diese beiden Bauformen bieten die beste Grundlage …

zum Test
Jetzt vergleichen
Lautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen Lautsprecher Test

In unserem Lautsprecher Vergleich geben wir Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Boxen Arten. Für das Heimkino sollte es ein 5.1 Soundsystem …

zum Test
Jetzt vergleichen
Soundbar Test

Lautsprecher & Boxen Soundbar Test

Mit einer Soundbar können Sie die Audioqualität Ihres PCs, Fernsehers, Laptops, Tablets oder Smartphones verbessern…

zum Test
Jetzt vergleichen
Sounddeck Test

Lautsprecher & Boxen Sounddeck Test

Das Sounddeck – auch Soundbase genannt – ist ein vollaktiver Lautsprecher, der als Ersatz für die teils sehr schlechten Lautsprecher von …

zum Test
Jetzt vergleichen
Standlautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen Standlautsprecher Test

Lassen Sie sich beim Lautsprecher Kauf nicht von den blanken Zahlen blenden. Die Watt-Angaben der Lautsprecher sagen hier nur wenig aus. Was passen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Subwoofer Test

Lautsprecher & Boxen Subwoofer Test

[year] ist die gebräuchlichste Form des Subwoofer der aktive Subwoofer. Das heißt, der Sub besitzt einen eigenen Netzstecker und benötigt nur noch …

zum Test
Jetzt vergleichen
WLAN-Lautsprecher Test

Lautsprecher & Boxen WLAN-Lautsprecher Test

Der Funklautsprecher hat einen integrierten Verstärker. Während Musikdaten per Funk übertragen werden können, kann die Energie, die die …

zum Test