Das Wichtigste in Kürze
  • Wer ohne Umwege ans Ziel gelangen möchte, vertraut auf Navigationsgeräte. Garmin ist in diesem Bereich einer der führenden Hersteller und bietet zahlreiche Produkte, die mit unterschiedlichen Stärken punkten können.
  • Eines der entscheidenden Kriterien: die Größe des Displays. Hier sind die Größen 5, 6 und 7 Zoll geläufig. Je größer das Display, desto besser die Übersicht auf dem Navi. Allerdings wird so mehr Platz an der Windschutzscheibe eingenommen.
  • Auch das Smartphone lässt sich problemlos mit einigen Geräten verknüpfen. So können Anrufe bequem per Sprachbefehl angenommen werden – das lästige und gefährliche Handanlegen an elektronischen Geräten während der Fahrt entfällt.

Garmin-Navi Test

Anfang der 2000er-Jahre trieben uns noch Landkarten in den Wahnsinn: Unhandlich und unübersichtlich führten sie uns nicht selten in die Irre und trugen bei mancher Urlaubsreise zu unserer Verzweiflung bei. Ein Glück, dass die Navigationsgeräte seit ungefähr 2005 ihren Siegeszug antraten und 2017 die Hälfte der deutschen Haushalte mit einem Navigationsgerät ausgestattet war.

Unter den Herstellern von Navigationsgeräten sticht Garmin als eine der bewährtesten und beliebtesten Marken heraus – unter dem Motto „Langlebig per Design“ hat man sich zahlreichen Produktsparten im Bereich Navigation verschrieben.

Wir haben uns in unserem Garmin-Navi-Vergleich 2020 die besten Garmin-Navis genauer angeschaut: In unserer Kaufberatung finden Sie alle wichtigen Informationen, zum Beispiel über das passende Display, das richtige Kartenpaket und den Umfang weiterer Funktionen wie Sicherheitspakete.

1. Welche Größe sollte das perfekte Display haben?

Auf der Suche nach dem passenden Garmin-Navigationsgerät fürs eigene Auto kann man leicht der Idee verfallen: größer ist besser. Im Prinzip auch erstmal nicht falsch, schließlich lassen sich auf einem größeren Display Route und weitere Informationen leichter erkennen.

Doch gibt es Autofahrer, die sich von einem zu großen Navi von Garmin gestört fühlen. Denn damit wird ein Teil der Windschutzscheibe verdeckt und weniger Überblick im Straßenverkehr gewährleistet.

Garmin 7 zoll

Je größer das Navi, desto übersichtlicher können mehrere Inhalte parallel dargestellt werden.

Bei der Frage nach der passenden Display-Größe ist entscheidend: Sie Sie der Typ Fahrer, der sich schnell von Gegenständen im Windschutzscheibenbereich gestört fühlt oder eher jemand, der ein Maximum an Übersicht auf dem Navi bevorzugt.

Darüber hinaus gibt es weitere Aspekte, die beim Display entscheidend sein können: Sind Sie ein Fan von Touchdisplays, sollten Sie auch ein Navigationsgerät kaufen, das diese Funktion bietet. Die gute Nachricht: Fast alle Garmin-Navigationsgeräte sind mit einem Touchdisplay ausgestattet.

Interessant ist ein kippbares Display, das sowohl im üblichen Quer- als auch im Hochformat genutzt werden kann.

Möchten Sie diese Flexibilität bei Ihrem Navigationssystem von Garmin nicht missen, sollten Sie auf ein kippbares Display achten.

2. Die Navigationsfunktionen: Gehören bei Garmin lebenslange Kartenupdates zum Standard?

Dieses Kapitel teilen wir zur besseren Übersicht in zwei Unterkapitel und widmen uns den Themen nacheinander. Zunächst geht es um das Kartenpaket und die Frage, wie gut Sie mit Kartenupdates versorgt werden. Anschließend kümmern wir uns um Aspekte, die die Handhabung im Straßenverkehr und mit dem Navigationsgerät betreffen.

2.1. Kartenpaket: Großräumige Abdeckung und lebenslange Updates die Regel

Bevor Sie Ihr Wunsch-Garmin-Navi kaufen, sollten Sie sich natürlich Gedanken darüber machen, in welchem Land oder welcher Region Sie es überwiegend nutzen möchten. Leben Sie in Deutschland und möchten das Garmin-Navi primär dort sowie anderen europäischen Ländern einsetzen, bietet Garmin zahlreiche Navis, die mit Karten für 46 Länder Europas ausgestattet sind.

Garmin-Navi Vergleich

Mit dem besten Garmin-Navi für steht einer entspannten Urlaubsreise auf fremden Straßen nichts im Wege.

Sollte Ihr persönlicher Garmin-Navi-Testsieger beispielsweise eine Reise durch Nordamerika leiten können, achten Sie darauf, dass Ihr Navi dies leisten kann. Derartige Kartenpakete werden seltener angeboten.

Ein Garmin-Navi, bei dem Sie ein Nordamerika-Paket vorfinden, ist das Garmin Nüvi 2559 LMT EU und NA. Dieses Modell ist auch nur für Europa und ohne Nordamerika-Karten erhältlich; dann unter dem Namen Garmin Nüvi 2599 LMT-D EU.

Garmin-Navi-Update: Sie müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass das Navi plötzlich spinnt, weil Sie sich auf einem neuen Autobahnabschnitt befinden. Garmin versorgt alle Modelle mit lebenslangen Kartenupdates.

2.2. Leichtes Navigieren: Live-Verkehrsinfos können die Fahrtzeit spürbar verringern

Navigationsgeräte von Garmin sind bereits mit vielen nützlichen Features ausgestattet: So werden bei der Funktion Real Directions beispielsweise markante Wegpunkte angesagt, die das Erkennen der richtigen Abbiegestelle erleichtern.

Sind Sie vielleicht einmal unsicher, ob bei einer angezeigten Reststrecke von 150 Metern die aktuelle oder die nächste Abbiegung gemeint ist, kann die Anmerkung „hinter dem roten Hochhaus“ durchaus hilfreich sein.

Garmin Navi Live Traffic

Verkehrsinformationen in Echtzeit sorgen dafür, dass Staus umfahren werden können.

Hilfreich ist hierbei auch eine 3D-Kreuzungsansicht, diese ist aber in der Regel auch bei den Garmin-Navis integriert.

Weiterhin hilfreich und auch häufig in den verschiedenen Navis vorhanden: Live-Verkehrsinfos. Diese werden vom Gerät verarbeitet, woraufhin bei Bedarf eine Ersatzroute errechnet wird, wenn die kürzeste Strecke beispielsweise durch einen Stau blockiert wird.

3. Die Sicherheitsfunktionen: Eine integrierte Kamera für die besonderen Sicherheitsfeatures

Hupkonzert bei Grün ist selten schön

Wer kennt es nicht? Man träumt an der roten Ampel, es wird grün und man wird jäh aus den zarten Träumen gerissen, weil die anderen Fahrer nervös auf die Hupe hämmern.

Ein Garmin-Navi mit Kamera erkennt das Grünwerden der Ampel und weckt Sie sanft, bevor es die Rabauken hinter Ihnen tun.

Die größte Besonderheit in diesem Bereich ist die kameragestützte Fahrassistenzfunktion. Diese ist auch nur in wenigen der Garmin-GPS-Navis vorhanden, Beispiele hierfür sind der Garmin DriveAssist 50 LMT EU und der Garmin DriveAssist 51 LMT-D EU.

Mit dieser Funktion erhalten Sie ein Navigationsgerät mit Dashcam, die permanent aufzeichnet, was sich vor Ihrem Wagen abspielt – Unfallhergänge sind so leicht zu rekonstruieren, was natürlich insbesondere im Unschuldsfall von großem Vorteil sein kann.

Garmin Navi mit Dashcam

Ein Garmin-Navi mit Dashcam kann etwaige Unfallhergänge lückenlos aufzeichnen und so ein wichtiges Beweismittel im Streitfall sein.

Ein Navigationsgerät mit Kamera hat aber noch weitere Vorteile: So fungiert ein solches Navi von Garmin zugleich als Kollisionswarner, wodurch Sie sicherer durch den hektischen Dschungel kommen, der sich hinter dem Begriff Verkehr versteckt.

4. Die weiteren Funktionen: Bequemer und noch sicherer durch Sprachsteuerung und Smart Notifications

Sie finden Displays mit Touchscreenfunktion praktisch, ein bisschen fummelig ist die Bedienung dennoch? Empfinden Sie Fahrpausen, um etwas an der Route zu ändern, nervenaufraubend?

Da das Bedienen des Geräts während der Fahrt nicht nur äußerst gefährlich, sondern zugleich auch tendenziell verboten ist, ist eine Sprachsteuerung sehr praktisch.

So kann der Zielort während der Fahrt geändert werden, ohne dafür den Blick von der Straße zu nehmen. Gehen Sie im Straßenverkehr auf Nummer sicher, sind das Funktionen, auf die Sie nicht verzichten sollten.

Garmin-Navi Auto

Ein Garmin-GPS-Navi mit Sprachsteuerung erleichtert die Bedienung während der Fahrt enorm und schützt so vor Ordnungswidrigkeiten sowie im schlimmsten Fall vor Unfällen.

Sie wollen noch einen Schritt weiter gehen und auch Anrufe über das Navigationsgerät und per Sprachsteuerung annehmen?

Dann sollten Sie auf die Funktion Smart Notifications achten. Hierbei kann Garmin nicht nur die Navigation übernehmen, auch das Vorlesen von eingegangenen Textnachrichten gehört dann beispielsweise zum Funktionsumfang.

5. Exkurs: Welche Navigationsgeräte-Typen gibt es?

Neben dem klassischen Navigationsgerät für das gewöhnliche Auto gibt es auch weitere Kategorien, die für andere Formen von Kraftwagen maßgeschneidert sind.

Wir stellen Ihnen diese Typen in der folgenden Tabelle kurz vor.

Navigationsgeräte-Typ Eigenschaften
Navigationsgerät für Camper

Camper Navi

+ Maße und Gewicht des Campers können eingegeben werden
+ Brückenhöhen, Gewichtsbeschränkungen etc. werden bei der Routenplanung berücksichtigt
+ Campingplätze und deren Stellmöglichkeiten werden angezeigt
Navigationsgerät für LKW

LKW Navi

+ Maße und Gewicht des LKW können eingegeben werden
+ Brückenhöhen, Gewichtsbeschränkungen, scharfe Kurven, starke Anstieg etc. werden bei der Routenplanung berücksichtigt bzw. es erfolgen Warnhinweise
+ Pausenplanung und entsprechende Benachrichtigungen möglich
+ Auf Lastkraftfahrer abgestimmte Points of Interest/Relevante Ort: Raststätten etc. mit Filtermöglichkeiten (Vorhandensein von Duschen etc.)
Natürlich müssen Sie nicht zwingend einen Camper oder LKW fahren, um sich ein entsprechendes Navi zu nutzen. Ein größeres und schwereres Auto, zum Beispiel mit Anhänger – oder der Wunsch nach spezifischen Informationen zu Campingplätzen können auch bei PKW-Fahrern den Kaufwunsch nach einem entsprechenden Navi hervorrufen.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Garmin-Navis

Zum Abschluss unseres Ratgebers beantworten wir Ihnen noch einige der am öftesten gestellten Fragen zum Thema Garmin-Navigationsgeräte.

6.1. Wie kann ich mein Garmin-Navi updaten?

Zwar bietet der Hersteller ein lebenslanges Update für die Garmin-Karten, vollautomatisch findet die Aktualisierung jedoch nicht statt.

Zum Aktualisieren schließen Sie Ihr Gerät einfach per USB-Kabel an den Computer an und laden hier, auf der Garmin-Karten-Updates-Seite die Aktualisierungen herunter. Nach ein wenig Wartezeit ist das Update bereits vollzogen.

6.2. Wie lade ich mein Garmin-Navi auf?

Sie können Ihr Garmin-Navi über das Verbindungskabel einfach im Auto aufladen.

wie lade ich mein garmin-navi auf

Garmin-Zubehör: Lade-Adapter, der in den Zigarettenanzünder Ihres Fahrzeugs gesteckt werden kann.

Alternativ können Sie das Gerät auch an einem Computer aufladen, wenngleich der Ladevorgang hier gegebenenfalls etwas langsamer vonstattengehen kann.

Nicht zuletzt können Sie auch einen zugelassenen Garmin AC-/DC-Adapter verwenden, wodurch die Aufladung wiederum schneller gelingt.

6.3. Hat die Stiftung Warentest einen Garmin-Navi-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat keinen expliziten Garmin-Navi-Test (bzw. Garmin Auto-Navi-Test) veröffentlicht, allerdings hat sie sich allgemein mit Navi-Geräten auseinandergesetzt. Dabei erreichte Garmin sowohl bei den 5- wie auch bei den 6-Zoll-Geräten mit insgesamt vier Geräten die Note gut.

Zudem hat das Institut einen Navi-Test durchgeführt, bei dem Apps fürs Smartphone mit echten Navigationsgeräten verglichen wurden. Auch hier schickte Garmin mit dem Modell DriveSmart 50 LMT-D eine mit der Note „gut“ bewertete Alternative ins Rennen.

6.4. Wie teuer ist ein Garmin-Navi?

Ein günstiges Garmin-Navi erhalten Sie bereits für rund 130 €. Zubehör wie Ladekabel oder Halterung zum Anbringen im Fahrzeug ist natürlich auch in dieser Preisklasse bereits obligatorisch.

Teurere Modelle können hingegen um die 300 € Anschaffungskosten verschlingen.

Bildnachweise: shutterstock/Soloviova Liudmyla, shutterstock/Vadim Georgiev, shutterstock/stockphoto mania, shutterstock/Gorodenkoff (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Garmin-Navis-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Garmin-Navis?

Unser Garmin-Navis-Vergleich stellt 10 Garmin-Navis von 1 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Garmin. Mehr Informationen »

Welche Garmin-Navis aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Garmin-Navi in unserem Vergleich kostet nur 128,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Garmin Dri­veS­mart 51 LMT-D EU gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Garmin-Navis-Vergleich auf Vergleich.org ein Garmin-Navi, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Garmin-Navi aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Garmin nüvi 2557 LMT EU wurde 2519-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Garmin-Navi aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Garmin Dri­veS­mart 55 MT-D EU, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 1118 von 5 Sternen für das Garmin-Navi wider. Mehr Informationen »

Welches Garmin-Navi aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Garmin-Navis aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Garmin Dri­veAs­sist 51 LMT-D EU, Garmin Dri­veS­mart 55 MT-D EU, Garmin Dri­veS­mart 65 MT-D EU Navi und Garmin Dri­veS­mart 65 MT-S EU Mehr Informationen »

Welche Garmin-Navis hat die VGL-Redaktion für den Garmin-Navis-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Garmin-Navis für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Garmin Dri­veAs­sist 51 LMT-D EU, Garmin Dri­veS­mart 55 MT-D EU, Garmin Dri­veS­mart 65 MT-D EU Navi, Garmin Dri­veS­mart 65 MT-S EU, Garmin Dri­veS­mart 51 LMT-D EU, Garmin Dri­veS­mart 61LMT-S, Garmin nüvi 2557 LMT EU, Garmin Drive 61 LMT-S EU, Garmin Drive 52 EU und Garmin Dri­veS­mart 61 LMT-D EU Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Garmin-Navis interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Garmin-Navi-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Garmin Navy“, „Garmin-Navigationsgerät“ und „Garmin Navü“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Touchscreen Vorteil des Garmin-Navis Produkt anschauen
Garmin DriveAssist 51 LMT-D EU 255,30 Ja Umfangreiches Sicherheitspaket » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 55 MT-D EU 175,11 Ja Umfangreiches Sicherheitspaket » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 65 MT-D EU Navi 212,37 Ja Umfangreiches Sicherheitspaket » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 65 MT-S EU 200,38 Ja Umfangreiches Sicherheitspaket » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 51 LMT-D EU 133,04 Ja Zweite Bildschirmgröße verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 61LMT-S 160,87 Ja Zweite Bildschirmgröße verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin nüvi 2557 LMT EU 175,00 Ja Zweite Bildschirmgröße verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin Drive 61 LMT-S EU 195,57 Ja Zweite Bildschirmgröße verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin Drive 52 EU 128,99 Ja Viele Karten verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garmin DriveSmart 61 LMT-D EU 191,96 Ja Zweite Bildschirmgröße verfügbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen