Das Wichtigste in Kürze
  • Kabel-Receiver dienen zum Empfang von Digitalfernsehen über den Kabelanschluss. Wenn Sie einen Kabeltarif mit SmartCard (von Kabeldeutschland, Unitymedia oder Sky) haben, muss der Kabel-Receiver ein Ci+-Modul haben, damit Sie alle Sender empfangen können.
  • Hochwertige Kabel-Receiver haben einen Twin Tuner, der das gleichzeitige Aufnehmen und Fernsehen eines anderen Programms erlaubt. Vor allem wenn Sie günstige Kabel-Receiver kaufen, dürfen Sie mit einem solchen Luxus nicht rechnen. Hier können Sie meist nur eine Sendung schauen und aufnehmen.
  • Beim Kauf eines Kabel-Receivers können LAN- und WLAN-Anschluss Ihnen zusätzliche Funktion ermöglichen. So können Sie Video-Streaming-Anbieter (z. B. Youtube, Netflix, ARD-Mediathek) aus dem Internet nutzen.

Kabel-Receiver Test

Der moderne Mensch macht sich nicht mehr abhängig von Wind und Wetter, wenn es um den Empfang des Digitalfernsehens geht. Der Empfang über Kabel oder DVB-C ist deutlich beständiger und bringt auch eine recht große Sendervielfalt im Bereich der verschlüsselten Programme oder Bezahl-Sender mit. Pay HDTV ist IN. Ob Sie nun Sky Sports der Bundesliga oder doch eher dem Motorsport wegen nachgehen, spielt dabei keine Rolle. Die Gefahr bei privaten Sendern wie RTL einen Crash von Williams- und Ferrari-Fahrzeugen zu verpassen, ist relativ groß und wie viel Spaß geht an dem Schauen der Formel 1 verloren, wenn man nicht sieht, wie die Wrackteile sich über die Strecke ergießen.

Fernsehen ohne nervige Werbeunterbrechungen während der Übertragung ist deutlich besser. Außerdem kann das HDTV mit Konferenzschaltungen und anderen Zusatzfunktionen punkten. Es gibt für den modernen Mann demnach einige Gründe einen Kabelanschluss von Kabel Deutschland oder Unitymedia zu benutzen. Dafür brauchen Sie jedoch einen geeigneten Kabelreceiver. In unserem Ratgeber zum Kabel-Receiver Vergleich 2020 möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie den besten Kabel-Receiver für Ihre Zwecke finden.

1. Was ist ein Kabel-Receiver?

Technisat Technibox

Technisat Technibox K1 – ein guter Kabelreceiver mit SmartCard-Lesegerät.

Der Kabel-Receiver hat viele Namen. So wird er manchmal als Kabelreceiver, digitaler Kabelreceiver, HD Kabel-Receiver, DVB-C Receiver oder DVBC-Receiver bezeichnet. In den meisten Fällen handelt es sich um das Gleiche Produkt, also einen Empfänger für Video- und Audiosignale über einen Kabelanschluss.

Ein digitaler Kabelreceiver ist heute eigentlich keine Seltenheit mehr, da auch beim Kabelanschluss der analoge Anschluss abgestellt wurde. Ob Sie heutzutage die Bezeichnung digitaler Kabelreceiver vorziehen oder einfach Kabelreceiver sagen, spielt keine Rolle.

kabelreceiver

Xoro HRK 7618 – ein sehr einfacher Kabelreceiver für den Empfang unverschlüsselter Programme.

Die Set-Top-Boxen sind in der Regel ähnlich aufgebaut und haben die gleichen Bestandteile. Ein HD-Kabel-Receiver besteht vor allem aus einem Tuner und einem Verstärker. Der Tuner digitaler Kabelreceiver dient dem Abstimmen der Signale. Er Filter die Kabelbandbreite nach Sendern und gibt diese aus. >Mit einem Ci+-Modul und einer SmartCard ist er auch für das Entschlüsseln von Programmen verantwortlich. Der Verstärker soll die ankommenden Signale verbessern, sodass immer ein gutes Bild ausgegeben kann. Was nützt schon HDTV, wenn nichts ankommt? Verschiedene Chips auf Platinen, Kondensatoren, Transistoren, Dioden und Widerstände übernehmen die Stromversorgung und die Kommunikation zwischen HD Kabel-Receiver und Fernseher.

Mittlerweile gibt es auch HD Kabel-Receiver mit Festplatte. Hier ist natürlich ein weiterer Bestandteil verbaut. Ein Kabel-Receiver mit Festplatte kann den einfachen Festplattenrecorder ersetzen. Allerdings lohnt sich ein Kabel-Receiver mit Festplatte nur für Menschen, die viel fernsehen und die Sendungen auch aufnehmen möchten. Vor allem günstige Kabel-Receiver punkten hier mit einem USB-Anschluss und einem Mediaplayer, der auf einer externen Festplatte Dateien speichern kann.

Im Überblick die Vor- und Nachteile eines Kabel-Receivers gegenüber Sat- oder Antennenreceivern:
    Vorteile
  • großes Senderangebot in guter Bildqualität
  • keine Witterungsanfälligkeit wie bei Satellitenschüsseln (oder Sat-Receivern) oder DVB-T-Antennen
  • DVB-C Receiver bieten Aufnahmefunktionen
    Nachteile
  • neben GEZ-Gebühren kommen Kabelanschlussgebühren von den jeweiligen Anbietern hinzu (Kabel Deutschland, Unitymedia)
  • nicht alle Modelle sind Kabel BW Receiver (Kabel BW ist ein Kabelfernsehen Anbieter, der nicht von allen Geräten unterstützt wird)

2. Welche Receiver-Typen gibt es?

In unserem Kabel-Receiver Vergleich möchten wir Ihnen auch die anderen Modelle in der Kategorie der Receiver vorstellen, damit Sie sich auch überzeugen können, ob welcher Kabel-Receiver für Sie die beste Wahl ist. Mit allen Geräten können Sie Digital TV empfangen. Analog-Receiver gibt es heute nicht mehr auf dem Markt.

Receiver-Art Kurzbeschreibung
DVB-C Receiver Die gängigere Bezeichnung für DVB-C Receiver ist HD-Kabelreceiver. Sie können Sie aber auch als DVBC-Receiver oder Kabel-Receiver bezeichnen. Es handelt sich um Empfänger für den Kabelanschluss, der Signale empfängt und auch Verschlüsselungen decodieren kann, wenn eine SmartCard und ein Ci+-Modul vorhanden ist. Besonderheit ist hier, dass Sie für die Nutzung des Kabelanschlusses eine monatliche Gebühr zahlen müssen, die der jeweilige Kabelfernsehen-Anbieter erhebt. In unserem DVBC-Receiver Vergleich hat sich gezeigt, dass es auch Kabel-Receiver mit Festplatte gibt, auf der Sie aufnehmen können. Mit einem Antennenverstärker kann das TV-Signal verbessert werden.
DVB-S-Receiver Sat-Receiver werden den meisten Menschen bekannt sein. Die Set-Top-Boxen dienen dem Empfang von Digital TV über Satellit. Sie benötigen hier eine zusätzliche Satellitenschüssel. Durch die Schüssel ist der Empfang von der Witterung abhängig. Zusätzliche Kabelgebühren gibt es hier aber nicht. Einen Kabeltuner haben die Modelle nicht integriert.
DVB-T-Receiver Mit einem DVB-T-Receiver können Sie das Fernsehen über eine Antenne. Der Empfang ist vor allem in Großstädten wie Berlin sehr gut. Auf dem Land gibt es meist nur die öffentlich-rechtlichen Sender in guter Qualität. Für den Computer gibt es auch DVB-T-Stick, dann müssen Sie gar keinen Receiver mehr benötigen. HDTV können Sie bisher noch nicht über DVB-T empfangen.

3. Welche Kaufkriterien sind für Kabel-Receiver entscheidend?

VU+ Solo2-pvr-ready – ein sehr umfangreicher Twin Tuner Empfänger.

In unserem DVB-C Receiver Vergleich möchten wir Ihnen eine kleine Kaufberatung präsentieren, damit Sie den besten Kabel-Receiver für Ihre Zwecke finden. Samsung Kabel-Receiver, Xoro Kabel-Receiver, Humax Kabel-Receiver, Technisat Kabelreceiver und Opticum Kabelreceiver gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sodass sie aufpassen müssen, dass Sie wirklich das beste Produkt für Ihr Kabelfernsehen Vergnügen finden.

3.1. Auflösung

Bei der Auflösung gab es im Kabel-Receiver Vergleich 2020 keine großen Unterschiede. Den Full-HD Standard für das Kabelfernsehen konnten alle Set-Top-Boxen erfüllen. Somit können Sie auch einen Kabel BW HD Receiver oder einen Full HD Kabel-Receiver für Kabel Deutschland ohne Probleme finden.

3.2. Twin Tuner

DVB-C-Empfänger Test

Technisat Technistar K2- ein relativ guter DVB-C-Empfänger.

Set-Top-Boxen mit Twin Tuner können eine Sendung aufnehmen und eine andere zeigen. Sie benötigen in diesem Fall zwei Kabel für Receiver-Verbindungen. Modelle mit Twin Tuner sind deutlich teurer, so dass Sie mit Anschaffungskosten in Höhe von wenigstens 100 € rechnen müssen. Nur wenn Sie viel fernsehen lohnt sich ein solches Produkt. Wenn Sie aber schon einen Festplattenrecorder haben, ist die Investition sicher nicht schlecht.

3.3. Anschlüsse

Digitales Fernsehen ist sicherlich schön und gut, aber Sie müssen sich auch fragen, wie digitales Fernsehen aus Ihrem Bildschirm gelangen kann. Dafür spielen die Anschlüsse eine große Rolle. Wenn Sie feinste HD-Qualität erleben wollen, brauche Sie einen HDMI-Anschluss. HDMI ist der neue Standard, mit dem Sie auch einen Beamer an den Receiver anschließen können. Vor allem ältere Fernseher nutzen jedoch den HDMI-Anschluss noch nicht, sondern haben einen Scart-Anschluss. Wenn Sie einen AV-Receiver haben, der über HDMI- und Scart-Anschlüsse verfügt, wird Sie das nicht stören. Ansonsten müssen Sie auf den richtigen Anschluss achten.

Fragen Sie sich auch, wozu ein Receiver einen USB-Anschluss braucht? Nun der USB-Anschluss kann einmal dazu dienen, um Firmware-Updates beim Kabel Digital Receiver auszuführen. Außerdem haben die meisten Kabel Digital Receiver einen Mediaplayer, der Dateien einer externen SSD-Festplatte abspielen kann. Dafür wird auch der USB-Anschluss verwendet.

Daneben gibt es noch den LAN- oder WLAN-Anschluss. Wenn Ihr HD-Receiver WLAN hat, können Sie mit ihm ins Internet gehen und von Streaming Diensten wie Netflix, Maxdome, Watchever oder Amazon Prime Filme beziehen. Youtube und die Kanäle der Youtuber können Sie natürlich auch anwählen.

3.4. Ci+-Modul

Welche Verschlüsselungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt verschiedene Verschlüsselungsstandards. Videoguard und Conax sind relativ bekannt. Videoguard wird seit 2009 von Kabel Deutschland und auch von Sky eingesetzt. Conax ist vor allem von den Pay TV-Sendern und im skandinavischen Raum bekannt.

Ein Kabel Digital Receiver mit einem Ci+-Modul kann SmartCards auslesen. Einige Kabelanbieter senden für bestimmte Programme und Sender dem Kunden SmartCards zu, damit diese die Verschlüsselung der Programme aufheben. Doch Vorsicht es gibt verschiedene Verschlüsselungsmethoden, so dass nicht jeder Kabelempfänger ein Kabel BW Receiver oder ein Kabel Deutschland Receiver ist. In unserem DVB-C Receiver Vergleich hat sich gezeigt, dass Sie hier auf die Angaben der Hersteller achten müssen. Die meisten Marken unterstützen Kabel Deutschland und Sky. Bei Kabel BW gibt es eine Reihe von Kabel Digital Receivern, die die SmartCards nicht auslesen können.

3.5. Funktionen

Ein HDTV Kabel Receiver aus unserem HD Kabelreceiver Vergleich kann heutzutage mehr als das Fernsehprogramm abspielen. Die meisten Modelle aus unserem Digital Kabel Receiver Vergleich haben auch einen Mediaplayer. So können Sie mit externen Speichermedien Audio- und Videodateien abspielen. Außerdem können Sie über die meisten Player auch Filme aufnehmen. Wenn Ihr Kabel-Receiver Festplatten verbaut hat, können Sie die Dateien auf der internen Festplatte Speicher und benötigen keine zusätzlichen externen Speichergeräte. Das zeitversetzte Aufnehmen und Schneiden von Videodateien ermöglichten alle HDTV Kabel Receiver aus dem Kabel-Receiver Vergleich.

Wenn Sie einen Kabel-Receiver mit PVR-Funktion (Personal Video Recorder) aus unserem Digital Receiver Kabel Vergleich haben, speichert der Receiver Sendungen auf einer Festplatte und bietet sie dem Nutzer nach dessen Vorlieben an.

3.6. Wichtige Hersteller und Marken

  • Amiko
  • Aqiston
  • Atemio
  • Axas
  • ComAG
  • CST
  • Denver
  • Digiquest
  • Digitalbox
  • Dream-Multimedia
  • Dyon
  • Edision
  • Emitor
  • Eycos
  • Ferguson
  • HE@D
  • Hirschmann
  • Humax
  • Kathrein
  • Maximum
  • Medi@link
  • Megasat
  • Micro
  • NanoXX
  • New Line Electronic
  • Octagon
  • Opticum
  • Pace
  • Panasonic
  • Philips
  • Sagem
  • Samsung
  • Schwaiger
  • SEG
  • Skymaster
  • Smart
  • Sony
  • Strong
  • TechniSat
  • TechnoTrend
  • Telefunken
  • Telestar
  • TelSKY
  • Thomson
  • Topfield
  • Vantage
  • Venton
  • VU+
  • Wetek
  • Wisi
  • Xoro
  • Xtrend

4. Kabel-Receiver anschließen – wie geht das?

Egal ob Axas Receiver, Kathrein Kabel-Receiver, Telestar Kabel-Receiver, Opticum-Empfänger oder VU-Kabel-Receiver: Irgenwann muss der Receiver angeschlossen werden. Wie das möglichst einfach geschieht, zeigt das folgende Video:

5. Gibt es einen Kabel-Receiver-Test bei der Stiftung Warentest?

In der Ausgabe 04/2014 gab es einen Kabel-Receiver Test der Stiftung Warentest. Kabel-Receiver Testsieger wurde der Technisat Technistar K2 ISIO mit der Gesamtnote 1,8. Auf Platz 2 kam der Humax iCord Cable mit dem Gesamturteil 2,0. Dahinter landete der Xoro HRK 9200 CI+ mit einer 2,3.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Kabel-Receiver

6.1. Wie schließe ich einen HD Kabel-Receiver an?

Wenn Sie einen HDTV Kabelreceiver aus einem Digital Kabel Receiver Test erworben haben, fragen Sie sich sicher, wie Sie den Kabel HD Receiver anschließen sollen. Eigentlich ist es recht einfach, da Sie nur die Kabelbuchse in Ihrer Wohnung über ein Antennenkabel mit dem Receiver verbinden müssen. Danach müssen Sie nur noch den Digital Kabel Receiver mit dem Fernseher verbinden und die Installation der Programme über den Sendersuchlauf vornehmen.

6.2. Kann man bei einem Kabel Deutschland Receiver gelöschte Aufnahmen wiederherstellen?

Nein das geht leider nicht. Auch die meisten PC-Wiederherstellungs-Tools scheitern daran. Sie müssen also warten, bis die Sendung das nächste Mal im Fernsehen kommt.

6.3. Twin Receiver: Wie viele Kabel werden benötigt?

digitalreceiver

Humax Digital-HD-nano-eco-165 – ein einfacher und preiswerter Receiver, der auch verschlüsselte Sender abspielt.

Ein digitaler Kabel Receiver Vergleich mit Twin Tuner Digital Kabelreceivern sollte auch erklären, wie viele Kabel ein solches Gerät benötigt. Insgesamt haben Sie 2 Kabelanschlüsse am Receiver, die auch weitergeleitet werden können über 2 Anschlüsse. Um das Gewirr an der Rückseite zu reduzieren, empfehlen wir für die Stromkabel einen Kabelkanal.

6.4. Was für ein Receiver brauche ich bei Kabel?

Wenn Sie einen Kabelanschluss benutzen möchten, müssen Sie einen Kabel-Receiver aus einem Kabel HD Receiver Test verwenden. Sie sollten ein Auge auf die Tarife Ihrer Kabelanbieter haben, da es spezielle Kabel-Receiver für Sky und auch besondere Kabel-Receiver für Kabel Deutschland gibt. Auch das Finden von Kabel-Receivern mit Festplatte für Unitymedia ist nicht einfach. Die Besonderheit bei solchen Modellen liegt in der SmartCard, die zur Abspielung verschlüsselter Sender dient. Wenn Sie einen Kabel-Receiver günstig kaufen, kann er meist nur unverschlüsselte Sender anzeigen.

6.5. Wofür ist der USB-Anschluss am Kabel Deutschland Receiver

Über den USB-Anschluss können Geräte aus dem Kabel Digital Receiver Vergleich ein Firmware-Updates erhalten oder externe Daten abspielen. Wenn ein Modell aus dem Kabel-Receiver Vergleich über eine Aufnahme-Funktion verfügt, können auch Videodateien aufgenommen werden.

Bildnachweise: dollarphotoclub.com/MarcoBagnoli Elflaco (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Kabel-Receiver-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Kabel-Receiver-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Kabel-Receiver von bekannten Marken wie TechniSat, Xoro, PremiumX, Thomson, Kabelabel, hd-line, Xaiox, Edision, Vistron. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Kabel-Receiver werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Kabel-Receiver bis zu 146,21 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 21,90 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Kabel-Receiver aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Kabel-Receiver-Modellen vereint der Xoro HRK 7660 HD Receiver die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 1371 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Kabel-Receiver aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Di­gi­Quest Ka­belA­bel. Sie zeichneten den Kabel-Receiver mit 760 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Kabel-Receiver aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 2 Kabel-Receiver aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 11 vorgestellten Modellen haben sich diese 2 besonders positiv hervorgetan: Tech­ni­sat Tech­nistar K4 Isio und Xoro HRK 7670 Mehr Informationen »

Welche Kabel-Receiver-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Kabel-Receiver-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Kabel-Receiver“. Wir präsentieren Ihnen 11 Kabel-Receiver-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: Tech­ni­sat Tech­nistar K4 Isio, Xoro HRK 7670, Xoro HRK 7660 HD Receiver, PremiumX FTA 530C, Tech­ni­Sat Digipal T2/C HD, Thomson THC300, Di­gi­Quest Ka­belA­bel, Hd-line 2990 Combo, Xaiox Anadol ADX 111c, Edison pro­gres­siv hybrid lite und Vistron VT85 Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Kabel-Receiver interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Kabel-Receiver aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „DVB-C“, „Kabelreceiver“ und „DVB-C Receiver“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Ci+-Modul Vorteil des Kabel-Receivers Produkt anschauen
Technisat Technistar K4 Isio 146,21 Ja Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xoro HRK 7670 35,90 Nein Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xoro HRK 7660 HD Receiver 38,98 Nein Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
PremiumX FTA 530C 29,90 Nein Klein und kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TechniSat Digipal T2/C HD 98,49 Ja Kann mit einer Antenne auch das terrestrische DVB-T-Signal empfangen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Thomson THC300 49,99 Nein Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DigiQuest KabelAbel 35,90 Nein Gute Bildqualität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hd-line 2990 Combo 21,90 Nein Klein und kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xaiox Anadol ADX 111c 35,87 Nein Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Edison progressiv hybrid lite 27,63 Nein USB WiFi möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vistron VT85 27,90 Nein Einfache Bedienung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen