Burgerpresse Test 2017

Die 7 besten Burgerpressen im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Sagaform Hamburgerpresse Gräwe Hamburgerpressen-Set Gourmeo Premium Burgerpresse Weber Hamburgerpresse 6483 Belmalia Burgerpresse Gefu Hamburgerpresse Sparck Westmark Hamburgermaker
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
12/2016
Kundenwertung
439 Bewertungen
598 Bewertungen
noch keine
149 Bewertungen
noch keine
16 Bewertungen
163 Bewertungen
Fleischmenge 125 g 125 g 125 g 115 oder 225 g 125 g 120 - 200 g 125 g
Durchmesser 11 cm 12 cm 12 cm 11, 5 cm 12 cm 13 cm 11, 5 cm
MaterialAm besten für den Grill und eine leichte Reinigung eignen sich Materialien wie Edelstahl, Metall und Porzellan. Gusseiserne Varianten bringen das beste Grillergebnis, sind aber schwieriger zu reinigen. Griffe aus Holz sind angenehm in der Handhabung, sollten aber stets per Hand gereinigt werden. Metall & Kunststoff Aluguss Aluguss Kunststoff Aluguss Edelstahl & Porzellan Kunststoff
antihaftbeschichtet Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein
spülmaschinenfest Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Handhabung einfach
  • Griff ergonomisch
  • Reinigung einfach
  • Verarbeitung hochwertig
  • Gleichmäßig durch Rillen
  • Reinigung einfach
  • Verarbeitung hochwertig
  • Handhabung einfach
  • Reinigung einfach
  • 2 versch. Größen
  • stabile Form
  • Reinigung einfach
  • Verarbeitung hochwertig
  • weitere Größen
  • Material hochwertig
  • Wölbung+Rillen = saftiger Patty
  • Reinigung einfach
  • Handhabung einfach
  • Herausheben leicht
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • 1a-neuware.de
  • Springlane
  • Amazon
  • Ebay

Burgerpresse-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine gewöhnliche Burgerpresse besteht aus zwei Teilen; Unterteil und Stempel beziehungsweise „Stamp“. Das Herstellen der Burger-Frikadelle, auch Patty genannt, ist so garantiert gleichmäßig und schnell. Das Fleisch wird in das Unterteil gefüllt, mit dem Stempel in die passende Burgerform gepresst und ist somit bereit als Stück für den Grill.
  • Geeignete Materialien für eine Hamburger-Presse sind Kunststoff (weichmacherfrei!), Edelstahl, Porzellan und Gusseisen bzw. Aluguss. Falls eine Beschichtung vorhanden, besteht diese häufig aus Teflon.
  • Es gibt Burger Former für einen Patty, aber auch für mehrere gleichzeitig oder für Mini-Patties. Normalerweise haben Patties einem Durchmesser von ca. 11 cm und eine Dicke von ca. 2 cm. Einige Hersteller bieten Pressen an, bei denen sich Durchmesser und Dicke verstellen lassen oder Burgerpressen für gefüllte Burger.

burgerpresse test

Ob Winter oder Sommer: Burger – und vor allem selbst gemachte – sind der absolute Renner in der Küche. Dazu lecker mit ein paar selbst gezauberten Burgerbrötchen, Käse, Soßen und weiteren Inhalte verfeinert, steht dem Cheeseburger Glück vom Grill nichts mehr im Wege. Wenn da nicht die schwierige Aufgabe wäre, die Burger-Patties oder Frikadellen gleichmäßig und saftig in Form zu drücken. Wer zwei linke Hände hat, dem wird mit dem passenden Grillbesteck, der Burgerpresse, einfach geholfen! Vergleich.org hat die besten Burgerpressen als Grillzubehör getestet und gibt Tipps und Tricks für die schmackhaftesten DIY-Rezepte fürs BBQ.

1. Wie funktioniert eine Burgerpresse?

Eine Hamburgerpresse wie aus dem Burgerpresse Test 2016 / 2017 besteht für gewöhnlich aus zwei Teilen, die sich in Bodenteil und Stempel oder „Stamp“ unterteilen lassen. Das frische Hack füllt man in angemessener Menge in das Unterteil, woraufhin der Stempel direkt von oben auf das Fleisch gepresst wird und das Fleisch zu einem gleichmäßigen Burger Patty formt. Als Patty bezeichnet man die sogenannte Burger Frikadelle oder Burger Bulette, die man später zwischen dem Brötchen auf dem Burger findet. Die meisten Modelle aus dem Burgerpresse Vergleich 2016 / 2017 bestehen aus Kunststoff, Metall oder Keramik und sind einfach in der Spülmaschine zu reinigen.

  • gleichmäßig geformter Patty
  • Fleisch bleibt beim Braten saftig
  • Viele Burger lassen sich schnell herstellen
  • Patties kleben an Presse
  • Anwendung bedarf Übung

2. Welche Burgerpresse-Typen gibt es?

Da Burgerpressen im Prinzip nach derselben Art gebaut sind, gibt es im Wesentlichen die Kategorien an Burgerpressen Typen, die sich nach Anzahl und Größe der Patties richten.

2.1. Klassische Presse

Die Original-Pressenform besteht, wie oben beschrieben, aus zwei Teilen und formt einen Burger-Patty. Teilweise lassen sich durch Umdrehen des Unterteils zwei verschiedenen Dicken an Burger-Frikadelle herstellen. Die Modelle aus dem Burgerpresse Vergleich bestehen meist aus Kunststoff und spülmaschinengeeigneten Materialien.

2.2. Doppel-Burgerpresse

Wie der Name schon sagt, kann man mit der Doppel-Burgerpresse zwei Burgerpatties auf einmal herstellen. Wer häufig für viele Leute BBQ-Burger grillt und brät, dem sei diese Form der Hamburger-Presse empfohlen. Materialtechnisch gibt es kaum Unterschiede zu der Orginial-Version.

2.3. Mini Hamburgerpresse

Wer viele Kids zu Hause hat oder generell eher auf kleine aber dafür variantenreich dekorierte Burger steht, dem sei eine Mini Burgerpresse empfohlen. Häufig gibt es diese auch in Doppelausfertigung und so lassen sich beispielsweise auch japanische Burger ganz einfach zu Hause auf dem Grill braten.

patty batty

3. Kaufkriterien für Burgerpressen: Darauf müssen Sie achten

Möchte man sich nicht einer Kaufberatung unterziehen, so bietet es sich an, über die wichtigsten Kaufkriterien informiert zu sein:

3.1. Material und Beschichtung

Materialtechnisch gesehen sollte man darauf achten, dass man ein Produkt aus dem Burgerpresse Test wählt, die über Antihaft-Eigenschaften verfügt und gleichzeitig über ein Material, das mehrere Gänge in der Spülmaschine aushält. Geeignet ist hier besonders Porzellan, Edelstahl oder Kunststoff. Wobei beim Kunststoff darauf geachtet werden sollte, dass dieser entweder ohne Beschichtung auskommt oder nur mit einer sehr hochwertigen Beschichtung ausgestattet ist, die sich nicht einfach von einzelnen Teilen löst. Ist dies nicht der Fall, können gesundheitsschädliche Bestandteile in das Burgerfleisch gelangen und Geschmack als auch Wohlbefinden der Burger-LiebhaberInnen negativ beeinflusst werden.

3.2. Rillen

Grillen, Braten, BBQ und Co.

Vergleich.org testete ebenfalls:

Um einen saftigen und gleichmäßig angebratenen Burger herzustellen, kann es hilfreich sein, diesen mit Rillen zu versehen. Einige Hersteller und Marken wie Weber, WMF, Rösle, Gastro oder bei real, Jamie Oliver oder Sagaform bieten eine vorgeformte Rillenform im „Stamp“ mit an. Über die Notwendigkeit dieser Eigenschaft lässt sich streiten, allerdings ist diese ein nettes Gadget, wenn man eh schon über einen Hamburger Patty Former aus dem Burgerpresse Test und einen guten Grill verfügt.

3.3. Größeneinstellung

Um möglichst vielfältige Patties und Burgergrüßen herstellen zu können, sollte man schon vor dem Kauf darauf achten, über wie viele Verstellmöglichkeiten die Presse verfügt. ES kann hilfreich sein, wenn man den Durchmesser der Presse verändern kann, dann können Mini und Normale (11-13cm) Burgerpatties hergestellt werden. Allerdings gibt es nur wenige Hersteller, die hierbei variabel sind und es lohnt sich vorher zu überlegen, welchen Durchmesser man am häufigsten nutzen möchte. Anders sieht es aus, wenn man die Dicke verändern will; Hersteller wie Weber bieten einfache Lösungen, häufig lässt sich die Dicke auch dadurch verändern, dass man einfach weniger oder mehr Hackfleisch in den Bodenteil füllt.

3.4. Reinigung

Nichts ist ärgerlicher, als einen köstlichen Burger zu genießen und danach festzustellen, dass die Reinigung 3- mal so viel Zeit frisst wie das Herstellen des Burgers. Darum lohnt es sich, auf den Produktinformationen auf Spülmaschinentauglichkeit und Reingungsmöglichkeiten zu achten. Sogar die beste Burgerpresse aus Holz hat wenig Sinn, denn sie nimmt nach kurzer Zeit Feuchtigkeit auf und sammelt somit Bakterien und Schädlinge bei jeder Benutzung.

Tipp: Geeignete Materialien für eine einfache Handhabung und Reinigung sind Gusseisen, Edelstahl, Keramik und Kunststoff.

4. Hamburger Fleisch selber machen

Wer die Leidenschaft entwickelt hat, sein Burger Fleisch selber zu machen, dem können die folgenden Tipps zu einem noch besseren Gelingen verhelfen:

Tipp Beschreibung
1 Zur Herstellung von Burgern beim BBQ eignet sich Rinder-Hackfleisch oder Schabefleisch. Manche schwören auf einen Fettanteil von 20 %, dafür sollte man zu gemischtem Hackfleisch greifen. Generell ist hochwertiges Rinderfleisch stets besser zu bearbeiten und schrumpft weniger zusammen als günstiges Fleisch aus dem Supermarkt. Das Burgerfleisch wird daraufhin in 125 g Bällchen unterteilt, die man dann in die Presse legt und formt.
2 Ein einfacher Trick für diejenige, die Schwierigkeiten beim Herausholen der Patties aus der Form nach dem Pressen haben, besteht darin, in den Bodenteil der Presse etwas Backpapier oder Frischhaltefolie zu legen. Damit lässt sich die Frikadelle ganz einfach dem Pressen herausholen. Einanderer Trick ist, das Hackfleisch vor dem Einlegen in die Presse kurz mit Wasser zu befeuchten.
3 Nach dem Pressen sollte man die Patties für etwa 30 Minuten im Kühlschrank lagern, so wird das Fett gebunden und die Burger fallen beim Braten oder Grillen weniger auseinander.
4 Im Optimalfall sollten die Patties auf dem Grill gebraten werden; am besten erst wenden, wenn sich der Patty gut vom Grill löst. (Nach ca. 3 Minuten) Wendet man den Burger zu oft, kann dieser schnell auseinanderfallen oder trocken werden.
5 Erst nach dem Braten sollten die Patties gewürzt werden, denn ansonsten verbrennt der Pfeffer und das Salz zieht Flüssigkeit aus dem Burger.

Wer seine Burger gerne per Hand als Alternative zur Burgerpresse herstellen möchte, dem hilft folgendes Video weiter:

5. Burgerpressen bei der Stiftung Warentest

Bei der Stiftung Warentest wurden bis jetzt noch keine Burgerpressen getestet. Allerdings wurde in der Ausgabe 08/2013 ein leckeres Burger Patty Rezept hergestellt, das sich bestimmt mit Ihrem persönlichen Burgerpresse Vergleichssieger im Nu herstellen lässt.

tudhbk.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Burgerpresse

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema sind im folgenden zusammen gefasst.

6.1. Wie viel Fleisch kommt in eine Burgerpresse?

ff

Die Burgerpresse von Weber aus Kunststoff.

Je nachdem, welche Vorliebe man hat, liegt die Standard-Größe für einen Burger-Patty bei 125 – 300 Gramm. Nach oben sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt, lediglich die Burgerpressen sind nicht oft für große Patties hergestellt, da nützt dann nur noch Handarbeit.

6.2. Wie groß ist der größte Burger der Welt?

Der größte Burger der Welt wurde mithilfe eines Krans in Minnesota hergestellt und wiegt ganze 914 Kilo. Zur Herstellung wurden unter anderem 27 Kilo Speck, 23 Kilo Salat, 23 Kilo Zwiebeln, 18 Kilo Gurken und 18 Kilo Käse verwendet. Das Backen des Brötchens dauerte sieben Stunden, das Braten des Fleischklopses vier.

6.3. Kann man Burger Pressen ohne Presse?

Na klar kann man Burger ohne Patty Presse herstellen; Rezept-Ideen gibt es zahlreiche im Internet und in jedem gut sortieren Rezeptbuch. Auch braucht man nicht immer eine Burger Presse; oft genügen einige Handgriffe Übung und man formt die Patties ganz von selbst nur mit Hand und Daumen aus einem Burger Fleisch Rezept.

6.4. Gibt es Burgerpressen mit verschiedenen Größen?

Tatsächlich gibt es einige Burgerpresse Vergleichssieger von Herstellern wie Weber, Gefu oder Jamie Oliver, die sich darauf spezialisiert haben Hamburger Pressen mit mehreren Größen herzustellen. Bei der Weber Burgerpresse beispielsweise wird nur das Unterteil umgedreht und man hat die Auswahl zwischen 2 Größen beim Hamburger/ staffed burger grillen mit den passenden Weber Grillrezepten.

Kommentare (2)
  1. Tim Boichelt sagt:

    Hallo,

    kommt jetzt eigentlich in das Patty Fleisch Ei und Senf und Co. oder grillt man das wirklich erst ohne Gewürze?

    Besten Dank

    Der Tim

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Sehr geehrter Herr Boichelt,

      ganz genau: Am besten ist es, wenn man das Fleisch erst einmal ohne jegliche Zutaten grillt oder anbrät und erst danach würzt und mit Saucen verfeinert.
      Ansonsten kann es schnell passieren, dass der Hamburger Patty auseinanderfällt – und damit hätte man dann auch mit einer Presse nichts gewonnen…

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiter helfen!

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchenhelfer

Jetzt vergleichen
Backofenthermometer Test

Küchenhelfer Backofenthermometer Test

Wenn Sie gerne Kuchen backen oder Braten zubereiten, ist es wichtig, zu wissen, wie hoch die Temperatur im Ofen ist, um abschätzen zu können, ob die…

zum Test
Jetzt vergleichen
Bratenthermometer Test

Küchenhelfer Bratenthermometer Test

Bratenthermometer werden immer dann eingesetzt, wenn es darum geht, ein Stück Fleisch, wie z.B. ein Steak, besonders saftig und auf den Punkt zu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Brotschneidemaschine Test

Küchenhelfer Brotschneidemaschine Test

Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen
Cocktail-Shaker Test

Küchenhelfer Cocktail-Shaker Test

Ein Cocktail Shaker ist ein Flüssigkeitsbehälter, der zum Schütteln und Anrichten von Cocktails verwendet wird…

zum Test
Jetzt vergleichen
Design-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Design-Wasserkocher Test

Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel…

zum Test
Jetzt vergleichen
Edelstahl-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Edelstahl-Wasserkocher Test

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie mü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Fleischklopfer Test

Küchenhelfer Fleischklopfer Test

Fleischklopfer sind praktische Küchenhelfer, die als Vorbereitung fürs Kochen zum Plattieren und Mürben von Fleisch eingesetzt werden. Mit ihnen …

zum Test
Jetzt vergleichen
Glas-Wasserkocher Test

Küchenhelfer Glas-Wasserkocher Test

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen
Handmixer Test

Küchenhelfer Handmixer Test

Handmixer sind zuverlässige Küchenhelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da sie für einige Aufgaben, z.B. beim Kochen und Backen von Torten …

zum Test
Jetzt vergleichen
Käsereibe Test

Küchenhelfer Käsereibe Test

Eine Käsereibe ist ein nützlicher Küchenhelfer, der Ihnen frischen Käse am Stück in streufähige Käsespäne reibt…

zum Test
Jetzt vergleichen
Kartoffelpresse Test

Küchenhelfer Kartoffelpresse Test

Kartoffelpressen sind Küchenhelfer, die durch Hebel- oder Kurbelbewegungen Kartoffeln, anderes Gemüse, Obst und Eis zerkleinern können. Dabei lä…

zum Test
Jetzt vergleichen
Knoblauchpresse Test

Küchenhelfer Knoblauchpresse Test

Um Knoblauch ranken sich viele Mythen. Fakt ist, er ist gut für das Herz-Kreislaufsystem und verleiht vielen Speisen beim Kochen die richtige Würze…

zum Test
Jetzt vergleichen
Küchenwaage Test

Küchenhelfer Küchenwaage Test

Moderne Küchenwaagen beherbergen mehr und mehr Funktionen. Worauf es aber wirklich ankommt: Die Abschaltautomatik sowie eine Tara-Funktion. So …

zum Test
Jetzt vergleichen
Messbecher Test

Küchenhelfer Messbecher Test

Messbecher ermöglichen das genaue Abmessen von Lebensmitteln, wie Zucker, Mehl und Reis, mithilfe von Maßeinheiten wie Liter (l), Gramm (g) und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Mörser Test

Küchenhelfer Mörser Test

Mörser sind wahre Multitalente in der Küche: mit Muskelkraft ersetzen sie Gewürzmühlen, Knoblauchpressen oder Nussknacker, sind robust und dazu …

zum Test
Jetzt vergleichen
Nudelholz Test

Küchenhelfer Nudelholz Test

Ein Nudelholz ist eine Walze zum Ausrollen von Teig für z.B. Plätzchen, Pizza und Flammkuchen. Ein Nudelholz mit Gravur lässt Sie einzigartig …

zum Test
Jetzt vergleichen
Parmesanreibe Test

Küchenhelfer Parmesanreibe Test

Wenn Sie eine Parmesanreibe kaufen möchten, können Sie zwischen Reiben mit und ohne Auffangbehälter wählen. Artikel mit Auffangbehälter sind …

zum Test
Jetzt vergleichen
Salatschleuder Test

Küchenhelfer Salatschleuder Test

Es gibt unterschiedliche Typen von Salatschleudern - solche mit Seilzug und solche mit Kurbel. Beide eignen sich gleichermaßen, um den Salat zur …

zum Test
Jetzt vergleichen
Spätzlepresse Test

Küchenhelfer Spätzlepresse Test

Mit einer Spätzlepresse lassen sich Spätzle originalgetreu und traditionell zubereiten. Auch für das Pürieren von gekochten Kartoffeln für …

zum Test
Jetzt vergleichen
Spargelschäler Test

Küchenhelfer Spargelschäler Test

Spargel kann mit jedem handelsüblichen Sparschäler geschält werden. Mit speziellen Spargelschälern gelingt die lästige und langwierige Arbeit …

zum Test
Jetzt vergleichen
Stabmixer Test

Küchenhelfer Stabmixer Test

Stabmixer, wie man sie heute in fast jeder Küche findet, gibt es seit 1955 in Deutschland im Handel zu kaufen. Damit kann man Soßen herstellen, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Standmixer Test

Küchenhelfer Standmixer Test

Der Universelle: Ein Standmixer wird für Smoothies, das Pürieren von Suppen, Energy Drinks und die Herstellung von Babynahrung genutzt. Je nach …

zum Test
Jetzt vergleichen
Tee-Ei Test

Küchenhelfer Tee-Ei Test

Das Tee-Ei ist ein kleiner Küchenhelfer zur Zubereitung von losem Tee. Anstelle von Papierfiltern, die langfristig die Umwelt belasten, wird ein …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wasserkocher Test

Küchenhelfer Wasserkocher Test

Wichtig bei einem Wasserkocher ist zunächst das Fassungsvermögen. Für Single- oder 2-Personen-Haushalte reicht ein Gerät mit einem Fassungsvermö…

zum Test