Das Wichtigste in Kürze
  • Induktionskochfelder von Neff gibt es mit den Bedienelementen TwistPad und Touch-Control. Welche der beiden Varianten sich für Ihr Neff-Induktionskochfeld im Test zu Hause besonders eignet, hängt dabei von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab.
  • Ob Warmhaltefunktion, Schnellkochfunktion oder Kochen auf mehreren Platten: Durch das Induktionsprinzip verbrauchen Sie nur die Energie, die Sie wirklich zum Zubereiten der Gerichte benötigen. Neben Energie und Geld sparen Sie außerdem Zeit.
  • Aufwendige Gerichte lassen sich durch die PowerMove-Funktion ganz einfach zubereiten. In drei Wärmestufen kann gekocht, geköchelt und Essen warmgehalten werden. Durch Flexzonen wird dabei immer nur der Bereich erwärmt, auf dem induktionsfähiges Kochgeschirr steht.

Neff-Induktionskochfeld 60 cm

Induktionskochfelder vom Hersteller Neff können Sie einzeln oder als Herd-Set kaufen. Wird das Kochfeld direkt an der Herdplatte bedient, ist das Induktionskochfeld autark. Erfahren Sie jetzt in unserem Neff-Induktionskochfeld-Vergleich 2020, warum sich ein autarkes Kochfeld von Neff für Sie und Ihr Portemonnaie lohnt.

Ein Kochfeld mit Vollflächeninduktion erkennt automatisch, wo Sie das induktionsfähige Geschirr platziert haben. Wenn Sie diese Art Induktionkochplatte kaufen, finden Sie statt vorgegebener Kochzonen sogenannte Flexzonen vor. Nutzen Sie unsere Kaufberatung und erfahren Sie, was das beste Neff-Induktionskochfeld im Test können muss.

Reduzieren Sie jetzt Ihren Stromverbrauch und sparen Sie Zeit und Geld: Kaufen Sie jetzt ein Küchengerät aus der Kategorie Induktion. In den folgenden Vergleichen erfahren Sie mehr zu diesem Thema:

Neff TBT4040N

Soll Ihr Induktionskochfeld 90 cm lang sein, in der Breite aber schmal? Auch ein großes Kochfeld mit TwistPad gibt es beim Hersteller und online zu kaufen. Finden Sie bei Neff garantiert eine Neff-Herdplatte nach Ihren Wünschen.

1. Neff-TwistPad und Neff-Touch-Control: Bedienung ganz nach Ihrem Geschmack

Neff-Induktionskochfeld entsperren

Falls Sie die Kindersicherung aktiviert haben, müssen Sie für 4 Sekunden das Glockensymbol (Variane mit TwistPad) oder das kleine Handsymbol (Variante mit Touch-Control) gedrückt halten.

Wenn Sie ein autarkes Neff-Induktionskochfeld kaufen wollen, stehen Ihnen zwei Bedienmöglichkeiten zur Verfügung. Entweder entscheiden Sie sich für ein Gerät mit Touch-Control oder Sie wählen die neuere Bedienungsart mit dem Neff-TwistPad.

Was die Stärken des jeweiligen Bedienelements sind und welches Neff-Kochfeld mit Induktion Sie in beiden Varianten kaufen können, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

1.1 Neueste Technologie: Das TwistPad von Neff

TwistPad

Das TwistPad ist ein abnehmbarer Magnetknopf.

Da Sie auf der Suche nach einem Neff-Induktionskochfeld sind, haben Sie bestimmt schon vom TwistPad gehört.

Was sich hinter diesem Begriff versteckt, ist ein magnetischer Knopf, der je nach Bedarf an die Kochplatte geheftet werden kann.

Hier sehen Sie die wichtigsten Eigenschaften des neuartigen Bedienelements.

  • besonders schnelles Hochschalten der Heizstufen
  • präzise Einstellung durch leichte Berührung möglich
  • kann bei Verlust nachgekauft werden
  • einfache Reinigung
  • abnehmbar, kann verloren werden

Doppelt hält besser: Kindersicherung aktivieren

Wenn Sie das TwistPad vom Kochfeld entfernen, können Kinder nicht mehr am Metallknopf herumspielen. Damit Ihr Nachwuchs das Kochfeld nicht auf anderem Wege anschalten kann, sollten Sie die eingebaute Kindersicherung nutzen. Berühren Sie dazu am ausgeschaltenen Kochfeld das Glockensymbol für 4 Sekunden bis das Schlüsselsymbol leuchtet.

Touch Control

Eine Herdplatte mit Induktion erkennt die Position von Töpfen und Pfannen automatisch. Auch das Neff-Induktionskochfeld-TwistPad wird fast augenblicklich vom Gerät erkannt.

1.2 Touch-Control: Die Alternative zum Neff-TwistPad

Touchpad

Bei Touch-Control ist das Bedienfeld flächenbündig.

Hervorstehende Drehknöpfe finden Sie an immer weniger Herdplatten und Herd-Sets. Immer mehr Hersteller wie AEG, Bosch, Miele und Siemens statten ihre Geräte mit der Touchfunktion aus. Das bedeutet, Sie können die Kochflächen durch eine leichte Berührung oder eine Streichbewegung aktivieren und steuern.

Bei Neff ist diese Art der Bedienung als Touch-Control bekannt. Obwohl das TwistPad Neff bekannt gemacht hat, bevorzugen viele Menschen noch die Steuerung durch Touch-Control.

Das Wichtigste zu Neff-Touch-Control haben wir hier für Sie zusammengetragen.

  • Bedienung direkt an der Kochplatte
  • kein zusätzliches externes Bedienelement
  • einfache Reinigung, da Bedientasten flächenbündig
  • vergleichsweise langsames Hochschalten der Kochstufen

Neugierige Kinderhände schützen: Kindersicherung bei Touch-Control

Kinder drücken gerne Knöpfe in Bus und Bahn und werden auch Ihr neues Induktionskochfeld neugierig beäugen. Damit keine Unfälle passieren, sind Neff-Induktionskochfelder mit einer Kindersicherung ausgestattet. Berühren Sie bei einem Kochfeld mit Touch-Control für 4 Sekunden das kleine Handsymbol. Wenn das Schlüsselsymbol für 10 Sekunden leuchtet, haben Sie die Kindersicherung erfolgreich aktiviert.

Neff Induktionskochfeld mit Abzug

Ein Neff-Induktionskochfeld mit Abzug lohnt sich, wenn Sie keinen Platz für eine externe Dunstabzugshaube haben. Diesen Kochfeld-Typ gibt es häufig mit einer oder sogar zwei Flexzonen.

2. Flexinduktion und PowerMove: Mit welchen Funktionen überzeugen Neff-Induktionskochfelder?

Kochplatten und Induktionsherd-Sets der Marke Neff bieten zahlreiche Funktionen wie PowerBoost, ShortBoost und Flexzonen mit Flexinduktion. Was sich hinter den Begriffen verbirgt, erfahren Sie hier.

Funktion Erläuterung
Flex Zone

Flexinduction

  • große Induktionskochfläche
  • Alternative zu Einzelkochstellen
  • für Bräter und großes Kochgeschirr
  • erkennt platziertes Geschirr automatisch (Flexinduktion)
PowerMove

Move-Funktion

  • gesamte Induktionsfläche wird aktiviert
  • unterteilt Flexzone in 3 Zonen: Kochen-Köcheln-Warmhalten
  • ermöglicht Verschieben während Kochvorgang
PowerBoost
Powerstufe für TöpfePower Boost
  • Schnellkochfunktion für Töpfe
  • nur möglich, wenn eine einzige Kochstelle aktiv
  • schaltet sich automatisch ab, wenn Überhitzung der Kochplatte droht
ShortBoost
Powerstufe für PfannenShort Boost
  • Schnellkochfunktion für Pfannen
  • heizt 30 s mit höchster Stufe
  • erhitzt Pfannen in kurzer Zeit besonders schnell
Warmhaltefunktion

Warmhaltefunktion

  • ideal zum Schmelzen von Butter oder Schokoladen
  • hält Mahlzeiten warm
Zeitfunktionen

Timer

  • Garzeit programmieren
  • Küchenwecker
  • Stoppuhr

Falls Sie keinen Platz für eine Dunstabzugshaube haben, ist ein Neff-Induktionskochfeld günstig, dass einen integrierten Abzug besitzt. Beispiele für ein Induktionskochfeld mit Abzug sind die Modelle Neff T48PD1AX0 und Neff TBD481AN.

Neff-Herdplatte reinigen

Ein Kochfeld von Neff ist besonders komfortabel in der Bedienung und leicht zu reinigen. Geräte mit Induktion sparen außerdem Strom: Das schont Ihren Geldbeutel

3. Saubere Sache: Wie wird ein Neff-Induktionskochfeld richtig gereinigt?

Wenn Sie Ihr Neff-Induktionskochfeld reinigen wollen, helfen Ihnen die zweistufige Restwärmeanzeige und der Wischschutz. Vermeiden Sie Kratzer und nutzen Sie ausschließlich schonende Reinigungsmittel, um lange Freude an Ihrem Induktionskochfeld zu haben.

Damit Sie das Cerankochfeld beziehungsweise das Glaskeramikfeld gefahrlos reinigen können, müssen alle Herdplatten und Flexzonen abgekühlt sein.

3.1 Kochplatten abkühlen lassen: Nutzen Sie die Restwärmefunktion

Die zweistufige Restwärmeanzeige zeigt durch die Symbole h und H die Intensität der Resthitze an. Direkt nach dem Kochvorgang erscheint ein großes H und weist auf die hohe Temperatur hin. Wenn ein kleines h angezeigt wird, ist die Kochplatte schon kühler und kann bald gereinigt werden.

Achtung: Erst, wenn keines der beiden Symbole mehr leuchtet, können Sie das Induktionsfeld gefahrlos berühren und reinigen.

Kochfeld Neff

Die meisten Kochplatten die mit Induktion funktionieren, sind mit einem Touch-Bedienfeld ausgestattet.

3.2 Bedienfeld aus, Wischschutzfunktion an

Damit Sie beim Abwischen des Induktionskochfelds keine Kochplatten anschalten, gibt es den Wischschutz. Speziell für die Reinigung kann die Oberfläche gesperrt werden.

Je nachdem, ob Sie bei Ihrem Neff-Induktionsherd TwistPad oder Touch-Control bevorzugen, aktivieren Sie den Wischschutz anders.

Wenn Sie sich für ein Neff-Gerät mit TwistPad entscheiden, müssen Sie lediglich das TwistPad zur Reinigung entfernen. Das Bedienfeld ist automatisch für 35 Sekunden gesperrt. Anhand eines Timers und eines akustischen Signals wissen Sie genau, wann der Wischschutz deaktiviert wird.

Bei Modellen mit Touch-Control schalten Sie den Reinigungsmodus durch das kleine Handsymbol an. Ein Piepton informiert Sie über den aktivierten Wischschutz. Ertönt ein zweites Piepen sind 30 Sekunden vergangen und der Wischschutz wird kurz darauf deaktiviert.

Neff-Induktionskochfeld Test mit Reiniger

Aggressives Putzmittel kann Ihr Neff-kochfeld beschädigen. Benutzen Sie Glaskeramik-Reiniger oder Putzmittel, die laut Etikett auch für ein Ceranfeld geeignet sind.

3.3 Das richtige Reinigungsmittel: Kein Geschirrspülmittel nehmen

Ob Sie ein Induktionskochfeld von Siemens, Bosch, AEG oder Miele kaufen: Ceranfelder und Glaskeramikoberflächen sind kratzempfindlich und erfordern eine spezielle Reinigung.

Kratzige Schwämme, Geschirrspülreiniger und abrasive Reiniger sind dabei ein absolutes No-Go. Glaskeramik-Reiniger oder Ceranfeld-Reiniger sind die beste Wahl, wenn es um die Pflege der sensiblen Oberfläche geht.

Die Stiftung Warentest hat spezielles Reinigungsmittel für Glaskeramikfelder getestet. Testsieger wurde der Clean Kochfeldreiniger für Bosch-, Siemens-, Gaggenau- und Neff-Kochfelder (zum Glaskeramikreiniger-Test).

Fehlermeldung E

Wenn Ihr Neff-Kochfeld oder Ihr Induktionsherd von Neff Fehlermeldungen anzeigt, müssen Sie nicht zwangsläufig den Kundendienst rufen.

4. Fehlermeldung E: Wie lassen sich die häufigsten Fehler schnell beheben?

Wenn das Induktionskochfeld blinkt und piept und gar nicht mehr reagiert, geraten viele Menschen in Panik. Oft ist die Bedienungsanleitung genau dann nicht aufzutreiben.

Bevor Sie beim Kundendienst anrufen, lange Wartezeiten in Kauf nehmen und vielleicht sogar noch einen Mechaniker kommen lassen, kann Ihnen dieser Abschnitt unseres Ratgebers helfen.

Kostenfalle! Wenn Sie einen Kundendiensttechniker holen, obwohl es sich um eine Fehlbedienung handelt, fallen Kosten an. Auch innerhalb der Garantiezeit werden in diesem Fall Kosten fällig.

Falls Sie Ihre Anleitung verlegt haben, können Sie unsere Übersicht der häufigsten Fehlermeldungen nutzen. Erkennen Sie Fehlercodes und beheben Sie die Ursachen einfach selbst.

  • Fehlermeldung F1 | F2 | F4 | F6

    Erscheint eine der Fehlermeldungen, haben sich eine oder sogar alle Kochplatten überhitzt. Lassen Sie die betroffenen Flächen abkühlen und berühren Sie dann ein beliebiges Kochfeld-Symbol. Die Induktionskochplatten sind wieder einsatzbereit.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.
  • Fehlermeldung F5

    Wenn die Meldung F5 erscheint und das Kochfeld piept, steht ein heißer Topf an einer ungünstigen Stelle. Steht auf der Anzeige „F5+die Kochstufe“, steht der Topf zu nah am Bedienfeld. Schieben Sie den Kochtopf weiter von der Bedienfläche weg. Sie können kurz darauf weiter kochen.

    Wird nur F5 angezeigt, wurde das Kochfeld zum Schutz der Bedienfläche abgeschaltet. Schieben Sie den Topf etwas weiter von der Bedienfläche weg und warten Sie auf das Erlischen der Fehleranzeige. Erst dann können Sie weiter kochen.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.

  • Fehlermeldung F8

    Diese Fehlermeldung erscheint, wenn Sie über einen längeren Zeitraum und ohne Unterbrechung eine Kochplatte genutzt haben. Die automatische Sicherheitsabschaltung hat sich nach frühestens einer und spätestens nach zehn Stunden aktiviert. Indem Sie ein beliebiges Symbol auf dem Bedienfeld berühren, beheben Sie die Fehlermeldung. Sie können die Herdplatten wieder in Betrieb nehmen.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.
  • Fehlermeldung E90 10 | E9000

    Wenn einer der beiden Fehlermeldungen angezeigt wird, liegt eine falsche Betriebsspannung vor. In dem Fall kann nur Ihr Stromanbieter Auskunft geben.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.
  • Fehlermeldung U400

    Diese Meldung erscheint gegebenenfalls, wenn Sie Ihre Neff-Induktionskochplatte zum ersten Mal in Betrieb nehmen. In dem Fall wurde das Kochfeld falsch angeschlossen. In der Bedienungsanleitung ist ein Schaltbild vorhanden, nach dem ein Elektriker Ihr Gerät fachmännisch anschließen kann.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.
  • Fehlermeldung dE

    Falls Ihnen die Fehlermeldung dE angezeigt wird, ist die Demo-Version Ihres Kochfelds aktiv. Schalten Sie den Strom der verwendeten Steckdose für 30 Sekunden aus. Nach dem Einschalten berühren Sie eine beliebige Taste am Bedienfeld. Dadurch wird der Modus abgeschaltet und Ihr Induktionskochfeld ist einsatzbereit.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.
  • Fehlermeldung F10 | F11

    Wenn Sie ein Neff-Kochfeld mit integriertem Abzug besitzen, können die Fehlermeldungen F10 und F11 erscheinen. Der Fehlercode F10 bedeutet, dass der Metallfettfilter gereinigt werden muss, während der Code F11 auf das nötige Wechseln des Aktivkohlefilters aufmerksam macht.

    Sollte eine der Fehlermeldungen F10 oder F11 auch nach der Reinigung beziehungsweise des Filterwechsels aufleuchten, müssen Sie die Sättigungsanzeige zurücksetzen. Berühren Sie dazu das Umluft-Symbol kurz. Wenn der Piepton ertönt, ist die Sättigungsanzeige erfolgreich zurückgesetzt.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.

  • Die Anzeigen blinken | Das Symbol blinkt | Die Anzeige funktioniert nicht

    Wenn alle Anzeigen blinken, liegt ein Gegenstand auf dem Bedienfeld und muss lediglich entfernt werden. Wenn die Oberfläche feucht oder nass ist, beheben Sie den Fehler, indem Sie die Fläche abtrocknen.

    Wenn das Symbol — blinkt, liegt eine Störung in der Elektronik vor. Decken Sie das Symbol kurz mit der Hand ab. Das Blinken hört auf.

    Wenn trotz gewährleisteter Stromversorgung und nach fachmännischem Anschließen an den Strom die Anzeige nicht funktioniert, kann Ihnen der technische Kundendienst weiterhelfen.
    ▶ In diesem Fall müssen Sie den Kundendienst anrufen.

  • Die Lüftung funktioniert nicht

    Ein Neff-Induktionskochfeld mit Abzug kann unter Umständen eine fehlerhafte Lüftung aufweisen. Funktioniert die Lüftung nicht, weil das Umluftsymbol nicht leuchtet, ist der Metallfettfilter nicht richtig eingesetzt. Setzen Sie den Filter nach Anleitung in das Gerät.
    ▶ Sie müssen keinen Kundendienst anrufen.

    Leuchtet das Umluft-Symbol und die Lüftung funktioniert trotzdem nicht, kann der Fehler in der Steuerung, dem Motor oder in der Sensorerkennung liegen. Rufen Sie den Kundendienst an, um das Gerät reparieren zu lassen.
    ▶ In diesem Fall müssen Sie den Kundendienst anrufen.

Neff-Induktionskochfeld Vergleich

Benutzt Ihr Kochfeld Induktion, sparen Sie Energie und Geld. Ist Ihr Induktionskochfeld autark, können Sie das Gerät direkt über das Ceranfeld steuern.

5. Gibt es einen Neff-Induktionskochfeld-Test von der Stiftung Warentest?

Falls Sie auf der Suche nach einem Neff-Induktionskochfeld-Test sind, finden Sie zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen Test bei der Stiftung Warentest. Nutzen Sie einfach unserer Vergleichstabelle, um einen Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien von Neff-Induktionskochplatten zu erhalten. Finden Sie jetzt einfach Ihren persönlichen Neff-Induktionskochfeld-Testsieger.

Soll Ihr Neff-Induktionskochfeld 80 cm breit sein oder muss die Länge von Ihrem zukünftigen Neff-Induktionskochfeld 60 cm betragen, um in Ihre Küche zu passen? In unserer Vergleichstabelle finden Sie garantiert das beste Induktionskochfeld für Ihre Küche.

Schon gewusst? Neff-Induktionskochplatten haben in den Bedienungsanleitungen sogar ein Kapitel mit Rezepten. Diese Rezepte helfen dabei, die Ergebnisse eines Neff- Induktionskochfeld-Tests vergleichbar zu halten.

Falls Sie schnelle und einfache Rezepte suchen, bietet das Rezeptkapitel außerdem eine gute Möglichkeit, um Ihren neuen Herd kennenzulernen.