Kabelkanal Test 2017

Die 7 besten Kabelschächte im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Hama 00083168 D-Line 5060125599204 Hama 00020617 Walldecor 3830057880013 Brennenstuhl 1160550 Plasfix 2407-2 Kleinhuis Kabelkanal
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
02/2017
Kundenwertung
78 Bewertungen
132 Bewertungen
152 Bewertungen
14 Bewertungen
30 Bewertungen
7 Bewertungen
12 Bewertungen
Material Aluminium Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff
Maße (HxBxT) 110 x 3,3 x 1,7 cm 100 x 3 x 1,5 cm 100 x 3,5 x 0,9 cm 50 x 5 x 1,5 cm 100 x 5 x 1,2 cm 200 x 1,6 x 1 cm 200 x 6 x 4 cm
Anzahl KabelAngabe des Herstellers, wie viele Kabel in dem Kabelschacht Platz finden. Diese Angabe ist aber mit Vorsicht zu genießen, weil es letztlich auf die Dicke der Kabel ankommt, die Sie in den Kabelschacht legen wollen. 5 3-4 2 4 3 2 ca. 6
FormDie Form des Kabelkanals kann von Belang sein, je nachdem, wo Sie ihn anbringen wollen. Rechteckig eignet er sich gut für Kanten oder Fußleisten, halbrund für die unauffällige Installation an einer Wand. recht­e­ckig halbrund halbrund halbrund halbrund reckte­ckig recht­e­ckig
weitere Farben schwarz | weiß schwarz silber silber | weiß z.B. Eiche
Befestigungsart
Kleben | Bohren
| | | | | | |
Gewicht 558 g 280 g 120 g 175 g 200 g k.A. k.A.
Vorteile
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • wer­tige Optik
  • feh­ler­f­reie Lackie­rung
  • sepa­rate Win­kel­stücke erhält­lich
  • mit Wand­farbe best­reichbar
  • sehr flach
  • mit Wand­farbe best­reichbar
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • leicht zu mon­tieren
  • 3D-Reli­ef­folie als opti­sches High­light
  • stabil
  • leicht zu mon­tieren
  • sehr flach
  • mit Wand­farbe best­reichbar
  • sehr stabil
  • für viele Kabel geeignet
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei

Kabelkanal-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Kabelkanal hilft Ihnen, den Kabelsalat in Ihrer Wohnung zu vermeiden, indem Sie sie darin bündeln können. Das sorgt auch für mehr optische Ordnung in den eigenen vier Wänden, insbesondere, wenn Sie Ihn auch noch in Wandfarbe anmalen und er so weniger auffällt.
  • Zudem werden mit einem Kabelschacht tückische Stolperfallen vermieden und die Kabel besser gegen Schäden von außen geschützt, die für Kabelbrüche sorgen können.
  • Ein Kabelkanal lässt sich meistens recht frei verlegen und kann wahlweise als Fußbodenkanal, Wandkanal oder Deckenkanal angebracht werden. Dabei sind viele Modelle selbstklebend und auch mit Schrauben installierbar.

kabelkanal test
Sind Sie gerade in Ihrer Wohnung? Machen Sie doch mal ein Experiment und zählen alle Geräte, die sich in Ihrem Haushalt befinden. Fernseher, Blu-ray-Player, Computer plus Zubehör, Kühlschrank, Gefriertruhe, Herd und Tischlampen sind wohl in fast jeder Wohnung zu finden. Die meisten Geräte dürften ihre Stromversorgung per Kabel und Steckdose beziehen. Die Einrichtung Ihres Heims kann dabei noch so ordentlich sein, was bei genauerem Hinschauen dann aber doch schnell ins Auge fällt, sind die zahlreichen Kabel, die den Elektrogeräten das Leben einhauchen und der deutschen Kabelindustrie jedes Jahr Milliardenumsätze bescheren (Quelle: Statista).

Diese können aber nicht nur als optisch störend wahrgenommen werden, sondern auch mitunter zur lästigen Stolperfalle werden, wenn sie sich da so ungeordnet über den Boden schlängeln. Die Lösung könnte da ein Kabelkanal sein. In unserem Kabelkanal-Vergleich 2017 zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie auf der Suche nach Ihrem persönlichen Kabelkanal-Vergleichssieger fündig werden wollen.

1. Wie funktioniert ein Kabelkanal?

Beschädigte Kabel erhöhen Kabelbrand-Risiko

Ein Kabelbruch ist schnell passiert, wenn eine äußerliche Gewichts-belastung oder zu starke Biegung die feinen Metall- oder Glasfaserleiter im Kabel beschädigt. Die Folge sind dann Wackelkontakte oder gleich ein kompletter Verlust der Leitfähigkeit. Wenn Sie diese Symptome bemerken, das Kabel aber weiterhin verwenden, kann der durchfließende Strom an den Bruchstellen für eine starke Hitzeentwicklung sorgen, die nicht selten in einem Kabelbrand münden kann. Das daraus entstehende Feuer kann schnell auf die komplette Wohnung über-greifen und Ihre Gesundheit oder finanzielle Existenz bedrohen.

Ein Kabelkanal wird auch als Kabelschacht bezeichnet. Darunter versteht man eine Röhre, die eckig oder halbrund sein kann und aus unterschiedlichen Materialien wie Aluminium oder dem Kunststoff PVC hergestellt wird. Ein solcher Leitungsführungskanal lässt sich in den meisten Fällen der Länge nach öffnen, damit Sie mehrere Kabel hineinlegen können. Anschließend verschließen Sie den Kabelschacht wieder und schon sind die Kabel gebündelt und können sich nicht mehr ineinander verheddern, was auch Ihrer Sicherheit dient, da eine mögliche Stolperfalle verhindert wird.

Zudem schützt ein Kabelkanal die Kabel bis zu einem gewissen Grad vor einem unbedachten Tritt oder beispielsweise dem Überrollen mit einem Bürostuhl und verlängert so deren Langlebigkeit. Die Stecker werden übrigens nicht mit eingeschlossen, da der Kabelkanal an beiden Enden offen ist.

Je nachdem, wo sich das Elektrogerät befindet, hängt oder liegt das dazugehörige Stromkabel teilweise optisch unschön im Sichtfeld. Ein Kabelkanal ist daher neben seiner Funktion als Kabelbefestigung auch ein wirkungsvolles Designelement, das als Wandkanal, Sockelkanal, Deckelkanal oder Fußbodenkanal für die Kabel verwendet werden kann und sie dezent aus dem Blickfeld nimmt.

Bevor wir Ihnen in unserer Kaufberatung erklären, auf welche Kategorien es ankommt, wenn Sie Kabelsalat und Kabelbruch mittels eines Kabelkanals vermeiden wollen, haben wir Ihnen in unserer handlichen Box die allgemeinen Vor- und Nachteile aufgelistet.

  • bringen Ordnung in den Kabelsalat
  • schützen Kabel vor Brüchen und vermeidet Stolperfallen
  • an Wand, Boden oder Decke anzubringen
  • schließen teilweise nicht richtig

Kabellos glücklich: Sie können dem Kabelwirrwarr auch begegnen, indem Sie die Anzahl der Geräte, die mit einem Stromkabel ausgestattet sind, aktiv verringern. Für manche Arten von Haushaltsgeräten gibt es zwar keine kabellosen Alternativen, aber man kann ja klein anfangen, wie z.B. bei Bluetooth-Lautsprechern oder Funkkopfhörern.

2. Kanal, Pritsche oder Schlauch – diese Arten der Kabelbefestigung gibt es

2.1. Kabelkanal / Kabelschacht

Bürobedarf

Einen Kabelkanal in Wandfarbe anzumalen, lässt ihn fast gänzlich verschwinden.

Kabelkanal: Ein Kabelkanal umschließt die Kabel vollständig, lässt sich aber auch meistens komfortabel per Klickverschluss der Länge nach öffnen, damit Sie die Kabel hineinlegen können. Achten Sie jedoch darauf, dass der Verschluss fest zu ist, sonst kann es passieren, dass sich die Kabel wieder ihren Weg nach draußen bahnen.

Das Kabelkanal Design lässt sich zudem sehr unauffällig gestalten, indem Sie es von vornherein in einer Farbe kaufen, die der Farbe der Stelle entspricht, an der Sie ihn gerne befestigen möchten. Ein Kabelkanal in Holzoptik dürfte so beispielsweise an der Fußzeile gar nicht auffallen. Je nach Größe kann eine Kabelrinne zwei oder auch deutlich mehr Kabel aufnehmen, was letztlich aber auch immer abhängig vom Durchmesser der Kabel ist.

2.2. Kabelpritsche

Eine Kabelpritsche (auch: Kabeltrasse) findet sich meist bei der Elektroinstallation auf Baustellen als Teil der Überputzinstallation unter der Decke wieder. Sie wird dort befestigt und fungiert quasi als eine Art Bahre, die die Kabel nach oben offen trägt. Sie ist meist aus massivem Edelstahl gefertigt und wird mit Schrauben und einem Tragearm fixiert. Das eignet sich vorrangig für große Kabelmengen in langen Korridoren von großen Gebäuden oder in Serverräumen. Wenn Sie so ein Gebäude besitzen und es mit einer Kabelbefestigung ausstatten wollen, ist eine Kabelpritsche vielleicht genau das Richtige für Sie. Bei einer normalen Wohnung wäre das aber wohl ein bis zwei Nummern zu viel.

2.3. Kabelschlauch

Ein Kabelschlauch ist nicht so stabil und gerade gebaut wie ein Kabelkanal. Er passt sich mehr dem Kabelverlauf an, was bei Kabeln, die sich beispielsweise bei einem PC-Monitor von unten nach oben schlängeln, ganz nützlich sein kann. Allerdings lässt sich der runde Kabelschlauch nicht so einfach optisch ins Wohnungsbild integrieren (z.B. durch Bemalung) und ist daher als Kabelführung gut, als visuelle Ordnungshilfe eher weniger gut geeignet.

3. Kaufkriterien für Kabelkanäle: Darauf müssen Sie achten

Kaufkriterien Beschreibung

Material

In unserem Kabelkanal-Vergleich sind fast alle Modelle aus dem Kunststoff PVC gefertigt. Das reicht in den meisten Fällen aus, wenn der Kabelkanal vorrangig aus kosmetischen Gründen ein bisschen Ordnung und Organisation in die Optik Ihrer Wohnung bringen soll. Wollen Sie einen Kabelkanal kaufen, damit Sie dünne und empfindliche Leitungen schützen können, kann sich ein Kabelkanal günstig erweisen, der aus Aluminium gefertigt ist. Im Vergleich zu dünnerem Kunststoff dürfte ein Kabelschacht, der Alu als Baustoff hat, etwas mehr Stabilität bieten.

Größe

Welche Abmessungen Ihr Leitungsführungskanal hat, hängt auch davon ab, welche Menge an Kabeln Sie haben und wie dick diese sind. Die Varianten bei Kabeln sind sehr vielseitig, ein HDMI-Kabel ist dünner als etwa ein SCART-Kabel oder ein beliebiges Stromkabel eines Elektrogerätes. Zudem spielt die Größe auch eine Rolle in der Hinsicht, wie dezent oder deutlich sichtbar der TV-Kabelkanal in Ihrer Wohnung erkennbar sein soll. Haben Sie vor, Ihn mit Wandfarbe zu kaschieren, sollte er recht flach sein und nicht zu sehr in den Raum hinein ragen. Spielt das keine Rolle, weil er ohnehin hinter der Couch verlegt ist, können Sie sich auch für ein massiveres Design entscheiden, das entsprechend stabiler ist und mehr Fassungsvermögen bietet.

Befestigung

Die Tatsache, dass die Kabel komplett umschlossen werden, macht den Kabelschacht auch flexibler platzierbar. Sie können dadurch problemlos etwa

  • an der Fußleiste oder der Sockelleiste einen Kabelkanal anbringen,
  • ihn waagerecht und senkrecht an der Wand befestigen
  • oder ihn auf dem Fußboden positionieren.

Je nach Anwendungsort sollten Sie die Befestigungsart wählen. Die meisten Modelle haben im Lieferumfang bereits einen wirkungsvollen Klebestreifen enthalten, mit dem Sie ihn sehr einfach selbstklebend anbringen können, ohne, dass dies dauerhaft sein muss. Haben Sie sich einmal festgelegt, können Sie auch auf die oft schon vorhandenen, vorgebohrten Löcher für Nägel oder Dübel zurückgreifen, um den Kabelkanal permanenter zu installieren.

Nützliche Verbindung: Mit praktischen Adaptersteckern lassen sich einige Typen von Kabelkanälen auch miteinander verbinden, was besonders bei längeren Kabelwegen Sinn macht, um über die komplette Strecke einen bündelnden Schutz zu gewährleisten.

4. Beliebte Hersteller

Ob der farbige Kabelkanal rund oder der eckige Kabelkanal schwarz sein soll, ist ebenso ganz Ihnen überlassen wie die Wahl des Anbieters. In unserem Kabelkanal-Vergleich stellen wir Ihnen einige Produkte verschiedener Hersteller und Marken vor. Neben Branchengrößen wie Hama konkurrieren auch andere Produzenten um Ihre Kabelkanal-Gunst, sowohl online als auch im Baumarkt:

  • Hama
  • D-Line
  • MD
  • WallDecor
  • Brennenstuhl
  • Rehau
  • Hornbach
  • Licatec
  • Hager
  • B&M
  • Obi
  • b-tech
  • Kleinhuis
  • Plasfix
  • OBO Bettermann

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kabelkanal

5.1. Wie viele Kabel passen in einen Kabelkanal?

kabelkanäle für wandleisten

Kabelschächte haben ein unterschiedlich großes Fassungsvermögen.

Das hängt auch von den Kabeln ab, die Sie darin aufbewahren wollen. Wenn die Produktinformationen über einen Kabelkanal sagen, dass er für 4 Kabel geeignet ist, dann kann trotzdem auch der beste Kabelkanal schon bei zwei dicken Kabeln an seine Platzgrenzen stoßen. Die Devise heißt also: ausprobieren.

5.2. Wie kann ich einen Kabelkanal kürzen?

Kabelkanäle gibt es in verschiedenen Ausgangslängen, meistens zwischen 50 cm bis 2 m. Sollten Sie die Länge aber individuell festlegen wollen, hat sich eine feine Metallsäge als gute Möglichkeit erwiesen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie insbesondere bei Kabelschächten aus Kunststoff (PVC) die unebenen Kanten anschließend abfeilen.

5.3. Gibt es einen Kabelkanal-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Kabelkanal-Test vorgelegt, allerdings hat sie einen Ratgeber für Reparaturen im Haushalt herausgegeben, der auch die Verlegung und Fixierung von Leitungen thematisiert. Mit den in unserem Vergleich vorgestellten Kriterien und Tipps sollte es Ihnen aber gelingen, Ihren persönlichen Kabelschacht-Vergleichssieger ausfindig zu machen.

5.4. Wie befestige ich einen Kabelkanal?

glasfaserkabel

Viele Kabelkanäle haben einen Klebestreifen im Lieferumfang.

Viele Kabelkanäle kommen mit einem Klebestreifen im Lieferumfang daher. Dieser hat den Vorteil, dass Sie schnell und komfortabel mit der Anbringung beginnen können. Zudem hinterlässt er, wenn Sie keine empfindliche Wandfarbe oder Tapete haben, meist keine Schäden, wenn Sie ihn wieder abnehmen.

Eine noch stabilere Variante der Installation ist das Fixieren mit Schrauben und Dübeln. Diese sind oft auch im Lieferumfang enthalten, manche Modelle kommen auch mit vorgefertigten Bohrlöchern daher.

Wie Sie einen Kabelkanal an der Wand mit der Bohrmaschine befestigen können, zeigt auch dieses anschauliche Beispielvideo:

Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Boris N. sagt:

    Servus!

    Beim Bestreichen mit Wandfarbe hatte ich Probleme, weil ich keine fand, die zum Farbton der Tapete in weinrot gut passte. Hab den Kanal jetzt damit beklebt. So fällt es mir manchmal nicht mehr auf.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Hallo Boris!

      Danke für Ihr Interesse am Kabelkanal-Vergleich!

      Ihr Trick mit der Tapete ist natürlich praktisch, wenn Sie noch was über haben. Wenn Sie aber einen Kabelkanal haben, der sich aufklappen lässt, könnte schnell das Problem auftauchen, dass Sie ihn zugeklebt haben. Wenn Sie dann mal Kabel entnehmen oder andere hinzufügen wollen, kann das schnell lästig sein. Ansonsten stimmen wir Ihnen aber zu: Es ist wirklich praktisch, wenn ein Kabelkanal nahezu komplett aus dem Sichtfeld verschwindet!

      Viele Grüße vom Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Kabel & Adapter

Jetzt vergleichen
Bananenstecker Test

Kabel & Adapter Bananenstecker

Bananenstecker eignen sich bestens zur lötfreien Steckverbindung zweier elektrischer Geräte. Sie sind leicht zu montieren, lassen sich vielfältig …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bluetooth Adapter Test

Kabel & Adapter Bluetooth Adapter

Ein Bluetooth Adapter ist ein kleines Gerät, das zumeist über einen USB-Anschluss an einen Laptop oder einen PC angeschlossen wird. Nach der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
HDMI-Kabel Test

Kabel & Adapter HDMI-Kabel

Ein HDMI-Kabel überträgt Audio- und Videodaten von einem Multimediagerät zum anderen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern (VGA, DVI) ist es kleiner …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kabeltrommel Test

Kabel & Adapter Kabeltrommel

Eine Kabeltrommel ist nützlich, um Kabel sicher zu verstauen und zu transportieren. Während Sie in der Längenauswahl bei Kabeltrommeln zwischen 10…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Koaxialkabel Test

Kabel & Adapter Koaxialkabel

Ein Koaxialkabel wird hauptsächlich für die Übertragung von Audio- und Videosignalen in hoher Qualität verwendet. Es kann im Sattelitenfernsehen, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Lautsprecherkabel Test

Kabel & Adapter Lautsprecherkabel

Ein gutes Lautsprecherkabel zeichnet sich durch einen angemessenen Querschnitt und einen Innenleiter aus fein verdrillten Kupferdrähten aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Netzwerkkabel Test

Kabel & Adapter Netzwerkkabel

Netzwerkverbindungen sind in der modernen Welt unersetzbar. Auch wenn man per Funkverbindung in einem Netzwerk angemeldet ist, besteht an einem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reiseadapter Test

Kabel & Adapter Reiseadapter

Auf Reisen muss man damit rechnen, dass je nach Land ein anderer Netzsteckertyp vorliegt und die Kabel Ihrer elektronischen Geräte nicht in den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Steckdosenleiste Test

Kabel & Adapter Steckdosenleiste

Wenn Sie die Steckdosenleiste bei Ihrem Fernseher platzieren möchten, empfehlen wir Ihnen ein Modell mit 10 Ausgangssteckern. Damit können Sie den …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
USB-Hub Test

Kabel & Adapter USB-Hub

USB-Hubs erweitern bestehende USB-Ports am PC bzw. Laptop. Sie ermöglichen den Anschluss mehrerer Geräte an einem USB-Port…

zum Vergleich
vg