Das Wichtigste in Kürze
  • Abkantbänke werden dazu benutzt, Blechplatten in bestimmte Formen wie Mauerabdeckungen, Schürzbleche oder Traufenbleche zu pressen. Desto kleiner und leichter die Werkzeuge, desto schmaler sind dafür die Platten, die man bearbeiten kann. Stärkere Pressen können dagegen Stahl biegen.

Abkantbank Schwenkbiegemaschine vergleich test

1. Was sind die wichtigsten Kriterien bei jedem Abkantbank-Test im Internet?

Wenn es darum geht, Blechplatten in nützliche Formen zu pressen, sind Abkantbänke die Werkzeuge, die man benötigt. Zu den Möglichkeiten gehört das Pressen von rechtwinkligen Abdeckungen für Ecken, Mauerabdeckungen, Fensterbänke oder auch für den Fahrzeugbau. Von dem simplen L-Profil für Kanten bis hin zu dem komplizierten Hut-Profil gibt es viele Möglichkeiten.

In unserem Abkantbank-Vergleich haben wir uns einige Modelle angesehen, die man auch leicht zuhause benutzen kann. Die großen industriellen Abkantbänke sind auf Unterweisung im Gebrauch angewiesen, da diese automatisch pressen und viele vorausgehende Einstellungsmöglichkeiten besitzen. Die besten Abkantbänke für zuhause dagegen sind einfach zu handhaben und füllen auch keine Hallen aus.

Da man bei der simplen Hebeltechnik nicht viel falsch machen kann, achten viele Abkantbank-Tests im Internet darauf, welche Breitenmaße an Platten gepresst werden können. Private Abkantbänke, die 2-m-Bleche biegen können, findet man natürlich selten, doch solche Breiten sind außerhalb der Industrie meistens nicht zweckmäßig. Zwischen 450 mm und 750 mm sind dagegen hier Standard.

Der nächste wichtige Faktor, der vor einem Abkantbank-Kauf beachtet werden sollte, ist der Biegewinkel, da dieser bestimmt, wie weit das Blech verformt werden kann. Die meisten Gesenkbiegepressen schaffen 135°, aber manch kleinere Modelle haben ihr Maximum bei 90°.

Das letzte entscheidende Kriterium ist die maximale Blechbreite, die durchschnittlich zwischen 1 mm und 2 mm liegt.

2. Was sind die Unterschiede zwischen Abkantbänke und Schwenkbiegemaschinen?

Wenn die Leistung einer generellen Abkantbank nicht ausreicht, kann man auch auf eine Schwenkbiegemaschine zugreifen. Diese Geräte sind größer, schwerer und brauchen an keinem Tisch befestigt zu werden, da sie alleine für sich stehen. Sie kommen den industriellen Maschinen näher und haben damit wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten, was die Bedienung komplizierter macht.

Anderseits liegen Schwenkbiegemaschinen bei allen wichtigen Kriterien vorne. Sie haben eine größere Breite, garantiert einen Biegewinkel von 135° und können auch dickere Bleche biegen. Sogar Aluminium und Stahl verformen sie leichter.

Der Preis für diese Leistung ist aber ein Gewicht, was gut und gerne über 100 kg betragen kann, und Schwenkbiegemaschinen nehmen viel mehr Platz ein. Sie sollten sich also genau überlegen, ob Sie solch eine Leistung für ihr Heimwerken wirklich brauchen.

3. Wie finden Sie Ihre Abkantbank?

Vor dem Kauf muss natürlich festgestellt werden, ob genügend Platz vorhanden ist. Die Presse muss ja an den Werktisch passen. Die maximale Blechbreite erlaubt es in der Regel, eine Abkantbank ohne Test mit der Messlatte relativ genau abzuschätzen. Ihre Gesamtlänge ist nur minimal größer. Dieser Faktor fällt aber natürlich bei Schwenkbiegemaschinen weg und hier kommt es eher darauf an, ob es überhaupt im Arbeitsraum eine freie Stelle für diese gibt.

Kleinere Abkantbänke können zwar weniger Blech biegen, sind dafür aber mobiler und können unterm Arm getragen werden. Dies ist nützlich, wenn man viel unterwegs ist oder die Arbeitsorte häufig wechselt.

Breite und Dicke der Bleche, die man zu biegen gedenkt, sind natürlich der letzte und wohl wichtigste Faktor. Eine Abkantbank nur für die unmittelbare Aufgabe zu kaufen wäre Verschwendung und Sie sollten vorplanen, ob Sie in weiterer Zukunft nicht auch größere und stabilere Bleche bearbeiten müssen.

Tipp: Wenn man es billig haben will, gibt es eine bessere Variante, als Abkantbänke gebraucht zu kaufen. Wer geschickt genug ist und Zugriff auf ein Schweißgerät hat, der kann auch versuchen, aus Metall eine Abkantenbank selber zu bauen.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Abkantbänke-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Abkantbänke-Vergleich 8 Produkte von 7 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Spichala, HBM, TBS-Aachen, Wiltec, DEMA, vidaXL, yorten. Mehr Informationen »

Welche Abkantbänke aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Wiltec Blech­bie­ge­ma­schi­ne wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 71,55 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für eine Abkantbank ca. 332,81 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Abkantbank-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Abkantbank-Modell aus unserem Vergleich mit 76 Kundenstimmen ist die TBS-Aachen Ab­kant­bank. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an eine Abkantbank aus dem Abkantbänke-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die eine Abkantbank aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 1 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde die HBM Profi Schwenk­bie­ge­ma­schi­ne. Mehr Informationen »

Gab es unter den 8 im Abkantbänke-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Abkantbänke-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 2 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Spichala Ab­kant­bank Kantbank 1000 und HBM Profi Schwenk­bie­ge­ma­schi­ne Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Abkantbank-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 8 Abkantbänke Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 7 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Abkantbänke“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Spichala Ab­kant­bank Kantbank 1000, HBM Profi Schwenk­bie­ge­ma­schi­ne, TBS-Aachen Ab­kant­bank, Wiltec Blech­bie­ge­ma­schi­ne, DEMA Ab­kant­bank, vidaXL Ab­kant­bank, yorten Ab­kant­bank und Spichala Tisch­ab­kant­bank Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Gewicht Vorteil des Abkantbank Produkt anschauen
Spichala Abkantbank Kantbank 1000 174,95 ++ verstärkte Biegewange » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HBM Profi Schwenkbiegemaschine 1.799,95 - Segmentierte obere und untere Biegeeinheit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TBS-Aachen Abkantbank 139,95 +++ verstärkte Biegewange » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wiltec Blechbiegemaschine 71,55 +++ Universeller Einsatzbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DEMA Abkantbank 73,99 +++ Geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
vidaXL Abkantbank 151,19 ++ Universeller Einsatzbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
yorten Abkantbank 60,98 +++ Geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Spichala Tischabkantbank 189,95 ++ Geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Abkantbank Tests: