75-Zoll-Fernseher Test 2016

Die 6 besten 75-Zoll-TV-Geräte im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellThomson 78UA8796 (78 Zoll)LG 75UH855VPhilips 75PUS7101/12Hisense 75M7900Sony KDL-75W-855CSony KD-75X-8505C
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Kundenwertung
5 Bewertungen
5 Bewertungen
3 Bewertungen
1 Bewertungen
298 Bewertungen
1 Bewertungen
EnergieeffizienzklasseDer Energieverbrauch wird bei Haushaltsgeräten, speziell Fernsehern, in Klassen von A+++ (sehr niedrig) bis G (hoch) angegeben. Abhängig von Art und Größe der Geräte werden Kategorien gebildet, denen die Verbrauchswerte eines Referenzproduktes gegenübergestellt werden.AAA+AA+B
HD-Auflösung in
ready, full oder ultra
Ultra-HD
(3.840 x 2.160 Pixel)
Ultra-HD
(3.840 x 2.160 Pixel)
Ultra-HD
(3.840 x 2.160 Pixel)
Ultra-HD
(3.840 x 2.160 Pixel)
Full-HD
(1.920 x 1.080 Pixel)
Ultra-HD
(3.840 x 2.160 Pixel)
LED-TechnikDie Kristalle in den Displays werden von einer Hintergrundbeleuchtung aus LEDs erhellt. Dabei wird unterschieden zwischen: Edge- und Direct-LED-Backlight.

Bei Edge-LED sitzen die LEDs am Rand. Dadurch ist der Bildschirm besonders Flach, aber es kann zu fleckigen Bildern kommen.

Bei Direct-LED sitzen die LEDs direkt hinter dem Display. Dadurch gibt es hier weniger "Flecken", aber das Display wird auch dicker.
EdgeEdgeEdgeEdgeEdgeEdge
3D
Curved-TV
CI+ Slot
für Sky und Pay-TV
Tuner
DVB-T | DVB-C | DVB-S
Der Tuner dient zum Fernsehempfang und ersetzt den Receiver. Die meisten Modelle haben einen Triple-Tuner für:

Antenne (DVB-T), Kabel (DVB-C) oder Satellit (DVB-S).

DVB steht für Digital Video Broadcasting, also digitales Videosignal. Wenn Sie Fernsehen über Satellit und Antenne auch in HD-Qualität empfangen wollen, sollten Sie auf einen T2- oder S2-Tuner achten.
T2 | | S2 T2 | | S2 T2 | | S2 T2 | | S2 T2 | | S2 T2 | | S2
WLAN | LAN | Bluetooth | | | | | | | | | | | |
Smart-TVEin Smart TV ist in der Lage sich mit dem Internet zu verbinden. So kann zwischen TV-Programm und Web-Inhalten gewählt werden. Die Bedienoberflächen mit zahlreichen Apps unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller.
USB-Anschluss
Anzahl HDMI-Anschlüsse434444
Maße (B x H x T mit Fuß)1.920 x 1.180 x 350 mm1.681 x 1.020 x 341 mm1.682 x 1036 x 334 mm1.676 x 1.034 x 326 mm1.677 x 1.016 x 330 mm1.675 x 1.019 x 323 mm
Gewicht (mit Fuß)63 kg50 kg51 kg61 kg35 kg38 kg
Vorteile
  • sehr gutes Bild
  • konvertiert alle Inhalte auf Ultra HD
  • konvertiert 2D zu 3D
  • Spiele-Modus
  • 3D+ fähig
  • konvertiert 2D zu 3D
  • Zoom-Funktion beim laufenden Programm
  • besonders gutes Bild
  • HDR-fähig
  • hbbTV-fähig
  • breiter Betrachtungswinkel
  • sehr gutes Bild
  • schnelle Menüoberfläche
  • gute Verarbeitung
  • kompatibel mit Google-Cast-Diensten
  • kommuniziert einfach mit anderen Geräten (NFC-Technik)
  • Bild-in-Bild-Modus
  • konvertiert 2D zu 3D
  • Bild-in-Bild-Modus
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • redcoon
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • comtech
  • Amazon
  • Ebay
  • expert TechnoMarkt
  • Boomstore
  • Amazon
  • Ebay
  • redcoon
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.6/5 aus 11 Bewertungen

75-Zoll-Fernseher-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • 75 Zoll Fernseher gehören zur Premiumklasse unter den Flachbildfernsehern. Daher sind die meisten mit hochwertiger Technik bestückt: Wie zum Beispiel 3D-Wiedergabe, Smart-TV und vielfältige Einstellungen zur Bildoptimierung.
  • Aufgrund ihrer Größe sind Fernseher mit 75 Zoll besonders für eine Ultra HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixeln geeignet. Auf einer kleineren Bildschirmfläche, wie zum Beispiel 48 Zoll, würde man kaum einen Unterschied zu Full HD sehen (1.920 x 1.080 Pixel).
  • So wie die meisten TV-Geräte, haben viele der 75 Zoll Fernseher einen LCD-Bildschirm, der von hinten mit einem sogenannten LED-Backlight erhellt wird.

75-zoll-fernseher test

Wussten Sie, dass in den meisten Hollywood-Filmen fast nur Männer zu Wort kommen? Bei einer Stichprobe von 2.000 Filmen hatten Männer in 1.640 Filmen den größten Wortanteil als Hauptcharakter — also in 82 Prozent.

Wenn Sie das nachprüfen wollen, macht ein großes Bild mit guter Bildqualität die „Forschungsarbeit“ mit Popcorn oder Chips besonders angenehm. Der Testsieger aus unserem 75-Zoll-Fernseher Vergleich 2016 wird Ihnen dabei gute Dienste leisten.

1. Was ist das Besondere am 75-Zoll-Fernseher?

Sony KD-75X-8505C - 3

Bei den schlanken LED-TV-Geräten sitzen die Anschlüsse meist an der Seite.

Die meisten 75-Zoll-Fernseher sind LED-Fernseher. Diese haben einen LCD-Bildschirm der von hinten mit LEDs beleuchtet wird, das sogenannte LED-Backlight. Allerdings bewegen sich Fernseher mit 75 Zoll in einem höheren Preisbereich als Fernseher mit kleinerer Bildschirmdiagonale. Dies liegt unter anderem auch daran, dass die Fernseher in 75 Zoll meist eine UHD-Auflösung mit sich bringen.

Die besten 75-Zoll-Fernseher beziehungsweise Fernseher, die die 75-Zoll-Schwelle überschritten haben, finden sich in unserem Vergleich wieder. Damit sind hier auch Geräte versammelt, die einen höheren technischen Standard voraussetzen.

Viele 75-Zoll-TV-Geräte haben Ultra HD, können 3D-Filme wiedergeben, haben Smart-TV-Funktionen und mehrere USB-Anschlüsse. Statt normalem DBV-T (Antenne) und DBV-S (Satellit) können die meisten Geräte auch den HD Standard empfangen:

  • DBV-T2
  • DBV-S2.

Nicht jedes LED-TV mit 75 Zoll bietet alle Kriterien. Ein 75-Zoll-Fernseher Testsieger vereint aber besonders viele davon, wenn nicht sogar alle. In unserem 75-Zoll-Fernseher Test erhalten Sie einen Überblick, welches Modell die meisten Kriterien erfüllt.

Kein DBV-C2? Tuner für DBV-C (Kabel) können bereits HD-Signale empfangen und wiedergeben. Daher braucht es vorerst kein DBV-C2.

2. Die zwei Kategorien der großen Flachbildfernseher: OLED und LED

Heutige Flachbildfernseher werden ausschließlich mit LEDs beleuchtet. Bei größeren Modellen kommen mittlerweile auch OLEDs zum Einsatz. OLED-Bildschirme in dieser Größe sind jedoch sehr teuer. Daher haben die meisten Flachbildfernseher LCD-Bildschirme mit einem LED-Backlight.

Die Unterschiede zwischen den beiden Beleuchtungs-Typen werden in folgender Tabelle dargestellt:

LED OLED
LED steht für light emitting diode, zu Deutsch: Licht emittierende Diode. Sie funktionieren wie eine normale elektrische Diode, nur dass sie, sobald sie Strom bekommen, Licht emittieren.

LEDs werden als separates Leuchtmedium hinter LCD-Bildschirme verbaut. Dies wird dann LED-Backlight genannt.

OLED ist eine Abkürzung für organic light emitting diode, zu Deutsch: organische Licht emittierende Diode. Sie bestehen aus einer leuchtenden Dünnschicht, die mit Strom zum Leuchten gebracht wird. Die Schichten können auf biegsamen Kunststoff aufgetragen werden.

Anders als bei der LED als Hintergrundbeleuchtung für LCD-Bildschirme, wird bei einem OLED-Bildschirm die OLED nicht als separate Hintergrundbeleuchtung eingesetzt.

Sie sind stark vereinfacht ausgedrückt: Bildschirm und Beleuchtung in einem. Da sie sehr flache Bildschirme ermöglichen, sind OLED-Displays in den meisten Smartphones und Tablets verbaut.

hohe Lebensdauer
sehr hell dicker als OLEDs
nicht biegsam
sehr dünne Bildschirme
biegsam
hoher Schwarzwert keine hohe Lebensdauer
geringe Leuchtfähigkeit
teuer

3. Kaufberatung für 75-Zoll-TV-Geräte

Nachdem Sie entschieden haben, dass es mindestens ein 75 Zoller (oder eventuell größer?) sein soll, gibt es die Qual der Wahl. Um das Feld der Möglichkeiten einzuschränken, haben wir ein paar Auswahlkriterien zusammengestellt:

3.1. Ultra HD vs. Full HD

Wer gerne besonders dicht vor seinem neuen Samsung mit 75 Zoll sitzen möchte, um ganz in den Film einzutauchen, für den bieten sich Ultra-HD-Fernseher an. Mit 3.840 x 2.160 Pixeln sehen die Bilder selbst bei einer großen Bildfläche nicht pixelig aus. Die Stiftung Warentest hat zwar keinen 75-Zoll-Fernseher Test durchgeführt, merkt aber in einem allgemeinen Artikel an, dass Ultra-HD-Fernseher kein Kaufgrund seien, weil der Unterschied zu Full HD noch zu schwach ausfalle und es bisher nur wenig Quellen mit UHD-Auflösung gäbe. Mittlerweile gibt es aber diverse Filme auf Ultra HD Blu-ray.

Wenn der Filmabend allerdings auf einer Couch, die mehr als 3 Meter vom Fernseher entfernt steht, zelebriert wird, reichen durchaus 1.920 x 1.080 Pixel.

Faustregel ist hierbei: Der optimale Sitzabstand errechnet sich aus der Bildschirmhöhe mal drei.

3.2. Kurvenreich oder flach?

Samsung UE78KU6509UXZG - 3

75-Zoll-Fernseher mit Curved-Design sehen besonders schick im Wohnzimmer aus.

Da ein 75-Zoll-Fernseher mit 4K Auflösung kein unauffälliger Gegenstand im Wohnzimmer ist, ist ein schickes Design nicht zu unterschätzen.

Neben dem optischen Vorteil bietet eine gekrümmte Bildfläche auch den Vorteil, dass das Bild auf den Betrachter natürlicher wirkt. Durch die Krümmung verzerrt sich das Bild an den Seiten nicht, wie es bei einem rein flachen Display der Fall wäre. Denn der Betrachter hat bei einem gebogenen Bildschirm immer den gleichen Abstand zu allen Bereichen des Bildes.

Wenn Sie direkt frontal zu dem Curved-TV sitzen, werden Sie stärker das Gefühl haben, mitten im Geschehen zu sein. Gerade 75-Zoll-Fernseher sind für das gecurvte Design prädestiniert, da diese Effekte erst bei größeren Bilddiagonalen spürbar werden.

Möchten Sie jetzt mehr über Fernseher mit Kurven wissen? Dann haben wir noch einen Vergleich rund um Curved-TV-Geräte für Sie.

Vor- und Nachteile bei einem 75-Zoll-Fernseher mit Curved-Design:

  • schickes Design
  • Bild verzerrt sich nicht an den Rändern
  • Bilder erhalten mehr Tiefe
  • teuer
  • brauchen mehr Platz
  • seitlich schwer einsehbar

3.3. Viel Hertz für alle

Damit das Finale der nächsten Europameisterschaft nicht ruckelt oder Sie beim Playstation Spielen nicht Ihren Gegner aus den Augen verlieren, ist eine hohe Bildfrequenz entscheidend.

Profi Gamer setzen bei ihren Spiele-PCs meist auf Bildschirme mit mindestens 144 Hertz (Hz). Dies bezieht sich jedoch auf Displays im Full HD-Bereich. Wer jedoch ein 75-Zoll-TV mit Ultra HD nutzt, der sollte nach höheren Bildfrequenzen Ausschau halten. Denn mit steigender Pixelanzahl, können häufiger sogenannte „Schatteneffekte“ auftreten.

Erschwerend kommt bei der Auswahl des richtigen TVs mit LED und 75 Zoll hinzu, dass die Hersteller Samsung und LG selbst entwickelte Maßeinheiten statt der eigentlichen Frequenz des Panels angeben.

Die Bildfrequenz des Panels gibt an in der Regel an, wie schnell Einzelbilder auf dem Display erscheinen. Eine hohe Frequenz sorgt für besonders flüssige Bilder. Bei Filmen oder Sendungen mit schnell Bewegungen, wie zum Beispiel Fußball, entscheidet eine hohe Frequenz über die Bildqualität.

Durch spezielle Software und verbaute Technik optimieren einige Hersteller das dargestellte Bild: Dabei wird das Bildmaterial vorab in einem Zwischenspeicher des Fernsehers gesammelt und der darin verbaute Computer bereitet die Bilder auf. So können höhere Bildfrequenzen auf dem Fernseher gezeigt werden, als das verbaute Panel sonst beherrscht.

Auf diese Weise schafft es beispielsweise ein Samsung TV mit 75 Zoll und 60 Hz Panel ein Bild wiederzugeben, dass die Qualität von 1.000 Hz hat.

Unklar: Wie viel Hertz in den verbauten Panels der Samsung- und LG-Fernseher steckt, bleibt daher unklar.

Samsung hat den sogenannten Picture Quality Index (PQI) eingeführt. Dieser wird in Hertz angegeben und setzt sich aus der Auflösung und der Bildwiederholfrequenz des Panels zusammen. Laut Samsung steht ein höherer Wert für ein besseres Bild. Bei einem 75-Zoll-TV mit Ultra HD empfiehlt sich ein PQI ab 800 und höher.

LG nennt seinen Wert für die Bildqualität Picture Mastering Index (PMI). Bei dieser Angabe bezieht LG die Bildklarheit, Kontraste und Farbdarstellung mit ein. Auch hier gilt, je höher, desto besser. Mit ca. 1000 PMI sind Sie bspw. gut für Sportsendungen gerüstet.

3.4. 3D für zu Hause

LG 72LM950V

Mit 3D-Fernsehern holen Sie Ihr Kino ins eigene Wohnzimmer.

Bei einem 75-Zoll-Fernseher mit 4K und 3D gehen vermutlich viele Weihnachtswünsche auf einmal in Erfüllung. Doch auch TVs mit Full HD beherrschen die 3D-Technik.

Viele Filme gibt es mittlerweile in 3D auf DVD zu kaufen. Mit der 3D-Funktion in Ihrem Fernseher sind Sie also unabhängig vom Kino. Einige Fernseher können sogar 2D-Bilder in ein 3D-Bild konvertieren. Wer sich nun lieber ganz auf den 3D-Aspekt konzentrieren möchte, für den haben wir auch einen 3D-Fernseher-Vergleich.

3.5. Genug HDMI-Anschlüsse?

Ein Fernseher mit 75 Zoll und aufwärts bewegt sich in einer Liga, in der nur Geräte mit hoher Bildqualität angeschlossen werden. Daher verzichten die meisten Hersteller in diesem Bereich auf Anschlüsse wie VGA oder DVI und haben hauptsächlich HDMI-Anschlüsse. Damit geizt kaum einer der Hersteller. So stellt sich beim Kaufen die Frage, ob es drei oder vier Anschlüsse sein sollen.

Über HDMI werden in hoher Qualität Bild- und Tonsignale übertragen. Aktuelle Videospielkonsolen, DVD-Player, Receiver und Computer sind mit HDMI-Ports ausgestattet. Per Mini-HDMI lassen sich theoretisch auch Smartphones und Tablets anschließen.

3.6. Groß aber sparsam — Energieeffizienz

Fernseher haben die Tendenz lange am Stück in Benutzung zu sein, daher ist ihr Energiebedarf nicht unerheblich. Gerade bei einem so großen Apparat mit 75 Zoll oder mehr. Daher ist es ratsam, einen Fernseher zu kaufen, der die Energieeffizienzklasse B nicht unterschreitet.

Der 75-Zoll-Fernseher von LG LG 75UH855V ist beispielsweise ein Gerät mit der Energieeffizienzklasse A und verbraucht im Jahr für ungefähr 70 Euro Strom.

3.7. Smart im TV

TizenOS

Tizen ist ein freies Betriebssystem, das ähnlich wie Android auf Linux beruht. 2012 hatte Samsung das bereits bestehende Tizen mit seinem eigenen System Bada kombiniert. Ursprünglich wollte Samsung Smartphones mit diesem System verbreiten. 2014 kamen jedoch hauptsächlich Smartwatches von Samsung mit Tizen auf den Markt. Der Hersteller plant weitere Haushaltsgeräte und Fernseher mit dem System auszustatten.

Mit hochwertigen Bildern aus der Tagesschau ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Per Smart TV-Funktionen können Sie Ihren TV mit 75 Zoll von Sony oder Samsung auch mit dem Handy ansteuern. In den Fernsehern ist darum meist ein ähnliches Betriebssystem wie auf Smartphone und Tablets eingespielt.

Über Smart-TV-Funktionen können Sie nicht nur Youtube-Videos auf ihrem TV in 75-Zoll und UHD anschauen, sondern auch online Shoppen, Facebook einen Besuch abstatten und Fernsehsendungen auf einer externen Festplatte speichern.

Außerdem lassen sich diverse Streaming-Dienste nutzen. Dazu gehören unter anderem: Netflix, Maxdome und Watchever.

Einige Fernseher haben sogar Android im inneren. Geräte von Samsung nutzen das vom südkoreanischen Hersteller aufgekaufte und weiterentwickelte System TizenOS.

Tote Pixel: Sobald der neue Fernseher aufgebaut ist, bietet es sich an, das Gerät auf tote Pixel zu untersuchen. In der Massenfabrikation ist es möglich, dass einige LCD-Bildschirme nicht fehlerfrei vom Band laufen.

Um zu überprüfen, ob Sie ein solches Gerät erwischt haben, schalten Sie den Fernseher an und wechseln auf ein möglichst weißes oder helles Bild.

Falls nun irgendwo ein kleiner dunkler Punkt ist, ist dies ein Hinweis darauf, dass der Pixel kaputt ist. In diesem Fall lohnt es, das Gerät sofort umzutauschen.

4. Pflege und Reinigungstipps

Bei einer Bilddiagonale von 75 Zoll fällt viel Staub an. Gerade wenn der Fernseher nicht an ist, sehen Staub und Fingerabdrücke unschön aus. Da ist man schnell versucht mit dem Schwamm rüber zu wischen. Dies kann jedoch fatal sein: Seife macht das Kunststoffgehäuse nämlich stumpf und auf dem Bildschirm könnten Schlieren verbleiben.

Für die Bildschirmreinigung empfehlen sich Brillenputztücher. Bei 75 Zoll sind das zwar viele, doch zum Glück gibt es in jedem Supermarkt günstige Großpackungen. Die Reinigung reicht zudem auch einmal im Monat.

Das Gehäuse verträgt am ehesten ein feuchtes Tuch ohne Seife. In einigen Fällen sind Glasreiniger, die auch für Kunststoff geeignet sind, eine bequeme Lösung. Machen Sie sicherheitshalber einen Test an einer sonst nicht sichtbaren Fläche vom Fernseher. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Für Putzteufel bietet sich auch ein Staubfeudel an. Regelmäßiges Abstauben verhindert aufwendige Wischaktionen. Besonders Hausstauballergiker sollten regelmäßig den Fernseher mit einem Staubsauger reinigen.

5. Es ist nicht alles Samsung, was flimmert – die wichtigsten Marken und Hersteller im Überblick

Samsung ist bei den LED-Fernsehern sehr präsent. So gibt es neben Fernsehern mit 75 Zoll von Samsung nahezu jede Größe bei unterschiedlichen Preisspannen. Doch auch Sony, LG und Thomson bringen hochwertige Geräte auf den Markt.

  • Hisense
  • LG
  • Samsung
  • Sharp
  • Sony
  • Telefunken
  • Thomson

Fernseher 75 cm

6. Mehr Licht! – Fernseher mit Ambilight

Einige TV-Geräte haben auf der Rückseite zusätzliche Lampen. Dieses Licht passt sich den Farben auf dem Bildschirm an und schafft im Raum ein farblich passendes Ambiente. Philips hat sich eine solche Technik als Ambilight Spectra patentieren lassen. 75-Zoll-Fernseher mit Ambilight sind bisher jedoch selten.

Sehen Sie hier Ambilight im Detail:

7. Fragen und Antworten rund um das Thema 75-Zoll-TV

7.1. Was kostet ein 75-Zoll-Fernseher?

LCD Fernseher 75 cm

Der UE75H6470 von Samsung mit 75 Zoll ist durchschnittlich 146 cm breit.

Für einen 75-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung sollte man ungefähr mit 4.000 bis 5.000 Euro rechnen. 65-Zoll-Fernseher mit vergleichbarer Technik kosten um die 2.000 Euro. Einen Sprung nach oben gibt es dann, wenn man die 80-Zoll-Fernseher betrachtet. Hier sind 8.000 Euro und aufwärts durchaus realistisch.

Wer also einen 75-Zoll-Fernseher günstig kaufen will, sollte sich eher bei den Modellen mit Full HD-Auflösung umschauen. In unserem 75-Zoll-Fernseher Test haben wir uns allerdings auf keine Preisspanne festgelegt.

7.2. Wie viel Abstand sollte man zum 75-Zoll-Fernseher haben?

Der Abstand errechnet sich aus der Höhe des Bildschirmes. In der Regel, kann man sagen, dass die Bildhöhe mal drei die beste Entfernung ergibt. Bei einem 75-Zoll-Fernseher sind ca. vier Meter sinnvoll.

Für andere Bildschirmdiagonalen ergeben sich ca. 3,8 Meter bei 65 Zöllern, ca. 2,5 Meter bei 40 und ungefähr zwei Meter bei 32 Zöllern.

Die Höhe ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, wenn Sie Ihren neuen Fernseher in das Wohnzimmer integrieren. Jedem TV sind Standfüße mitgegeben. Diese reichen in der Regel für einen sicheren Stand auf einem Sideboard oder Regal aus.

Damit Sie den besten Blickwinkel auf den Fernseher haben, ist es wichtig, dass Ihre Augen auf einer Ebene mit dem Bildschirm sind. Daher sollte er nicht auf einer Kommode stehen, die zu niedrig ist.

Neben den Standfüßen gibt es auch die Möglichkeit, das Gerät an der Wand zu montieren. Die beste Halterung finden Sie hier. Bei der Wandmontage ist es ratsam, den Fernseher nicht zu hoch zu hängen, da sich sonst schnell der Nacken verkrampft.

Und wenn Sie schon dabei sind, den Fernseher auf eine Halterung zu montieren, achten Sie auf den Schwenkwinkel des Halters. So können Sie sichergehen, dass Sie potentiell von jeder Ecke im Raum die Bildfläche sehen.

7.3. Wie breit ist ein 75-Zoll-Fernseher?

75 Zoll sind 190 cm. Die meisten 75-Zoll-Fernseher-Maße liegen bei ungefähr maximal 1,9 Metern Breite. Da viele einen schmalen Gehäuserahmen haben, ist das angezeigte Bild nur minimal kleiner. Daher kann die Displaybreite ungefähr bei 1,6 bis 1,8 Metern liegen.

7.4. Welchen 75-Zoll-Fernseher lohnt es sich zu kaufen?

Diese Frage lässt sich am besten beantworten, wenn man die Frage umformuliert: Wann lohnt es sich einen Fernseher zu kaufen?

Wenn zum Beispiel ein neuer Samsung 75-Zoll-Fernseher herauskommt, werden die älteren Geräte in der Regel günstiger. Zu diesem Zeitpunkt lohnt es sich, nach dem Vorgängermodell Ausschau zu halten. Denn diese werden noch eine Weile von dem Hersteller geführt und mit Updates versorgt. Dies lohnt meistens jedoch nur bei bekannten Marken.

Kommentare (1)
  1. Klaus D. sagt:

    Moin moin!
    Ganz netter Artikel!
    Aber die Preise bei Amazon schwanken wie ne Jolle auf hoher See!
    Mein Lieber Scholli

    Gruß Klaus

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie TV & Heimkino

Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 32-Zoll-Fernseher Test

32-Zoll-Fernseher haben eine Bildschirmdiagonale von 81 cm. Als Auflösungen werden HD-Ready und Full-HD erreicht. Für kleinere Zimmer mit weniger …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 3D-Beamer Test

3D-Beamer unterscheiden sich vom normalen Heimkino- oder Business-Beamer nur in ihrer 3D-Funktion. Achten Sie auf die Auflösung, Helligkeit und den …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 3D-Fernseher Test

Für den vollen Genuss von Blockbustern wie Avatar und Captain America ist die 3D-Technik ein wichtiger Bestandteil. Sie macht die beeindruckenden …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 40-Zoll-Fernseher Test

40 Zoll Fernseher unterscheiden sich von anderen Modellen nur in der Länge der Bilddiagonale: Hat der Fernseher 40 Zoll, entspricht die Diagonale …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 43-Zoll-Fernseher Test

Ein 43-Zoll-Fernseher bietet eine Bildschirmdiagonale von 109 cm. Der optimale Sitzabstand beträgt das 2,5-fache, in diesem Falle also ca. 2,73 Meter…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 4K-Fernseher Test

4K ist eine Kennzeichnung für die Auflösung des Fernsehers. Das 4K-Bild ist wesentlich schärfer als das bisher übliche Full HD: Statt 1.920 x 1.…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 50-Zoll-Fernseher Test

50-Zoll-Fernseher gibt es in Full-HD- und Ultra-HD (UHD)-Ausführungen. Während UHD erst in Zukunft so richtig zur Entfaltung kommt, ist Full HD …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 55-Zoll-Fernseher Test

55-Zoll-Fernseher sind [year] die meistgekauften Fernsehgeräte. Die Größe vom Bild harmoniert sowohl mit Full HD als auch mit der neuen UHD (4K) …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 60 Zoll Fernseher Test

Ein 60 Zoll Fernseher ist in seiner Diagonale 1,52 Meter lang. Ein TV in diesem Format ist in etwa ab 1.000 Euro zu haben. Um von jedem Blickwinkel …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino 65-Zoll-Fernseher Test

65 Zoll sind etwa 160 cm in der Diagonale: Ein TV Gerät mit diesem Format kann man bereits für etwa 1.000 Euro erstehen. Es zählt als Smart-TV …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Antennenverstärker Test

Bei Antennenverstärkern handelt es sich um Hochfrequenzverstärker, die mehrere Frequenzbereiche abdecken. Der Verstärker erhöht den Leistungspegel…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Auto-DVD-Player Test

Ein Auto-DVD-Player ist ein handliches und mobiles Gerät, das meist aus zwei Displays besteht, die Sie hinter den Kopfstützen der vorderen …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino AV-Receiver Test

Ein AV Receiver ist [year] das Herzstück Ihres Heimkinos. Ein Audio-Video-Receiver führt Ihre Audioquellen und Videoquellen zu den bevorzugten …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Beamer-Leinwand Test

Eine Leinwand für Beamer sorgt für eine deutlich höhere Bildqualität im Vergleich zur Projektion an die Wand. Grund dafür ist der bessere …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Beamer Test

Beamer sind Bild-Projektoren für den Anschluss an Rechner, Spielekonsole oder DVD-/BluRay-Player. Im Zusammenspiel mit einer ebenen, weißen Wand …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Blu-Ray Brenner Test

Lieber ein interner oder externer Blu-Ray Brenner? Interne Brenner arbeiten zuverlässiger und mit höheren Maximalgeschwindigkeiten. Externe Brenner …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Blu-ray-Player Test

Heutzutage können Blu-ray-Player nicht nur Blu-rays abspielen. Wenn Sie netzwerkfähig sind, können Sie ebenfalls Filme über Online-Streaming-…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino CI-Modul Test

CI-Module (Common Interface), auch CI-Cards genannt, können in Fernsehern, Receivern und Computern verbaut sein. In diese Module werden sogenannte …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Curved-TV Test

Curved-TVs bieten durch ihr gebogenes Display den gleichen Blickabstand zu jedem Bereich des Bildschirms. Dies kann Augenermüdung abschwächen…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino DVB-T-Antenne Test

DVB-T wird im Laufe der nächsten Jahre eingestellt. Der TV-Empfang über Antenne hört ab der vollständigen und flächendeckenden Umstellung auf den…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino DVB-T-Receiver Test

Alle DVB-T-Receiver haben einen Antennen-Eingang für den Anschluss einer Antenne zum Empfang des DVB-T Signals und einen Antennen-Ausgang zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino DVB-T-Stick Test

Ein DVB-T-Stick dient zum Empfang vom digitalen Fernsehen über eine Antenne. Da der Stick und die DVB-T Antenne relativ klein sind, sind Sie mit den …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino DVD-Brenner Test

Ein DVD-Brenner bietet den perfekten Kompromiss zwischen Blu-Ray Laufwerken und CD-Brenner. DVDs sind [year] äußerst günstig und bieten dennoch gen…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino DVD-Player Test

Der neue Video-Player heißt DVD-Player und spielt alle Ihre DVD-Neuheiten ab. Gleichzeitig ist er abwärtskompatibel, sodass er sich sogar als …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Fernseher Test

Wählen Sie die Bildschirmgröße des Fernsehers nach dem Standort: Geräte mit mehr als 60 Zoll sollten nur in großen Räumen und mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Festplattenrecorder Test

Wenn Sie aus dem Fernsehen mitschneiden wollen, um z.B. einen Spielfilm oder eine Sportveranstaltung nicht zu verpassen, dann bieten sich …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino HD-Beamer im Test

HD Beamer projizieren das Bild von einem angeschlossenen Gerät (TV, Laptop, Tablet) auf eine Leinwand. Da dies auf verschiedenen technischen Wegen …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino HD-Receiver Test

Ein HD-Receiver bringt Ihnen Full-HD-Auflösungen über Kabelanschluss oder Satellit in Ihr Wohnzimmer. Doch davor müssen Sie zunächst entscheiden, …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino HD-Sat-Receiver Test

Auch in Zeiten von Smart-TV und Internet-Streaming lohnt sich die Anschaffung eines Receivers – er kann eine gute Ergänzung zum Fernseher und …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Heimkinosystem Test

Eine Heimkinoanlage fürs Wohnzimmer sorgt für einen hochwertigen Klang in Kino-Qualität. Der Fernseher oder Beamer wird über ein Kabel mit der …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Kabel-Receiver Test

Kabel-Receiver dienen zum Empfang von Digitalfernsehen über den Kabelanschluss. Wenn Sie einen Kabeltarif mit SmartCard (von Kabeldeutschland, …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Koaxialkabel Test

Ein Koaxialkabel wird hauptsächlich für die Übertragung von Audio- und Videosignalen in hoher Qualität verwendet. Es kann im Sattelitenfernsehen, …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Lautsprecher Test

In unserem Lautsprecher Vergleich geben wir Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Boxen Arten. Für das Heimkino sollte es ein 5.1 Soundsystem …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino LED-Beamer Test

Weil die LED-Lampen kleiner sind und weniger Energie benötigen, handelt es sich bei LED-Beamern oft um kompakte Mini-Beamer, die sich für Prä…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino LED-Fernseher Test

LED-Fernseher haben ein LCD-Display, das von hinten mit LEDs erhellt wird. Dadurch sind sie wesentlich flacher als andere Fernseher…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Mini-Beamer Test

Mini-Beamer sind auch als Business-Beamer oder Pocket-Beamer bekannt. Die mobilen Beamer finden vor allem in der Arbeitswelt bei Vorträgen, Prä…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino OLED-TV Vergleich

Die OLED-Technologie revolutioniert durch eine bisher unerreichte Bildqualität den Markt für Fernsehgeräte. Vor allem bei größeren …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Receiver Test

Ein Receiver dient zu Empfang von Radio- oder Fernsehsignalen über die Satellitenschüssel, eine Antenne oder Kabel. In diesem Receiver Test haben …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino SAT-Anlage Test

Vollständige SAT-Anlagen bestehen aus einer Satellitenschüssel sowie einem SAT-Receiver. Die SAT-Schüssel wird außen am Balkon oder auf dem …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Sat-Receiver mit Festplatte Test

Ein Sat-Receiver mit Festplatte vereint die Eigenschaften eines Receivers mit denen eines Festplattenrecorders in einem Gerät…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino SAT-Receiver Test

Alle SAT-Receiver unterstützen inzwischen HDTV und können daher auch als Full HD Sat-Receiver bezeichnet werden. Da alle Modelle einen Media-Player …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Satellitenschüssel Test

Wenn Sie eine Satellitenschüssel kaufen, müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Parabolantenne (auch Parabolspiegel genannt) oder eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Smart-TV Test

Ein Smart-TV erweitert Ihre bisherige Fernseh-Ecke zur Internet-Multimedia-Zentrale. Facebook, Youtube, Musik, Filme, Serien, Fotos und Videos vom …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Streaming-Box Test

Eine Streaming-Box wird an Ihren Fernseher angeschlossen und bieten Ihnen somit Zugriff auf webbasierte Videoinhalte, z.B. über YouTube, Netflix oder…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Tragbarer DVD-Player Test

Ein tragbarer DVD-Player ist ein handliches und leichtes Gerät, um Filme, Musik und manchmal auch Fotos auf einem beliebigen Datenträger von ü…

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino TV-Wandhalterung Test

Eine TV-Wandhalterung eignet sich dafür, Ihren Fernseher flach an die Wand zu schrauben. Sie können ihn dann mit der Halterung wahlweise nach links …

zum Test
Jetzt vergleichen

TV & Heimkino Universal-Fernbedienung Test

Eine Universalfernbedienung kann mehrere Geräte gleichzeitig steuern, wodurch das Wechseln von Fernbedienungen ein Ende hat. Sie dient auch dem …

zum Test