Tischbohrmaschine Test 2016

Die 6 besten Tischbohrmaschinen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellOptimum B 20Proxxon TBH 28124Bosch PBD 40Einhell BT BD 501Mannesmann M 1250 220Varo POW X 152
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,8befriedigend
08/2016
Kundenwertung
4 Bewertungen
8 Bewertungen
137 Bewertungen
65 Bewertungen
11 Bewertungen
1 Bewertungen
LeistungDie Leistung gibt an, wie viel Strom das Elektrowerkzeug aufnehmen kann und verbraucht.550 W200 W710 W500 W450 W350 W
max. LeerlaufdrehzahlJe höher die Drehzahl, desto schneller dreht sich das Bohrfutter und desto schneller kann man bohren.2.220 U/min4.500 U/min.2.500 U/min.2.350 U/min.2.620 U/min.2.650 U/min.
BohrfutterspannweiteDie Spannweite des Bohrfutters gibt an, wie groß der Bohrer sein darf, der genutzt wird.16 mm10 mm13 mm16 mm13 mm13 mm
max. Bohrtiefe80 mm70 mm90 mm50 mm60 mm50 mm
Größe Bohrtisch (B x T)20,5 x 20 cm20 x 20 cm33 x 35 cm19 x 41 cm19,6 x 20 cm15,2 x 51,4 cm
neigbarer Bohrtisch?JaNeinNeinJaNeinNein
SchnellspannbohrfutterEin Schnellspannbohrfutter erlaubt den schnellen und werkzeuglosen Wechsel von Bohrern.JaNeinJaNeinNeinNein
LaserDer Arbeitslaser zeigt an, wo der Bohrer auftreffen wird.NeinNeinJaNeinNeinJa
Vorteile
  • drehbarer Bohrtisch
  • sehr stabile Konstruktion
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr gute Verarbeitung
  • starker Motor
  • inkl. Parallelanschlag (zum Anlegen von Werkstücken)
  • Anzeige der Bohrtiefe auf Display
  • gute Verarbeitung
  • starker Motor
  • stabile Konstruktion
  • ruhiger Lauf
  • einfache Montage
  • angemessene Verarbeitung
  • geringe Vibrationen
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Maschinenhandel Meyer
  • contorion.de
  • Amazon
  • Ebay
  • werkzeuge-bs.de
  • Fluid Online Shop
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • arturus24.de
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 96 Bewertungen

Tischbohrmaschine-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Tischbohrmaschinen sind Präzisionswerkzeuge, die aus einem kleinen Bohrtisch, einer Bohrsäule und einer eingebauten Bohrmaschine bestehen. Mit ihnen lassen sich Werkstücke aus Metall oder Holz zuverlässig mit genauen Löchern versehen.
  • Leistung und Leerlaufdrehzahl geben auch bei diesen Elektrowerkzeugen einen ersten Eindruck von dem Leistungsvermögen der Maschine, dennoch kann sich dies bei der Nutzung auch ändern. Wir empfehlen für den Heimwerkerbereich Werkzeuge mit Leistungen zwischen 400 und 500 Watt. Für Modellbauarbeiten reichen 200 Watt.
  • Auch wenn Sie eine günstige Tischbohrmaschine kaufen, sollten Sie auf das Bohrfutter achten, da dessen Spannweite angibt, wie groß ein Bohrer sein darf, der benutzt werden kann.

Tischbohrmaschine Test

Den meisten Heimwerker bleibt nichts erspart. Das Bohren von Löchern für Dübel, das Bohren der Metallteppichschiene und auch das Bohren der Aluminiumwinkel können zur echten Herausforderung werden. Sicher man kann eine Metallschiene aus Aluminium, Edelstahl oder normalem Stahl anzeichnen, mit einem Körner ankörnen und dann versuchen mit einer einfachen Bohrmaschine möglichst ruhig ein Loch zu bohren. Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht. Meist läuft der Bohrer weg. Um dies zu verhindern, gibt es Tischbohrmaschinen. Eine ordentliche Tischbohrmaschine strahlt eine ganz eigene Atmosphäre aus. Letztlich wird das Werkstück auch angezeichnet und vorgekörnt, aber wenn es dann auf den Bohrtisch gelegt wird und die Maschine beginnt zu laufen, herrscht eine angespannte Stille in der Werkstatt. Langsam wird das Bohrfutter Millimeter für Millimeter abgesenkt, durchbohrt das Metall und die Späne lösen sich langsam vom Werkstück.

Damit auch Sie die Freude bei der Nutzung einer Tischbohrmaschine verspüren, möchten wir Ihnen in unserem Ratgeber zum Tischbohrmaschine Test 2016 nicht nur eine Kaufberatung geben, sondern auch diverse Tipps und Sicherheitshinweise zur Nutzung möglichst kurz erläutern.

1. Was ist eine Tischbohrmaschine?

Mannesmann Säulenbohrmaschine

Mannesmann Tischbohrmaschine im Retro-Design.

Die Tischbohrmaschine hat viele Namen. So werden Sie bei der Suche nach Ständerbohrmaschinen, Standbohrmaschinen und Säulenbohrmaschinen auf ähnliche Produkte und Geräte stoßen, da es vom Aufbau die gleichen Maschinen sind. Lediglich deren Größe unterscheidet sich etwas.

Es handelt sich um fest installierte Bohrmaschinen, die aus einem Fuß, einem Ständer, einer Bohrspindel bestehen und über einen Hebel zum Absenken verfügen. Der grundlegende Aufbau von Tischbohrmaschine, Ständerbohrmaschine, Standbohrmaschine und Säulenbohrmaschine sind gleich. Nur in ein paar Feinheiten gibt es einige Unterschiede, die jedoch beim Heimwerken nicht ins Gewicht fallen.

Eine Tischbohrmaschine ist in der Regel eine einspindelige Senkrechtbohrmaschine, die auf Arbeitstischen fest montiert wird. Meist eignen sich Tischbohrmaschinen für kleinere bis mittlere Werkstücke. In diesem Bereich fangen dann die Säulenbohrmaschinen und Ständerbohrmaschinen an. Mit Ihnen können auch schwere Bauteile bearbeitet werden. Anders als die Tischbohrmaschinen haben Säulen- und Standbohrmaschinen einen sehr großen Ständer, der eine eigene Unterkonstruktion hat, die auf dem Boden steht. Der Arbeitstisch kann dann über eine Spindel individuell eingestellt werden.

Da im Heimwerkerbereich die Begriffe Ständerbohrmaschine, Standbohrmaschine und Säulenbohrmaschine als Synonym zur Tischbohrmaschine angesehen werden, nutzen wir Sie auch in unserem Tischbohrmaschine Test 2016. In einem Ständerbohrmaschine Test werden Sie daher die gleichen Produkte und Artikel finden wie in einem Standbohrmaschine Test oder einem Säulenbohrmaschine Test.

Die Vor- und Nachteile einer Tischbohrmaschine im Überblick
  • exaktes Bohren von Löchern in Aluminium, Edelstahl, Stahl und Holz
  • kein Abrutschen auf Metall
  • einfaches Ansetzen des Bohrers
  • benötigt viel Platz
  • teilweise sehr teuer

2. Welche Bohrmaschinen-Typen gibt es?

In unserem Tischbohrmaschine Test möchten wir Sie nicht nur über Säulenbohrmaschinen, Standbohrmaschinen und Ständerbohrmaschinen informieren, sondern auch zeigen, welche anderen Geräte es in der Kategorie der Bohrmaschinen gibt.

Bohrmaschinen-Art Beispielfoto Kurzbeschreibung
Akkuschrauber Bosch Akkuschrauber Blaue Serie Akkuschrauber oder Akku-Bohrschrauber dienen vor allem zum Schrauben und Bohren in Haus und Garten. Durch den Akku sind sie für den mobilen Einsatz besonders geeignet. Zum Schrauben und Bohren von Metall ist die Kraft aber meist zu gering.
Bohrhammer Makita Bohrhammer Ein Bohrhammer dient vor allem für den Einsatz in Stein oder Beton. Ein Bohrhammer ist keine normale Bohrmaschine, da er um ein Schlagwerk ergänzt wurde. Anders als bei einer Schlagbohrmaschine versucht das Schlagwerk möglichst viel Kraft in den einzelnen Schlag zu legen. Bohrhämmer haben ein besonderes SDS-Bohrfutter, das vor Staub und Schmutz schützt. Daher werden besondere Steinbohrer benötigt.
Bohrmaschine Metabo Schlagbohrmaschine Die einfache Bohrmaschine oder Schlagbohrmaschine kann für die einfachen Aufgaben in Haus und Garten genutzt werden. Das Getriebe hat meist 2 Gänge mit verschiedenen Leistungen und Leerlaufdrehzahlen. Wenn Sie eine hochwertige Bohrmaschine mit einem Schalter für einen Dauerlauf haben, können Sie auch nur einen Bohrständer kaufen und mit der Schlagbohrmaschine verwenden. Für einfache Aufgaben im Heimwerkerbereich ist die Präzision ebenfalls gegeben. Allerdings brauchen Sie dafür eine sehr laufruhige Makita, Metabo oder Bosch Bohrmaschine und einen stabilen Bohrständer.

3. Kaufkriterien für Tischbohrmaschinen: Darauf müssen Sie achten

Zwischen einer Bosch Tischbohrmaschine, einer Güde Tischbohrmaschine und einer Einhell Standbohrmaschine einen Tischbohrmaschinen Testsieger oder die beste Tischbohrmaschine für seine Zwecke zu finden ist relativ schwer. Dennoch möchten wir Ihnen in unserem Standbohrmaschine Test eine kleine Kaufberatung geben, die es Ihnen erlaubt die beste Tischbohrmaschine für Ihre Zwecke zu finden.

3.1. Leistung und Leerlaufdrehzahl

Farbe Gelb grün

Proxxon Mini-Tischbohrmaschine für den Modellbau.

Bei den Elektrowerkzeugen spielen die Nennaufnahmeleistung und Leerlaufdrehzahl immer eine bedeutende Rolle. Die Leistung gibt dabei an, wie viel Strom der Motor aufnehmen kann. Bei den meisten Tischbohrmaschinen lässt sich die Drehzahl stufenlos verstellen. Wenn bei einer Bohrmaschine stufenlos Drehzahlen verstellt werden können, kann Sie individuell auf das jeweilige Material eingestellt werden. Die Bohrleistung entspricht dann Ihrem Projekt.

In diesem Bereich sind 350 bis 700 Watt normal. Für Modellbauarbeiten sind Tischbohrmaschinen von Proxxon mit 200 bis 230 Watt ausreichend. Wenn Sie Heimwerker sind, sollten Sie eher auf Modelle mit 350 bis 400 Watt setzen. Solche Modelle sind erschwinglich und für die einfachen Aufgaben ausreichend. Eine Tischbohrmaschine mit 750 Watt ist eher etwas für richtige Profis.

3.2. Bohrhub und Bohrstärke

Der Bohrhub gibt an, wie weit eine Präzisions Tischbohrmaschine aus dem Säulenbohrmaschine Test herunter bewegt werden kann. Ob Einhell Standbohrmaschine, Bosch Tischbohrmaschine oder Güde Tischbohrmaschine: Der Bohrhub variierte nur zwischen 150 und 160 mm. Aus diesem Grund unterschieden sich auch nur die Bohrstärken von 50 – 60 mm. Dieses Kriterium ist im Ständerbohrmaschine Test also vernachlässigbar.

3.3. Bohrfutterspannweite

Auf die Bohrfutterspannweite sollten Sie beim Tischbohrmaschinen Vergleich schon eher achten. Sie variiert bei Bosch Standbohrmaschinen und Optimum Tischbohrmaschinen zwischen 10 und 16 mm. Je größer die Bohrfutterspannweite, desto größere Bohrer können aufgenommen und desto größere Löcher können gebohrt werden. Eine Tischbohrmaschine mit 16 mm Spannweite sollte für alle Aufgaben reichen.

3.4. Bohrtisch

Optimum Bohrmaschine

Optimum ist die Marke bei den Tischbohrmaschinen. Die Qualität überzeugt.

Der Tisch ist sicherlich das Herzstück einer jeden Maschine aus dem Standbohrmaschine Vergleich. Die meisten Modelle haben einen Werktisch von 20 x 20 cm. Lediglich die Bosch Standbohrmaschinen haben einen etwas größeren Fuß. Das Bearbeiten von kleinen bis mittelgroßen Werkstücken war bei allen Modellen aus dem Säulenbohrmaschine Vergleich möglich.

3.5. Tischbohrmaschine Zubehör

Das Zubehör einer Tischbohrmaschine kann relativ umfangreich sein. Ein Bohrfutter haben zwar alle Maschinen aus dem Standbohrmaschinen Test, aber ein Schnellspannbohrfutter, das ohne Bohrfutterschlüssel aufgedreht werden kann, haben nur wenige Modelle. Wenn Sie das Bohrfutter wechseln müssen, ist ein Schnellspannbohrfutter jedoch teurer. Allerdings sollte das bei guter Pflege und Benutzung nicht vorkommen.

Einen Laser haben manche Modelle verbaut, damit Sie wissen, wohin Sie bohren. Allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass der Laser nicht immer korrekt funktioniert.

Zur Benutzung ist manchmal ein Maschinenschraubstock (wie er auch bei Fräsmaschinen zum Einsatz kommt) nötig. In diesen können kleinere Teile eingespannt werden. Keiner der Hersteller liefert ein solches Gerät im Set mit, daher sollten Sie in unseren Schraubstock Vergleich schauen, ob Sie etwas Adäquates finden.

3.6. Wichtige Tischbohrmaschinen Hersteller und Marken

  • Artec
  • Baier
  • Bernardo
  • Bosch
  • Einhell
  • ELMAG
  • Far Tools
  • Ferm
  • Flott
  • Güde
  • Helo
  • Holzmann
  • JET
  • Matrix
  • Mafell
  • Optimum
  • Pebaro
  • Proxxon
  • Quantum
  • Record
  • Rotenbach
  • Rotwerk
  • Scheppach
  • Sealey
  • Silverline
  • Varo
  • Woodster
  • Zipper

Falls Sie Tischbohrmaschine Metabo Angebote suchen, werden Sie feststellen, dass Sie Metabo Schlagbohrmaschinen finden, die dann in Bohrständer eingespannt werden können.

4. Tischbohrmaschine Vergleich bei der Stiftung Warentest

Auch wenn es einen Bohrmaschinen Vergleich der Stiftung Warentest in der Ausgabe 03/2015 gibt, so wurden bisher noch keine Tischbohrmaschinen untersucht, daher können wir auch keinen Tischbohrmaschinen Testsieger präsentieren.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Tischbohrmaschine

In unserem Tischbohrmaschine Test möchten wir für eilige Nutzer die wichtigsten Fragen möglichst kurz erklären.

5.1. Wie funktioniert eine Bohrmaschine?

Was ist eine Kernbohrmaschine?

Die Kernbohrmaschinen (manchmal auch Kernlochbohrmaschinen) sind auf Stein, Mauerwerk und Beton spezialisiert. Mit einer diamantbesetzten Bohrkrone dringen die Geräte relativ einfach in jegliche Steinarten ein.

Eine Bohrmaschine besteht aus einem Bohrfutter, einem Elektromotor, einem Getriebe und diversen Schaltern. Die 230 Volt Netzspannung bringt den Motor in Bewegung. Das Getriebe soll die Leistung des Motors einschränken, damit der Bohrer, der sich im Bohrfutter befindet und durch den Motor bewegt wird, nicht zu schnell dreht. Die durch Form des Bohrers kann er sich langsam in das Material herein arbeiten und den überschüssigen Staub und Dreck nach außen befördern. Der Tischbohrmaschine Aufbau ist zwar anders, aber deren Funktionsweise unterscheidet sich dennoch kaum von einer herkömmlichen Bohrmaschine aus der Werkstatt eines Heimwerkers.

5.2. Wer hat die Tischbohrmaschine erfunden?

Die erste Tischbohrmaschine wurde von AEG 1955 entwickelt. Der Bohrständer Aufbau unterschied sich kaum von den heutigen Modellen. Der Motor trieb über einen Keilriemen die Bohrspindel an und eine manuelle Drehzahlregulierung verändert die Geschwindigkeit. Der Keilriemen musste manuell umgelegt werden, eine elektronische Drehzahlregulierung gab es noch nicht. 500 Watt Antriebsleistung und einen Bohrdurchmesser von 13 mm konnte man gute Löcher bohren.

5.3. Welche Sicherheitsregeln sind beim Umgang mit der Tischbohrmaschine zu beachten?

Einhell Tischbohrmaschine

Eine eher günstige Einhell-Bohrmaschine in der charakteristischen blauen Farbe.

Ob gebrauchte Standbohrmaschine oder Mini-Tischbohrmaschine: Irgendwann fragt man sich, was man beim Umgang beachten muss. Vor allem Schüler, die einen Bohrmaschinenführerschein machen müssen, quält diese Frage. Hier ein paar Regeln für den Gebrauch:

    • Keine langen Sachen, Ketten oder Schals dürfen getragen werden.
    • Zunächst muss die Maschine auf Fehler untersucht werden.
    • Der Bohrer muss sachgerecht eingespannt werden.
    • Eine Schutzbrille sollte getragen werden.
    • Ein Sicherheitsabstand zum Bohrfutter von 1,5 Metern sollte eingehalten werden.
    • Die Drehzahl sollte dem Durchmesser des Bohrers angepasst sein. Die meisten Maschinen haben eine Drehzahlliste an dem Gerät.

5.4. Wie viel Watt wird bei einer Tischbohrmaschine benötigt?

Wenn Sie eine Tischbohrmaschine gebraucht kaufen oder eine günstige Tischbohrmaschine kaufen, sollten Sie auf die Qualität der Verarbeitung und die Funktion der Mini-Bohrmaschine achten. Außerdem spielt bei allen Maschinen (z. B. einer Interkrenn oder einer Flott Säulenbohrmaschine) die Leistung eine große Rolle. Für einfache Aufgaben mag die Aldi-Tischbohrmaschine ausreichend sein. Für ambitionierte Heimwerker empfehlen wir eher eine etwas hochwertigere Tischbohrmaschine von Bosch oder Einhell mit 350 bis 500 Watt. Die Bosch Homeserie mit der PBD Reihe bietet sich an, denn es muss ja nicht immer die Bosch Blau-Serie sein. Eine Säulenbohrmaschine von Flott schafft zwar 700 Watt, ist aber für das Bohren von Teppichkanten und Holzbrettern etwas überdimensioniert. Sie sollten also beim Tischbohrmaschine Preisvergleich wirklich auf die Modelle und Leistungsangaben achten.

Das folgende Video zeigt einen Test mit der Bosch PBD 40:

Unser Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Ludwig Müller sagt:

    Netter Vergleich zu den Tischbohrmaschinen. Aber mal ehrlich, bei dem Drehen von Videos müsst ihr noch einiges lernen. Ich meine der Inhalt ist gut, aber manchmal wackelt das Bild stark oder es ist nicht richtig scharf gestellt. Ich hätte noch eine Frage zur Kühlung der Modelle. Manchmal laufen die kleinen Maschinen im Dauerbetrieb ganz schön heiß. Daher wollte ich mal fragen, ob es auch Tischbohrmaschinen mit Wasserkühlung gibt, die Ihr empfehlen könnt. Ich will auch Steine bohren und habe gehört, dass diese Gerätschaften besser sein sollen. Was meint ihr dazu?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Sehr geehrter Herr Müller,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Tischbohrmaschine Vergleich. Eine Tischbohrmaschine mit Wasserkühlung für Heimwerker gibt es bisher noch nicht. Allerdings gibt es Kernbohrmaschinen, die über eine diamantbesetzte Bohrkrone und Wasserkühlung verfügen. Ein Beispiel für ein solches Gerät wäre die Holzinger HKB2600-255. Manchmal gibt es sie sogar als Set mit Tisch im Angebot.

      Ansonsten wünschen wir Ihnen noch viel Spaß beim Bohren
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Bohrer

Jetzt vergleichen

Bohrer Abbruchhammer Test

Ein Abbruchhammer kommt zum Einsatz, wenn der einfache Bohrhammer versagt. Es gibt in dieser Kategorie leichte Stemmhämmer für das Aufstemmen von W…

zum Test
Jetzt vergleichen

Bohrer Akku-Bohrschrauber Test

Akku-Bohrschrauber dienen zum Bohren in Stein, Metall, Kunststoff und Holz. Bei der Einrichtung des Hauses, der Wohnung oder der Küche sorgt er für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Bohrer Bohrhammer Test

Gute und leistungsstarke Bohrhämmer sollten wenigstens 800 Watt Leistung haben, damit genug Power für alle Arbeiten vorhanden ist…

zum Test
Jetzt vergleichen

Bohrer Bohrmaschine Test

Die Bohrmaschine ist ein praktisches Werkzeug für jeden Haushalt, mit dem Löcher in Wände, Holz oder Metall gebohrt werden können. Der wohl …

zum Test
Jetzt vergleichen

Bohrer Metallbohrer Test

Metallbohrer bohren in Aluminium, Eisen, Kupfer, Messing und Stahl. Aber sie eignen sich auf für Kunststoffe…

zum Test
Jetzt vergleichen

Bohrer Steinbohrer Test

Steinbohrer sind Aufsätze für Bohrmaschinen, um Löcher in Wänden für Dübel vorzubereiten. Die unterschiedlichen Typen richten sich nach den …

zum Test