Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Induktionskochfeld mit 80 cm Einbaubreite eignet sich gut für Familien und Mehrpersonenhaushalte, in denen gerne und viel gekocht wird: Besonders viele Gäste lassen sich mit einem 5-Zonen-Kochfeld verköstigen.
  • Flächenbündige Induktionskochfelder sind besonders leicht zu reinigen, da sich keine Krümel und Flüssigkeiten in den Ecken und Kanten des Rahmens sammeln können. Beachten Sie aber, dass flächenbündige Kochfelder für die Installation in Arbeitsplatten aus Holz nicht geeignet sind.
  • Viele 80-cm-Induktionskochfelder sind mit einer oder zwei Flexzonen ausgestattet: Darauf lassen sich Töpfe und Pfannen nach Belieben platzieren. Auch der Inhalt ovaler Auflaufformen oder Bräter wird darauf gleichmäßig gegart.
Induktionskochfeld 80 cm Test

Energie- und zeitsparend kochen mit einer Induktionskochplatte mit 80 cm Einbaubreite.

Moderne Induktionskochfelder halten Einzug in immer mehr deutsche Küchen: Im Jahr 2017 lag der Anteil induktionsbeheizter Kochflächen am Gesamtumsatz mit Kochfeldern bei 64 %, so eine Studie der GfK.

Wenn Sie gern kochen und in Ihrer Einbauküche viel Platz für ein großes Kochfeld zur Verfügung haben, kommt statt einer Standard-Ausführung mit 60 cm Breite auch ein größeres 80 cm breites Induktionskochfeld in Frage.

Welche Vorteile ein flächenbündiges 80-cm-Induktionskochfeld hat und warum ein Gerät mit TwistPad-Steuerung vor allem für Haushalte mit kleinen Kindern empfehlenswert ist, erfahren Sie in unserem Induktionskochfeld-80-cm-Vergleich 2020.

1. Welche Vorteile hat Induktion gegenüber herkömmlichen Elektro-Kochfeldern?

kochen-mit-induktion

Beim Kochen mit Induktion wird nur der Topfboden erhitzt. Das Kochfeld selbst bleibt kühl.

Das Kochen mit Induktion erfreut sich nicht ohne Grund in immer mehr Privathaushalten großer Beliebtheit. Induktionskochfelder bestehen im Kern aus einer Magnetspule, welche ein Magnetfeld erzeugt. Dieses überträgt Energie auf den ferromagnetischen Topfboden, die schließlich in Wärme umgewandelt wird.

Induktionsbeheizte Kochfelder können gegenüber herkömmlichen Elektro-Kochfeldern einen niedrigeren Stromverbrauch punkten. Das Aufheizen dauert darüber hinaus weniger lange. Das Kochfeld selbst bleibt während des Kochens oder Bratens kühl und birgt dadurch ein geringeres Verletzungsrisiko.

2. Induktionskochfeld-Typen: Sind rahmenlose Modelle hygienischer?

Induktionskochfeld 80 cm mit Edelstahl-Rahmen Induktionskochfeld 80 cm rahmenlos
induktionskochfeld-mit-rahmen induktionskochfeld-80-cm-rahmenlos
Ein Induktionskochfeld mit Rahmen eignet sich für jede Arbeitsplatte, jedoch ist es etwas aufwendiger zu reinigen als ein flächenbündiges Modell, da sich Essensreste am Rand sammeln und dort schwierig zu entfernen sind. Die Installation gestaltet sich meist einfacher als bei rahmenlosen Kochfeldern und kann sogar von handwerklich geschickten Laien bewältigt werden.

für jedes Arbeitsplatten-Material geeignet

x schwierig zu reinigen

Ein rahmenloses 80-cm-Induktionskochfeld lässt sich besonders leicht reinigen, da es keine Kanten gibt, in denen Krümel hängenbleiben. Für Arbeitsplatten aus Naturholz ist die flächenbündige Installation des Kochfelds dagegen weniger geeignet, weil überkochende Flüssigkeiten das Holz aufquellen lassen könnten. Der Einbau sollte einem professionellen Installateur überlassen werden.

besonders leicht zu reinigen

x nicht empfehlenswert für Holz-Arbeitsplatten

3. Kaufberatung für 80 cm-Induktionskochfelder: Ist ein integrierter Dunstabzug vor allem für Kochinseln empfehlenswert?

3.1. Anzahl der Kochzonen: Fünf Zonen nur für aufwendige Mehrgängemenüs nötig

neff-5-zonen-kochfeld

Auf einem 80-cm-Induktionskochfeld mit 5 Kochzonen wird es auch beim Zubereiten von vielseitigen Festtagsmenüs niemals eng.

Bei Induktionskochfeldern mit 80 cm Breite haben Sie meist die Wahl zwischen vier oder fünf Kochzonen. Geräte mit vier Kochzonen, wie das 80-cm-Induktionskochfeld von Bosch PVS845FB1E, reichen für die meisten Haushalte mit drei bis vier Personen völlig aus.

Kochen Sie dagegen häufig aufwendige Menüs für viele Gäste, dann ist ein 80-cm-Induktionskochfeld mit 5 Kochzonen, wie beispielsweise das Modell KKT Kolbe IND7705FZ, die bessere Wahl.

3.2. Steuerung & Timer: Touch Control ist besonders intuitiv

twist-pad-neff

80-cm-Induktionsfeld von Neff mit praktischer TwistPad-Steuerung.

Wenn Sie ein Induktionskochfeld mit 80 cm Breite kaufen möchten, haben Sie in der Regel die Wahl zwischen zwei Bedienfeld-Optionen:

bosch-weisses-induktionskochfeld

Erhältlich auch in Weiß: Bosch-Induktionskochfeld mit 60 statt 80 cm Einbaubreite und Touch-Bedienfeld.

  • Das Touch-Control-Feld erlaubt Ihnen das Ein- und Ausschalten sowie die Regulierung der Wärmezufuhr durch Berührung mit dem Finger. Diese Art der Steuerung wird von vielen Nutzern als besonders intuitiv empfunden.
  • Das TwistPad ist ein abnehmbarer Steuerknopf, der mithilfe eines Magneten am Kochfeld befestigt wird. Er ermöglicht es Ihnen, besonders schnell zwischen hohen und niedrigen Heizstufen zu wechseln. Außerdem kann das TwistPad ganz einfach abgenommen werden, um zu verhindern, dass Kinder sich am Kochfeld zu schaffen machen. Im Zusammenspiel mit einer aktivierten Kindersicherung erreichen Sie so einen zuverlässigen Schutz vor Haushaltsunfällen.

Tipp: Möchten Sie allein die volle Kontrolle über die Steuerung Ihres Induktionskochfelds, dann eignet sich ein Modell mit TwistPad, wie z. B. das Neff TPT5820X / T58PT20X0. Achten Sie aber darauf, den abnehmbaren Bedienknopf nicht zu verlieren.

Unabhängig von der Art der Steuerung sind fast alle modernen Induktionsfelder mit einem Timer ausgestattet. Er hilft Ihnen bei Ihren ersten Induktionskochfeld-80-cm-Tests daheim, genaue Garzeiten einzuhalten, damit die Minutensteaks nicht zu trocken und die Nudeln al dente werden.

3.3. Verriegelungsfunktion: Wichtig für die Reinigung des Kochfelds

induktionskochfeld-reinigung

Selbst das beste Induktionskochfeld 80 cm muss regelmäßig gereinigt werden. Eine Verriegelungsfunktion schützt vor dem versehentlichen Einschalten der Kochzonen beim Wischen über die Touch-Steuerung.

Eine manuelle Verriegelung des Touch-Bedienfelds verhindert, dass das Kochfeld versehentlich eingeschaltet wird, z. B. durch neugierige Kinderhände oder durch die Berührung mit einem Schwamm beim Reinigen des Kochfelds.

Hinweis: Einige Hersteller verwenden andere Bezeichnung für diese Funktion. So bewirbt beispielsweise Neff sein 80-cm-Induktionskochfeld TBT5820N / T58BT20N0 mit einer sogenannten Wischschutzfunktion, die allerdings denselben Zweck erfüllt.

3.4. Restwärmeanzeige: Schützt vor Verletzungen durch die Abwärme des Topfes

Zwar wird das Induktionskochfeld selbst beim Kochen nicht erwärmt, jedoch produziert das verwendete Kochgeschirr vor allem bei längeren Garzeiten Abwärme. Damit Sie sich nicht die Finger verbrennen, verfügen die meisten Induktionskochfelder über eine Restwärmeanzeige, die Ihnen signalisiert, welche Kochzone zu heiß zum Berühren ist.

3.5. Flexzonen: Ermöglichen das gleichmäßige Garen im Bräter und in der Auflaufform

flexzone-aeg

80-cm-Induktionskochfeld von AEG mit Flexzonen für eine besonders flexible Anordnung des Kochgeschirrs.

Während Sie bei herkömmlichen Kochfeldern stets darauf achten müssen, den Topf oder die Pfanne passend zur Größe der Herdplatte auszuwählen, um einerseits die Speisen gleichmäßig zu erwärmen und andererseits keine Energie zu verschwenden, gewährt Ihnen ein Induktionskochfeld mit Flexzonen deutlich mehr Freiheit bei der Platzierung Ihres Kochgeschirrs: Es erkennt das auf dem Kochfeld abgestellte Geschirr automatisch, egal, ob es mittig oder eher am Rand der Kochzone steht und erwärmt das Topf-Innere punktgenau.

Tipp: Sie verwenden beim Kochen häufig Bräter und andere größere Kochgefäße? Dann ist die Anschaffung eines Modells mit Flexzonen besonders empfehlenswert, denn damit werden die Speisen auch in ovalen Gefäßen überall gleichmäßig gegart. Kochen Sie dagegen hauptsächlich mit Töpfen und Pfannen in Standardgröße, dann ist ein günstiges 80-cm-Induktionskochfeld möglicherweise die bessere Alternative.

3.6. Integrierter Dunstabzug: Erspart die separate Installation einer Dunstabzugshaube

integrierter-dunstabzug-silverline

Silverline-Gerät der Kategorie Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug: Der Dampf aus Töpfen und Pfannen wird nach unten abgezogen.

Ein integrierter Dunstabzug ist vor allem dann praktisch, wenn eine herkömmliche Dunstabzugshaube durch die baulichen Gegebenheiten in Ihrer Küche schwer zu installieren ist. Haben Sie zum Beispiel vor, Ihr Induktionskochfeld in eine Kochinsel zu integrieren, so kommt eine Wandmontage der Dunstabzugshaube nicht in Frage.

Möchten Sie sich die Installation einer separaten Dunstabzugshaube sparen oder legen Sie Wert darauf, beim Kochen keine störende Flachschirmhaube auf Augenhöhe zu haben, dann sollten Sie ein Kochfeld mit integrierter Dunstabzugshaube in Erwägung ziehen, beispielsweise das Siemens Induktionskochfeld 80 cm iQ700 EX845LX34E.

4. Induktionskochfelder 80 cm im Test bei der Stiftung Warentest

In der Ausgabe 02/2015 hat die Stiftung Warentest Kochfelder untersucht, darunter auch einige induktionsbeheizte Geräte. Mit der Gesamtnote 1,9 am besten abgeschnitten hat dabei das Modell AEG Electrolux 78001K-MN mit der Einbaubreite 67 cm. Einen Induktionskochfeld-80-cm-Testsieger hat die Stiftung Warentest dagegen nicht gekürt.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema 80-cm-Induktionskochfelder

5.1. Gibt es 80-cm-Induktionskochfelder mit Backofen zu kaufen?

induktionsherdset

Als Herdset meist nur in der Standard-Einbaubreite 60 cm erhältlich: Kombinationen aus Induktionskochfeldern und Backöfen.

Vorsicht bei Herzschrittmachern

Wegen der elektromagnetischen Strahlung, die von einem Induktionskochfeld ausgeht, wird Trägern eines Herzschrittmachers davon abgeraten, mit Induktion zu kochen.

Zwar gibt es Induktionskochfelder mit Backofen als Herdsets zu kaufen, jedoch haben solche Kochfelder in der Regel eine Standard-Einbaubreite von 60 cm, die zur Breite des Backofens passt.

Ein Induktionskochfeld 80 cm mit Backofen suchen Sie bei gängigen Herstellern und Marken dagegen vergeblich. Es spricht jedoch nichts dagegen, eines der autarken Induktionskochfelder mit 80 cm Einbaubreite aus unserer Produkttabelle mit einem Backofen in Standard-Einbaubreite zu kombinieren.

5.2. Woran erkennt man ein autarkes 80-cm-Induktionskochfeld?

Dass ein Induktionskochfeld autark ist, erkennen Sie daran, dass das Bedienfeld in das Kochfeld integriert ist. Nicht-autarke Kochfelder werden in der Regel über das Bedienfeld des gekoppelten Backofens gesteuert.

Bildnachweise: amazon.com/AEG, amazon.com/AEG, amazon.com/Siemens, amazon.com/Siemens, amazon.com/Neff, amazon.com/Neff, amazon.com/Bosch, amazon.com/AEG, amazon.com/AEG, amazon.com/Silverline, amazon.com/Bauknecht (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)