Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Moringa-Pulver ist gluten- und laktosefrei, sodass eine bestmögliche Verträglichkeit gewährleistet ist.

1. Was ist Moringa-Pulver?

Moringa-Pulver ist das Resultat der gemahlenen Blätter des Moringa-Baums. Das Pulver hat eine intensiv grüne Farbe und ist reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Die meisten Moringa-Oleifera-Pulver sind in wiederverschließbaren Beuteln oder Dosen erhältlich. In unserer Tabelle des Moringa-Pulver-Vergleichs finden Sie beide Varianten. Der Vorteil der Dosen ist, dass die Dosierung des Moringa-Pulvers etwas einfacher ist, da sie eine größere Öffnung haben.

2. Wie wirkt Moringa-Pulver?

Die Wirkung von Moringa-Pulver ist dieselbe wie bei der Einnahme von Moringa-Kapseln. In der traditionellen ayurvedischen Therapie wird Moringa-Pulver zur Behandlung von Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck, chronischen Gelenkentzündungen, Fieber und Kopfschmerzen eingesetzt.

Laut gängiger Moringa-Pulver-Tests im Internet wurde eine blutzuckersenkende Wirkung bereits durch Humanstudien bestätigt.

Nebenwirkungen von Moringa-Pulver sind nicht bekannt. Vereinzelt leiden Personen an Durchfall, aber in der Regel ist das Pulver sehr gut verträglich.

3. Wie wird Moringa-Pulver angewendet?

Zur Einnahme wird Moringa-Pulver in Wasser, Saft, Joghurt oder Ähnliches eingerührt. Dabei wird von den meisten Herstellern eine Tagesdosis von 3 bis 6 g des Moringablattpulvers empfohlen.

Wenn Sie sich Moringa-Pulver kaufen möchten, raten wir Ihnen, eine möglichst große Packung zu wählen, sodass das Pulver so lange wie möglich vorhält.

Moringa-Pulver-Test