Nasenspray Test 2017

Die 7 besten Schnupfensprays im Vergleich.

MCM Klosterfrau Nasic Nasenspray mit WirkPlus MCM Klosterfrau Nasic Nasenspray mit WirkPlus
STADA Snup Schnupfenspray 0,1 % STADA Snup Schnupfenspray 0,1 %
ratiopharm NasenSpray für Erwachsene ratiopharm NasenSpray für Erwachsene
ALIUD Pharma Nasenspray 0,05 % ALIUD Pharma Nasenspray 0,05 %
Otriven SinuSpray 0,1 % Otriven SinuSpray 0,1 %
ratiopharm NasenSpray mit Panthenol ratiopharm NasenSpray mit Panthenol
Bepanthen Meerwasser-Nasenspray Bepanthen Meerwasser-Nasenspray
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell MCM Klosterfrau Nasic Nasenspray mit WirkPlus STADA Snup Schnupfenspray 0,1 % ratiopharm NasenSpray für Erwachsene ALIUD Pharma Nasenspray 0,05 % Otriven SinuSpray 0,1 % ratiopharm NasenSpray mit Panthenol Bepanthen Meerwasser-Nasenspray
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
08/2017
Kundenwertung
bei Amazon
13 Bewertungen
15 Bewertungen
51 Bewertungen
8 Bewertungen
4 Bewertungen
5 Bewertungen
5 Bewertungen
Menge
Preis pro 100 ml
15 ml
39,80 € pro 100 ml
15 ml
13,53 € pro 100 ml
15 ml
36,67 € pro 100 ml
10 ml
11,50 € pro 100 ml
10 ml
41,70 € pro 100 ml
20 ml
27,45 € pro 100 ml
20 ml
36,50 € pro 100 ml
Nasenspray für Erwach­sene und Schul­kinder Erwach­sene und Schul­kinder Erwach­sene und Schul­kinder Kinder von 2 bis 6 Jahren Erwach­sene und Schul­kinder Kinder und Säug­linge Erwach­sene und Kinder ab 2 Jahren
Dosierung bis zu 3-mal täg­lich ein Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch bis zu 3-mal täg­lich ein Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch bis zu 3-mal täg­lich ein Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch bis zu 3-mal täg­lich ein Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch bis zu 3-mal täg­lich ein Sprüh­stoß in jedes Nasen­loch je nach Bedarf 1 bis 2 Sprüh­s­töße in jedes Nasen­loch je nach Bedarf 1 bis 2 Sprüh­s­töße in jedes Nasen­loch
max. Anwendungsdauer 7 Tage 7 Tage 7 Tage 7 Tage 7 Tage unein­ge­schränkt ver­wendbar unein­ge­schränkt ver­wendbar
auch für allergischen Schnupfen geeignet Bei Heuschnupfen muss man nicht immer zu einem Allergie-Nasenspray greifen. Viele der herkömmlichen Schnupfensprays helfen auch bei allergischen Schnupfen. Nein Ja Ja Nein Ja Nein Nein
kann abhängig machen Eine zu lange Anwendungsdauer kann bei Schnupfensprays zu einem Gewöhnungseffekt der Nasenschleimhaut führen. Die Schleimhaut schwillt dann nach einiger Zeit wieder an, obwohl man keinen Schnupfen mehr hat. Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein
ohne Konservierungsmittel Konservierungsmittel sollen verhindern, dass Bakterien aus der Nase in den Sprühkopf des Sprays gelangen. Allerdings schädigen sie die Nasenschleimhaut und unterstützen die Gefahr einer Nasensprayabhängigkeit. Sprays ohne Konservierungsmittel haben einen speziellen Sprühkopf, der das Eindringen der Bakterien verhindert. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
wirkt abschwellend Macht das Nasenspray die Nase (schnell) frei? Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein
pflegend
Pflegestoff
Pflegende Stoffe, wie z.B. Panthenol, unterstützen die Selbstheilungskraft der Nasenschleimhaut.

Dex­pan­thenol

Dex­pan­thenol

Dex­pan­thenol
mit Meerwasser Meerwasser in Nasensprays pflegt die Nasenschleimhaut und hat eine leicht abschwellende Wirkung. Es kommt zu keinem Gewöhnungseffekt bei der regelmäßigen Anwendung. Nein Ja Nein Nein Nein Nein Ja
apothekenpflichtig Apothekenpflichtig ist nicht mit verschreibungspflichtig zu verwechseln. Verschreibungspflichtig bedeutet, dass das Medikament nur gegen die Vorlage eines Rezeptes in der Apotheke gekauft werden kann. Apothekenpflichtig heißt hingegen, dass das Medikament nur in einer Apotheke verkauft werden darf, Sie für den Kauf aber kein Rezept benötigen. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein
Vorteile
  • macht die Nase sch­nell frei
  • schützt Nasen­sch­leim­haut
  • macht die Nase sch­nell frei
  • zusätz­li­ches Meer­wasser schützt Nasen­sch­leim­haut
  • macht die Nase sch­nell frei
  • auch für all­er­gi­schen Schnupfen
  • macht die Kin­der­nase sch­nell frei
  • auch für all­er­gi­schen Schnupfen
  • macht die Nase sch­nell frei
  • auch für all­er­gi­schen Schnupfen
  • ent­hal­tenes Euca­lyptolEuca­lyptol wird bei Atem­weg­s­er­kran­kungen zur bes­seren Sch­leim­lö­sung ein­ge­se­setzt. Bei Asma­thi­kern kann sich durch die Ein­nahme von Euca­lyptol sogar die Lun­gen­funk­tion ver­bes­sern. för­dert die Sch­leim­lö­sung
  • macht nicht abhängig
  • schützt tro­ckene Nasen­sch­leim­haut
  • macht nicht abhängig
  • schützt tro­ckene Nasen­sch­leim­haut
Zum Angebot
Zum Angebot »
173 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Nasenspray bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Nasensprays-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Nasensprays mit einer abschwellenden Wirkung machen bei einer Erkältung die Nase schnell wieder frei.
  • Werden Schnupfensprays zu lange verwendet, können sie abhängig machen. Die Nasenschleimhaut kann sich dann nicht mehr gut regenerieren und ist chronisch angeschwollen.
  • Meerwasser-Nasensprays pflegen trockene Nasen und unterstützen die Selbstheilung der Schleimhaut.

Nasenspray Test

Jeder kennt das Gefühl, dass einem bei einer Erkältung fast der Kopf platzt und man sich sehnlichst wünscht, einfach wieder durchatmen zu können. Hier versprechen Schnupfensprays eine schnelle Abhilfe. Im Jahr 2014 führte das Nasenspray von ratiopharm die Liste der 20 meistverkauften Arzneimittel in Deutschland an. Der Markt ist groß – wie die Bestsellerliste beweist – und dementsprechend tummeln sich hier viele verschiedene Produkte, zu den unterschiedlichsten Preisen. In unserem Nasenspray-Vergleich 2017 haben wir uns angesehen, was hinter ihrer Wirkung steckt, welche Nebenwirkungen Nasensprays haben und was es für unterschiedliche Kategorien gibt.

Mit unserer Kaufberatung wollen wir Ihnen zeigen, was Sie beim Nasenspray-Kauf beachten sollten, damit Sie Ihren Nasenspra- Vergleichssieger finden.

1. Für alle Fälle ein Nasenspray – und nicht: ein Nasenspray für alle Fälle

schnupfennspray

Wenn die Nase verstopft ist, hilft ein abschwellendes Nasenspray.

Der Geruchssinn ist einer der wichtigsten Sinne unseres Körpers. Mit einer verstopften Nase kann man nicht nur nicht mehr riechen, sondern auch nur noch sehr schlecht verschiedene Geschmäcker identifizieren. Neben den rund 10.000 Litern frischer Atemluft, die wir täglich durch unsere Nase strömen lassen, wandern viel Staub und Schmutz, aber auch Krankheitserreger in die Nase hinein. Die Nasenschleimhaut kümmert sich um deren Beseitigung. Bei einem Schnupfen ist diese aber entzündet und geschwollen – sie kann ihre Funktion nicht mehr erfüllen.

Bei einer Erkältung gilt die Benutzung eines Nasensprays als gängige Therapiebegleitung. Aber: Nasenspray ist nicht gleich Nasenspray. Die Wirkstoffzusammensetzung der Artikel unterscheidet sich je nach Verwendungszweck. Soll das Spray gegen einen Schnupfen oder eine Allergie verwendet werden? In Nasensprays gegen Allergien ist häufig Kortison enthalten, manche dieser Mittel sind verschreibungspflichtig, während es mittlerweile auch rezeptfreie, wie z.B. das Otri-Allergie Nasenspray mit Cortison, Allergie-Sprays zu kaufen gibt. Währenddessen können Sie abschwellende und pflegende Nasensprays kaufen, rezeptfrei in den Apotheken. Das Risiko, durch den Schnupfen eine Nasennebenhöhlenentzündung zu bekommen, wird ebenso minimiert.

2. Nasenspray-Typen: Am gängigsten sind die abschwellenden Schnupfen-Nasensprays

Die Bandbreite an Nasensprays ist ziemlich groß. Es gibt sie mit Kortison, als wundheilungsfördernde und/ oder abschwellende Nasensprays.

Art von Nasenspray Funktion
abschwellendes Schnupfenspraynasenspray-schnupfenspray Die Nasenschleimhaut soll abschwellen, damit die Nase schnell frei wird.
Nasenspray mit Meerwassernasenspray-meerwasser Dient in erster Linie der Befeuchtung und Pflege trockener Nasenschleimhaut. Sie können auch für eine Nasenreinigung genutzt werden. Die Nase wird langsamer frei.
Heuschnupfenspraynasenspray-heuschnupfen Sie sind auf die Pflege und das Freiwerden von Allergien geplagter Nasen spezialisiert. Viele Schnupfensprays können aber auch bei allergischem Schnupfen angewendet werden.

Neben den Sprays gibt es auch noch Nasengel und Nasentropfen. Letztere werden nicht in die Nase gesprüht, sondern kopfüber hineingetropft. Das Nasengel bildet einen Hydro-Gel-Feuchtigkeitsfilm und befeuchtet die Schleimhäute dadurch besonders nachhaltig.

2.1. Abschwellendes Schnupfenspray

Sympathomimetika

Sympathomimetika wie Xylometazolin und Oxymetazolin stimulieren Rezeptoren an den Gefäßen der Nasenschleimhaut und führen zu Gefäßverengungen in der dieser, wodurch diese wieder abschwillt. Das Sekret kann nun wieder entweichen und die Betroffenen wieder durchatmen.

Nasensprays, die abschwellend wirken, sind die gängigste Variante, um gegen eine Schnupfennase vorzugehen. Durch die Erkältung schwillt die Nasenschleimhaut an, die Nase ist verstopft und man bekommt keine Luft mehr durch die Nase. Abschwellende Nasensprays enthalten sogenannte Sympathomimetika als Wirkstoff. Das sind meistens die Stoffe Xylometazolin oder Oxymetazolin. Erkältungssprays, die diese Wirkstoffe enthalten, sind apothekenpflichtig, können aber ohne Rezept gekauft werden. Es gibt sie übrigens auch mit einer gleichzeitig pflegenden Wirkung, die die Schleimhaut heilen soll.

Es werden immer häufiger pflegende Stoffe in abschwellenden Schnupfensprays verwendet. Hierbei handelt es sich meist um den Stoff Panthenol, oder auch Dexpanthenol genannt. Es ist das Provitamin am sogenannten regenerativen Stoffwechsel unserer Haut beteiligt, darum wird es auch z.B. in der Augenheilkunde verwendet. Die Hautregeneration und ihre Widerstandskraft werden angeregt.

nasenspray-test-abschwellend-und-pflegend

Ein abschwellendes und pflegendes Schnupfenspray.

Diese Produkte sollten nicht länger als eine Woche und nicht öfter als 3-mal täglich eingenommen werden. Wird das abschwellende Nasenspray zu lange verwendet, können sich die Schleimhäute an die Wirkstoffe gewöhnen. Das bedeutet, sobald das Nasenspray abgesetzt wird, schwellen die Nasenschleimhäute wieder übermäßig an. Der Teufelskreis aus dichter Nase und Nasenspray-Benutzung rotiert immer weiter.

Nasensprays, die auch eine pflegende Wirkung versprechen, beinhalten meistens noch den Wirkstoff Dexpanthenol. Hier setzt dann eine Doppelwirkung von Schnupfensprays ein: Man kann nicht nur schnell wieder durchatmen, sondern der Heilungsprozess der Nasenschleimhaut wird ebenfalls unterstützt. Dadurch kann sich auch die Suchtgefahr verringern. Solange jedoch der abschwellende Bestandteil Xylometazolin enthalten ist, bleibt die Gefahr der Gewöhnung bestehen.
Vor- und Nachteile abschwellender Schnupfensprays:

  • befreien schnell die Nase
  • lindern den Druck auf die Ohren
  • können einer Nebenhöhlenentzündung vorbeugen
  • können abhängig machen
  • trocknen die Schleimhaut aus

Wir empfehlen Ihnen während der Schwangerschaft und auch in der Stillzeit auf die Verwendung von abschwellenden Nasensprays zu verzichten. Die Wirkung von Xylometazolin während dieser Zeit ist noch nicht gänzlich erforscht. Es ist aber bereits bekannt, dass Xylometazolin beim Stillen in die Muttermilch übergeht.

2.2. Nasensprays für Kinder und Erwachsene

Bei den abschwellenden Schnupfensprays muss noch zwischen Sprays für Erwachsene und Schulkinder und Sprays für Kleinkinder und Babys unterschieden werden. Schnupfensprays für Erwachsene und Schulkinder enthalten 0,1 % Xylometazolin in der Lösung, während Sprays für Kleinkinder nur 0,05 % Xylometazolin enthalten, um die junge Nasenschleimhaut zu schützen. Als Nasenspray für Babys können diese Sprays ebenfalls verwendet werden.

2.3. Meerwasser-Nasenspray

nasenspray-test-bepanthen

Ein Meerwasser-Nasenspray von Bepanthen.

Nasensprays mit Meerwasser bestehen meistens aus einer isotonischen Meerwasserlösung und manchmal zusätzlich noch aus dem pflegenden Dexpanthenol. Der Salzgehalt einer solchen Lösung entspricht mit 0,9% in etwa dem des Körpers. Auf diese Weise wird die Nasenschleimhaut nicht gereizt, sondern ihr lediglich überschüssiges Sekret entzogen. Hierdurch kann die Schleimhaut leichter abschwellen. Doch der Effekt ist nicht mit dem eines abschwellenden Schnupfensprays vergleichbar, vor allem hinsichtlich der Zeitdauer bis die Nase frei wird. Sie können dieses Nasenspray in der Stillzeit oder Schwangerschaft verwenden.

2.4. Heuschnupfenspray

Ein Heuschnupfenspray differenziert sich vom klassischen Schnupfenspray durch einen anderen Wirkstoff als Xylometazolin. Damit bei einer akuten allergischen Reaktion schnell Abhilfe geschaffen wird, enthalten viele Nasensprays für Allergiker die Wirkstoffe Azelastin und Levoca­bastin oder auch Beclometasondipropionat oder Cromoglicinsäure. Sie alle sollen die Ausschüttung von Botenstoffen verringern, die für die allergische Reaktion verantwortlich sind.

Alles rund um die Nase und die richtige Anwendung eines Nasensprays erfahren Sie in dem folgenden Video:

3. Kaufkriterien für Nasenspray: Darauf müssen Sie achten

3.1. Schnelle Hilfe bei einer Schnupfennase

Haben Sie eine akute Erkältung und möchten Sie einfach nur wieder durchatmen können, dann sollten Sie zu einem abschwellenden Schnupfenspray greifen. Es ist empfehlenswert, ein Spray zu kaufen, welches zusätzlich auch Panthenol enthält, um die Selbstheilungskraft der Nasenschleimhaut zu unterstützen. Ein reines Meerwasser-Nasenspray ist zwar für Ihre Nase gesünder, kann Ihnen jedoch keine schnelle Hilfe bei einer verstopften Nase bieten.

3.2. Konservierungsmittel in Nasensprays

nasenspray-bakterien

Bakterien sollen möglichst schnell weiter transportiert werden.

Sie sollten darauf achten, dass Sie ein Nasenspray ohne Konservierungsmittel kaufen. Zu den Konservierungsmitteln zählt z.B. Benzalkoniumchlorid. Solche Mittel werden verwendet, um zu verhindern, dass die Nasen-Bakterien in den Sprühkopf des Nasensprays gelangen. Dadurch würde ein Kreislauf entstehen, da die Bakterien beim nächsten Sprühen wieder in die Nase gelangen und die Infektion immer wieder anfachen würden. Außerdem kann Benzalkoniumchlorid bei einer langfristigen Anwendung die feinen Flimmerzellen in der Nase schädigen. Dadurch kann das Nasensekret nicht mehr zügig zum Rachen transportiert werden und kann nun neuen Bakterien als Nährboden dienen. Der Schnupfenkreislauf beginnt von vorne und kann sogar chronisch werden. Nasensprays ohne Konservierungsstoffe verhindern mit einem speziellen Sprühkopf das Eindringen von Bakterien.

Die Flimmerzellen sind ein Bestandteil der Nasenschleimhaut. Sie sind mit sogenannten Zilien, kleinen, beweglichen Fortsätzen, bewachsen. Diese sollen alles unerwünschte, also Bakterien und Schmutz, wieder aus der Nase hinausbefördern – entweder auf demselben Weg oder gebunden an das Nasensekret in Rachen oder Magen, wo sie zersetzt werden.

3.3. Nasenspray als vorbeugende Maßnahme

Meerwasser-Nasensprays beinhalten keine abhängig machenden Inhaltsstoffe und dienen der Befeuchtung und Pflege der Nasenschleimhaut. Sie tragen zu einem funktionierenden Regenerationsprozess bei und können gerade in der Erkältungszeit vorbeugend eingesetzt werden. Ist die Nasenschleimhaut gesund, ist sie widerstandsfähiger gegenüber Bakterien und Viren. Ein Kauf eines günstigen Nasensprays mit Meerwasser können wir Ihnen somit empfehlen – damit Sie gut für den Winter gewappnet sind.

Der Sprühkopf eines Nasensprays lässt sich nur von außen reinigen, darum sollte es generell nur von einer Person und nicht der ganzen Familie benutzt werden.

 4. Ab wann Sie lieber wieder ohne Spray atmen sollten

Ein Meerwasser-Nasenspray können Sie je nach Bedarf verwenden und so lange Sie möchten. Ein abschwellendes Nasenspray sollten Sie nicht länger als 5 bis 7 Tage und maximal 3-mal am Tag benutzen. Hier gilt, weniger ist mehr, da Sie sonst Ihre Nasenschleimhaut an den abschwellenden Effekt gewöhnen und sie abhängig machen könnte. Das kann Ihnen auch beim besten Nasenspray passieren.

5. Schnupfensprays bei der Stiftung Warentest

Einen Nasenspray-Test hat auch die Stiftung Warentest durchgeführt. Im Test schnitten alle Produkte gut bis sehr gut ab. Das Nasenspray Test hat gezeigt, dass auch günstige Meerwasser-Nasensprays aus der Drogerie sich als ebenso keimfrei wie Apothekensprays beweisen und gewissermaßen jedes getestete Spray ein Nasenspray Vergleichssieger ist.

6. Beliebte Marken und Hersteller

  • traumeel
  • olynth
  • ratiopharm
  • nasic
  • Stada
  • Hexal
  • Bayer
  • Klosterfrau
  • aliud
  • snup
  • otriven

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Nasenspray

7.1. Wie lange darf man Nasenspray anwenden?

Sie sollten ein abschwellendes Nasenspray nicht länger als 5 bis 7 Tage verwenden. Meerwasser-Nasensprays können Sie bedenkenlos zur Nasenpflege nach Bedarf nehmen. Wir empfehlen Nasensprays bei Schwangerschaften generell nicht zu verwenden.

7.2. Wie lange ist Nasenspray haltbar?

Nach Anbruch ist Nasenspray unterschiedlich lange haltbar. Laut Packungsbeilage kann es dann 4 Wochen, 6 Monate oder auch ein Jahr lang haltbar sein. Wie lange Ihr Nasenspray nach Anbruch verwendet werden darf, können Sie der Packung entnehmen. Beachten Sie immer auch das Haltbarkeitsdatum des Herstellers.

7.3. Was passiert bei zu viel Nasenspray?

Bei zu viel Nasenspray trocknet die Nasenschleimhaut aus und es besteht Suchtgefahr. Bei den ersten Anzeichen sollten Sie zu einem Meerwasser-Nasenspray greifen, das mit Hilfe von Dexpanthenol die Schleimhaut pflegt.

7.4. Was tun bei einer Nasenspray Abhängigkeit?

Sind Sie von Nasenspray abhängig, dann können Sie versuchen, sich zu entwöhnen. Dies ist nicht einfach, da die Nase während der Entwöhnung verstopft. Sie können nach verschiedenen Methoden vorgehen. Unsere Tipps für Ihre Gesundheit:

  • Entwöhnen Sie zunächst nur ein Nasenloch, indem Sie nur noch einseitig Nasenspray verwenden. Hat sich das andere Loch erholt, folgt das zweite.
  • Sie können sich vom Arzt ein Kortisonspray verschreiben lassen. Dies reduziert die Entzündung der Nasenschleimhaut.
  • Reduzieren Sie die Dosis und wechseln Sie zu einem Nasenspray für Kinder mit nur 0,05% Wirkstoff. Nach ein paar Tagen verdünnen Sie die Lösung zusätzlich mit Wasser.
  • Benutzen Sie Meerwasser-Nasensprays mit Dexpanthenol, um die Regeneration der Schleimhaut zu fördern.
Vergleichssieger
MCM Klosterfrau Nasic Nasenspray mit WirkPlus
sehr gut (1,3) MCM Klosterfrau Nasic Nasenspray mit WirkPlus
13 Bewertungen
5,97 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
STADA Snup Schnupfenspray 0,1 %
sehr gut (1,4) STADA Snup Schnupfenspray 0,1 %
15 Bewertungen
2,03 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Andrea S. :

    Hallo,

    gibt es auch andere Möglichkeiten, die Nase frei zu bekommen? Also ohne Nasenspray, da ich ja nicht abhängig werden möchte...

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Hallo Frau S.,

      Sie können mit einer Nasendusche eine Nasenspülung vornehmen. Dabei verwendet man eine spezielle Kochsalzlösung, die ähnlich wie die Meerwasser-Nasensprays wirkt. Mit Hilfe der Lösung wird das Nasensekret ausgespült und die Wundheilung der Nasenschleimhaut gefördert.
      Wir haben auch einen Nasenduschen Test durchgeführt, wo Sie sich gerne weiter informieren können: http://www.vergleich.org/nasendusche/

      Kommen Sie gesund durch den Winter!

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Nase, Ohren & Atmung

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Nase, Ohren & Atmung Halsschmerztabletten

Auf dem Markt für Mittel gegen Halsschmerzen tummeln sich viele Marken und Hersteller – aber aufgepasst: Nicht jedes Produkt ist empfehlenswert. Auf …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Nase, Ohren & Atmung Hörgerätereiniger

Das Reinigen von Hörgeräten ist nicht nur wichtig, um die Hörgeräteleistung zu gewährleisten und Gerätedefekten vorzubeugen sowie die Lebensdauer der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Nase, Ohren & Atmung Inhalator

Ein Inhalator wird zur Therapie von Atemwegserkrankungen wie Asthma und Bronchitis verwendet sowie zur Behandlung von Krankheiten wie Erkältung oder …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Nase, Ohren & Atmung Nasendusche

Eine Nasendusche ist bei Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung), Infekten, Allergien und Heuschnupfen eine gesunde Alternative zu Medizin wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Nase, Ohren & Atmung Ohrstöpsel

Ohrstöpsel sorgen nicht nur für Stille beim Schlafen, sondern helfen auch beim Druckausgleich im Flugzeug, bei starkem Wind oder beim Schwimmen…

zum Vergleich
vg