Das Wichtigste in Kürze
  • Ein möglichst langes Sägeblatt ist die wichtigste Eigenschaft einer Knochensäge. Nutzvieh und Großwild haben massive und sehr robuste Knochen, die nicht leicht zu durchtrennen sind. Daher gehören Knochensägen mit langen Sägeblättern nicht nur in der Gastronomie und bei Jägern zur Standardausstattung, sondern auch zum grundlegenden Metzgereibedarf. Vergleich.org empfiehlt als Länge für die Blätter von Knochensägen 40 cm oder länger.
  • Knochensägen-Tests im Internet nennen den Knöchelschutz als zusätzliche Sicherheit bei der Arbeit mit der Fleischersäge. Er verhindert, dass der Griff beim Schneiden durch austretendes Blut rutschig wird. Zusätzlich verfügen die besten Knochensägen über ergonomisch geformte Griffe. Diese bieten mehr Grip und verhindern, dass Sie beim Schneiden versehentlich abrutschen.
  • Einige der hochwertigeren Produkte aus unserem Knochensägen-Vergleich haben zusätzliche Funktionen, die Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Schneideblattwechsel ermöglichen: Schnellspannvorrichtungen und Hebel ermöglichen einen einfachen Austausch. Dies ist ein zusätzlicher Pluspunkt, den Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Knochensäge kaufen.

Knochensäge Test

Bildnachweise: Adobe Stock/photosampler (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)