Taurin Test 2017

Die 7 besten Taurin-Produkte im Überblick.

Peak Speed Serum Red Punch Peak Speed Serum Red Punch
fair & pure Taurin Kapseln fair & pure Taurin Kapseln
Syg.Labs Nutrition L-Taurin Syg.Labs Nutrition L-Taurin
wake-up-easy L-Taurine Pulver wake-up-easy L-Taurine Pulver
Warnke Taurin 3600mg Warnke Taurin 3600mg
Amando Perez L-Taurine 2250 Amando Perez L-Taurine 2250
Olimo Olimp Taurine mega caps Olimo Olimp Taurine mega caps
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Peak Speed Serum Red Punch fair & pure Taurin Kapseln Syg.Labs Nutrition L-Taurin wake-up-easy L-Taurine Pulver Warnke Taurin 3600mg Amando Perez L-Taurine 2250 Olimo Olimp Taurine mega caps
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
07/2017
Kundenwertung
bei Amazon
11 Bewertungen
2 Bewertungen
25 Bewertungen
61 Bewertungen
7 Bewertungen
6 Bewertungen
14 Bewertungen
Darreichungsform Pulver Kap­seln
pflanzl. Kap­sel­hülle aus HPMC
Pulver Pulver Kap­seln
pflanzl. Kap­sel­hülle aus HPMC
Kap­seln
Kap­sel­hülle aus Gela­tine (Rind)
Kap­seln
Kap­sel­hülle aus Gela­tine
Menge 300 g 180 Stück 1 kg 1 kg 120 Stück 100 Stück 120 Stück
Verzehrempfehlung
Kosten pro Tagesdosis
Die empfohlene Dosis richtet sich nach den jeweiligen Angaben der Hersteller der hier vorgestellten Produkte.

Nahrungsergänzungen sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung, weshalb Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise achten sollten.
10 g Pulver täg­lich
ca. 0,66 €
3 x 1 Kapsel täg­lich
ca. 0,33 €
1 g Pulver täg­lich
ca. 0,02 €
1 g Pulver täg­lich
ca. 0,02 €
4 x 1 Kapsel täg­lich
ca. 0,43 €
3 x 1 Kapsel täg­lich
ca. 0,45 €
1 Kapsel täg­lich
ca. 0,08 €
Wichtige Eigenschaften des Präparats
Taurin-Tagesdosis Zur Taurin-Dosierung gibt es keine einheitlichen Angaben. Man schätzt, dass bis zu 6 g Taurin pro Tag ungefährlich sind.
In der Regel werden 1 bis 3 g Taurin täglich empfohlen, Sportler bis zu 4 g.
+
1.000 mg – mode­rate Dosis
+
1.950 mg – mode­rate Dosis
+
1.000 mg – mode­rate Dosis
+
1.000 mg – mode­rate Dosis
+
3.600 mg – mode­rate Dosis
+
2.250 mg – mode­rate Dosis
+
1.500 mg – mode­rate Dosis
Verträglichkeit Nimmt man zu viel Taurin auf einmal ein, kann es sedierend wirken (müde machen) oder zu Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen oder Muskelkrämpfe führen. Daher sind kleine Einzeldosen (bis 1 g etwa) besser verträglich als große Dosen. +
kleine Ein­­zel­dosis
+
kleine Ein­zel­dosen
+
kleine Ein­­zel­dosis
+
kleine Ein­­zel­dosis
+
kleine Ein­­zel­dosen
+
kleine Ein­zel­dosen
-
hohe Ein­zel­dosis – macht evtl. schläfrig
Weitere Wirkstoffe & mögliches Wirkspektrum der Taurine
aufputschende Wirkung Studien konnten bisher nicht bestätigen, dass Taurin alleine eine aufputschende Wirkung hat; vielmehr geht man davon aus, dass es die Wirkung leistungssteigender Substanzen (z.B. Koffein) stärken kann. +++
auf­put­schende Wir­kung dank Kof­fein & Grüntee

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen

auf­put­schende Wir­kung nicht erwiesen
körperliche Leistungssteigerung Taurin soll die körperliche Leistungsfähigkeit steigern. Deswegen wird es vor allem als Sportnahrung von Kraftsportlern bzw. Bodybuildern verzehrt. In Experimenten konnte eine Erhöhung der Muskelkraft durch Taurin festgestellt werden +++
erhöht sport­liche Leis­tung beson­ders gut
+++
erhöht sport­liche Leis­tung beson­ders gut
++
erhöht sport­liche Leis­tung
++
erhöht sport­liche Leis­tung
++
erhöht sport­liche Leis­tung
++
erhöht sport­liche Leis­tung
++
erhöht sport­liche Leis­tung
Taurin-Mangel Einen Taurin-Mangel erkennen Sie an folgenden Symptomen: erhöhte Infektanfälligkeit, Sehschwäche, Herzprobleme und Entwicklungsstörungen bei Kindern.
für Tiere geeignet Einige Anwender mischen Taurin ihren Haustieren unters Futter. Vor allem für Katzen stellt Taurin eine sinnvolle Nahrungsergänzung dar, denn sie können in ihrer Leber nur wenig Taurin bilden. Bei Katzen liegt der Taurin-Tagesbedarf bei 200 bis 500 mg.
Dosierempfehlungen für Katzen: 1 g Taurin pro 1 kg Trockenfutter bzw. 2 g Taurin pro 1 kg Nassfutter.
Nein Nein Ja Ja Nein Nein Nein
Wirkstoffe, Inhaltsstoffe & Allergene
weitere Wirkstoffe Weitere Wirkstoffe können die Taurin-Wirkung potenzieren. Aminosäuren (Glutamin und Kreatin z.B.) etwa können zusammen mit Taurin das Zellvolumen in den Muskeln erhöhen, wodurch die Leistungsfähigkeit beim Sport steigt.
Taurin mit Stimulanzien (Koffein, Grüntee etc.) verstärken den aufputschenden Effekt.
Zum Ausgleich eines Taurin-Mangels eignet sich am besten pures Taurin in Kapseln oder als Pulver.
z.B. L-Leucin, L-Valin, Kof­fein, Grüntee L-Leucin
keine keine keine keine keine
ohne Zusatzstoffe
ohne Allergene
Soja
fruktosefrei Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
laktosefrei Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
vegetarisch | vegan | | | | | | |
Vorteile
  • wei­tere Inhalts­stoffe för­dern Mus­ke­l­aufbau, Fett­abbau & machen wach
  • viele Anwender bestä­tigen auf­put­schende Wir­kung
  • Diät-geeignet, da koh­len­hyd­ra­tarm
  • gut in Flüs­­­­si­g­keit lös­­­­lich, klumpt nicht
  • sch­meckt nach Beeren
  • Leucin för­dert zusätz­lich Mus­ke­l­aufbau & Fett­ver­b­ren­nung
  • frei von Zusa­t­z­­­stoffen – hypoal­l­ergen und beson­­­ders ver­­­­­träg­­­­­lich
  • klein und leicht zu schlu­cken
  • gesch­macks­neu­tral
  • ein­­­fache Dosie­rung, ideal für unter­wegs
  • frei von Zusa­t­z­­­­stoffen – hypoal­l­ergen und beson­­­­ders ver­­­­­­­träg­­­­­­­lich
  • sehr hoher Rein­heits­­­grad
  • gut in Flüs­­­si­g­keit lös­­­lich
  • gesch­macks­neu­tral – ideal zum Mischen
  • frei von Zusa­t­z­­­­stoffen – hypoal­l­ergen und beson­­­­ders ver­­­­­­­träg­­­­­­­lich
  • sehr hoher Rein­heits­grad
  • gut in Flüs­sig­keit lös­lich, klumpt nicht
  • gesch­­macks­­neu­­tral – ideal zum Mischen
  • inkl. Dosier­löffel
  • Kap­­seln sind leicht zu schlu­­cken auf­­­grund glatter Ober­­fläche
  • gesch­macks­neu­tral
  • ein­fache Dosie­rung, ideal für unter­wegs
  • Kap­­seln sind leicht zu schlu­­cken auf­­­grund glatter Ober­­fläche
  • gesch­macks­neu­tral
  • ein­­­fache Dosie­rung, ideal für unter­­wegs
  • Kap­seln sind leicht zu schlu­cken auf­grund glatter Ober­fläche
  • gesch­macks­neu­tral
  • ein­­fache Dosie­rung, ideal für unter­wegs
Zum Angebot
Zum Angebot »
43 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Taurin bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Taurine-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Taurin, vor allem bekannt als Zutat in Energydrinks, wird auch als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pulver oder Kapseln unter anderem als Sportnahrung oder zur Behandlung verschiedener Beschwerden verkauft.
  • Das einer Aminosäure ähnelnde Taurin soll etwa die geistige, körperliche und sexuelle Leistungsfähigkeit erhöhen, das Immunsystem stärken, die Sehkraft verbessern, blutdrucksenkend und entgiftend wirken. In Kombination mit anderen Substanzen kann die Taurin-Wirkung verstärkt werden.
  • Die Höhe der Taurin-Dosis hängt vom zu erzielenden Effekt ab. Zwischen 1 und 3 g Taurin pro Tag empfehlen die meisten Hersteller, damit eine Wirkung möglich ist. Auch der Verzehr kleiner Einzeldosen ist wichtig, da sonst statt eines aufputschenden Effekts das Gegenteil eintreten kann.

taurin test

Eine EFSA-Umfrage aus dem Jahr 2013 hat ermittelt, was die Gründe für den Konsum von Energydrinks bei Erwachsenen im Wesentlichen sind: 40 % der Befragten erhoffen sich dadurch einen Leistungsschub, 18 % wollen länger wach bleiben und 10 % trinken Red Bull und Co. zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit oder der Konzentration.

Doch was macht einen Energydrink aus? Es sind die aktiven Zutaten, von denen die aufputschende Wirkung ausgehen soll: Koffein und Taurin. Taurin, das gemeinsam mit Koffein Flügel verleihen soll, hat durch sein Vorkommen in den Drinks erst Popularität erlangt. Doch auch als Nahrungsergänzungsmittel in Pulver- oder Kapselform spielt Taurin eine große Rolle: Neben der Verbesserung geistiger Leistung findet die Substanz vor allem Anwendung im Kraftsportbereich, um Muskelwachstum zu fördern, oder sogar zur Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen.

Welche anderen Gründe es gibt, Taurin zu supplementieren, welche Dosis welchen Effekt auf unseren Körper haben kann, wie wichtig sein Reinheitsgrad ist, womit Sie die Substanz kombinieren können und was einen Taurin-Vergleichssieger sonst ausmacht, erfahren Sie in unserem Taurin-Vergleich 2017.

1. Vorsicht Mythos: Taurin wird nicht aus Stierhoden & -sperma gewonnen

stier-taurin

Taurin aus Stierhoden? Ein Mythos, denn Taurin wird synthetisch hergestellt, wurde aber in den 1820er-Jahren zum ersten Mal in Stiergalle isoliert.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, Taurin sei aus Stierhoden oder Stiersperma gewonnen. Da aber in Energydrinks meist Taurin vorkommt und diese in der Regel für Veganer geeignet sind, kann etwas an der Annahme, Taurin stamme von kastrierten Stieren bzw. Ochsen, nicht stimmen.

Taurin hat aber insofern etwas mit diesen Tieren zu tun, als dass es die lateinische Bezeichnung für Stiergalle ist; Taurus ist der Stier in lateinischer Sprache und im Griechischen heißt er Tauros. Entdeckt wurde der Stoff 1827 von den zwei Deutschen Chemikern Leopold Gmelin und Friedrich Tiedemann in Stiergalle – daher der Name.

Taurin ist Bestandteil des menschlichen Körpers, da wir in der Lage sind, es in Leber, Gehirn und Hoden zu produzieren. Aber auch mit der Nahrung können wir Taurin aufnehmen: Fleisch, Fisch und Milchprodukte gelten als gute Lieferanten. Mit zunehmendem Alter verringert sich die körpereigene Taurin-Produktion (etwa ab 40 Jahren) und es können Probleme auf Zell- und später auf Organ-Ebene auftreten (zum Beispiel Muskelabbau, Herz-Kreislaufprobleme und verminderte Leistung des Immunsystems).

Früher extrahierte man die Substanz vielleicht noch aus Stierleber, -hoden oder -galle, doch heute wird Taurin ausschließlich künstlich in Lebensmittellaboren hergestellt, ohne dabei auf tierische Quellen zurückzugreifen. Taurin an sich ist also vegan.

Taurin oder L-Taurin?

l-taurin und taurinTaurin-Tests zeigen, die Bezeichnungen Taurin und L-Taurin werden synonym gebraucht.

Die Annahme, nur L-Taurin könne vom Körper verwertet werden, trifft nicht zu. Vermutlich rührt diese Annahme daher, dass Taurin oft fälschlicherweise zu den Aminosäuren gezählt wird, obwohl es keine ist. Bei Aminosäuren spielen D- und L-Form eine Rolle, denn unser Körper kann nur L-Aminosäuren verwerten.

Auch der Hinweis, dass von Taurin aufgrund seines einfachen Aufbaus keine L- oder D-Form existieren könne, weist darauf hin: Taurin und L-Taurin unterscheiden sich nicht.

Aus was besteht Taurin? Taurin ist eine Aminosulfonsäure, die durch den Abbau der Aminosäuren (Protein-Bausteine) Cystein oder Methionin im menschlichen Körper unter Beteiligung von Vitamin B6 entsteht. Oft wird Taurin fälschlicherweise als Aminosäure bezeichnet, obwohl es keine echte Aminosäure ist.

An diesen Aufgaben ist Taurin in unserem Organismus beispielsweise beteiligt:

  • dient dem Zellschutz und reguliert das Zellvolumen
  • beteiligt sich an der Entgiftung
  • ist ein Antioxidans, das dem Zelltod entgegenwirken kann
  • ist Bestandteil der Gallensäure im Darm
  • ist an der Entwicklung des zentralen Nervensystems beteiligt und kann Nervenzellen stabilisieren
  • unterstützt die Wirkung von Insulin (dadurch sinkt der Blutzuckerspiegel)

Taurin wirkt vielfältig auf unseren Organismus, doch der aufputschende Effekt wird am häufigsten mit Taurin in Verbindung gebracht: Die Substanz soll die Konzentrationsfähigkeit steigern, die Leistungsfähigkeit erhöhen und im Allgemeinen wach machen. In Kapitel 3 unseres Taurin-Vergleichs erhalten Sie mehr Informationen zur Taurin-Anwendung und seine Wirkung auf den Menschen.

bodybuilding-taurin

Taurin soll nicht nur geistig aufputschen: In Supplementen für Kraftsportler ist häufig Taurin enthalten, da die Substanz die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen und den Muskelaufbau fördern soll.

2. Kaufberatung für Taurin-Produkte: So finden Sie das beste Taurin

Taurin wird hauptsächlich als Zutat in Energydrinks, als Nahrungsergänzungsmittel und Sportnahrung verkauft. Vor allem im Bodybuilding-Bereich spielt der Stoff eine wichtige Rolle. Für unseren Ratgeber spielen nur die Kategorien Sportnahrung und Nahrungsergänzung eine Rolle.

taurin-kapseln-michalzik

Taurin als Nahrungsergänzungs-mittel: Kapseln können zur Unterstützung der Taurin-Versorgung eingenommen werden. (hier von der Marke Biotikon)

Taurin als Sportnahrung: Warum haben Kraftsportler ein gesteigertes Interesse an Taurin? In einer amerikanischen Studie (2009) konnte nachgewiesen werden, dass eine anstrengende Trainingseinheit den Taurin-Gehalt im Muskel bei Ratten fallen lässt. Daher wurde den Tieren Taurin verabreicht, was deren körperliche Leistungsfähigkeit und die Kraftleistung der Muskelfasern erhöhte, die für kurze, kraftintensive Leistung zuständig sind – das sind die Muskeln, die beim Bodybuilding und beim Sprinten beansprucht werden. So lässt sich auch das wachsende Interesse an Taurin als Sportnahrung erklären.

Nahrungsergänzungsmittel mit Taurin werden eingenommen, um einen Taurin-Mangel auszugleichen oder zur Linderung bestimmter Krankheiten. Beispielsweise bei Gallenproblemen, häufigen Kopfschmerzen oder Erkältungen und Konzentrationsproblemen soll die nahrungsergänzende Einnahme Abhilfe schaffen.

2.1. Taurin-Pulver ist oft besonders verträglich, Kapseln sind praktischer

taurin kapseln

Taurin-Kapseln haben gegenüber Pulver den Vorteil, dass Sie sie auch gut unterwegs einnehmen können, ohne Flüssigkeit zum Anrühren des Pulvers zur Hand zu haben.

Taurin wird als Pulver oder Kapseln verkauft. Beide Darreichungstypen werden als pures Taurin oder als Mix mit anderen Wirkstoffen – häufig Aminosäuren, Vitaminen oder Koffein – angeboten. Seltener gibt es auch Taurin-Tropfen bzw. -Liquid, welche in der Regel mit anderen Wirkstoffen gemischt sind (zum Beispiel Guarana).

Das sind die Vor- und Nachteile, die Taurin-Pulver gegenüber Taurin-Kapseln hat:

  • individuellere Dosierung möglich
  • einfache Einnahme (Kapseln sind relativ groß)
  • enthält seltener Zusatzstoffe oder Gelatine
  • höherer Reinheitsgrad des Taurins
  • ergiebiger und kostengünstiger als Kapseln
  • einfachere Dosierung mit Kapseln (Messlöffel oder Waage nicht nötig)
  • Flüssigkeit zur Zubereitung notwendig
  • unpraktisch für unterwegs

stierFür die Taurin-Wirkung spielt die Darreichungsform kaum eine Rolle. Möchten Sie Taurin unterwegs (etwa vor dem Training) einnehmen, sind Kapseln die bessere Alternative. Aber: Taurin-Kapseln sind oft groß, was bei Schluckproblemen Schwierigkeiten bereiten kann.
Das meist günstigere Taurin als Pulver eignet sich gut zum Mischen mit anderen Supplementen und Zutaten, da es geschmacksneutral ist und somit Ihren Shake geschmacklich nicht negativ beeinflusst.

2.2. Zu viel Taurin führt nicht zur Leistungssteigerung, sondern macht schläfrig

taurin-dosierung

Taurin-Tests sowie verbindliche Angaben dazu, wie hoch die Taurin-Tagesdosis sein sollte, gibt es nicht.

Bislang existieren keine einheitlichen Dosierungsempfehlungen für Taurin, da keine Zahlen vorliegen, die zeigen, wie viel Taurin der menschliche Körper pro Tag benötigt. Die tägliche Taurin-Aufnahme über Lebensmittel wird bei Nicht-Vegetariern und -Veganern auf rund 200 mg geschätzt. Experten gehen davon aus, dass Taurin in einer Tagesdosis von bis zu 6 g ungefährlich ist.

Anhand von Taurin-Tests haben sich folgende Dosierungen durchgesetzt:

  • die meisten Hersteller von Taurin-Produkten raten zu 1 bis 3 g pro Tag
  • Taurin-Dosierung für Bodybuilder bzw. Leistungssportler: 1 bis 4 g pro Tag

stierTaurin-Nebenwirkungen zeigen sich erst bei sehr hoher Dosierung. Halten Sie sich an die auf Ihrem Produkt angegebene Dosierung und vermeiden Sie hohe Einzeldosen (über 1 g), denn: Zu viel Taurin hat keinen leistungssteigernden Effekt, sondern wirkt sedierend und erhöht die Reaktionszeit. Auch Bauchschmerzen und Muskelkrämpfe können die Folge sein.

Taurin-Dosierungen orientieren sich häufig an Risikogruppen; hier einige Beispiele:

  • Taurin zum Schlafen oder als Beruhigungsmittel: 3 bis 5 g täglich
  • Taurin zur Senkung des Cholesterinspiegels: 6 g täglich
  • Taurin bei Alkoholismus: 3 g täglich
  • Taurin zur Steigerung der Spermienqualität: 1,5 g täglich
  • Taurin als Testosteron-Booster: 7 bis 8 g täglich (Vorsicht: Experten zufolge sind lediglich 6 g Taurin pro Tag ungefährlich.)

2.3. Pures Taurin lässt sich gut mit anderen Supplementen ergänzen

citrullin-orange-lemon

Das Pulver Citrullin plus (Hersteller edubily) mit Taurin soll ohne Stimulanzien zu enthalten physiologische Prozesse im Körper unterstützen, die zur Leistungssteigerung beitragen.

Sie können Taurin pur einnehmen (zum Beispiel von der Marke fair & pure, Myprotein, Syg.Labs, Olimp oder Warnke) oder den Stoff mit anderen Supplementen kombinieren, um den Wirkeffekt zu verstärken.

Das sind besonders beliebte Kombinationen mit Taurin:

  • Taurin mit Koffein oder Taurin mit Guarana – Verstärkung des aufputschenden Effekts (etwa Speed Serum von Peak)
  • Taurin mit Citrullin (pflanzliche Aminosäure) – zur Anregung physiologischer Prozesse wie etwa die Kreatin-Synthese (etwa Citrullin plus von edubily)
  • Taurin mit Aminosäuren wie Glutamin und Kreatin – Leistungssteigerung beim Sport durch Erhöhung des Zellvolumens der Muskeln
  • Taurin mit BCAA (mindestens 3 bis 4 g) – Reduktion von Schäden an Muskeln durch Training

stierBei Taurin-Mangel oder -Unterversorgung sollten Sie zu purem Taurin greifen. So bleiben Ihnen auch eher Zusatzstoffe erspart.
Zur Steigerung körperlicher Leistungsfähigkeit beim Sport eignet sich Taurin mit Aminosäuren (etwa Kreatin, Arginin).
Für eine aufputschende Wirkung und zur Steigerung geistiger Leistung bietet sich Taurin mit Stimulanzien an (etwa Koffein, Grüner Tee).

Beachten Sie: Substanzen wie Koffein, Grüntee oder Guarana bzw. wachmachende Stimulanzien können bei regelmäßigem Konsum zu einem Gewöhnungseffekt führen, sodass Sie die Menge dieser erhöhen müssen, um den gleichen Effekt zu erzielen.

2.4. Je höher der Reinheitsgrad der Taurine, desto stärker der Effekt

taurine-myprotein

Das Taurin-Pulver von Myprotein besitzt laut Herstellerangaben einen Reinheitsgrad von 100 %.

Wenn Sie Taurin kaufen, sollten Sie auch einen Blick auf den Reinheitsgrad des Stoffes werfen. Längst nicht alle Hersteller von Taurin-Produkten liefern einen Hinweis darauf, wie rein das von ihnen hergestellte Produkt ist. Häufig wird der Grad der Reinheit nur bei purem Taurin in Pulver-Form angegeben.

Fest steht: Je reiner das Taurin ist, desto weniger wurde es mit anderen Substanzen gestreckt und desto stärker kann die Taurin-Wirkung sein. In unserem Taurin-Vergleich weisen die Produkte einen Reinheitsgrad, so er denn angegeben ist, zwischen 86 und 100 % auf.

stierAchten Sie beim Taurin-Kauf auf einen hohen Reinheitsgrad. Leider geben nicht alle Hersteller den Reinheitsgrad an. Im Regelfall gilt: Pures Taurin-Pulver ist reiner als Taurin in Kapseln.
Werben Hersteller auf Produktverpackungen mit 100 % Reinheit, können Sie davon ausgehen, dass es sich vielmehr um 99,x % handelt.

taurin vergleich
3. Taurin wirkt antioxidativ, entzündungshemmend und entgiftend

Aufgrund der Tatsache, dass Taurin in vielen Energydrinks enthalten ist, die ja bekanntlich die geistige Leistungsfähigkeit steigern sollen, wird der Stoff in erster Linie auch mit Konzentrations- oder Leistungssteigerung und dem Entgegenwirken von Müdigkeit in Verbindung gebracht.

Allerdings kann Taurin, das an einer Vielzahl an Prozessen im menschlichen Organismus beteiligt ist, noch ganz andere Bereiche unseres Körpers beeinflussen:

Taurin-Wirkbereiche Taurin: Effekte auf unseren Organismus
hirn taurinNerven, Gehirn & Psyche
  • soll angstlösend wirken
  • in Verbindung mit Koffein soll Taurin besonders wach machen – wahrscheinlich ist aber lediglich Koffein für aufputschenden Effekt verantwortlich
  • soll geistige Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erhöhen
  • es gibt bislang keine Taurin-Studien, die dies belegen
  • im zentralen Nervensystem befinden sich große Mengen an Taurin
  • soll Nervenfunktion unterstützen
  • ist an der Entwicklung des zentralen Nervensystems beteiligt; Taurin-Mangel kann zu Wachstumsstörungen führen
muskelaufbauMuskeln
  • soll körperliche Leistungsfähigkeit steigern; es wird daher vor allem als Sportnahrung von Kraftsportlern bzw. Bodybuildern verzehrt
  • bei Taurin-Mangel kommt es zu Muskelschwäche
  • in Laborexperimenten konnte eine Erhöhung der muskulären Kraft durch Taurin festgestellt werden
antioxidativantioxidative Wirkung
  • schützt vor Zellschädigungen
  • soll Anti-Aging-Effekt haben
  • trotz bislang dünner Datenlage, soll Taurin bei Krankheiten, die durch oxidativen Stress ausgelöst werden, therapeutisch eingesetzt werden: etwa Diabetes oder Arteriosklerose
  • stärkt das Immunsystem
  • Taurin-Mangel führt zu Immunschwäche und erhöhte Infekt-Anfälligkeit
entgiftendentgiftende Wirkung
  • unterstützt Funktion der Leber und erhöht Entgiftungsleistung
  • Taurin enthält Schwefel und kann daher Schwermetalle, Umweltgifte und Chemikalien binden und helfen, diese aus dem Körper auszuleiten
herzkreislaufHerz-Kreislauf-System
  • wird eingesetzt zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (zum Beispiel Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz)
  • kann blutdrucksenkend wirken
  • kann dazu beitragen, dass Blutplättchen sich weniger verklumpen – Optimierung der Herzleistung
  • Taurin-Mangel kann Herzmuskelerkrankungen zur Folge haben (Kardiomyopathien)
augeAuge & Sehkraft
  • in der Netzhaut der Augen befindet sich besonders viel Taurin
  • reguliert osmotischen Druck im Auge
  • soll zur Verbesserung der Sehkraft beitragen
  • bei Taurin-Mangel: Netzhautdegeneration (Verdünnung der Netzhaut)

Zu vielen dieser Bereiche, auf denen Taurin einen positiven Effekt haben soll, ist die Studienlage noch sehr dünn. Taurin soll zum Abnehmen bzw. bei Diäten hilfreich sein, da es eine Rolle bei der Fettverdauung spielt und für einen gesunden Fettstoffwechsel und die optimale Funktion der Gallensäuren sorgt.

älteres pärchen

Etwa ab einem Alter von 40 Jahren verringert sich die körpereigene Taurin-Produktion.

Auch die Stiftung Warentest zweifelt in einem Energy-Drink-Test (Ausgabe 07/2013) die Wirkung an: Taurin sei zwar die werberelevanteste Zutat von Energydrinks, aber sein leistungssteigernder Effekt sei nicht belegt. Selbst für die Annahme, Taurin verstärke die Wirkung des in den Drinks enthaltenen Koffeins, fehlen bislang Beweise.

Von Männern wird Taurin auch oft zur Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit bzw. als Testosteron-Booster eingenommen. In einer 2010 erschienenen Studie mit Ratten haben chinesische Forscher diesen Effekt nachgewiesen. Ob sich die Studienergebnisse auf den Menschen übertragen lassen, ist nicht klar. Zudem wäre die Taurin-Dosis, würde man sie auf den Menschen übertragen, sehr hoch: 7 bis 8 g täglich.

Taurin ist auch hin und wieder Inhaltsstoff in Haarwuchsmitteln, doch dass Taurin Haarausfall mindern könnte, konnte bislang in keiner Studie nachgewiesen werden.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Taurin

4.1. Stimmt es, dass Säuglinge kein Taurin herstellen können?

schwangere+stillende

Säuglinge sind auf das in der Muttermilch enthaltene Taurin angewiesen, da sie selbst noch keines bilden können.

Taurin-Tests haben gezeigt, dass Säuglinge auf die Zufuhr von Taurin angewiesen sind. Bei Frühgeburten und bei Säuglingen existiert noch keine körpereigene Taurin-Produktion, sodass der Bedarf von Neugeborenen über die Muttermilch gedeckt werden muss.

Muttermilch enthält rund 25 bis 50 mg Taurin pro Liter. Keine Sorge, wenn das Stillen nicht funktioniert, denn in Milchersatzprodukten ist ebenfalls Taurin enthalten. Säuglinge benötigen Taurin für die optimale Entwicklung ihrer Knochen, des Nervensystems, der Augen und der Muskulatur.

4.2. Wann und wie sollte man Taurin einnehmen? Vor oder nach dem Training?

Taurin ist wasserlöslich; als Pulver lösen Sie es am besten in Wasser oder Fruchtsaft auf oder mischen es in Ihren Drink, Shake oder Smoothie. Für Kapseln und Pulver gilt: Die Taurin-Einnahme sollte auf relativ nüchternen Magen erfolgen, da der Körper es dann besonders gut aufnehmen kann.

Auch die Einnahme von Taurin in kleinen Einzeldosen (etwa bis 1 g) über den Tag verteilt, führt dazu, dass der Körper den Stoff besser absorbieren kann. Kleine Taurin-Dosen sind verträglicher als große.

Taurin vor dem Training erhöht den Stickstoff-Haushalt in unserem Organismus – Taurin ist ein sogenannter NO-Booster. Dabei weiten sich die Blutgefäße in den Muskeln. Taurin nach dem Training fördert die Nährstoffaufnahme und Muskelregeneration.

Wenn Sie Taurin mit dem Ziel einnehmen, um Ihre sportliche Leistung zu erhöhen, empfehlen wir, Taurin etwa 30 bis 45 Minuten vor dem Training einzunehmen.

4.3. In welchen Lebensmitteln steckt besonders viel Taurin?

Taurin steckt vor allem in eiweißreicher, tierischer Nahrung. Hier die Taurin-reichen Lebensmittel auf einen Blick:

garnelen

Taurin-reiche Ernährung: In Meeresfrüchten, Fischen und Fleisch steckt viel Taurin.

  • wirbellose Meerestiere: Garnelen, frische Muscheln, Krabben, Shrimps, Austern etc.
  • Fische: Thunfisch, Tintenfisch, Dorsch etc.
  • Fleisch: Lamm, Hammel, Schwein, Rind, Geflügel etc.
  • Milchprodukte (zum Beispiel Käse)
  • Eier
  • Goji-Beeren

Als Erwachsene sind wir auf eine Taurin-haltige Ernährung aufgrund der körpereigenen Taurin-Herstellung nicht angewiesen, aber es gibt Personengruppen, die einen Taurin-Mangel entwickeln können. Dazu gehören etwa Diabetiker, die vermehrt Taurin ausscheiden. Auch übergewichtige Menschen haben oft geringere Taurin-Mengen im Körper.

Veganer und Vegetarier müssen Taurin nicht supplementieren, da ein Mangel aufgrund der körpereigenen Bildung des Stoffes trotz fleischloser Ernährung eher die Ausnahme darstellt. Ein Mangel an den Aminosäuren Cystein und Methionin kann allerdings einen Taurin-Mangel nach sich ziehen.

4.4. Ist Taurin als Nahrungsergänzungsmittel auch für die Tier-Gesundheit geeignet?

katze-taurin

Taurin für Tiere: Für die Gesundheit von Katzen kann die zusätzliche Gabe von Taurin sehr wichtig sein, denn die Katzenleber kann die Substanz kaum selbst herstellen.

Taurin-Erfahrungsberichte weisen darauf hin, dass viele Anwender pures Taurin auch ihren Haustieren unters Futter mischen. Besonders für Katzen stellt Taurin eine sinnvolle Nahrungsergänzung dar, denn die Tiere können in ihrer Leber nur wenig synthetisieren. Bei ausgewachsenen Katzen liegt der tägliche Bedarf bei 200 bis 500 mg.

Katzen, die ausschließlich mit Hundefutter, selbst gekochtem Essen oder vegetarisch ernährt werden, weisen häufig einen Taurin-Mangel auf. Dieser kann sich zum Beispiel darin äußern, dass es zu Entwicklungsstörungen beim Nachwuchs kommt, zu Augenproblemen oder zu Störungen des Immunsystems.

Dosierempfehlungen für Katzen liegen bei 1 g Taurin pro 1 kg Trockenfutter und 2 g Taurin pro 1 kg Nassfutter. Dem handelsüblichen Katzenfutter ist bereits Taurin zugesetzt, allerdings weniger als laut Dosierungsempfehlung vorgesehen. Wenn Sie Ihre Katze nicht mit handelsüblichem Katzenfutter füttern, ist die Zufuhr von Taurin als Nahrungsergänzung unbedingt notwendig (insbesondere bei BARF-Mahlzeiten).

Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass die Taurin-Zufuhr auch für Hunde essentiell ist; in Einzelfällen kann allerdings die zusätzliche Gabe von Taurin nötig sein.

Vergleichssieger
Peak Speed Serum Red Punch
sehr gut (1,4) Peak Speed Serum Red Punch
11 Bewertungen
19,90 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Syg.Labs Nutrition L-Taurin
gut (1,6) Syg.Labs Nutrition L-Taurin
25 Bewertungen
16,99 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Taurin Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Nahrungsergänzungsmittel

Jetzt vergleichen
5-HTP Test

Nahrungsergänzungsmittel 5-HTP

Die Substanz 5-HTP wird aus der Afrikanischen Schwarzbohne oder Griffonia, eine in Westafrika beheimatete Schlingpflanze, gewonnen. Sie soll in erster…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Abführmittel Test

Nahrungsergänzungsmittel Abführmittel

Abführmittel sind Arzneimittel, die bei Verstopfung zu einer Darmentleerung führen sollen. Je nach Art des Mittels wirken die verschiedenen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Aminosäure-Komplex Test

Nahrungsergänzungsmittel Aminosäure-Komplex

Unser Körper besteht zu 20 % aus Eiweißen. Mit der Nahrung nehmen wir Eiweiß, dessen Bausteine Aminosäuren sind, auf. Aminosäuren sind lebensnotwendig…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Artischocken-Kapseln Test

Nahrungsergänzungsmittel Artischocken-Kapseln

Artischocken-Kapseln bestehen aus wertvollen Pflanzenextrakten der Artischocke. Von Völlegefühl, über Blähungen bis hin zu Bauchschmerzen – ihr …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Astaxanthin Test

Nahrungsergänzungsmittel Astaxanthin

Astaxanthin ist ein rötlicher Farbstoff, der von Natur aus in Grünalgen und Plankton vorkommt und chemisch zur Klasse der Carotinoide zählt. Er hat …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Astronautenkost Test

Nahrungsergänzungsmittel Astronautenkost

Astronautenkost kann eine vollwertige Mahlzeit ersetzen. So gibt es z.B. hochkalorische Riegel oder Nährstoff-Shakes, in denen sämtliche wichtige Nähr…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baobab Test

Nahrungsergänzungsmittel Baobab

Baobab – auch Affenbrotbaum genannt – ist ein aus Afrika stammendes Superfood, das reich an Eisen, Vitaminen, Antioxidantien und weiteren Vitalstoffen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Basenpulver Test

Nahrungsergänzungsmittel Basenpulver

Wenn Sie unter Müdigkeit, Haarausfall oder Kopfweh leiden, empfehlen wir Ihnen täglich einen gestrichenen Löffel Basenpulver zu sich zu nehmen, um …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
BCAA Test

Nahrungsergänzungsmittel BCAA

BCAA ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das von Leistungssportlern und Kraftsportlern eingesetzt wird, um den Muskelaufbau zu unterstützen. BCAAs …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Beta-Alanin Test

Nahrungsergänzungsmittel Beta-Alanin

Beta-Alanin wird im Sport verwendet, um das Ermüden der Muskeln herauszuzögern. So kann man ausdauernder trainieren und bessere Leistungen abrufen. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bromelain Test

Nahrungsergänzungsmittel Bromelain

Bromelain ist ein Enzymgemisch, das aus der Frucht und dem Stamm der Ananaspflanze gewonnen und zu Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln in Form von …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Casein Test

Nahrungsergänzungsmittel Casein

Casein ist ein Protein, das im Gegensatz zu anderen Eiweißen nur sehr langsam verdaut wird. Eine Einnahme empfiehlt sich deshalb nicht unbedingt nach …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Coenzym Q10 Test

Nahrungsergänzungsmittel Coenzym Q10

Das Coenzym Q10 kann mehr als Anti-Aging-Helfer sein. Q10 fördert beispielsweise die Gesundheit Ihrer Zellen im ganzen Körper und nicht nur im Gesicht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Creatin Test

Nahrungsergänzungsmittel Creatin

Kreatin wird im Körper mit Hilfe der Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin hergestellt. Der Stoff ist also nicht essentiell, gerade wenn die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eiweißpulver Test

Nahrungsergänzungsmittel Eiweißpulver

Eiweißpulver dienen zur Unterstützung des Muskelaufbaus. Wenn Sie Proteinpulver in Maßen zu sich nehmen, kann der Muskelaufbau gesteigert werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Erbsenprotein Test

Nahrungsergänzungsmittel Erbsenprotein

Erbsenprotein ist eine gute Alternative zu Soja- oder Molkeproteinen, bei denen Allergien oder Unverträglichkeiten auftreten können. Es unterstützt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ginkgo-Tabletten Test

Nahrungsergänzungsmittel Ginkgo-Tabletten

Der Ginkgo kommt ursprünglich aus China und gehört zu den ältesten Baumarten der Welt. Mittlerweile ist er in der ganzen Welt als Kulturpflanze …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glucosamin Test

Nahrungsergänzungsmittel Glucosamin

Glucosamin ist ein wichtiger Bestandteil der Gelenkflüssigkeit. Schmerzen in den Gelenken können ein Hinweis auf zu wenig Glucosamin sein…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glutamin Test

Nahrungsergänzungsmittel Glutamin

Glutamin ist eine nicht-essentielle Aminosäure (Amino Acids), das bedeutet, der Körper kann sie selbst aus anderen Stoffen synthetisieren. Bei hoher …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Grüner Kaffee Test

Nahrungsergänzungsmittel Grüner Kaffee

Als Grüner Kaffee oder Green Coffee wird die rohe und ungeröstete Kaffeebohne bezeichnet. Sie hat eine leicht grünliche Färbung und kann als …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hanfprotein Test

Nahrungsergänzungsmittel Hanfprotein

Hanfprotein wird in der Regel als Pulver verkauft und aus Hanfsamen gewonnen. Das Proteinpulver gilt aufgrund seiner gesundheitsfördernden …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hyaluronsäure-Kapseln Test

Nahrungsergänzungsmittel Hyaluronsäure-Kapseln

Hyaluronsäure kommt natürlich in unserem Körper vor und speichert Wasser in unseren Zellen. Wenn an bestimmten Stellen zu wenig Hyaluronsäure vorkommt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kollagenhydrolysat Test

Nahrungsergänzungsmittel Kollagenhydrolysat

Kollagen ist ein Protein, welches nur bei Menschen und Tieren vorkommt. Im Laufe der Jahre verringern sich unsere Kollagen-Reserven im Körper und wir …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kre-Alkalyn Test

Nahrungsergänzungsmittel Kre-Alkalyn

Kre-Alkalyn ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das dem Körper zusätzliche Kraft schenkt und so die Fitness steigern kann. Dadurch kann man länger …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Krillöl Test

Nahrungsergänzungsmittel Krillöl

Krillöl wird aus antarktischem Krill extrahiert, ähnlich wie Fischöl aus Fischen gewonnen wird. Das Besondere: Krill aus der Antarktis steht am Anfang…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kurkuma-Kapseln Test

Nahrungsergänzungsmittel Kurkuma-Kapseln

Kurkuma-Kapseln sind ein pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel. Inhalt der oft vegetarischen Kapseln ist Curcumin-Extrakt, auch E100 genannt, der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
L-Arginin Test

Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin

L-Arginin gehört zur Gruppe der semiessentiellen Aminosäuren. Der Körper kann diesen Stoff also zwar selbst herstellen, jedoch nicht immer in der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
L-Carnitin Test

Nahrungsergänzungsmittel L-Carnitin

Carnitine ist ein wichtiger Baustein im Energiestoffwechsel des Körpers. Es ist für den Transport der Fettsäuren zuständig, damit diese durch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
L-Ornithin Test

Nahrungsergänzungsmittel L-Ornithin

L-Ornithin ist eine nicht-essentielle Aminosäure, die der Körper in ausreichender Menge selbst aus L-Arginin herstellen kann…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lebertran Test

Nahrungsergänzungsmittel Lebertran

Lebertran ist ein Öl, das aus Lebern von Fischen wie etwa Kabeljau oder Schellfisch gewonnen wird. Da Lebertran reichhaltig an Vitamin A, Vitamin D …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lysin Test

Nahrungsergänzungsmittel Lysin

Bei Lysin handelt es sich um eine essentielle Aminosäure, das heißt, wir müssen sie mit der Nahrung aufnehmen und unser Organismus kann sie nicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Maltodextrin Test

Nahrungsergänzungsmittel Maltodextrin

Maltodextrin ist ein weißes, wasserlösliches Pulver, das als Nahrungsergänzungsmittel von Sportlern eingenommen wird. Es handelt sich um ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
MSM-Pulver Test

Nahrungsergänzungsmittel MSM-Pulver

MSM, auch Dimethylsulfon und Methylsulfonylmethan genannt, ist eine organische Schwefelverbindung, die von Natur aus in unserem Körper sowie in …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Myprotein Test

Nahrungsergänzungsmittel Myprotein

Myprotein ist Marktführer für Sportnahrung in Europa und hat mittlerweile über 2.500 Produkte in seinem Sortiment, darunter Superfoods, Riegel, Snacks…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nachtkerzenöl Test

Nahrungsergänzungsmittel Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl kann bei verschiedenen Beschwerden helfen, vor allem aber bei Hauterkrankungen wie Ekzemen, Neurodermitis, Akne und Juckreiz durch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Omega-3-Kapseln Test

Nahrungsergänzungsmittel Omega-3-Kapseln

Die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA, wie sie z.B. in Fischöl vorkommen, sind für die Gesundheit des Menschen essentiell. Sie können nicht selbst vom …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
OPC Test

Nahrungsergänzungsmittel OPC

OPC ist die Kurzbezeichnung für Traubenkernextrakt, der generell in Kapsel-Form angeboten wird. OPC wird als Nahrungsergänzungsmittel gegen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Papain Test

Nahrungsergänzungsmittel Papain

Papain ist ein Enzym, das vor allem in den Kernen und der unreifen grünen Schale der Papaya vorkommt. Es unterstützt die Verdauung, aber auch …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Probiotika Test

Nahrungsergänzungsmittel Probiotika

Probiotika enthalten aktive Bakterien bzw. Mikroorganismen, die einen positiven Einfluss auf die Darmflora ausüben können. Die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Proteinriegel Test

Nahrungsergänzungsmittel Proteinriegel

Sportler haben durch das Training und die dadurch stattfindenden Stoffwechselprozesse im Körper einen erhöhten Bedarf an Eiweiß. Experten raten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisprotein Test

Nahrungsergänzungsmittel Reisprotein

Das Eiweiß von Reisprotein wird aus der äußeren Schale von braunem Vollkornreis gewonnen. Ist der Reis fertig gereift, wird er aufwendig fermentiert …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rosenwurz Test

Nahrungsergänzungsmittel Rosenwurz

Der Rosenwurz (man kann auch die Rosenwurz sagen), oder auch Rhodiola rosea genannt, ist in der traditionellen Medizin bereits seit Jahrhunderten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sango-Meeres-Koralle Test

Nahrungsergänzungsmittel Sango-Meeres-Koralle

Den positiven Effekt, den Korallen auf unsere Gesundheit haben können, hatten die Menschen schon im 8. Jahrhundert erkannt und zermahlten Korallen-…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Spirulina Test

Nahrungsergänzungsmittel Spirulina

Spirulina ist eine Alge, die verschiedene Inhaltsstoffe enthält, die für den menschlichen Stoffwechsel und eine gesunde Ernährung wichtig sind…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Weight-Gainer Test

Nahrungsergänzungsmittel Weight-Gainer

Weight Gainer werden von Bodybuildern und von Hardgainern, also Menschen, die nur schwer an Gewicht zulegen, zum Muskel- und Masseaufbau genutzt. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Whey-Protein Test

Nahrungsergänzungsmittel Whey-Protein

Whey Proteine sind spezielle Eiweißpulver aus Molke, die meist im Eiweiss-Shaker zubereitet werden. Die Nahrungsergänzungsmittel dienen zum …

zum Vergleich