Das Wichtigste in Kürze
  • Achten Sie auf flexible Kochzonen oder eine Bräterzone, wenn Sie ein 90-cm-Induktionskochfeld kaufen. Große Pfannen und Töpfe werden so effizient und gleichmäßig beheizt. Besonders praktisch: ein Vollflächen-Induktionskochfeld.
  • Die Funktion Schnellaufheizen hat je nach Hersteller andere Namen. Ob Power-Boost, PanBoost oder Powerstufe: Innerhalb kürzester Zeit bringen Sie zum Beispiel Wasser zum Kochen.
  • Ist das Induktionskochfeld groß, gibt es auch mehr zu reinigen. Mit einem flächenbündigen Ceranfeld bleibt Ihre Induktionsherdplatte rahmenlos und erleichtert die Reinigung ungemein.

Induktionskochfeld 90 cm Test

Es muss nicht immer ein ganzer Backofen mit Induktionskochfeld sein. Ein autarkes Induktionskochfeld können Sie überall in eine Arbeitsplatte integrieren. Ist ein Induktionskochfeld 90 cm breit, eignet es sich vorwiegend für Küchen mit großer Arbeitsfläche. Finden Sie jetzt in unserem Induktionskochfeld-90-cm-Vergleich 2020 das beste Kochfeld für Ihre Küche.

Entscheiden Sie sich für ein schmales Einbau-Induktionskochfeld, wenn Sie den Platz hinter dem Kochfeld als Ablagefläche benötigen. Mit einer Tiefe von ca. 30 Zentimetern sind diese Modelle schmaler als ein Standard-Einbau-Induktionskochfeld mit 50 Zentimetern Tiefe.

Nutzen Sie unsere Kaufberatung zu anderen Themen der Kategorie Haushalt. Folgende Vergleiche könnten Sie auch interessieren:

autarkes Kochfeld Induktion

Ein autarkes Kochfeld lässt sich direkt auf dem Glaskeramikfeld bedienen. Je mehr Leistungsstufen ein Induktionskochfeld hat, desto feiner sind die Temperaturabstufungen.

1. Leistungsstark: Sind viele Leistungsstufen empfehlenswert?

Powerstufe

Die Powerstufe oder PowerBoost-Funktion erhitzt Töpfe und Pfannen besonders schnell. Manche Powerstufen benötigen sogar nur 30 Sekunden, um eine Pfanne auf Betriebstemperatur zu bringen.

Je höher die Anzahl der Leistungsstufen, desto feiner die Temperaturregulierung beim Kochen.

Zum Anbraten von Fleisch oder aufwendigen Gerichten sind viele Leistungsstufen wichtig. Wenige Heizstufen bedeuten große Temperaturunterschiede zwischen den Abschnitten.

Induktionskochfeld autark

Ein Einbau-Induktionskochfeld von Siemens mit mehreren Heizstufen: Auch halbe Stufen wie 8.5 sind möglich.

Beispiel: Ein Herd mit vier Leistungsstufen kann nur vier Temperaturbereiche abdecken, während ein Herd mit 17 Leistungsstufen feinere Temperaturunterschiede anbietet.

Entscheiden Sie sich für ein autarkes Induktionskochfeld mit 17 Heizstufen, wenn Sie sehr viele verschiedene Gerichte zubereiten wollen.

Vermeiden Sie dabei Modelle mit weniger als neun Heizstufen: Solche Kochfelder sind inzwischen veraltet und nicht mehr zeitgemäß.

+++ 17 Stufen
++ 14 Stufen
+ 9 Stufen
- 8 und weniger

90-cm-Induktionskochfeld

Achten Sie auf eine Bräterzone oder einen Bereich mit Vollflächeninduktion (rechter Bildbereich), um auch großes Kochgeschirr gleichmäßig zu erhitzen. In vielen Küchen fehlt eine Bräterzone auf Kochfeldern noch.

2. Sind die besten Kochzonen flexibel und für Bräter geeignet?

Töpfe und Pfannen mit großem Durchmesser sollten auf einer Herdplatte genügend Platz finden. Ist die Kochzone größer als das Kochgeschirr, stellt das bei einem Induktionsherd kaum ein Problem dar, da nur die Kontaktfläche erhitzt wird.

Ist das Kochfeld kleiner als das Kochgeschirr, kompensiert das auch Induktion nicht. Die Pfanne oder der Kochtopf werden ungleichmäßig erhitzt und dadurch unterschiedlich stark abgenutzt. Auch die Zubereitung der Speisen zieht sich bei zu kleiner Kontaktfläche zwischen Induktionsherdplatte und Kochgeschirr unnötig in die Länge.

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich für ein Vollflächen-Induktionskochfeld. Diese Kochfeld-Art kann komplett erhitzt werden und zeichnet sich durch sogenannte Flexzonen oder flexible Kochstellen aus. Ähnlich wie bei einer Bräterzone kann hier eine ausgewählte Kochplatte mit einer anderen zusammengeschaltet werden.

Falls Sie Bräter oder große Töpfe und Pfannen benutzen, sollten Sie auf dieses Ausstattungsmerkmal achten, wenn Sie ein Induktionskochfeld-90 cm kaufen.

Kochfeld Eigenschaften
2-Platten-Kochfeld

Doppelkochfeld Klarstein

  • feste Kochbereiche
  • für Singles geeignet
  • autarkes Induktionskochfeld
Bräterzone

Bräterzone KKT KOLBE

  • zusammenschaltbare Kochzonen
  • für große Pfannen, Töpfe und Bräter
  • auch als Einzelkochfeld verwendbar
Vollflächeninduktion

Neff Flexinduction

  • zusammenschaltbare Kochzonen
  • für große Pfannen, Töpfe und Bräter
  • erkennt und erhitzt nur Kontaktfläche
Ceranfeld reinigen

Ein Glaskeramikfeld oder auch umgangssprachlich „Cerankochfeld“ genannt, ist vergleichsweise pflegeleicht. Kocht ein Topf über, haben Sie daher nichts zu befürchten. Besonders einfach abzuwischen ist ein rahmenloses Induktionsfeld.

3. Wählen Sie ein pflegeleichtes Induktionskochfeld

Wenn Sie ohne viel Aufwand ein Induktionskochfeld reinigen wollen, ist ein Gerät ohne Rahmen die beste Wahl. Entscheiden Sie sich daher eher für ein rahmenloses Glaskeramik-Kochfeld, das Sie flächenbündig einbauen. Neben einem edlen Look bringt diese Einbau-Art viele Vorteile mit sich.

  • Essensreste bleiben nicht am Rand hängen
  • Abwischen fällt leichter
  • kein Pflegeaufwand für Edelstahlrand oder Aluminiumrahmen
  • edler Look
  • fängt überlaufendes Wasser nicht ab

Aktivieren Sie den Wischschutz, bevor Sie das Kochfeld reinigen. Andernfalls könnten Sie Einstellungen vornehmen und Fehlermeldungen verursachen. Da Ihr Induktionskochfeld autark ist, finden Sie die Einstellungen direkt auf der Glaskeramik-Oberfläche.

Wie Sie den Wischschutz aktivieren, beschreiben die Hersteller meist unter dem Abschnitt „Kindersicherung aktivieren“. Denn letztendlich ist der Wischschutz eine Kindersicherung, die sich nach einigen Sekunden wieder von allein aufhebt.

Übrigens: Hinter den Begriffen „Ceranfeld“ und „Cerankochfeld“ stecken meist verschiedene Typen von Glaskeramik-Feldern. Um diese zu reinigen, gibt es spezielle Glaskeramikreiniger.

Wischen Sie stets mit einem Tuch oder Lappen, nie aber mit der rauen Seite von einem Schwamm über das Glaskeramik-Feld. So vermeiden Sie Kratzer und haben länger Freude an Ihrem Kochfeld.

Einbau-Induktionskochfeld

Immer mehr Menschen integrieren ihr Induktionskochfeld einzeln in die Arbeitsplatte. Ein autarkes Kochfeld wird direkt auf der Oberfläche bedient und kann nur über diese gesteuert werden.

4. Sicherheit: Große Größe, große Gefahr?

Falls Sie Kinder oder Haustiere wie Katzen im Haushalt haben, sollten Sie Induktionskochfelder mit Touch-Funktion besonders sicher machen.

Die Kindersicherung blockiert das Bedienfeld, sodass Kinderfinger und Katzenpfoten keine Einstellungen vornehmen können. Je nach Marke, erkennen Sie die Kindersicherung an einem Schlüsselsymbol oder einem durchgestrichenen Symbol.

Doppelt sicher: Warum das TwistPad Neff-Herde besonders sicher macht.
Neff TwistPadFalls für Sie das beste Induktionskochfeld 90 cm breit und vom Hersteller Neff ist, kommen Sie in den Genuss des neuartigen TwistPads. Dieser Magnetknopf bietet eine Alternative zur üblichen Touch-Berührung direkt auf der Induktionsfläche. Indem Sie das TwistPad vom Induktionskochfeld entfernen, aktivieren Sie eine Art Zusatz-Kindersicherung. Die ausgewählten Einstellungen und Programme bleiben so wie sie sind und können erst wieder geändert werden, wenn Sie das TwistPad auf das Kochfeld setzen.

Eine weitere Schutzmaßnahme ist die Restwärmeanzeige, die inzwischen aber gängiger Standard ist. Ein großes H zeigt dabei an, dass die Kochplatte noch heiß ist und Sie nichts darauf abstellen sollten. Ein kleines h bedeutet, dass die Platte noch warm ist, aber mit einem feuchten Tuch bereits gereinigt werden kann.

Induktionskochfeld 90 cm Vergleich

Bevor Sie auf Ihrem Kochfeld kochen können, muss es fachmännisch in die Küche integriert werden.

5. Was sagt die Stiftung Warentest zu Kochfeldern?

Die Stiftung Warentest hat 2015 zuletzt Kochfelder getestet (zum Test von 2015). 10 von 19 Kochfeldern waren Induktionskochfelder. Testsieger wurde damals das Modell Bosch PIB645B17E mit der Testnote 1,8.

Im Vergleich schnitt das Bosch-Induktionskochfeld in den getesteten Bereichen besser ab, als der Testsieger der Kategorie Wärmestrahlung-Kochfelder.

Bosch PIB645B17E
Induktionskochfeld-Testsieger 2015
Miele KM 5812
Wärmestrahlung-Kochfeld-Testsieger 2015
Testurteil: 1,8
Kochen: 1,7
Geräusch beim Ankochen: 2,8
geringer Stromverbrauch: 2,0
Sicherheit: 2,0
einfache Handhabung: 1,8
Testurteil: 2,4
Kochen: 2,5
Geräusch beim Ankochen: 1,0
geringer Stromverbrauch: 2,5
Sicherheit: 2,8
einfache Handhabung: 2,3

Trotz großer Herstellerauswahl wurde kein Induktionskochfeld-90 cm Testsieger. Es gab schlicht keine breiten Kochfelder dieser Kategorie im Test.

Wenn Ihr Induktionskochfeld 90 cm breit sein soll, werden Sie nur eine begrenzte Auswahl an Markenprodukten online finden. Zwar bieten auch große Namen wie Miele und Bauknecht breite Induktionskochfelder an, auf Amazon und Co. sind dagegen eher unbekannte Hersteller zu finden.

  • AEG
  • Bosch
  • KKT Kolbe
  • Neff
  • Oranier
  • Siemens

Ist ein Induktionskochfeld-90 cm günstig für Ihre Küche oder ziehen Sie auch andere Maße in Erwägung? Falls für Sie auch andere Maße infrage kommen, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unsere Markenvergleiche zu Induktionskochfeldern zu werfen: