Elektrotacker Test 2016

Die 7 besten Elektro- & Akkutacker im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellNovus J 165 EC Profi PowerBosch HomeSeries PTK 3,6Black + Decker KX418ERapid R606Skil 8200 AAPowerPlus POW737Novus J-105 EADHG
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
29 Bewertungen
178 Bewertungen
22 Bewertungen
1 Bewertungen
91 Bewertungen
18 Bewertungen
72 Bewertungen
StromversorgungNetzbetriebAkkuNetzbetriebNetzbetriebNetzbetriebNetzbetriebNetzbetrieb
Länge der KlammernDie in Elektro-Tackern betriebenen Klammern unterscheiden sich in der Länge. Alle Geräte verfügen über eine bestimmte Variabilität hinsichtlich der verwendbaren Klammergrößen, die aber nicht unter- oder überschritten werden darf.15 - 26 mm
Typ 4
4 - 10 mm
Typ 53
6 - 14 mm
Typ 53
12 - 25 mm
Typ 140
8 - 14 mm
Typ 53
8 - 16 mm
Typ 53
6 - 14 mm
Typ 53, Typ 37, Typ 53F, Typ 11
Schussfolge20 pro Minute30 pro Minute20 pro Minute20 pro Minute20 pro Minute20 pro Minute20 pro Minute
Gewicht1.600 g800 gk.A.1.600 g998 g1.800 g1.200 g
Kabellänge3,5 mkein Kabel notwendig3 m3,5 m6 m2,5 m3 m
SchlagkraftreduzierungDie Schlagkraftreduzierung ist besonders sinnvoll, wenn verschiedene Materialien bearbeitet werden sollen. Für Hartholz benötigt man eine größere Schlagkraft als für Weichholz.JaNeinJaJaJaNeinJa
für Nägel geeignet
16 - 25 mm Länge

14 mm Länge

15 - 25 mm Länge

15 - 16 mm Länge

15 mm Länge

16 mm Länge
mit SichtfensterJaJaNeinJaNeinNeinJa
inkl. Klammern | Nägel | | | | | | |
Vorteile
  • extrem wirkungsvolle Rückstoßdämpfung
  • dank schmaler Nase auch für enge Ecken geeignet
  • sehr handliches Gerät
  • besonders gute Verarbeitung
  • extrem leicht
  • sehr handliches Gerät
  • inkl. Transportbox
  • besonders gute Verarbeitung
  • sehr handliches Gerät
  • wandnahes Abreiten dank flacher Oberseite
  • besonders gute Verarbeitung
  • sehr große Längenvariation für Klammern & Nägel
  • sehr langes Stromkabel für flexibles Arbeiten
  • angenehm einfache Handhabung
  • inkl. Transportkoffer
  • angenehm einfache Handhabung
  • sehr handliches Gerät
  • besonders gute Schussstärke
  • sehr handliches Gerät
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 18 Bewertungen

Elektrotacker-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei den Elektrotackern gibt es netz- und akkubetriebene Werkzeuge. Der Vorteil von einem Akkutacker liegt in der einfachen Handhabung, da er auch ohne lange Kabelverbindungen im Garten verwendet werden kann.
  • Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf die Klammergröße achten, da für die unterschiedlichen Arbeiten auch unterschiedliche Heftklammern verwendet werden sollten. Aber Vorsicht! Hinsichtlich der verwendbaren Klammergrößen unterscheiden sich die einzelnen Elektro-Tacker im Vergleich.
  • Eine Schlagkraftreduzierung sollte möglich sein, damit Sie den Tacker an alle Situationen und Materialien anpassen können.

Drucklufttacker
Die Verwendungsmöglichkeiten von Elektrotackern sind recht vielseitig. Wenn die Polsterung eines Stuhls oder einer Couch schon reichlich abgesessen wirkt, muss sie erneuert werden. Damit Sie möglichst einfach neue Stoffe oder Leder aufziehen können, sollten Sie einen leistungsstarken Elektrotacker verwenden. Der Vorteil eines elektrischen Tackers liegt auf der Hand – Sie müssen wesentlich weniger Energie aufwenden, um mit den Heftklammern das Material Ihrer Wahl zu befestigen. Vor allem bei dicken Stoffen und Leder muss beim händischen Tackern sehr viel Kraft aufgewendet werden.

Elektrotacker können sogar noch viel mehr: Neben dem Tackern von Kunststofffolien, Stoffen und Textilien können auch Kaninchendrähte oder Zäune auf Holz getackert werden. Am Ende sollte der elektrische Tacker eine ausreichende Schusskraft haben, damit er Heftklammern und auch Nägel in sicher Holz befördern kann. In unserer Kaufberatung zum großen Elektrotacker Test 2016 möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien für Elektrotacker mit auf den Weg geben und auch die verschiedenen Arten von Elektrotackern erklären.

Diese Vergleiche könnten Sie ebenfalls interessieren:

1. Was ist ein Elektrotacker?

Elektrotacker Test

Eelektrotacker sind handliche und zumeist leichte Geräte, die Heimwerker und Bastler beim Heften unterstützen.

Tacker sind Geräte, die das Zusammenheften von gleichen oder verschiedenen Materialien durch Heftklammern ermöglichen. Aus dem Büroalltag sind manuell betriebene Tacker zum Zusammenheften von Papier nicht mehr Wegzudenken. Vielfach kommen aber auch Elektrohefter zum Einsatz, die kleiner bis mittlere Mengen Papier in Windeseile automatisch heften.

Im Handwerk gibt es ähnliche Geräte, die das schnelle und einfache Anheften von Textilien und Leder an einfachen Holzmöbeln erlauben. In der Regel werden hier bereits elektrische Tackermaschinen verwendet.

Drucklufttacker bzw. Druckluftnagler kommen auch oft zum Einsatz, erfordern aber einen Kompressor zur Benutzung. Natürlich gibt es in der Kategorie der Tacker verschiedene Modelle und Arten mit unterschiedlichen Funktionsweisen, die wir Ihnen im folgenden Kapitel näher erläutern.

2. Welche Tacker-Typen gibt es?

Tacker oder Hefter werden von verschiedenen Herstellern produziert. Die großen Marken wie Bosch, Novus, Einhell, Black + Decker stellen dabei verschiedene Typen her, die für unterschiedlich Zwecke geeignet sind.

2.1. Handtacker

Einfacher Handtacker von Wolfcraft.

Handtacker sind flexibel im Einsatz, benötigen aber einiges an Körperkraft.

Bei einem Handtacker wird durch einen Hebel eine Feder gespannt, die einen Schlagstift auf eine einzelne Heftklammer schlagen lässt. Das Auflagematerial wird dann auf eine Unterlage aus Holz oder Kunststoff geheftet. Die Heftklammer hält ähnlich fest wie ein Nagel. Das Tackern mit Handtackern ist in der Regel sehr kraftaufwendig und vor allem dicke Stoffe und Leder lassen sich nur sehr mühsam auftackern.

In die Gruppe der manuellen Tacker gehören auch die Hammertacker. Bei Hammertackern – auch Schlagtacker genannt– werden die Klammern mit einem größeren Schwung eingeschlagen, so dass deren Bedienung ähnlich wie bei einem Hammer ist.

Vorteil der manuellen Tackertypen, dass Sie überall arbeiten können, ohne die Verlegung von Kabeln. In unserem Elektrotacker Test möchten wir diese Modelle nur am Rande vorstellen.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile von manuellen Tackern auf einen Blick.

  • einfacher Gebrauch ohne Stromquelle oder Kompressor
  • flexible Handhabung ohne Stromkabel oder Druckluftschlauch
  • geringer Anschaffungspreis
  • sehr kraftaufwendig
  • Benutzung erfordert viel Geschick

2.2. Akku-Tacker

Verwendung eines Bosch Akkutackers.

Mit Akkutackern können Sie unabhängig vom Netzstrom arbeiten.

Die Akku-Tacker gehören in die Kategorie der elektrischen Tacker. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht von den manuellen Handtackern. Auch hier wird eine Feder genutzt, die einen Schlagstift auf einzelne Heftklammern schlagen lässt. Diese wird jedoch elektrisch aufgezogen, so dass kaum Energie vom Nutzer beim Tackern selbst aufgewendet werden muss.

Elektrowerkzeuge mit Akku sparen lästige Kabelverbindung zum Netzstrom, daher lassen sich Elektrotacker mit mobiler Stromversorgung sehr flexibel einsetzen. Die Handhabung ist dadurch fast so einfach wie mit einem Handtacker: Auch im Freien lässt sich das Werkzeug gut verwenden.

Gegenüber netzbetriebenen Modellen schwächeln Akku-Tacker jedoch in der erzielbaren Gesamtleistung. Daher sollten Sie akkubetriebene Tacker eher für weichere und weniger hartnäckige Materialien benutzen.

Die Vor- und Nachteile eines Akku-Tackers seien hier kurz erwähnt.

  • flexible Handhabung ohne Stromkabel oder Druckluftschlauch
  • geringere Kraftaufwendung als beim manuellen Tacker
  • geringere Leistung als Netz-Tacker
  • hoher Anschaffungspreis

2.3. Netzstrom-Tacker

Anheften einer Dichtung mit einem Tacker von Novus.

Mit einem schlagstarken Elektrotacker durchdringen Sie auch härtere Holzarten.

Netz-Tacker sind elektrische Tacker, die mit Netzstrom betrieben werden. Diese Art stellt immer noch den klassischen Elektrotacker dar, der von vielen Heimwerkern bei der Arbeit benutzt wird. Im Gegensatz zu den Akku-Modellen ist der mit 230 Volt betriebene Tacker eine Allzweckwaffe für das Anheften von Textil-Gewebe, Stoff und Leder an Holz.

Neben dem Magazin für einfache Klammern liefern namhafte Hersteller wie Bosch, Einhell und Novus oft auch ein Magazin für Nägel mit. Eine Elektro-Tacker-Nagler-Kombination überzeugt durch viel Leistung und hohe Schlagkraft. Bei günstigere Anbieter liefern das Magazin für Nägel aber nicht ab Werk. Stattdessen müssen Sie es optional dazu kaufen. Auch wenn Sie diese Elektrotacker günstig kaufen können, geht durch das fehlende Zubehör auch der große Funktionsumfang des Elektrowerkzeugs verloren.

Da ein gut ausgestatteter Netz-Tacker in keiner guten Werkzeugsammlung fehlen sollte, möchten wir Ihnen an dieser Stelle noch einmal die Vor- und Nachteile des netzbetriebenen Tackers aufzeigen.

  • sehr leistungsstark
  • zum Tackern und Nageln geeignet
  • geringere Kraftaufwendung als beim manuellen Tacker
  • schwierigere Handhabung, da Kabel zur Stromversorgung

2.4. Drucklufttacker

Die Drucklufttacker oder Druckluftnagler sind die leistungsfähigsten Geräte unter den Tackern. Bei dem Funktionsprinzip gibt es deutliche Unterschiede zum elektrisch betriebenen Tacker für Holz. Da es sich um pneumatische Werkzeuge handelt, wird beim Drucklufttacker mit einem Kompressor Luft durch das Gerät gedrückt.

Der Nagel oder die Klammer wird demnach über die Pneumatik in das Holz getrieben. Mit Drucklufttackern können Sie auch Hartholz bearbeiten. Außerdem finden die mit Druckluft betriebenen Geräte bei der Befestigung von Polsterstoffen, Dämmplatten, Profilbrettern und Bodendielen Anwendung. Der große Nachteil ist jedoch, dass ein großer Kompressor benötigt wird.

  • sehr viele Einsatzmöglichkeiten
  • sehr hohe Schussstärke
  • unflexible Handhabung mit Druckluftschlauch
  • Kompressor wird zusätzlich benötigt

3. Kaufkriterien für Elektrotacker

Sicher tackern

Alle modernen Elektrotacker verfügen über zwei Sicherheitseinrichtungen, die Verletzungen beim Tackern verhindern sollen: druckempfindliche Fühlernasen und Blockierungshebel am Abzug. Erstere bewirken, dass sich eine Klammer nur dann löst, wenn genug Druck auf die Spitze des Tackers aufgeübt wird. Letztere verhindern, dass der Tacker aus Versehen betätigt wird. Mit beiden Vorrichtungen ist es fast unmöglich, dass sich eine Tackerklammer unbeabsichtigt aus em Gerät lösen kann.

Um Ihren persönlichen Elektrotacker Testsieger wählen zu können, sollten Sie unbedingt auf einige zentrale Eigenschaften des Geräts achten. Neben der Leistung sollten auch die Klammergröße, die Schussfolge und die Möglichkeit der Schlagkraftreduzierung im Auge behalten werden.

Wie unser Elektrotacker Test zeigt, gibt es beim Gewicht allenfalls nur geringe Unterschiede. Die Masse variierte zumeist zwischen einem und zwei kg. Somit waren alle Geräte relativ handlich. Die besten Modelle im Elektrotacker Vergleich wiegen sogar weniger als 1.000 Gramm.

3.1. Stromversorgung

Bei der Stromversorgung können Sie zwischen dem Netz- und Akkubetrieb wählen. Elektrische Tacker mit Netzbetrieb haben den Vorteil, dass sie deutlich höhere Leistungen erzielen. Allerdings sind durch begrenzte Kabellängen von zwei bis sechs Metern gelegentlich fantasievolle Ideen zur Stromversorgung des Geräts nötig.

3.2. Klammergröße

Bei der Klammergröße geht es vor allem um die Länge der verschiedenen Klammern. Sie variiert zwischen 6 mm und 24 mm. Sie müssen vor allem beim Bestellen des Zubehörs auf die richtigen Klammern der Elektrotacker achten. Je stärker der zu tackernde Werkstoff ist, desto länger darf die Klammer bzw. der Nagel sein.

3.3. Schussfolge

Die Schussfolge gibt an, wie viele Schüsse ein Tacker in einer Minute hintereinander durchführen kann. Die Unterschiede im Tackervergleich waren nicht groß, so variierte die Schussfolge nur zwischen 20 und 30 Schüssen pro Minute. Diese Arbeitsgeschwindigkeit ist auch für das Tackern größerer Flächen an Polstermöbeln oder Dachpappen ausreichend.

Elektrotacker der Firma Einhell.

Elektrotacker der Firma Einhell.

3.4. Schlagkraftreduzierung

Die Schlagkraftreduzierung ist sinnvoll, wenn Sie verschiedene Stoffe tackern möchten. Für Leder oder dicke Stoffe benötigen Sie mehr Kraft als für dünne Textilien. Auch brauchen Sie beim Nageln deutlich mehr Energie als beim normalen Tackern.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Elektrotacker

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Elektro Tacker möglichst kurz beantworten.

5.1. Welche Tackerklammern brauche ich für einen Elektrotacker?

Sie müssen darauf achten, für welche Klammergrößen bzw. -typen Ihr Tacker ausgelegt ist. Die Typenbezeichnung gibt einen Hinweis darauf, für welche Geräte die Klammern geeignet sind und welche Maße sie in etwa haben. Grundlegend unterscheidet man in Flachdrahtklammern, Feindrahtklammern und Schmalrückenklammern. Tackernägel bzw. -stifte haben eigene Typenbezeichnungen und andere Einsatzbereiche.

Klammerart gängige Typen Einsatzbereiche
Flachdrahtklammer
flachdrahtklammer
Typen 11, 53, 140 uvw.

  • dünne Werkstoffe wie Pappe, Folie, Papier
  • Klammerrücken liegt auf dem Material auf, drückt sich nicht hinein
Feindrahtklammer
feindrahtklammer
Typen 53, 58, 59
  • universell einsetzbar
  • besonders für Textilien, Pappe, Draht, dünnes Holz
Schmalrückenklammer
schmalrückenklammer
Typen 4, 55
  • dringen tief in den Werkstoff ein
  • sehr fester Sitz, kaum sichtbar

5.2. Wofür verwendet man einen Elektrotacker?

Elektrotacker können vielfältig eingesetzt werden. Neben dem Tackern von Stoffen auf Polstermöbel und dem Tackern von Kunststofffolie auf Holz kann er auch zur Herstellung von Kaninchenställen genutzt werden. Außerdem können mit einem Elektrotacker auch Nägel befestigt werden. So kommen Tacker auch zum Einsatz, wenn Profilleisten angebracht werden sollen.

5.3. Gibt es wichtige Sicherheitshinweise für Elektrotacker?

Eigentlich können bei der Verwendung moderner Tacker kaum noch Fehler geschehen. Ihre Sicherheit wird durch eine Fühlernase gewährleistet, die versehentliches Tackern verhindern soll. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein Schutzstift am Abzug des Tackers, der den eigentlichen Abzug blockiert und sichert.

5.4. Wo und wie lege ich Klammern ein?

Die Klammern werden in das Magazin eingelegt. Damit Sie wissen, wie man es richtig macht, soll Ihnen ein Video die wichtigsten Schritte erklären.

5.5. Warum werden die Klammern nicht ganz versenkt?

Manchmal haben die Tacker Probleme mit dem Aufbau des nötigen Drucks für das Tackern. Sie sollten versuchen mehrmals zu tackern, falls ein Schuss nicht richtig ausgeführt wurde. Manchmal reicht es aus, wenn Sie die Klammern einfach mit einem Hammer richtig fest klopfen. Wenn diese Fehlfunktion des Öfteren vorkommt, sollten Sie die Klammern wechseln oder Überprüfen, wie hart das Holz ist. Die meisten Elektrotacker können nicht in Hartholz tackern. Dazu sollten Sie einen Drucklufttacker verwenden. Allerdings handelt es sich bei diesen Modellen eher um Industrietacker.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Elektrotacker.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Werkzeug

Jetzt vergleichen

Werkzeug Aderendhülsenzange Test

Aderendhülsenzangen sind spezielle Werkzeuge mit denen man Aderendhülsen auf abisolierte Kabel crimpen kann. Das ist notwendig, um beim Anschluss in…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Akku-Schlagschrauber Test

Akku-Schlagschrauber werden zum Ein- und Ausdrehen von Muttern eingesetzt. Mittels einer pulsartigen oder geschlagenen Drehbewegung kann ein deutlich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Akkuschrauber Test

Akkuschrauber sind hauptsächlich zum Schrauben ausgelegt. In der Regel haben sie kein Bohrfutter, sondern einen Bitaufnehmer an der Spitze. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Blindnietzange Test

Mit einer Blindnietzange werden Blindnieten in Werkmaterialien, wie zum Beispiel Alu-Bleche, getrieben. Diese Nieten führt man nur von einer Seite in…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Bolzenschneider Test

Bolzenschneider sind Zangen, die nicht zum Ziehen, sondern zum Zerteilen von Nägeln, Bolzen oder anderen zylinderförmigen Metallkörpern konzipiert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Brecheisen Test

Ein Brecheisen ist eines der wichtigsten Utensilien im Abbruch. Durch seine spezielle Form (Kuhfuß) kann das Brecheisen sowohl eingesetzt werden, um …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Druckluft-Schlagschrauber Test

Druckluft-Schlagschrauber dienen zur Aufnahme von Steckschlüsseln oder Nüssen, mit denen Maschinenbauschrauben und Muttern gelöst werden können. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Druckluftnagler Test

Druckluftnagler dienen zum schnellen Befestigen von Sockelleisten, Gipskartonplatten oder Vollholzbrettern. Sie können für die gleichen Aufgaben wie…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Fettpresse Test

Bei einer Fettpresse handelt es sich um ein Werkzeug, mit dem Schmierfett oder Öl über einen sogenannten Schmiernippel punktgenau an eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Fliesenschneider Test

Beim Kauf eines Fliesenschneiders müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Fliesenschneidmaschine Sie benutzen möchten. Fliesenleger …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Glasschneider Test

Es gibt Glasschneider mit feststehenden Diamanten oder mit sich drehenden Stahlrädchen. Die Rädchenschneider sind am weitesten verbreitet und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Hammer Test

Einen Hammer für gelegentliche Arbeiten rund ums Haus bekommt man bereits für unter 10 Euro…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Heißluftpistole Test

Eine Heißluftpistole ist zum Abbeizen von Holz und zur Entzündung der Grillkohle ein unverzichtbares Werkzeug…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Hochdruckreiniger Test

Hochdruckreiniger gibt es in unterschiedlichen Klassen. Geräte der untersten Klasse verfügen in der Regel über 80-100 bar. Ein Gerät, das etwas …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Industriestaubsauger Test

Industriestaubsauger werden hauptsächlich in der Werkstatt und in Fabriken zum Beseitigen kleiner Abfallprodukte, wie Metall- oder Holzspäne und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Lötkolben Test

Klassische Lötkolben kommen zum Einsatz, wenn große Lötflächen, wie zum Beispiel Rohre, aber auch fragile Elektronik gelötet werden. Hierbei ist …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Lötstation Test

Jede Lötstation besteht aus einem Heizelement, einem Lötkolben, einem Lötkolbenhalter (auch dritte Hand genannt) und einem Schwamm. Im Lieferumfang…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Mauernutfräse Test

Um Schlitze oder Nuten für Kabel in Beton- oder Mauerwerkwände zu bekommen, benötigt man eine leistungsstarke Mauernutfräse…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Oberfräse Test

Oberfräsen sind Hochpräzisionswerkzeuge, die zum Einfräsen von Nuten (Vertiefungen), zum Fasen (Abschrägen einer Kante) und Profilieren (Versehen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Poliermaschine Test

Eine Politur per Hand ist sehr anstrengend. Aus diesem Grund gibt es Poliermaschinen. Das sind Werkzeuge, die zum Glätten von Oberflächen, zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Rohrzangen Test

Rohrzangen kommen zum Einsatz, wenn besonders große Muttern oder Schraubgewinde mit viel Kraft gedreht werden müssen. Unter die großen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Rührwerk Test

Rührwerke dienen zum Mischen verschiedener Materialien, die beim Bau oder der Renovierung Verwendung finden. Neben Mörtel, Ausgleichmasse, Gips und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Sandstrahlgerät Test

Sandstrahlgeräte dienen vorrangig zum Entrosten von Metall. Sie können die Arbeit mit dem Winkelschleifer ersetzen und das Entrosten deutlich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Schlagschrauber Test

Schlagschrauber helfen, Muttern schnell ein- oder auszudrehen. Gerade bei festgerosteten Schrauben kann ein Schlagschlüssel hilfreich sein, weil er …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Seitenschneider Test

Seitenschneider sind besonders dafür geeignet, Drähte, Kabel oder Saiten (von Musikinstrumenten) aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Kunststoff …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Stemmhammer Test

Unter einem Stemmhammer versteht man ein Werkzeug, das für Abbrucharbeiten eingesetzt wird. Es versetzt einen Meißel an seiner Spitze in Schwingung…

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Tacker Test

Tacker werden dazu benutzt, um Werkstoffe wie Holz, Drahtgeflecht oder dünnes Blech schnell und einfach mit einer Metallklammer zu fixieren oder mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Trockenbauschrauber Test

Der Einsatzbereich für einen Trockenbauschrauber liegt vornehmlich im Innenausbau, wo er zur Verbindung zweier unterschiedlicher Materialien, wie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Werkzeug Winkelmesser Test

Winkelmesser sind Werkzeuge zum Messen sowie zum Eintragen eines Winkels. Klassische Winkelmessgeräte verfügen dabei über ein Lineal mit einer …

zum Test