Aktualisiert: 09.10.2018
17 von 12 der besten Hustensäfte im Vergleich

Bewerten

4,7/5 aus 15 Bewertungen
Hustensaft Vergleich
Hübner Tannenblut Bronchial-SirupHübner Tannenblut Bronchial-Sirup
Engelhard Arzneimittel Prospan HustensaftEngelhard Arzneimittel Prospan Hustensaft
Procter & Gamble Wick MediNait ErkältungssirupProcter & Gamble Wick MediNait Erkältungssirup
Steigerwald Phytohustil Hustenreizstiller-SirupSteigerwald Phytohustil Hustenreizstiller-Sirup
Boehringer Ingelheim Mucosolvan HustensaftBoehringer Ingelheim Mucosolvan Hustensaft
Ascopharm Spitzwegerich Hustensaft VAscopharm Spitzwegerich Hustensaft V
Tetesept Pflanzlicher ReizhustenstillerTetesept Pflanzlicher Reizhustenstiller
Krewel Meuselbach Aspecton HustensaftKrewel Meuselbach Aspecton Hustensaft
Dr. Willmar Schwabe Umckaloabo TropfenDr. Willmar Schwabe Umckaloabo Tropfen
SCIO Bronchial Husten-SirupSCIO Bronchial Husten-Sirup
Boehringer Ingelheim Bisolvon HustensaftBoehringer Ingelheim Bisolvon Hustensaft
Ratiopharm Ambroxol HustensaftRatiopharm Ambroxol Hustensaft
Abbildung Vergleichssieger Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup Preis-Leistungs-Sieger Engelhard Arzneimittel Prospan HustensaftProcter & Gamble Wick MediNait ErkältungssirupSteigerwald Phytohustil Hustenreizstiller-SirupBoehringer Ingelheim Mucosolvan HustensaftAscopharm Spitzwegerich Hustensaft VTetesept Pflanzlicher ReizhustenstillerKrewel Meuselbach Aspecton HustensaftDr. Willmar Schwabe Umckaloabo TropfenSCIO Bronchial Husten-SirupBoehringer Ingelheim Bisolvon HustensaftRatiopharm Ambroxol Hustensaft
Modell Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup Engelhard Arzneimittel Prospan Hustensaft Procter & Gamble Wick MediNait Erkältungssirup Steigerwald Phytohustil Hustenreizstiller-Sirup Boehringer Ingelheim Mucosolvan Hustensaft Ascopharm Spitzwegerich Hustensaft V Tetesept Pflanzlicher Reizhustenstiller Krewel Meuselbach Aspecton Hustensaft Dr. Willmar Schwabe Umckaloabo Tropfen SCIO Bronchial Husten-Sirup Boehringer Ingelheim Bisolvon Hustensaft Ratiopharm Ambroxol Hustensaft

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,2 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
09/2018
Kundenwertung
bei Amazon
23 Bewertungen
15 Bewertungen
50 Bewertungen
4 Bewertungen
4 Bewertungen
1 Bewertungen
4 Bewertungen
2 Bewertungen
8 Bewertungen
noch keine noch keine
9 Bewertungen
Apothekenpflichtig | Freiverkäuflich frei­ver­käuf­lich frei­ver­käuf­lich apo­the­kenpf­lichtig frei­ver­käuf­lich apo­the­kenpf­lichtig frei­ver­käuf­lich frei­ver­käuf­lich apo­the­kenpf­lichtig apo­the­kenpf­lichtig frei­ver­käuf­lich apo­the­kenpf­lichtig apo­the­kenpf­lichtig
Altersempfehlung
des Herstellers
ab 12 Jahren ab 1 Jahr ab 16 Jahren ab 1 Jahr ab 2 Jahren ab 1 Jahr ab 1 Jahr ab 1 Jahr ab 1 Jahr ab 12 Jahren ab 6 Jahren ab 2 Jahren
Anwendung Sch­leim­löser
bei fest­sit­zendem Sch­leim
Sch­leim­löser
bei fest­sit­zendem Sch­leim
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Sch­leim­löser
bei fest­sit­zendem Sch­leim
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Hus­ten­s­tiller
bei unpro­duk­tivem Husten
Sch­leim­löser
bei fest­sit­zendem Sch­leim
Wirkung
Beruhigt den Hustenreiz
sehr wirksam

sehr wirksam

beson­ders wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

beson­ders wirksam

beson­ders wirksam

wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam
Befreit die Bronchien
sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

beson­ders sch­leim­lö­send

beson­ders wirksam

sehr wirksam
Löst den Schleim
beson­ders sch­leim­lö­send

beson­ders sch­leim­lö­send

sehr sch­leim­lö­send

sehr sch­leim­lö­send

beson­ders sch­leim­lö­send

sehr sch­leim­lö­send

sch­leim­lö­send

beson­ders sch­leim­lö­send

sch­leim­lö­send

sehr sch­leim­lö­send

sehr sch­leim­lö­send

beson­ders sch­leim­lö­send
Entzündungshemmend
sehr wirksam

wirksam

beson­ders wirksam

wirksam

wirksam

wirksam

wirksam

wirksam

wirksam

sehr wirksam

sehr wirksam

wirksam
Inhaltsstoffe
Arznei-Typ pflanz­lich pflanz­lich che­misch-phar­ma­zeu­tisch pflanz­lich che­misch-phar­ma­zeu­tisch pflanz­lich pflanz­lich pflanz­lich pflan­z­­lich pflanz­lich che­misch-phar­ma­zeu­tisch che­misch-phar­ma­zeu­tisch
Wirkstoff Sal­bei­blätter Efeu Para­cetamol Eibi­sch­wurzel Ambroxol Spitz­we­ge­rich­kraut Islän­di­sches Moos-Extrakt Thymian süd­a­fri­ka­ni­sche Kap­land-Pel­ar­gonie Thymian Bromhexin Ambroxol
Weitere Wirkstoffe
  • Kie­fern­s­prossen
  • Spitz­we­ge­rich­kraut
  • Thymian
  • Fenchel
  • Pri­mel­wur­zeln uvm.
  • Levo­men­thol
  • Doxy­la­min­suc­cinat
  • Dex­tro­me­thor­phan
  • keine Angabe
  • keine Angabe
  • Pfef­fer­minzöl
  • Fen­chel, Ster­nanis und Orangen (-Aroma)
  • Honig
  • Bit­ter­fen­chelöl
  • Pel­ar­go­nium sido­ides-Wurzel-Extrakt
  • Euka­lyptus
  • Levo­men­tholEin Men­thol ist Mono­terpen, das natür­li­cher­weise in vielen äthe­ri­schen, pflanz­li­chen Ölen vor­kommt.
  • keine Angabe
Zusatzstoffe
  • Kali­um­sorbat Kon­ser­vie­rungs­mittel
  • Zitro­nen­säureKon­ser­vie­rungs­mittel und Kom­plex­bildner
  • Ascor­bin­säureKon­ser­vie­rungs­mittel
  • Kali­um­sorbatKon­se­vie­rungs­mittel
  • Zitro­nen­säureKon­se­vie­rungs­mittel
  • Sor­bitol Zucker­aus­tausch­stoff
  • XanthanGelier- und Ver­di­ckungs­mittel
  • Aro­ma­stoffe
  • Kali­um­sorbat
  • Zitro­nen­säure
  • Natri­um­ci­tratSäu­re­re­gu­lator
  • Gly­cerinFeucht­halte- und Süß­ungs­mittel
  • MacrogolSyn­the­tisch her­ge­s­telltes Molekül, das abfüh­rend wirkt.
  • 1,1 Vol.-% Alkohol
  • Methyl-4-hydr­oxy­ben­zoatKon­ser­vie­rungs­mittel (Par­a­bene)
  • Propyl-4-hydr­oxy­ben­zoatKon­ser­vie­rungs­mittel (Par­a­bene)
  • Ace­sulfamSyn­the­ti­scher Süß­s­toff
  • Kali­um­­sorbat
  • Ben­zoe­säureKon­ser­vie­rungs­mittel
  • Sorbitol
  • Gly­­cerin
  • Hydr­oxye­thyl­cel­lu­loseVer­di­ckungs- und Bin­de­mittel
  • Glu­coseTrau­ben­zu­cker
  • Kali­um­sorbat
  • Sorbitol
  • Glu­co­se­sirup
  • Kali­um­sorbat
  • Neo­hes­pe­ridin Dihyd­ro­chalkonkalo­ri­en­f­reier Süß­s­toff
  • Glycerin
  • Sorbitol
  • Macrogol
  • Ammo­niaklö­sungAmmo­niak ist ein far­b­loses Gas aus den che­mi­schen Kom­po­nenten Stick­stoff und Was­ser­stoff
  • Mal­titol-LösungZucker­aus­tausch­stoff
  • Ben­zoe­säure
  • Sorbitol
  • Pro­py­len­g­lycolPro­py­len­g­lycol ist eine Ver­bin­dung aus Kohlen-Was­ser­stoff in der Gruppe der Alko­hole.
  • Him­beer Aroma
Ohne Aromastoffe
Ohne Alkohol
Zuckerfrei
Dosierung & Produktdetails
Dosierung 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 bis 6 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 4 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich 3 Mal täg­lich
Konsistenz flüssig dick­flüssig flüssig dick­flüssig flüssig flüssig flüssig flüssig flüssig flüssig flüssig dick­flüssig
Menge 500 ml
3,26 € pro 100 ml
100 ml
8,14 € pro 100 ml
180 ml
5,27 € pro 100 ml
150 ml
7,06 € pro 100 ml
250 ml
5,20 € pro 100 ml
250 ml
1,90 € pro 100 ml
125 ml
1,78 € pro 100 ml
200 ml
3,37 € pro 100 ml
100 ml
25,79 € pro 100 ml
250 ml
4,00 € pro 100 ml
100 ml
10,23 € pro 100 ml
250 ml
1,13 € pro 100 ml
Haltbarkeit
nach Anbruch
6 Monate 3 Monate 3 Monate 3 Monate 3 Monate 5 Monate 1 Monat 3 Monate 3 Monate 1 Monat 3 Monate 3 Monate
Vorteile
  • rein pflan­z­­lich
  • gluten- und lac­to­se­frei
  • ohne Alkohol
  • Wald­honig und Kan­dis­zucke
  • rein pflanz­lich
  • mit SaponineSaponine befinden sich im pflanz­li­chem Gewebe (in Blät­tern, Blüten, Knollen, Wur­zeln) und haben anti­bak­te­ri­elle und anti­fun­gi­zide Eigen­schaften.
  • beson­ders ange­nehmem im Gesch­mack
  • für Klein­kinder geeignet
  • spe­ziell für die Anwen­dung über Nacht kon­zi­piert
  • ohne Alkohol und Aro­ma­stoffe
  • rein pflan­z­­­lich
  • beson­ders ange­nehmem im Gesch­mack
  • für Klein­kinder geeignet
  • mit Erd­beer-Vanille-
    Gesch­mack
  • ohne CodeinCodein ist ein Sch­merz­mittel, das häufig auch als Hus­ten­s­tiller benutzt wird.
  • für Dia­be­tiker geeignet
  • ohne Alkohol
  • für Klein­kinder geeignet
  • für Klein­kinder geeignet
  • beson­ders ange­nehmem im Gesch­mack
  • wohl­tuend durch Honig
  • frei von Gluten und Lac­tose
  • für Schwan­gere und Stil­lende (nach Absprache mit einem Arzt)
  • für Klein­kinder geeignet
  • für Klein­kinder geeignet
  • beson­ders ange­nehmem im Gesch­mack
  • für Klein­kinder geeignet
  • anti­vi­rale sowie Zell-pro­tek­tive Eigen­schaften
  • zer­ti­fi­ziertes Natur­heil­mittel
  • beson­ders sch­nell­wir­kend
  • beson­ders ange­nehmem im Gesch­mack
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Hustensaft bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup
1,2 (sehr gut) Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup
23 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    116
  • Überprüfte Produkte
    12
  • Investierte Stunden
    94
  • Überzeugte Leser
    825
Vergleich.org Statistiken

Hustensäfte-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Hustensaft Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Husten ist die häufigste Begleiterscheinung von viralen Infektionen wie einer Erklärung oder Bronchitis. Eine Hustenerkrankung kann in unterschiedlichen Krankheitsverläufen auftreten und dauert durchschnittlich 8 bis 10 Tage.
  • Neben pflanzlichen Hustensäften mit Efeu oder Thy­mi­an­ gibt es auch chemisch-pharmazeutische Arzneimittel, die schnell gegen akuten Reizhusten helfen. Ambroxol gehört zusammen mit Bromhexin und Acetylcystein zu den bekanntesten Hustenlösern, die festsitzenden Schleim in den Bronchien lösen
  • Freiverkäufliche Medikamente sind für die erste Behandlung geeignet. Sollten die Symptome sich jedoch zeitnah nicht bessern, raten wir dazu ärztlichen Rat einzuholen.

hustensaft-bett-familie-krank-hustensaft-kaufen preissieger hustensaft vergleichssieger

Laut Statista gaben 76 % der Frauen und 70 % der Männer in Deutschland an mindestens 1 bis 3 mal im Jahr 2017 krank gewesen zu sein. Wenn sich die nächste Erkältungswelle ankündigt greifen mittlerweile viele Betroffene zur Selbstmedikation. Die viralen Infektionen sind häufig von Husten begleitet, dem mit Hilfe von freiverkäuflichen sowie apothekenpflichtigen Medikamenten entgegengewirkt werden kann.

Warum husten wir?

Husten ist keine eigenständige Krankheit.

Es ist ein natürlicher Reflex, mit dem unser Körper die Atemwege von Fremdkörpern reinigt.

Es ist außerdem eine Begleiterscheinung bei einem grippalen Infekt, einer Erkältung oder einer Bronchitis.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Hustensaft zu kaufen, ohne vorher einen Arzt aufzusuchen, sollten Sie unbedingt die Packungsbeilage gründlich lesen und befolgen. Die medizinische Wirkung von freiverkäuflichen Medikamenten sollte nicht unterschätzt werden.

In unserem Hustensaft-Vergleich 2018 erläutern wir Ihnen den Unterschied zwischen pflanzlichen und medizinischen Arzneimitteln, welche Hersteller es gibt, welche Wirkungen bestimmte Inhaltsstoffe haben und worauf Sie beim Hustensaft-Kauf achten sollten.

hustensaft vergleich hustensaft testsieger hustensaft kaufen hustensaft efeu hustensaft erwachsene hausmittel gegen husten

Vor allem Thymian, Efeu und Eukalyptus sind beliebte Kräuter, die gegen einen Husten oder eine Erkältung helfen.

1. Pflanzliche Medizin: Das Gute aus den Wurzeln der Natur

Bei Symptomen wie Husten kann man zu nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten aus der Apotheke greifen. Sobald Symptome wie Fieber, schwere Gliederschmerzen oder Atemnot dazukommen, sollten Sie sich auf jeden Fall an einen Arzt wenden.

Es gibt sowohl pflanzliche als auch chemische Wirkstoffe, die zur Selbstmedikation freigegeben sind. Pflanzliche Arzneimittel sind die sicherere und verträglichere Variante, auch im Hinblick auf Kinder. Pflanzliche Hustensäfte können folgende Wirkstoffe enthalten:

Pflanzliche WirkstoffeWirkung
Efeublätter
hustensaft-pflanzliche-wirkstoffe-3
  • Inhaltsstoffe: SaponineSaponine befinden sich im pflanz­li­chem Gewebe (in Blät­tern, Blüten, Knollen, Wur­zeln) und haben anti­bak­te­ri­elle und anti­fun­gi­zide Eigen­schaften.alpha-HederinIm Efeu findet der Reinstoff Verwendung in der Behandlung von akuten Bronchitiden und erkältungsbedingten Atemwegserkrankungen. zusammen mit Hederacosid

  löst festsitzenden Schleim aus den Bronchien
 lindert den Husten

Thy­mi­an
hustensaft-pflanzliche-wirkstoffe1
­
  • Inhaltsstoffe: 1 bis 2,5 Prozent ätherisches Öl
  • Substanzen: ThymolDer Naturstoff hat eine starke desinfizierende, fungizide und bakterizide Wirkung. und CarvacrolDer terpenoider Naturstoff hat eine entzündungshemmende Wirkung als Antibiotikum.

entspannt die Bronchialmuskeln
wirkt leicht schmerzstillend
 löst festsitzenden Schleim aus den Atemwegen

Eukalyptus
hustensaft-pflanzliche-wirkstoffe4
  • Inhaltsstoffe: 1,8-Cineol, daneben alpha-Pinen und Limonen
  • Substanzen: Gerbstoffe

löst zähen Schleim aus den Bronchien
hilft gegen Schnupfen und Husten

Thymianöl kann in konzentrierter Form die Schleimhäute reizen. Achten Sie darauf, dass Sie Thymianöl immer verdünnt anwenden!

Unter anderem haben diese Marken sich auf pflanzliche Arzneimittel spezialisiert:

  • Engelhard Arzneimittel GmbH & Co
  • Steigerwald GmbH
  • Hübner
  • Ascopharm
hustensaft-pharamzeutisch apothekenpflichtig kaufen

2. Synthetische Arzneistoffe als schnelle Abhilfe

In der Kategorie der nicht pflanzlichen Arzneistoffe lassen sich einige Wirkstoffe finden, die neben schleimlösenden Eigenschaften auch schmerzlindernd und fiebersenkend sind. Paracetamol gehört dabei zu den bekanntesten Wirkstoffen, das aber nur unter Absprache mit einem Arzt auch für Kinder angewandt werden sollte.

Hustenlöser (Expektorans)Hustenlöser (Expektorans)Schmerz- und Fiebermittel
Arzneistoff: Bromhexin

boehringer-ingelheim-pharma-gm-hustensaft

z.B. Bisolvon Hustensaft

Arzneistoff: Ambroxol

boehringer-ingelheim-pharma-gm-mucosolvan-hustensaft

z.B. Mucosolvan Hustensaft

Arzneistoff: Paracetamol

procter-gamble-wick-dedinait-erkaeltungssirup

z.B. Wick MediNait Erkältungssirup

hilft gegen festsitzenden Husten und Bronchitis
wirkt schleimlösend
fördert den Auswurf von Bronchialsekret
regt die Sekretproduktion an
vermindert die Viskosität (Konsistenz) der Flüssigkeit
löst zähen, festsitzenden Schleim
hilft gegen akuten Husten
hilft bei akuten Halsschmerzen
wirkt schmerzlindernd
 beruhigende und schmerzstillende Effekte
fiebersenkend über Nacht
bei einer akuten Bronchitis

hustensaft-schwanger-frauSäuglinge und Kleinkinder:
Sollten keine mentholhaltigen Substanzen inhalieren.
Kinder unter 12 Jahren:
Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (Aspirin) sollte vermieden werden.
Schwangere:
Für die Sicherheit Ihres Ungeborenen empfehlen wir, auch keine pflanzlichen Medikamente ohne die Zustimmung Ihres Arztes zu nehmen.

bester hustensaft für kinder bester hustensaft kaufen husten saft apotheke

3. Glucose, Saccharose oder Zucker? Es gibt viele Umschreibungen für einen Inhaltsstoff

 Was sind Parabene?
hustensaft-zusatzstoffe-paraben

Manche pflanzlichen sowie chemischen Hustenstiller enthalten Parabene.
Das sind Konservierungsmittel, die antimikrobielle Eigenschaften gegen Pilz und Bakterien haben.
Dadurch verlängern sie die Haltbarkeit von den Arzneimitteln.

Ob pflanzlich oder chemisch-pharmazeutisch: Hustensaft-Tests haben gezeigt, dass viele Hustensäfte Zucker sowie eine Reihe von unterschiedlichen Konservierungsstoffen beinhalten.

Beim erstmaligen lesen der Packungsbeilage mag es schwerfallen zu erkennen, wofür die einzelnen Zusatzstoffe wirklich stehen. Viele Hersteller benutzen lateinische oder englische Begriffe, was zu Verwirrung und Unverständnis führen kann.

Diese Begriffe sollten Sie sich merken:

ZuckerKonservierungsstoffe
  • Glucose
  • Fructose
  • Saccharose
  • Maltose
  • Ace­sulfam
  • Dextrin
  • Sorbit
  • Maltit
  • Xylit

 

  • Kali­um­sorbat
  • Zitro­nen­säure
  • Ascor­bin­säure
  • Methyl-4-hydr­oxy­ben­zoat (Parabene)
  • Propyl-4-hydr­oxy­ben­zoat (Parabene)
  • Ben­zoe­säure

Zitronensäure ist mit Vorsicht zu genießen

Zitronensäure ist mittlerweile in vielen Lebensmitteln vertreten. Aber auch in Medikamenten ist die Säure allgegenwärtig, die nicht mehr viel mit einer frischen, sonnen gereiften Zitrone zu tun hat. Zitronensäure wird als Konservierungsstoff und Komplexbildner verwendet. Dadurch, dass Zitronensäure Oxidationsprozesse reduziert, werden Veränderungen in Geschmack, Geruch und Farbe entgegengewirkt.

Vorsicht vor Ammoniak im Hustensaft

Hustensaft-Tests zeigen: Auch Ammoniak kommt vermehrt in Arzneimitteln als Zusatzstoff vor. Es ist ein farbloses, toxisches, stechend riechendes Gas aus den chemischen Komponenten Stickstoff und Wasserstoff. Biologisch gesehen agiert Ammoniak als wichtiges Zwischenprodukt beim Auf- und Abbau von Aminosäuren. Trotzdem: Es ist in großen Mengen giftig und wir sowohl als Kühlmittel wie auch für die Herstellung von Insektenschutzmitteln eingesetzt!

hustensaft-dosierung-2

Wissen was drin ist! Inhaltsstoffe wie Zitronensäure, Ammoniak und Macrogol sollten vermieden werden.

Hustensaft-Tests zeigen mögliche Nebenwirkungen von pflanzlichen und chemisch-pharmazeutischen Hustensäften:

  • Allergische Reaktionen:  mit einhergehender Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz auslösen.
  • Anderen Medikamenten: Bei der Einnahme mit anderen Arzneimitteln können unbekannte Wechselwirkungen entstehen
  • Zuckern: Wenn Sie eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren, wenn das Arzneimittel beispielsweise Sorbitol enthält.
  • Überempfindlichkeitsreaktionen: Es können Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Zusätzlich kann Übelkeit, Durchfall und Erbrechen eine Folge von einer Überdosierung sein. Auch Hautausschlag und Juckreiz sind Anzeichen von Überempfindlichkeiten gegenüber dem Medikament.
  • Paracetamol: bei einer Überdosierung, insbesondere bei gleichzeitiger Einnahme anderer Paracetamol-haltiger Arzneimittel, kann es zu schweren Leberschäden kommen

hustensaft kaufen preissieger hustensaft

4. Bronchitis, Erkältung oder Grippe: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Was ist der Unterschied zwischen einer Bronchitis und einer Erkältung?

Prinzipiell ist eine Erkältung der umgangssprachliche Überbegriff für alle akuten Infektionskrankheiten der Atemwege. Dazu gehört unter anderem eine Bronchitis, die ein durch Viren ausgelöster Infekt ist.

4.1. Vom Virus bis zum Schnupfen: Wie ein Infekt entsteht

Jedes Mal, wenn Sie einatmen, durchströmt die Luft Ihre Atmungsorgane in dieser Reihenfolge: Nase, Mundhöhle, Luftröhre, Bronchien und zuletzt die Lunge.

Wenn Sie sich erkälten, greifen Viren genau diese Atmungsorgane an und bringen Ihren Atmungsprozess aus dem Gleichgewicht.

Dabei kann jeder Krankheitsverlauf anders aussehen und von individuellen Begleiterscheinungen geprägt sein. Manche Menschen klagen bei einer Erkältung über zusätzliche Halsschmerzen, während anderen die Nase läuft.

4.2. Was unterscheidet eine Grippe von einer Erkältung?

Bei einer Grippe handelt es sich um eine Infektion mit dem sogenannten Influenza-Virus. In Fachkreisen wird die Grippe daher auch „Influenza“ genannt. Bei einer Erkältung hingegen gibt es über 200 verschiedene Virenarten, die als Überträger für die Krankheit in Frage kommen.

Auch die Krankheitsverläufe unterscheiden sich. Während eine Grippe meist schlagartig einsetzt, kündigt sich eine Erkältung mit leichten Symptomen (wie beispielsweise Halsschmerzen) an. Außerdem ist bei einer Grippe oft auch Fieber eine Begleiterscheinung, die bei einer Erkältung nur in manchen Fällen auftritt.

Dafür ist Schnupfen ein Symptom, das stets mit einer Erkältung in Verbindung gebracht wird, währenddessen Schnupfen nur selten bei einer Grippe vorkommt

hustensaft erkrankungsphasen husten saft kaufen beser hustnsaft natürlicher hustensaft

Der typische Verlauf einer Erkältung.

4.3. Krankheitsverlauf: So lange dauert eine Erkältung und Grippe

Ein gängiges Sprichwort besagt: "Eine Erkältung kommt drei Tage, bleibt drei Tage, geht drei Tage".

Diese Aussage kann als Faustregel für den Krankheitsverlauf eines Husten-Infekts tatsächlich übernommen werden. Eine einfache Erkältung dauert durchschnittlich 8 bis 10 Tage. Meistens sind dabei die Symptome mittendrin am stärksten ausgeprägt.

Die Gesundheit wird beeinträchtigt, wenn Viren in das körpereigene Immunsystem eindringen und sich im Körper ausbreiten. Der Körper baut Schutzmechanismen auf, die gegen die Erreger ankämpfen. Die Atemwege schützen sich mit der Bildung von Schleimhaut, die Erreger stoppen sich weiter zu verbreiten. Auch sogenannte Fresszellen erkennen Viren und produzieren daraufhin Antikörper, die gegen die Erreger vorgehen.

Besonders lang zieht sich der Schnupfen, also die laufende Nase, die ein stetiger Begleiter jeder Erkältung ist. Kopf- und Gliederschmerzen sowie Probleme mit dem Kreislauf können bei jedem verschieden lang auftreten.

Bei einer Grippe kann sich der Krankheitsverlauf bis zu einer Woche verlängern.

kranke frau am husten

5. Kaufberatung für Hustensäfte: Darauf müssen Sie achten

Bei Ihrer Kaufentscheidung sollten Sie vor allem auf Ihre Symptome achten. Für jede Krankheitsphase gibt es ein geeignetes Mittel:

trockener Husten in der Nacht: Hustenreizdämpfer

schleimiger Husten: pflanzliche Wirkstoffe zum Abhusten

Der beste Hustensaft konzentriert sich auf einen bestimmten Wirkstoff. Sogenannte Kombipräparate enthalten mehrere Wirkstoffe gleichzeitig und werben damit, mehrere Symptome gleichzeitig zu bekämpfen. Da die Kombination von verschiedenen Wirkstoffen im selben Arzneimittel zu einem höheren Risiko an Nebenwirkungen führen kann, empfehlen Hustensaft-Test-Ergebnisse, Symptome weitgehend einzeln zu behandeln.

Wenn Sie einen Hustensaft kaufen, sollten Sie vor allem auch darauf achten, dass Sie auf keine Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Auch Diabetiker sollten prüfen, welche Art von Zucker sich in dem Arzneimittel befindet. Überprüfen Sie den Beipackzettel der Präparate auf problematische Hilfsstoffe.

Manche Hustenstiller enthalten außerdem Gelatine als Verdickungsmittel. Vegetarier sollten unbedingt darauf achten, dass als Bindungsmittel ein Vielfachzucker verwendet wird.

Apotheker, Saft, einnehmen, gesundheit, grippe, kindern, zwiebel, fenchelhonig, tee, baby, tipps, hustenmittel, ingwer, schüßler, brausetablette, hals, efeublätter, erkrankungen, kreislauf, bio, vitamine hustensaft kaufen

Auch Stiftung Warentest hat die Wirksamkeit verschiedener Hustenstiller-Typen untersucht. In dem Hustensaft-Test der Stiftung Warentest standen insgesamt 30 Hustensäfte auf dem Prüfstand. In dem Urteil warnt die Stiftung Warentest vor einer Abhängigkeitsgefahr bei Hustensäften die Alkohol enthalten.

Das Gesamturteil wird außerdem von unzureichenden Aussagen von Studien zu Wirkungen und Nebenwirkungen von Hustensäften überschattet.

Vor- und Nachteile von pflanzlichen Arzneimitteln gegenüber synthetischen Mitteln:

  • gut verträglich und mild
  • nicht suchtgefährdend
  • meist auch für Kinder geeignet
  • langsame Wirksamkeit bei akuter Bronchitis
krankes kind auf sofa hustensaft

Viele freiverkäufliche Medikamente sind auch für Kinder geeignet.

6. Eine Woche ohne Besserung? Spätestens jetzt ist es Zeit, zum Arzt zu gehen!

Auch wenn die Möglichkeiten einer Selbstmedikation vielfältig sind, ist es in manchen Fällen ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Folgende Symptome sollten ärztlich abgeklärt werden:

  • anhaltend hohes Fieber (ab 39˚ C und mehr)
  • akute Ohrenschmerzen
  • anhaltende Halsschmerzen und Schluckbeschwerden
  • anhaltende Gliederschmerzen
  • anhaltende Müdigkeit und Schwächegefühl
  • keine Besserung der Beschwerden nach 7 Tagen

hustensaft-krank-sein-icon1-hustensaft testsieger- beser hustensaftDenken Sie daran: Gesund werden braucht seine Zeit. Bei den über 200 bekannten Krankheitserregern einer Erkältung gibt es nicht das eine Wundermittel. Gönnen Sie Ihrem Körper viel Ruhe!

hustensaft erwachsene hustensaft für babys hustensaft kaufen für kinder

Ein entspannendes Bad kann Wunder wirken.

7. Inhalieren wirkt schleimlösend: Natürliche Hausmittel gegen Husten

Die beste Medizin gegen Erkältung? Vorbeugung! Stärken Sie Ihren Körper mit Vitaminen, bevor die Erkältungswelle Sie schwächt und Ihr Immunsystem für Krankheiten angreifbar macht:

  • Frisch gepresst Früchte für den extra Kick an Vitamin C: Nichts geht über einen frisch gepressten Saft, der bis oben hin mit Energie gefüllt ist. Beispielsweise Orangen, Blutorangen und Grapefruit sind absolute Vitamin-Booster. Mit einem Spritzer Zitrone oder Limette bekommt der Drink einen ganz besonderen Geschmack - und noch mehr Vitamin C! Das klingt gut? Dann schauen Sie doch auf bei unserem Smoothie-Maker-Test vorbei!
  • Vitamin-Zufuhr für Faule: Das mit dem Vitamin C klingt einleuchtend, aber Sie haben keine Zeit oder keine Lust sich jeden Tag vor den Smoothie-Mixer zu stellen? Multivitamin-Tabletten sind die ideale Lösung, wenn es schnell gehen muss.

Außerdem: Auch Zwiebeln sind ein wahres Wundermittel gegen Erkältungen. Zwiebeln enthalten entzündungshemmende Stoffe, die gegen Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen helfen. Das Gemüse enthält neben Vitamin C und Kalium auch Biotin und viele Flavonoide.

Durch das Inhalieren von einer isotonischen Kochsalzlösung (z.B. mit einem Inhalator) können Schleimblockaden gelöst werden und Symptome einer Bronchitis und Erkältung sowie von Schnupfen oder Asthma gelindert werden. Auch Nasenduschen  oder Nasensauger helfen die Nase zu befreien.

Atmen Sie durch!

Eine isotonische Kochsalzlösung wird in einem Verhältnis von 9 g Kochsalz/Natriumchlorid auf 1 Liter Wasser gemischt. Wahlweise können auch einige Tropfen ätherische Öle wie Eukalyptus und Thymian auf 2 Liter Wasser angewendet werden. In beiden Fällen wird das Wasser zum Kochen gebracht und anschließend vorsichtig in eine Schüssel gegossen. Während Sie Ihren Kopf mit einem großen Handtuch abdecken, können Sie nun Ihr Gesicht nah an die Schüssel halten und tief durch die Nase ein- und ausatmen.

Tauchen Sie ab!

Ein wohltuendes Bad entspannt nicht nur Ihre Muskulatur, sondern kann auch Ihre Durchblutung anregen. Wenn Sie das Gefühl haben die ersten Anzeichen einer Erkältung zu erkennen ist der ideale Zeitpunkt für ein warmes Erkältungsbad. Ätherische Öle wie Eukalyptus, Menthol, Fichte oder Thymian beruhigen außerdem den Geist. Befüllen Sie Ihre Badewanne mit 38 Grad warmem Wasser. Geben Sie anschließend Ihren Badezusatz in Form von einigen Tropfen Ihres ausgewählten Öles hinzu. 10 Minuten sind eine angemessene Badedauer.

hustensaft-erkaeltungsbad-badewanneEin Erkältungsbad ist nicht für jeden Krankheitsverlauf angebracht. Bei starken Husten, Schnupfen oder Fieber sollten Sie ein kein heißes Bad nehmen. Der Körper braucht viel Energie, um sich den Temperaturunterschied anzupassen. Das kann zu Kreislaufproblemen oder Schwindelgefühl führen.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Husten

  • Warum sollten Schwangere, stillende Frauen und Babys auch bei pflanzlichen Arzneimitteln vorsichtig sein?

    Bei pflanzlichen Arzneimitteln wird zur Extraktion der Pflanzenextrakte Alkohol verwendet. Dazu wird die getrocknete Pflanze (die als „Droge bezeichnet wird) in einem Gemisch aus Wasser und Alkohol eingelegt, um die Inhaltsstoffe herauszulösen. Als nächstes wird bei Trocknungsverfahren der Alkohol aus dem Extrakt entfernt. Das Präparat kann somit offiziell aus alkoholfrei deklariert werden. Schwangere und Stillende Frauen sollten trotzdem auf diese Medikamente verzichten.
  • Was genau sind freiverkäufliche Arzneimittel?

    In Deutschland werden Arzneimittel in drei Kategorien unterteilt: freiverkäufliche, apothekenpflichtige und verschreibungspflichtige Medizin. Während freiverkäufliche Arzneimittel für alle zugängig in beispielsweise Drogeriemärkten zu erhalten sind, zählen zu apothekenpflichtigen Medikamenten die, die in ihrer Wirkung stärker sind und deswegen beim Verkauf das fachmännische Wissen eines Apothekers abverlangen. Verschreibungspflichtige Medizin ist nur mit einem Rezept vom Arzt erhältlich.
  • Helfen homöopathische Mittel gegen Husten?

    Homöopathie kann die ärztliche Behandlung unterstützen. Wenn die Symptome klar definiert sind, können homöopathische Mittel die richtigen Reize zur Selbstheilung geben. Ein beliebtes alternativ-medizinisches Präparat sind Schüßler-Salze.

  • Kann Hustensaft auch gegen Raucherhusten helfen?

    Prinzipiell ist Hustensaft nicht darauf ausgelegt, Raucherhusten entgegenzuwirken. Um Raucherhusten zu verbessern, wird Ihnen empfohlen, regelmäßig ätherische Öle zu inhalieren. Teilweise greifen Raucher auch auf Verschreibung von ihrem Arzt zu Kortisonspray, um den Raucherhusten zu stoppen. Denken Sie daran: Die beste Lösung gegen Raucherhusten ist, mit dem Rauchen selbst aufzuhören. Sie denken schon länger darüber nach? Werfen Sie einen Blick auf unseren Nikotinkaugummi-Vergleich.
Vergleichssieger
Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup
1,2 (sehr gut) Hübner Tannenblut Bronchial-Sirup
23 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Engelhard Arzneimittel Prospan Hustensaft
1,3 (sehr gut) Engelhard Arzneimittel Prospan Hustensaft
15 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Hustensaft Vergleich
  1. W. Schlingmann
    17.04.2018

    Hallo!

    Ich habe einen trockenen Reizhusten und Halsschmerzen.

    Jetzt frage ich mich, welches Hustenmittel ich dagegen einnehmen soll. Hilft Husten Saft oder besser irgendwelche Brausetablette?

    Helfen Hausmittel wie Tee gegen diese Erkrankungen?

    Ich freue mich über eine Antwort.

    Lg, W. Schlingmann

    Antworten
    1. Vergleich.org
      17.04.2018

      Liebe Leserin, lieber Leser,

      vielen Dank für Ihre Frage zu unserem Hustensaft-Vergleich.

      Zunächst sollten Sie wissen, dass man auch bei Hustenpastillen zwischen pharmakologischen und natürlichen Wirkstoffen unterscheidet. Dextromethrophan ist sowohl in Hustensäften, als auch in manchen Brausetabletten, die gegen Schmerzen im Hals helfen, enthalten.

      Was wirklich gegen Ihr Krankheitsbild hilft, hängt auch maßgeblich über die Stärke des Reizhustens und der Halsschmerzen ab.

      Wenn Sie leichte Symptome haben können Sie zunächst Hausmittel wie Bio-Ingwer-Tee mit Fenchelhonig ausprobieren. Nehmen Sie außerdem viele Vitamine in Form von frischem Obst zu sich. Vitamine sind wichtig für die Stärkung des Immunsystems. Natürliche Hustentabletten können bedenkenlos zeitgleich eingenommen werden.

      Bei stärkeren Symptomen oder Anzeichen einer Grippe sollten Sie zu pharmazeutischen Mitteln greifen. Hustensaft hilft hier effektiver und gezielter, während Tabletten milder wirken.

      Holen Sie sich bei bleibenden Beschwerden am besten zusätzlichen Rat von ihrem Arzt.

      Wir wünschen Ihnen eine gute Besserung

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Nase, Ohren & Atmung

Jetzt vergleichen
Allergie-Nasenspray Test

Nase, Ohren & Atmung Allergie-Nasenspray

Bei Heuschnupfen hilft Ihnen ein herkömmliches Nasenspray meist nur sehr kurzzeitig. Ein Allergie-Nasenspray blockiert hingegen die allergische …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Allergietabletten Test

Nase, Ohren & Atmung Allergietabletten

Tests von Allergietabletten zeigen, dass Antihistaminika Ihre allergischen Reaktionen schnell lindern können. Bei allergischem Schnupfen und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektrischer Ohrenreiniger Test

Nase, Ohren & Atmung Elektrischer Ohrenreiniger

Über je mehr Aufsätze Ihr elektrischer Ohrenreiniger verfügt, umso länger ist der Lebenszyklus des Gerätes, besonders da Sie in den meisten Fällen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Halsschmerztabletten Test

Nase, Ohren & Atmung Halsschmerztabletten

Auf dem Markt für Mittel gegen Halsschmerzen tummeln sich viele Marken und Hersteller – aber aufgepasst: Nicht jedes Produkt ist empfehlenswert. Auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hörgeräte Test

Nase, Ohren & Atmung Hörgeräte

Hörgeräte werden in verschiedenen Bauformen angeboten. So gibt es sogenannte Hinter-dem-Ohr- und In-dem-Ohr-Hörhilfen. Auch transplantierbare …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hörgerätebatterien-312 Test

Nase, Ohren & Atmung Hörgerätebatterien-312

Die Größe und Kapazität von Hörgerätebatterien werden anhand von Farbcodes gekennzeichnet. Hörgerätebatterien-312 sind braun, für mittelgroße Hinter-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hörgerätereiniger Test

Nase, Ohren & Atmung Hörgerätereiniger

Das Reinigen von Hörgeräten ist nicht nur wichtig, um die Hörgeräteleistung zu gewährleisten und Gerätedefekten vorzubeugen sowie die Lebensdauer der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Inhalator Test

Nase, Ohren & Atmung Inhalator

Der beste Inhalator kann von Kindern und Erwachsenen angewendet werden – er liefert umfangreiches Zubehör mit verschieden großen Masken…

zum Test
Jetzt vergleichen
Mittel-gegen-Schnarchen Test

Nase, Ohren & Atmung Mittel-gegen-Schnarchen

Das beste Mittel gegen Schnarchen beeinträchtigt nicht Ihren Schlafkomfort. An das ungewohnte Hilfsmittel auf oder in Ihrer Nase gewöhnen Sie sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nasendusche Test

Nase, Ohren & Atmung Nasendusche

Eine Nasendusche ist bei Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung), Infekten, Allergien und Heuschnupfen eine gesunde Alternative zu Medizin wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nasensalben Test

Nase, Ohren & Atmung Nasensalben

Heizungsluft, Kälte und Schnupfen – eine Erkrankung der Atemwege ist Gift für unsere empfindliche Nasenschleimhaut. Gegen die Symptome einer trockenen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nasenspray Test

Nase, Ohren & Atmung Nasenspray

Nasensprays mit einer abschwellenden Wirkung machen bei einer Erkältung die Nase schnell wieder frei…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ohrenkerze Test

Nase, Ohren & Atmung Ohrenkerze

Eine Ohrenkerze wird in den Gehörgang eingeführt und angezündet. Die leichte Wärme und das Knistern haben einen entspannenden Effekt. Aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ohrenreiniger Test

Nase, Ohren & Atmung Ohrenreiniger

Ohrenreiniger eignen sich viel besser zur Säuberung der Hörorgane als Wattestäbchen, weil diese den Schmutz nur tiefer in den Gehörgang hineinschieben…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ohrstöpsel Test

Nase, Ohren & Atmung Ohrstöpsel

Ohrstöpsel sorgen nicht nur für Stille beim Schlafen, sondern helfen auch beim Druckausgleich im Flugzeug, bei starkem Wind oder beim Schwimmen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Pollenschutzgitter Test

Nase, Ohren & Atmung Pollenschutzgitter

Pollenschutzgitter oder -vliese erhalten Sie als Meterware oder in einem Rahmen. Mit Rahmen haben Sie oft den Vorteil, dass das Pollenschutznetz …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnarchschiene Test

Nase, Ohren & Atmung Schnarchschiene

Ein Schnarchschienen-Testsieger sitzt angenehm und kann die Lautstärke Ihres nächtlichen Konzertes deutlich reduzieren. Außerdem mindert eine …

zum Vergleich