Das Wichtigste in Kürze
  • Siemens stattet seine Induktionskochfelder mit 60 cm Seitenlänge nahezu gleich aus. Erst der Blick ins Detail oder in unseren Vergleich der Siemens-Induktionskochfelder (60 cm) zeigt Unterschiede – und zwar vor allem mit Blick auf den Anschlusswert der Geräte. Die Wattzahl liegt zwischen 3.700 und 7.400. In Ihren Induktionspfannen werden Sie den Unterschied kaum merken. Wohl aber könnte sich insbesondere bei Viel-Kochern eine höhere Wattzahl am Portemonnaie zeigen.

Ein Rechenbeispiel zum Zusammenhang von Wattzahl und Stromkosten: Bei einem angenommenen Strompreis von 30 Cent pro Kilowattstunde kostet eine Stunde mit 3.700 Watt gerade mal 1,11 Euro. Eine Stunde mit einem Gerät mit 7.400 Watt würde das Doppelte kosten, nämlich 2,22 Euro.

1. Welche Modelle kommen in Online-Tests zu Siemens-Induktionskochfelder mit 60 cm gut an?

Einige Induktionskochfelder mit 60 cm von Siemens haben Modellnummer, die mit „iQ“ beginnen und denen dann eine meist dreistellige Zahl folgt. Und aus eben dieser Gruppe stammen auch die besten Siemens-Induktionskochfelder (60 cm). Zur Modellreihe der Siemens-Induktionskochfelder iQ700 mit 60 cm zählen die Modelle EX675LXC1E, EX601LXC1E, EX645FXC1E und EX675JYW1E. Diesen Modellen der iQ700-Serie ist das varioInduktion-Kochfeld und das intuitive Touchdisplay gemein. Auch powerMove, die Zonierung des Kochfeldes in drei Temperaturbereiche, ist ein Merkmal der iQ700-Modellreihe. Auch die Modellreihen iQ500, Siemens-iQ300-Induktionskochfelder (60 cm) und die Modellreihe iQ100 erfreuen sich in Online-Tests zu Siemens-Induktionskochfeldern mit 60 cm großer Beliebtheit. iQ500- und iQ300-Modelle haben häufig einen Edelstahlrahmen. iQ500 steht aber auch für Kochflächen während iQ100 und iQ300 einzelne Kochfelder hat.

2. Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Vollflächeninduktion“?

Ein Siemens-Vollflächen-Induktionskochfeld mit 60 cm können sie vollflächig nutzen. Das bedeutet, dass Sie Töpfe und Pfannen nicht auf den kreisrunden Platzhaltern platzieren müssen, sondern Ihnen die volle Fläche zur Verfügung steht. Auch die Bezeichnung als Siemens-Flex-Induktionskochfeld (60 cm) geht in dieselbe Richtung. Diese Induktionskochfelder von Siemens mit 60 cm Seitenlänge erkennen quasi automatisch, wie groß Topf oder Pfanne sind. Dementsprechend werden die Kochzonen im autarken Induktionskochfeld (60 cm) von Siemens zugeschaltet.

In diversen Online-Tests zu Siemens-Induktionskochfeldern (60 cm) schwärmen Nutzer von den smarten Eigenschaften der Siemens-Geräte. Wer das tut, hat sich vermutlich für ein Siemens-Studioline-Induktionskochfeld (60 cm) entschieden. Hinter der Studioline-Modellreihe verbirgt sich in der Regel ein vollflächiges Induktionskochfeld. Einige Studioline-Modelle verfügen über eine Bewegungserkennung, die durch schnelles Bewegen von Pfannen und Töpfen erkennt, dass Sie die Leistungsstufe anheben möchten.

siemens-induktionskochfeld-60-cm-test

Siemens Home Deutschland sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Siemens-Induktionskochfeld 60 cm Tests: