Reinigungskraft Test 2016

Die 4 besten Reinigungskraft-Vermittlungen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerHelpling.deHappyMaidsBook a TigerPreis-Leistungs-SiegerCleanAgents
AnbieterHelpling.deHappyMaidsBook a TigerCleanAgents
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Gegründet2014200520142013
Anzahl deutsche Städte50201720
steuerlich absetzbare RechnungNach § 35a EStG (Steuerermäßigungen bei Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen) bekommen Sie bei bargeldloser Zahlung 20% des Rechnungsbetrags vom Finanzamt zurück.JaJaJaJa
Kostenlose HotlineAuch Festnetz-Rufnummern zählen wir als kostenlos.JaJaJaJa
Reinigungskräfte mit FührungszeugnisDie Reinigungskräfte müssen ein polizeiliches Führungszeugnis einreichen, um im Bewerbungsprozess des Anbieters berücksichtigt zu werden.JaNeinJaJa
Hotline-Zeiten08:00 - 21:00 Uhr08:00 - 17:00 Uhr09:00 - 18:00 Uhr08:30 - 18:30 Uhr
Appkompatibel mit Android kompatibel mit Apple kompatibel mit Android kompatibel mit Apple
Preis pro Stunde bei Einzelbuchung14,90 €1215 €15 €
Preis pro Stunde bei Dauerbuchung12,90 €15 €12 €
Vor- und Nachteile
  • Geprüfte und versicherte Reinigungsprofis
  • Keine Barzahlung
  • Reinigungsmittel und Utensilien werden bereitgestellt
  • Umfassendes Angebot
  • keine Schadensersatzansprüche
  • Reinigungskräfte mit Versicherung
  • Keine Kreditkartenzahlung
  • Reinigungskräfte sind geschult und vertrauenswürdig
  • Keine Kreditkartenzahlung
ZahlungsmöglichkeitenBezahlung mit Paypal Bezahlung mit Lastschrift Bezahlung mit Kreditkarte Bezahlung mit Rechnung Bezahlung mit Paypal Bezahlung mit Vorkasse Bezahlung mit Paypal
Stornierungsregel
  • Bis 24 Stunden vor Auftragsbeginn kostenlos
  • danach 15 Euro Gebühr
  • Bis 24 Stunden vor Auftragsbeginn kostenlos
  • danach werden 50% des Reinigungsumfangs berechnet
  • Bis 24 Stunden vor Auftragsbeginn kostenlos
  • danach 15 Euro Gebühr
  • Bis 24 Stunden vor Auftragsbeginn kostenlos
  • danach keine Rückerstattung
Zum AnbieterZum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »Zum Anbieter »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 20 Bewertungen

So finden Sie die richtige Putzfrau

Das Wichtigste in Kürze

Gehören auch Sie zu den Menschen, die täglich darauf hoffen, dass die Putzfee auch Ihnen einmal einen Besuch abstattet? Wischen, saugen, Fenster putzen, Staub wischen und das Putzen des Bades waren bisher kein Problem für Sie, aber seit der Beförderung im Job, dem Pflegefall in der Familie oder dem Familienzuwachs durch zwei ständig hungrige Zwillinge ist alles anders?

Sagen Sie Stopp zu diesem Teufelskreis, der über kurz oder lang dahin führen wird, dass Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden nicht mehr wohlfühlen.

Putzfrau mit Ausrüstung in einer Küche

Vielleicht haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, eine Haushaltshilfe einzustellen, aber Sie konnten die Schwelle der Unsicherheit nicht überwinden? Denn schließlich gilt es nicht nur einen Wunschzettel zu schreiben, auf dem detailliert niedergeschrieben ist, was wie zu reinigen ist, sondern es sind auch Entscheidungen zu treffen, wie oft die Putzhilfe kommen soll – und ob Sie vielleicht sogar anwesend sein möchten, während sie durch die Zimmer fegt.

Und wie sieht es darüber hinaus mit dem Damoklesschwert der Schwarzarbeit aus, welches ständig über der Zunft der Putzfrauen schwebt? Fragen über Fragen. Wir haben in diesem Ratgeber zum Thema Putzfrau und Haushaltshilfe alle wichtigen Details dazu zusammengestellt. Dabei geht es sowohl um die Frage, wie Sie eine Putzstelle anbieten, als auch darum, wie Sie eine Putzfrau finden. Wie funktioniert das mit der Anzeige im Online-Portal? Zudem erörtern wir, welche Kosten für eine Putzfrau anfallen. Weiterlesen lohnt sicht.

1. Warum auf fremde Hilfe bauen?

Einer Statistik von Immowelt/Innofact aus dem Jahr 2010 zufolge nutzen nur 11 Prozent der über 1.000 Befragten eine Putzhilfe. Und wo sind diese dann in der Regel beschäftigt? In den Haushalten von sogenannten „Gutverdienern“ mit einem Haushalts-Nettoeinkommen von über 4.000 Euro im Monat. Am seltensten sind sie bei „Familien mit über drei Kindern“ anzutreffen.

Und dass obwohl sie dort wohl mit am meisten gebraucht wären. Dieser Meinung sind nämlich 25 Prozent von knapp 2.000 befragten Eltern, die im Rahmen einer zweiten Umfrage angaben, was ihnen die Familienarbeit erleichtern würde: eine Haushaltshilfe oder ein Kindermädchen. 43 Prozent führten aber auch an, dass es schon helfen würde, wenn sich der Nachwuchs an der Hausarbeit beteiligten würde. 21 Prozent forderten mehr Engagement seitens der Partner bei Kindererziehung und Hausarbeit.

Das bisschen Haushalt macht sich von allein!? Weit gefehlt, denn mehr Unterstützung wäre wünschenswert, wie eine Statistik aufzeigt.

Das bisschen Haushalt macht sich von allein!? Weit gefehlt, denn mehr Unterstützung wäre wünschenswert, wie eine Statistik aufzeigt.

Gründe, auf die Hilfe einer Putzfrau zu bauen, gibt es indes zuhauf. Ein sauberes Umfeld zu haben, gilt als Grundbedürfnis – und wenn dies nicht zu befriedigen ist, dann macht das langfristig unglücklich. Grund genug also, das Leben so einzurichten, dass Zeit ist, zu saugen, zu wischen und Fenster zu putzen. Doch um welchen Preis? Die Wohnungsreinigung oder auch die Fensterreinigung sind zeitraubend – und so setzen Putzfrauen im Grunde genau dort an, wo unser Leben durch den Mangel an Zeit an Qualität einbüßt.

Wer fegt schon gern durch die Wohnung, wenn der Sportverein lockt, die Kinder auf den Spielplatz möchten und die zwei Stunden zwischen Abendessen und Zubettgehen die einzige gemeinsame Familienzeit im hektischen Alltag sind? Warum also bauen Menschen zunehmend auf die Hilfe von Haushaltshilfen und Putzpersonal zur Wohnungsreinigung? Weil sie einem das unbezahlbarste Gut zurückgeben: Zeit.

Und das ist wohl auch der größte Vorteil, den der Einsatz einer Haushaltshilfe mit sich bringt. Doch was fällt an Kosten für eine Putzfrau an und wo kann ich eine gute Putzfrau finden?

2. Diese Dienstleistungsangebote gibt es

Tätigkeitsfelder gibt es viele – auch die, die über bloße Putztätigkeiten hinausgehen. So ist hier eine Abgrenzung zwischen Putzfrau, Haushaltshilfe, Hauswirtschafterin, Raumpflegerin, Haushälterin und Reinigungskraft zu sehen.

Bezeichnung Definition
Putzfrau Eine Putzfrau ist in erster Linie für die alltäglich und wöchentlich zu vollziehende Wohnungsreinigung zuständig. „Unterhaltsreinigung“ nennt sich dies im Fachjargon. Putzfrauen sind für die Reinigung der Böden (Laminatboden, Parkettboden, Teppichboden), das Staubsaugen, die Toiletten- und Badreinigung sowie die Reinigung der Küchenoberflächen zuständig.

Extra vereinbart werden muss die Fensterreinigung sowie das Reinigen der Fensterbretter, Lichtschalter, Türklinken etc.

Haushaltshilfe Eine Haushaltshilfe ergänzt die Leistungen einer Putzfrau mit Tätigkeiten aus der folgenden Liste: Wäschepflege (waschen, trocknen, bügeln), Bettwäsche wechseln, Schrank innen reinigen, ggf. kochen und einkaufen.
Hauswirtschafterin Eine Hauswirtschafterin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Meist sind sie für dieselben Tätigkeiten wie eine Haushaltshilfe zuständig, allerdings finden sie oft Beschäftigung in Betreungs- und Wohneinrichtungen.
Raumpflegerin Eine Raumpflegerin wird als Synonym für Putzfrau und Reinigungskraft verwendet. Sie hat dieselben Aufgaben, ist also für die grundsätzliche Wohnungsreinigung zuständig.
Haushälterin Eine Haushälterin übernimmt die Aufgaben einer Putzfrau, einer Haushaltshilfe und kann – je nach Qualifikation auch als Babysitter eingesetzt werden.
Reinigungskraft Eine Reinigungskraft wird als Synonym für Raumpflegerin und Putzfrau verwendet. Sie hat dieselben Aufgaben.

Achtung: Obgleich eine Reinigungskraft die Aufgabe hat, die Wohnung zu reinigen, ist die Fensterreinigung nicht zwingend im Leistungsportfolio inbegriffen.

Tipp!
Wer mehr zum Thema Haushaltstipps nachlesen möchte, alles über das wichtigste Reinigungsmittel – das Wasser – erfahren will und darüber hinaus noch die praktischsten Reinigungsutensilien kennenlernen, will, dem sei an dieser Stelle ein Buchtipp verraten: Das „ARD-Buffet Haushalts 1×1“ hält über 200 Tipps für den modernen Haushalt bereit. Reinklicken lohnt sich.

Fortgeschrittenen sei das „Expertenwissen“ der gleichnamigen Publikationsreihe empfohlen.

3. Das Leistungsportfolio einer Putzfrau

Badreinigung, Staubsaugen, Fensterputzen
Eine Putzfrau macht in aller Regel genau das, was vertraglich vereinbart ist. Also geht es auch darum, die gewünschte Leistung im Vorfeld genau zu definieren, so dass Klarheit für beide Seiten herrscht. Der Auftraggeber gibt vor, was in welchem Intervall und optional auch auf welche Weise geputzt bzw. mit welchem Putzmittel gesäubert werden soll. Ein Anhaltspunkt, wie eine solche Leistungsbeschreibung für einen Dienstleister aussehen könnte, kann die folgende Tabelle sein:

Was wird wie gereinigt? Reinigungsintervall Bemerkung
Fußböden und Treppen werden erst gesaugt, dann gewischt. einmal wöchentlich für Stein- und Fliesenböden Allzweckreiniger verwenden; für Laminat und Parkett spezielle Pflegeprodukte
Möbel, Bilderrahmen, Elektrogeräte und Bücherregale abstauben und Spinnenweben entfernen. einmal wöchentlich Abgestaubt werden alle äußeren Gegenstände; keine Innenreinigung der Schränke.
Heizkörper, Türen und Fußleisten werden gereinigt. einmal monatlich
Fenster putzen, Gardinen waschen, Rollläden und Fensterrahmen reinigen. viermal jährlich Gardinen waschen indiziert die folgenden Einzelleistungen: abnehmen, waschen, bügeln, wieder aufhängen.
Innenreinigung der Schränke im Wohnzimmer und Schlafzimmer zweimal jährlich nur im Beisein des Auftraggebers
Badezimmer-Komplettreinigung (Reinigung der Armaturen und Fliesenflächen, der Toilette, des Spiegels) inkl. Tausch der Handtücher einmal wöchentlich
Küchenreinigung (Standard): alle Oberflächen wischen einmal wöchentlich Achtung: Hochglanz verkratzt leicht; nur weiches Reinigungstuch verwenden
Küchenreinigung (Plus): Grundreinigung der technischen Geräte, der Fliesen, der Schränke innen sechsmal jährlich beim Backofen Selbstreinigungsprogramm starten
Betten abziehen alle zwei Wochen
Bettkasten/-rahmen säubern sechsmal jährlich

Diese Tabelle kann in diesem Zusammenhang nur eine erste Orientierung sein. Leben beispielsweise Tiere oder kleine Kinder im Haushalt, so wird erfahrungsgemäß öfter gewischt oder gesaugt.

Selbstverständlich ist auch jedem Kunden selbst überlassen, ob er regelmäßig die Hilfe einer Putzfrau nutzt oder, ob er sich nur zum quartalsmäßigen Großputz in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter Unterstützung holt.

Und damit auch die Reinigungsleistung stimmt, hier zwei Praxisbeispiele:


Tipps zur Fensterreinigung gibt’s hier:

3.1. Exkurs: Mit diesen Top-3-Reinigungsprodukten erstrahlt Ihr Heim in neuem Glanz

Zubehör für die Reinigung

    1. Wo sammeln sich wohl am meisten Bakterien? In der Toilette natürlich. In der Ausgabe 03/2014 hat Stiftung Warentest WC-Reiniger unter die Lupe genommen.Auf Platz 1 liegt der Denk mit WC-Reiniger Ozean-Frische vom Drogeriemarktes dm mit der Gesamtnote 1,7. Auf Platz 2 und 3 liegen zwei Produkte mit der Testnote 1,8. Beide sind in der Supermarkt-Kette Aldi erhältlich: Der Clinär 3 x WC-Kraft-Reiniger Lemon und der WC Fix intensiv WC-Reiniger Limonenfrische. Und auch preislich sind die drei Test-Gewinner der Hit. Jede Flasche kostet nur 0,75 €.
    2. Härtere Geschütze muss Ihre Reinigungskraft auffahren, wenn sich bereits Schimmel breitgemacht.Der effektivste Schimmel-Entferner ist der FLT mit einer Gesamttestnote von 1,7. Die Testberichte zu allen 18 getesteten Mitteln finden Sie in Ausgabe 01/2014.
    3. Und nun zu Punkt 3 der Top-Reinigungsprodukte: Fleckentferner.Der einzige, der bei Stiftung Warentest in der Ausgabe 11/2012 mit der Note GUT abgeschnitten hat, war das vergleichsweise günstige 1 für alles Fleckensalz der Marke Sil.

4. Rechtliches und andere Rahmenbedingungen

4.1. Schwarzarbeit

So wird die Reinigung der Böden zum Kinderspiel

Der Boden ist die verhältnismäßig größte Fläche in Wohnung oder Haus. Deswegen dauert es oft vergleichsweise lange, um wischbare Böden zu säubern.

In der Ausgabe 08/2009 hat Stiftung Warentest Wischsysteme auf den Prüfstand gestellt. Testsieger mit einer Gesamtnote von 2,1 war der Leifheit Bodenwischer Profi micro duo.

Es scheint ein thematischer Dauerbrenner im Zusammenhang mit Putzfrauen und Haushaltshilfen zu sein: die Schwarzarbeit. Doch was verleitet Menschen dazu, Leistungen im Haushalt anzubieten oder auszuüben ohne diese rechtmäßig anzumelden und zu versteuern? Vermutlich die Bürokratie, die damit verbunden ist.

So scheint es durchaus einfach zu sein, eine Putzfrau im privaten Bereich zu finden und diese ganz ohne lästigen Papierkrieg durch die Wohnung fegen zu lassen. Doch das ist nur auf den ersten Blick für beide Seiten ein Vorteil.

Ein klares Ja also für die so oft gestellte Frage: Putzfrau anmelden? Ja oder Nein? Auch eine Putzfrau zu versichern, sollte kein gut gemeinter Rat, sondern eine Selbstverständlichkeit sein. Folgende Punkte sprechen nämlich gegen Schwarzarbeit im Haushalt:

  • Es handelt sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit, auf die eine Geldbuße von mehreren 100.000 Euro stehen kann. Während bei der illegal arbeitenden Person der Vorwurf des Betrugs im Raum steht, muss sich der illegale Arbeitgeber für Beihilfe zum Betrug verantworten, schließlich hat er die Putzfrau oder Haushaltshilfe ganz bewusst nicht offiziell angemeldet.Wer mit welchen Strafen zu rechnen hat, kann im Gesetzt zur Bekämpfung von Schwarzarbeit nachgeschlagen werden. Betrügen lohnt sich als nicht, von daher darf die Frage – Putzfrau anmelden oder nicht? – kein Thema sein.
  • Menschen, die bewusst keine Steuern abführen, handeln nicht nur leichtsinnig, sondern auch egoistisch, denn nur über legale Arbeitsverhältnisse und die Abführung von Steuern kann das bestehende Sicherungssystem funktionieren. Wer auf der anderen Seite steht und Geld kassiert, ohne dies anzugeben, schmälert die Summe, die denjenigen zur Verfügung stehen sollte, die eine festgelegte Verdienstgrenze unterschreiten.Tipp: Machen Sie es doch genau andersrum, denn der Staat schenkt denjenigen, die den legalen Weg gehen, sogar etwas: Im Einkommenssteuergesetz ist verbrieft, dass Kosten für eine Putzfrau und andere haushaltsnahe Dienstleistungen von den Steuerabgaben abgezogen werden können. Das heißt, dass sich eine Putzfrau von der Steuer absetzen lässt – und das eine Steuerersparnis von 20 Prozent ausmachen kann. Einen Kostenrechner für den Schnell-Check finden Sie hier.
  • Sachschäden sind nicht versichert. Das daraus ein materieller Schaden folgt, weil etwas zu Bruch gegangen ist, ist ärgerlich, weil keine Versicherung die Schäden absichert, die eine unangemeldete Reinigungskraft verursacht. Mehr als ärgerlich und vielleicht sogar existenzbedrohend kann es werden, wenn sich die unangemeldete Raumpflegerin verletzt und Personenschäden zurückbleiben. Meist wählen dann die Betroffenen den Weg, sich selbst anzuzeigen. So kann die Putzfrau in der Unfallversicherung aufgenommen werden. Diese übernimmt dann die Kosten für Krankheit und Rehabilitation.Im Übrigen hat der Auftraggeber solange keine Rechte, bis er seinen Raumpfleger offiziell anmeldet, d.h. der illegale Auftraggeber hat keine Handhabe, wenn die Qualität nicht stimmt oder vereinbarte Leistungen nicht eingehalten werden. Tipp: Eine Putzfrau zu versichern kostet kein Vermögen, aber erspart Ärger und Kosten. Eine Putzfrau Unfallversicherung und eine Putzfrau Diebstahlversicherung abzuschließen ist in diesem Zusammenhang ebenso ratsam.

Neben der Möglichkeit die private Putzhilfe beispielsweise als Mini-Jobber anzumelden, gibt es ganz grundsätzlich auch die Option, selbstständige Reinigungskräfte anzustellen. Diese „Putzfrau auf Rechnung“ muss sich als Selbstständige auch selbst versichern. Grundsätzlich gilt: Eine Putzfrau verrichtet ihre Arbeit – und muss dafür ordnungsgemäß angemeldet und versichert sein.

4.2. Stundenlohn selbst festlegen

10 Euro in der Hosentasche

All diejenigen, die sich selbst eine Putzkraft gesucht und diese angemeldet haben, müssen sich nach Festlegung der Leistungen auch Gedanken über den Putzfrau Stundenlohn machen.

Zur Info:

Wird die Putzfrau als Minijobber angestellt, hat die Putzfrau einen Urlaubsanspruch.

Dieser berechnet sich nach der folgenden Formel: Man multipliziert die wöchentlichen Arbeitstage mit dem Mindestmaß an Jahresurlaub (24 Tage) und dividiert das Ergebnis durch sechs Tage. Mehr rechtliche Informationen für Geringverdiener und Minijobber gibt es hier.

Der Putzfrau Stundenlohn variiert je nach dem Einsatzgebiet. Betrachten wir einmal nur die angemeldeten Reinigungskräfte, so liegt der Lohn zwischen sieben Euro im ländlichen Bereich und 20 Euro in der Großstadt. An einem Zimmer in München kann dann schnell mal mehr verdient sein, als an zwei Zimmern in Lütjensee. Zudem variiert der Stundenlohn je nach Häufigkeit und Tätigkeit.

Ein Beispiel: Eine vertrauenswürdige Putzfrau, der man beispielsweise auch andere haushaltsnahe Dienstleistungen überträgt, wird mehr Lohn bekommen, als eine sporadische Putzhilfe. Achtung: Eine selbstständige Putzfrau, die eine Rechnung stellt, muss davon Steuern und Versicherungen begleichen.

Wie letztlich gezahlt wird, hängt wiederum von der jeweiligen Absprache ab. Online-Agenturen ermöglichen es selbstredend auch, die Putzfrau online zu bezahlen. Zudem weisen die meisten Anbieter Zahlungsweisen per Kreditkarte, PayPal, Überweisung und Bankeinzug aus. Auch freut sich natürlich jede Putzfrau über Trinkgeld oder die ein oder andere kleine Aufmerksamkeit.

4.3. Praxisbericht

ZDFzoom hat einen Beitrag über Minijobber gedreht. Eine Reporterin arbeitet in einem Hotel zur Probe als Putzfrau – für 8,82 Euro Mindestlohn. Diesen Lohn bekommt sie, aber keinen Überstundenausgleich, obgleich eine zu reinigende Anzahl an Zimmern fest vorgeschrieben ist. Das vorgeschriebene Pensum zu schaffen und damit auch den Stundenlohn zu erreichen, scheint in der Praxis schier unmöglich. Zudem verrät der Beitrag einige rechtliche Hintergründe für Minijobber:

5.  So finden Sie die passende Putzfrau – wichtige Kaufkriterien

Egal, ob Sie sich selbst auf privatem Wege eine Putzfrau suchen oder über eine Putzfirma oder Reinigungsfirma eine Anzeige schalten – Sie müssen sich in jedem Fall über die Rahmenbedingungen klar werden, bevor Sie die passende Putzfrau finden können. Dabei kann die folgende Checkliste helfen:

  • Möchten Sie dabei sein, wenn die Reinigungskraft die Putzstelle antritt und durch Haus oder Wohnung fegt?
  • Welche Arbeiten soll die Putzfrau verrichten?
  • Werden andere Personen oder gar Tiere im Haus sein, auf die die Putzfrau während ihrer Arbeit besonders Rücksicht nehmen muss?
  • Möchten Sie die Raumpflegerin selbst an der Putzstelle in Empfang nehmen oder soll eine Agentur zwischengeschaltet werden, die Anonymität schafft?
  • Gibt es Räume, die grundsätzlich immer unzugänglich sind – oder vielleicht auch nur in Ihrem Beisein betreten werden dürfen?
  • Möchten Sie (bei einer Buchung über eine Agentur), dass immer die gleiche Haushaltshilfe zu Ihnen kommt oder möchten Sie sie tauschen können und sicherstellen, dass die Raumpflegerin in ihrem Urlaub vertreten wird?
  • Legen Sie Wert auf Personal, das ihre Muttersprache spricht, und einen umfangreichen Versicherungsnachweis erbringen kann?
  • Muss die Qualifikation der Person in einer Ausbildung nachgewiesen werden oder setzen Sie mehr auf Praxiskenntnisse?
  • Legen Sie Wert auf bestimmte Reinigungsmittel oder Geräte?
  • Sollen Putzmittel mitgebracht werden oder sind diese bei Ihnen im Haus verfügbar?
  • Übernehmen Sie die Vor- und Nacharbeiten selbst oder sollen die im Leistungsumfang inbegriffen sein?

Wenn Sie sich bereits im Vorfeld über Ihre Bedingungen klar werden, haben Sie die Möglichkeit eine Putzfrau zu finden, die die von Ihnen gewünschten Leistungen punktgenau erfüllen wird.

Die folgende tabellarische Übersicht soll Ihnen die Suche nach der passenden Fachkraft erleichtern:

Sie benötigen Hilfe für … Dann sollten Sie nach der folgenden Fachkraft suchen:
… den quartalsmäßigen Großputz. Putzfrau, Reinigungskraft, Raumpflegerin
… die Reinigungsaufgaben, die im Haus anfallen. Putzfrau, Reinigungskraft, Raumpflegerin
… den Einkauf, die Wäsche und die regulär anfallenden Reinigungsaufgaben. Haushaltshilfe, Hauswirtschafterin, Haushälterin
… alle im Haushalt anfallenden Aufgaben. Haushaltshilfe, Haushälterin, Hauswirtschafterin
… alle Aufgaben im Haushalt sowie bei der Betreuung der Kinder. Hauswirtschafterin, Haushälterin

6. Dort finden Sie die passende Putzfrau

Anbieter von „Haushaltsnahen Dienstleistungen“ – wie es im Fachjargon heißt – gibt es zuhauf. Folgende Vor- und Nachteile müssen Sie dabei in Kauf nehmen bzw. zwingend beachten:

Reinigungsdienst  Vorteil  Nachteil
Putzfirma Der Vorteil liegt darin, dass Sie sich bei einer Putzfirma wenig Gedanken, um das Rechtliche machen müssen. Prüfen Sie beim Grundvertrag einmal, ob die Reinigungsfirma ihre Reinigungskräfte ordentlich versichert, so sind Sie diese Sorge bereits los. Eine Reinigungsfirma ist in der Regel ein großer Betrieb, der auch durch Anonymität charakterisiert ist. So können Sie – wenn Sie das nicht ausdrücklich angeben – auch nicht sicher sein, ob die Reinigungskräfte nicht durchwechseln.
Selbstständige Reinigungskräfte Die persönliche Komponente ist in jedem Fall ein Vorteil. Sie lernen die Reinigungskraft kennen und können mit ihr direkt vereinbaren, was wie geputzt werden soll. Hierbei ist keine Firma zwischengeschaltet, die den Bürokratieaufwand in die Höhe treibt. Achtung beim Thema Versicherung! Lassen Sie sich in jedem Fall zeigen, dass die Reinigungskraft selbstständig ist und, dass sie alle nötigen Versicherungen nachweisen kann.
Ehrenamtliches Engagement Oft vermitteln ehrenamtlich tätige Vereine haushaltsnahe Dienstleistungen, die den Vorteil der Regionalität aufweisen. Der Nachteil liegt darin, dass diese Angebote meist nur recht spärlich offiziell bekannt gemacht werden und damit schwer zu finden sind.
Online-Vermittlungsportale Die Suchanfrage ist vergleichsweise einfach und auch das Leistungsportfolio ist schnell ausgewählt. Die Abwicklung erfolgt in den meisten Fällen direkt über den Online-Anbieter und macht Vertragswesen und Bezahlung für den Endkunden vergleichsweise einfach. Das Kleingedruckte. Hier gilt es genau hinzusehen, welcher Versicherungsschutz gegeben ist und inwiefern es sich beim vermittelten Personal um geschulte Mitarbeiter handelt.

7. Online-Vermittlungen im Vergleich: Testergebnis von Stiftung Warentest 11/2014

Online-Vermittlungen von haushaltsnahen Dienstleistungen boomen. Hepling, Homejoy, Book A Tiger, Cleanagents und Betreut.de sind dabei die größten Anbieter neben Happy Maids und Suche Hausfee. Doch wie sieht es mit der Qualität aus? Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 11/2014 dazu Testberichte veröffentlicht.

Das Testergebnis war ernüchternd: Nur in vier von zehn Tests sei die Reinigungsleistung so gut, wie dies in der Werbung auch versprochen wurde. Von Fachkräften könne in den meisten Fällen jedoch nicht die Rede sein. Zwei weitere Kritikpunkte waren das Kundenzufriedenheitsmanagement sowie das Kleingedruckte in den Vertragsunterlagen.

Buchungen werden sehr stiefmütterlich behandelt, Reklamationen nur in Maßen zufriedenstellend abgearbeitet und studiere man das Kleingedruckte sehr genau, so werde klar: Der Kunde selbst muss prüfen, wer kommt, welche Qualifikation die Putzkraft hat und ob diese die nötigen Versicherungen nachweisen kann.

Auch der eigentlich mögliche Steuervorteil könne nicht versprochen werden. Mangelhaft und kritisch bewertete Stiftung Warentest auch die Tatsache, dass nur selten im Vorfeld klar wurde, wer zum Putzen anrücken sollte – eine große Sicherheitslücke für die Kunden.

Wir haben die Ergebnisse der Stiftung Warentest mit Erfahrungsberichten im Internet abgeglichen und jeden der Putzdienste bei einem vergleich.org-Kollegen zuhause einmal ausprobiert.

7.1. Erfahrungsberichte zu Helpling

Ein Wort zu den Modalitäten: Bei Helpling wählen Sie aus, für wie viel Stunden Sie Hilfe benötigen.

Alternativ kann ausgewählt werden, was alles gereinigt werden soll. Abgerechnet wird nach der Stundenzahl (Mindestbuchung: 2 Stunden).

Wunschtermin eingeben, zahlen – und schon können Sie auf Ihren Helpling warten.

vergleich.org testet Helpling im November 2014

Während die vergleich.org-Redaktion die Reinigungskräfte meist in den eigenen 4 Wänden getestet haben, war sich das Team sicher: für die Büroreinigung soll dauerhaft auf einen der Dienstleister gesetzt werden. Wir entschieden uns also für Helpling und wollten wissen, ob die Reinigungskräfte nicht nur Privatwohnungen, sondern auch unser Verlagsgebäude schnell und effizient reinigen würden.

Helpling Email-Bestaetigung

Wie die Stiftung Warentest auch anmerkte, sprach unsere Helpling-Mitarbeiterin Daniela kaum Deutsch. Damit hatten wir gerechnet – das war aber nicht schlimm. Besonders gut fanden wir, dass die Mitarbeiterin nach einer Buchung am Freitagabend schon Montagmorgen um 9 Uhr pünktlich auf der Matte stand. Hier zeigt sich der Vorteil eines möglichst großen Unternehmens, weil innerhalb des großen Teams die Chancen auf kurzfristige Verfügbarkeit höher sind.

Nach einer kurzen Einführung auf Englisch mussten wir uns um nichts weiter kümmern: unser Helpling arrangierte die Putzmaterialien und war sehr bemüht, den Redaktionsalltag nicht zu stören. Die zurückhaltende Art hat uns gefallen.

Flexibilität: Weil bei uns Putzmittel fehlten, hat Daniela uns von sich aus angeboten, schnell im benachbarten Lidl-Supermarkt einzukaufen. Das hat uns gefallen: statt lange zu diskutieren und Putzmittel zu suchen, haben wir mit minimalem Zeitaufwand unseren Bestand wieder aufgestockt.

Qualität der Reinigung: Wir haben gemerkt, dass Daniela gerade im Bad sehr gewissenhaft gearbeitet hat. Gut: bei ihrem Lidl-Einkauf hat sie daran gedacht, neue Seife für uns mitzubringen – wir finden den Servicegedanken super.

frische-seife-dank-helpling

Vertrauenswürdigkeit: Viele unserer Kollegen hatten Bedenken, ihre persönlichen Gegenstände unbeaufsichtigt liegen zu lassen. Vorteilhaft war hier, dass mit Helpling eine Firma im Hintergrund steht, die (nach eigenen Angaben) die Reinigungskräfte prüft und sich jeweils ein Führungszeugnis vorlegen lässt. Noch wichtiger fanden wir aber: selbst wenn etwas verloren oder zu Bruch geht, hat Helpling einen Ruf zu verlieren – und würde sich im Zweifel um Ersatz kümmern. Dazu musste es aber nicht kommen. Abschließend fragt Helpling noch nach der Zufriedenheit – die so gesammelten Ergebnisse sind aber leider nicht öffentlich.

Helpling Bewertung abgeben

Insgesamt sagen wir: Danke, Daniela!

Und die Bewertungen? Die zeigen ein überwiegend positives Bild mit leichten Einschränkungen: Entweder die Kunden sind absolut begeistert oder sie rufen warnend ein „Hände weg“ aus. Kritisiert wurden in erster Linie die Probleme bei der Terminierung. Gerade in der Anfangsphase von Helpling wurden von der Agentur angebotene Termine nicht gehalten – und meist sehr kurzfristig abgesagt.
Und in puncto Putzleistung zeigte sich ebenfalls das Bild überaus zufriedener Kunden und derer, die im Nachhinein zugeben: „Für diesen super günstigen Preis, kann ich natürlich keine Meisterleistung erwarten.“ Andere Kunden wiederum schwärmten von echten „Perlen“. In aktuellen Erfahrungsberichten hingegen zeichnet sich ab, dass diese Probleme anscheinend der Vergangenheit angehören.

Buchung und Bezahlung fanden wir bei Helpling bequem und praktisch, auch der uns zugeteilte Mitarbeiter hat seinen Job im Vergleich am gründlichsten erledigt und war zudem sehr freundlich. Helpling konnte sich so den Testsieg sichern.

7.2. Erfahrungsberichte zu Homejoy

Wie Homejoy funktioniert, ist schnell erklärt: Zimmeranzahl und Reinigungszeit angeben, etwaige Extras hinzubuchen, Bestellung anhand von Illustrationen prüfen, Wunschtermin eingeben, Zahlungsweise (Kreditkarte oder Lastschriftverfahren) angeben. Optional rückt die Reinigungskraft auch mit Putzmitteln an.

Homejoy setzt auf Transparenz und möchte möglichst detailliert darüber informieren, was wie gereinigt wird. Für Seriosität soll das Führungszeugnis der vermittelten Reinigungskräfte sorgen.

Doch ist der Online-Service auch für die Homejoy-Kunden ein Vergnügen? Für die meisten ja. Abgesehen von einzelnen Terminproblemen sind die Erfahrungsberichte der Kunden in puncto Putzleistung positiver Natur. Die Reinigungsleistung sei gut bis sehr gut gewesen. Die Reinigungskräfte sind mehrheitlich freundlich gewesen.

Homejoy hat bei uns mit der zweitbesten Putzleistung überzeugt. Etwas umständlich fanden wir die Buchung. Schade: bei Dauerbuchungen gibt es keinen Rabatt. Weil wir das Gefühl hatten, dass Homejoy in der Tat viel Zeit in die Ausbildung seiner Mitarbeiter investiert, kann sich der Anbieter mit Wurzeln im kalifornischen San Francisco über den zweiten Platz freuen.

7.3. Erfahrungsberichte zu Book a Tiger

Book a Tiger ähnelt einem klassischen Bestellshop. Kontaktdaten und gewünschte Putzleistung eingeben – damit ist die Buchung eigentlich schon komplett. Weitere Rückfragen werden telefonisch geklärt. Für die Qualität der Putzkräfte soll ein Eignungstest sorgen.

Und wie sieht die Realität für die Kunden fernab von den Werbeversprechen aus? Der Anbieter habe wohl ein Strukturproblem, so die Meinung all der Kunden, die mangelndes Kundenzufriedenheitsmanagement beklagten. Die Buchungen wurden lange nicht bestätigt und einige Aufträge wurden nicht angetreten. Obgleich zwar keine Profis zum Putzen antraten, sei die Reinigungsleistung doch in den meisten Fällen zufriedenstellend gewesen.

Bei uns hatte Book A Tiger die drittbeste Putzqualität. Organisation war ideal, auch eine kurzfristige Terminänderung unsererseits war kein Problem, wurde kulant und schnell erledigt. Somit reicht es in unserem Vergleich für den dritten Platz.

7.4. Erfahrungsberichte zu CleanAgents

Was soll geputzt werden? Wann soll geputzt werden? Soll einmalig oder regelmäßig geputzt werden? Diese Fragen müssen zu Beginn des Buchungsprozesses bei den CleanAgents beantwortet werden. Rückbestätigt werde telefonisch. Optional bringt die Reinigungskraft dann auch den Reiniger mit. Wer regelmäßig bucht, wird mit günstigeren Stundenlöhnen belohnt.

Den vermeintlichen Nachteil der „ausländischen“ Reinigungskraft verwandeln die CleanAgents in einen werbewirksamen Vorteil: Hier wird damit geworben, dass auch ausländische Kunden eine Putzkraft in ihrer Sprache ordern können.

Doch die Praxis sieht anders aus. Kunden schildern Sprachprobleme und wieder einmal Terminprobleme. Die Putzleistung sei ordentlich, allerdings dürfe nur eine Reinigung „nach Liste“ erwartet werden. Die Reinigungskraft arbeitet nach einer To-do-Liste, ohne Aufgaben darüber hinaus zu erledigen – Müllbeseitigung bzw. das Müll rausbringen ist demnach nicht inbegriffen.

CleanAgents rangiert bei uns in Sachen Putzleistung nur an vierter Stelle. Wir fanden die Homepage im Vergleich nicht ganz so professionell wie etwa beim Testsieger Helpling. Insgesamt reicht es damit nur für Platz 4. Gut: bei langfristigen Buchungen ist Cleanagents mit 12 Euro pro Stunde der günstigste Anbieter.

7.5. Erfahrungsberichte zu Betreut.de

Diese Online-Plattform arbeitet nach einem anderen Prinzip. Betreut.de versteht sich als Online-Börse und nicht als Putzfirma oder Reinigungsfirma.

Auf der Suche nach der passenden Reinigungskraft können Sie Suchprofile oder Putzstellen einstellen oder aktiv registrierte Dienstleister kontaktieren. Vieles ist vergleichbar mit der klassischen Anzeige in der Tageszeitung. Die freie Zeit, die das Portal gewinnt, indem es sich nicht um die Abwicklung kümmert, sondern rein auf die Vermittlung konzentriert, nutzen die Betreiber, um Checklisten und Musterverträge bereitzustellen.

Die Dienstleistungen auf betreut.de umfassen viele weitere Bereiche neben dem klassischen Reinigungsbereich. So können Sie hier auch Babysitter, Nachhilfelehrer oder einen Hundesitter finden. Die Kosten für eine Putzfrau und andere Dienstleistungen verhandeln Sie jeweils selbst.

Und was sagen Kunden zum Online-Marktplatz? Sie schätzen die Vielfalt – und können dort ein Ferienlager, einen Pflegeplatz, eine Haushaltshilfe oder eine Putzfrau finden. Der Nachteil ist jedoch das Finanzierungsmodell. Wer aktiv suchen und Dienstleister kontaktieren möchte, muss sich kostenpflichtig registrieren. Das stößt bei den meisten Nutzern auf Ablehnung.

Noch größer ist die Kritik jedoch am Service von betreut.de. Bei Problemen seien die Verantwortlichen häufig nicht ansprechbar. Und trotz der Hilfestellung rund ums Thema Vertragliches, Steuern etc. muss sich der Suchende letztendlich doch wieder selbst um die Bürokratie kümmern – hat jedoch dafür zumindest die Kosten selbst in der Hand.

betreut.de fällt in unserem Test etwas aus dem Raster, weil hier mehr Eigeninitiative gefragt ist und fast alle Vereinbarungen zwischen Kunde und Anbieter ablaufen. betreut.de greift weniger stark als Helpling, Homejoy, Book A Tiger oder Cleanagents in den Prozess ein – was wir nachteilig finden. Deswegen läuft betreut.de bei uns außer Konkurrenz.

7.6. Resümee

Der größte Unterschied besteht wohl zwischen betreut.de und den anderen genannten Anbietern. Während die klassischen Vermittler es grundsätzlich ermöglichen, die Putzfrau online zu bezahlen – und auch das Putzfrau Trinkgeld gleich mit zu überweisen – vermittelt betreut.de nur Kontaktdaten.

Das bedeutet aber auch, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist, eine vertrauenswürdige Putzfrau zu finden und sich um die Versicherung für die Putzfrau zu kümmern bzw. diese zumindest zu prüfen. Der Lohn wird indes selbst verhandelt.

8. Haushaltsnahe Dienstleistungen vergeben – Freizeit genießen

Das eine ist sicherlich eine gründliche Reinigung der Böden, eine Badreinigung inklusive Armaturen, das Fenster putzen sowie die Reinigung der Türklinken, Ecken, Fensterbretter, Lichtschalter usw. – doch es gibt zahlreiche weitere Aufgaben, die unter Haushaltsnahen Dienstleistungen zu verstehen sind. So gelten auch Gartenarbeiten wie Rasenmähen und Heckeschneiden als haushaltsnahe Dienstleistung. Daneben kann auch die Kinderbetreuung in diesen Bereich fallen. Auch im Pflegebereich spricht man bei der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen oft von Haushaltsnahen Dienstleistungen.

So vielfältig das Betätigungsfeld auch ist, so groß oder auch klein sind die Chancen, die passende Hilfe zu finden.

Wie eingangs erwähnt, schenkt eine Unterstützung im Haus vor allem eins: Zeit.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Reinigungskraft.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Dienstleistungen

Dienstleistungen Auslandspraktikum-An…

Auslandspraktika können als Auslandssemester, Einstiegssjob oder auch direkt nach dem Abitur absolviert werden. Sie tragen zur Weiterentwicklung der…

zum Vergleich

Dienstleistungen Dating-App

Dating-Apps sind Apps fürs Smartphone zum Kennenlernen von flirtwilligen Menschen. Nach links wischen (left swipe) Sie auf dem Bildschirm, wenn Ihnen…

zum Vergleich

Dienstleistungen Anbieter für echten …

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom. Anbieter, die "echten Ökostrom" liefern, müssen zwei Kriterien erfüllen: sie haben keine eigentumsrechtlichen…

zum Vergleich

Dienstleistungen Erlebnisgeschenke-An…

Über Erlebnisanbieter wie Jochen Schweizer, Mydays, Meventi, Jollydays und Einmalige Erlebnisse lassen sich in Form von Gutscheinen einzigartige …

zum Vergleich

Dienstleistungen Immobilienportale

Das größte und breiteste Angebot bietet der Testsieger ImmobilienScout24. Hier ist die Wohnungssuche sehr übersichtlich und bequem gestaltet. Es …

zum Vergleich

Dienstleistungen Kinderpatenschaften

Eine Kinderpatenschaft ist eine Form der Spende für Entwicklungshilfe in Ländern der Dritten Welt. Dabei vermitteln Kinderhilfswerke und Non-Profit-…

zum Vergleich

Dienstleistungen Kochboxen

In unserem Vergleich unterscheiden wir zwischen Kochboxen, die nur Zutaten enthalten und bei denen der Kunde selber kochen muss, und solchen …

zum Vergleich

Dienstleistungen Partnersuche

Bevor Sie sich für eine Singlebörse entscheiden, sollten Sie sich überlegen, ob Sie eher an einer festen Partnerschaft interessiert sind oder …

zum Vergleich

Dienstleistungen Praktikumsbörsen

Im Schnitt absolvieren Universitätsabsolventen laut einer Studie des IHF zwei Praktika während des Studiums. Entscheidend für den Nutzen des …

zum Vergleich

Dienstleistungen Rasierklingen Abo

Testsieger wird das Berliner Start-up Mornin' Glory mit einem überzeugenden Komplettpaket aus Rasierern und einer kompletten Pflegeserie. Das alles …

zum Vergleich

Dienstleistungen Studie: Reise-Shoppi…

Alle Reise-Shoppingclubs im Test lohnen sich für den Nutzer - Rabatte gegenüber der Buchung von Einzelbestandteilen fallen in der Regel zweistellig …

zum Vergleich

Dienstleistungen Singlereisen

Singlereisen sind organisierte Kurztrips und Urlaube, bei denen zwischen ca. 10 und 30 Personen zusammen verreisen. Die Reisenden können sich in …

zum Vergleich

Dienstleistungen Stilberatung für Män…

Ein neuer Trend, der es mittlerweile auch nach Deutschland geschafft hat, erfüllt die Wünsche der Männer, die keine Lust und Zeit haben ihre …

zum Vergleich

Dienstleistungen Tierschutzorganisati…

In den Bereichen der Jagd, der Zucht und bei Tierversuchen werden Tierschutzorganisationen aktiv und gehen gegen Tierleid vor. Auch die tierischen …

zum Vergleich

Dienstleistungen Studie: Urlaubsschnä…

Reiseschnäppchen-Blogs sammeln auf ihren Seiten Reiseangebote - diese sind vermeintlich exklusiv und besonders günstig. Der Vorteil der Portale …

zum Vergleich

Dienstleistungen Deutsche YouTube-Kan…

YouTube ist ein Online-Videoportal, auf dem jeder kostenlos selbstgedrehte Filme, Clips, Musikvideos usw. hochladen und der Öffentlichkeit prä…

zum Vergleich