Steinbohrer Test 2016

Die 7 besten Steinbohrer im Vergleich.

AbbildungTestsiegerBosch Robust Line MehrzweckbohrerKEIL Betonbohrer TURBOKEILConnex BetonbohrersatzPreis-Leistungs-SiegerMetabo Steinbohrer SetSDS plus-7 Robust LineMannesmann Profi-SteinbohrerDeWalt DT6952 QZ
ModellBosch Robust Line MehrzweckbohrerKEIL Betonbohrer TURBOKEILConnex BetonbohrersatzMetabo Steinbohrer SetSDS plus-7 Robust LineMannesmann Profi-SteinbohrerDeWalt DT6952 QZ
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Kundenwertung
65 Bewertungen
9 Bewertungen
14 Bewertungen
5 Bewertungen
61 Bewertungen
49 Bewertungen
6 Bewertungen
Stückzahl
Preis pro Stück (circa)
7
2,91€
5
3,28 €
7
2,71 €
8
0,75 €
5
5,19 €
8
1,70 €
5
0,78 €
Bohrerdurchmesser4, 5, 6, 8, 10, 12 mm4, 5, 6, 8,10 mm4, 5, 6, 8, 10, 12 mm3, 4, 5, 5,5, 6, 7, 8, 10 mm4, 5, 6, 8,10 mm3, 4, 5, 6, 8 ,10 mm4, 5, 6, 8 ,10 mm
für Beton
auch Stahlbeton

auch Stahlbeton
für MauerwerkJaJaJaJaJaJaJa
für ZiegelJaNeinJaJaJaJaJa
für NatursteinJaJaNeinJaJaJaJa
SDS plus kompatibelSDS plus Bohrer sind nur mit speziellen Bohrhämmern kompatibel. Sie bieten bessere Kraftübertragung von der Maschine auf den Werkstoff und geringeren Verschleiß.NeinNeinNeinNeinJaNeinNein
Vorteile
  • präzise Bohrungen
  • ideal für Fliesen
  • 6er Boher ist zweimal vorhanden
  • leichte Handhabung
  • auch für Holz, Kunststoff und Metall geeignet
  • für den Heim- und Profibereich gleichermaßen geeignet
  • sehr flüssige und gleichmäßige Bohrung
  • robuste Plastikbox
  • sehr flüssige und gleichmäßige Bohrung
  • sehr langlebig
  • sehr gut für Stein und Mauerwerk geeignet
  • sehr günstig
  • kaum Verschleißspuren an den Bohrern
  • Beton wird kinderleicht durchbohrt
  • gut bei einfachen Handwerksarbeiten
  • große Auswahl
  • langlebig
  • hohe Standfestigkeit beim Bohren
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.9/5 aus 33 Bewertungen

Steinbohrer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Steinbohrer sind Aufsätze für Bohrmaschinen, um Löcher in Wänden für Dübel vorzubereiten. Die unterschiedlichen Typen richten sich nach den Materialien, in welche gebohrt werden soll.
  • Neben Steinbohrern sind die verbreitetsten Arten von Bohrern Holzbohrer, Metallbohrer, Universalbohrer und Diamantbohrer bzw. Glasbohrer. Sie sollten für ein bestimmtes Material immer das passenden Werkzeuge wählen, da es ansonsten zu Schäden am Bohrer kommen kann oder das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist.
  • Bei Betonwänden reichen keine gewöhnlichen Bohrer aus. Günstige Steinbohrer können aufgrund der Festigkeit von Beton Probleme mit diesem Material bekommen. Deswegen empfiehlt es sich einen  Steinbohrer aus unserem Steinbohrer Test zu wählen.

Steinbohrer Test

Mannesmann Profi Steinbohrersatz

Ein umfangreiches Steinbohrer-Set von Mannesmann ohne SDS-Plus-Anschluss.

Wer kennt es nicht, es sollte nur eben schnell ein Loch im trauten Heim in die Wand gebohrt werden. Der Vermieter gab an, es handele sich definitiv nicht um Stein oder Beton. Der Schreck ist dann groß, wenn die Angabe wieder einmal falsch war und Sie ohne Steinbohrer Set und passendem Zubehör vor einer Wand aus Mauersteinen stehen. Der Allzweck-Bohrer ist zwar da, aber dem Stein-Bohren ist er nicht gewachsen. Steinbohrer sind heute ein unverzichtbares Werkzeug für Bohrmaschine und Bohrhammer geworden und sollten in keinem Werkzeugkoffer fehlen. Jeder Heimwerker sollte ein ordentliches Akkuschrauberset, Betonschrauberset bzw. Steinbohrerset besitzen,  da er nie weiß, wann der nächsten Steinwand mit einer Bohrmaschine zu Leibe gerückt werden muss. In unserem Steinbohrer Test 2016 erfahren Sie, worauf es bei einem guten Steinbohrer ankommt. Wir verraten Ihnen in unserem Steinbohrer Vergleich außerdem, welche Exemplare am besten für bestimmte Materialien geeignet sind und was einen Steinbohrer Testsieger ausmacht.

1. Was ist ein Steinbohrer?

Ein Steinbohrer ist ein Aufsatz für einen Akkubohrer, eine Bohrmaschine oder einem Bohrhammer und dient dem Bohren von Beton, Naturstein, Mauerwerk, Fliesen und Ziegelstein. Einen Steinbohrer sollten Sie gewöhnlich ausschließlich für diese Gesteinsarten verwenden. Gängige Steinbohrer weisen im Bohrkopf einen Winkel von 120° auf, spezielle Betonbohrer hingegen 130°. Für andere Baustoffe sind Steinbohrer und Betonbohrer aufgrund ihrer Bauform in der Regel ungeeignet: Am Ende des Steinbohrers befindet sich eine integrierte Hartmetallplatte, durch die der Steinbohrer sehr gut mit einer Schlagbohrmaschine funktioniert. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den unterschiedlichen Bohrer-Typen. Fliesenbohrer haben wir bewusst nicht separat aufgeführt, da Fliesenbohrer zu den Steinbohrern gerechnet werden und in der Regel Stein und Fliesen bohren können. Sollte ein Bohrer in unserem Test mit dem Fliesen Bohren Probleme haben, so erfahren Sie dies selbstverständlich. Wenn Sie noch das passende Equipment suchen, kommen Sie hier zu unserem Akkuschrauber Test.

Die Vor- und Nachteile eines Steinbohrers im Überblick:

  • in der Regel für viele Gesteinsarten geeignet
  • kein anderer Bohrer bearbeitet Stein so sauber und gleichmäßig
  • qualitativ hochwertige Steinbohrer sind heute bereits günstig zu erstehen
  • in der Regel für keine anderen Materialien als Gesteinsarten geeignet

2. Welche Bohrer Typen gibt es sonst noch?

DeWalt DT6952 QZ

Das DeWalt DT6952 QZ Steinbohrer-Set.

Außer dem Steinbohrer, der für das Fliesen Bohren und Stein Bohren geeignet ist, gibt es eine Vielzahl weiterer Bohrer, die jeweils für unterschiedliche Materialien geeignet sind. Profi Bohrer haben eine sehr lange Lebensdauer und liefern gute und gleichmäßige Bohrergebnisse, kosten aber dementsprechend mehr. SDS plus Hammerbohrer, auch Steck-Dreh-Sitz Bohrer genannt, bieten zudem ein besonderes Einstecksystem, bei dem der Bohrerschaft mit speziellen Nuten versehen ist, die eine bessere Kraftübertragung gewährleisten. Ein Bohrhammer kann ausschließlich mit einem SDS Plus Hammerbohrer verwendet werden, wenn sie über SDS Schnellspannfutter verfügt. Die SDS-Bohrer sind aber nicht auf Hammerbohrer begrenzt: Sie gibt es auch in der Kategorie Akku-Bohrhammer. Ein Hammerbohrer mit SDS zeichnet sich durch sehr hohe Belastbarkeit und gleichmäßige Bohrergebnisse aus. SDS plus Hammerbohrer und exotischere Arten wie Stufenbohrer oder Gewindebohrer werden in unserem Steinbohrer Test nicht berücksichtigt, da diese nur in sehr wenige Bohrmaschinen, in der Regel von Bosch, passen. Die Firma Bosch war es auch, die 1975 mit dem SDS plus Hammerbohrer diese Art ins Leben rief. SDS-Bohrer gibt es mittlerweile von vielen Hersteller wie Makita, Hilti oder Mannesmann. Wir haben uns dementsprechend bei der folgenden Aufzählung bewusst auf die drei Hauptbohrer neben dem Steinbohrer konzentriert:

Typ Kurzbeschreibung
Holzbohrer Einen Holzbohrer erkennen Sie an einer sogenannten Zentrierspitze. Diese Werkzeuge, zu welchen auch Schlangenbohrer gehören, bestehen aus Carbon-, Chrom-, Werkzeug- oder Vanadium Stahl und sind mit einer Bohrmaschine für die Materialien Hartholz, Weichholz, Sperrholz und Spanplatte geeignet. Sollten Sie einen Holzbohrer mit einer Schlagbohrmaschine verwenden, so ist es ratsam, den Schlag der Maschine auszustellen. Ansonsten kann es passieren, dass das Holz ungleichmäßig gebohrt wird und es zu Splitterungen kommt. Diese Art von Bohrer ist ebenfalls in SDS Bohrer Ausführung erhältlich. Durch die SDS Bohrer kann der Bohrerwechsel deutlich schneller durchgeführt werden.
Metallbohrer Ein Metallbohrer, auch Spiralbohrer, dient dem Bohren von Hartmetall, Weichmetall oder dem Edelstahl Bohren. Bohrer dieser Art erkennen Sie an der scharf geschliffenen Hartmetall Schneide und einige Metallbohrer besitzen zudem eine Zentrierspitze. Das Ankörnen ist dementsprechend überflüssig. Ein Metallbohrer kann beim Arbeitsvorgang sehr hohe Temperaturen erreichen, weshalb Sie intervallartig bohren und den Bohrer wiederholt mit Wasser oder Öl kühlen sollten. Das Arbeiten mit einem Bohrständer ist zudem empfehlenswert, da das Werkstück bei der Bohrung fixiert sein sollte.
Diamantbohrer, Glasbohrer Den Diamantbohrer oder auch Glasbohrer, sei es mit oder ohne SDS plus, erkennen Sie an der pfeilförmigen Spitze und dem geraden Schaft ohne Nuten. Beim Glasbohren ist entscheidend, dass Sie das Glas zuerst mit dem Bohrer durch leichtes Hin- und Herdrehen körnen und anschließend langsam mit einer Bohrmaschine beginnen. Der Glasbohrer darf nie zu heiß werden, da ansonsten das Glas durch die Hitze brechen kann. Kühlen Sie deshalb diese Bohrer stets mit Terpentin, Petroleum oder Wasser und bohren Sie vorsichtig in Intervallen.

3. Kaufkriterien für Steinbohrer: Darauf müssen Sie achten

3.1. Bearbeitbare Materialien

Wenn Sie einen Steinbohrer bzw. Spiralbohrer oder SDS plus Bohrer kaufen, sollten Sie stets auf die vom Hersteller angegebenen Materialien achtgeben, die mit dem jeweiligen Bohrer bearbeitet werden können. Das böse Erwachen ist groß, wenn Sie zu einem beliebigen Steinbohrer Set greifen und anschließend keinen hartnäckigen Beton mit diesem bohren können. Geben Sie deshalb insbesondere auf die Spalte „für Beton geeignet“ in unserem Test Acht. Der beste Steinbohrer in unserem Steinbohrer Test 2016 ist aber dazu in der Lage, die gängigsten Materialien mit Leichtigkeit zu bearbeiten.

3.2. Stückzahl

Was macht einen Universalbohrer aus?

Mit einem hochwertigen Universalbohrer, auch Spiralbohrer genannt, können Sie theoretisch fast jedes Material bearbeiten: Von Beton, über Keramik, bis hin zu Metall macht ein Universalbohrer eine gute Figur. Der Spiralbohrer ist für Holz aber nur bedingt zu empfehlen und kann nie die Ergebnisse eines spezialisierten Bohrers liefern.

Ein Steinbohrer Set ist in der Regel 5-10 teilig. Der Vorteil eines großen Steinbohrer Sets besteht in der Möglichkeit, für alle anstehenden Aufgaben gewappnet zu sein. Mit kleineren Sets bestehend aus fünf Bohrern ist dies nicht unbedingt der Fall. Wenn Sie aber die Größe der zu bohrenden Löcher wissen, ist der Griff zu einem 5-er Set sinnvoller als zu einem 10-er Set, dessen Bohrer für den selben Set-Preis von schlechterer Qualität sind.

3.3. Bohrerdurchmesser

Der Bohrerdurchmesser eines Spiralbohrers ist äußerst entscheidend, da er die Größe der zu bohrenden Löcher bestimmt. Beim Durchmesser verhält es sich ähnlich wie mit der Stückzahl: Je mehr Bohrer mit verschiedenen Durchmessern ein Set hat, desto mehr Aufgaben können Sie mit diesem bewältigen. Einer der gängigsten Verwendungszwecke von Bohrern im Haushalt ist die Anbringung von Dübeln. Die Dübelgröße kann aber je nach Schraubengröße sehr stark variieren. Für kleinere Arbeiten benötigen Sie zum Beispiel 3 mm Dübel. Um ein Loch für einen 3 mm Dübel zu bohren, bedarf es dementsprechend eines 3 mm Bohrers. Bohrer mit sehr großen Durchmessern bis zu 150 mm werden Forstnerbohrer genannt. Grundsätzlich gilt also: Dübeldurchmesser = Bohrergröße.

3.4. Bedeutende Hersteller von Steinbohrern

  • Alkan-Werkzeug
  • Alpen
  • Amboss
  • BauCompany24
  • Black & Decker
  • Bosch
  • cedima
  • Connex
  • DeWalt
  • Draper
  • Faithfull
  • Famag
  • Felo
  • Festool
  • Fischer
  • Forum
  • Germania
  • H. Gautzsch
  • Hawera
  • Heller
  • Hilti
  • Irwin
  • Keil
  • Kreator
  • KWB
  • Makita
  • Metabo
  • Milwaukee
  • Orion
  • Projahn
  • RUKO
  • Triuso
  • Wolfcraft
  • Yato

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Steinbohrer

4.1. Welcher Bohrer ist der richtige?

In folgendem Video erfahren Sie, welchen Bohrer-Typ Sie für welche Aufgaben benötigen und wie sie aussehen. Das Video richtet sich bewusst an Anfänger und soll einen Überblick über die weite Welt der Bohrer geben, um beim Steinbohrer kaufen die richtige Entscheidung treffen zu können:

4.2. Wie funktioniert ein Steinbohrer?

Bosch Betonbohrer-Robust-Line

Die Bosch Betonbohrer-Robust-Line ohne SDS-Plus-Anschluss hält das, was sie verspricht: Sie macht bei jeder Gesteinsart und auch bei Beton eine sehr gute Figur.

Ein Steinbohrer hebt sich von anderen Bohrern durch die in die Spitze integrierte Hartmetallplatte ab. Eine Platte aus Hartmetall verträgt sehr hohe Belastungen. Nur durch diese ist der Steinbohrer dazu in der Lage, effektiv durch harte Gesteinsarten wie Beton zu bohren.

4.3. Steinbohrer: Welche Marke ist gut?

Wie sie an unserer Herstellerübersicht in Abschnitt 3.4 sehen können, ist der Markt für Steinbohrer regelrecht überflutet. Es ist in der Regel aber sinnvoll zu namhaften Herstellern wie Bosch, DeWalt, Hilti oder Metabo zu greifen. Von diesen Herstellern gibt es auch SDS-Plus Hammerbohrer. Auch wenn Bosch mittlerweile in China produzieren lässt, hat das Unternehmen auch heute noch viele hochwertige Steinbohrer und SDS Bohrer im Angebot. Mannesmann stellt eher günstige Steinbohrer mit geringerer Haltbarkeit her.

4.4. Was sind die besten Steinbohrer?

Der beste Steinbohrer ist derjenige, mit dem Sie bei jeder Gesteinsart gute Ergebnisse erzielen. Ein Steinbohrer sollte zudem gleichmäßige Löcher liefern und auch bei Beton nicht an seine Grenzen kommen. Wir empfehlen Marken Bohrer von Bosch, Metabo, Makita oder Hilti. Wenn Sie einen Bohrhammer besitzen, benötigen Sie SDS-Plus Hammerbohrer.

4.4. Was sind Kernbohrungen?

Kernbohrungen werden mit Hilfe von einem Kernbohrer durchgeführt. Wie der Name schon verrät wird ein „Kern“ gebohrt. In der Regeln wird dabei für Installationen oder Anbauten im Haus, der Kern einer Wand herausgebohrt. Kernbohrer sind in unserem Betonbohrer Test nicht vertreten.

4.6. Steinbohrer bei der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat zwar keinen Steinbohrer Test verfasst, dafür aber in der Ausgabe 02/2006 Schlagbohrmaschinen, Bohrhämmer und Akkuschrauber getestet. Wenn Sie sich also mit dem Thema Bohren tiefer auseinandersetzen wollen, empfehlen wir Ihnen genannten Test, auch wenn wir Ihnen keinen Steinbohrer Testsieger der Stiftung liefern können.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Steinbohrer.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Bohrer

Bohrer Abbruchhammer

Ein Abbruchhammer kommt zum Einsatz, wenn der einfache Bohrhammer versagt. Es gibt in dieser Kategorie leichte Stemmhämmer für das Aufstemmen von W…

zum Vergleich

Bohrer Akku-Bohrschrauber

Akku-Bohrschrauber dienen zum Bohren in Stein, Metall, Kunststoff und Holz. Bei der Einrichtung des Hauses, der Wohnung oder der Küche sorgt er für …

zum Vergleich

Bohrer Bohrhammer

Gute und Lleistungsstarke Bohrhämmer sollten wenigstens 800 Watt Leistung haben, damit genug Power für alle Arbeiten vorhanden ist…

zum Vergleich

Bohrer Bohrmaschine

Die Schlagbohrmaschine ist nach der Handbohrmaschine das einfachste Gerät um Löcher in Wände, Holz oder Metall zu bohren…

zum Vergleich

Bohrer Tischbohrmaschine

Tischbohrmaschinen sind Präzisionswerkzeuge, die aus einem kleinen Bohrtisch, einer Bohrsäule und einer eingebauten Bohrmaschine bestehen. Mit ihnen…

zum Vergleich