Kabel-Receiver Test 2016

Die 7 besten DVB-C-Receiver im Vergleich.

AbbildungTestsiegerVU<sup>+</sup> Duo<sup>2</sup>Coolstream CST ZEE<sup>2</sup>Preis-Leistungs-SiegerHumax PR HD 2000 CTechniSat TechniBox K1 CSPXoro HRK 7560TechniSat TechniStar K2 ISIOThomson THC300
ModellVU+ Duo2Coolstream CST ZEE2Humax PR HD 2000 CTechniSat TechniBox K1 CSPXoro HRK 7560TechniSat TechniStar K2 ISIOThomson THC300
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Kundenwertung
288 Bewertungen
4 Bewertungen
206 Bewertungen
6 Bewertungen
500 Bewertungen
20 Bewertungen
49 Bewertungen
Full-HDJaJaJaJaJaJaJa
Twin TunerMit zwei Tunern können mehrere Empfangsgeräte mit verschiedenen Programmen versorgt werden. Außerdem können manchmal verschiedene Übertragungs-möglichkeiten genutzt werden. DVB-T2 in Städten mit einfacher Antenne und DVB-C als Kabelverbindung.
DVB-C, DVB-C/T2

DVB-C, DVB-C/T2
Ci+-ModulWird benötigt für eine SmartCard von Kabel Deutschland oder SkyJaJaJaJaNeinJaNein
HDMI-AnschlussJaJaJaJaJaJaJa
LAN-|WLAN-Anschluss|||||||
Scart-AnschlussNeinJaJaNeinJaJaJa
USB-AnschlussJaJaJaJaJaJaJa
MediaplayerJaJaJaJaJaJaNein
RecorderfunktionJaJaJaJaJaJaNein
Vorteile
  • 3D-Konverter
  • schnelle Software
  • guter Mediaplayer
  • wertige Fernbedienung
  • schelle Software
  • guter Mediaplayer
  • einfache Menüführung
  • schnelle Software
  • schneller Programmwechsel
  • einfaches Menü
  • wertige Fernbedienung
  • einfache Bedienung
  • günstiger Preis
  • einfache Bedienung
  • gute Bildqualität
  • einfache Bedienung
  • übersichtliches Menü
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.3/5 aus 36 Bewertungen

Kabel-Receiver-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Kabel-Receiver dienen zum Empfang von Digitalfernsehen über den Kabelanschluss. Wenn Sie einen Kabeltarif mit SmartCard (von Kabeldeutschland, Unitymedia oder Sky) haben, muss der Kabel-Receiver ein Ci+-Modul haben, damit Sie alle Sender empfangen können.
  • Hochwertige Kabel-Receiver haben einen Twin Tuner, der das gleichzeitige Aufnehmen und Fernsehen eines anderen Programms erlaubt. Vor allem wenn Sie günstige Kabel-Receiver kaufen, dürfen Sie mit einem solchen Luxus nicht rechnen. Hier können Sie meist nur eine Sendung schauen und aufnehmen.
  • Beim Kauf eines Kabel-Receivers können LAN- und WLAN-Anschluss Ihnen zusätzliche Funktion ermöglichen. So können Sie Video-Streaming-Anbieter (z. B. Youtube, Netflix, ARD-Mediathek) aus dem Internet nutzen.

Kabel-Receiver Test

Der moderne Mensch macht sich nicht mehr abhängig von Wind und Wetter, wenn es um den Empfang des Digitalfernsehens geht. Der Empfang über Kabel oder DVB-C ist deutlich beständiger und bringt auch eine recht große Sendervielfalt im Bereich der verschlüsselten Programme oder Bezahl-Sender mit. Pay HDTV ist IN. Ob Sie nun Sky Sports der Bundesliga oder doch eher dem Motorsport wegen nachgehen, spielt dabei keine Rolle. Die Gefahr bei privaten Sendern wie RTL einen Crash von Williams- und Ferrari-Fahrzeugen zu verpassen, ist relativ groß und wie viel Spaß geht an dem Schauen der Formel 1 verloren, wenn man nicht sieht, wie die Wrackteile sich über die Strecke ergießen.

Fernsehen ohne nervige Werbeunterbrechungen während der Übertragung ist deutlich besser. Außerdem kann das HDTV mit Konferenzschaltungen und anderen Zusatzfunktionen punkten. Es gibt für den modernen Mann demnach einige Gründe einen Kabelanschluss von Kabel Deutschland oder Unitymedia zu benutzen. Dafür brauchen Sie jedoch einen geeigneten Kabelreceiver. In unserem Ratgeber zum Kabel-Receiver Test 2016 möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie den besten Kabel-Receiver für Ihre Zwecke finden.

1. Was ist ein Kabel-Receiver?

Technisat Technibox

Technisat Technibox K1 – ein guter Kabelreceiver mit SmartCard-Lesegerät.

Der Kabel-Receiver hat viele Namen. So wird er manchmal als Kabelreceiver, digitaler Kabelreceiver, HD Kabel-Receiver, DVB-C Receiver oder DVBC-Receiver bezeichnet. In den meisten Fällen handelt es sich um das Gleiche Produkt, also einen Empfänger für Video- und Audiosignale über einen Kabelanschluss.

Ein digitaler Kabelreceiver ist heute eigentlich keine Seltenheit mehr, da auch beim Kabelanschluss der analoge Anschluss abgestellt wurde. Ob Sie heutzutage die Bezeichnung digitaler Kabelreceiver vorziehen oder einfach Kabelreceiver sagen, spielt keine Rolle.

Xoro HRK Kabel receiver

Xoro HRK 7560 – ein sehr einfacher Kabelreceiver für den Empfang unverschlüsselter Programme.

Die Set-Top-Boxen sind in der Regel ähnlich aufgebaut und haben die gleichen Bestandteile. Ein HD-Kabel-Receiver besteht vor allem aus einem Tuner und einem Verstärker. Der Tuner digitaler Kabelreceiver dient dem Abstimmen der Signale. Er Filter die Kabelbandbreite nach Sendern und gibt diese aus. >Mit einem Ci+-Modul und einer SmartCard ist er auch für das Entschlüsseln von Programmen verantwortlich. Der Verstärker soll die ankommenden Signale verbessern, sodass immer ein gutes Bild ausgegeben kann. Was nützt schon HDTV, wenn nichts ankommt? Verschiedene Chips auf Platinen, Kondensatoren, Transistoren, Dioden und Widerstände übernehmen die Stromversorgung und die Kommunikation zwischen HD Kabel-Receiver und Fernseher.

Mittlerweile gibt es auch HD Kabel-Receiver mit Festplatte. Hier ist natürlich ein weiterer Bestandteil verbaut. Ein Kabel-Receiver mit Festplatte kann den einfachen Festplattenrecorder ersetzen. Allerdings lohnt sich ein Kabel-Receiver mit Festplatte nur für Menschen, die viel fernsehen und die Sendungen auch aufnehmen möchten. Vor allem günstige Kabel-Receiver punkten hier mit einem USB-Anschluss und einem Mediaplayer, der auf einer externen Festplatte Dateien speichern kann.

Im Überblick die Vor- und Nachteile eines Kabel-Receivers gegenüber Sat- oder Antennenreceivern:
  • großes Senderangebot in guter Bildqualität
  • keine Witterungsanfälligkeit wie bei Satellitenschüsseln (oder Sat-Receivern) oder DVB-T-Antennen
  • DVB-C Receiver bieten Aufnahmefunktionen
  • neben GEZ-Gebühren kommen Kabelanschlussgebühren von den jeweiligen Anbietern hinzu (Kabel Deutschland, Unitymedia)
  • nicht alle Modelle sind Kabel BW Receiver (Kabel BW ist ein Kabelfernsehen Anbieter, der nicht von allen Geräten unterstützt wird)

2. Welche Receiver-Typen gibt es?

In unserem Kabel-Receiver Test möchten wir Ihnen auch die anderen Modelle in der Kategorie der Receiver vorstellen, damit Sie sich auch überzeugen können, ob ein Kabel-Receiver Testsieger für Sie die beste Wahl ist. Mit allen Geräten können Sie Digital TV empfangen. Analog-Receiver gibt es heute nicht mehr auf dem Markt.

Receiver-Art Kurzbeschreibung
DVB-C Receiver Die gängigere Bezeichnung für DVB-C Receiver ist HD-Kabelreceiver. Sie können Sie aber auch als DVBC-Receiver oder Kabel-Receiver bezeichnen. Es handelt sich um Empfänger für den Kabelanschluss, der Signale empfängt und auch Verschlüsselungen decodieren kann, wenn eine SmartCard und ein Ci+-Modul vorhanden ist. Besonderheit ist hier, dass Sie für die Nutzung des Kabelanschlusses eine monatliche Gebühr zahlen müssen, die der jeweilige Kabelfernsehen-Anbieter erhebt. In unserem DVBC-Receiver Test hat sich gezeigt, dass es auch Kabel-Receiver mit Festplatte gibt, auf der Sie aufnehmen können. Mit einem Antennenverstärker kann das TV-Signal verbessert werden.
DVB-S-Receiver Sat-Receiver werden den meisten Menschen bekannt sein. Die Set-Top-Boxen dienen dem Empfang von Digital TV über Satellit. Sie benötigen hier eine zusätzliche Satellitenschüssel. Durch die Schüssel ist der Empfang von der Witterung abhängig. Zusätzliche Kabelgebühren gibt es hier aber nicht. Einen Kabeltuner haben die Modelle nicht integriert.
DVB-T-Receiver Mit einem DVB-T-Receiver können Sie das Fernsehen über eine Antenne. Der Empfang ist vor allem in Großstädten wie Berlin sehr gut. Auf dem Land gibt es meist nur die öffentlich-rechtlichen Sender in guter Qualität. Für den Computer gibt es auch DVB-T-Stick, dann müssen Sie gar keinen Receiver mehr benötigen. HDTV können Sie bisher noch nicht über DVB-T empfangen.

3. Kaufkriterien für Kabel-Receiver: Darauf müssen Sie achten

Kabel Empfänger mit zwei Tunern

VU+-Duo 2 – ein sehr umfangreicher Twin Tuner Empfänger.

In unserem DVB-C Receiver Test möchten wir Ihnen eine kleine Kaufberatung präsentieren, damit Sie den besten Kabel-Receiver für Ihre Zwecke finden. Samsung Kabel-Receiver, Xoro Kabel-Receiver, Humax Kabel-Receiver, Technisat Kabelreceiver und Opticum Kabelreceiver gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sodass sie aufpassen müssen, dass Sie wirklich das beste Produkt für Ihr Kabelfernsehen Vergnügen finden.

3.1. Auflösung

Bei der Auflösung gab es im Kabel-Receiver Test 2016 keine großen Unterschiede. Den Full-HD Standard für das Kabelfernsehen konnten alle Set-Top-Boxen erfüllen. Somit können Sie auch einen Kabel BW HD Receiver oder einen Full HD Kabel-Receiver für Kabel Deutschland ohne Probleme finden.

3.2. Twin Tuner

DVB-C-Empfänger Test

Technisat Technistar K2- ein relativ guter DVB-C-Empfänger.

Set-Top-Boxen mit Twin Tuner können eine Sendung aufnehmen und eine andere zeigen. Sie benötigen in diesem Fall zwei Kabel für Receiver-Verbindungen. Modelle mit Twin Tuner sind deutlich teurer, so dass Sie mit Anschaffungskosten in Höhe von wenigstens 100 € rechnen müssen. Nur wenn Sie viel fernsehen lohnt sich ein solches Produkt. Wenn Sie aber schon einen Festplattenrecorder haben, ist die Investition sicher nicht schlecht.

3.3. Anschlüsse

Digitales Fernsehen ist sicherlich schön und gut, aber Sie müssen sich auch fragen, wie digitales Fernsehen aus Ihrem Bildschirm gelangen kann. Dafür spielen die Anschlüsse eine große Rolle. Wenn Sie feinste HD-Qualität erleben wollen, brauche Sie einen HDMI-Anschluss. HDMI ist der neue Standard, mit dem Sie auch einen Beamer an den Receiver anschließen können. Vor allem ältere Fernseher nutzen jedoch den HDMI-Anschluss noch nicht, sondern haben einen Scart-Anschluss. Wenn Sie einen AV-Receiver haben, der über HDMI- und Scart-Anschlüsse verfügt, wird Sie das nicht stören. Ansonsten müssen Sie auf den richtigen Anschluss achten.

Fragen Sie sich auch, wozu ein Receiver einen USB-Anschluss braucht? Nun der USB-Anschluss kann einmal dazu dienen, um Firmware-Updates beim Kabel Digital Receiver auszuführen. Außerdem haben die meisten Kabel Digital Receiver einen Mediaplayer, der Dateien einer externen SSD-Festplatte abspielen kann. Dafür wird auch der USB-Anschluss verwendet.

Daneben gibt es noch den LAN- oder WLAN-Anschluss. Wenn Ihr HD-Receiver WLAN hat, können Sie mit ihm ins Internet gehen und von Streaming Diensten wie Netflix, Maxdome, Watchever oder Amazon Prime Filme beziehen. Youtube und die Kanäle der Youtuber können Sie natürlich auch anwählen.

3.4. Ci+-Modul

Welche Verschlüsselungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Verschlüsselungsstandards. Videoguard und Conax sind relativ bekannt. Videoguard wird seit 2009 von Kabel Deutschland und auch von Sky eingesetzt. Conax ist vor allem von den Pay TV-Sendern und im skandinavischen Raum bekannt.

Ein Kabel Digital Receiver mit einem Ci+-Modul kann SmartCards auslesen. Einige Kabelanbieter senden für bestimmte Programme und Sender dem Kunden SmartCards zu, damit diese die Verschlüsselung der Programme aufheben. Doch Vorsicht es gibt verschiedene Verschlüsselungsmethoden, so dass nicht jeder Kabelempfänger ein Kabel BW Receiver oder ein Kabel Deutschland Receiver ist. In unserem DVB-C Receiver Test hat sich gezeigt, dass Sie hier auf die Angaben der Hersteller achten müssen. Die meisten Marken unterstützen Kabel Deutschland und Sky. Bei Kabel BW gibt es eine Reihe von Kabel Digital Receivern, die die SmartCards nicht auslesen können.

3.5. Funktionen

Ein HDTV Kabel Receiver aus unserem HD Kabelreceiver Test kann heutzutage mehr als das Fernsehprogramm abspielen. Die meisten Modelle aus unserem Digital Kabel Receiver Test haben auch einen Mediaplayer. So können Sie mit externen Speichermedien Audio- und Videodateien abspielen. Außerdem können Sie über die meisten Player auch Filme aufnehmen. Wenn Ihr Kabel-Receiver Festplatten verbaut hat, können Sie die Dateien auf der internen Festplatte Speicher und benötigen keine zusätzlichen externen Speichergeräte. Das zeitversetzte Aufnehmen und Schneiden von Videodateien ermöglichten alle HDTV Kabel Receiver aus dem Kabel-Receiver Test.

Wenn Sie einen Kabel-Receiver mit PVR-Funktion (Personal Video Recorder) aus unserem Digital Receiver Kabel Test haben, speichert der Receiver Sendungen auf einer Festplatte und bietet sie dem Nutzer nach dessen Vorlieben an.

3.6. Wichtige Hersteller und Marken

  • Amiko
  • Aqiston
  • Atemio
  • Axas
  • ComAG
  • CST
  • Denver
  • Digiquest
  • Digitalbox
  • Dream-Multimedia
  • Dyon
  • Edision
  • Emitor
  • Eycos
  • Ferguson
  • HE@D
  • Hirschmann
  • Humax
  • Kathrein
  • Maximum
  • Medi@link
  • Megasat
  • Micro
  • NanoXX
  • New Line Electronic
  • Octagon
  • Opticum
  • Pace
  • Panasonic
  • Philips
  • Sagem
  • Samsung
  • Schwaiger
  • SEG
  • Skymaster
  • Smart
  • Sony
  • Strong
  • TechniSat
  • TechnoTrend
  • Telefunken
  • Telestar
  • TelSKY
  • Thomson
  • Topfield
  • Vantage
  • Venton
  • VU+
  • Wetek
  • Wisi
  • Xoro
  • Xtrend

4. Kabel-Receiver anschließen – wie geht das?

Egal ob Axas Receiver, Kathrein Kabel-Receiver, Telestar Kabel-Receiver, Opticum-Empfänger oder VU-Kabel-Receiver: Irgenwann muss der Receiver angeschlossen werden. Wie das möglichst einfach geschieht, zeigt das folgende Video:

5. Kabel-Receiver Vergleich bei Stiftung Warentest

Coolstream kabel receiver

Coolstream CST Zee2 – ein optisch ansprechender Kabelempfänger.

In der Ausgabe 04/2014 gab es einen Kabel-Receiver Vergleich der Stiftung Warentest. Kabel-Receiver Testsieger wurde der Technisat Technistar K2 ISIO mit der Gesamtnote 1,8. Auf Platz 2 kam der Humax iCord Cable mit dem Gesamturteil 2,0. Dahinter landete der Xoro HRK 9200 CI+ mit einer 2,3.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Kabel-Receiver

6.1. Wie schließe ich einen HD Kabel-Receiver an?

Wenn Sie einen HDTV Kabelreceiver aus einem Digital Kabel Receiver Test erworben haben, fragen Sie sich sicher, wie Sie den Kabel HD Receiver anschließen sollen. Eigentlich ist es recht einfach, da Sie nur die Kabelbuchse in Ihrer Wohnung über ein Antennenkabel mit dem Receiver verbinden müssen. Danach müssen Sie nur noch den Digital Kabel Receiver mit dem Fernseher verbinden und die Installation der Programme über den Sendersuchlauf vornehmen.

6.2. Kann man bei einem Kabel Deutschland Receiver gelöschte Aufnahmen wiederherstellen?

Nein das geht leider nicht. Auch die meisten PC-Wiederherstellungs-Tools scheitern daran. Sie müssen also warten, bis die Sendung das nächste Mal im Fernsehen kommt.

6.3. Twin Receiver: Wie viele Kabel werden benötigt?

Humax kabel receiver

Humax PR HD 2000 C 85 – ein einfacher und preiswerter DVB-C Empfänger, der auch verschlüsselte Sender abspielt.

Ein digitaler Kabel Receiver Test mit Twin Tuner Digital Kabelreceivern sollte auch erklären, wie viele Kabel ein solches Gerät benötigt. Insgesamt haben Sie 2 Kabelanschlüsse am Receiver, die auch weitergeleitet werden können über 2 Anschlüsse.

6.4. Was für ein Receiver brauche ich bei Kabel?

Wenn Sie einen Kabelanschluss benutzen möchten, müssen Sie einen Kabel-Receiver aus einem Kabel HD Receiver Test verwenden. Sie sollten ein Auge auf die Tarife Ihrer Kabelanbieter haben, da es spezielle Kabel-Receiver für Sky und auch besondere Kabel-Receiver für Kabel Deutschland gibt. Auch das Finden von Kabel-Receivern mit Festplatte für Unitymedia ist nicht einfach. Die Besonderheit bei solchen Modellen liegt in der SmartCard, die zur Abspielung verschlüsselter Sender dient. Wenn Sie einen Kabel-Receiver günstig kaufen, kann er meist nur unverschlüsselte Sender anzeigen.

6.5. Wofür ist der USB-Anschluss am Kabel Deutschland Receiver

Über den USB-Anschluss können Geräte aus dem Kabel Digital Receiver Test ein Firmware-Updates erhalten oder externe Daten abspielen. Wenn ein Modell aus dem Kabel-Receiver Test über eine Aufnahme-Funktion verfügt, können auch Videodateien aufgenommen werden.

Unser Testsieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kabel-Receiver.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie TV & Heimkino

TV & Heimkino 24-Zoll-Monitor

Der 24 Zoll Monitor hat eine Diagonale von ca. 61 cm. Der Begriff ist nicht klar definiert, weshalb auch beispielsweise 23,8 Zoll Monitore dazu gezä…

zum Vergleich

TV & Heimkino 32-Zoll-Fernseher

32-Zoll-Fernseher haben eine Bildschirmdiagonale von 81 cm. Als Auflösungen werden HD-Ready und Full-HD erreicht. Für kleinere Zimmer mit weniger …

zum Vergleich

TV & Heimkino 3D-Beamer

3D-Beamer unterscheiden sich vom normalen Heimkino- oder Business-Beamer nur in ihrer 3D-Funktion. Achten Sie auf die Auflösung, Helligkeit und den …

zum Vergleich

TV & Heimkino 3D-Fernseher

Für den vollen Genuss von Blockbustern wie Avatar und Captain America ist die 3D-Technik ein wichtiger Bestandteil. Sie macht die beeindruckenden …

zum Vergleich

TV & Heimkino 40-Zoll-Fernseher

40 Zoll Fernseher unterscheiden sich von anderen Modellen nur in der Länge der Bilddiagonale: Hat der Fernseher 40 Zoll, entspricht die Diagonale …

zum Vergleich

TV & Heimkino 4K-Fernseher

4K ist eine Kennzeichnung für die Auflösung des Fernsehers. Das 4K-Bild ist wesentlich schärfer als das bisher übliche Full HD: Statt 1.920 x 1.…

zum Vergleich

TV & Heimkino 50-Zoll-Fernseher

50-Zoll-Fernseher gibt es in Full-HD- und Ultra-HD (UHD)-Ausführungen. Während UHD erst in Zukunft so richtig zur Entfaltung kommt, ist Full HD …

zum Vergleich

TV & Heimkino 55-Zoll-Fernseher

55 Zoll Fernseher sind [year] die meistgekauften Fernsehgeräte. Die Größe vom Bild harmoniert sowohl mit Full HD als auch mit der neuen UHD (4K) …

zum Vergleich

TV & Heimkino 60 Zoll Fernseher

Ein 60 Zoll Fernseher ist in seiner Diagonale 1,52 Meter lang. Ein TV in diesem Format ist in etwa ab 1.000 Euro zu haben. Um von jedem Blickwinkel …

zum Vergleich

TV & Heimkino 65-Zoll-Fernseher

65 Zoll sind etwa 160 cm in der Diagonale: Ein TV Gerät mit diesem Format kann man bereits für etwa 1.000 Euro erstehen. Es zählt als Smart-TV …

zum Vergleich

TV & Heimkino 75-Zoll-Fernseher

75 Zoll Fernseher gehören zur Premiumklasse unter den Flachbildfernsehern. Daher sind die meisten mit hochwertiger Technik bestückt: Wie zum …

zum Vergleich

TV & Heimkino Antennenverstärker

Bei Antennenverstärkern handelt es sich um Hochfrequenzverstärker, die mehrere Frequenzbereiche abdecken. Der Verstärker erhöht den Leistungspegel…

zum Vergleich

TV & Heimkino Auto-DVD-Player

Ein Auto-DVD-Player ist ein handliches und mobiles Gerät, das meist aus zwei Displays besteht, die Sie hinter den Kopfstützen der vorderen …

zum Vergleich

TV & Heimkino AV-Receiver

Ein AV Receiver ist [year] das Herzstück Ihres Heimkinos. Ein Audio-Video-Receiver führt Ihre Audioquellen und Videoquellen zu den bevorzugten …

zum Vergleich

TV & Heimkino Beamer-Leinwand

Eine Leinwand für Beamer sorgt für eine deutlich höhere Bildqualität im Vergleich zur Projektion an die Wand. Grund dafür ist der bessere …

zum Vergleich

TV & Heimkino Beamer

Beamer sind der optimale Ersatz für einen herkömmlichen TV-Bildschirm. So kann man ganz einfach Videos oder Filme auf der Leinwand schauen…

zum Vergleich

TV & Heimkino Blu-Ray Brenner

Lieber ein interner oder externer Blu-Ray Brenner? Interne Brenner arbeiten zuverlässiger und mit höheren Maximalgeschwindigkeiten. Externe Brenner …

zum Vergleich

TV & Heimkino Blu-ray-Player

Heutzutage können Blu-ray-Player nicht nur Blu-rays abspielen. Wenn Sie netzwerkfähig sind, können Sie ebenfalls Filme über Online-Streaming-…

zum Vergleich

TV & Heimkino CI-Modul

CI-Module (Common Interface), auch CI-Cards genannt, können in Fernsehern, Receivern und Computern verbaut sein. In diese Module werden sogenannte …

zum Vergleich

TV & Heimkino Curved-TV

Curved-TVs bieten durch ihr gebogenes Display den gleichen Blickabstand zu jedem Bereich des Bildschirms. Dies kann Augenermüdung abschwächen…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Antenne

DVB-T wird im Laufe der nächsten Jahre eingestellt. Der TV-Empfang über Antenne hört ab der vollständigen und flächendeckenden Umstellung auf den…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Receiver

Alle DVB-T-Receiver haben einen Antennen-Eingang für den Anschluss einer Antenne zum Empfang des DVB-T Signals und einen Antennen-Ausgang zum …

zum Vergleich

TV & Heimkino DVB-T-Stick

Ein DVB-T-Stick dient zum Empfang vom digitalen Fernsehen über eine Antenne. Da der Stick und die DVB-T Antenne relativ klein sind, sind Sie mit den …

zum Vergleich

TV & Heimkino DVD-Brenner

Ein DVD-Brenner bietet den perfekten Kompromiss zwischen Blu-Ray Laufwerken und CD-Brenner. DVDs sind [year] äußerst günstig und bieten dennoch gen…

zum Vergleich

TV & Heimkino DVD-Player

Der neue Video-Player heißt DVD-Player und spielt alle Ihre DVD-Neuheiten ab. Gleichzeitig ist er abwärtskompatibel, sodass er sich sogar als …

zum Vergleich

TV & Heimkino Fernseher

Wählen Sie die Bildschirmgröße des Fernsehers nach dem Standort: Geräte mit mehr als 60 Zoll sollten nur in großen Räumen und mit …

zum Vergleich

TV & Heimkino Festplattenrecorder

Wenn Sie aus dem Fernsehen mitschneiden wollen, um z.B. einen Spielfilm oder eine Sportveranstaltung nicht zu verpassen, dann bieten sich …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Beamer

HD Beamer projizieren das Bild von einem angeschlossenen Gerät (TV, Laptop, Tablet) auf eine Leinwand. Da dies auf verschiedenen technischen Wegen …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Receiver

Ein HD-Receiver bringt Ihnen Full-HD-Auflösungen über Kabelanschluss oder Satellit in Ihr Wohnzimmer. Doch davor müssen Sie zunächst entscheiden, …

zum Vergleich

TV & Heimkino HD-Sat-Receiver

Auch in Zeiten von Smart-TV und Internet-Streaming lohnt sich die Anschaffung eines Receivers – er kann eine gute Ergänzung zum Fernseher und …

zum Vergleich

TV & Heimkino Heimkinosystem

Eine Heimkinoanlage fürs Wohnzimmer sorgt für einen hochwertigen Klang in Kino-Qualität. Der Fernseher oder Beamer wird über ein Kabel mit der …

zum Vergleich

TV & Heimkino Koaxialkabel

Ein Koaxialkabel wird hauptsächlich für die Übertragung von Audio- und Videosignalen in hoher Qualität verwendet. Es kann im Sattelitenfernsehen, …

zum Vergleich

TV & Heimkino Lautsprecher

In unserem Lautsprecher Vergleich geben wir Ihnen einen Überblick zu den verschiedenen Boxen Arten. Für das Heimkino sollte es ein 5.1 Soundsystem …

zum Vergleich

TV & Heimkino LED-Beamer

Weil die LED-Lampen kleiner sind und weniger Energie benötigen, handelt es sich bei LED-Beamern oft um kompakte Mini-Beamer, die sich für Prä…

zum Vergleich

TV & Heimkino LED-Fernseher

LED-Fernseher haben ein LCD-Display, das von hinten mit LEDs erhellt wird. Dadurch sind sie wesentlich flacher als andere Fernseher…

zum Vergleich

TV & Heimkino Mini-Beamer

Mini-Beamer sind auch als Business-Beamer oder Pocket-Beamer bekannt. Die mobilen Beamer finden vor allem in der Arbeitswelt bei Vorträgen, Prä…

zum Vergleich

TV & Heimkino OLED-TV

Die OLED-Technologie revolutioniert durch eine bisher unerreichte Bildqualität den Markt für Fernsehgeräte. Vor allem bei größeren …

zum Vergleich

TV & Heimkino Receiver

Ein Receiver dient zu Empfang von Radio- oder Fernsehsignalen über die Satellitenschüssel, eine Antenne oder Kabel. In diesem Receiver Test haben …

zum Vergleich

TV & Heimkino Sat-Receiver mit Fes…

Ein Sat-Receiver mit Festplatte vereint die Eigenschaften eines Receivers mit denen eines Festplattenrecorders in einem Gerät…

zum Vergleich

TV & Heimkino SAT-Receiver

Alle SAT-Receiver unterstützen inzwischen HDTV und können daher auch als HD-Receiver bezeichnet werden. Da alle Modelle einen Media-Player haben, …

zum Vergleich

TV & Heimkino Satellitenschüssel

Wenn Sie eine Satellitenschüssel kaufen, müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Parabolantenne (auch Parabolspiegel genannt) oder eine …

zum Vergleich

TV & Heimkino Smart-TV

Ein Smart-TV erweitert Ihre bisherige Fernseh-Ecke zur Internet-Multimedia-Zentrale. Facebook, Youtube, Musik, Filme, Serien, Fotos und Videos vom …

zum Vergleich

TV & Heimkino Streaming-Box

Eine Streaming-Box wird an Ihren Fernseher angeschlossen und bieten Ihnen somit Zugriff auf webbasierte Videoinhalte, z.B. über YouTube, Netflix oder…

zum Vergleich

TV & Heimkino Tragbarer DVD-Player

Ein tragbarer DVD-Player ist ein handliches und leichtes Gerät, um Filme, Musik und manchmal auch Fotos auf einem beliebigen Datenträger von ü…

zum Vergleich

TV & Heimkino TV-Wandhalterung

Eine TV-Wandhalterung eignet sich dafür, Ihren Fernseher flach an die Wand zu schrauben. Sie können ihn dann mit der Halterung wahlweise nach links …

zum Vergleich

TV & Heimkino Universal-Fernbedien…

Eine Universalfernbedienung kann mehrere Geräte gleichzeitig steuern, wodurch das Wechseln von Fernbedienungen ein Ende hat. Sie dient auch dem …

zum Vergleich