Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt zwei Hauptunterschiede, die Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) von Bosch-Induktionskochfeldern (60 cm) unterscheiden. Das ist zum einen die Form: Die autarken Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) haben eine Seitenlänge von 80 cm und sind deswegen eher rechteckig. Die 60-cm-Induktionskochfelder sind eher quadratisch. Dieses Mehr an Platz auf dem Induktionskochfeld hat der Hersteller Bosch dafür genutzt, die besten Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) mit Flexinduktion auszustatten. Diese Technik beschert Ihnen flexibles Kochvergnügen, ohne dass Sie sich an vorgegebene Plattengrößen halten müssen.

Flexinduktion vs. Flexzonen – was ist der Unterschied? Wenn Sie ein Bosch-Induktionskochfeld (80 cm) kaufen, das eine Flexzone hat, dann können Sie in der Regel zwei Kochzonen zusammenschalten, um beispielsweise eine länglichere Bratpfanne zu platzieren. Bei diesen Modellen handelt es sich um Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) mit fünf Kochzonen oder mit vier Kochzonen. Bei Flexinduktion hingegen ist das gesamte Induktionskochfeld eine Kochzone, die Sie ganz variabel nutzen können.

1. Welche Modellserien sind in Online-Tests über Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) besonders beliebt?

Bosch-Induktionskochfelder der Serie 8 mit 80 cm Seitenlänge sind besonders beliebt. Hierunter fallen beispielsweise die Modelle PXY875KW1E, PXY801DW4E, PXY875DE3E und PIE875DC1E. Auch aus der Serie 6 sind in unserem Vergleich der Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) einige Modelle vertreten, ebenso wie in Online-Tests zu Bosch-Induktionskochfeldern mit 80 cm Seitenlänge. Beliebt sind hier die Modelle PXV845FC1E, PXE845FC1E, PVQ811U60 und PVS831FC5E.

2. Welche Funktionen haben Induktionskochfelder mit 80 cm von Bosch?

Der Hersteller achtet auf eine einheitliche Grundausstattung mit 7.400 Watt Leistung und 17 Heizstufen. In puncto Sicherheit liegen alle Modelle gleich auf und verfügen über eine Kindersicherung sowie über eine Sicherheitsabschaltung. Auch die Restwärmeanzeige, die Sie davor warnt, dass die Glaskeramik-Oberfläche noch warm ist, ist Standard bei den meisten Bosch-Modellen. Unterschiede gibt es mit Blick auf die Bräterzone und den Bratsensor, den nicht alle Modelle haben. Beliebt in Online-Tests über Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) sind Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) mit Dunstabzug.

3. Unterscheiden sich Bosch-Induktionskochfelder optisch?

Grundsätzlich gibt es flächenbündige Bosch-Induktionskochfelder, rahmenlose Modelle und Modelle mit Rahmen. Entscheidend ist an dieser Stelle, dass Sie die Vor- und Nachteile abwägen. Ein Modell mit Rahmen ist vielleicht optisch weniger ansprechend, dafür ist die Gefahr geringer, dass die Glasoberfläche am Rand kaputt geht. Auf den Preis für Bosch-Induktionskochfelder (80 cm) wirkt sich dieses Detail nicht aus. Stattdessen entscheiden Sie hier mit Blick auf Optik und Nutzen. Wenn es in Ihre Küchenzeile passt, könnten Sie – aus optischen Gründen – auch ein weißes Bosch-Induktionskochfeld mit 80 cm kaufen.

bosch-induktionskochfeld-80-cm-test

MHK Kueche.de sagt zu unserem Vergleichssieger

Bosch PXY801DW4E Serie 8
Bosch PXY801DW4E Serie 8 Derzeit ab 1.328,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Anzahl der Kochzonen +++
Bräterzone Ja
Lassen sich die einzelnen Felder des Bosch Serie 8 Induktionskochfelds zusammenschalten? Die einzelnen Felder des Bosch Serie 8 Induktionskochfelds lassen sich, wie bei allen Modellen aus unserem Bosch-Induktionskochfeld-80-cm-Vergleich, zusammenschalten, für besonders große Töpfe.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bosch-Induktionskochfeld 80 cm Tests: