Das Wichtigste in Kürze
  • Fernseher von LG erhalten Sie mit einer Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) oder einer Ultra-HD-(4k)-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel). Bilder sind bei Ultra-HD-Auflösungen detailreicher. UHD lohnt sich für große Fernseher (ab 55 Zoll) und einen geringen Sitzabstand.
  • Während Sie bei LG-Fernsehern mit Triple-Tuner Ihre Sender über Satellit, Kabel oder Antenne empfangen und aufnehmen, entfällt beim Dual-Tuner (oder Twin Tuner) der Empfang per Kabel oder Satellit. Mit Twin Triple Tuner haben Sie die Möglichkeit, einen Film aufzunehmen, während Sie einen anderen schauen.
  • Achten Sie bei Ihrem LG-Fernseher immer auf genügend Anschlüsse. Einige Geräte besitzen nur wenige HDMI-Anschlüsse. Über diese schließen Sie Videokonsolen, Blu-ray-Player, Smartphones oder Tabletts an.

lg-fernseher-test

Ein Umzug steht an, das alte Gerät ist kaputt oder es wird einfach mal wieder Zeit für etwas Neues? Welchen Grund auch immer Sie haben, um sich nach einem Fernseher umzusehen: Sie können sich sicher sein, Sie sind nicht alleine. Im Jahr 2017 lag der weltweite Absatz von Fernsehern bei 223 Millionen Geräten (Quelle: GfK). Tendenz steigend.

Der Hersteller LG bietet Ihnen sowohl OLED-Geräte als auch welche mit LED-Backlight. Nehmen Sie viele Serien und Filme über Ihren Fernseher auf und wollen dennoch nicht auf ihr abendliches Programm verzichten, lohnen sich die LG-Fernsehgeräte mit Twin Triple Tuner.

In unserem LG-Fernseher-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen, wann sich ein Gerät mit UHD lohnt, was es mit den Tuner-Typen auf sich hat, und zeigen Ihnen die Anschluss-Arten, die der beste LG-Fernseher auf alle Fälle mitbringen sollte.

lg-fernseher-bildauflösung-von-fernsehern

Ein geringer Sitzabstand und ein großer Fernseher sind das Szenario, in dem unser Auge die Bildunterschiede zwischen Ultra-HD und Full-HD wirklich erkennt. Wollen Sie sich einen Fernseher ab 50 Zoll aufwärts kaufen, sollten Sie zur Ultra-HD-Auflösung greifen.

1. Kaufberatung: Lohnt sich eine Ultra-HD-Auflösung erst bei Fernsehern ab ca. 50 Zoll?

lg-fernseher-oled-fernseher-mit-sportaufnahme

Durch die zusätzlichen Bilder werden die Sportaufnahmen bei Ultra-HD flüssiger wiedergegeben.

LG ist auf dem TV-Markt eine extrem starke Marke. Dennoch: Unabhängig davon, bei welchem Hersteller Sie Ihren Fernseher kaufen, sollten Sie besonders auf die Auflösung achten. Ist der Sitzabstand zwischen Ihnen und Ihrem Fernseher groß, sehen Sie bei einer Ultra-HD-Auflösung keinen Unterschied zu Full-HD. Weitere Faktoren wie Bildschirmgröße und Fernsehnutzung sollten Sie ebenfalls stark in Ihre Kaufentscheidung einbeziehen.

Um Ihnen die Entscheidung zu vereinfachen, stellen wir Ihnen die Auflösungsformate Full-HD und Ultra-HD kurz vor. Für einen Überblick finden Sie am Ende eines jeden Kapitels zusätzlich die Vor- und Nachteile der beiden Auflösungs-Typen.

1.1. Klein und Fein: Gute Technik für wenig Geld gibt es nur bei Fernsehern mit Full-HD Auflösung

Bei der vollen Hochauflösung, kurz Full-HD (Full High Definition) genannt, handelt es sich um eine Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Kleinere Objekte im Bild werden hierdurch wesentlich deutlicher angezeigt als beim veralteten HD-ready, das lediglich eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten hat. Geräte mit dieser Auflösung werden allerdings schon länger nicht mehr hergestellt oder verkauft.

Dieser Fernseher-Typ eignet sich für Sie, wenn Sie sich einen LG-Fernseher kaufen wollen, der weniger als 43 Zoll misst. Entscheiden Sie sich für einen größeren Fernseher (vor allem ab ca. 50/55 Zoll), wirken die Bilder bei diesem Auflösungs-Typ schnell unscharf. Hier raten wir Ihnen daher zu einem LG-Fernseher mit 4k-Auflösung (beziehungsweise Ultra-HD).

lg-fernseher-programme-suchen

Full-HD-Fernseher empfangen die üblichen Programme in einer guten Qualität. Blu-ray-Discs oder Streaming-Dienste nutzen Ultra-HD.

Einen Vorteil, den Full-HD Fernseher gegenüber Ultra-HD Fernsehern haben, ist vor allem ihr Preis. Zahlen Sie für einen guten LG-Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung gerne einmal über tausend Euro, würden Sie bei einem Full-HD Gerät knapp die Hälfte sparen. Haben Sie ohnehin nicht viel Platz für einen Fernseher und wollen Geld sparen, empfehlen wir Ihnen hier einen Full-HD Fernseher.

Wegen der Programme müssen Sie sich desweiteren keine Sorgen machen. Die meisten Sender strahlen Ihre Programme noch nicht in Ultra-HD aus. Auf diese Auflösung setzen neben Blu-ray-Filmen, vor allem Spartenkanäle und Streaming-Dienste, wie beispielsweise Netflix.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Full-HD-Auflösung auf einen Blick:

    Vorteile
  • günstiger in der Anschaffung als Ultra-HD-Fernseher
  • viele Programme werden noch in Full-HD ausgestrahlt
  • besonders gut für kleinere Fernseher und großen Sitzabstand geeignet
    Nachteile
  • schlechte Bildqualität bei Fernsehern über ca. 50 Zoll und einem geringen Sitzabstand
  • Netflix-Serien, Videospiele und Blu-ray-Filme haben nicht die optimale Auflösung

1.2. Fernseher mit einer Ultra-HD Auflösung verschaffen Ihnen ein visuell hochwertiges Filmerlebnis

Ultra-HD (auch Ultra High Definition oder 4k) ist der neue Standard der Bildauflösung bei Fernsehern. Im Gegensatz zu Full-HD Geräten haben Ultra-HD Fernseher eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Durch die zusätzlichen Bildpunkte werden mehr Details angezeigt und das Bild wirkt schärfer.

lg-fernseher-gaming-am-fernseher

Der Himmel ist die Grenze: Spielen Sie Ihre Videogames auf dem Fernseher, erleben Sie die Spielewelt nur mit UHD-Auflösung in der besten Qualität.

Bevor Sie zu einem LG-Fernseher mit 4k-Auflösung greifen, sollten Sie sichergehen, dass Sie diesen auch wirklich benötigen. In einigen Fällen lohnt es sich nämlich nicht, das zusätzliche Geld für das Gerät auszugeben. Hierzu zählt beispielsweise die Größe des Fernsehers. Haben Sie lediglich Platz für einen Fernseher um die 43 Zoll, werden Sie die Unterschiede zwischen einem Full-HD und einem Ultra-HD Gerät kaum bemerken. Wir raten Ihnen, Ihr Geld zu sparen und einen günstigeren Full-HD Fernseher von LG zu kaufen.

Achten Sie zusätzlich auf den Sitzabstand, den Sie zu Ihrem Fernsehgerät einnehmen werden. Ist dieser zu groß, entfällt der Vorteil des besseren Ultra-HDs ebenfalls, da dieser vom menschlichen Auge nicht mehr erkannt wird.

Lohnen würde sich der Fernseher hingegen für Sie, wenn Sie beim Fernsehen nahe am Gerät sitzen oder Videospiele direkt vor Ihrem Fernseher spielen. Hier sehen Sie die Unterschiede und die Ränderungen der Bilder wirken deutlich schärfer als bei Full-HD. Die verbesserte Bildqualität ist ebenfalls geeignet, wenn Sie einen Fernseher deutlich über 43 Zoll kaufen wollen. Allgemein wird sogar gesagt, dass Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 50 Zoll auf alle Fälle Ultra-HD unterstützen sollten.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile der Ultra-HD-Auflösung auf einen Blick:

    Vorteile
  • besonders gut für große Fernseher und geringen Sitzabstand geeignet
  • zeigt TV-Programme, Netflix-Serien und Blu-ray-Filme in einer optimalen Bildschärfe
  • für Videospiele besonders gut geeignet
    Nachteile
  • Bildunterschiede nur ab einer bestimmten Bildschirmgröße und einem geringen Sitzabstand sichtbar
  • Ultra-HD-Fernseher kosten in der Anschaffung mehr als Full-HD-Fernseher

Ein kleiner Tipp: Ist Ihr LG-Fernseher HDR-fähig, erleben Sie Ihre Filme in einer noch besseren Filmqualität. Mit dem Begriff High Dynamic Range Imgae (kurz HDR) werden Hochkontrastbilder betitelt. Durch die HDR-Technologie steht dem Fernseher eine größere Spannweite für die Helligkeitsstufen zur Verfügung. Das Bild soll sich dadurch dem menschlichen Sehvermögen annähern und realistischer wirken.

Das Hertz des Fernsehers

lg-fernseher-hundert-hertzDie Erwartungen an einen neuen Fernseher sind hoch. Weder soll das Bild unscharf wirken, noch die Bewegungen unnatürlich oder abgehackt sein. Für ein perfektes Bilderlebnis müssen die Hertz-Werte stimmen, über die angegeben werden, wie hoch die Bildwiederholungsrate des Fernsehers ist. Aber wie viel Hertz braucht der Fernseher wirklich?

Als Beispiel: Ein LG-Fernseher mit einer Bildwiederholungsrate von 50 Herzt (Hz) überträgt etwa 50 Bilder pro Sekunde. Für ein scharfes Bild würde dies vollkommen ausreichen, allerdings wirken die Bilder hierbei leicht ruckelig. Fernseher, deren Bildwiederholungsrate über 50 Hz liegen, berechnen Zwischenbilder; das Bild wirkt dadurch flüssiger und schärfer.

Egal, ob ein Sony- oder ein LG-Fernseher: Tests haben gezeigt, dass Sie für eine gute Übertragung von Sportaufzeichnungen oder schnellen Videospielen einen Fernseher mit einer Bildwiederhohnlungsrate von 100 Hz vorziehen sollten. Wollen Sie auf Ihrem Fernseher anspruchsvolle Spiele spielen oder schnelle Filme sehen, raten wir Ihnen zu einem LG-Fernseher mit 4k. Diese haben eine Bildwiederholungsrate von 100 bis 120 Hz.

lg-fernseher-triple-tuner

Auf welche Weise Sie Programme sehen und aufnehmen können, hängt davon ab, für welchen Tuner-Typen Sie sich entschieden haben. Twin-Triple-Tuner nehmen gleichzeitig ein Programm auf, während Sie ein anderes schauen.

2. Welche verschiedenen Tuner-Typen gibt es?

Neben der Bildauflösung sollten Sie sich bereits vor dem Kauf Ihres neuen LG-Fernsehers sicher sein, mit welchem Tuner-Typen dieser ausgestattet sein soll. Ganz davon abhängig, für welchen Tuner Sie sich entscheiden, ist es Ihnen möglich, die Programme über verschiedene Kanäle (Satellit, Kabel oder Antenne) zu empfangen und aufzunehmen.

In der nachstehenden Tabelle haben wir Ihnen daher die zwei wichtigsten Tuner-Arten aufgeführt und näher erklärt.

Tuner-Typ Beschreibung
Triple Tuner Mit einem Tripel Tuner empfängt Ihr Fernseher die Fernsehprogramme auf einem der drei Wege: Via DVB-C (Kabel), DVB-S (Satellit) oder DVB-T (Antenne). Der Vorteil hier ist, dass der Reciver bereits im Fernseher verbaut ist und Sie somit keinen mehr anschließen müssen.
Dual Tuner Ebenso wie der Triple Tuner empfängt auch der Dual Tuner, ganz ohne zusätzlichen Reciver, die Fernsehprogramme. Der einzige Unterschied ist, dass der Dual Tuner nur zwei Empfangsarten unterstützt. Hier fällt entweder der Empfang über Satellit oder Kabel weg.
lg-fernseher-blu-ray-player-anschließen

Spielekonsole, CI+-Modul oder der Laptop: Mit den richtigen Anschlüssen erweitern Sie Ihren LG-Fernseher mit jedem Gerät, das Sie möchten.

3. Die wichtigsten Anschlüsse und ihre Funktionen auf einen Blick

Wie ein Computer

lg-fernseher-smart-tvSmart TVs zeichnen sich durch ihre Vielfalt an verschiedenen Schnittstellen aus. Diese beziehen sich entweder auf die Verbindung mit dem Internet, über das Sie auf das App-Menü zugreifen können oder die Anschlussmöglichkeiten wie beispielsweise die HDMI-Steckplätze. Einen LG-TV, der smart ist, nutzen Sie auf eine ähnliche Weise wie Ihren Computer.

Ebenso wichtig wie die Bildqualität Ihres smarten Fernsehers von LG sind seine Anschlüsse. Hat dieser nämlich zu wenig HDMI-Buchsen, können Probleme auftreten, wenn Sie neben Ihrem DVD-Player und Ihrer Xbox auch noch Ihre PS4 anschließen wollen.

Eine ausgewogene Anzahl an Steckplätzen für die wichtigsten Geräte und Funktionen ist daher immer nützlich. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, wie viele Steckplätze für Ihren LG-Fernseher günstig sind, finden Sie nachfolgend eine Tabelle. In dieser haben wir für Sie die wichtigsten Anschluss-Arten zusammengetragen und die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Anschluss-Arten Beschreibung
HDMIlg-fernseher-hdmi-anschluss Über das HDMI-Kabel werden zur gleichen Zeit Audio- und Videosignale (Bild und Ton) an Ihren Fernseher übertragen. Im Gegensatz zu älteren Fernseher-Modellen benötigen Sie nur ein Kabel um Ihren Blu-ray-Player anzuschließen. HDMI ist moderner Standard und entsprechend an allen aktuellen Fernsehern zu finden.

Hier sehen Sie weitere wichtige Informationen zum HDMI-Standard in Kürze:

  • Bilder und Videos können durch HDMI 2.0 mit einer höheren Auflösung (ca. 4.096 x 2.160 Pixel) übertragen werden.
  • Durch HDMI ist es möglich, Medien von anderen Geräten (Smartphone oder Tablet) auf dem Fernseher anzusehen.

Der HDMI-Anschluss lohnt sich für Sie:

  • bei Fernsehern, die mindestens eine Full-HD-Auflösung (oder höher) haben.
  • wenn Sie bestimmte Geräte wie beispielsweise einen DVD-Spieler, Smartphones oder verschiedene Spielekonsolen an Ihren Fernseher anschließen wollen.
CI-Slotlg-fernseher-ci-steckplatz Wie der Name bereits andeutet, dient der CI-Slot dem Anschluss eines CI+- oder eines CI-Moduls. Dieses stellt ein Zubehör dar, durch das Sie auf verschlüsselte Programme zugreifen.

Hier sehen Sie weitere Daten des CI+- beziehungsweise CI-Modules in Kürze:

  • Für die Nutzung eines CI+- oder CI-Moduls muss der Fernseher mit einem passenden Slot ausgestattet sein und das jeweilige CI-Modul unterstützen.
  • Damit das Modul die Sender entsperren kann, muss eine Smartcard (beispielsweise vom Anbieter SKY oder Vodafone) eingelegt werden.
  • Bei CI-Modulen sind HD-Programme oft weiterhin gesperrt. Mit einem CI+-Modul werden auch diese entsperrt, sodass Sie ebenfalls auf Programme wie beispielsweise ProSieben HD Zugriff haben.
USBlg-fernseher-usb-anschluss Auch wenn Ihr LG-Fernseher zur Kategorie der Smart-TVs gehört und Sie die Möglichkeit haben, Videos leicht per Video-on-Demand zu Streamen, sind zusätzliche USB-Anschlüsse dennoch lohnenswert. Über diese schließen Sie externe Festplatten an oder überspielen Fotos per USB-Stick auf Ihren Fernseher.
Kopfhörerlg-fernseher-kopfhoerer-anschließen Ein Kopfhöreranschluss ist vor allem dann für Sie wichtig, wenn Sie Abends länger fernsehen oder Videospiele auf Ihrem Fernseher spielen. Um die Nachtruhe zu wahren und Ihre Nachbarn nicht unnötig zu verärgern, lohnt es sich hier, die Kopfhörer zu nutzen.

lg-fernseher-bluetooth-zeichenNoch einfacher geht es mit Bluetooth: Die meisten Kopfhörerkabel erreichen gerade mal eine Länge von etwa drei Metern. Wollen Sie sich das Kabel-Chaos vor Ihrem Fernseher ersparen und von überall aus in Ruhe Ihre Spiele spielen oder Filme sehen, empfehlen wir Ihnen, einen Fernseher mit Bluetooth-Funktion zu kaufen.

Durch diese Funktion schließen Sie unter anderem Bluetooth-Kopfhörer ganz ohne Kabel an Ihren Fernseher an. Im Allgemeinen haben diese Kopfhörer-Typen eine Funk-Übertragung von bis zu zehn Metern. Suchen Sie noch einen Fernseher von LG, der eine Bluetooth-Funktion hat und den Sie auch nachts für das Gaming nutzen können, raten wir Ihnen zu Modellen wie dem LG-Fernseher OLED55B7D.

lg-fernseher-lcd-fernseher-fuer-tag

In ihrem Fernseher-Test riet die Stiftung Warentest, sich den Fernseher auch nach dem Display auszusuchen. LCD-Displays sind beim Fernsehen am Tag besonders gut geeignet. Wollen Sie auch von der Seite ein gutes Bild haben, empfiehlt die Stiftung Warentest einen OLED-Fernseher.

4. Wie schneiden LG-Fernseher im Test der Stiftung Warentest ab?

Pures Chaos

lg-fernseher-sendersuchlauf-bei-smart-tvNutzen Sie beim LG-Fernseher den Sendersuchlauf, um die Programme anzeigen zu lassen, sind diese selten genau dort, wo Sie sie benötigen. Ein Nachsortieren müssen Sie daher einberechnen.

Damit Sie gleich während der Sendersuche bei Ihrem LG-Fernseher Programme und Sender sortieren können, lohnt es sich, statt des Sendersuchlaufs beim LG-Fernseher die Sender manuell zu suchen.

Abhängig vom LG-Modell unterscheiden sich die Menüs der Fernseher. Für einen genauen Einblick sollten Sie vor der Sendersuche immer in die Betriebsanleitung Ihres LG-Fernsehers schauen.

Sollte Ihr Fernseher besonders viel Zoll haben und UHD-fähig sein oder suchen Sie nach einem günstigen Gerät, das dennoch mit dem Internet verbunden ist? Die Angebote der verschiedenen Hersteller sind vielfältig und so fällt es oft schwer, den passenden TV für sich zu finden.

Damit Sie einen guten Überblick über die unterschiedlichen Fernsehgeräte und Ihre Leistungen haben, testet die Stiftung Warentest immer wieder neue Produkte nach und fügt sie in Ihre Testtabelle ein.

In ihrem Fernseher-Test vom 23.05.18 verrät die Stiftung Warentest darüberhinaus einige Tipps, wie Sie das passende Gerät bereits vor dem Kauf für sich finden und sicher aussuchen. So weißt sie unter anderem darauf hin, dass Sie sich schon vor einem Kauf darüber Gedanken gemacht haben sollten, über welche Display-Art Ihr neues TV-Gerät verfügen sollte.

LCD-Geräte lohnen sich, laut der Stiftung Warentest, besonders für das Fernsehen am Tag. OLED-Fernseher geben das Bild hingegen auch gut wieder, wenn Sie von der Seite auf den Bildschirm blicken. Beachten sollten Sie aber, dass die OLED-Geräte dunkler sind als die LCD-Fernseher.

Unter den aktuellen Geräten belegten die LG-Fernseher im Test der Stiftung Warentest die ersten beiden Plätze. LG-Fernseher-Testsieger wurde dabei das LG-Gerät mit der Produktnummer 55SJ8109. Einen speziellen LG-Fernseher-Test aus dem ein gesonderter LG-Fernseher-Testsieger hervorgeht, gibt es von der Stiftung allerdings bisher nicht.
lg-fernseher-55-zoll-an-wohnzimmer-wand

5. Fragen und Antworten rund um die LG-Fernseher

5.1. Was für LED-Technologien gibt es und was können sie?

lg-fernseher-verschiedene-typen

Abgesehen von der Display-Größe und der Wölbung (Curved-TV) des Bildschirms, entscheiden Sie sich auch zwischen den unterschiedlichen Beleuchtungsarten.

Im Gegensatz zum Plasma-Fernseher benötigen LCD-Fernseher, zu denen auch die LG-TVs zählen, Licht. Dieses wird entweder für die Beleuchtung des Hintergrunds benötigt oder aber, um das Bild herzustellen. Seit einiger Zeit haben die LED-Lampen die ältere Beleuchtungsart (die CFL-Lampen) abgelöst. Diese haben den Vorteil, dass sie mehr Strom sparen und länger halten. Bei jedem LED-Fernseher handelt es sich also gleichzeitig auch um einen LCD-Fernseher.

Die Technologie der LED-Lampen hängt davon ab, von wo aus das Fernsehgerät beleuchtet wird. Von den Herstellern wird sie gerne mit verschiedenen Begriffen wie beispielsweise Backlight-LED angegeben. Die wichtigsten LED-Technologien lassen sich jedoch in drei Kategorien einteilen: Edge-LED, Direct-LED und OLED.

Die drei wichtigsten LED-Technologien im Überblick:

Bei der Edge-LED-Technologie liegen die LED-Lampen an der Seite des Fernsehgerätes. Von dort aus strahlt das Licht bis zur Mitte des Fernsehers. Vorteilhaft ist diese Bauweise für besonders flache (ultra-flache) Fernseher, die nur etwa 3 cm in die Tiefe gehen.

lg-fernseher-led-lampen

Fernseher mit LED-Technologie

Soll Ihr Fernseher an die Wand montiert werden und kaum auffallen, ist die Edge-LED-Technologie eine besonders günstige Alternative. Einen LG-TV mit Edge-LED finden Sie unter anderem unter der Produkt Nummer 55UJ6519.

Wenn Sie sich einen LG-Fernseher kaufen wollen, bei dem die Kontraste bestechend Scharf sind und das Schwarz nicht gräulich wirkt, raten wir Ihnen zu einem Gerät mit einer Direct-LED-Technologie. Hier sind die LED-Lampen hinter dem Bildschirm angebracht.

Angestrahlt werden lediglich die Punkte des Bildes, welche heller hervortreten. Der Kontrast nimmt hierdurch deutlich zu, während die schwarzen Töne des Bildes keine gräuliche Färbung annehmen.

lg-fernseher-oled-tv-curved

Curved-OLED-Fernseher

OLED-Fernseher nutzen keine LED-Lampen, um den Fernseher zu beleuchten. Hier leuchten die Pixel selbst, wodurch die Geräte noch dünner gebaut werden können, als Fernseher mit Edge-LEDs. Die LG-Fernseher mit OLED-Technologie eignen sich allerdings nur dann für Sie, wenn Sie nicht davor zurückscheuen, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Im direkten Vergleich zwischen zwei LG-Fernsehern mit 55 Zoll-Display bedeutet dies, dass Sie bspw. für den LG-Fernseher-OLED55B7D-TV mit der Energieeffiziensklasse A über tausend Euro ausgeben müssten. Den LG-Fernseher 55SJ800V mit LED-Beleuchtung und der Energieeffiziensklasse A+ bekommen Sie hingegen bereits für etwas mehr als siebenhundert Euro.

5.2. Wie finde ich den richtigen Sitzabstand für meinen LG-Fernseher heraus?

lg-fernseher-sitzabstand

Der perfekte Sitzabstand setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren, wie der Bildschirmgröße und der Bildschärfe Ihres Fernsehers zusammen.

Auch wenn Ihnen die Breite eines LG-Fernsehers mit 65 Zoll imponiert, sollten Sie nicht wahllos irgendwelche Fernseher an Ihre Wand hängen oder auf Ihrem Fernsehtisch abstellen. Egal, ob Sony-, Samsung- oder LG-Fernseher: Tests haben gezeigt, dass nur mit dem richtigen Sitzabstand das beste Fernseherlebnis erzielt wird.

Hier sehen Sie, wie Sie grob die Größe Ihres Bildschirms und des dazugehörigen Sitzabstands berechnen:

Im Allgemeinen gilt, dass der Sitzabstand in etwa dreifach so groß sein sollte, wie die Bildschirmdiagonale des Fernsehers. Dies bedeutet beispielsweise, dass der Sitzabstand bei einem LG-Fernseher mit 55 Zoll (zwischen 139 und 140 cm) in etwa 3,80 m sein sollten.

Beachten Sie aber, dass weitere Faktoren in die Berechnung des Sitzabstandes einfließen. Bei einem LG-Fernseher, der 4k UHD unterstützt, ist es Ihnen möglich, deutlich dichter am Fernseher zu sitzen (bis ca. 1 m), wobei die Bildschärfe nicht beeinträchtigt wird. Der Sitzabstand muss je nach Auflösung zusätzlich angepasst werden. Um Ihre Augen zu schonen, empfehlen wir Ihnen dennoch nicht zu nahe vor Ihrem Bildschirm zu sitzen.

Falls Sie nicht selbst rechnen und auf einen Blick die passende Größe für Ihren Fernseher wissen wollen, haben wir einen groben Sitzabstand mit der dazugehörigen Zoll-Größe für Sie in einer Tabelle festgehalten.

Display-Breite
in Zoll
Ungefährer Sitzabstand
für Full-HD, SD- und 4k-Auflösung
40-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 2,64 m
Full-HD: ca. 1,59 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 0,79 m
42-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 2,77 m
Full-HD: ca. 1,66 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 0,83 m
46-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 3,04 m
Full-HD: ca. 1,82 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 0,91 m
47-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 3,10 m
Full-HD: ca. 1,86 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 0,93 m
50-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 3,30 m
Full-HD: ca. 1,98 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 0,99 m
55-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 3,63 m
Full-HD: ca. 2,18 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 1,09 m
60-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 3,96 m
Full-HD: ca. 2,38 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 1,19 m
65-Zoll-Fernseher SD-Auflösung: ca. 4,29 m
Full-HD: ca. 2,58 m
4k-Auflösung (UHD): ca. 1,29 m

Bildnachweise: Adobe Stock/.shock, Adobe Stock/Czanner, Adobe Stock/wideonet, Adobe Stock/FM2, Adobe Stock/Witthaya, Adobe Stock/daloush, Adobe Stock/arsdigital, Adobe Stock/Ramona Heim, Adobe Stock/dmitrimaruta, Adobe Stock/michaklootwijk, Adobe Stock/Monkey Business, Adobe Stock/Logostylish, Adobe Stock/highwaystarz, Adobe Stock/Destina, Adobe Stock/madeaw, Adobe Stock/TheVectorminator , Adobe Stock/Andrey Popov, Adobe Stock/f9photos, Adobe Stock/Destina, Adobe Stock/geargodz, Adobe Stock/Daniel Krasoń (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im LG-Fernseher-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im LG-Fernseher-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier LG-Fernseher von bekannten Marken wie LG Electronics, LG. Mehr Informationen »

Wie teuer können die LG-Fernseher werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende LG-Fernseher bis zu 1.501,17 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 269,90 Euro. Mehr Informationen »

Welcher LG-Fernseher aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten LG-Fernseher-Modellen vereint der LG-Fern­se­her 32LK6200PLA die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 2567 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem LG-Fernseher aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der LG 49UM71007LB 49 Zoll. Sie zeichneten den LG-Fernseher mit 1669 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein LG-Fernseher aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Zwar hat sich ein LG-Fernseher im Vergleich positiv hervorgehoben (unser Vergleichssieger LG-Fern­se­her 75UJ675V für 1.501,17 Euro), die Spitzennote "SEHR GUT" konnte dieses Produkt aufgrund der hohen Ansprüche der VGL-Redaktion jedoch nicht erreichen. Mehr Informationen »

Welche LG-Fernseher-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im LG-Fernseher-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „LG-Fernseher“. Wir präsentieren Ihnen 5 LG-Fernseher-Modelle von 2 verschiedenen Herstellern, darunter: LG-Fern­se­her 75UJ675V, LG-Fern­se­her 55UJ6519, LG 75UN71006LC , LG 49UM71007LB 49 Zoll und LG-Fern­se­her 32LK6200PLA Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für LG-Fernseher interessieren, noch?

Kunden, die sich für die LG-Fernseher aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „LG OLED65C97LA“, „LG C9“ und „LG OLED55B97LA“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Energieeffizienzklasse Vorteil des LG-Fernsehers Produkt anschauen
LG-Fernseher 75UJ675V 1.501,17 A+ 4k Fernseher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LG-Fernseher 55UJ6519 799,00 A+ 4k-Fernseher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LG 75UN71006LC 513,61 A 4k-Fernseher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LG 49UM71007LB 49 Zoll 489,00 A 4k-Fernseher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LG-Fernseher 32LK6200PLA 269,90 A Mit Bluetooth » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen