Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Bohrständer oder Bohrmaschinenständer dient zur Aufnahme einer Bohrmaschine und ermöglicht das präzise vertikale Bohren. Mit diesem Zubehör kann eine extra Tischbohrmaschine zuverlässig ersetzt werden.
  • Es gibt zwei verschiedene Arten von Bohrständern: Die mobilen Bohrständer werden vor allem genutzt, um präzise Löcher in Holzbalken oder Wände zu bohren. Die Standbohrständer sind zum Bearbeiten von Metallschienen, Holzleisten und auch Kunststoffschienen gedacht.
  • Auch wenn Sie einen günstigen Bohrständer kaufen, sollten Sie auf die Standfestigkeit achten. Nichts ist schlimmer als Feinwerkzeug, das zu viel Spiel hat und in alle Richtungen wackelt.

Bohrständer Test

Im Laufe eines Lebens lernt der Heimwerker mit vielen Materialien umzugehen. Für das Bohren in die Steinwand braucht er einen Bohrhammer und einen Steinbohrer, für die Holzbearbeitung sollte er eine Stichsäge, einen Schwingschleifer und auch eine Werkbank sein eigen nennen. Und für das schnelle Schrauben von Maschinenbauschrauben bietet sich ein Schlagschrauber an. Doch was macht man mit den Aluminiumschienen, die man für Teppichkanten oder als Kantenschutz beim Fliesenlegen verwendet? Zum Schneiden sollte entweder der Winkelschleifer oder besser eine einfache Eisensäge zum Einsatz kommen. Mit einer Feile können dann eventuelle Ungenauigkeiten abgearbeitet werden. Doch wie bekommt man Löcher in die Teppichschiene zum Befestigen.

Die Antwort des Heimwerkers ist bekannt: Anzeichnen, körnen, den Bohrmaschinenständer oder die Tischbohrmaschine justieren und das Zahnkranzbohrfutter langsam auf das Werkstück über den Hebel absenken. In unserem Ratgeber zum Bohrständer-Vergleich 2021 wollen wir Ihnen demnach nicht nur einen Bohrständer-Vergleichssieger präsentieren, sondern auch zeigen, wie Sie den besten Bohrständer zum Bohren Ihrer Projekte finden.

1. Was ist ein Bohrständer?

Wofür werden Bohrständer genutzt?
  • zum Vorbohren von Metallschienen als Kantenschutz für Teppiche und Fliesen
  • zum Vorbohren von Leisten und Bretter
  • zum präzisen Bohren bei Bastelarbeiten oder den Modellbau

Ein Bohrständer oder Bohrmaschinenständer ist letztlich ein Bohrmaschinenhalter, der das vertikale Bohren erleichtern soll. Es gibt verschiedene Arten, aber meist bestehen Bohrmaschinenhalter aus einem Standfuß, mindestens einer Säule mit Rückholfeder, einem Hebelarm zum Absenken und einer Halterung für die Bohrmaschine. Im Gegensatz zur Standbohrmaschine oder Tischbohrmaschine ist das eigentliche Bohr-Werkzeug nicht integriert. Vor allem für Heimwerker eignet sich ein solches Modell, da es recht präzise ist und anders als die Standbohrmaschine oder die Tischbohrmaschine weniger Platz einnimmt.

In der Kategorie der Bohrständer lassen sich grundlegend zwei Werkzeuge unterscheiden. Am bekanntesten sind die richtigen Standbohrständer, die so ähnlich wie Standbohrmaschinen aussehen, einen stabilen Standfuß mit Arbeitsbereich haben und langsam auf ein Werkstück abgesenkt werden, welches sich zwischen Grundplatte und der Halterung für die Bohrmaschine befindet. In diesem Bereich gibt es gute Proxxon und Wabeco Bohrständer, die sehr standfest sind. Die Hersteller Metabo, Bosch und Wolfcraft enttäuschen hier eher, da die Bohrmaschinenständer deutlich schwergängiger sind und keine Winkeleinstellung bieten.

Daneben gibt es mobile Bohrständer. Das gerade Bohren ohne Bohrständer kann manchmal recht schwierig sein. Für genaue Arbeiten auf Baustellen an größeren Balken oder Wänden gibt es deshalb Bohrmaschinenführungen, die eigentlich jede Bohrung zum Erfolg führen sollten. Sie bestehen aus einer runden Standfläche, die an der Wand oder dem Balken aufsetzt. Einen Tisch besitzen die Modelle nicht, sondern nur am oberen Ende eine Bohrmaschinenhalterung, die langsam über 2 Säulen abgesenkt wird. Wenn Sie beim Heimwerken also sichergehen wollen, dass ein Loch in der Wand wirklich gerade ist, ist ein mobiler Bohrständer die bessere Wahl.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile eines Bohrständers im Überblick:
    Vorteile
  • einfaches Einstellen der Bohrständer durch Schnellspanner
  • Bohrer kann kaum weglaufen – sehr präzises Bohren
  • teilweise auch für Winkelbohrungen geeignet
  • schnelles Bohren von mehreren Löchern in einer Leiste
    Nachteile
  • braucht Platz in der Werkstatt
  • Einzel-Bohrungen brauchen länger

2. Welche Bohrständer-Typen gibt es?

Mobiler Bohrständer Standbohrständer
Bohrständer Wolfcraft Bohrmaschinenzubehör
  • klein und handlich – einfacher Transport
  • sehr flexibel einsetzbar – keine vorgegebene Werkstückhöhe
  • Winkelbohrungen als Standard
  • ungenauer als Standgeräte
  • nicht für die Metallbearbeitung geeignet
  • sehr genaue Bohrungen
  • standsicher
  • auch für die Metallbearbeitung geeignet
  • etwas sperrig
  • nur hochwertige Modelle haben eine Winkeleinstellung
Wenn ein Bohrständer mobil ist, kann er schnell und einfach transportiert werden. Sie können demnach auf der Baustelle an Ort und Stelle bohren. Sie werden genauere Ergebnisse als beim freihändigen Bohren erreichen, aber nicht an die Ergebnisse von Präzisions-Bohrständern heran kommen. Allerdings zeigt sich im Vergleich der mobilen Bohrständer, dass nur die Geräte zum Bohren an Wänden geeignet sind. Die meisten Bohr- und Fräsständer haben in der Werkstatt einen festen Platz und können Holz, Metall und Kunststoff bearbeiten. Sie dienen zum Bohren von Aluminiumprofilen für den Haushalt oder zum Vorbohren von Zaunbrettern für den Garten. Gute Proxxon oder Wabeco Bohrständer können auch für winklige Bohrungen genutzt werden. Als Zubehör für besonders präzises Arbeiten ist ein Schraubstock für Bohrständer empfehlenswert. Für besonders kleine Arbeiten sollten Sie einen Mini-Bohrständer nutzen.

3. Eine kleine Kaufberatung: Welche Kaufkriterien sind zu beachten?

Proxxon Bohrständer

Proxxon MB 200 – ein guter Ständer für die Bohrmaschine.

Halter für die Bohrmaschine gibt es in ausreichender Zahl. Famag Bohrständer oder auch der Duss Bohrständer KB 43 sind bekannt. Doch brauch es einen hochwertigen Bosch Bohrständer S7 oder reichen auch einfache von Wolfcraft oder KWB als Zubehör aus? In diesem Teil unseres Bohrmaschinenständer-Vergleichs möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien für einen Bohr- und Frästisch näher bringen.

3.1. Durchmesser der Bohrmaschinenhalterung

Ob Bohrständer Wolfcraft Modell oder Duss Bohrständer: Meist können Sie handelsübliche Bohrmaschinen mit einem Durchmesser von 43 mm benutzen. Der Hersteller Proxxon bietet auch für kleinere Arbeiten spezielle Bohrständer mit 20 mm Halterung für die Bohrmaschine an. Wenn Sie also einen Maschinenhalter 43 mm suchen, sollten Sie schnell fündig werden.

3.2. Arbeitshöhe

Die Arbeitshöhe ist nur bei Bohrvorrichtungen mit Standfuß notwendig. Die Höhe gibt an, wie hoch ein Werkstück maximal sein darf, das bearbeitet werden soll. In der Regel sind 20 bis 30 cm bei einem Bohrständer Metabo- oder dem Bohrmaschinenständer Bosch-Modell möglich. Solche Bohrständer für die Bohrmaschine sind im Alltag völlig ausreichend.

3.3. Grundplatte

Ähnlich wie eine Bohrmaschine mit Ständer oder eine Standbohrmaschine hat ein Bohrständer eine Grundplatte oder den Standfuß. Je größer der Standfuß, desto mehr Auflagefläche hat der Bohrständer. Der Halter für die Bohrmaschine steht demnach stabiler. Außerdem wird dieses Element als Bohrtisch verwendet. Wenn es sich um einen Bohrständer mit Kreuztisch handelt, kann auch ein Maschinenschraubstock zum präziseren Arbeiten genutzt werden.

Tipp: Wenn Sie eine kleine Werkstatt mit einer schmalen Werkbank haben, sollten Sie auf die Maße und vor allem die Ausladung der Bohrmaschinen-Ständer achten, damit der Bohrtisch auch einen Platz in Ihrem Heimwerkerreich erhält.

3.4. Gewicht

KWB Bohrmobil

KWB Bohrmobil – ein handlicher Bohrständer im Einsatz auf Baustellen.

Bei handgeführten Elektrowerkzeugen spielt das Gewicht eine Rolle, da Sie die Modelle die ganze Zeit in der Hand halten müssen. Die Bohrmaschinen-Halterung sollte nicht zu leicht sein, wenn es ein standfestes Modell sein soll. Wir empfehlen hier Metabo Bohrständer oder auch einen Bohrmaschinenständer von Bosch mit wenigstens 7 kg. Schwerer ist hier meist besser und standsicherer.

Bei einem mobilen Bohrmaschinenständer ist dies natürlich nicht der Fall. Da Sie ihn mit der Bohrmaschine halten müssen, empfehlen wir hier, auf ein Gewicht von weniger als 2 kg zu achten.

3.5. Schnellverstellung und Werkzeugneigung

Die werkzeuglose Schnellverstellung der Bohrmaschinen-Ständer war bei allen Modellen problemlos möglich. Egal ob Bullcraft Bohrständer oder Bosch Bohrmaschinenständer, die Hersteller versuchen, die Einstellungen möglichst einfach zu halten.

Wenn der Bohrständer schwenkbar ist, können Sie auch Winkeleinstellungen tätigen. Bei mobilen Bohrmaschinenständern ist dies meist möglich. Bei den Standmodellen haben nicht alle die Funktion. Vor allem wenn Sie auch 45° Bohrungen vornehmen wollen, ist dies notwendig. Einen variablen Tiefenstopp hatten alle Modelle als Bohrmaschinenzubehör, sodass Sie genau einstellen können, wie tief der Bohrer in das Holz eindringen soll. Ein individueller Bohrständer-Test hilft Ihnen herauszufinden, welche Prämissen für Sie wichtig sind.

3.6. Wichtige Marken und Hersteller

  • Bosch
  • Connex
  • DeWalt
  • Draper
  • Dremel
  • Duss
  • Eibenstock
  • Fein
  • Festool
  • Flex
  • KWB
  • LUX
  • Mafell
  • Makita
  • Mannesmann
  • Mauk
  • Metabo
  • Milwaukee
  • Powerfix
  • Proxxon
  • Rothenberger
  • Röhm
  • Silverline
  • Unimet
  • Wabeco
  • Westfalia
  • Wolfcraft

4. Gibt es einen Bohrständer-Test bei der Stiftung Warentest und anderen Testmagazinen?

Bohständer Wolfcraft Modell

Einfacher Bohrständer von Wolfcraft.

Die Stiftung Warentest konnte bisher noch nicht für das Bohren mit Ständer begeistert werden. Einen Bohrständer-Test hat die Zeitschrift noch nicht durchgeführt und damit auch keinen Bohrständer-Testsieger gekührt. Wenn Sie also nicht einen Bohrständer selber bauen wollen, sondern ein gutes und kaufbares Produkt suchen, sollten Sie die Heimwerkzeitschrift „Selbst ist der Mann“ konsultieren. In der Ausgabe 08/2008 wurden die Halter der Bohrmaschine unter die Lupe genommen. Der Bohrmaschinenständer Bosch DP 500 Professional ging als Testsieger mit der Note 1,7 hervor. Der Wabeco 24400 landete hier auf Platz 2 mit der Gesamtnote 1,9. Auf Platz 3 landete der Wolfcraft 5023000 mit dem Testergebnis 2,0. Ein Bohrmaschinenständer Metabo Modell kam über den vierten Platz nicht hinaus.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bohrständer

5.1. Welche Bohrmaschine für den Bohrständer nutzen?

Das senkrecht Bohren ohne Bohrständer ist manchmal nicht so einfach. Doch wenn man sich einen neuen und hochwertigen Bohrmaschinenständer gekauft hat, kommt unweigerlich die Frage, ob die alte Maschine dafür überhaupt taugt. Grundsätzlich können Sie jede Bohrmaschine einspannen, die einen normalen Durchmesser von 43 mm. Dies sind alle handelsüblichen Baumarkt-Modelle.

Für wirklich präzise Arbeiten sollten Sie aber eine hochwertige Schlagbohrmaschine von Bosch, Makita oder Metabo wählen. Ein 2-Gang-Getriebe mit verschiedenen Drehzahleinstellungen kann ebenfalls hilfreich bei der Verwendung einer Bohrmaschine-Tischhalterung sein.

5.2. Bohrständer: Wie das Werkstück fixieren?

Bohrmaschinenzubehör

Bohrständer Bosch DP 500 – ein einfaches und gutes Modell zum Bohren.

Ob Bohrmaschinenständer im Eigenbau, Ständer für die Handbohrmaschine oder gekaufter Bohrständer von Dremel: Am Ende muss irgendwie das Werkstück beim Bohren festgehalten werden. Sicherlich kann man das Werkstück einfach festhalten. Allerdings ist die Gefahr des Abrutschens durchaus gegeben. Wenn Sie wirklich ganz sicher gehen wollen, sollten Sie das Werkstück mit Schraubzwingen fixieren, oder bei kleinen Metallteilen ein Maschinenschraubstock verwenden.

5.3. Bohrständer: Welcher ist empfehlenswert?

Welches der beste Bohrständer für Ihre Zwecke ist, müssen Sie natürlich selbst entscheiden. Die besten Bohrständer für Modellarbeiten sind die besonders stabilen Geräte von Wabeco und Proxxon. Wenn Sie eher einen mobilen Bohrständer suchen, sind die Wolfcraft-Modelle empfehlenswert. Sie können leicht eingestellt werden und sind dennoch robust und präzise.

5.4. Wie einen Bohrständer selber bauen?

Es macht eigentlich keinen Sinn, einen Bohrmaschinenständer selber zu bauen. Sicherlich braucht man nur eine Grundplatte, eine Führungssäule oder Zahnstange mit Hebel und Ruckholfeder und eine Halterung für die Bohrmaschine. Aber die Einzelteile so einzustellen, dass sie wirklich präzise ineinandergreifen, ist sehr schwer. Vom Bohrmaschinenhalter-selber-Bauen raten wir deshalb ab und wollen Ihnen durch ein Video nur kurz zeigen, wie schwierig der Aufbau eines einfachen Modells schon sein kann.

Wabeco BF1240
Wabeco BF1240 Derzeit ab 210,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Arbeitshöhe 17,5 cm
Hub 55 mm
Für welches Material ist der Wabeco Bohrständer geeignet? Der Wabeco Bohr­stän­der kann für die Me­tall­be­ar­bei­tung, Holz­be­ar­bei­tung und Kunst­stoff­be­ar­bei­tung ein­ge­setzt werden. Sie können damit drehen, fräsen, drech­seln und bohren.
Proxxon BFB 2000
Proxxon BFB 2000 Derzeit ab 152,29 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Arbeitshöhe 25 cm
Hub 65 mm
Ist mit dem Proxxon BFB 2000 Bohrständer ein Schwenken möglich? Der Aus­le­ger­kopf beim Proxxon BFB 2000 ist bis 90° schwenk­bar. Dadurch sind viel­sei­ti­ge Ein­satz­mög­lich­kei­ten wie bei­spiels­wei­se das Fräsen von schrägen Lang­lö­chern oder ein viel­sei­ti­ges Fräsen ohne Spe­zi­al­frä­ser möglich.

Gibt der Bohrständer-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Bohrständer?

Unser Bohrständer-Vergleich stellt 10 Bohrständer von 6 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Wabeco, PROXXON, Dremel, Wolfcraft, Brüder Mannesmann, KWB. Mehr Informationen »

Welche Bohrständer aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigste Bohrständer in unserem Vergleich kostet nur 20,90 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger Proxxon BFB 2000 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Bohrständer-Vergleich auf Vergleich.org einen Bohrständer, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Bohrständer aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Dremel 220 26150220JB wurde 4781-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Bohrständer aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Dremel 220 26150220JB, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.5 von 5 Sternen für den Bohrständer wider. Mehr Informationen »

Welchen Bohrständer aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Bohrständer aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Wabeco BF1240 und Proxxon BFB 2000. Mehr Informationen »

Welche Bohrständer hat die VGL-Redaktion für den Bohrständer-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 10 Bohrständer für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Wabeco BF1240, Proxxon BFB 2000, Dremel 220 26150220JB, Wolfcraft 1 Bohrständer mit Schraubstock, Wolfcraft Tecmobil, Brüder Mannesmann Bohrständer 420 mm, M 1255-420, KWB Bohrmobil 778400, Wolfcraft 4525404, Wolfcraft 5027000 und Proxxon MB200. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Bohrständer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Bohrständer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Wabeco Bohrständer“, „Bohrmaschinen-Ständer“ und „Bohrmaschinenständer“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Ar­beits­hö­he Vorteil des Bohr­stän­ders Produkt an­schau­en
Wabeco BF1240 210,99 17,5 cm Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Proxxon BFB 2000 174,36 25 cm Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dremel 220 26150220JB 46,99 Flexibel In­te­grier­ter Teleskop-Werk­zeug­stän­der » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wolfcraft 1 Bohrständer mit Schraubstock 41,78 Nicht vor­han­den Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wolfcraft Tecmobil 29,95 Flexibel Ab­saug­vor­rich­tung für Staub­sau­ger » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Brüder Mannesmann Bohrständer 420 mm, M 1255-420 27,82 Nicht vor­han­den Mit Tie­fen­an­schlag » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KWB Bohrmobil 778400 20,90 Flexibel Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wolfcraft 4525404 49,03 Flexibel Stand­fest dank Zu­satz­hand­griff » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wolfcraft 5027000 74,90 30,5 cm Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Proxxon MB200 68,65 25 cm Stand­si­cher » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bohrständer Tests: