Bolzenschneider Test 2017

Die 7 besten Bolzenschneider im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Knipex 71 72 610 Knipex 71 01 200 CoBolt Kreator Bolzenschneider Berlan BBS24 Berlan BBS36 Kraftmann 1915 Blackspur BC103
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,2sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
12/2016
Kundenwertung
25 Bewertungen
7 Bewertungen
3 Bewertungen
41 Bewertungen
16 Bewertungen
4 Bewertungen
4 Bewertungen
Griffigkeit
Schneidkraft
Material Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl Werkzeug-Stahl
Griff Kunststoff Kunststoff Kunstoff, gummiert Kunstoff, gummiert Gummi Kunstoff, gummiert Kunststoff
BedienungZweihändig: Der Bolzenschneider ist schwerer, bietet aber auch mehr Schneidkraft. Einhändig: Der Bolzenschneider ist leicht und mobil, bringt dafür aber nur begrenzte Schneidkraft auf. zweihändig einhändig zweihändig zweihändig zweihändig zweihändig zweihändig
Länge 61 cm 20 cm 40 cm 60 cm 90 cm 90 cm 58 cm
AnpassungsmöglichkeitKann der Bolzenschneider individuell justiert werden? Ja Nein Ja Nein Ja Nein Ja
Gewicht 2,5 kg 0,34 kg 1,6 kg 2,5 kg 5,7 kg 5,0 kg 1,7 kg
Vorteile
  • angenehme Dämpfung
  • auswechselbarer Messerkopf
  • langlebig
  • in mehreren Größen erhältlich
  • handlich und kompakt
  • inkl. Zangenfunktion
  • langlebig
  • gutes Preis-Qualitäts-Verhältnis
  • sehr gute Hebelwirkung
  • angenehmes Griffdesign
  • gutes Preis-Qualitäts-Verhältnis
  • passable Hebelwirkung
  • gute Schnittkraft
  • stabile Verarbeitung
  • sehr gute Hebelwirkung
  • sehr hohe Schneidkraft
  • gutes Handling
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Bolzenschneider-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Bolzenschneider sind Zangen, die nicht zum Ziehen, sondern zum Zerteilen von Nägeln, Bolzen oder anderen zylinderförmigen Metallkörpern konzipiert sind.
  • Dank Ihrer Multifunktionalität können Bolzenschneider bei jeder baulichen Maßnahme eine große Hilfe sein. Drahtgitter und Nägel können, wenn Sie zur Stabilisierung verbaut wurden, unangenehme und schwer zu überwindende Hindernisse sein – ein Bolzenschneider macht kurzen Prozess mit ihnen.
  • Leider sind Bolzenschneider besonders bei Dieben beliebt, die es auf Fahrräder abgesehen haben. Mit dem nötigen Wissen um die Eigenschaften von Bolzenschneidern können Sie sich deutlich besser vor einem Diebstahl schützen.

Bolzenschneider Test

Sommer, Sonne, Sonntag: Tatort Schwimmbad. Raus aus dem Schwimmbecken, abtrocknen und schnell nach Hause – nur wo ist der Schlüssel fürs Fahrradschloss? Er schlummert nicht in der Umhängetasche, wo er für gewöhnlich döst und im Fahrradrucksack findet sich nur eine alte Regenhose, die hilft jetzt auch nicht viel. „Ein Königreich für einen Bolzenschneider!“ – mögen Sie denken und behalten recht. Denn für solche Jobs ist das Werkzeug mit zweifelhaftem Ruf geschaffen worden. Ob herausstehende Nägel, schiefe Bolzen, ein zu langer Draht, alte Kabel, ein AbusSchloss oder ein Motorradschloss: der Bolzenschneider nimmt es mit allen auf.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie auf dem Bau große Stahlgitter schneiden, beim Hausbau einen rostigen Nagel kappen oder ein verwittertes Vorhängeschloss in Ihrem Garten öffnen. Bolzenschneider sind nicht wählerisch, in ihrer Funktion ein Multifunktionswerkzeug und sollten Bestandteil eines jeden gut sortierten Werkzeugkastens sein. In unserem Bolzenschneider Test 2016 / 2017 werden wir Ihnen zeigen, warum ein Bolzenschneider nicht nur das beliebteste Werkzeug von Fahrraddieben ist, sondern als großer Bruder des Seitenschneiders in jede Werkzeugtasche gehört.

1. Was ist ein Bolzenschneider eigentlich?

Werkzeug Stahl Bau Service

Auf die richtige Hebelwirkung beim Einsatz des Bolzenschneiders kommt es an.

Wenn Sie einen Bolzenschneider (englisch: bolt clipper oder bolt cutter) zum ersten Mal sehen, wird er Sie vermutlich an eine Zange erinnern – womit Sie goldrichtig liegen. Nur dass der Bolzenschneider im Gegensatz zur Zange nicht zum Greifen und Ziehen konzipiert wurde, sondern zum Schneiden und Zerteilen von Metall. Die Schneideflächen des Bolzenschneiders (auch Backen genannt) eignen sich insbesondere zum Durchtrennen von metallischen Bolzen, Stiften, SchraubenDrähten, Kabeln, Nieten oder Schlössern. Einfach das gewünschte Material (wie bei einem Mattenschneider) zwischen die Backen klemmen und den geöffneten Bolzenschneider mit Kraft zusammendrücken.

2. Welche Bolzenschneider-Typen gibt es?

Tatsächlich lassen sich unterschiedliche Kategorien von Bolzenschneidern festmachen. Von den klassischen Bolzenschneidern gibt es zwei Arten: zweihändige Modelle und Mini-Bolzenschneider, die einhändig benutzt werden können. Ist der Bolzenschneider klein, hat er zwar weniger Hebelwirkung, kann aber auch an besonders schwer zugänglichen Stellen verwendet werden. Elektrische Hydraulik-Bolzenschneider sind oftmals akkubetrieben und schneiden Drähte oder Bolzen ganz ohne Muskeleinsatz. Diese kostspieligen Werkzeuge werden vornehmlich industriell oder von den Rettungskräften der Feuerwehr verwendet – für den Hausgebrauch oder einen Laien sind diese Geräte nicht geeignet.

großer Bolzenschneider kleiner Bolzenschneider elektrischer Bolzenschneider
 Service Schneider Bolzen  Fahrradschloss Bolzen  Bolzenschneider Hydraulisch
  • starke Hebelwirkung
  • große Schneidefläche
  • hoher Kraftaufwand
  • kleine Hebelwirkung
  • leicht zu führen
  • für schwer zugängliche Stellen
  • hohe Kosten
  • kein Kraftaufwand
  • nur für Profis

 Stahl Service Werkzeug

3. Kaufberatung für Bolzenschneider: Darauf müssen Sie achten

An unserem Bolzenschneider Vergleichssieger können Sie bereits erkennen, worauf es uns beim Test angekommen ist. Griffigkeit, Schneidkraft und die Länge des Werkzeugs sind die wichtigsten Merkmale, auf die Sie beim Bolzenschneider kaufen achten müssen.

3.1. Alles im Griff

Ein guter Bolzenschneider hat Griffe, die sicher in der Hand liegen und auch bei längerem Arbeiten nicht rutschig werden. Die Griffigkeit gewinnt mit zunehmender Größe des Bolzenschneiders an Bedeutung: je länger das Werkzeug, desto mehr Kraftaufwand ist nötig und desto wichtiger ist ein sicherer Halt. Bedenken Sie auch das Gewicht eines großen Bolzenschneiders. Im Hinblick auf Ihre Gesundheit sei vor den Schmerzen gewarnt, die ein 2 kg Werkzeug verursachen kann, wenn es auf Ihren Fuß fällt. Grundsätzlich bestehen die Schenkel eines Bolzenschneiders aus Kunststoff und somit auch die Griffe. Sogenannte Mehrkomponenten-Griffe aus Kunststoff haben sich bei der Werkzeug-Produktion aufgrund ihrer guten Griffigkeit hervorgetan, aber auch gummierte Griffe oder solche, die über ein ergonomisches Profil verfügen, bieten zumeist guten Halt.

3.2. Auf die Größe kommt es doch an!

Bolzen Stahl Service Kette Artikel

Unverzichtbar: dank dem Bolzenschneider können Sie sich von Ihren Ketten befreien.

Wer sich mit Bolzenschneidern beschäftigt, wird mit unterschiedlichen Längenangaben je Artikel konfrontiert:

  • 200 mm
  • 450 mm
  • 600 mm
  • 610 mm
  • 760 mm
  • 900 mm
  • 910 mm

Lassen Sie sich von diesen Angaben nicht irritieren. Die Länge des Bolzenschneiders steigert zwar dessen Hebelwirkung und damit auch die Schneidkraft, aber auch die Qualität der Schneiden muss dementsprechend hoch sein. Schließt ein Bolzenschneider z.B. nicht bündig, kann die Kraft nicht gleichmäßig auf den zu schneidenden Bolzen übertragen werden. Bei einigen Bolzenschneidern ist der Kopf zudem abgewinkelt. Abgewinkelt meint in diesem Fall, dass der Kopf auf den Boden gelegt werden kann, um lotrecht herausragende Bolzen bündig schneiden zu können. Fragen Sie sich vor dem Kauf eines Bolzenschneiders, zu welchem Zweck Sie ihn verwenden möchten. Suchen Sie ein mobiles Werkzeug, um Ihren Werkzeugkoffer zu vervollständigen, mit dem Sie z.B. kleinere Arbeiten an einem Drahtzaun erledigen? Dann wäre ein Bolzenschneider bis 200 mm bzw. 20 cm Länge ideal. Arbeiten Sie dagegen auf Ihrer eigenen Baustelle und haben es mit dickeren Bolzen zu tun? Dann sollte Ihr Werkzeug eine Länge von mindestens 600 mm bzw. 60 cm vorweisen.

3.3. Wie durch Butter

Eine echte Herausforderung für Bolzenschneider ist Pianodraht. Dieser Draht (der übrigens tatsächlich in Pianos zum Einsatz kommt) wird gern als Angabe für die maximale Leistung eines Bolzenschneiders verwendet, da er sehr dick und stabil sein kann. Dabei spielen zwei Faktoren die entscheidenden Rollen: die Härte (mit HRC abgekürzt) und der Durchmesser des Drahts. Je größer der Durchmesser und je höher der HRC-Wert desto schwerer lässt sich das Objekt durchschneiden – daran wird die Leistung eines Bolzenschneiders gemessen. Natürlich spielt auch das Material des Kopfes eine Rolle. Unser Bolzenschneider Test zeigt, dass Werkzeugteile oft aus Chrom-Vanadium-Stahl (einem beliebten Werkzeug-Stahl) gefertigt werden. Diese Stahl-Legierung (auch CV-Stahl genannt) könnte Ihnen von Ihrer eigenen Bohrmaschine und deren Aufsätzen bekannt sein.

Mit Know-how gegen Diebe: Mit dem Wissen um die Bedeutung des HRC-Werts und die des Durchmessers können Sie besser einschätzen, welches Abus Fahrradschloss Sie vor welchem Bolzenschneider schützt. Ein Abus Schloss der Stufe 9 lässt sich z.B. von Mini-Bolzenschneidern bis 20 cm Länge nicht mehr ohne Weiteres knacken.

4. Der Bolzenschneider und das Fahrradschloss

Wenn man vom Bolzenschneider spricht, ist die Assoziation zum Fahrraddieb nicht weit. Und tatsächlich: der Bolzenschneider eignet sich wie kein anderes Werkzeug zum Stehlen von Fahrrädern. Kaum ein Fahrradschloss hält der Schneidkraft eines Bolzenschneiders lange stand. Dies wird auch im folgenden Video ersichtlich:


Auch die Ergebnisse der Stiftung Warentest (04/2013) sind ernüchternd. Daran hat sich in der letzten Zeit kaum etwas verändert, wie sich auch zwei Jahre später (05/2015) zeigt. Kaum ein Fahrradschloss widersteht einem Bolzenschneider (z.B. mit einer Länge von 760 mm). Am besten schneiden starre Bügelschlösser, Kettenschlösser und Faltschlösser ab, während man von Spiralschlössern lieber die Finger lassen sollte.

Fahr­radschloss von real,-: Buntes Geschenkband für Diebe”

Die Stiftung Warentest als Titel eines Tests vom 15.05.2013.
(Deutsche Verbraucherorganisation)

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bolzenschneider

▶ Achten Sie zusammengefasst darauf, dass Sie einen Bolzenschneider mit rutschfestem Griff (z.B. Mehrkomponenten-Griff) und mit einer für Sie angemessenen Schneidkraft kaufen.

5.1. Welche Hersteller bzw. Marken gibt es?

In unserem Bolzenschneider Vergleich 2016 / 2017 haben sich die Bolzenschneider von Knipex und VBW besonders hervorgetan. Gerade Knipex und ihr Markenprodukt CoBolt genießen einen guten Ruf. Auch Baumärkte, wie z.B. Obi, Bauhaus oder Hornbach bieten regelmäßig Werkzeuge an, aber ob sie dort den besten Bolzenschneider für Ihre Ansprüche finden, ist nicht gewiss.

5.2. Was schafft ein Bolzenschneider alles?

Die Leistung eines Bolzenschneiders hängt davon ab, welchen Durchmesser und welche Härte das Material hat, das er zerschneiden kann (siehe auch hier). Pauschal lässt sich die Frage allerdings nur sehr schwer beantworten. Ein Beispiel: Hat Ihr persönlicher Bolzenschneider Vergleichssieger eine maximale Schneidleistung bis 48 HRC Härte, könnte dies, in Abhängigkeit von der Schneidelänge, nur für Bolzen mit einem Durchmesser von maximal 7 mm gelten. Hat ein Bolzen einen Umfang von 8 mm, schafft der Bolzenschneider nur einen HRC-Wert von 40, bei einem Durchmesser von 9 mm einen HRC-Wert von 19 usw.

5.3. Wofür braucht man einen Bolzenschneider?

Nicht jeder Nagel lässt sich einfach ziehen, nicht jedes Schloss öffnen und nicht jeder Draht mit dem Seitenschneider durchtrennen. Für solche Fälle lohnt es sich, einen stabilen Bolzenschneider im Haus zu haben. Insbesondere für frischgebackene Hausherren, die das Eigenheim von Grund auf erneuern, empfiehlt sich ein Bolzenschneider. Wenn Sie z.B. eine alte Mauer vor dem Haus abreißen möchten, könnten Sie unter Umständen auf hartnäckige Drahtverbindungen stoßen, die beim Bau eingemauert wurden. Diese Drahtgeflechte können äußerst robust sein – mit einem Bolzenabschneider aus Werkzeugstahl sind sie allerdings kein Problem.

5.4 Wo kann man Bolzenschneider leihen?

Der Baumarkt Obi bietet auf seiner Website Werkzeuge zum Verleih an. So hat man die Möglichkeit, einen vergleichsweise günstigen Bolzenschneider leihweise zu bekommen. Praktisch, wenn man z.B. nur über ein Wochenende den rostigen Maschendrahtzaun aus dem Schrebergarten entfernen möchte. Für Laien könnte sich aber auch der Kauf eines günstigen Bolzenschneiders lohnen, da solche Modelle kaum mehr kosten, als ein geliehener Bolzenschneider.

5.5. Was lohnt sich mehr: Mini-Bolzenschneider oder Seitenschneider?

Auf den ersten Blick sind diese zwei Werkzeuge tatsächlich kaum zu unterscheiden. Ein Seitenschneider eignet sich grundsätzlich eher für Arbeiten an dünnen Drähten. Er ist leicht, schnell und einfach zu bedienen. Ein Mini-Bolzenschneider wird (im Gegensatz zu 600, 760 oder 900 mm Modellen) ebenso einhändig geführt, und punktet in erster Linie mit seiner verhältnismäßig großen Schneidkraft. Allerdings sind Mini-Bolzenschneider in der Regel auch etwas schwerer, was den Umgang weniger komfortabel macht.

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile eines Mini-Bolzenschneiders gegenüber eines Seitenschneiders übersichtlich dargestellt:

  • bessere Schneidkraft
  • schafft nicht nur Drähte…
  • …sondern auch harte Bolzen
  • höheres Gewicht
  • etwas unkomfortabler
  • womöglich teurer

Es bleibt also Ihren persönlichen Vorlieben überlassen, welche Handwerkzeuge Sie wählen. Prüfen Sie, welche handwerklichen Aufgaben in nächster Zeit auf Sie zukommen und wählen Sie Ihren Artikel ganz einfach danach aus.

Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Bolzenschneider.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Schneidwerkzeug

Jetzt vergleichen
Fliesenschneider Test

Schneidwerkzeug Fliesenschneider Test

Beim Kauf eines Fliesenschneiders müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Fliesenschneidmaschine Sie benutzen möchten. Fliesenleger …

zum Test
Jetzt vergleichen
Glasschneider Test

Schneidwerkzeug Glasschneider Test

Es gibt Glasschneider mit feststehenden Diamanten oder mit sich drehenden Stahlrädchen. Die Rädchenschneider sind am weitesten verbreitet und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Plasmaschneider Test

Schneidwerkzeug Plasmaschneider Test

Plasmaschneider (auch Plasmabrenner genannt) werden überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie und im Rettungswesen eingesetzt. Aber auch fü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Seitenschneider Test

Schneidwerkzeug Seitenschneider Test

Seitenschneider sind besonders dafür geeignet, Drähte, Kabel oder Saiten (von Musikinstrumenten) aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Kunststoff …

zum Test