Teufelskralle Test 2017

Die 7 besten Präparate mit Teufelskralle im Überblick.

ratiopharm Teufelskralle Filmtabletten ratiopharm Teufelskralle Filmtabletten
Biotraxx Teufelskralle Tinktur Biotraxx Teufelskralle Tinktur
Aurica Teufelskralle Tee Aurica Teufelskralle Tee
Enzborn Teufelssalbe Pflegegel Enzborn Teufelssalbe Pflegegel
Dr. Dünner Phyto World Teufelskralle Gel Dr. Dünner Phyto World Teufelskralle Gel
Asco Sovita med Teufelskralle-Kapseln Asco Sovita med Teufelskralle-Kapseln
fairvital Teufelskralle und Weidenrinde Kapseln fairvital Teufelskralle und Weidenrinde Kapseln
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell ratiopharm Teufelskralle Filmtabletten Biotraxx Teufelskralle Tinktur Aurica Teufelskralle Tee Enzborn Teufelssalbe Pflegegel Dr. Dünner Phyto World Teufelskralle Gel Asco Sovita med Teufelskralle-Kapseln fairvital Teufelskralle und Weidenrinde Kapseln
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
06/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
26 Bewertungen
4 Bewertungen
3 Bewertungen
24 Bewertungen
3 Bewertungen
4 Bewertungen
20 Bewertungen
Darreichungsform Film­ta­b­letten
innere Anwen­dung
Tropfen
innere Anwen­dung
Tee (lose)
innere & äußere Anwen­dung
Salbe / Gel
äußere Anwen­dung
Gel
äußere Anwen­dung
Kap­seln
innere Anwen­dung
Kap­seln
innere Anwen­dung
Menge 200 Stück 50 ml 250 mg 3 x 200 ml 100 ml 200 Stück 90 Stück
tägliche Wirkstoffhöhe
realer Pflanzen-Anteil
Tägliche Wirkstoffmenge meint, wie hoch die einzelnen Präparate pro Tag dosiert sind.
Bei Kapseln und Tabletten handelt es sich um Trockenextrakt der Teufelskrallenwurzel. Wie viel Teufelskralle letztendlich wirklich in der Tablette/Kapsel steckt, hängt davon ab, wie stark die Pflanze bei der Verarbeitung extrahiert wurde.
Um die einzelnen Präparate vergleichen zu können, kann aus dem Droge-Extrakt-Verhältnis der reale Pflanzen-Anteil berechnet werden.
960 mg Tro­cken­ex­trakt
4,3 - 4,8 g Teu­fels­kralle
Flüs­sig­ex­trakt (39,8 % Vol.)
2,0 g Teu­fels­kralle
4,5 g getrock­nete Wurzel
4,5 g Teu­fels­kralle
keine Angabe keine Angabe 225 - 450 mg Tro­cken­ex­trakt
1,13 - 2,25 g Teu­fels­kralle
900 mg Tro­­cken­ex­trakt
10,8 g Teu­fels­kralle
Dosierung Für die innerliche Anwendung gilt: 1,5 g Teufelskralle bei Appetitlosigkeit, 4,5 g bei rheumatischen Beschwerden. Die tägliche Dosis von 4,5 g sollte nicht überschritten werden. +
hoch­do­siert

mitt­lere Dosis
+
hoch­do­siert
nicht rele­vant nicht rele­vant
mitt­lere Dosis
-
zu hoch dosiert
Wichtige Präparate-Eigenschaften
gleichbleibender Wirkstoffgehalt Bei Tees kann der Wirkstoffgehalt stark schwanken, weshalb eine Dosierung schwierig ist. Bei anderen Darreichungsformen ist die Höhe des Wirkstoffs in der Regel gleich.
einfache Anwendung +
ein­fache Dosie­rung
+
ein­fache Dosie­rung
-
auf­wän­dige Zube­rei­tung
+
ein­fache Anwen­dung
+
ein­fache Anwen­dung
+
ein­fache Dosie­rung
+
ein­fache Dosie­rung
Geschmack +
gesch­macks­neu­tral
-
bit­terer Gesch­mack
-
bit­terer Gesch­mack

nicht zum Ver­zehr geeignet

nicht zum Ver­zehr geeignet
+
gesch­macks­neu­tral
+
gesch­macks­neu­tral
empfohlene Tagesdosis
Preis pro Tag / 100 g
Die empfohlene Dosis richtet sich nach den jeweiligen Angaben der Hersteller der hier vorgestellten Produkte.

Nahrungsergänzungen sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung, weshalb Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise achten sollten.
2 x 1 Tab­lette täg­lich
ca. 0,30 € pro Tag
2 x 15 Tropfen täg­lich
ca. 0,83 € pro Tag
3 x 1,5 g Tee täg­lich
ca. 0,18 € pro Tag
2 oder 3 x täg­­­lich
3,09 € pro 100 g
2 oder 3 x täg­lich
17,95 € pro 100 g
1 - 2 Kap­seln täg­lich
ca. 0,09 bis 0,18 € pro Tag
3 Kap­seln täg­lich
ca. 0,58 € pro Tag
Geeignete Anwendungsgebiete des Präparats
Gelenkbeschwerden Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Verdauungsbeschwerden Ja Ja Ja Nein Nein Ja Ja
Appetitlosigkeit Ja Ja Ja Nein Nein Ja Ja
chron. Hautkrankheiten Nein Nein Ja Ja Ja Nein Nein
Weitere Wirkstoffe und Inhaltsstoffe
weitere Wirkstoffe Viele Produkte enthalten noch weitere Wirkstoffe.
Brennnessel soll Rheuma und entzündliche Gelenkerkrankungen lindern.
Weidenrinden-Extrakt soll Fieber, Arthrose und Kopfschmerzen bekämpfen.
Vitamin C regt die Bildung von Kollagen an, welches hilfreich bei Gelenkproblemen und Arthrose sein kann.
Hagebutten-Pulver kann Rheuma lindern und die Gelenkknorpel-Regeneration fördern.
Weihrauch-Pulver soll bei Schmerzen von Arthritis helfen.
Scheinbeere dient der Behandlung von Rheuma, Kopfschmerzen und Rückenleiden.
keine keine keine Brenn­nessel Schein­beere, Ros­marin, Vitamin E & Kupfer keine Wei­denrinden-Extrakt
ohne Zusatzstoffe
laktosefrei Nein Ja Ja Ja Ja Nein Ja
ohne Allergene
Soja
vegetarisch | vegan | | | | | | |
Vorteile
  • Tab­letten sind teilbar und leicht zu schlu­cken
  • geruchlos
  • ergie­bige Groß­pa­ckung
  • frei von Zusatz­stoffen
  • magen­f­reund­li­cher als Tab­letten, Kap­seln etc.
  • Vio­lett-Glas­fla­sche – schützt Inhalts­stoffe
  • inkl. Pipette zur ein­fa­chen Dosie­rung
  • ent­hält nur Pflan­zen­wurzel – frei von Zusat­z­­stoffen
  • Waschungen mit Teesud zur Behand­lung von Haut­krank­heiten mög­lich
  • kann akut bei Ver­dau­ungs­be­schwerden helfen
  • zur Wärme-The­rapie – wird heiß, löst Ver­span­nungen, för­dert Durch­blu­tung
  • zieht sch­nell ein
  • lang­an­hal­tender Effekt
  • sehr ergiebig, da nur wenig Gel not­wendig
  • küh­l­ender Effekt – för­dert Durch­blu­tung
  • zieht sch­nell ein
  • lässt sich leicht auf­tragen
  • sch­neller Wir­kungs­ein­tritt
  • Kap­­seln sind klein und leicht zu schlu­­cken
  • geruchlos
  • ergie­bige Groß­pa­ckung
  • Kap­seln sind klein und leicht zu schlu­cken
  • geruchlos
  • Wei­denrinde kann vor Magen-Neben­wir­kungen schützen
Zum Angebot
Zum Angebot »
150 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Teufelskralle bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 15 Bewertungen

Teufelskrallen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Die in Afrika heimische Teufelskralle wird als pflanzliches Heilmittel vor allem bei Gelenk- und Verdauungsbeschwerden verabreicht. Die Inhaltsstoffe der Teufelskralle gelten als entzündungshemmend, abschwellend und schmerzstillend.
  • Zu Präparaten verarbeitet werden lediglich die Speicherwurzeln der Pflanze. Die Teufelskralle wird in unterschiedlichen Darreichungsformen angeboten: zum Beispiel als Kapseln, Tabletten, Pulver, Salbe, Gel oder in Form von Tee.
  • Je nach Beschwerde bietet sich eine andere Darreichungsform an. Zur Behandlung von Sehnen- oder chronischen Hautentzündungen eignen sich Cremes, Salben oder Gels mit dem Teufelskrallen-Wirkstoff. Kapseln oder Tropfen können bei chronischen Verdauungsproblemen Linderung verschaffen.

teufelskralle test

Laut einer Statistik der IfD Allensbach haben in den Jahren von 2012 bis 2014 jeweils über 7 Millionen Deutsche in den letzten 3 Monaten auf rezeptfreie Mittel gegen Rheuma, Gelenk- oder Rückenschmerzen zurückgegriffen.

Rheuma, Schmerzen im Rücken und in den Gelenken sind Erkrankungen, mit denen fast jeder in seinem Leben konfrontiert wird, da sie häufig Teil des Alterungsprozesses sind. Will man seinen Körper nicht direkt mit chemischen Medikamenten belasten, bieten sich bei leichteren und mittleren Beschwerden pflanzliche Präparate an, die zunächst Abhilfe schaffen können.

Als eine besonders effektive Heilpflanze gilt die Teufelskralle (Harpagophytum procumbens), aus deren Wurzeln zum Beispiel Kapseln, Tabletten, Tinkturen, Tees, Salben oder Cremes hergestellt werden. Diese können unter anderem Gelenkerkrankungen und Verdauungsbeschwerden lindern. In unserem Teufelskrallen-Vergleich 2017 stellen wir die wichtigsten Darreichungsformen mit ihren Anwendungsgebieten vor und zeigen Ihnen, was einen Teufelskrallen-Vergleichssieger ausmacht.

1. Teufelskralle – entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung

einnahmeWozu Teufelskralle einnehmen?

Teufelskralle kann chronische Beschwerden und leichte bis mittlere Schmerzen lindern; bei akuten Schüben oder sehr starken Schmerzen ist sie ungeeignet. Verdauungsprobleme und Appetitlosigkeit können kurzfristig mit Teufelskrallen-Tee behandelt werden.

Die Teufelskrallen-Wirkung entfaltet sich in der Regel erst nach 3 Wochen regelmäßiger Einnahme. Bei komplexen Beschwerden empfiehlt sich eine Kombination aus Darreichungsformen zur inneren und zur äußeren Anwendung.

Als Heilpflanze hat die Afrikanische Teufelskralle aufgrund Ihrer wertvollen Inhaltsstoffe Bedeutung erlangt. Ihre getrockneten Wurzelteile enthalten unter anderem Bitterstoffe (Iridoisidglykoside, darunter Harpagosid), Flavonoide (antioxidative Eigenschaften) und ätherisches Öl.

Aufgrund der Bitterstoffe hat die Teufelskralle einen appetitanregenden Effekt und kann Verdauungsbeschwerden lindern; die Bitterstoffe regen die Bildung von Magensaft an und fördern den Gallenfluss. Die Flavonoide können beispielsweise entzündungshemmend wirken.

Die Inhaltsstoffe der Teufelskrallenwurzel gelten als entzündungshemmend, abschwellend und leicht schmerzstillend. Das Wirkspektrum der Afrikanischen Teufelskralle umfasst:

  • Verdauungsbeschwerden (Oberbauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen)
  • Appetitlosigkeit
  • Gelenkerkrankungen und Rückenschmerzen (z.B. Rheuma, Arthrose, Gicht)
  • Entzündungen
  • Ekzeme und Schuppenflechte
  • Kopfschmerzen
  • Geburtsschmerzen

teufelskralle pflanzeStand der Forschung: Was die Behandlung von Verdauungsbeschwerden und Appetitlosigkeit angeht, so ist die Teufelskralle-Wirkung in diesen Bereichen arzneilich anerkannt. Dies gilt auch für Erkrankungen des Bewegungsapparats, wofür die Heilpflanze am häufigsten eingesetzt wird (siehe auch Arthrose-Studie von 2015 oder Rheuma-Studie von 2014).
Bisher nicht ausreichend wissenschaftlich belegt ist die Heilkraft der Teufelskralle etwa bei Kopfschmerzen, Fieber oder Geburtsschmerzen.

2. Kaufberatung: So finden Sie die beste Teufelskralle als Medizin

Die meisten Präparate mit dem Wirkstoff Teufelskralle sind nicht apothekenpflichtig (Ausnahmen sind die Filmtabletten von ratiopharm und Teltonal Teufelskralle von Hexal). Das bedeutet, Teufelskralle kaufen können Sie in Drogerien (Rossmann, dm usw.), in Apotheken oder im Internet.

Vor allem im Online-Handel gibt es Mittel mit Teufelskralle günstig und auch die Auswahl, was Dosierung und Darreichungsform angeht, ist größer als im Einzelhandel.

2.1. Die Darreichungsform richtet sich nach Ihren Beschwerden

enzborn-gel teufelskralle

Die Teufelssalbe von Enzborn sorgt für ein heißes Gefühl auf der Haut. Das Pflegegel gibt es auch mit kühlendem Effekt.

Je nach Beschwerde sollten Sie die Darreichungsform Ihres Teufelskrallen-Produkts auswählen. Bei einigen Erkrankungen bietet sich auch eine Kombination unterschiedlicher Darreichungsformen an, wie zum Beispiel die gleichzeitige Verwendung von Salben und Kapseln bei chronischen Gelenkbeschwerden.

Die gängigsten Darreichungsformen für die innere Anwendung sind Kapseln, Tabletten, Tees und Tropfen. Damit lassen sich vor allem Gelenk- und Verdauungsbeschwerden lindern.

Äußerlich können nur leichte Beschwerden gelindert werden. Für die äußere Anwendung eignen sich Salben, Cremes, Gels oder Balsam mit Teufelskralle. Anwendungsgebiete sind Gelenkbeschwerden, chronische Hautkrankheiten, Sehnenentzündungen und Rückenschmerzen.

Sollte Sie lieber zu einer Teufelskrallen-Salbe oder zu einem Balsam mit Teufelskralle greifen? Kennen Sie die Unterschiede zwischen den Darreichungsformen, die man auf die Haut aufträgt? Das sind die Unterschiede von Creme, Gel, Salbe und Balsam auf einen Blick:

  • Cremes und Gels lassen sich leicht auftragen und verteilen
  • Cremes und Gels ziehen schnell ein
  • Salbe haftet gut auf betroffener Hautstelle und ist wasserabweisend
  • im Balsam ist Teufelskralle oft mit Kräutern zur Wirkstoff-Unterstützung kombiniert
  • Salbe zieht langsam ein
  • Salbe lässt sich schwer verteilen

Mit Teufelskrallen-Tee können auch Waschungen durchgeführt werden, die zum Beispiel in Form von Umschlägen der äußerlichen Anwendung dienen und den Juckreiz bei chronischen Hautkrankheiten mildern können.

teufelskralleBei leichten Beschwerden der Gelenke, Sehnenentzündungen und chronischen Hautproblemen sollten Sie zu Cremes, Salben, Gels oder Balsam mit Teufelskralle greifen. Bei chronischen Gelenk- und Verdauungsbeschwerden können Kapseln, Tabletten oder Tropfen Linderung verschaffen. Bei akuten Verdauungsproblemen kann Teufelskrallen-Tee helfen.

Detaillierte Informationen zu den unterschiedlichen Typen von Präparaten mit Teufelskralle können Sie unter Kapitel 3 in unserem Teufelskrallen-Vergleich nachlesen.

2.2. Die Dosis hängt von Wirkstoffgehalt, Darreichungsform und Beschwerden ab

rationpharm-teufelskralle-480mg

Die Tabletten von ratiopharm enthalten pro Tagesdosis 960 mg Trockenextrakt, was einem realen Pflanzen-Anteil des Heilkrauts von 4,3 bis 4,8 g entspricht.

Die Höhe der Teufelskrallen-Dosis richtet sich nach der Wirkstoffhöhe des Präparats, der Darreichungsform und dem Anwendungsgebiet. In der Regel stehen die Dosierungsempfehlungen des Herstellers auf dem Beipackzettel bzw. auf der Produktverpackung. An diese Angaben sollten Sie sich halten, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Denken Sie daran: Je höher die Dosis, desto höher auch die Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen auftreten können. Zu Neben- und Wechselwirkungen schauen Sie unter Kapitel 4.1. in unserem Teufelskrallen-Vergleich.

Das sind die wichtigsten Darreichungsformen mit den gängigen Dosierungen übersichtlich zusammengefasst:

Darreichungsform Teufelskrallen-Dosierung
Kapseln/Tabletten 1 bis 6 Tabletten oder Kapseln täglich je nach Wirkstoffgehalt; im Teufelskrallen-Vergleich liegen die Tagesdosen zwischen 220 und 1.500 mg Trockenextrakt
Tropfen/Tinktur abhängig vom Wirkstoffgehalt; häufig 10 bis 50 Tropfen 3-mal täglich
Salbe/Gel etc.
2- bis 3-mal täglich schmerzende Stellen mit haselnussgroßer Menge des Präparats einreiben
Tee  1,5 g geschnittene Teufelskrallenwurzel mit 150 bis 200 ml kochendem Wasser übergießen; Ansatz 8 Stunden ruhen lassen, Wurzelteile mit Sieb entfernen – 3 Tassen täglich
Waschungen Tuch in Teesud tränken, Umschläge auf erkrankte Hautstelle oder mit dem Tuch abreiben – 3-mal täglich
teufelskralle-geschnitten

Geschnittene Teufelskrallenwurzel kann genutzt werden, um einen Teeaufguss herzustellen.

Teufelskrallen-Tests haben gezeigt: Bei rheumatischen Beschwerden sollten Sie etwa 4,5 g und bei Appetitlosigkeit etwa 1,5 g der Pflanze einnehmen. Problematisch bei dieser Angabe ist, dass sich die Zahlen nicht einfach auf Tabletten oder Kapseln beziehen lassen, da diese Darreichungsformen aus Teufelskrallen-Trockenextrakt bestehen.

Zur Herstellung des Trockenextrakts wird die Pflanze stark extrahiert. Das heißt, mitunter benötigt man 10 Teile der Pflanze, um einen Teil Trockenextrakt herzustellen bzw. 100 g Pflanze und 10 g Trockenextrakt (Droge-Extrakt-Verhältnis 10:1). Wie viel der ursprünglichen, getrockneten Pflanze in Ihrer Kapsel enthalten ist, hängt vom Hersteller des Präparats ab.

Leider geben die Hersteller oft nicht das Pflanze-Extrakt-Verhältnis an und wenn es angegeben ist, so müssten Sie selbst errechnen, wie viel Teufelskralle wirklich im Präparat steckt. Trockenextrakte der meisten Fertigarzneimittel besitzen ein Pflanze-Extrakt-Verhältnis von 5-10:1.

teufelskralleFür Teufelskrallen-Tabletten und -Kapseln kann man als Faustregel folgendes festlegen: Zur Behandlung rheumatischer Beschwerden sollte das Präparat eine Tagesdosis von etwa 450 bis 960 mg Trockenextrakt aufweisen. Dies dürfte einem realen Pflanzen-Anteil von rund 2,0 bis 4,5 g entsprechen.
Für die innerliche Anwendung gilt: Arthritis-Patienten sollten die Höchstdosis von 4,5 g nicht überschreiten.

2.3. Weitere Wirkstoffe können die Teufelskrallen-Wirkung unterstützen

brennnessel

Brennnessel ist häufig Bestandteil von Teufelskrallen-Salben, da die Pflanze dafür bekannt ist, Rheuma und Arthritis zu lindern.

Unser Teufelskrallen-Vergleich zeigt, dass ein Großteil der Produkte noch weitere Wirkstoffe enthält, die in der Regel das Wirkpotenzial der Teufelskralle steigern sollen, indem diese Stoffe ebenfalls für Ihre Gesundheit von Knochen, Knorpeln und Gelenken sorgen sollen.

Häufige in den Teufelskralle-Produkten enthaltene Wirkstoffe sind:

  • Weidenrinden-Extrakt – kommt oft bei Kopfschmerzen, Fieber und Arthrose zum Einsatz
  • Brennnessel – soll rheumatische Erkrankungen und entzündliche Gelenkprobleme lindern
  • Vitamin C – regt die Bildung von Kollagen an (hilfreich gegen Arthrose und Gelenkverschleiß)
  • Hagebutten-Pulver – fördert die Regeneration von Gelenkknorpeln und soll rheumatische Beschwerden lindern
  • Weihrauch-Pulver – soll Arthritis-Schmerzen lindern, wirkt entzündungshemmend
  • Scheinbeere (Gaultheria procumbens) – zur Behandlung rheumatischer Erkrankungen, Kopfschmerzen oder chronischer Rückenleiden

teufelskralle-vergleich

3. Typen: Teufelskralle kann innerlich und äußerlich angewendet werden

teufelskralle-wurzel

Die Speicherwurzeln der Teufelskralle werden für medizinische Zwecke verarbeitet.

Die Teufelskrallenwurzel kann zu unterschiedlichen Präparaten verarbeitet werden, welche sich in die Kategorien innere und äußere Anwendung unterteilen lassen.

Präparate-Typen mit Teufelskralle sind:

  • Teufelskrallen-Kapseln, -Tabletten und
    -Brausetabletten
  • Teufelskrallen-Tropfen (Tinktur)
  • Teufelskrallen-Tee
  • Teufelskrallen-Salbe, -Gel, -Creme oder -Balsam
  • Teufelskrallen-Pulver
  • Teufelskrallen-Injektionen
  • Teufelskralle-Globuli (Homöopathie)

Die meisten Präparate dienen der inneren Anwendung. In der folgenden Tabelle stellen wir Ihnen die wichtigsten Darreichungsformen mit ihren Vor- und Nachteilen und den Anwendungsgebieten genauer vor:

Darreichungsform Eigenschaften und Anwendungsgebiete
tablette-darreichungsformTeufelskrallen-Tabletten oder -Kapseln 
  • für die innerliche Anwendung: Kapseln/Tabletten mit Flüssigkeit schlucken
  • Anwendungsgebiete: Gelenkschmerzen (Rheuma, Arthritis, Arthrose), Verdauungsbeschwerden
  • Hersteller & Marken: ratiopharm, Bio Atlantic, McVital, Vitaldeal, fairvital, GPH, Teltonal, Dr. Dünner, Abtei, Lindens, Asco etc.

besonders leicht zu dosieren und ideal für unterwegs
Wirkungsweise wie bei Teufelskrallen-Tee, aber ohne bitteren Geschmack
gleichbleibender Wirkstoffgehalt
kann Zusatzstoffe enthalten, nicht immer vegetarisch oder vegan

tropfen-darreichungsformTeufelskrallen-Tinktur oder -Tropfen
  • für die innerliche Anwendung: konzentriertes Flüssigextrakt aus Teufelskralle
  • Anwendungsgebiete: Gelenkbeschwerden (Rheuma, Arthritis, Arthrose), Gicht, Verdauungsbeschwerden
  • Hersteller & Marken: Biotraxx, A.Vogel, Indigo Herbs, Mountain Fresh etc.

leichte Dosierung
in der Regel ohne Zusatzstoffe
gleichbleibender Wirkstoffgehalt
bitterer Geschmack
kann Alkohol enthalten

tee-darreichungsformTeufelskrallen-Tee
  • für die innerliche und äußerliche Anwendung: Tee-Aufguss aus Teufelskrallenwurzel und Waschungen mit Teesud
  • bei großflächigen Ekzemen und Schuppenflechte sind Waschungen mit Teufelskralle möglich
  • Anwendungsgebiete: Verdauungsbeschwerden (Blähungen oder Völlegefühl), Gelenkbeschwerden (Rheuma, Arthritis, Arthrose), Ekzeme und Schuppenflechte
  • Hersteller & Marken: H&S, Health Discounter, NaturaForte, Caleo, Tee-Meyer, Ballhause, Aurica etc.

hilft kurzfristig bei Verdauungsproblemen
innere und äußere Anwendung möglich (als Arzneitee und für Waschungen)
bitterer Geschmack
Inhaltsstoffe in geringer Konzentration enthalten, Wirkstoffgehalt schwankt
relativ aufwändige Zubereitung

salbe-darreichungsformTeufelskrallen-Gel oder -Salbe 
  • für die äußerliche Anwendung: auf behandlungsbedürftige Stellen auftragen
  • Anwendungsgebiete: Gelenkbeschwerden (Rheuma, Arthritis, Arthrose), Sehnenentzündungen, chronische Hautkrankheiten (z.B. Schuppenflechte, Ekzeme), Sehnenentzündungen, Rückenschmerzen
  • Hersteller & Marken: Enzborn, Sanct Bernhard, Stulz, Roha Arzneimittel, Regina, Pharmamedico, Dr. Dünner etc.

leichte Anwendung
schneller Wirkungseintritt (etwa durch heiße oder kalte Salben), da Wirkstoff sich direkt an der betroffenen Stelle Wirkung entfaltet
gleichbleibender Wirkstoffgehalt
äußere Anwendung kann nur leichte Beschwerden lindern
vorsichtig auftragen – Kontakt mit Schleimhäuten und Augen vermeiden

Teufelskralle im Test: Die Stiftung Warentest hat Medikamente mit unterschiedlichen Wirkstoffen gegen Arthrose und Gelenkbeschwerden getestet (Ausgabe Mai 2017). Zu den Wirkstoffen gehörten neben Teufelskralle beispielsweise Diclofenac, Naproxen, Beinwell oder echte Goldrute.

Die Verbraucherorganisation kam in ihrem Teufelskralle-Test bezüglich aller Medikamente zu dem Ergebnis, dass diese mit Einschränkung geeignet seien: Als pflanzliches Mittel könne man unterstützend Teufelskralle bei Arthrose und anderen Gelenkbeschwerden einsetzen. Aufgrund der geringeren Wirkstärke sollte Teufelskralle nicht als einziges Medikament eingenommen werden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Teufelskralle

4.1. Kann die Teufelskrallen-Einnahme mit Nebenwirkungen verbunden sein?

sanct-bernhard teufelskralle

Nebenwirkungen sind bei Präparaten mit Teufelskralle sehr selten. (hier Kapseln von Sanct Bernhard)

Obwohl es sich bei der Afrikanischen Teufelskralle um einen pflanzlichen Wirkstoff handelt, können Nebenwirkungen bei der Einnahme – wenn auch selten – auftreten. Teufelskrallen-Wechselwirkungen sind im Übrigen keine bekannt. 

Teufelskrallen-Nebenwirkungen oder Überempfindlichkeitsreaktionen können sein:

  • Durchfall
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Nesselsucht
  • Gesichtsschwellungen, Rötungen
  • Kreislaufzusammenbruch
  • bei Veranlagung Bildung von Gallensteinen

teufelskralleAbsehen sollten Sie von der Teufelskrallen-Einnahme, wenn Sie unter einem Zwölffingerdarmgeschwür oder dem Reizdarmsyndrom leiden, da die Pflanze auf den Verdauungstrakt wirkt.
Bei Diabetikern kann die Einnahme zu einem vorübergehenden Anstieg des Blutzuckerspiegels führen.
Zudem kann Teufelskralle blutverdünnend wirken, weshalb bei Menschen mit Blutungsneigung einen Arzt konsultieren sollten.

4.2. Kann man Teufelskralle auch Tieren verabreichen?

teufelskralle-kapseln-hund

Teufelskralle für die Gesundheit von Tieren: Hunden können Sie Teufelskralle etwa bei Arthrose verabreichen (hier Kapseln von der Marke AniForte), um die Agilität der Gelenke zu fördern.

Die Teufelskralle spielt auch in der Tiermedizin eine wichtige Rolle und wird insbesondere bei Pferden zur Behandlung von Arthritis, Arthrose und bei Problemen mit Fessel-, Knie- oder Sprunggelenk eingesetzt. Auch Hunden wird häufig Teufelskralle verabreicht, wenn sie unter Gelenkentzündungen leiden.

Pferden wird Teufelskralle in der Regel flüssig als Auszug oder als Pulver und Pellets, welche aus der gemahlenen Wurzel der Heilpflanze gewonnen wurden, gefüttert. Auch für Hunde bieten sich unterschiedliche Darreichungsformen an: zum Beispiel als Kapseln (können in einem Leckerli versteckt werden), als Pulver oder als Liquid.

Achtung: Bei Pferde-Wettkämpfen wird das pflanzliche Mittel mit dem Wirkstoff Teufelskralle als Dopingmittel gewertet.

4.3. Kann man während der Schwangerschaft und Stillzeit Teufelskralle einnehmen?

kneipp-gesundheitsbad-teufelskralle

Einnehmen sollten Sie Teufelskralle nicht, wenn Sie schwanger sind, ein Gesundheitsbad mit Teufelskralle ist allerdings kein Problem. (hier von Kneipp)

Die Einnahme von Teufelskralle während Schwangerschaft und Stillzeit sollte vermieden werden – oder zumindest mit Ihrem Arzt abgesprochen werden. Es gibt bisher nicht genügend Studien, die die Einnahme des Präparats während dieser Zeit als unbedenklich einstufen.

Teufelskrallen-Erfahrungen zeigen, dass die äußere Anwendung von Mitteln mit dem Wirkstoff auch während der Schwangerschaft und Stillzeit möglich sind. Sie können zum Beispiel ein Gesundheitsbad zur Entspannung des Rückens machen.

Bei der Behandlung von Kindern mit Teufelskralle-Mitteln liegen zurzeit noch keine ausreichenden Erkenntnisse vor, sodass davon abgesehen werden sollte, Kindern unter 12 Jahren Teufelskrallenwurzel zu verabreichen.

4.4. Wie kann man dem bitteren Geschmack von Teufelskrallen-Tropfen und -Tee entgegenwirken?

Die häufigste Anwendungsform ist Teufelskralle als Kapsel, da auf diese Weise der bittere Geschmack der Heilpflanze vermieden werden kann. Die Teufelskrallen-Knolle gehört zu den bittersten pflanzlichen Medikamenten.

Wollen Sie dennoch auf Teufelskrallen-Tee nicht verzichten, können Sie sich für einen Arzneitee entscheiden, bei dem der bittere Geschmack durch die Kombination mit anderen Kräutern gemildert wird; häufig handelt es sich dabei um Teemischungen gegen Nervenschmerzen (Neuralgien), Rückenschmerzen, Ischias oder Hexenschuss. Zudem gilt: Je länger der Tee zieht, desto bitterer schmeckt er.

Damit Ihre Teufelskrallen-Tinktur bzw. -Tropfen nicht zu bitter schmecken, können Sie die Flüssigkeit auch mit Wasser verdünnt trinken.

5. Die Afrikanische Teufelskralle kam erst im 20. Jahrhundert nach Europa

teufelskrallen-blüten

Die Afrikanische Teufelskralle (engl. Devil's claw) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von einem deutschen Soldaten entdeckt und gelangte nach Europa. In Afrika diente sie schon länger als Heilpflanze.

Die Heilpflanze Afrikanische Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) ist mit den eigentlichen Teufelskrallen (Phytema), einer Pflanzengattung der Glockenblumengewächse, überhaupt nicht verwandt. Vielmehr gehört sie zu den Sesamgewächsen (Pedaliaceae).

Die Afrikanische Teufelskralle ist im Süden Afrikas beheimatet. Das Kraut entwickelt knapp 1,5 Meter lange Triebe, die am Boden liegen. Auffällig sind die rötlichen und großen Blüten.

Die Pflanze verdankt ihren Namen den Arm-artigen Auswüchsen und Anker-artigen Haken an ihren Früchten, die an Krallen erinnern und an vorbeilaufenden Tieren hängen bleiben. Die Tiere tragen die Früchte dann an einen anderen Ort und stellen so die Ausbreitung der Pflanze sicher.

Medizinisch verwendet und zu Präparaten verarbeitet werden nur die Speicherwurzeln der Afrikanischen Teufelskralle. Dabei bleibt die Pflanze mit Hauptwurzel erhalten und kann neue Speicherwurzeln bilden. Ein Vorteil, denn in freier Wildbahn ist die Afrikanische Teufelskralle stark in ihrem Bestand bedroht; eine Kultivierung außerhalb Afrikas ist kaum möglich.

Vergleichssieger
ratiopharm Teufelskralle Filmtabletten
sehr gut (1,3) ratiopharm Teufelskralle Filmtabletten
26 Bewertungen
29,73 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Asco Sovita med Teufelskralle-Kapseln
gut (2,0) Asco Sovita med Teufelskralle-Kapseln
4 Bewertungen
17,75 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Teufelskralle Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Naturheilkunde

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Ashwagandha

In der Heilkunst der Ayurveda ist die Ashwagandha sehr hoch angesehen. Besonders bei Schlafproblemen ist die Heilpflanze ein effektives und vor allem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Baldrian

Baldrian ist eine Heilpflanze, die bei Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen gegeben werden kann. Auch zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Bentonit

Neben der klassischen Heilerde gibt es Bentonit – eine Tonerde, entstanden aus Vulkanasche. Das Einzigartige des Bentonits ist seine enorme Fähigkeit…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Bittersalz

Bittersalz ist ein natürliches Mineral mit gesundheitsfördernder Wirkung und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Es ist geeignet, um einen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Flohsamen

Flohsamen sind von Natur aus glutenfrei und vegan. Darum eignen sie sich besonders für Allergiker als natürlicher Ersatz für glutenreiche Produkte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Heilerde

Heilerde hilft innerlich und äußerlich. So wirkt die Erde innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden (Sodbrennen oder Durchfall) und äußerlich bei Haut- und…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Johanniskraut

Johanniskraut gilt als Stimmungsaufheller, da die in Europa und West-Asien beheimatete Heilpflanze in Form von Tabletten, Kapseln oder Dragees und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Kieselerde

Bei Kieselerde handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, das aus fossilen Kieselalgen gewonnen wird und einen hohen Silizium-Gehalt aufweist. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Knoblauch-Kapseln

Knoblauch kommt in fast allen Kulturen der Welt als Gewürzpflanze zum Einsatz – vor allem in den Balkanländern. Dort leiden Menschen nachweislich auch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Mariendistel-Kapseln

Aktuellen Untersuchungen zufolge, leiden ca. 67 % der Männer und 53 % der Frauen in Deutschland an Übergewicht. Der Hauptgrund liegt oft in einer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Propolis

Propolis ist ein von Bienen produzierter Stoff, mit dem diese ihren Stock kitten und wetterfest machen. Deshalb wird der Stoff auch Bienenkittharz …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Naturheilkunde Weihrauch-Kapseln

Weihrauch wird traditionell für religiöse Zeremonien als Räucherharz verwendet, soll als Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel-Form unter anderem aber …

zum Vergleich
vg