Akku-Bohrschrauber Test 2018

Die 10 besten 12V-Akkuschrauber im Vergleich.

Ein Akku-Bohrschrauber zählt zur Basis-Ausstattung des deutschen Haushalts. Mit den Geräten bauen Sie nicht nur Möbel in Rekordzeit auf und ab, sondern bohren auch Löcher in Holz und Metall. In unserer Testtabelle finden Sie daher zunächst Angaben zu Kraft und Geschwindigkeit der Maschinen.

Nicht weniger wichtig ist jedoch der Akku: Die kompakten 12-Volt-Akkus der Bohrschrauber drehten in der Regel mit einer Ladung 100 bis 150 Schrauben rein und raus – und sind bereits für etwa 100 Euro zu haben, Ersatz-Akku inklusive.
Aktualisiert: 13.09.2018
17 von 10 der besten Akku-Bohrschrauber im Test

Bewerten

4,6/5 aus 30 Bewertungen
Akku-Bohrschrauber Test
Makita DF331DSMJMakita DF331DSMJ
Metabo Powermaxx BS BasicMetabo Powermaxx BS Basic
Bosch Professional GSR 12V-15Bosch Professional GSR 12V-15
Milwaukee M12 BDD-202XMilwaukee M12 BDD-202X
Bosch EasyDrill 12-2Bosch EasyDrill 12-2
Festool CXS Li 2,6-PlusFestool CXS Li 2,6-Plus
Hitachi DS10DALHitachi DS10DAL
Trotec PSCS 10‑12VTrotec PSCS 10‑12V
Einhell TE-CD 12 LiEinhell TE-CD 12 Li
Ryobi RCD12012LRyobi RCD12012L
Testsieger Makita DF331DSMJ Preis-Leistungs-Sieger Metabo Powermaxx BS BasicBosch Professional GSR 12V-15Milwaukee M12 BDD-202XBosch EasyDrill 12-2Festool CXS Li 2,6-PlusHitachi DS10DALTrotec PSCS 10‑12VEinhell TE-CD 12 LiRyobi RCD12012L
Modell Makita DF331DSMJMetabo Powermaxx BS BasicBosch Professional GSR 12V-15Milwaukee M12 BDD-202X Bosch EasyDrill 12-2Festool CXS Li 2,6-PlusHitachi DS10DAL Trotec PSCS 10‑12V Einhell TE-CD 12 Li Ryobi RCD12012L

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
05/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,1 befriedigend
05/2018
Kundenbewertung
313 Bewertungen
36 Bewertungen
651 Bewertungen
2 Bewertungen
10 Bewertungen
28 Bewertungen
5 Bewertungen
128 Bewertungen
200 Bewertungen
6 Bewertungen
Fazit des testenden Redakteurs
Knapper Testsieger unter den Akku-Bohrschraubern: Das Modell DF331DSMJ von Makita. Blitzschnell und bärenstark ist er sowieso, wirklich beeindruckt hat uns jedoch die riesige Akku-Kapazität, dank derer schier endlos gearbeitet werden kann.
Angenehm kompakt und handlich, dabei stark, schnell und sogar günstig: Der Powermaxx BS Basic Akkuschrauber von Metabo macht seinem Namen alle Ehre. Zwar halten die Akkus nicht ewig, aber wer mit mehr als einem Bohrfutter hantiert, findet hier ein tolles Gerät.
Der Akku-Bohrschrauber GSR 12V-15 aus der Bosch Professional Serie ist ideal für alle, die nicht sicher sind, was sie wählen sollen. Das Gerät schneidet in allen Disziplinen gut ab und für die 12-V-Akkus bietet Bosch ein besonders großes Sortiment an kompatiblen Elektrowerkzeugen.
Als Exot auf dem deutschen Markt überzeugte uns Milwaukee mit seinem Akkuschrauber M12 BDD-202X. Zwar ist das Gerät etwas wuchtig, doch Leistung und Ausstattung ließen kaum zu wünschen übrig. Mit stärkerem Akku wäre ein Spitzenplatz möglich gewesen.
Nur im Detail unterscheidet sich der grüne Bosch-Akkuschrauber EasyDrill 12-2 von den Geräten der vorderen Plätze: Er hat nicht ganz so viel Kraft, dafür aber größere Akkus, mit denen angenehm lang gearbeitet werden kann. Alles in allem ein prima Werkzeug für Heimwerker.
Bis ins Detail durchdacht und sehr gut verarbeitet, so kommt der CXS Li 2,6-Plus Akkuschrauber von Festool daher. Wer clevere Extras wie Bithalter, Gürtelclip oder ein auswechselbares Bohrfutter schätzt, sollte den Preis nicht scheuen – der normale Heimwerker aber schon.
Wer Kraft braucht und auf besonders ausdauernde Akkus verzichten kann, ist mit dem Akkuschrauber Hitachi DS10DAL gut bedient. Davon abgesehen mischt das Gerät mühelos in der Mittelklasse mit, hebt sich aber nur minimal von der Konkurrenz ab.
Sparfüchse schlagen beim Trotec PSCS 10‑12V Akkuschrauber zu. In Sachen Leistung kann das Gerät den Anschluss zum unteren Mittelfeld halten, kostet aber nicht mal halb so viel wie die Konkurrenz. Es fehlen ihm keine wesentlichen Funktionen.
Etwas abgeschlagen hinter den vorderen Rängen, aber trotzdem noch mit akzeptabler Motorleistung: der Akku-Bohrschrauber Einhell TE-CD 12 Li. Auch der Preis ist vertretbar und empfiehlt das Gerät für Einsteiger und Gelegenheits-Heimwerker.
Für Einsteiger hat Ryobi mit dem Modell RCD12012L einen passablen Akkuschrauber parat. Das Gerät erfüllt seinen Zweck, liegt gut in der Hand und ist auch recht leise. Mehr darf man allerdings nicht erwarten, selbst eine Gangschaltung gibt es nicht, nur einen hohen Preis.
Testergebnisse: Motorleistung & Technik
Gewichtung 40 %
Kraft
6 x 90 mm Schraube
in hartes Fichtenholz
Wir versuchten, 9 cm lange und 6 mm dicke Schrauben in hartes Fichtenholz zu drehen. Der Akku wurde dafür jeweils voll geladen.

Schraube ganz drin

Schraube ganz drin

Schraube ganz drin

Schraube ganz drin

Schraube ¾ drin

Schraube halb drin

Schraube ganz drin

Schraube fast ¾ drin

Schraube halb drin

Schraube fast halb drin
Leerlaufdrehzahl
Umdrehungen pro Minute

ca. 1.690 min⁻¹

ca. 1.390 min⁻¹

ca. 1.285 min⁻¹

ca. 1.520 min⁻¹

ca. 1.235 min⁻¹

ca. 1.180 min⁻¹

ca. 1.230 min⁻¹

ca. 1.360 min⁻¹

ca. 1.415 min⁻¹

ca. 605 min⁻¹
Bohrfutter werkzeuglos austauschbar Bei den meisten Bohrschraubern ist ein Schraubendreher nötig, um das Bohrfutter zu lösen und ein anderes (beispielsweise winkliges) einzusetzen.
mit­tels Drehen

mit­tels Ste­cken

gegen Auf­preis
Schnellspann-Bohrfutter Im Gegensatz zum klassischen Zahnkranz-Bohrfutter wird kein Innensechskant-Schlüssel benötigt, um den Bit oder Bohrer auszutauschen. Ein einfaches Drehen genügt.
Gangschaltung
Teilergebnis:
Motorleistung & Technik

90 von 100 Punkten

94 von 100 Punkten

82 von 100 Punkten

86 von 100 Punkten

71 von 100 Punkten

69 von 100 Punkten

81 von 100 Punkten

66 von 100 Punkten

63 von 100 Punkten

25 von 100 Punkten
Testergebnisse: Akku & Ladegerät
Gewichtung 40 %
Akku-Laufzeit
mit einer Akku-Ladung in Holz eingedrehte Schrauben
Die Schrauben hatten die Größe 5 x 60 mm.

ca. 220 Schrauben

ca. 110 Schrauben

ca. 115 Schrauben

ca. 115 Schrauben

ca. 155 Schrauben

ca. 135 Schrauben

ca. 80 Schrauben

ca. 100 Schrauben

ca. 80 Schrauben

ca. 75 Schrauben
Akku-Ladezeit
ca. 50 min

ca. 50 min

ca. 45 min

ca. 40 min

ca. 55 min

ca. 55 min

ca. 30 min

ca. 60 min

ca. 50 min

ca. 55 min
Akku-Typ Lithium-Ionen-Akku
10,8 V | 4,0 Ah
Lithium-Ionen-Akku
10,8 V | 2,0 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 2,0 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 2,0 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 2,5 Ah
Lithium-Ionen-Akku
10,8 V | 2,6 Ah
Lithium-Ionen-Akku
10,8 V | 1,5 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 1,5 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 1,3 Ah
Lithium-Ionen-Akku
12 V | 1,3 Ah
Inkl. Ersatz-Akku Sofern nicht anders angegeben, hält der Ersatz-Akku genau so lang wie der gemessene.
Ladestand-Anzeige Am Gerät befinden sich kleine Lämpchen, dank derer Sie jederzeit im Blick haben, wie viel Saft noch im Akku steckt.
Teilergebnis:
Akku & Ladegerät

99 von 100 Punkten

81 von 100 Punkten

83 von 100 Punkten

83 von 100 Punkten

88 von 100 Punkten

84 von 100 Punkten

71 von 100 Punkten

75 von 100 Punkten

70 von 100 Punkten

72 von 100 Punkten
Testergebnisse: Arbeitskomfort & Zubehör
Gewichtung 20 %
Geringes Gewicht
ca. 1,30 kg

ca. 0,95 kg

ca. 0,95 kg

ca. 1,20 kg

ca. 1,00 kg

ca. 1,10 kg

ca. 1,10 kg

ca. 1,00 kg

ca. 0,95 kg

ca. 1,05 kg
Leise im Betrieb
ca. 80 dB

ca. 75 dB

ca. 79 dB

ca. 78 dB

ca. 77 dB

ca. 76 dB

ca. 74 dB

ca. 80 dB

ca. 79 dB

ca. 73 dB
Steht aufrecht stabil Kann gut zur Seite gestellt werden und liegt nicht zwangsläufig auf der Seite.
sehr guter Stand

kippt leicht um

kippt leicht um

kippt leicht um

steht nicht

sehr guter Stand

steht ziem­lich stabil

kippt leicht um

kippt leicht um

kippt leicht um
Gürtelclip
bei­d­­seitig anschraubbar

beid­seitig ein­steckbar

Holster

beid­seitig anschraubbar

beid­seitig ein­steckbar

beid­seitig anschraubbar
LED-Leuchte
Softgrip
Inkl. Transportkoffer Manche Koffer sind so konstruiert, dass sie sich auf andere Werkzeugkoffer desselben Herstellers stapeln lassen.
sta­­pelbar
"MAKPAC Gr. 1"

sta­pelbar
„L-BOXX 102“

sta­pelbar
„SYS 1 T-LOC“

sta­pelbar
„HIT-System Case I“

Kunst­stoff-Tasche
Teilergebnis:
Arbeitskomfort & Zubehör

40 von 50 Punkten

50 von 50 Punkten

50 von 50 Punkten

40 von 50 Punkten

40 von 50 Punkten

45 von 50 Punkten

44 von 50 Punkten

39 von 50 Punkten

40 von 50 Punkten

21 von 50 Punkten
Weitere Varianten mit Bohrer-Set
ohne Lade­gerät
mit 1 Akku (2,0 Ah) und Tasche
mit Wechsel-Bohr­futter
ohne Akku / Lade­sta­tion
ohne L-BOXX
mit Bohrer-Set
ohne Akku / Lade­gerät
gewöhn­li­cher Koffer
ohne Akku / Lade­sta­tion
mit 1 Akku (2,5 Ah)
mit Win­kel­vor­satzohne Akku / Lade­gerätmit Holz­bohrer-Set
mit Metall­bohrer-Set
mit 1 Akku (1,3 Ah)
mit Wechsel-Bohr­futter
keine
Vor- und Nachteile
  • beson­ders viel Kraft
  • extrem lange Akku-Lauf­zeit
  • inkl. Dop­pel­schrau­berbitProfil: beid­seitig PH2
  • beson­ders sch­nelle Lade­sta­tion
  • steht auf­recht beson­ders stabil
  • schwer und laut
  • beson­ders viel Kraft
  • Bohr­futter werk­zeuglos abschraubbar
  • beson­ders viel Kraft
  • Holster als Gür­tel­clip-Alter­na­tive
  • beson­ders viel Kraft
  • LED-Leuchte bleibt lange an
  • inkl. Dop­pel­schrau­berbitProfil: PH2 und Sch­litz 5,5
  • beson­ders lange Akku-Lauf­zeit
  • inkl. Magnet-Bit­halter und BitModell 'BH60 imp'
    Bit-Profil: PZ2
  • Bohr­futter sehr leicht aus­wech­selbar
  • mag­ne­ti­scher Bit­halter am vor­deren Griff­stückNimmt 2 län­gere Bits auf.
  • Gür­tel­clip leicht umsteckbar
  • steht auf­recht beson­ders stabil
  • beson­ders viel Kraft
  • kann auch auf­recht stehen
  • inkl. zwei BitsProfil: PZ1 und PZ2
  • leicht, aber laut
  • Lade­sta­tion piept
  • inkl. Dop­pel­schrau­berbitProfil: PZ2 und Sch­litz 6
  • keine Gang­schal­tung
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Makita DF331DSMJ
Makita DF331DSMJ
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • contorion-de-82ca. 125 € Zum Angebot »
  • bueromarkt-ag-de-82ca. 127 € Zum Angebot »
  • jacob-de-jacob-elektronik-gmbh-82ca. 171 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Akku-Bohrschrauber bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Makita DF331DSMJ
1,3 (sehr gut) Makita DF331DSMJ
313 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Getestete Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    3908
Vergleich.org Statistiken

Akku-Bohrschrauber-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Akku-Bohrschrauber Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Akku-Bohrschrauber bezeichnet man umgangssprachlich auch als „Akkubohrer“ oder „Akkuschrauber“. In diesem Test gibt es ausschließlich Modelle, die auch bohren können. Falls Sie auf der Suche nach einem besonders kleinen Akkuschrauber für den nächsten Umzug sein sollten, finden Sie einen separaten (Mini-)Akkuschrauber-Test hier.
  • Die besten Akkuschrauber zeichnen sich durch ausreichend Kraft, hohe Drehzahlen, lange Akku-Laufzeiten und kurze Akku-Ladezeiten aus. Nur wenige Geräte schneiden in allen Kategorien gut ab. Schwache Maschinen punkten immerhin durch geringe Lautstärke und Gewicht.
  • Im Test haben wir uns zur besseren Vergleichbarkeit auf Akkuschrauber mit 12 Volt Akkuspannung konzentriert. Diese sind insgesamt handlicher und eigenen sich auch für besonders präzises Arbeiten.

Akku-Bohrschrauber Test

Der Akkuschrauber gehört zur Werkzeug-Grundausstattung jedes Haushalts. Mit ihm bauen Sie in Windeseile Möbel auf und ab. Zudem bohren die Geräte Löcher in Holz und weiche Wände, die etwa aus Gipskarton (Rigips) bestehen. Für Beton benötigen Sie hingegen eine Bohrmaschine oder sogar einen Bohrhammer.

Holz bohren Akkuschrauber Bosch

Akkuschrauber sind die Dienstrevolver des Heimwerkers.
Im Bild: Akku-Bohrschrauber von Bosch

Für unseren Akku-Bohrschrauber-Test 2018 haben wir elf Akku-Bohrschrauber der 12-Volt-Klasse gekauft. Das sind zwar nicht die allerstärksten, dafür aber ausgesprochen handliche Modelle. Wir bohrten fleißig Löcher und drehten Schrauben ein, bis die Akkus ächzten – was sehr unterschiedlich lang dauerte.

Am Ende waren wir mit den meisten Modellen zufrieden. Und es zeigte sich: Wer bereit ist, um die hundert Euro in die Hand zu nehmen, kann einen durchaus hochwertigen Akku-Bohrschrauber kaufen. Zudem sind die Akkus mit anderen Akku-Werkzeugen des jeweiligen Herstellers kompatibel.

Akkuschrauber-Test BewertungDrei Kategorien ergaben im 12V-Akkuschrauber-Test 2018 die Gesamtnote: Motorleistung und Technik (40 %), Akku & Ladestation (40 %) und Arbeitskomfort & Zubehör (20 %).

In der Kategorie Motorleistung wollten wir wissen, wie viel Kraft in den Geräten steckt und trieben dafür unterschiedlich dicke Schrauben in hartes Buchenholz. Ebenso gewürdigt wurden eine hohe Leerlauf-Drehzahl für schnelles Arbeiten und ein werkzeuglos wechselbares Bohrfutter.

Danach prüften wir, wie lange der Akku der Schrauber hält und drehten hunderte Schrauben in weiches Fichtenholz, bis die Geräte schlapp machten (hier glänzte der Bohrschrauber von Makita). In diesem Rahmen stoppten wir auch, wie lange das Nachladen dauerte. Ebenfalls wichtiger Punktebringer der zweiten Kategorie: ein Ersatz-Akku zum Wechseln.

In der dritten und letzten Kategorie spielte eine Rolle, wie gut und leicht das Gerät in der Hand lag. Zudem wurden Extras berücksichtigt wie etwa eine LED-Lampe, deren Licht den Arbeitsbereich ausleuchtet, ein Gürtelclip zur ständigen Verfügbarkeit und ein Transportkoffer für die Aufbewahrung von Gerät und Zubehör.

Um die Akkuschrauber perfekt nutzen zu können, benötigen Sie gegebenenfalls noch ein wenig Zubehör, insbesondere Bits und Bohrer. Vielleicht werden Sie in diesen Vergleichen fündig:

Buche Hartholz Akkuschrauber

Nicht alle 12V-Akkuschrauber haben genug Power, um eine dicke Schraube in hartes Buchenholz zu drehen – dafür sollte es aber schon reichen. Alternativ können Sie sich auch nach einem stärkeren 18V-Akkuschrauber umsehen (getestet etwa von Stiftung Warentest im März 2015).

1. Die Hälfte der Akkuschraubern holt aus den zwölf Volt ein Maximum an Kraft heraus

T25 Bosch-Akkuschrauber Bit Torx

Im Test versenkten die besten Akkubohrer lange Schrauben in Buchenholz. Diesem Kräftemessen hielt unser Torx-25-Bit (links) nicht stand und verbog. Bevor es weitergehen konnte, musste erst ein härterer Bit her (rechts).

Fast alle Akku-Bohrschrauber haben eine Gangschaltung, damit Sie zwischen hohem Drehmoment (1. Gang) und hoher Drehzahl (2. Gang) wählen und entweder stark oder schnell arbeiten. Auf diese Einstellung sollten Sie nicht verzichten.

Zusätzlich gibt es eine feinere Drehmomentvorwahl am Kopf des Werkzeugs, damit Sie Schrauben immer gleich tief im Holz versenken.

Ebenfalls das Leben leichter macht Ihnen die Drehzahlregelung, welche über den Auslöseschalter reagiert: Je fester Sie drücken, desto schneller dreht Ihr Akkuschrauber.

Milwaukee Akkuschrauber Gangschaltung

Am Rücken der Geräte (wie bei diesem Milwaukee-Akku-Bohrschrauber) findet sich die Gangschaltung. Im ersten Gang ist das Drehmoment hoch und der Akkuschrauber stark. Im zweiten Gang können Sie schneller arbeiten, wenn auch mit weniger Kraft. An der Spitze lässt sich das Drehmoment ganz genau einstellen.

Drehzahl Akkuschrauber Einhell

Mit einem Drehzahlmesser prüften wir, wie schnell sich die Bohrschrauber tatsächlich drehen. Im zweiten Gang waren es normalerweise über 1.200 Umdrehungen pro Minute.

Bei der Kraft zeigten sich erhebliche Unterschiede zwischen den Akkuschraubern, nur etwa die Hälfte genügte unseren Ansprüchen. Bei der Geschwindigkeit sah es hingegen recht gleichmäßig aus: Über 1.200 Umdrehungen pro Minute schafften praktisch alle Geräte und die Spitzenreiter waren nur wenig schneller.

werkzeuglos Bohrfutter Akku-Bohrschrauber Festool

Besonders leicht lässt sich das Bohrfutter des Festool-Akkuschraubers austauschen: Es ist nur aufgesteckt. Wenn Sie häufig einen Winkelaufsatz oder andere Aufsätze bei der Arbeit benötigen, ist dieser technische Kniff ein großer Zeit- und Nervensparer.

Metabo AKkuschrauber Bohrfutter abnehmen

Auch der Metabo-Akkubohrer besitzt ein austauschbares Bohrfutter, das einfach mit der Hand und ohne weiteres Werkzeug an- und abgeschraubt wird. Falls unbedingt notwendig, können Sie mit einem Maulschlüssel etwas nachhelfen.

vergleich.orgFalls Sie nur Möbel zusammenbauen möchten, spielt die Kraft der Geräte praktisch keine Rolle. Soll aber auch gebohrt oder Schrauben direkt in hartes Holz gedreht werden, lohnt sich die Investition in einen starken Akku-Bohrschrauber.

Eine hohe Drehzahl ist wichtig, wenn Sie sehr viele Schrauben bearbeiten, oder auch besonders lange.

2. Der Akku: Wer mehr zahlt, bekommt mehr Zeit

Makita Akku-Bohrschrauber 12V Akku

Der Makita-Akkuschrauber hat 12V-Akkus mit integrierter Ladestandsanzeige. Per Knopfdruck leuchten die kleinen, roten LED-Lämpchen für ein paar Sekunden auf. Bei allen anderen Herstellern muss der Akku im Gerät stecken, damit die Lämpchen angehen.

Alle Akkuschrauber im Test enthielten moderne Lithium-Ionen-Akkus. Diese nehmen keinen dauerhaften Schaden durch bestimmte Lade-Intervalle, wie dies bei veralteten (und überdies giftigen) Nickel-Cadmium-Akkus der Fall ist.

Erhebliche Unterschiede ergaben sich bei der Laufzeit der Akkus. Mit schwachen Modellen von etwa 1,5 Ah (Ampere-Stunden) drehten wir nur um die 75 Schrauben (5 x 60 mm) ins Holz und wieder heraus. Starke Akkus mit 2,5 Ah packten mehr als 130 Schrauben, also etwa das Doppelte. Spitzenreiter: der Makita Akku-Bohrschrauber mit 4,0 Ah und etwa 220 Schrauben. Wobei natürlich noch der zweite Akku dazukommt, tatsächlich also 440 Schrauben drin sind.

Falls Sie noch mehr Ausdauer brauchen, kaufen Sie bei den Herstellern einfach weitere Akkus oder andere Akku-Modelle mit größerer Kapazität hinzu (auf dieselbe Spannung achten!).

Holz Akkuschrauber

Wir machten alle Akkus einmal leer. Am längsten hielt der Makita Akku-Bohrschrauber durch: Gut 220 Schrauben ins Holz hinein- und hinauszudrehen kostete uns über eine Stunde. Und dann ist da natürlich noch der Ersatz-Akku …

12V Akku für Bosch Akkuschrauber Makita Einhell

Die 12V-Akkus ähneln sich meist in Form und Gewicht. Besonders wichtig ist ein Zweit-Akku, damit einer nachladen kann, während der andere in Benutzung ist. Die klötzchenförmigen Akkus gehören zum Hitachi-, Festool- und Makita-Akkuschrauber-Set.

vergleich.orgEin Akku mit langer Laufzeit lohnt sich nur, wenn Sie viel draußen arbeiten, etwa im Garten, am Weidezaun oder wo immer es keine Stromquelle gibt.

Selbst kleine Akkus halten relativ lange und das Ladegerät macht in der Zwischenzeit den Zweitakku wieder fit.

3. Das Ladegerät: Fast alle rasend schnell

Skil Akkuschrauber Netzteil

Der Skil-Akkuschrauber muss am Netzteil hängen, damit der fest verbaute Akku geladen wird. Das ist unpraktisch. Andere günstige Akku-Bohrschrauber haben austauschbare Akkus.

Für unseren Test kauften wir Akkuschrauber mit zwei Akkus, soweit verfügbar. Während ein Akku in Gebrauch ist, tankt der andere auf der Ladestation frische Kräfte.

Und das geht fix: Fast alle Akkus laden in unter einer Stunde auf. Um einen Akku leer zu machen, brauchen Sie aber selbst bei intensiver Benutzung über eine Stunde.

Mit anderen Worten: Es ist nahezu unmöglich, je mit leeren Akkus dazustehen, sofern sich irgendwo in der Gegend eine Steckdose befindet, an der die Ladestation steht.

Bosch Akkuschrauber Akku laden

Bosch Akku-Bohrschrauber PSR 10,8 Li-2, der neuerdings Bosch EasyDrill 12-2 heißt. Allerdings schnitt der blaue Bosch Profi-Akkuschrauber im Test etwas besser ab.

Makita Akkuschrauber Ladestation Ladestrom

Spitzenwert bei Makita (Akku-Bohrschrauber-Testsieger): Das Ladegerät hat fünf Ampere Ladestrom. Damit sind die Akkus ruckzuck wieder voll. Allerdings benötigt die Ladestation einen Lüfter, der hörbar laut pustet.

vergleich.orgBeim Ladegerät können Sie praktisch nichts falsch machen.

Alle Akkus werden schneller geladen, als Sie sie leeren könnten.

4. Setzen Sie Akkus in andere Elektrowerkzeuge ein, um Geld zu sparen

12V-Akku für Hitachi und Bosch

Ein 10,8V-Akku für Hitachi-Akkuschrauber und ein 12V-Akku für Bosch Akkuschrauber. Der Unterschied liegt nur in der Bezeichnung. Voll geladen haben alle Akkus die größte Spannung.

Wenn Sie einen Akku-Bohrschrauber kaufen möchten, kommen Sie um eine gewisse Anfangs-Investition nicht herum. Allerdings lassen sich die Akkus auch in anderen Elektrowerkzeugen des jeweiligen Herstellers einsetzen – vorausgesetzt, diese verwenden dieselbe Akkuspannung (z. B. 12 Volt).

Haben Sie beispielsweise einen Bosch Akku-Bohrschrauber mit 12V Spannung erworben, können Sie die Akkus auch in einem 12V-Winkelschleifer oder einer 12V-Stichsäge von Bosch einsetzen (aber aufgepasst: blaue Akkuschrauber von Bosch Professional sind nicht kompatibel mit den grünen Bosch-Akkuschraubern für Heimwerker).

Die Hersteller bieten Akku-Bohrschrauber und andere Werkzeuge auch ohne Akkus und Ladestation an, damit Sie preisgünstig Ihre Werkstatt erweitern können, wenn der Grundstock einmal gelegt ist. Sie müssen nur der Marke treu bleiben, denn untereinander kompatibel sind die Akkus nicht. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Akku-Bohrschrauber Bosch Professional Winkelschleifer Mini-Handkreissäge

Da nicht nur der Bosch Akku-Bohrschrauber 12V Spannung verwendet, sondern auch die Mini-Handkreissäge (links) und der Winkelschleifer (Mitte) von Bosch, können Sie die Akkus zwischen den Geräten frei austauschen. Alle Bosch Akku-Bohrschrauber aus dem Test sind auch einzeln ohne Akkus und Ladestation im Handel erhältlich und in der Tabelle am Anfang dieser Kaufberatung zu finden.

vergleich.orgÜberlegen Sie vor dem Kauf eines Akku-Bohrschraubers, ob es noch weitere Akku-Geräte gibt, die Sie mit demselben Akku betreiben möchten. Wählen Sie gegebenenfalls danach den Hersteller aus.

Mit demselben Akku-System lässt sich viel Geld sparen. Eine Beispiel-Rechnung: Die Makita-Stichsäge JV101D ist mit Akkus und Ladegerät für ca. 150 € erhältlich, ohne dieses Zubehör aber bereits für ca. 80 €. Setzen Sie die Akkus des Bohrschraubers ein, sparen Sie ca. 70 €.

5. Bei der Handhabung überzeugt Festool durch cleveres Design

Magnetischer Bithalter am AKkuschrauber von Festool

Der Festool-Akkuschrauber besitzt zwei magnetische Rillen am vorderen Ende, in denen Sie bis zu zwei lange oder vier kurze Bits aufbewahren.

Trotz der eher durchschnittlichen Kraft und Akkulaufzeit begeisterte uns Festool mit einem durchdachten und leicht zu bedienendem Gerät.

Wie bereits erwähnt, ist das Bohrfutter mit einem Handgriff abnehmbar und der Hersteller bietet entsprechende Winkelvorsätze an, mit denen Sie auch schwer zugängliche Schrauben bequem erreichen.

Zudem befindet sich am vorderen Ende des Griffs ein Bithalter für bis zu vier kleine Bits und an der Seite ein Gürtelclip, der sehr leicht an die andere Seite verlegt werden kann (für Linkshänder).

Gürtelclip Akku Festool Akkuschrauber CXS 2,6 Li

Beim Festool-Akkuschrauber kann der Gürtelclip beidseitig angebracht werden. Das ist zwar auch bei anderen Modellen so, aber hier geht der Wechsel besonders schnell. Entnehmen Sie einfach den Akku, ziehen Sie den Clip heraus und stecken Sie ihn um. Besonders hilfreich ist das, wenn sich Links- und Rechtshänder ein Gerät teilen (etwa in der Familie).

Hitachi Akku-Bohrschrauber 12V LED

Beim Hitachi-Akkubohrer sitzt die kleine LED-Lampe nicht am Kopf des Geräts, sondern am Fuß, und leuchtet den Arbeitsbereich von unten aus. Auf dem Foto können Sie sie als kleinen, weißen Punkt gerade so erkennen.

Bosch Profi Akkuschrauber mit Holster

Dank eines Holsters ist der Akku-Bohrschrauber Bosch Professional GSR 12V-15 stets greifbar. Ein bisschen Cowboy-Feeling kommt auch auf.

Das sind zum Teil recht alte Tricks – umso mehr hätten wir uns gefreut, diese auch bei anderen Marken zu entdecken. Dort ist der Gürtelclip-Seitenwechsel zumeist eine Qual, der entweder mit Schrauben oder gequetschten Fingerkuppen verbunden ist. Ein Unding, wenn in der Familie nicht alle dieselbe Hand zum Arbeiten verwenden. Und manchmal gibt es nicht mal den Clip an sich.

Besser schnitten die kleinen LED-Lämpchen ab, die jeder Akku-Bohrschrauber im Test vorweisen konnte. Auch die Transportkoffer vermochten zu überzeugen – beides Features, auf die Sie nicht verzichten sollten, da Werkzeug sonst leicht verloren geht.

Akku-Bohrschrauber Werkzeugkoffer Akkuschrauber Bosch Hitachi Festool

Transportkoffer sind meist im Lieferumfang enthalten. Manche lassen sich auf Koffer desselben Herstellers stapeln, wie etwa die Modelle rechts (von oben nach unten): Hitachi-, Festool- und Bosch-Akkuschrauber-Koffer.

Akku-Bohrschrauber Ryobi Transport-Tasche

Nur der Ryobi-Akkuschrauber wird – in typischer Ryobi-Manier – mit Tasche statt Koffer geliefert. Die Verarbeitungsqualität ist bis auf ein paar lose Fäden in Ordnung.

vergleich.orgBei der Ausstattung unterscheiden sich die besten Akku-Bohrschrauber kaum von den schlechteren: Arbeitslampe, gummierter Handgriff und Transportkoffer sind Standard.

Wichtiger für den Arbeitskomfort ist das Gewicht: Die Geräte variieren teilweise um 400 Gramm. Es empfiehlt sich ein leichter Akkuschrauber, wenn Sie viel an Wänden und in der Höhe arbeiten.

7. Mini-Akkuschrauber und Akku-Bohrschrauber: Für jeden Zweck das passende Gerät parat haben

Mehr Power für Beton

Manchmal genügt selbst der Profi-Akku-Bohrschrauber nicht, um die Wand zu durchlöchern. Gerade bei Beton benötigen Sie etwas Härteres:

Im Alltag werden die Begriffe „Akkuschrauber“ und „Akku-Bohrschrauber“ meist synonym verwendet. Dabei kann „Akkuschrauber“ auch kleinere Geräte bezeichnen, die sich nicht zum Bohren eignen, sondern nur für den Möbelaufbau gedacht sind. Auch Akku-Schlagbohrschrauber (die Löcher in Stein besser bewältigen) sind eine eigene Produktkategorie und zumeist unter den 18V-Akkuschraubern vorzufinden.

Da Akku-Bohrschrauber im Vergleich zu Akkuschraubern der kleinen Art stärker und schneller sind, haben wir uns in diesem Test auf sie beschränkt.

Akku-BohrschrauberMini-Akkuschrauber
Akku-Bohrschrauber Bosch Easydrill und Akkuschrauber Bosch Ixo
Links: Bosch Akku-Bohrschrauber EasyDrill 12-2. Rechts: Bosch Akkuschrauber Ixo, 5. Generation
- kann bohren und schrauben
- kräftig, aber auch groß
- wichtiges Basis-Werkzeug im Haushalt
- nur zum Schrauben geeignet
- sehr leicht und handlich
- perfekt für Umzüge und Möbelaufbau
Unseren ausführlichen Ratgeber zu den kleinen Geräten finden Sie hier: Mini-Akkuschrauber-Test.
Testsieger
Makita DF331DSMJ
1,3 (sehr gut) Makita DF331DSMJ
313 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Metabo Powermaxx BS Basic
1,4 (sehr gut) Metabo Powermaxx BS Basic
36 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (10) zum Akku-Bohrschrauber Test
  1. Martin Breegauer
    07.11.2017

    Warum denn nur ein Akkuschrauber von Makita und gleich zwo von Bosch? Einer hätte da wohl genügt 😉

    Antworten
    1. Vergleich.org
      07.11.2017

      Sehr geehrter Herr Breegauer,

      Bosch führt zwei Produktlinien, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten: Heimwerker und Profis. Da sich die Verarbeitungsqualität teils deutlich voneinander unterscheidet, nehmen wir gelegentlich auch zwei Modelle desselben Herstellers auf.
      Hätte es in der 12-Volt-Kategorie zwei unterschiedliche Makita-Akkuschrauber gegeben, die uns aus gewichtigen Gründen beide gleichermaßen interessieren, hätten wir gegebenenfalls auch von dieser Marke zwei Produkte in den Test aufgenommen. Die Entscheidung wird von Fall zu Fall getroffen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
  2. Riccardo Düring
    13.11.2017

    Ein sehr guter Test und endlich wurden mal keine Fehler bei der Bezeichnung von Akkuschrauber, Akku-Bohrschrauber oder Akku-Schlagbohrschrauber gemacht. Viele Seitenbetreiber kennen den Unterschied offensichtlich nicht und vergleichen Geräte unterschiedlicher Klassen. Die können sich hier eine dicke Scheibe abschneiden.

    Gruß Ricc

    Antworten
  3. Hubert Wiese
    10.02.2018

    Hallo,
    Ein aufschlussreicher Test,aber hätten Sie nicht besser Geräte mit gleicher Akkukapazität verglichen? Dass ein 4 Ah Akku mehr Schrauben eindrehen kann,ist doch schon vorher klar. Er kriegt trotzdem mehr Punkte.Welche Schraubengrösse wurde bei dem Test zur Akku Leistung verwendet?
    Gruß. H. Wiese

    Antworten
    1. Vergleich.org
      12.02.2018

      Lieber Herr Wiese,

      da sprechen Sie einen Punkt an, der auch uns in der Testplanung Kopfzerbrechen bereitet hat. Das Thema taucht im Prinzip bei jedem Test von Akku-Elektrowerkzeug auf. Hauptproblem: Leider bieten die Hersteller ihre Akku-Bohrschrauber in Sets mit völlig unterschiedlich großen Akkus an: In der Regel sind es 1,5 Ah oder 2 Ah, doch Makita hat sich für zwei sehr große Akkus von 4 Ah entschieden – und damit auch für einen höheren Preis: Das Gerät kostet stolze 40 Euro mehr als vergleichbare Produkte. Makita bietet ansonsten nur noch die "Solo-"Variante mit 1,5 Ah Akku, aber ohne Ladegerät an. Sie ist für Anwender gedacht, die bereits Werkzeuge dieser Marke zu Hause haben.

      Zwar wäre es möglich, den schwächeren Makita-Akku mit 1,5 Ah im Test einzusetzen. Ich persönlich fände das spannend (Sie vermutlich auch) und es spräche vielleicht sogar für eine bessere Vergleichbarkeit. Allerdings wäre der Test damit komplett weltfremd für den Verbraucher, der ja am Ende des Tages in den Laden gehen und eine Packung kaufen möchte. Und da hilft es ihm wenig, wenn wir in unserem "Elfenbeinturm" irgendein Spezial-Set zusammengesetzt haben, das in dieser Form gar nicht erhältlich ist (und bei Kauf aller Einzelteile zudem übermäßig teuer wäre).

      Wir begutachten die Geräte daher lieber so, wie sie eben kommen: Manche teuer mit kräftigen Akkus, andere preiswert mit schwächeren Akkus. Letztlich muss der Verbraucher entscheiden, ob die fetten Akkus irgendeinen praktischen Wert für ihn haben und wie viel er dafür bereit ist auszugeben.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org-Team

      Nachtrag: Die Schrauben hatten eine Länge von 6 cm und einen Durchmesser von 5 mm. Ich habe das im Text ergänzt.

      Antworten
  4. Jochen Pulch
    27.04.2018

    Guten Tag, ich suche einen Test zum Makita DHP453RYJ mit Akkus, könnten Sie den auch noch hinzufügen oder wäre das zu aufwendig? Ich weiß dass es dann zwei mal Makita wäre aber das Gerät ist interessant und beliebt.

    Antworten
    1. maxXx
      27.04.2018

      Der hat keine 12 Volt glaube ich .....

      Antworten
      1. Jochen Pulch
        27.04.2018

        Ja und??

        Antworten
    2. Vergleich.org
      27.04.2018

      Lieber Leser,

      wie maxXx richtigerweise schreibt, hat der Makita DHP453 Bohrschrauber eine Akkuspannung von 18 Volt, nicht 12 Volt (wie die übrigen Maschinen aus unserem Test). Aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit würden wir dieses Produkt daher nicht für diesen Test in Betracht ziehen.

      Unter Umständen testen wir aber in Zukunft 18V-Akku-Bohrschrauber. In diesem Fall würden wir vielleicht auch auf dieses Produkt zurückkommen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr vergleich.org-Team

      Antworten
  5. Francisco Scaramanga
    27.04.2018

    Milwaukee? Ist nicht etwas... exotisch für den deutschen Markt? Nicht, dass die Geräte nicht gut wären, ich hab selbst zwei (kleine) davon zu Hause.

    Antworten
    1. red der Film
      27.04.2018

      Und ich einen halben Schuppen 😀

      Ist doch schön dass mal nicht NUR immer die selben Marken dabei sind. Ich kann's nicht mehr hören mit Bosch und Einhell.

      Antworten
Alle Kommentare anzeigen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Bohren, Schrauben & Schlagen

Jetzt vergleichen
Abbruchhammer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Abbruchhammer

Ein Abbruchhammer kommt zum Einsatz, wenn der einfache Bohrhammer versagt. Es gibt in dieser Kategorie leichte Stemmhämmer für das Aufstemmen von …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Bohrhammer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Akku-Bohrhammer

Bohrhämmer sind stärker als die weit verbreiteten Schlagbohrmaschinen. Sie werden insbesondere bei der Arbeit in Neubauten benötigt, die besonders …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Schlagbohrschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Akku-Schlagbohrschrauber

Akku-Schlagbohrschrauber sind die perfekte Mischung aus kompaktem Schrauber, kräftiger Bohrmaschine und flexiblem Elektrowerkzeug. Als Allzweckwaffe …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Schlagschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Akku-Schlagschrauber

Akku-Schlagschrauber werden zum Ein- und Ausdrehen von Muttern eingesetzt. Mittels einer pulsartigen oder geschlagenen Drehbewegung kann ein deutlich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akkuschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Akkuschrauber

Akkuschrauber sind kleine Haushalts- und Umzugshelfer, mit welchen Sie rasch Möbelstücke zusammen- und auseinanderbauen. Ihre einzige Aufgabe ist das …

zum Test
Jetzt vergleichen
Bitset Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bitset

Alle Bits im Vergleich waren hart genug für den Heimwerker-Alltag. Bei den Kunststoff-Boxen trennte sich hingegen die Spreu vom Weizen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Bohrer-Set Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bohrer-Set

Ein vernünftiges Bohrer-Set enthält Holzbohrer, Steinbohrer und Metallbohrer…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bohrerschleifgerät Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bohrerschleifgerät

Bohrerschleifgeräte schärfen Ihre stumpf gewordenen Metallbohrer. Durch sicher geführte Vorrichtungen helfen Ihnen die Geräte, den Bohrer im richtigen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bohrhammer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bohrhammer

Gute und leistungsstarke Bohrhämmer sollten wenigstens 800 Watt Leistung haben, damit genug Power für alle Arbeiten vorhanden ist…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bohrmaschine Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bohrmaschine

Die Bohrmaschine ist ein praktisches Werkzeug für jeden Haushalt, mit dem Löcher in Wände, Holz oder Metall gebohrt werden können. Der wohl …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bohrständer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Bohrständer

Ein Bohrständer oder Bohrmaschinenständer dient zur Aufnahme einer Bohrmaschine und ermöglicht das präzise vertikale Bohren. Mit diesem Zubehör kann …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Druckluft-Schlagschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Druckluft-Schlagschrauber

Druckluft-Schlagschrauber dienen zur Aufnahme von Steckschlüsseln oder Nüssen, mit denen Maschinenbauschrauben und Muttern gelöst werden können. Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektro-Schlagschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Elektro-Schlagschrauber

Schlagschrauber sind nicht zum Bohren geeignet, sondern nur zum Schrauben. Mit ihrer Vierkant-Werkzeugaufnahme sind sie sozusagen ein motorisierter …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Forstnerbohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Forstnerbohrer

Forstnerbohrer fräsen ein breiteres Loch im Holz als gewöhnliche Spiralbohrer. Sie eigenen sich unter anderem dazu, Astlöcher auszuschneiden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gewindebohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Gewindebohrer

Gewindebohrer sind ein spezieller Typ von Bohrern. Sie dienen dazu, Innengewinde anzufertigen, in die beispielsweise eine Schraube geschraubt werden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Holzbohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Holzbohrer

Holzbohrer sind spezialisierte Bohraufsätze zum Holzbohren. Durch ihren scharfen und spitzen Kopf schneiden sie sich sauber ins Holz…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Makita-Akku-Schlagbohrschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Makita-Akku-Schlagbohrschrauber

Akku-Schlagbohrschrauber sind das perfekte Allround-Werkzeug im Haushalt. Mit den Geräten bohren Sie nicht nur mühelos Löcher in Stein und Holz, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Metallbohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Metallbohrer

Metallbohrer bohren in Aluminium, Eisen, Kupfer, Messing und Stahl. Aber sie eignen sich auf für Kunststoffe…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Profi-Akkuschrauber-18V Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Profi-Akkuschrauber-18V

Einen Schraubenzieher und einen Hammer hat fast jeder, aber professionelles Werkzeug sorgt erst für unbeschwertes Arbeiten unter allen Umständen. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlagschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Schlagschrauber

Schlagschrauber helfen, Muttern schnell ein- oder auszudrehen. Gerade bei festgerosteten Schrauben kann ein Schlagschlüssel hilfreich sein, weil er …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
SDS-Plus-Bohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen SDS-Plus-Bohrer

SDS-Plus bezeichnet eine spezielle Bohrerschaft-Art. Diese passt nur in spezielle SDS-Plus-Bohrfutter, da im Schaft unterschiedliche Vertiefungen sind…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Steinbohrer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Steinbohrer

Steinbohrer sind Aufsätze für Bohrmaschinen, um Löcher in Wänden für Dübel vorzubereiten. Die unterschiedlichen Typen richten sich nach den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stemmhammer Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Stemmhammer

Unter einem Stemmhammer versteht man ein Werkzeug, das für Abbrucharbeiten eingesetzt wird. Es versetzt einen Meißel an seiner Spitze in Schwingung, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Trockenbauschrauber Test

Bohren, Schrauben & Schlagen Trockenbauschrauber

Der Einsatzbereich für einen Trockenbauschrauber liegt vornehmlich im Innenausbau, wo er zur Verbindung zweier unterschiedlicher Materialien, wie Holz…

zum Vergleich