Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kinder-Funkgerät muss besonders robust sein, da es ein Outdoor-Spielzeug ist. Damit die Funkgeräte Kinder lange beschäftigen, sollte die Bedienbarkeit einfach und die Funktionen klar durch Farben und Formen ersichtlich sein.
  • Die Auto-Scan-Funktion sucht automatisch nach einem freien Kanal für Ihren Funkverkehr. Wenn Sie nur einen Kanal haben, benötigen Sie diese Funktion jedoch nicht. Ihre Kinder können den Kanal nicht versehentlich umstellen und bleiben dadurch stets erreichbar.
  • Die DCS/CTCSS-Codierung ermöglicht das Erstellen von Unterkanälen. Mehrere Kanäle sind generell sicherer, da zum Beispiel Fernfahrer den Hauptkanal stören könnten. Durch die Subkanäle können Sie die Hauptkanäle individualisieren und sichergehen, dass keine Fremden Kontakt zu Ihren Kindern aufnehmen.

Walkie-Talkie Kinder Test im Haus
Kinder-Walkie-Talkies sind vielseitig einsetzbar und mehr als nur ein Spielzeug. Die Geräte können bei Wanderungen, am Strand, für den Spielplatz oder für Rollenspiele im Garten genutzt werden. Für Familien bietet sich ein Walkie-Talkie-4er-Set an, für Geschwister reicht ein Set mit zwei PMR-Funkgeräten.

Damit das Walkie-Talkie Kindern im Test wirklich standhält, geben wir Ihnen in unserem Walkie-Talkie-Kinder-Vergleich 2020 die beste Kaufberatung. Erfahren Sie jetzt, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Ihrem Kind ein Funkgerät kaufen.

Für angehende sowie erfahrene Eltern sind folgende Vergleiche möglicherweise interessant.

Kinder-Walkie-Talkie Test im Freien

Wenn Sie ein Walkie-Talkie Kindern kaufen, müssen die Geräte schnell einsatzbereit sein. Mithilfe des Auto-Scan finden Sie in wenigen Sekunden den Kanal mit dem besten Empfang.

1. Von A wie Autoscan bis Z wie zusätzliche Unterkanäle: Was sind die wichtigsten Funktionen?

Auf einen Blick…

Diese Funktionen sollte ein Kinder-Funkgerät haben:

  • Auto-Scan
  • DCS/CTCSS-Codierung
  • VOX

Wenn Sie ein Walkie-Talkie Kindern kaufen, muss das Gerät am besten sofort einsatzbereit sein. Damit Ihr Kind das Walkie-Talkie schnell benutzen kann, ist die Auto-Scan-Funktion besonders wichtig.

Viele Hersteller empfehlen nur einen einzigen Hauptkanal für Kinder. Unsere Kaufberatung weicht davon ab. Natürlich kann ein einziger Kanal nicht versehentlich von Kindern verstellt werden. Da der erste Kanal aber von diversen Fernfahrunternehmen genutzt wird und am häufigsten als Standard vieler Geräte eingestellt ist, können Fremde mit Ihren Kindern sprechen.

Auto-Scan ist die automatische Kanalsuche, die einen freien Kanal mit gutem Empfang findet.

Walkie-Talkie Kind

Muss Stürze und Regen aushalten: Ein Walkie-Talkie-Kinder-Testsieger.

Sicheres Spielen kann durch Sub-Kanäle gewährleistet werden. Solche Unterkanäle sorgen durch die DCS/CTCSS-Codierung für zusätzliche Sicherheit.

Unterkanäle mit DCS/CTCSS-Codierung ermöglichen das Einstellen eines privaten Kanals und verhindern, dass Fremde mithören oder sogar mit Ihrem Kind sprechen. Individualisieren Sie den Kanal mit dem besten Empfang und genießen Sie mehr Privatsphäre und Sicherheit.

Besonders jüngere Kinder können von den vielen Knöpfen eines Walkie-Talkies verunsichert sein. Wenn Sie ein Kleinkind in der Familie haben, das auch mit dem Funkgerät spielen soll, empfehlen wir Ihnen die VOX-Funktion.

Das Gerät erkennt, wann gesprochen wird, und kann auch mit vollen Händen zum Beispiel im Auto genutzt werden.

VOX ermöglicht das Sprechen und Senden ohne Knopfdruck.

Achtung: Obwohl die VOX-Funktion Umgebungsgeräusche erkennt, sind Kinder-Walkie-Talkies nicht als Babyphone geeignet. Falls Sie ein Babyphone kaufen wollen, kommen Sie hier zu unserem Babyphone-Vergleich.

Babyphone-Test: Die Stiftung Warentest hat 2015 und 2018 insgesamt 32 Babyphones getestet. Falls Sie dieses Thema näher interessiert, können Sie die Ergebnisse der Stiftung Warentest hier einsehen (zum Babyphone-Test der Stiftung Warentest).

Walkie-Talkie Kinder kaufen

Das Walkie-Talkie hat viele Namen und Schreibweisen: Walky-Talky, Worky-Torky oder Woki-Toki sind nur einige Beispiele.

2. Ergonomische Form und einfache Bedienung: Das beste Kinder-Funkgerät kaufen

Sprechfunkgeräte aus der Kategorie Kinder-Walkie-Talkie müssen andere Kriterien erfüllen als ein Walkie-Talkie für Erwachsene. Kleine Kinderhände und eine sich noch entwickelnde Motorik müssen beim Kauf unbedingt berücksichtigt werden.

Damit Sie stolz das beste Walkie-Talkie Kindern schenken können, stellen wir Ihnen in diesem Abschnitt die wichtigsten Kriterien dieser Sprechfunkgeräte vor.

Finden Sie jetzt die Antwort auf die Frage: „Was sind gute Walkie-Talkies für Kinder?“

Kriterium Was Sie beachten müssen
Maße + je geringer die Breite, desto besser
+ Kinderhand muss Gerät umfassen können
+ robuste, dicke Antenne
Beschaffenheit + rutschfester Kunststoff besser als glattes Plastik
+ Form an Kinderhände angepasst
+ Anti-Rutsch-Material an Griffstellen
Bedienbarkeit + Sprechtaste auf Vorderseite
+ Auto-Scan oder nur 1 Kanal
+ VOX-Funktion für jüngere Kinder
Outdoor-Walkie-Talkie: Für Nachtwanderungen und Abenteuer im Freien ist ein beleuchtetes Display, ein Gürtelclip oder Umhängeband und eine eingebaute Taschenlampe sinnvoll.
Walkie-Talkie Reichweite

Wasserdichte Walkie-Talkies sind auf Wanderungen sinnvoll. Mit der VOX-Funktion haben Kinder ihre Hände frei zum Klettern und Spielen: Das Walkie-Talkie muss nicht extra gedrückt werden. Motorola stellt zum Beispiel robuste Outdoor-Funkgeräte her.

3. Ist die Walkie-Talkie-Reichweite meist nur auf wenigen Metern rauschfrei?

Ideal vs. Real

300 m ▶ 100 m
1 km ▶ 333 m
2 km ▶ 666 m
3 km ▶ 1 km
5 km ▶ 1,6 km
10 km ▶ 3,3 km

Selbst wenn Sie ein Markengerät kaufen, müssen Sie damit rechnen, dass die angegebene Walkie-Talkie-Reichweite nicht der tatsächlichen Reichweite entspricht.

Ein Walkie-Talkie mit hoher Reichweite gibt es in der Kategorie Kinder-Walkie-Talkie nur selten. Allerdings reichen für Spiele im Garten auch PMR-Funkgeräte mit geringerer Reichweite.
Folgende Maximalwerte werden bei Spielzeug-Walkie-Talkies häufig angegeben:

  • bis 300 m Reichweite
  • 1 km Reichweite
  • 2 km Reichweite
  • 3 km Reichweite
  • 5 km Reichweite
  • 10 km Reichweite

Walkie-Talkies für KinderDiese Werte sind leider nur auf freiem Gelände, wie auf einem Feld oder auf einer Wiese, wirklich erreichbar. Dicke Wände, die Wetterlage oder elektromagnetische Felder reduzieren diese Maximalwerte beträchtlich.

Meist können Sie mit einem Drittel der angegebenen Reichweite rechnen. Ein PMR-Funkgerät mit 10 km Reichweite könnte im Test tatsächlich nur bis 3 km funken.

Spielzeug-Walkie-Talkie

Ein Paw-Patrol-Walkie-Talkie spricht vom Aussehen her Kinder an. Wenn das Walkie-Talkie Feuerwehrmann Sam oder andere Fernsehhelden als Motiv nutzt, sind Kinder sofort begeistert.

4. Welche Stars aus der Kinderwelt punkten als Spielzeug-Walkie-Talkie?

Wenn Sie Kinder oder Enkel haben, kennen Sie mit der Zeit auch dessen Helden. Ob Paw Patrol, Feuerwehrmann Sam oder Anna und Elsa aus Frozen: Sobald eine Figur aus dem Lieblingsfilm oder der Lieblingsserie auf ein Produkt aufgedruckt ist, spielt das Kind verrückt.

Auch Kinder-Walkie-Talkies bieten sogenanntes Merchandise an. Obwohl die Kaufentscheidung Ihres Kindes stets zugunsten solcher Funkgeräte ausfallen würde, sollten Sie die Funktionalität stets im Blick behalten.

Für Kleinkinder und Spiele innerhalb einer Wohnung mag ein Spielzeug-Walkie-Talkie von einem Spielzeughersteller ausreichen. Wägen Sie ab, ob dieses Walkie-Talkie Kinder dauerhaft erfreuen soll oder nur als eine kurzlebige Spielerei gedacht ist.

Das Wichtigste zu Spielzeug-Walkie-Talkies als Merchandise-Produkt sehen Sie hier auf einen Blick.

  • mit Motiv aus der Kinderwelt
  • sehr einfach bedienbar
  • mit Gürtelclip oder zum Umhängen
  • oft billige Verarbeitung
  • meist unzureichende Klangqualität
  • vergleichsweise geringe Reichweite von unter 1 km
  • ohne Unterkanäle Kontakt zu Fremden möglich
Walkie-Talkie Kinder Vergleich

Ein Kinder-Walkie-Talkie bewegt sich zwischen den Kategorien Spielzeug und Outdoor-Funkgerät. Nehmen Sie sich genug Zeit, um Ihrem Nachwuchs die Funktionen zu erklären. Gehen Sie außerdem ein Szenario durch, falls eine fremde Person durch das Walkie-Talkie spricht.

5. Fragen zum Thema Walkie-Talkies für Kinder

Damit Sie beim Thema Walkie-Talkie Kindern und anderen Eltern Rede und Antwort stehen können, haben wir die wichtigsten Fragen hier für Sie zusammengetragen.

  • Welche Walkie-Talkies sind erlaubt?

    In den meisten EU-Ländern dürfen PMR-Funkgeräte ohne Funklizenz eingesetzt werden. Informieren Sie sich vor dem Urlaub im Ausland, ob Sie Walkie-Talkies Kindern mitgeben dürfen oder nicht.
  • Geht ein Walkie-Talkie als Babyphone?

    Die VOX-Funktion ermöglicht das Erkennen von Umgebungsgeräuschen aus bis zu 15 cm Entfernung. Bei Babyphones ist die Sensibilität aber weitaus besser (zu unserem Babyphone-Vergleich).
  • Wie viel kostet ein Walkie-Talkie im Schnitt?

    Machen kostspielige Walkie-Talkies Kindern im Vergleich mehr Spaß? Teuer bedeutet beim Typ Funkgerät oft, dass auch mehr Funktionen vorhanden sind. Das kann für Kinder über 3 Jahre mehr Spielspaß bedeuten. Jüngere Kinder schrecken zu viele Funktionen eher ab.

    Kostspielige Walkie-Talkies mit vielen Funktionen liegen bei etwa 30 Euro.

    Wenn Sie ein günstiges Walkie-Talkie Kindern kaufen wollen, finden Sie Produkte bereits ab 18 Euro.

    Kaufen Sie ein Walkie-Talkie mit Akku, damit das Gerät länger hält. Ein Walkie-Talkie mit Ladestation kann etwas mehr kosten, ist aber eine sinnvolle Investition, damit das Walkie-Talkie Kindern im Test nicht zu schnell ausgeht.

  • Welche Reichweiten haben Walkie-Talkies?

    Kann ein Walkie-Talkie 50 km Reichweite haben oder reicht ein Walkie-Talkie 20 km weit? Die Antwort ist ernüchternd: Die meisten Hersteller trauen ihrem Walkie-Talkie 10 km Reichweite im Test zu.
    Soll Ihr Walkie-Talkie 10 km weit reichen, könnten Ihnen diese Modelle gefallen:
    – Motorola TLKR T80 Extreme
    – Simvalley Communications PX2319-944
    – DeTeWe Outdoor 8500