Das Wichtigste in Kürze
  • Laut gängiger Tests elektrischer Nasensauger im Internet können die meisten Geräte bei Kindern bereits von Geburt an genutzt werden. Wichtig ist, dass ein Säuglings-Silikonaufsatz verwendet wird, der ein zu tiefes Einführen des elektrischen Nasensekretsaugers verhindert.

1. Wie wird ein elektrischer Nasensauger angewendet?

Elektrische Nasensauger sind besonders im Bereich der Babypflege ein gängiges Gerät. Mit diesem elektrischen Hilfsmittel können Sie ganz einfach die verstopfte Nase Ihres Babys von Nasensekret befreien.

Bei der Anwendung eines elektrischen Nasensaugers müssen Sie das Gerät zunächst wie in der Betriebsanleitung beschrieben zusammensetzen. Wählen Sie eine geeignete Silikonspitze für Ihr Kind aus und stecken Sie diese oben auf den Rotzsauger. Beachten Sie, dass es spezielle Aufsätze für Neugeborene und Aufsätze für etwas ältere Kinder gibt, die sich in Ihrer Form leicht unterscheiden.

Schalten Sie das Gerät ein und wählen Sie zunächst eine geringe Saugstufe aus. Stecken Sie den Nasenstaubsauger in das Nasenloch – aber nicht zu tief – Ihres Kindes und stellen Sie gegebenenfalls eine stärkere Saugstufe ein, falls das Sekret sehr fest sitzt.

Die besten elektrischen Nasensauger haben 3 bis 5 verschiedene Saugstufen, sodass Sie die Saugintensität variieren können. Die Angabe über die Anzahl an Saugstufen finden Sie auch in unserer Produkttabelle des Vergleichs von elektrischen Nasensaugern übersichtlich dargestellt.

Saugen Sie beide Nasenlöcher frei und reinigen Sie das Gerät nach jeder Nutzung gründlich. Die Silikonspitzen sollten nach jeder Reinigung sterilisiert werden.

Die meisten Nasensauger für Babys werden mit Batterien oder einem wiederaufladbaren Akku betrieben, sodass Sie diese immer und überall nutzen können. Wir empfehlen Ihnen, einen elektrischen Nasensauger zu kaufen, der über einen wiederaufladbaren Akku verfügt. Das ist die umweltschonendste Variante und Sie können den Akku per USB am Laptop, an einer Powerbank oder mithilfe eines Adaptersteckers an einer normalen Steckdose aufladen.

2. Kann ein elektrischer Nasensauger gefährlich für Babys sein?

Ein elektrischer Nasensauger für Babys ist relativ ungefährlich. Sie brauchen keine Angst haben, die Saugkraft könnte zu stark sein oder ähnliches. Das Einzige, worauf Sie bei der Nutzung achten müssen ist, die Silikonspitze nicht zu tief einzuführen. Sollte das passieren, können Sie in der Nase aber keine schwerwiegenden Verletzungen hervorrufen, da die Spitzen aus weichem Silikon gefertigt sind.

elektrischer-Nasensauger-Test